Skip to main content

Full text of "Tagebuch über die Erignisse in der Pfalz und Baden im Jahre 1849: Ein ..."

See other formats


This is a digital copy of a book that was preserved for generations on library shelves before it was carefully scanned by Google as part of a project 
to make the world's books discoverable online. 

It has survived long enough for the Copyright to expire and the book to enter the public domain. A public domain book is one that was never subject 
to Copyright or whose legal Copyright term has expired. Whether a book is in the public domain may vary country to country. Public domain books 
are our gateways to the past, representing a wealth of history, culture and knowledge that 's often difficult to discover. 

Marks, notations and other marginalia present in the original volume will appear in this file - a reminder of this book's long journey from the 
publisher to a library and finally to you. 

Usage guidelines 

Google is proud to partner with libraries to digitize public domain materials and make them widely accessible. Public domain books belong to the 
public and we are merely their custodians. Nevertheless, this work is expensive, so in order to keep providing this resource, we have taken Steps to 
prevent abuse by commercial parties, including placing technical restrictions on automated querying. 

We also ask that you: 

+ Make non-commercial use of the file s We designed Google Book Search for use by individuals, and we request that you use these files for 
personal, non-commercial purposes. 

+ Refrain from automated querying Do not send automated queries of any sort to Google's System: If you are conducting research on machine 
translation, optical character recognition or other areas where access to a large amount of text is helpful, please contact us. We encourage the 
use of public domain materials for these purposes and may be able to help. 

+ Maintain attribution The Google "watermark" you see on each file is essential for informing people about this project and helping them find 
additional materials through Google Book Search. Please do not remove it. 

+ Keep it legal Whatever your use, remember that you are responsible for ensuring that what you are doing is legal. Do not assume that just 
because we believe a book is in the public domain for users in the United States, that the work is also in the public domain for users in other 
countries. Whether a book is still in Copyright varies from country to country, and we can't off er guidance on whether any specific use of 
any specific book is allowed. Please do not assume that a book's appearance in Google Book Search means it can be used in any manner 
any where in the world. Copyright infringement liability can be quite severe. 

About Google Book Search 

Google's mission is to organize the world's Information and to make it universally accessible and useful. Google Book Search helps readers 
discover the world's books white helping authors and publishers reach new audiences. You can search through the füll text of this book on the web 



at |http : //books . google . com/ 




über dieses Buch 

Dies ist ein digitales Exemplar eines Buches, das seit Generationen in den Regalen der Bibliotheken aufbewahrt wurde, bevor es von Google im 
Rahmen eines Projekts, mit dem die Bücher dieser Welt online verfügbar gemacht werden sollen, sorgfältig gescannt wurde. 

Das Buch hat das Urheberrecht überdauert und kann nun öffentlich zugänglich gemacht werden. Ein öffentlich zugängliches Buch ist ein Buch, 
das niemals Urheberrechten unterlag oder bei dem die Schutzfrist des Urheberrechts abgelaufen ist. Ob ein Buch öffentlich zugänglich ist, kann 
von Land zu Land unterschiedlich sein. Öffentlich zugängliche Bücher sind unser Tor zur Vergangenheit und stellen ein geschichtliches, kulturelles 
und wissenschaftliches Vermögen dar, das häufig nur schwierig zu entdecken ist. 

Gebrauchsspuren, Anmerkungen und andere Randbemerkungen, die im Originalband enthalten sind, finden sich auch in dieser Datei - eine Erin- 
nerung an die lange Reise, die das Buch vom Verleger zu einer Bibliothek und weiter zu Ihnen hinter sich gebracht hat. 

Nutzungsrichtlinien 

Google ist stolz, mit Bibliotheken in partnerschaftlicher Zusammenarbeit öffentlich zugängliches Material zu digitalisieren und einer breiten Masse 
zugänglich zu machen. Öffentlich zugängliche Bücher gehören der Öffentlichkeit, und wir sind nur ihre Hüter. Nichtsdestotrotz ist diese 
Arbeit kostspielig. Um diese Ressource weiterhin zur Verfügung stellen zu können, haben wir Schritte unternommen, um den Missbrauch durch 
kommerzielle Parteien zu verhindern. Dazu gehören technische Einschränkungen für automatisierte Abfragen. 

Wir bitten Sie um Einhaltung folgender Richtlinien: 

+ Nutzung der Dateien zu nichtkommerziellen Zwecken Wir haben Google Buchsuche für Endanwender konzipiert und möchten, dass Sie diese 
Dateien nur für persönliche, nichtkommerzielle Zwecke verwenden. 

+ Keine automatisierten Abfragen Senden Sie keine automatisierten Abfragen irgendwelcher Art an das Google-System. Wenn Sie Recherchen 
über maschinelle Übersetzung, optische Zeichenerkennung oder andere Bereiche durchführen, in denen der Zugang zu Text in großen Mengen 
nützlich ist, wenden Sie sich bitte an uns. Wir fördern die Nutzung des öffentlich zugänglichen Materials für diese Zwecke und können Ihnen 
unter Umständen helfen. 

+ Beibehaltung von Google -Markenelementen Das "Wasserzeichen" von Google, das Sie in jeder Datei finden, ist wichtig zur Information über 
dieses Projekt und hilft den Anwendern weiteres Material über Google Buchsuche zu finden. Bitte entfernen Sie das Wasserzeichen nicht. 

+ Bewegen Sie sich innerhalb der Legalität Unabhängig von Ihrem Verwendungszweck müssen Sie sich Ihrer Verantwortung bewusst sein, 
sicherzustellen, dass Ihre Nutzung legal ist. Gehen Sie nicht davon aus, dass ein Buch, das nach unserem Dafürhalten für Nutzer in den USA 
öffentlich zugänglich ist, auch für Nutzer in anderen Ländern öffentlich zugänglich ist. Ob ein Buch noch dem Urheberrecht unterliegt, ist 
von Land zu Land verschieden. Wir können keine Beratung leisten, ob eine bestimmte Nutzung eines bestimmten Buches gesetzlich zulässig 
ist. Gehen Sie nicht davon aus, dass das Erscheinen eines Buchs in Google Buchsuche bedeutet, dass es in jeder Form und überall auf der 
Welt verwendet werden kann. Eine Urheberrechtsverletzung kann schwerwiegende Folgen haben. 

Über Google Buchsuche 

Das Ziel von Google besteht darin, die weltweiten Informationen zu organisieren und allgemein nutzbar und zugänglich zu machen. Google 
Buchsuche hilft Lesern dabei, die Bücher dieser Welt zu entdecken, und unterstützt Autoren und Verleger dabei, neue Zielgruppen zu erreichen. 



Den gesamten Buchtext können Sie im Internet unter http : //books . google . com durchsuchen. 




HN ZX1U I 



:^^Q^ 



'^kÄ/l2- 




^•^^^/.mvcotV'^' 



IN rOMMEMOH^\TlON OF THE VISIT OF 

His ROYAi. hi*;hness 
PRINCE HENRV OF PHUSSIA 

MARCll S1XTH,I90£ 

ON BEIIAI.F OF HIH MAJEST^' 

THE GERMAN EMPEKOH | 




;^ l>l^:i:;SENTEDBYARCHlliÄi:i> CABT COörJD<;>: PHJ 
ASSISTANT P&OfESSOR OF HÜ^TOHY' 







in ))(t ..^. t 



ini 3.0^ 1849. 
Citi Criminrttn00bii4 

3eltgenoffeii utib für 9iüt, totld^t Z^til nahmen an ber UnterbrAceung 



3ufammengejifHt 



)>Otl 






»Mb I. 



^otöbaitl, 1852. 
»erlag ber IWe«erf*ett iöu*- wö> Äli*hcatnii«»blwig 

(«. (Stein), 
am Caiial Kr. 17 b. 



Oic?^ 2/60* d 



Harvani College Lil)rai7 
FEB 4 1909 

Hohenzollern CoUection 
Gift of A. C. Coolidge 



1 '■■ 



1>m 
ftegteic^en W¥^ ^ preugifc^en Gruppen, 

kn |lnit3(t 0011 fxn^n 



t»om 



IPrtföfffr, 



CinUltititfl. 



%\i im ^a^t 1849 bie Slufle^nungen gegen ®efe^ mi Drtnung 
M^ in ber $fal) unb Saben anihxaäftn, nm ber beutfd^en Ste^ 
Ipublif einen ^eien <£tn)itg )u begrfinben, tt)aren ed bie preufifd^en 
a;ruppen unb ba« ^Itäax^dvxp^, bie, geführt »on bem Crben 
be« a:^rone« feiner SSter, »on ©r. Äönifll. |)o^eit bem ^Jrtnjen 
»on 5>rettf en, bie legitime 4)nTfc|iaft in ben infurgirten fJrobin^ 
jen »{eber einfetten unb bie ©taatöorbnung wieber aufrid^teten. 

(Sine befriebigenbe, erfd^öpfenbe ©efd^id^t^befcftreibnng jener 
Seit, beren innere leitenbe gäben neö) ni^t ^iVHi ÄufgeflSrt ftnb, 
fc^oit jie^t in t)erfu(^en, mBc^te eine t)erge(i(i(i^e unb nu^Iofe $Irbfit 
fein; benn e^e bie^ mCglid^ i% Meibt no(^ mand^eg Dunfel aufju^ 
l^Oen, mond^e i&dt audauffiQen. 

ffieniger nu^lo«. möchte e* erfd^einen, ben B^tgenoffen unb 
ten 3ntereffenten an ber Wieberbrfidfung j[ene« ^ufflanbed — audf 
»0^1 bem aufünftigen 4)iflprifer — SWaterialien unb Detail« f^itt^ 
flirr, feCbf^ Ht minber »ii^^tigen, fo weit jte gur Äenntnif gelang^ 
ttn, t^orjulegen, — jufammen getragen ava ben, üder jiene Sbt^ 
»egung einjeln erf^ienenen -heften, ©d^riften, 98er5ffentli4>ttngen n. 
unb au« ^jftl^Iungen »on Augenzeugen unb Xl^eilnel^mern Leiber 
fJarteien an ben ftattgefunbenen Vorgängen unb ©efec^ten, 

©old^e Dttaili enthält ba« na^folgenbe £agebud^. 

<S« maä)i bemnac^ feinen anbern al« ben eben angebeuteten 
a[nf^)ru(^, unb giebt ol^ne jebe fubjectibe grgänjung nur Jl^at^ 
fa4>en, »fe fte an jiener Seit al« wa^r berJffentli^t würben. 

9tS^fi ben gef^idfftlid^en 9toHaen entlS^ftlt ti anif bie el^^renben ^ 
S^ttßttiffe Aber ba« SBerl^aÖen ber Zxupptn, benen ber rülj^mlic^e 



?(ttftrag )u 3:i^eil gewotben, jwei ber fd^5n|ien ?5nber Deutfd^lanb« 
t)on bem Sot^e bw »flfien ^JJbeCf^mfc^aft }u iefrefen; betten — 
ittdbefottbete ben ipxtu^\ä)tn Sruj)|)en — , obglefd^ »on ber Detito»^ 
fratie aW »ertl&ierte ©Jlbtttiflc, ©lutl^uttbe, SWettf(|iettfreffer, Äo^ 
fadeti »Ott ber Bpxtt k. t)etfc|frieett, bennod^ überall, wo Ite itt 
^(ttdübttttg il^rer ®oMttnp^xä)i auftraten, felj^r balb bie «oOfl&n^ 
bfajle Slnerlennung ber (Jint^ol^ner, ya beren Sunefgung ju 2:j>ett 
tourbe; unb bie burd^ geifHge unb ftttßdffe Züäfüiltit bem SRitl^m 
unb ber %dbtung iti pxtn^^dftn Stamend e{n un^ergftnglic^ed 3>enf^ 
mal in bem 4)erien be« 85olle« jener be(ben |)ro»injen begrflnbeten, 

2){e gartet ber Sott^beglüder nnb SorfSm^^fer ber ald 9ud^ 
^>angc^©d^ilb benttftten granffürter Serfaffung, bie fi^ gleic^i etnem 
in »Ittt getrftnlten rotl^en Streifen burd^ bie ganje Sett)egting ber 
Pfalj nnb Saben l&injtel^t, ift burd^ bie erlittenen SWebtrlagen 
no(|i feine$n)egd abgefc^redft; {ie ))erfolgt t)ielme]^r mit ber )erfe^en^ 
ben Äraft bemofratif(^er ge^ren i^t 3iel no(|i unaudgefeßt Ctt>enn 
auif ni(|it öffentlid^) mit raJHofer gnergie. Qi ifi bal^er, um un* 
jjorteiifc^ gu fein, für nBtl^ig erodfitet worben, au^ i^re Zi^aun ju 
regifhfiren, bamit bie fpätere Qtü nit^t ju bem Olauben tjerantaft 
n^erbe, ti gel^Cre bad fd^mac^t^oDe Sene^men ber Ste^olntion^m&n^ 
ner, bie tjorgelommenen ©emalttWtigleiten unb ©c|)anbtl^aten ber^^ 
felben in'« SReid^ ber gabeln; wobei ju bemerlen bleibt, baf alle 
nid^t fd^meid&el](>aften ©d^ilberungen über bie 3tifttrgenten unb grei^ 
fd^&rler ani bemolratifd^en (Schriften entlelj^nt »urben. 

3ti biefem ©inne übergebe iä) tai „Jlagebud^" allen benen, 
weld^e mit ben SSBaffen in ber -^anb, ober fonfi burd^ treue «n^ 
l^änglid^feit an Ä'önig unb SBaterlanb, bereit« Zf^til ju ne{>men ®e* 
legenf^eit ^^atten, fomie allen S5aterlanb«^greunben, bie »orfommen* 
ben gaUd bereit finb, mitguwirfen an bem 

SSrud^ mit ber düet^olutton« 

Sleife, im 3Wonat 3uni 1852. 



In Ml t 



ßrfiet mi^nitt. 

Son ben erfint Jd^tii^tn Hn^rtf^en be< Hufflanbe^ %ii gur tteberff^reitttttg 

bcr (rf|tf((cn i&xtnit btttc^ bie yreufen; ober »o» 23. Hpril bi« gnm 

12. Stttti 1849. 

1« 3tt ber Vfdl^. esni-efTfammlnnaeit. - «cfi^Itti fi« »en 8«imi UlMf««». — fr- 
iif»nm0 rinr« 9aiibr«»rrt(eibiftiine«««ii«f<(itffe«. ~ Oef^Iiiffe beffrUni. ~ bft ^rnffarttr 
MaroTbnete Sifenftutf beferbrrt ben Vnfjlanb. — Uthtttriti bt$ VHHtaiti in grofrr Vs« 
l«^i |tt ben Strbellen. — diu «0n bcr (IttHraUO^maU imr 8(rfl£rtuna ber O^aniifM Sanb«» 
abgrfanbte« ^rniiff(^e« Sataitton toirb ben Cifrnftiitf (ur ftniffrbr beranfaft — l^rotla« 



matien brr baicrfi^rit Strairrung. — £nbt»iaibaf(n ben bn dnfnrgcnteK befrbt. — OK« 
b^tbiforif^rn STegirrung. — Crrtintguni brr 9fa() unb 8a ben in mifitairifi^en, 
1 «nb ^»liHfi^eii 9(nge(eAen^eiten. — SRiitnngener Qerfu4 ber Safurgenren gMm 

2«nban. — Vnfunft frember Offiiiere, vm 2^ell an ber 9ieoo(uHpn lu nebmen. — oe- 



Unntaiaiinttg bt$ baierf4|en 6taaM-9lini|ler{ttm«. — ^nfurgenten befeben IDorm« nnb 
»erben »iebcr ^eranfgetoorfen. — Caiern Ml bei Drenfen pfiffe gegen bie yfal}. — 
Snfnrgcnten »»r e a n b a n. (6. 1 — 35.) 

2. 3lt SBaben* eoIU^eereine }wr ttm»anb(ttng ber beft^enben 6taat<f»m in eine rebnbli« 
fonifi^e. — fttttft ber SRann^einer Qtfrger. — eelfl-Qerfammfttna unb Sefi^tsf in Aar U- 
rabr. — (BeVim^mib ber grauen. — ®9(U- nnb SRilitair • eerfammtttng in ftaflatt — 
SKIitair-Qmetite in 9laftatt, Sbrrait« Sreibnrg. ~ Jtrieg«-OHn{^ «. ^»ffmann in 
Rabatt — Die babif^e Regiemng ftrbert un ber ^ranffurter Central • Olfivalt bergrben« 
cneraif^e Gi^rim gegen ben nnfllanb. — Wilitair-Cmettte in 9rn(^fal. — <8r»pe eelU- 
8crfainm(una unb 8ef<b(ttffe berfelbrn in Offenbnrg. — Jrantfurter Vbgeorbnele nnter* 
tNtben bctt sTufftattb. — Sifbung be« ^anbe^-Vuffi^nfe«. — MetfofuHen in AarKrn^e. — 
2)er (Srolbcrjog »en Oaben »eri£ft JtarUrube. — yenibbafter Sin^ug bM £attbe4* 
«««fibttffr* in ilarUrnbe. — yrenamatipn befeTben. — ChnbBtung unb 8en« - eerfam«- 
fvng in Vtann^eim. — Differenten )b»if(^en bem f^rfiflbenten bc« Sanbe« « «tt«r<(nffe« unb 
etrnbf. — f^reKantoHen ber 9rantfurter hinten an i^re Arei«-9ltt<f<bit(fr. — Il9(»nne be« 
»ürtembergiff^en ®eneraU ». Wider. — Sraleihing« • Detafi^ement be« Oref^eriea« »en 
Saben «iter Q^eneral b. ^e ff mann. ~ Vumtf ber granffiirter Sinfen |am jtambf gegen 
bie Xprannen 2>eu»f(blanb<. — SHanffell gietcbtn 3nbaU« bem «n«f(ba| be« {anbei. — 
DbnraHenlblA« bei 0ranffnrter Vbgefanbten Sfiabeanr gegen ^renfen, Reffen le. — 
Itnangenebmer Bnfammenflef ber 8lebeOen mit ben ^efflft^en Xrubb«* bei Cber-tanben« 
b«4b (24. SRai). (Ermerbung be« ptf^\i^tn 9regierung««9iatb« Vrini bar<b bie WebeOen. — 
Obcrbrfe^Ubaber ber babifibe« Snfnrreftieni'^rmee »irb l^ientenant 6igel. — Crganifatien 
bcrfelben; tRiifhingen, 8elf«l»e^ren, 9reifi(£rler it. beiber infurgirten |)re»inien (ber 1^fa() 
nnb 9abett). — (Refeibt ben ^ebben^cim. — Die re»o(ntienaire Regierung fui^t ^n(fe 
bei 9ranlrei(b. — dinfefenng ber b^ebiferifi^en 8lrgier«ng. — Vttf^ra^be hti mfffttiP^lH^ 
babif^en Arieg« •• Stinifterfnmi an bie eibbrntbigen babif^en Celbaten. — tnfbra^c bei 
^refberiea« unb bebingte VmnefHe. — 0tcllnng ber Snfurgenten am Ketfar. — Stonifefl 
brr ^reviferif^en 9iegiemttg an bie tedrtemberatfcbe 8legietung, nnb Vnfferbemng an bai 
teirtembergiff^e Cell )nm «nfrabr. — ^(ffifibe trubb«* ttberfaOen bie Snfmrgenten bei 
IBein^eim (5. Suni). — Cenftituirnng einei Ctnb« bei mtfibiebenen 9ertf<britti nnter 
6trtt»r; — ber am näibten Xaac gefi»rengt loirb. — 9Riero4(aieifi trifft in llarli« 
Tu}t t\n «nb fibemimmt bai Ober-ilemmanbe. — Die cenjHtnirenbe Cerfammlmg toirb 
crvffnet. — eert^eibig»nge*9ta|rege(n. (6. 35—144.) 

8« 3n ben Gten^flaaten« Sumf ber %tMrn nnb Jungfrauen bei llbnigrei^i SDär' 
trmberg an bie bevtf^en jhrieger. — «nfferberung ber grantfurter £infett gum effenen 
ItMibfe gegen bie %iMfttiL — Vtanifeit bei llbiiiai ven Drenfen an fein Qetf. — «nfrnf 
bfi fttnigi Vis yrenfen i« bie tDaffini (16. ülai). — Der brtn|ifi|c a(enfra(«einitetMttt 



». 9c »der toirb Cbtt'fbtftltUMtf ^t$ üttdat-dwp^. — 8ot(<«e(rfam»Iutt( i» fteat« 
Uttgen ((Bfirtembera). --^effrii-S«nii(kabt «ab -^ombnrg »ribeii |i<b mf^rcv« 
fen ttm UntaiHi|ttngi«trtt)»»r«. — Do« ^anffurter 9tumi>f • yarlammt »rrTegt feinni €Si^ 
iia^ etnttgart mtb to£blt au« feiner WHittt fünf SRänner all ,.9lfi((«-9trgrntfi^aft." — 
«nfora^c berfelben «n*« bentf^e 8on. — yroftamaHon be< l»iirtemberaif((en UNniflerianU 
bagfgen. (6. 145-166.) 

Stotxttt mi^nitt 

$om Ueberff^rettcn bcr ))fdl)tf(|en ®rcn)e bur(^ bte J^reujen bid }tt beren 
Ucbcrgattdc übeT ben 9tbein/ ober »om 12. bi^ incl. 19. Suni 1849. 

!• 3n bet Vfal^* DeryTini». 9 renfen übernimmt ben Cber-Srfebl über bie OneraHen«' 
ttupptn. — Vttentat gegen benfelben. — 6UlIung bee erf^rn ^rrufiftben 9(rmee • C»r)»l. — 
9^r»t((tmaii»tt be« Oeneral-Sientennnt ». ^irf^felb. — 9!nfmf ber )»ro9iforif6ea negiening 
an bie (ireufif^en 6oIbaten. — Z>a« erfle Slrmee-ftert)« uberfibreitet bie pf&Ui^^t 9ren|f. — 
Vnfmf be« Oleneral-Sientenant 1». ^irf^felb an bie anf|i£ttbif(^en ^^rovinien. — Olefc^t 
bei Homburg. — Die i>r9»ifor{f(be tRegiernng ßiebt an« STaiferflantern. — i^tft^t 
bei Itinbbtim-Oolanb. — Q^efe^t nab JTanenabe ftri Hubtoig^bafciw — Bnfaamra- 
treffen bei Dnrlb^im* — Q^t^t^t 99n Winatbal <- 9^fä(^if(bc« UrtbeÜ über bie )ireu§i' 
f(^rn tnt))l)en. — dufammentreffen bei 9i(Iigbeim. — Stncfiug ber ^nfurgenten aa« ber 
yfafj tta<b 9abett. — (i;in baierfibe« Sor)»« rucft in bie ^fal». — Da« 1. Vrmee • Qor)»« 
lonjentrirt fl^ jnm llebergange iiber ben tfllftin, — Sanban tofrb entfe|t. — Der t)rin| >•« 
yreafen in tanban. (e. 166-206.) 

2« 3n SSaben* eteOnng br« fletfar-dor)}«. - UeberfaU bei «Dafbmi^eTb a^. - «nfraf 
ber ^nfnrgenten an bie SRänner bc« Obentoalbr«. — 9ilbnng br« Srinmbirat«. — 
Itai fttdat'dcrpi rüdt gegen bie babiftbe Q^rrnie. — 9ref(amaHon nnb 2:age««0efe^( br« 
O^enerai • Sirntenant ». Bender. — ®efe4)t bei Aäfertba^ £abenburg nnb ^irfi^- 
|prn. — Sabiftbe Qeri^te bicrüber. — QbtU^tt »en(S)ro|^6a4fen. — Qabifcbe Ocr{<b>r 
über biefelben. — Sintb^üung ber Snfnrrection^'Vrmee in 6 mobile Dioifipnen. — Da« 2. 
)>reti9if(be 9(rmee«Serp« bctoegt ffi^ gegen ben Redar. — 6iellnng b^ 3afurgentea bei 
9biH^)i«burg. — 9rttegung be« 9te(f arider)) > naib bem Obentoatb. (6. 206—255.) 

3. 3n htn (Sren^flaaten. Die Sflei4««9legentf4afl »irb an« Stuttgart »erjagt 

(6. 255-258.) 

iDrittct Sttf4)ttttt» 

Sßcm Uebergange b(6 1. f>rrttfifd^cn ^rrntt^doxp^ über ben fRi^tin hxA ium 
ijtinmarfc^ in ^arl^ru^e, ober 9om 20. M incl. 25. 3un{ 1849. 

Da« 1. i>ren§if<be 9(nnec*Ser)>« gebt hti (9ermer«^eim nber ben K^ein. — Ueberfafl Den 
Dbni)»^«bttrg. — (BefeAt »«n fDiefentbal. — Wencmitre bei ^nltenbeim. — Sabif^e 
Seriibte nber ben Sibrinnbergang ber 9reu§en. — tRa^regeln aRiere«(at»«f i*« unb 
eteOnng ber ^nfurgenten. — 9efe<bt »»n ^irf^bo^n. — Da« 2. Krmec'Sori»« nimmr 
erettaag bei 80 ein beim. — Urtbeil nber bie )»reu|ifiben 2ru)))»en. — aRiero«(at»«fi 
jiebt laOOOWann am Kbtin (bei 9^b{nb)>«bnrg) tufammen. — Stencontre bei llarU. 
berf unb 9ieutbarbt. — (»efeibte bei QDagbänfel aab SDiefentbal. — glnibt ber 
3afnrgenien. — 9(nßibten berfelben aber bie Urfacbm be« Serinfte« bei 9Diefentba(. — 
9abif^e 8eriibte toabrenb nnb na(b biefen 9tft^ttn. — Oefeibt bei i;a ben bürg. — I>e- 
monfhration gegen ^eibelberg. — Uebergaag be« 9ie<far-CoTM aber bea ftetfar 5ei 
4)lDingenberg. — fOipmtntant Q^efangennebmuag 9Riero«Iat»«(i'« bnr<b feine eigenea 
trappen. eteOung ber 6. 3nfurrecti«n« «DiDiflon. — eteOnng be« 2. prenfifibea Krmee- 
(Emt^«. — Cantre-tte»o(tttion in SRannbeim. — Sefebung SRannbeim*» burib lireafifi^c 
Srap^ea. — 9ieifar«Uebergang be« 2. ^rmU'dsxpi bei Sabenbnrg. — Ginratfea ia ^ci- 
b eiber g. — ®efe<bt von 6in«beim. — (Kefeibt »on Ubf^abt. — Urtbeil aber bie prru- 
fifiben Xmbbrn. — Die fluibtigen Snfurgentea 9on IDag^&ufel fammcin 04 tbei(»eifr 
bei DurUib. — Selebignng ber t. DiMfloa be« 1. 9frmee«(Seri)« tvegea IDagbänfrl. 
— (defekt unb Sefeeung von 9ru(bfal. — Oefe^t »pn 9ieuborf. — Qeranbnng ber 
gr9§b«^|0g(iiben Vmort{faHon«'Aaire in STarUrnbc bnr(b bie Snfurgcatea. — Die (Len- 
^tnante fllebt naA Offen bürg. » 3etiben be« Vufilanbe« gegen bie ^nfar graten im Ober- 
laabc. — Die 8iei(b«-9)egenlfibaft in gr ei barg. — SOti§(nngene (Knttoaffnnng ber STarUrn^rr 
Sargerttebr nnb 9ttitf)ug ber 3nfargenten na^ Staffatl. — 3»ti Dioifloaen berfefbcn bc- 
fe^^en Darin ib, nm ben 9tii(f)ttg in brtfen. — Oefe^t »on Dnrlatb — Ctarütfen unb 
(Empfang ber ^reufea in Jlar(«rttbe. — dttfianbe bafelbfl. — Da« 2. Vrmer-tterM. — 
^ai Retfar-Spr)»«. (6. 259-384.) 



Crfler ^lif^itUt 



SBra ben earftett fl^^tli^^eti 9ltt)etf|eti be< Slnffhitibe^ bi^ jur 

tteberfi^teitiiiis. bct lifMjiff^ ®tett)e bimi^ bie ^eit^eiti 

0ber Mm aS« «firU 1849 bM )ttiit IS« Smii 1849. 



1. ^n ber yiiiii« 

^e mit ®ene]^migniift ber gfirften tit granffutt a. 2W. jufatrt^ 
ntengetrelene WaHonal * ©crfarnnttung ^attc am 28. SWftrj 184» 
eine Sctfapng gn ©tanbe gebrad^t, wet^^e turt^jufü^rcn eine Un^ 
mmidfUit »or. S8on biefer Scrfapng utijertremtHc^i »or bie 
bftttfc^e Äoifftfrone *). Die 9lationals^S5erfammlung bot jtc bem 
itiniQ "oonfxtu^tn an. Da biefer jte aMel^nte, auä) bie flbri^ 
floi Slegterungen mit geringer Stugnal^me bie äJerfaffung »erwarfen 
unb baburc^ mit ber granffurter Serfammlung »öttig brad^en, fo 
benu^te bie Umfhtrj^ gartet bie grb^tentbeiW burt^ if)re SSorarbet^ 
ten unb SBfll^lereien erjeugte Aufregung, um unter bem Sorwanbe 
eine« Äam^jfe« fflr bie t>on ben Regierungen jurücfge»tefenc granN 
furter Serfaffung, ben ^lufflanb gegen bie gefc^licbe Crbnung ju 
er^ieben unb, »enn irgenb mSglid^, bie 9le^)ublif ju pxoHam\xtn. 

Die ferfflen unb erfotgreid^Hen «genten fftr biefe tlbftt^t waren 
in ber SOJe^rjal^I: auö ben eigenen unb ben nac^barlid^en Staaten 

*) t>it granffurtcr Jtaifer)>artei itax <|rer ^a6ft fo ficMf , baf |ic BcrelM 
Dcnfmfitticit AUf Ut fßiitUxifttfttUvin^ br« bcutfc^m fRti^ti Wt^tn, aber in 
ber Stille toiebcr rinf^mtlicn lief, aU bit ^aiferfronc in Sßttlin {urüd getoic 
fcn i»arbe. 93ott ben Denfmünjen tourben einige geTettet unb tint berfelben 
W4 VUhMm-StMnü n««^ 8«nben def^itbt. 

1 



3 3n htt Vfal^* 

unfretwilltg au« im SJfenfie enrtaffcne Of|tj(ere, toBttlifHfd^e 
»bttofaten, unjufriebene. ©d^ullc^^ret, einige 5>fomr, jungenfetttge 
Sttben, broWofe giteraten, bonlentte Äaufleute, nebp aUen fonp 
nod) moraltfcli unb ftnanjitD rmnirten fJerfotten, UnjufHeben mit 
ber beflrlj^enben Orbnung, toaren {te jugleic^ t)oU |)af unb Sifer^ 
fttd^t gegen 3eben, bet Aber flauen jlanb unb gegen Mti, »a« 
Wta^t, ffifirbe ober SermCgen befaf ; borafigli<i^ gegen biefe leitete 
Älaffe. 

Slnmerf. 3)te »eitage S^hr. 1 enthalt bie früheren »er^ 

](>«lmiffe einiger 2;i^eilne^mer an ber SRe^oIutton, fo »ie 

bie 9lamett ber fir bie ^iuflel^mtg, nad^ biefiem Xogetucf», 

tf^&tig gttMfetien granffnrter Slbgeorbneten. 

'&^t bfttb geigten ft^l in einzelnen 9)ro9in}en 2)eu(fd^Ianb0 bie 

»erftt^e, bie 3beett jener ®ül>ler bur^juffl^ren; fte würben, ba 

ber beffere S^eil, bie aWaffe be« fßolUi, fein 3ntereffe am «uf^ 

rul^r ^atte, im gntflel^en unterbrflcft. SW^t unbebeutenbe 2»enfd^en^ 

Opfer loftete bie SWeberbrfidfung be« D reiben er (ÜWaiO «ufftan^ 

be«; er fonnte nur mit ^ttlfe prcupift^er a;ruj)pett Befeirigt »erben. 

^ %u^ in ber baierfci^en 9t1E)ein)>fa(), wo man ftd^ fd^on l&ngfl 

)9on Illt^Saiern entfrembet l^atte, war bie bemofratifd^e 9[gitatton 

nid[ft untl^SHg; ebenfo im angrenjenben Saben, obwol^I Se^tere« 

feine Urfadffe batte, bie verworfene granffurler »erfaffung al6 

SWotiö ijirer SfufleJ^nung — xoit fpSter gegeigt werben foH — mp 

jugeben. 

di ffifirte ber Slufflanb in biefen beiben ^ro))in)en )u einem 
Samp^t, über bejfen Cinjel^eiten, ^ortfd^ritte unb ©eenbigung in 
folgenbem Za^Auö) bie naiveren Detail« entl^alten ftnb. 

27. ;2M^ril. 
Unter mehreren borangegangenen §ßoIf«berfammIungen fprail^ 
jtc^ ber Slebner Sauer in einer gu Offenbac^ bei iantan abge^ 
l^altenen ^erfammlung offen gegen bie Stegierung unb fOr eiitf 
allgemeine ^rlj^ebung au«. 

38. ;»9nl. 

$ruf ber in Sleuflabt a. b. t^aarbt aBgel^altenen »erfamm;^ 
lung würbe einftimmig befc^Ioffen, baf jebe ber granffurter S3er;^ 
faffung entgegenfie^enbe Stegierung^^^aS^rfflgung/ üi eine 9itflr|^ 



3» Ht mm- a 

be« Solfr« Betrautet tttttm uiftfe unb ffir Ir^tere \>a9 flUä^t Ux 
&tfbfllfAlft begrfiitbe; femer baf bie aBgfOYbneten bed hwti^iftn 
Söffe« {t(^ einer ^{(f^toertc (Hing fci^ulMg m<u|en »firben, tDenn lir 
•ni^t auf {|re aiigeitbl{<fli(|e Sbiberttfung bringen nnb nad^ erfolge 
te«i 3ttf««menlritt nic^t fi>ftlei(^ eine Ätage gegen bie SRinifkr, 
nwflett »erleljnng ber ©erfaffung, erleben »ftrken. 

20. SifrtL 

JHe in ©peier — bem ©ifec ber »egierüng — abgel^altene 
Solttverfammlttng, ging fc^on weiter. @ie f))rad^ mit Sejug ber 
mittlefmeile in !Dtfinc|en aufgeKflen Jtantwem, un^erl^plen aa», 
bof, faD« bo« 9Nniflerittin fortfa|re, gegen bie >entf^e Qin^nu 
agiren, bie $fa() ^ t)en Soiern lotffagen n^firbe, tmt) )war 
mn fo nte^ als bie )»fSI)tfd^e 93e9(fferttng innrer Einlage, @eftn# 
nung unb i^rent Snferen 3ufammen^nge w^ mit ben 3ntereffen 
isnb Steigungen ber olt^baierfd^en b^nafHfd^n ^olitif hwiä^ma ni^tt 
gemein ^aht. 

KI« @rfinbe f}kxin ivurben ]^ert>orgel^oben: ber ^»rotefiantifd^e 
S^eil fa^Ie 1t4 mpttt, ba§ man ü^m Uü^olifä^ 3»fHtute, fogor 
9lonnen^£>rbfn aufbringen moQe; baf i^m fefbft fetne proteftan^ 
tif^e ®eneral^69nobe nid^t me^r geflattet fei; au4f ^abe bie 9>falt 
in ben 5(ammem nic^t bie i^r gebfi^cnbe Knja][^( Soff«^ ertreter ic 
aiOgemein nnir man barin übereingefommen, baf )ur 3)urc^fabrmig 
ber — atö Sfu^l^fingefc^ilb ber ret^ublifanifi^en ^tei benu^len — 
^ranffurter Serfaffung, meldte finjelne gflrflen, barunter nament^ 
Ui^ bet J^Bnig )»onSaiern, nid^t anerfennen ttoDten, etn)adge^ 
^n mrrbcn mfiffe. 

Kn bemfelben 3;age fanben no^ an melieren anbern fürten 
Softtberfammlungen fiatt, bie mit geringer KbiDeid^ung biefelben 
Snrtnrfii^e an bie Stegierung mad^len; ). 93. in Dgger«l^eim, 
St>yflein K. 

1. iKat. 

(Entfd^benb war bie in ^aifer«Iautern }ufftmmen getreu 
tene »«rberat^enbe Serfammlnng, in weld^er befc^toffen würbe, bo« 
Serfa^en ber boierfc^en Regierung in i^rer Sluflel^nung gegen bie 
^d^ffe ber granffürter Serfammlung unb ^egen bie groirffarter 

1* 



4 3» ^ Vfol}« 

Serfaffung ali „xthtüi^ü^'' )u betrad^ten unb in ber f^fal) aOfit 
fxgflglid^en ^ortmungen in fo lange ben fraftigfitn Siberfiimb )tt 
ItVjitn, hü ble haitxSM Slegientng {^re unbebingte Uniewwfttttg 
untn: bie 9ltfkl^0gefe(e nrnSrt l^aben n)iirbf. 

(fd tt)urbr (in Sanbe^^^Sertl^eibigttngd^^ttSfd^ttf m 
nannt, bet aud^ fogWd^ in X^^fitigWt trat nnb fo lange in ^^ 
manenj verbleiben fottte, W« bie gefal^rbrolf^enbe 8agr be4 »atet^^ 
lanbe« vorüber fein »flrbe. öine |>ieju ernannte Sommifjion er^^ 
lief Sttgleid^ eine Knfpra^e an bad SoR unb an bad SRilitair. 

Der »ttfruf ju ber aSolfgverfamnttung für ben 2. 2Wai in 
Jtaifer«latttern begann mit ben ©orten: ,,?>fätjer! ba« VLn* 
glaubliii^fie ifi gefc^el^en! Starimilian »on Saiem l^ot bie bnrc^ 
nnfere fouveränen Vertreter ju granffurt feflgejteUte unb für 
un^ re^tdgültige Serfaffung oertt)orfen. Xiefe Sntrüfiung erfüllt 
bie »rnp eine^ jleben ^fäljer«; — t» gilt ju jeigen, ob ber ffiitte 
be« fottver&nen Solf0 ober ber SJiUe einer volf^frinbli^ien 9tegte^ 
Tung ntofgebenb fei ic. " 

aiBe 3)fäljer, äße »affenfSf)igen ©ürger »aren ju biefer ,,aB^ 
gemeinen »olfgoerfammlttng für @übbeutf^lanb" eingelaben. 

@egen alle biefe ^d^tlid^en B^idftn ber ^luflel^nung \oax @ei^ 
tend ber ^Regierung nid^t iai minbe^e gefc^el^en; Ite gab fein itp 
bendjei^en oon ftc^ unb lief ungefiSrt einen 3ufianb ber 1>in%t 
{t4 enttoideln, ber bie ^rooin) in unabfelj^bare« Unglüd {iür)en 
nnb offenbar Anarchie l^erbeifü^ren muf te. gajl 3ebermann fprai^ 
fid) für bie ainna^^me ber granffurter SJerfaffung aui, nnb bo^ 
»aren bie fort»ft()renben SBül^lereien für biefelbe nur ein »or»anb. 
Die ganje »ewegung »ar naä) 8lu«gang unb SRid^^tung eine be^ 
mofratifd^e, niä)t ol^ne Seimifd^ung fommun{jHf4ier ©runbfloffe; 
..Siedet auf «rbeit, greil^eit, SBo^lflanb unb «tlbung für SOle^ 
mar auc^ Ij^ier mieber ber ^bber, momit man iai arglofe Sßoß )tt 
angeln fu(^te. SWit ber SÄepublif magte man nod^ ni6)t unverl^t 
l^eröoriutreten, meil fiä) bie SWel^rga^l ber |)fäljer na^l if)r ni<^t 
fef^ntr unb ber Jftevolutton abgeneigt war. Die |)fÄIjer jutb gu 
fnraftift^, atö baf fte ft(^ auf ein fo un^d^erH Sagnif einlaffen 
foQten. Die SRaffe be« ^anbvolf« verlangte ni^ti al« Stulf^e unb 
Orbnung unb mar bidjie^t bei ber gangen @a4ie i^tünalfnA^ ^ 



Sit htt Vf^u. 5 

BKeBett. 9Ran I^Stte mit )tt)ei 9lfgtinentent bem rrt)olttHonSren 
Zrtihtn ein rafd^0 (Enbe mad^^rn ffimien; aber nie »or bie 9)fa() 
fo t>on £rttf)f>en tnfbtt^t wie an biefen Xagen, obmfjil bie JMfe 
borau^ttfel^en toüx. 

2. JRai. 

3n bet am 9. ^ai in ÄaifetÄautem abgel^aftenen SßoVti^ 
tjfrfommlung, ber bie JBertretft ber politifd^en SBerelne, ber ?anb^ 
rat^ ber5>falj, Stbgeotbnete bonStSnben, »om 5>atlament au« granf^ 
fürt K. beiwoi^nten, unb bei ber jtd^ bie »erfammelten — »obl on 
8 bi« 10,000 — )u jebem ffiiberjianbe bereit erfWrten, »urbe über 
bie ftflitttl beratben, totlä^t bad baterf^e nnb namentlicb bad pfftl^ 
gifcbe SoR )tt ergreifen ^aU um bie ^one unb ibr SRintflerium 
jur fofortigen, unbebingten Stnerfennung ber granffurter Serfaffung 
ju gwtngen. 

di »urbe iai fxo^xamm ber flejWgen beratl^enben Serfanttn^ 
lung ongenommen unb ein permanenter ?anbe«:^S8ertbeibigung«? 
Slu«f^uf eihgefeftt, weiter in Äaiferglautem bleiben unb fogleitb 
in ^iti^Mt treten foUte, um bie allgemeine Solf^bemaffnung n. 
)tt organiffren. I)ie 5>erfonen biefe« 8Itt«f(buffe« waren bie granfc 
furter Slbgeorbneten ©(biller, 9lei(barb, Culmann, ©c^mibt, 
ber {anbtag0^$lbgeorbnete Dr. ©reiner, Dr. ^tpp, Dr. ^a^ 
nt$, Slotar ©^mibt») au« Ätr(bb^ii«^öolÄ»*>/ Ottonom 
Dibier*) »on «anbpubl unb SRec^td^Äanbibat grie« au« 
granfentbat. 

ffttiä)axi txtlixit in feinem Sortrage bie baierfcbe @taat»^ 
Stegierung aU rebeUifcb unb fieHte in SHudftcbt, baf bon ber 5uf er^ 
|len ?infen in ber granffurter JBerfammlung bie ©a<be ber l^falj 
ttttterflfi$t unb iai ©ignal )um allgemeinen Slufflanbe gegeben 
»erben »firbe. SBon einem anbern Siebner bagegen würbe bie 
grottffurter »erfammlung ate ©errfitberin beg SSaterlanbe« unb bie^ 
gafije granffurter SJeicb« ^ SSerfaffung nur ol« ein ^robiforium 
begetd^net, über weld^e« man jur ffitpuhMI ^nwQ fcbreiten mfiffe. 

') ffttUHtnx riitf« aKg. iohU^latU^. ■) difmM ye^aUtx in £anbfht^I. 
9x fxifitU fpaur brn ^nftta^, ®etocl(rc »on Suttt^ l(erBc{|iif^Affen, Brnal^m fi(| 
aber baBd fo ym^tS^iäi, bof er ffr t^dnaiiftoärt^ ben yrcufcn in bie ^atibe 
fyebittf. 



. 3n btt Vfoli* 

Unter Sotf^ iti k. 9ttt(^art) murbm vom ^lu^fd^up bi4 
tief in bie fflüdü f){nein @i$tmgfn gel^attfn unt» trabet f^Igmtt 
,|)wtfte befretirt: 

1) ©teuettjeTOeigerunfl. 

2) SRüdfberufung ber ]pffilitfii^en ©olbaten. 

3) ©rganifatlon ber SBott«be»affnunfl ^on 18—50. Salären; 
bie »on 30—60 ^a^ttn unter bie 8anbtt)e|in 

4) Slttfforberung an bie »egierung unb bie «eamten iuxUn^ 
erfennung ber granffurter SSerfaffung. 

5) Slufforberung an bie ©emeinben, i(>re Suflimmung )tt tx* 
flären. 

6) SbtS^iagfidfmt ber ))f&l2ifd^en @taat«faffen. 

7) SSerbinbunft mit ben angrenjenben beutfc^ett SJoHJfWmmen. 
SWit 93ejug auf ?5unft 7 unb ben gefiem bieferljialb gefaxten 

Sefii^Iuf erf^ien folgenbe Wx^^xa^t: 

,,auf/bu »elf ber 3)faljl ~ Du »oK, »eit^in berühmt 
„burcb beitt JÄecf^tögefttbl unb beinen gefeftlii^en Sinn, bereife 
,;E)eutf(btanb, ba^ feine 9lugen auf bicb geriibtet b<tt/ baß bu }n)ar 
,,bem ®efe$e bicb beugfl, baf bu aber anäf bie Äraft in bir ^llft, 
„bie SRad^tbaber )u beugen, weld^^e mit fred|^er @tirn allen @efe0rn 
f,^P^n ifx fprecben n^agen. 

,,5BrüberI unfere ganje ^Jroioinj ntuf ju einem 8ager umge^ 
^fcbaffen, jeber Slrm bewaffnet, jiebeg |)au« jur Sefhing, jeber 53aum 
,,jur S3rujt»ebr »erben, gaffet eud^ ntd^^t einfcbflc^tern burcb bo« 
,,@(brerfbilb ber 8lnar(bie ober burd^ ba« ^irngefpinji einer allge^ 
,,gemeinen ®üter)>ertbeilung, SBßenn 8lUe, 5llle fiii^ erbeben, jur 
„aSertbeibigung ber f(bmäbliä> bebrobten Stecbte unferd Sßoltti, bann 
„»irb eine b^b^^^ ®lut-ber SSegeifierung alle ®emütber erfaffen, 
„unb bem be»orjiebenben .tampf eine SBeibe geben, bie ba« dU 
„gentbum ad^ten unb jebe^ unlautere ®elfl{l erfUcfen maxien »>irb. 

,,$[uf benn trüber! unb rfiflet eu(b )um beilegen ^am)>f ber 
„Stotbn^ebr. @d(^aart eud^ eintrScbtig )ufammen unb flimmt mit 
„un« ein in ba« gelbgefdj^rei: e« iebe Deutfd^lanb unb feine mU 
„gen Siedete!" 

3u ben (Jrgänjung«^3Wännem be« Slugfcbuffe« geborten unter 
anbem ?5rebiger _8ocfe, U^rmadj^er ©eber au8 SReufkabt a. b. 



^«fct tmt> SRSmief Sfftüiäftn edjUü^ti, botn gatiie XmMttjt, wk 
aOgemrin trfosmt, bir feciale ffttpnUÜ, Ut ^ovmünitxm», ahn 
tdift bje gronffurter Sorfaffung »ar. 

Z>te ,3At)^9ertine'' koarm eine fel^r grefe Urfad^e Hefe« 
Slufilanbe«; benn bei einem Slnfong SRai in gfranffurt abge|a(^ 
tenen <Etngre{fe bed bortigen (Eentral^Serein^ »nrbe kef(^bffen: 
1) einen Knfhtf an bat 8olf nnb einen anbem an ua ^eer )u er^ 
laffen, jmr ü^tfriftigen Z>unl^fa|ning mb Sett^eibignng ber 9iei4»0:' 
«erfttffnng; — 8) bem ^rSflbenten bet Stotiwtal^ »erfammlung 
burd^ eine Dtputaüm von ffinf 3)HtgIiebem bie \dftifAi4t Sluffor:^ 
bemng )u überbringen: fofort bie aSeeibigung ber Zrnpj^en, IBür^ 
gmve^ren, Sbtamttn unb Ui Sdfe« )n befi^liefen; — 3) loon 
Seiten iti Sln^fd^uffe« be« Central ^aRftra^Serein« oMalb einen 
Srtlronendntann nad^ ber f^fal) )n fenben, jnr genauen Seri^t^ 
rrflattung Aber bie Sage ber 3)inge; — 4) ben 9(u6fiijiuf )tt er^ 
mftf^tigen, bie 9>fal) frSfHgfl iu umerflflten. — 

3)ied tt^urbe benn aud^, toü1)Unt, r^oQjogen. 

®Ieicl^)eitig mar, um ben amDadjifenben @trome ber Üebergriffe 
imb ffiiOffilEnr in fein SdM jurfidf gu leiten, wn ben beffer gcfinn^ 
trn SRftnnem ber ^fal)-an ben bamoligen Steigt "^SKinifier bon 
®agrrtt bie Silte gerid^tet n^orben, gu bem genannten ämtä tiß 
nm 9teid^«:$(2[;9mmifrariu^ na^ ber 9>fal) )u fenben. 

6. JHfat. 

Diefer erfd^ien in ber fJerfon bed^SHeid^gtagd^flbgeotbneten 
Cifenfludf*), begleitet ^on ben «uöfd^uf^SWitgliebem Culmann 
unb Äolb/ beibe ebenfall« granffurter Äbgeorbnete. 

3n 9leuflabt a. b. 4^. angefommen, ^erfammelte Sifenfludf 
foaleic^ ba« 8olf; anjlatt aber, wie fein aWanbat eri^eifd^te, bie Sie? 
öolution in ba« gefeftlidS^e ©eleife ju bringen, begflnfHgte unb be^ 
fBrterte er biefetbc; er lobte in einem ausgegebenen fJIofat bie (Sx^ 
Hebung be« SSoIfe« gur SBertl^eibigung unb «ufredS^t^altung ber 
8cTfajfung, biefer erflen (Sd^Jpfung ber SWationaI^®ou»eranit5t. 
üx ftii^erte guglei^i bie UnterfWßung aßer jiener SWapregeln ju. 



9bt9 €itn%it it ®t4fen> frfl^et 9ofhnri|iev in 9lntta»cY8, %caim 
Ittt^^asj^tmaim. 



8 ^htt *fÄi|* 

»tU^e Mnü m He ^nt^ geben; äBad^t ju (saften, bat ^^n Mit^t 
(Seite ein «ngriff erfolge auf ben ffiiUen bet ?>f^lj bie ffitUfi^ 
aSerfajfunfl jur Oeltung ju bringen; er mahnte jut (föitracbt unb 
Sludbauer tti gemeinfamen Si^% bie Srci^eit nnb Sinf^eit be« Sa^ 
terlanbe« )u erftmpfen u. 

93ei biefer Serfantmlung mürbe bef<i^loffen nnb angenommen: 

1) !3)er Sanbed^Serlbeibigungd^^n^fci^uf n)irb ermficbtigt, eine 
5>rogrefftb^©nfomwen ^Steuer für atte ©ettol^er ber 
|)falj jnr «nfdt^affung »on Saffien nnb bergl. in «n«^ 
fttbtnng itt bringen. 

2) ^va jlebem Äanton ber ^di wirb bew genannten Jbi«^ 
fcbuf rin SSebrmann beigegeben, um bie Sen^affnung^^ 
Sngelegenl^eiten beffer unb fdl^neUer )n orbnen. 

3) X)af t>ai pf8Ijif(^e SßoH bie Slepublif »iQ! 

X)ie aud ben Kantonen na^l t)or{iebenbem Sefc^Iuf ad 3« 
jtt ©efleUenben fottten ftd^ am 17. b. 8W. in Äaifer«latttern 
einftnben. 

7, JRot. 

(Eifenftud ftberfcbritt f^on bttrd^ biefe SWa^egeln bie 
berliel^ene SoHmacbt bebeutenb, er ging aber, in ^aifer^lautern 
angelangt nod^ mriter; benn f^itt Je^e er ,,jttr ©iiberbeit ber df* 
fentlid^en Bufiänbe nnb jur »ermittclung ber ÖerfoffungÄ^grage" 
im Flamen ber probiforifd^en Sentralgeioalt be« beutf^en Sleid^« 
unb in ®mli$})tit ber ^efcbiüffe ber beutfcben 9{ational^Sßerfamm:' 
lung \>om 11- Slpril unb 4. aWai 1848 feft:») 

1) Der am 2. SWai c. in ben ^J^tfonen ber ^arlament^^ 
aWitglieber ©d&üler, Steicffarb, Sulmann, ©((^mibt, 
ben Sanbtag^abgeorbneten Dr. ©reiner, Dr. |)epf>, Dr. 
|)ani$, SRotar ©cf^mibt t)on Äir^f)eimbolanb, Deco^ 
nom Dibier 9on Sanbfiubl nnb Ste^td^Sanbibat gried 



■) 9ln bcntfelbcn Xage fpradji Ux ^KseorbncU iSBefenbond in Stanffurt 
folecnbr Sorte in brt 9?ationaI'iOcrfammlung: „(iinti ber frafHgftcn Mittel für 
nnfrm Smä tjl ber Sib. (Sr foH baju bienen, baf ba« a^olf unb 
(elbfi ba« ^eer in 9)reu$en für bie ^erfaffung nnb gegen feine 
8lf gierung fic^ erf^ebt Da« i^ ba« WM, bie 3nf»rrecti«n be« ä^olfe« 
^erbei|ufitl^ren/' 



«tf %xanUnt^al fftr bte ^fal) gtMbrtf Sanbe^^Ser^ 
t^eibigtttigd^^hidfd^ui iDirb oli ein SanbeiS^afu^f^ttf 
fflr Sert^eibigung unb Durt^ffl^ruitg ber bftttfd^rn 
9te{<^«;^Serfaffttn8 ^ermit beftatigt. 
S) 2)er eanbe«;'$(tt«fc^ttt tft berr<^tigt: 

a. 9Ulf i(iin erforbertti^ erfd^eitieitbm SRafregcIn jitr Set«' 
tl^ribigung brr beutf^^n 9leid^«))crfa^ttng in ber ^fal) 
ein)«leiten, infotoett fte nid^t in bte Sefngniffe ber gtt 
Steilst befte^enben Sanbe^be^^brben eingreifen; bernn««^ 
in'i befpnbere bie Drgonifation ber Soitewe^ )u fei« 
ttn unb )tt fiterwac^n. 

b. 2)en)enigrn SoR^wel^ren unb Xnt|»penabt(^lttngen, fo 
wie ben jenigen Sanbe^^Seamten in ber l^fal), n>el(^e 
auf ®runb ber §§. 14 unb 193 ber beutfd^en Stei^e^ 
))erfaffttng bie Sereibtgung auf bie Serfajfung «erlan^ 
gen foOten, ben <{ib ab)unelf^men. 

G. @egen gewaftfante Angriffe auf bie 9tei(^<))erfaffmtg 
in ber |)fal} äuferffen gaO« felbflflftubig ein}uf (freiten. 

3) Der %anbed^$(u0f^ttt ^t feinen @i$ in ^aifer^laui^ 
tern; fünf anmefenbe SNitglieber beffelben ftnb befc^tuf« 

fi^ifi. 

4) 2)er 8anbe«^9[u«f4»u^ h^ti^t hü jur t^oUft&nbigen 2)ur(^^ 
ffi^rung ber beutfc^en 9ieicl^^))erfaffung in ber |)fal2. 

5) Dmrd^ bie ia §. 3. bent 8anbed^9Iu0fd^uf ertl^eilten 93r« 
fttgttiffe ftnb aUe biiS l^eut t>pn bem ^anbe^^^Sert^bigung«^ 
Sltt4fd^ttffe gefaxten »efd^Iüffe, fo weit fte biefen Sefug:' 
nifen gumiberlaufen, (lientit aufgelf^oben. 

(geaO eifenjiud, 
9f«»Ilm&(^gtrr brr ptü^i\. dtntul^tmdi fix bie 9fal|. 

(Herauf erf(^ien noc^^ an bemfe{benSage))omSanbe0^u6fd^ttf: 

1) Sine mjipxa(f)t Ui ))f&()if(l^en Soff« an feine Srüber int 
jenfeitigen ©aiern. 

2) Sin aiufrnf an ba« )>fai)if(^e Solf, worin bie erfUnSRa^ 
ttol^men be^ äuifd^uffe« t>erfilnbet »erben. . 

3) Sin Aufruf an bie baierf^ien 2;ru)>pen mit ber Slttffor^ 
berung an biefelben, fid^ bem Solfe an^ufilf Hefen lur 



10 »iHt «füll. 

(Eittfairuitg ber 9teid^««)erfa{fuiig gegen Me 9B(berfe^I^fe{t 
ber gflrfien. 

3>er 9(tt«f<i$^uf ma^te )ti«leid^ fKrfantit, ba^ fidfi (f^m an 30 peU 
nifi^e Ofitjiere für ben %aU be« Äaw?)fe8 jur aerfflgunfl geflettt 
l^atten, ba^ eine SJerbinbttng iitm Swedf be« -gemeinfamen |)onbeItt« 
mtt Sll^einl^effen, S(|>ein|)tettfen unb S3aben gefd^loffen \H, ffi1)tin^ 
lieffen Bttjug ^txipxodftn Ifdbt, (poxtxft bnr^ SCurnet) unb tai an 
bk ältitgfteber ber Sinfen in ben n)firtembergif4»en, babifd^^en unb 
Xflfel^en Äommem bie Sfufforbetung gefleBt »orbeh, in i^rcn be^ 
treffenben Äammern xtiit oDer Äraft bajjin ju »itfen, baß ber 
fjfalj im gaOe ber 9lot^ jur Untetftftftttng i^er CrJ^ebung SCrup^ 
ptn jugefenbet »toben, «nd^ 30,000 Oewel^re foHten bem %ui> 
ji^ttfi jugef^en, fobalb er Itdji im 33eft$ ber f)iegtt erforberli(|>en 
®dbmittel beftnben toüxU. 

3n golge biefer Sörgatige befcffloß bie baierfdi^e SRegierung, 
bie 5>falj burd^ bie ®ewaft ber SBoffen bem ©efeft »ieber ju m^ 
tmoerfen, »obei fte jttfil^ic^ beab^d^Hgte, bem 93erliner ^abinet bad 
®efndi^ )u fteUen, SRafregeln )tt treffen, um bie nad^ ber ^fa() 
)u beorbernben Xru^^pen burc^ pxtu^i^ä^t )u unterftü^eU/ ba auf 
bie eigenen nid|^t mel^r unbebingt )u xt^ntn fei. 

8. «ISUot. 

ditit grofe Wx^l bemohr<itifd|^ geftnnter 93eamten in ^ai^ 
fer«Iautern ri^tetc eine «bbreffe an bie baierfcjje Regierung, 
in toti^tx fif »erjidjierten, „ba« p^&\hi\d}t SSoB fei ei»müt||ig (?) 
,/entfi^lofen, burd^ niü^ti me|ir ft(^ in ber ^nerfennung ber 9iei(^.d^ 
,,öerfaffung beeinträd^ttgen }u lajfen unb fei bereit« §u ben erfor^ 
,,berHd^en SWafregeln gef^ritten um biefclbe ju tjert^eibigen." 

Äaiferglautern unb Stteuflabt a. b. ^. übten bereit« »oU.- 
fiftnbig @d^redfen«^errf4»aft, befonber« gegen ba« Sanbt>oIf ani, 
»eld^e«, namenllid^ im .Se)irf Sanbau, nod|i conferMtit) aber 
fing^id^ war unb terrorifirt mürbe. 

3)ie Xruppen in Sanbau zeigten Solgen ber Demoralifhrung 
eben fo in ©j)eier, »o in golge ^vorangegangener Unrul^en bie 
©plbafen tl^eitoeife ju ben SSilrgern übertraten, bie Offtiiere mup 
ten ^d^tt. 



3iitarVf(ftI|* 11 

2)te bojige Jhrt{«^®tetttr^^{fr »urbr »weggenommen nni mif 
Untan in Sermal^rfam gebrockt. 

dur Serft&rhtng ber Sefa^ung biefer Sefhtng mürben fd^n 
m einigen logen t>wn »eii^d^SWini^um — granffurt — preu^ 
fifdi^e unb Babifd^ie Xrtt)>)>en bal^tn abgefonbt. 8e$tere mürben ein^ 
gelaffen, gegen ben Eintritt ber fxtu^tn of^ponirte man fid^. üi 
mx miebrrum ber 9tei(^«'Sommiffar Sifenfindf, ber feiner 3n* 
^niMon jumiber bie ^n^ffl^^rung ber angeorbneten SRa^geln l^ini» 
tme. Xttf bie SRad^rid^t )>on biefer Serfi&rfnng mar er ))pn St^U 
frr^Iautern nodl^^anban geeilt. Ungefa^^r eine SReUe wn ber 
gefhtng fam bem prettfif(^en SataiOon (l Sdat. 28« 3nf.^9tegO 
ber 9on ter ^ommanbantnr aud Sanbau abgefanbte |)au^tmann 
9. Stnfe entgegen unb brachte bem ^ommanbeur be« SataiDond 
Me (Erftörung, baf in golge gehabter Stfldffprad^e t>ti Steid^«^ 
Sommiffar« Sifenfindf mit bem S^fhtng^^Sommanbanfen ®eneral 
0. 3ee$e bad Sinrfidfen beö Bataillon« — angeblich um um^ 
nüjje« »Itttöergiefen ju (>inbem — m(^t erforberlidj^ fei, 

3)a nun ber ^ommanbeur biefed ^otaiUontf fftr biefen nner« 
»arteten gaU feine Serbattnngdregeln batte, er ft^ audj» ben (£tn^ 
gang in bie gefhtng nid^t fäglic^ erzwingen f onnte, unb enb(id|i, ba 
ti ibm ttid^t gelang, bem ^efebl be6 9tei4i0^3Rini{)erium« ©eltung 
)n Derfcliaffen, fo fibemai^tete er in )mei geeigneten DSrfem, um 
ten n&dj^lien ^g feinen SRarfc^ per 2)ampff<^iff naöf aRain) att# 
Itttreten. 

3n Steufiabt a. b. |). mar per Sflafette W)tn\>i 6 U^r wn 
Aaifer^lautern bie fftad^ric^t verbreitet mmrben, bo^ ein <Sorp< 
^rettfen gegen ben Süden be« Steic^^^aRinifierium« bie. 
@ren)e fiberf(^ritten babe, unb- baf bemnac^ f&mmtH<!b^ Solf^me^ren 
fidi! )um Singriff bereit balten foUten. — d« mürbe ©enerobnarfd^ 
gefcblagen. 3n mbgli#er dik unb )iemlid|^ fiarf erfc^ien nic^t 
Uo« bie Sfirgermef)r, fonbern aud^f ^itU maffenfäbige aRfinner, be^ 
Mfntt mit Herten, ^eu^ unbaRifigabebt, ba e« nod|^ an ®emel^^ 
ren unb @enfen fel^lte. $lu(^ dujage t)on ben naiven Crtfcffafini 
langten an, unb gegen 10 tti^r mar ber ©a^nl^of mit eirco 1500 
SRenfi^en gefüllt um — bie |)rcufen gebübrenb gu empfangen, 
Me, unbef&mmert um bie i|inen brol^enbe ®efa]^r, in jenen Dftrfem 



19 -311 htt vfoia« 

tn^Q ilfxt 92a(i^l<|ttartiere be)ogen ^attrn. Die 9}eu{l&bter befe^ten 
bie a^^ore unb Wlbcten fofort eine aWIHtair^Äommifllon gut Äege^ 
long )>orfpmmenber (Sreigniffe. 

Srie in ®^)eicr bie S?ac|>ric^t t>on ber-Ml^e ber ^cufen be^ 
tannt n^urbe, geigte ^d^ aitc^ f^ier eine bebeutenbe 9ett)egttng. !Der 
bortige ^5nigl. Stegierungg^^^^irrctor Settinger fa^ ^^ bedf^alb 
))eranlaft gu )>er(ffent(i4!en: b^if bte Steid^^gemalt ein SataiQon 
jÄettfifd^er, ein S3atatßon . babifci^er 3nfanta:ie itnb eine S^cobron 
babifc^r Äa»aHeric gut aSerflärfung ber ©efa^ung mify ?anbau 
Uttbtxt "fyaU. f^tnn — fagte berfelbe — in ber fUU ^^ 
„®laube ^errfcbe, biefe a;ruj)|Jen »Ären ^Hvbliä) gejtnnt; fc etÄftre 
„tt )){txmit, baf biefetben Bptitx nur ber Crfrifd^ung wegen be^ 
,,rfl^ren würben!" 

Diefe Q^rflfirnng f)atte aber nid^t ben gewfinfc^ten Qnfolg. 
SRan fd^rie »ielmel^r: SSerratl^I Sßmat^l man miK mi belagern; 
man betrilgt un«. ^xtn^tn erfennt bie Serfaffung niä)t an, miu 
l^in fBnnen bie ^reufifd^en a:ru})<)en nur al« unfere ^einbe tom^ 
men; {ie mfif^en au6 ber |)fal) k. 

9. Jlot. 

2»an baute, ©arrifoben unb »erwetgerte ben ^reupen, al0 ^e 
|td^ nai^erten, ben ©ntritt in bie ©tabt, verpflegte jie aber gang 
gut außerhalb berfelben auf i|rem 9lenbejt)ou^; worauf fte il^ren 
9Wldfmarf(^ per I)ampffc^iff fortfc^ten. 

Um bieg SBataiffon mBglid^fi »oUftänbig ju »ernid^ten, brauen 
aud^ in ber »erflcffenen SRac^t aug Dürfl^eim 600 3»ann 3nfur*^ 
genten auf unb gogen, grBftentl^eil« betrunfen, ba ber SBein t^tili 
»p^^lfeil war, tl^eilg au(^ umfonft verabreicht werben mußte — 
naä^ £)gger«|>eim, wo fie natflrHc^ ü)xt ©egner nid^t fanben. 

©on 8franfent()al unternahm tinc aibtl^^eitung S5olf8we|^r 
Hnen 3ttg gegen «ubwigd^fen, um bie bortige baicrfd^c ©rüdfen^ 
wa(^e jum Uebertritt gu verleiten; fte mußte aber unverrid^teter 
©ad^e wieber abgiel^en, wa« um fo eiliger gef(^al^, al^ bie ©olba* 
ten il^re ®ewe|)re luben unb bie ^bftc^t geigten gu fd^ießen. 

3n Sleujiabt a. b. |). würbe ber el^emalige Sjhrreid^. Dber^ 
Sieutenant ©traffer aug Sien alg Äommanbant ber ©tabt ber 
Solf^wel^r vorgefieKt/ gum £)ber^®eneral ober Senner v. Senne:' 



ftrrgO ernannt. 3n einer 9on Set^terem fogletd^ rrfaffimen Kn^ 
fprac^e ,,an bie brntfc^en ©olbaten" »erben biefe anfgeforbert, fb^ 
nid^t gegen tf>re beutfd^en S3rüber gu Wagen, »telmel^r mit ben^ 
felben ju l^alten, benn bie fnreuftfc^en Xntp^en ^hben bereitf an 
b(T @ren}e, um bie burc^ bie fktläfißttccAt )ugeft<|ferte greift unb 
M ©aterlanb ju unterbrfiden. 

3n golge ber »orl^errfdj^enben 3uflSnbe erlief bie baierft^e 
SRrgterung fotgenl^^ronamation an bad baierf^e 93oIf: 

„Da^ Streben nat^ »ncrfennung ber »on ber ^aÜwaU^tXf, 
„fammlung befd^toffenen »erfaffung, l^at in einigen Steilen be« 
„?anbe^ ju gefeftwibrigen ^anbliingen geführt. 3n ber ?5falj ^at 
;,ft(^ fogar ein [^genannter ^anbe^^Sertlf^eibigungd^SIttdfd^uf gebit^ 
„bet, welcher ^d) ©efugniffe beilegt, bie nur ber gefe^mftfigen Äegle^ 
»rtung be^ ?anbe« ijufomnien, unb »eldj^en bie Seamten jur "PflUi^U 
//Derle^nng, bad Sotf aur ©eualtt^at aufforbert. @o Rar aud^ bie 
„®efc^»ibrigfcit biefcr |)anblttngen ju Sage liegt, fo rid^tet bo^ 
,^e Regierung biefeg ©ort ber aWabnung an bie Srregeleiteten. 

,,3n wenigen lagen tritt ber ?anbtag gufawmen. Den »er* 
„tretem be« SSolfe^ wirb bie Slegierung biejenigen fünfte ber »im 
M 5lationali^8erfammlung befcbloffenen «erfaffung bejeic^nen, 
M\ift ^^n i^r mit ber Einigung \>on gan) 3)eutf(d|)lanb itnb btw 
,,ffio^le wn »aiern für utt»ertrfiglt<i^ gehalten »erben. 

,,©te wirb jetgen, baf ftc frinegwege« beab^c^^tigt, bie alte 
,^unbegt>erfaffung mteber berjuftellen. 8luc^ fie »iU bem bcutfc^en 
,/Soffe bie fr&ftige (Einigung md^ Stufen unb bie freie üVLttoidt^ 
„lung uac^ 3nnen, burci^ eine jiarfc (EentraWStegierung unb iuxd) 
„tjoüfianbige »ertretung bc^ Sotfe^, gefiebert fe^^en. Die «egie^ 
;,ning wirb ber Kammer barlegen, welche @(^ritte ^e get^yoa M/ 
,,ttin auf rafclfe (frreid^ung biefc« 3<elfd, burd^ 9let>{f[on ber buv^ 
Mt Stational^Skrfammtung befd^loffencn Serfoffung, (in)umir(en. 
ir3m ermuf tfein if^xti guten SÜedj^tö unb i^rer guten $(bft#Mi 

^) Sru^rr h\itxxtxäf. Steutcn., bann JDbeNJlommantant bct Sirncr 9{a«* 
HonaU^arbe loa^renb bed borttgen OctobcT'^tttff^anbed. ©eine d&n)H(i^e Un* 
fif^tgfeit entfernte f^it fe^ bolb bott bem fo ebftt ftbrmommrnen 3h)fhn eiltet 
Cler»€^etteroti^. 



U 3ii »et Vfoli. 

,,tiHrb Me Stegietung a(^ oud^ oOe ^&^ )iim (Sd^uj^e ber 0|ffnt^ 
,M^en Orbnung aufbieten. 

,,@te erflftrt bolzet l^iemit ben fogenannten iantt^^fßtxÜ^tiiU 
fffttt«fi*^äu«f(i^iif in bet ?JfaIj fftr eine gefe^wibrige ©eitinigung, 
,,unb aDe feine S3efd^lfiffe für nichtig unb unt^erWnbttdj^. (Sie for^ 
,,bert atte Siöil^ nnb SWiIitair^93el^örben be« ÄJnigreid^« auf, i^tt 
,,5>flid^t getreu bie Oefefte be« ?anbc« ju tJoUjiel^en unb jeber 
,,Uebertretung berfeften mit Äraft ju begegnen. äfUe 33flrger be« 
„?anbeg aber ermahnt bie Regierung, auf im gefe^icf^en ©ege 
^,gtt beharren, ber aUein junt grteben unb jur g'^eil^eit ^^xi. 

SRfind^en, ben 9. ^ftai 1849. 

ÄJnigl. ®tfömnit^®taat«^8Min{flerium." 

2)iefe ÜWal^nung ^aitt ni<i)t ben minbejlen Gtrfolg; ber beffcre 
I^eil fal^ in i^r feine Unterjiflftung, fall« er fid^ au6) bem 2;erro^ 
TxMVii entgegenfletten wollte, er l^attc feinffiertrauen; bie Siebeireii 
liefen ^ä) in ber Crganifation einer Ke t)oltttion«^8(rmee jur Durd^^ 
ffll^rung il^rer ^l&ne baburd^ nid^t {I9ren. 

©d^on »aren mt\)xm ^unbert SBolföttjel^rmSnner beifammen, 
bie ftd^ bem 8anbe«^?ru«fd^uf jur »erfflgung gefleUt l^atten, unb 
neuer Sujug fam tfiglid^ an. SSlenfer, eiÄ ©einreifenber aus 
CBornt« erl^ielt t>a» ^ommanbo über fte. 3tt feinem {Hauptquartier 
befanben ft^ Umbfd^eiben au8 Oenf, ©ruber be« granff. atbge^ 
orbneten, Dr. t). ?Blj)r, 3)iepenbrodf, ©anber unb anbereWe»»^ 
)»oluti0näre ber ertremfien f)artei. 

10. Mül 

Um bie a3rfidfen»ad^e in ?ub»igdl{>afen erneuert jum lieber^ 
tritt )tt \>erleiten ober nad^ ttmflänben gu )>ertreiben, marfc^Krtc 
©lenf er am 10. mit biefen SWftnnern, o^ngefSl^r 800 SRann unb 
9 Äönonen, gegen ?ubn)ig«]f>afen; Dr. ^. gbl^r begleitete i^. 
Suf feinem !Btarfd^ burd^ granfentl^al fd^lof fld^ bie bofige 
«ölf«we]^ bem 3ttge an. — Die SBrfldfe »ar mit ©aummotten^ 
Sollen gut t)erbarrifabirt, tt^urbe aber nic^t «ertl^etbigt t>ielmef^r trat 
bie galt je- Sffiac^e, meijl ^fäljer, ercl. Dffijiere unb einige «It^ 
©aiern, bie ftd^ flfid^tetcn, ju ben SRcbellcn über. 

9lm 9lbenb famen, ))on ber Stegierung in @peier gur Untere 
fHlftung, nßll^igenfalld )ur (Sntfe^ung bed ©rüdenfop^ abgefanbt. 



^fim Shmffis^nitn bc« 6. Merfc^n Sttf-^Stegtet. O Co urfe ahn 
bk @0lbaieii fal^ifii, tiHid »orf^efaOen UKir, gingen andfr fit fofvrt 
)itr ^(tewel^ aber. @{e »urben, fo wit fci^n «)orl^ bie SBdkfen^ 
»o4^e, foglrid^ oiif bie gronffurter »erfajTttng »ereibet. Die Solf«^ 
loe^r befe^te nun gemetnfc^aftUd^ mit biefen S^brüd^igen Sitb# 

i9ig0Nf^n- 

11. Mm. 

Der gfinflige (Erfolg biefer Unternelf^mung 20g am folgenben 
Sage noc^ einige l^unbert SRann Soff^toel^r aud ber Umgcgmb ^r^ 
bei, fo bap §3lenfer je^t an 1500 3Wann flarf mx, 

3njtt)tf^en marb eifcnfiucf abgerufen, »eil er feine fßoU^ 
ma4>t fiberfd^ritten l^atle, unb, nat^ granffurt iurßdfgefe^rt, »egen 
feine« 95er(yaÖenö in ber ?>falg i^om 3lci(^g«^SWinijierittm in mt))x^ 
fad^er 93ejie^ung gefabelt., 3n ber nad^flel^enben IJroelamatton „an 
bie beutfiiiien ©ruber in ber 3)falj'' ma^U er feinen ßmipfinbun^ 
gen ?ttfi unb forberte ba« pfäljifdjfe 95olf »ieberl^oU auf )um 
Äantpfe gegen jeben geinb ber granffurter ©erfaffung. 

©ie lautet: „»n meine beutfc^en S3rfiber in ber 5>falj! — 
Sor wenigen Ziagen fam iäf in Sure Snitte mit bem f^ißen 9Bunf<b 
im -^erjen, Curer gtorreidSfen iSrl^ebung för bie beutfdi^e ©od^e 
ßraft unb yiciä)t>xvid )u geben. Der Stuftrag, ben mir \>ai ^nu 
Perium (Sägern ert^eilte, ging balj^in, alle« ba^jenige t)orjufe]Eiren, 
n>ad bie bffentlid^e Orbnung in ber $fal) unb bie allgemeine 
©id^erl^eit unb Sßof)lfa(^rt 9on Deutfc^lanb erforbert. 

ff3d^ ^oX>^ ben Qirmax^äf ber (£u(^ feinblid^en yreuf ifdi^n Zxwf^ 
ptn, mV^t o^ne mein SQiffen Don bem Sleic^d^^^tegdminiftar 
ttttd^ Sanbau fommanbtrt waren, abgetDe^yrt. ^d} ^abe iSefc^l 
gegeben, UiM militairif^e ©emalt bie (9ren)en biefe« Sanbe« üUxp 
fc^reiten )u laffen, welche nid^t ber Serfaf[ung }uget^an i|l. 34 
^be bem Sanbe^r^Sludf^iuffe ffir S^ertl^eibigung unb Durd^ffii^^rung 
ber beutfc^en SKetc^« ^ SBerfaffung feine gefe^lic^e ©dfiranfe unb 
©runblage gegeben, um (Surer )>atriotifd^ett IBegei^erung für bir 
Srei^eit unb @r&ße unfere« gemeinfamen SBaterlanbe« gefe|(id^ 
äRittel uiä) georbnete Leitung }u oerfdifaffen. 

•) Da« 2. ©at. U9 6, 3«f.-9ieeg. »«r nf am 6. TOoi |ttt ©crf^arfttng tta(| 
€t»c{er gefatiW (»orbeit, t»0 ®cii(y«t Vfretfi^tter fommanlltte« 



If » Ht «fall. 

„Dai SHniflerittm (Sägern ffl ber Vtfiifung, ^ id^ bitrd^ 
bif fe SRa^egetn meine SoBmac^t ftberfdf^rttfrn unb gegen ben fBüU 
Un bet 9lat{onftI:»SerfammImtg gelj^anbelt ^abe. 3n biefem Shigen^ 
biitfe wirb mein SDtanbat jurüdfgeforbert, icff l^abe anfgel^Brt, 9e^ 
VpUmSii^Hgter ber 9i^ein))fal^ j|tt fein. 

,,Siet(ei(^t fieliien fd^on i^i^t bie feinblid^en ^eere an Suren 
®renjen, um einaurüdfen fobalb i6) ti nid^t mel^r »erl^inbem tonn. 
SWt bltttenbem ^erjen fcfietbe id^ aui eurer SWttte, wo td^ fo l^erj^ 
Hd^en Smpfang, fo aufrie^Hgc Eingebung, fo freubige I^etlnal^me 
an meinen fc^wac^en SBeflrebungen fanb. 

,,SWein Datif bleibt dudf für immer. — ®ott fd^üfte I)eutf<f>^ 
lanb. — ©Ott fd^üfte bag bra^e So» ber ^JfSIjerl 

^oifer^lautern, 11. SWat 1849. ' gifenjlurf." 

14. Mau 

Der »ugfc^nf beabjtd^ttgte eine prot)iforifd{>e Slegierung ein? 
jufeften unb mad^te, um ba« pfäljifc^e JBoIf auf biefen »et t)or? 
jubereiten, in einer öfferttlii^en ©ißuug befannt baf bie« in ©a? 
ben bereit« in golge ber Dffeuburger Soltet)erfammIung (fie^^e 
Saben 13. 2Wai) gefd^el^en fei. ÜJieg war aber feinegwegeg ber 
gfaD, fonbem nur bort »ie l^ier ein ?anbe«?«u«f4utf ertoftl^lt 
»orben. 

Id. Mal 
3Rit ben ^reufen l^atte ^rofeffor Äinfel au« ©onn, ber fic^ 
ben ©ejirebungen ber Demofratie angeft^Ioffen unb 'ba« ®ef(^5ft 
eine« Äunbfd^after« übernommen l^atte, am 14. einen Sttfötumenj? 
flof. 3ttm Schuft ber Sinwol^jner gegen bie SRebeDen toaren bie 
^jreußtfc^en Ortfdj^aften an ber Slal^e mit preufifc^en 2;ru^>pen be^^ 
fejt. Äinfel, ber fxif an ber @p{^e »on etwa 500 JWann gfrei? 
fd^ärlern nac^ jener ©renje ^n bewegte, fHe^ l^iebei auf ein Sia^ 
»alerie^^Detad^ement ^ou 50 ?>ferben. Äaum waren biefe tjon ber 
Äinfelf<^en ©d^aar bemerft worben, al« bie ?e$tere aud^ augen^ 
bfldflii^ auSeinanbcrfiob unb fid|) in eiligfler gtud^t jerfheute. 
Äinfel felbft f))rang t>om ?>ferbe, lief bie« mit «Wantelfadf, (Sat> 
tel unb Beug im ©tic^ unb rettete jt^ ebenfaü« burd^ bie gluckt. 
Dit 9>reufen platten bie ®renge nidft fiberfd^ritten, ba ^iegu ber 
9efef)l no(|f nid^ gegeben worben war. 



3« »er «fi«. 17 

¥ttb»ig0l^afen »utbe turcfi 600 ^rifc^arler t^erfiarft; S(en^ 
fer )ttm ÜRiKtafr^JToiitmanbanten ber )>fSI)fr SBoir^we^ nmannt. 
Süd ©olci^er erKcß et «n blc J)lTecri0!t bet «ftltter 3)am<>ff(i^iffa][irtf ^ 
©efeUfc^ft eine »enadjfrici^riftttng, baf er jebe« <SdS>iff, »el^e« 
3;rtt)y)>en gegen bie yfali l^erbeiffi^ren würbe, in ben ®runb fd^ie^en 
»oDe; aUt ilbrigen mit ^erfonen unb @atem belabHten ©d^iffe ba^ 
gegen ffinnten ben Allein ungel^inbert pafljtren. 

16. JRai 

3ttr »inrberotl^ttng Aber bie bei ber für ben 17. b. SW. (f. 5)falj, 
6. SWäi) angelegten »oH^berfantmlung ju fomtirenben Untrfige tra^ 
ten fc^on l^ettt, ber?anbe«^au^f(^uf, meutere SlepHblifaner unb au«:^ 
Wnbifd^e «benteuter — borunter ber granffurter Jttgeorbnete 
@c^l6ffel sen. O — jufontmen. SWan fam fiberein, eine pxo^ 
»iforif^e SÄegierung einjufe|ien unb einigte ft<^ ba|)in, bie gegen;^ 
o&rtigen 9u0f(^ttf^anitglieber l^ieju )u matten, befd^to^ au^, ftd^ 
wn 9(lt^93aiern Io0)ufagen. 

17. mal 

STuf ®runb ber gefhrigen »crberat^ungen würbe nad^ beut 
9ef(|^luf be« ?anbe«^au«fd^uffe«, bei ber ]()eutigfn S5olWt)erfamm^ 
(ung eine j)rot>iforif^e Regierung gebilbet unbl^ieju Sleicf^arb, 
Dr. ^tpp, Cttimann, ©(^filer, Äolb unb aU erfaftntänner 
ffir bie abwefenben le^tern brei CSranffurtet Hbgeorbneten) ©d^mitt, 
grie« unb ©teiner gewählt, 

Somit war auä^ ^tt wie in SBaben bd« reipublifanifd^e (Jle^ 
ment 99nig )um 2)urd|fbrud^ gefommen. 

»ei ber »erfammlung befanben ffd^ no(^ fonfl »on gran^ 
fttrter Jfbge^rbneten b'Sfter*), ©d^fi^, grbbeP) unb ber be^ 
fftnnte Äeformator Slonge. Den vorgenannten brei «bgeorbneten 
iwr »on ber granffurtet 8infen bie ?ludffil^rung einer Bereinigung 
ber beiben infurgirten 5)to^)injen flbettragen worben, unb ti hm 
in fotgenbem 9ef(^(uf : 

1) 3« militairifier »ejie^ung bilben »aben unb bie 3l^ein^ 
pfolj tin ?anb. 

*). ®mph^ttx a«0 ^albciiborf in @4fleftc«. tlr^t; er machte eine 
Vrt ^tftttaix Ui Um iganbrtf^^tt^fd^iif . >) SeFannt hir^ fdnr 3:(c{(tta^iitr am 
Bkm ITitfflanbf mit Stöbert Slum. 

2 



16 3n htt »f«Ii. 

3) !Da« babifdjie ^eg^miniftmutn toirb ffir« etfle Oi ba« 
gemeinfd^aftH(^c beiber ?änber betradjitct. 

3) «Ue« »Tfirfengelb auf'»rfl<fen, »eld^c »üben utib bie 
SRl^elnpfatj »erbinben, wirb fofort abgefd^afft* Ke 
Sntfd^äbigung )>on ))nt>atre(^tU^en 9(nf)>rfl(i(^en bleibt t>or^ 
be|>dten, unb b{e Äcften ber Untetf^aütutg unb SBieber? 
|)erjleUunö ber ^rfidfen »erben für bie Qufun^t t>on bei^ 
ben gfinbem gemeinfc^aftli^ getragen. 

4) Die Sinnal^men beiber gfinber »erben in oOen 33ejiel^ttngen 
fo ongefel^en, al« geljyJren jte ein unb bemfelben Staate an. 

Durd^ ba« Uebcrtreten pfälaif(|^er ©olbaten unb burd^ ba« 
Slnfammeln ber ^oüim^x mx »lenfer bi^ auf 2000 3»ann 
(iarf geworben; er unternal^m mit il^nen einen 3ug na^l SBorm^, 
ate er erfuhr, baf bie l^efjtf(^e ©amifon bte Stabt »erlaffen ^abe, 
um iu bem (üovpi an ber ©ergflrafe ju jlofen. dx »urbe mit 
,f^oi^i" empfangen, entfernte fic^ aber einige 2;age barauf »ieber, 
ali bie |)effen nä^^er an bie babifd^e ©renje, bei SBein^eim, bor^ 
rfldften. 93Ienfer'« Slbjutant ^ief SBranner, txn ©ubjecl, ba6 
f^on in nu^reren But^tJ^äufern gefeffen l^atte unb nod^ furj t)or 
*em Slttgbruc^ ber SReüPlution in Offenburg »egen »ieber^olten 
Diebfia^ld in Unterfucffung faß. 

3n Sanbau l^atten fi^i ebenfalls einzelne DefertiondfSDe ge^ 
jeigt. Der Äommanbant ber Sfepung, ®eneral \>. Seefte, bi^tt 
be^l^ialb am 17. an bte ©olbaten ber ©arnifon, unter benen fu^ 
tl^eil»eife etn 3ntereffe für bie Jfuflebnung gejeigt batte/ba« aber 
t>nxä) baö rid^tige Senebmen ber Offiiiere bi« bal^in no^ über* 
»ac^t »orben war, eine änfprad^e, in meldber er fte aufforberte, 
ben 5)fab ber Sl^re nic^t iu t)erlaffen, fonbem au^ fcrnerl^in il^rem 
©be treu ju bleiben, fteUte e^ jebod^ aCen benen frei, bie gefhing 
iu »erlaffen, welche in ber Sert^eibigung berfelben gegen bie SRe^ 
bellen n^t ij^re bßd^fie Q^xt fcben foUtcn. 

Der größte I^eil ber ©olbaten macbte »on biefer Srlaubnif 
Oebraudd, unb e« würbe (^ierburd^ bie geflung ^on bem retjolu^ 
tionairen 3finbfloff befreit, wenn gleicff ber ©firgerfd^aft felbjl nic^t 



3n bet »föft. 16 

unBeWngt -i^erttaut »erben fonnte; bie jurfldfgeMfebenen ©oftaten 
hnirten ,,jtt\)eri5ffe" genannt »erben. Die geflung würbe nun 
t)om Aommanbanten in Selogerung^ufianb erflSrf. 

<Bii ber proöiforifdj^en SRegterung biteb t)ortättfi8 Äölfer«^ 
lautem, »o bent el[)emafigen baierfc^en SSger^^Sfeut. ©tfl^r») 
bte Äommanbantenflelle übertragen »urbe; bte erflgenannte befd^lof 
mit beut babifc^en atuifd^up ein a5erbrfiberung«fefl ju fetern unb 
ft^lug t^iejtt ben 20. b. 3». \>ox. 

19. Mai, 

Um biefem «ugfd^up naiver ju fein, nal^nt bie pro^iforifd&e 
Regierung am 19. t^ren @ift in ©peier, nad^bem bie bafige 
ÄSnigl. SRegierung burd^ ben Slbfall ber ii)x jur Serfügung ge^ 
jlellten wenigen ©olbaten genStl^igt »orben »ar, bie (Stabt ju »er^ 
lajfen. Da« Äolfegium jog jtd^ nac^ @ermer«l^eim, au« »e^ 
d^er 5^"9 gleichwie in ?anbau bie ©olbaten truppweife ju ben 
3nfttrgenten übertraten; mehrere »on il^nen gingen au^l »ol^t in 
i^re ^Hmat^. 

20. JUai. 

Die M^e t>on ®ermer«l^eim war inbef ber proöiforifdj^en 
Slegierung bod^ in bem ©rabe beängftigenb, bap jie fd^on am 20. 
bie ©tabt ©peier »ieber tjerlief unb nad^ Äaifer«lautern 
jurüdffel^rte. 

Unter ben 3nfurgenten war burc^ bie SWenge ber au« ®er^ 
tner«f>eim unb ?anbau dngefommenen ©otbaten ber ©laube ent^ 
jlanben, aud^ ber übrige S:^eil ber 53cfaftung — in«befonbere ber 
öon ?anbau — fo wie bie ginwol^nerfd^iaft fei ber SRe^oIution 
-unjweifell^aft jugetl^an unb e« bebürfe nur eine« blofen Srfd^ieinen« 
ber 3nfurgenten, um ol^ne weitere ^inbernijfe in bie gejiung ein^ 
jurfidfen unb biefe in Sejift ju nel^men. 

Die proftiforifc^e SRegierung, auf biefe »orau«gefeftte (B'^vxpa^ 
t^ie ber ©efaftung unb ber S3e\)8llerung bafirenb, befa|)l bem mitt^ 



Dem (Bihffx gcW^rt — im bemofrotCWcit ©ittne —.ber fftuf^xa, Ut 
erflf bderfc^e Offiicr ^tm^tn ju fein, ber feinen €ib bta*, feinem Äftnide un» 
treu tonrbe unb fiii^ ber fftt^oluüpn anfc^Iof . 

2* 



20 m ^P^ Vf^^ 

(emdle jum Ober^Iieutenant ief&rberteti äßeisir^feit^ii )6(ettferO 
mit alUn bidponiblen lüften eine Sjrpebitioit gegen ^anbau |tt 
unteme^meri. ^(enfer fammelte fein (£orp0 — i^Wa 3000 ^»^fe 
tinb 3 ©efc^üfee — om Slbenb beg 19. Ui Sleufiabt a. b. ^., 
um »pn W^ au« tjorjurilcfen. gugger, ©eigel unb <Bäflinft 
^atitTfi refogno«jirt, b. 1^. mit ben ©otbaten ber g^fhing untet^Kin^ 
belt unb ba« aSerfprec^en mitgekac^^t, bie I^ore ge5ffnpt )u finben. 

Stm aWotgen be« 20. fam bie Sotonne auf ben ^er gefliing 
junaid^ft liegenben ^8^en an; l^iet warb Ärieg«raHS> gel^alten, man 
formirte jtc^ jum äfngriff unb bejKmmte bie ©tellung ber atttUerie. 
CDtefe bejianb au« i»ei fogenannten 33BOem, beyen Äalibet ^on 
i bid H ^funb \)ariirte unb \oat auf einem -^euipagen tran^ippt^ 
tirt werben, ber auglei(^ jum SWunitiondwagen biente; ^ulber ^atte 
man für bie 95BHer t>ergeffen mitjunebmen, boi^ befanb ji(^ eine 
12pfflnbige ^a^fügel auf bem Sßagen*). 

eine Slbtljyeilung SCurner an ber J^ete, benen übergegangene 
©otbaten unb aSolfgwel^ren folgten, bewegte fid^ bie ÄPlonne, im 
guten ©tauben bie Zi^oxt geBffiift ju finben, bi« jiemlid^ na^e an 
bie gejiung«werfe, bem beutfcib^w 2^f>ore gegenüber, -^ier aber würbe 
fif gegen alle« Erwarten pl5$lid^ mit ®ewe,|yrfeuer unb einem Äat^ 
tätfci[>en^agct empfangen, ber mehrere SBerwunbungen bewirft?. Die« 
war l^inreii^enb, um bie ganje @((iaar jum eiligfien Stfidfiug ju 
üeranlajfcn; — obne aui^ nur einen ©djfuf ju tf)un IBfle pe fid^ 
in wilber glud^t, warf ?>atrontafd^en, lornifler k. fort um fc^nellet 
wegjuTommen uub rannte oljyne jeglid^en 5lufentl^alt bi« mi) bem 
I aWeilen »on ber geflung liegenben Orte Sbenf pben. ^itx foUte 
ber bajtge ?)ofl^Äommiffariu« ba« Opfer il&rer SQButb werben, benn 
er }^attt nad^ i^rer 2Weinung i^ren Slnmarfc^ »erratfien unb war 
baburd^ bie Urfac^e ibre« mißlungenen Untemel^men«. fftm bie 
lurner retteten ben aWann \>t>x aWtßl^anblungen, inbem fte il^n jur 
pro\)iforifd^en »egierung mitnaf^men. 



SBeld^ fd^ttcITe S3er&nbentttd! d^^emaU loar S3r eitler fe(r fro(, toenn 
man Ui if^m ein IStertebjDf^m ^icbfroitenmild^ ober 0)>|)en(^ei«eT (0o(bberg be» 
fttUtt. ') 9?a4 Sendeten einr^ Zfftünf^mtx^ an biefer ^xpt^iHon. 



am htt ^ffhU* jfl 

9UnUt f«ftte {tt feinem be«falftgen »erid^t »otn 42. an9 
9lettfiabt batirt: „«M« bü« @d^iefen au8 ber gfejlung, trofebem 
baf {4f ttitb fStnmtlid^e ffiej^ntfüitner, weld^e in 1)er Jl^t ber ge^ 
fhmg^werfe ftc^ befcmben, butd^ Sunif uitb ©c^wcnfen bef i>iUt 
We ©olbateit jut Tlebergabe aufforbertc, immer pätfer »urbe unb 
^«ttatfd^Iabimg auf Äortätfd^Iabuttg ttuf uni abflefeuert »utbe unb 
fogat bie 3wflbtüdPe aufgej^fleti Wttt, l^ieft id) egfütyflid&t 
ben SHüdf^ttg anguorbnen/' 

Ober^®eneraI gennet t). geniteberg, bem e« M« bal^in 
nod^ nid^t gelungen war, fi<^ bie ®unfl unb ba« SBertrauen be« 
Solle« jtt ewerben, unb n)eic|fem »eber bie pro^iforifd^e SÄegierung 
n9^ Slenfer eine Wttfftilnni \)on biefem fopflofen Unternel^men 
«iif «anbau gemacht iaitt, legte bei Slfldffeir ber Srpebition«^* 
SMmnt feine ©teOe nieber, ging aber nad^ Sranfreid^, ftatt wie 
enoartet »erben burfte, treu bem gel^ulbigten ©tjflem, in bie Sleil^e 
ber Splf^mel^r )tt treten um gegen bie Xprannen ju fed^ten. 

Sdü jnr befinititjen SBieberbefeftung ber • DÄer^®eneraI«|leUe 
burd^ ben au« f)ari« tjerft^riebenen yfeubo«^5)olen ©jnattSeO 
(vulgo: ©d^neiber au« bem ©roßj^erjogt^um ?)ofen; für 10,000 
®ulben t>om ?anbe«^f[tt«fd^u^ erlauft) »urbe bie Leitung ber 3)?iti^ 
tatr^®ff<^«fte fteben aWitgHebem — Slnne!e*X ». »eufl^X Zt^ 
(|io»*), Äuc^enbedfer, @(^Iinfe»), ö. ©d^immelpfettnig 
». b. Ope unb ffieibing — übertragen. Sfnnefe ali fxi(t9, 
ertiannte ju feineni' abjiutanten JRodfmannO; Äinfet »urbe im 
»fireau befd^äftigt; außerorbentlid^e SWitgtieber biefer Äomminton 



>) StM. CfPlier. •) ^eman^e prntftffj^c £)ffi|<m; 3(nncle (9* b. ITH.) 
»cgRi {wd^mStl^erifi^er dffhrclbitiigni mtlaffen. Xe^oto, 3nf.'0ffi|., KerattHt 
baril bie yiftnbcnmd betf SerKncr Beuglfmtfe«. <5eÜ friner 3u0enb mit SDol^" 
ttolcn bc« ©taat« fiber(f&uft, auf beifen ^ofktn unterri^tct; — toutbe er rtp2:(eb<' 
\9%t, hat bann jum SRüüairflanbe über, befu^U aU fDffiitt bie Stxit^^\^\iU tu, 
maäiit anf ©taat^fo^en eine Steife m^ <Biod1)ülm jant> Stepp tni^a^tn, um 
^ Aber bic borHgen gymnalKff^en ^e^T'Knltalten )n infonnifen. -* (fo befer# 
tiTte bon ber gefhtng 9?agbebnr0, too^in {(in fein Senelffmen bei ben ^or^ 
fittgrit inf berliner dengl^attfe eebrac^t ^ätt^' unb fc^lof fid^ btr dnfurrefHon in 
m yf«I}' an. *) S^emaliger (»Teufifc^ 8anbtt)e^r«Offi)ier ait^ <§H^teffen; flira^g 
Hegeto »(totna^me an ber «re^lonrr «meute. *y «in brntaleV «ten»irt^ attk 
«la(^en, ber fpatet eine nnfttiliti^e SBirtM^^^P in itSIn tHeb. 



28 3tt Nr Vffili* 

waren «lenfct, 3i$/ "Ditptnixod, (JUwent, t). Sugger*)/ 
Odtt)aIb unb am 21. aud() no^ Staquillier^). 

21. m^. 
@2natbe fom am 21. in ^aifer^Iautern. an, mit Üfym 
melfjrere polnifd^e unb franjöfifc^e Dffijim, baruntw 3Wnic»«fi, 
®aj[e»«fi, Ztoindti, Dbordfi unb bcr beteiw genannte »a^ 
quilHer. — ©jnaibe et|iiclt bq« Dbet===Äonimanbo über fämmt^ 
H(^e pfälifft^e SCruppen; unter i^m jlanben jleftt ©c^Hnfe, ®il^ 
U^, Jlnnefe, t>. SBeujl/ \). ©c^immetpfennig, ffifjlert; fer^ 
ner bfe gttl^rer eigenbg gebilbeter ©dj^aaren: Slenfer, 3i$ unb 
33amberger»), — SBiUfi^*) »urbe Dberbefe^l&aber fammtli(|irr 
pfäljifd^ien greif^aaren; er nalj^m fein Hauptquartier in Dffenbad^ 
(bei Sanbau) jog feine greifi^aaren in bie 3lS!^t ber Sefhtng, um 
beren 3ugänge ju betoad^en unb aUe ettt^anige 3ufu^r unb izUni^ 
mittel abgufd^neiben. 

22. Mai. 

SSom boierfd^en ©taat«mini|ierium erfd^ien am 22. folgenbe 
©efanntmac^ung flatt tl^atfäd^lid^er Hülfe: 

,,35ie poM\ä)t SSemegung in ber ^fatj i|i nunmef^r in eine 
,fihtt ben ganjen Äreig au^gebe^nte Smpörung übergegangen. 
,,Der in Äaifer^lautern gebUbete ?anbe«:^95ertl^eibigung«au«:? 
//f^ttß/ f^on in feiner Sntfiel^ung gefeft»ibrig, Ij^at t)on ben Beamten 
„dii unb ®e^orfam geforbert, eine bewaffnete SWadj^t gebilbet unb 
„©afilen gu einer Sßertretung ber 5)falj auggefd^rieben. 2)ie SQoJ^^ 
„ten jtnb »oltjogen morben; bie am 17. t>erfammeUen Slbgeorbnetcn 
„ber Äantone l^aben eine pro^ifortfdj^e SRegierung eingefeftt unb ^it^ 
,,burd^ bag leftte »anb ber gcfeftUd^en Drbnung ^emid[|tet. Die 
„xtdfüiö) geftnnten (Jtnwol^ner ber ?>fatj empftnben bereit« bie »ets* 
,,berblid^en golgen biefe« 3ujlanbe«. Ueberflutl^et t)on fogenannten 
/fSteifd^aaren, »eld^c »on alten ©eiten ^^erbei firBmen, um bie Sfuf^ 
„Hebung be« ?anbe«frieben« für il&re 3tt)edfe au«jubeuten, entbelf^rt 



fd^tfit nnter üo^ctudfo, unter ^apQltcn unb 1830 in ^olm^ man nennt 
il^n ato ben ^rffnber ber betoe^lid^en Sanifaben. *) fiiterat. ') Q^maHgef 
1>tenf. Df|l|ieT. 



„We ffali ben ated^Mfd^u^ für i^te yetfontn unb (Jigentt^um, 
,,itnb i^re ^age mtrb ))on Xag )u Xag unglfidTl^er, toefl fid^ k^ 
,,rfl» jene Älaffe frcmbrt Sttenteurer eingcfunben Ij^at, »eld^e M 
„jeber (»olüifd^en »emegung in itgenb rincm ettto<)ftifdS>en Staate bie 
,,^^ne be« S^ufntf^r« )>oran)ittrageit gewof^nt tfl. 

^^Xngefid^t« biefet Ifiatfad^en etflärt bie ©taat«tegiening: 

1) Die Sll^einpfalg wirb al« eine im Bujianbe be« «uf*? 
ruift« befiitblit^e |)ro»ina betrachtet; 

2) bie ©nrid^tung ber pro»iforif4ieit SRegietung ifl eitt Slct 
be« |>o(^5)errat]^8; 

3) alle Serfflgurtgen bet fogenannteit pro»iforifc^en Slegierung, 
fo wie ade Sefc^lflffe bet Äantottateertretung pnb nichtig; 
aOe @teuerentri(^tuttgen an bie )>ro)>tforifd()e 9tegierung 
ober beten iDrgane finb ungültig; 

4) bie Oemeinben ber |)falj »erben barauf aufmerffam ge^? 
nta^it, ba^ fte nadj^ bem ®efeft für allen burd^ ben Ruf:? 
rul^r »erurfad^ten Schaben erfaftpfli4ifig jtnb. 

,^nbent eine ©taat^regierung biefeg jur Cffentlid^ien Äenntnif 
„bringt, »ertraut jte gu ben ffinwo^nern ber ?anbf«tl^eile bieifeitd 
„M Sfl^ein«, baf fte im ^inblidf auf bie ?oge ber ?)fali jenen 
„\)erbre(^erifd()cn ©nflfiflerungen, »el^e unter bem t)orgefpiegelten 
„Scheine einer S3egeiflerung fflr bie SReid^göerfaffung Sl^nlid^e« S3er^ 
„berben auc^ Aber bie anbern ^ro^injen be« Ä&nigreid^« bringen 
„mo^ttn, fein ®e]^8r geben, fonbern an bem ®efefte unerfd^fltterlif^ 
„fejl^alten »erben. 3n ber ?>f alj l^at ba« »erbredf^en für ben «u^ 
^^cnblidf gf liegt; allein ba« ®efeft »trb über ba« »erbrechen pegen 
,,ttnb bie red()tli(^e JDrbnung »ieber l^ergeflellt werben/' 

aWflndfien ben 22. aWai 1849. 

Ä6nigl. ®efammt:^®taat«^5Wtniflerium. 
(Untrrfd^rtften.) 

20. McA. 

Der »)toöiforif4^en Sflegitrung t»w[ httamt, ba^ in ber rfiein^^ 
^effift^en ©tabt äßbrrflabt für ben 28. 2»ai eine grofe Soff«^ 
wfttmmlung au«gefd^rieben war. Um biefer »erfammlung mBg^ 
li^ji naf^e )tt .fein unb 9tn$tn für bie #l)if(^e ^luflef^nung ba^ott 



itt »ifffcn, marf^irte ^lenfer mk ]^effifi|if ut* )>f&I}if4n CoB«^ 
tt>el^r uttt) einigen eit)lftrild{)ig^n baierfc^eH^om^Mgutfii Onft^ SSorm«/ 
bet ©arnifon Ui in jiener 3^it utitt^i^ biefet ^tal^ti auf bem rc^^ 
ten Si^einufer in ^ontonirungen liegenben 3u <&eff..3nf.:'9tegatt«. 
(£r befe^te bie ®tabt unb fieUte feim S«v))o{bm üß Dfll^pfeti, 
li ©tunbe ))or 9Bor.m« an ber ®tra|e na^ £))>)»eii|eim, mo 
bereu« eine äbt^eilung 5>reufcn eingertttft war. 

3n SBorm« »urbe »äb^nb bei; fuQen, ämöefrnl^eit btefer 
33anbe (f, ?)falj> 29. aWai) b«r [(j&änbtidfifle letrori^mu« geflbt; 
gamilien »on Dfftjiften mußten flüi^ten, bie ÄafÄtnen würben gc^ 
plftnbert 2:]Syeite ber geringen (|)cjfO !De})oönannf(i^aften ju, einet 
f(i^mä]i)({(i()en @ibe«[etflung burd^ X)ro]^ttngen jeber 9(rt gejwungen 
unb bie Dfftjiere jur etltgflen gluckt genbt^igt. 

95lenfer, ^jral^lenb »ic immer, fanbtc ob biefer auÄgeffl^ittett 
^elbentl&at am 27, einen SBcrid^t an- bie proöiforifdj^e Sftegicrung, 
in welci^em e« l^^eigt: ,,3n golge eine« mit bem babtf(^en ^eg«^ 
minifler unb bem Slbgeorbneten SRaöeaur öerabrebcten.5)tawe« jur 
©id^erljieit unb Durchführung ber Slei(^«öerfaffung, gegenüber ber 
feinblid^en Stellung ber großl^ieraoglic^ ^efjtfd^ien Jirupi^en, in rotU 
(|fen flan an^ ba« aWilitatr^Äommifitondglieb 5lnnefe einfHmmte, 
unb auf ben 3n^alt einer Depeft^e be« babifd^en Ärieg«minifhr«, 
Sid^fetb, }og iö) 250 SDtann regut&rer 2:ru))))en unter ^ommanbo 
be« IBürger^s^aWaüor« gugger nebfl 150 aWann au«gejeid^neter 
greifd^aaren in Sffiorm« jufammen, »ol^in ic^ an^ am »er^ 
floffenen greitage mein |)auptquartier verlegt." 

,,3ßenn nid^t aUe Slnjeid^en trügen, fo i|i burcb unfere mili^ 
tairif^e Operation nat^ l^iejigem Ort ein fei^r günfliger Slnflo^ 
gegeben »orben jur Crl^ebung bp« l&ef|tfd^en« Solfe« für bie^ 8er^ 
fttffung/ um nad^ bem Sßorgangc in SBbrrjiabt bie ©oxbe jur 
ffintfd^eibung ju bringen." 

27. Mau 

(Einem verbreiteten , t^eil« geglaubten, tl^eil« ISngfl gelj^offten 
©erficht JU Solge, foHte »aiern »on IJreufen« militairifd(>e ^fllfe 



*) 3m KM((ttttt ^Saben^ ^efinbet f{(( mttm 26. Vtai eine Bufammen- 
ftMH Sbcv SonttaHon, Setoajfnund }(. be^ SNboluHon^i^mrl* 



3» HC «Mi. tf 

nüöf hft 9fal) bege^tt (labnt. 9RbgI{i|i baf Saiem feinn rigetten 
3^pen iiklK me^r g<iiia fidler war, btfüitber« fett im fager )>oii 
Donaitmftrtl^ am SS. unb S3. SRai tin @oIbalena«f|tanb mit 
!MiqiSitMg repuMtfatrifd^rr gfirbung ott^^oc^en ton, ber jnHiT 
ttiunrbrfidt mwrbe, aber b^ bie Swtxli^fjMi brr Xrtt|»yett bebeiu 
trab fai 3Mifel {feUte. 

38. JK«t> 

ZHe ^r^^^tfMfc^ Stegirrung fc^rieb'etne 3uHiitgd:'9lnIei|^e oitf, 
na(^ meld^er )>orlSKfig aDe Diejenigen, beren SermBgen bie 4^6l^e 
^on ^,000 9. eneidf^, 200 fl. gu entridfrten b<itten. Sei 1^5^ 
brrew Sermigei ^gerte ^ ber »eitrag: 50,000 jaulten SSO, 
60,000 — 380> 70,000 ^ 410 fl. u. f. f.; — »er rti^t 40,000 fl. 
befaf, mürbe für j[e^t n»d^ nid^t b^angegogen. Shub f^<(^^ bie pro^ 
otforifc^e Stegierung unter bem Sermonbe für ica Sod )u forgen, 
tie ftH^t f&r 4^9l) unb @al) ^erab, eigentUd^ ober um fi^e Waffen 
ntigH^fl fri^nea )u ^en. 

29. JKoi. 

3m Ififengtbale fiationirten nodl^ einige laitx\6)t ®en«barmen. 
Sie iü^tn ft(b, at« bie }>reußif(i^en Jiruppen ibre ©tenjorte befeftten, 
auf preußifd^eg ®ebiet unb fieDten fid^ bem fornmanbirenbe^t preu^ 
Ü^m Offijier nur Di«pofition. Diefe 2WSnner, mit ben gofaber^ 
bSItttiffim ber |)f alj febr gut befannt, waren bei bem fpftter |iottc» 
fiabenben Sorgel^n ber 9)reufen nic^t obne 91u$en. @d|^on bamal0 
ermortclen namentlid^ bie Sanbleute tfiglicb iai (EinrfidTen ber frm^ 
fen — bie man bemofratifd^er ®tii9 aU Sattaren unb Ültenfd^^ 
freflhr gefcbUbert — , fprad^en jum ^til offen ifiren ffitbermiBen 
gegen bie gfreifd(f Arier Mi unb »«Dten mitmirfrn, menit ti gelte 
biefelben |tt t^ertreiben. 

(btHi IffO biefer S^rfSrnpfer btr beutftben ^ttü^tit batten bie 
«abe bei ©bernburg (iif ber^^Jfalj) befe^t unb fowobt biefe ©tabt 
att an^ Ht jttnfidfrfl Hegenben Dbrfer Xlt^Samberg, %til unb 
»4« gart' belegt. 9m preufifd^er Seite- mar ba« gegenüber Hei^ 
genbcr SRüttfier a«i @tein am Xinge mit S8 «Kann (be« 38. 3nf.^ 
9iegmt0.) befe|t. HI« gegen Slbenb aud^ bie an ber 9)abe liegen^^ 
genben Orte 9lox^tim uitb Süeberbaufen wn preu^c^en 2;rup^ 
pen brfet^ murbtn, jogen {td|^ bie ^ifd^rler - gegen 10 Vi^t — 



86 . 3« >et WäIä* 

dHgfi jurfldf unb «)erUe^ett bte obgenannte @teOutig. din ^Mnbet^ 
nt$ He 9lci|^e p fiberf (freiten ttnb in bie fUU cinjurfidfen faitb 
hl Sßabrbeit fd^on bomal« nt(^t @tat^ aber ti (ag no<^ nUlt in 
brr Stbjtd^t 9)rettfeitd fc^on jle^t einjufd^retten, um bie unter brat 
^uif^in^tSäfilU ber beutfdfien 9le{(^0))erfafrung ftd^ bilbenbe beutfc^e 
SRepubUf jtt öetnid^ten. 3lod^ waren feine SCruppen nid^t alle an 
ben jum Sintrttt in bie ?>falj befKmmten ?>unften in ber beab:? 
fliegten 3ab( )>orbanben, bod^ [amme(ten ftd^ bereiW bie 9otpt 
bei Ä'reujnad^, aSanmbolber unb 3leunfiTd[fen. 

8lud^ bei granffnrt langten einf nid^t unbebetotenbe Kngabl 
^Regimenter an, fo baf ber SRarfdfi ' gegen bie |)falj »on mehreren 
Seiten jugleidj^ mit Seflimmtbeit erwartet werben burfte. 

Z)ie ^roflamationen nahmen injwifd^en lein (£nbe unb wo 
irgenb mCglid^, würben bergleid^en etlaffen. So erlief bie pfiU 
jift^e ®tubentens*?egion »on Äaifer^lautern au« einen feurigen 
Slufruf an aOe ^Kommilitonen in ganj !C)eutfd^(anb, worin fie um 
3ujug au« allen ^od^fd^ulen be« großen Saterlanbe« aufforberte. 



©ic Snfurgenten tuerben ani fiGBonn« geiuorfen* 

Um bem gefe^lofen treiben in SBBorm« ein önbe ju mad^cn, 
aud^ um bie redete glanfe ber b^ffW«" a;rup^)enflellung »on ben 
oft wieberfebrenben ©elSfHgungen ber Snfurgenten von ba au8 )tt 
befreien unb jtd^ natb biefer ^Htt ju ftd^ern, fall«. wie ju erwarten 
flanb, tjon ber ©ergfhrape au« — in ©ab en — ün Angriff t>on 
ben bortigen Snfurgenten erfolgen follte, rflrften am bentigen a:agc 
ba« 1. unb 3. b^fPf^e 3nf.:^3*egt., eine ©atterie, eine ©d^wabron 
unb 9 ©iragofd^e ?>ontonfHldfe in 2 Kolonnen gegen SB orm« t)or, 
um bie 3nfurgenten au« ©tabt unb Umgegenb ju vertreiben. 
Die eine ber beiben Äolonnen von 2) arm fl alt fommenb, ging bei 
®ern«beim über ben ffi^tin, um ben Singriff auf bem Knien fKfytixi^ 
Ufer iu untemebmen, wäb^cttb bie anbere Äolonne benfelben bom 
redj^ten Ufer au«fübren foDte. 2>a bie erfle Äolonne ju ber erwar^ 
ttitn Qtit nicbt eintraf, fo griff bie ^totitt allein an. 

2)ie Sing&nge ber @tabt waren verbarrifaMrt unb ^orf be^ 
fe0t. Um ben ^ngrif aud^ in moralifdl^er ©egie^ung gu erf(^werf n. 



l^ttett b(e %ttiS(fyMtx bie Ui bol^in noc^ niö)t geflfid^teten grauen 
brr l^efftf^^ Offtgierc gejttmngeti, ^^ an bie iOarrtfaben )it begc^ 
(rn. 3l^re f<i^ett^{t^e ^bftdj^t blieb of^ne (Srfolg auf bie brauen 
^en, toeld^e bie @tabt angriffen, na(fy anberti^albfUlnbigent ®efeii^t 
IHirmten imb bie gteifdj^Srter gnrfldfworfen, bie W« *wb»ig«^afen 
flogen, nac^bem fte ncä) )ut>or bie SDlagagine geleert nnb barautf 
mitgenommen litten, toai irgenb nid^t niet^ nnb nagelfefl war. 

Knf flj^rem Slfldhnarft^ trafen fte in granfentl^al 2 Storni 
pagnien babifdj^er Snfanterie, 1 ©(^»afcron Dragoner unb 9 ®e:* 
fi^fi^e, welt^e ber babif^^e Ärttg^minifter Sid^felb fc^on früher 
jur UnterfW^ung be« pfaijifc^en «rmeeforp« abgefanbt ^attt. ®ie 
würben t)eranla^t fid^ bem Slüdf^uge anjufc^Uefen. 

Qin ©ataiUon Reffen blieb al8 Sefaßung in ®orm8 jurfldf, 
bie übrigen Jnippen gingen in bie Slnffienung an ber babif(^^ 
^ejfifdjien ®renae bei SBirnlJieim (f. «aben, 30. 2»ai) unb i>tp^ 
penl^eim. 

©0 ton bie SBieberbefeßung ber ©tabt burd^ bie |)effen'in 
Äai [er «lautem befannt würbe, gingen 4000 SWann 3nfur* 
genten unb ffimmtlici^e ©efc^fiße ba^in ab, um nic^t aUein SBorm« 
»ifber ju nt^mtn, fonbern and) fobalb bieg gefd^el&en gegen Darm^ 
ilabt üorjurildfen; fte feierten aber not^ an bewfelben läge »ieber 
um, ba ti i^ntn nic^t rat^fam erfci)ien, ^d) in einen Äampf mit 
ter je^igen ©efaftung ber ©tabt einjulaffen. 

30. iKai. 

fßon ben glfid^tigen aud bem ®efed{)t bei SBormd gingen 
ftonje 3flfle greifd^Srler bi« 2«ainj iurürf. — SIuc^ ft^on bie Sage 
öor^er litten ftdb »tele junge imtt entfernt, bie burd^ bie "fyo^Un 
?>^rafen ber Ferren ÜMo|>r, Biß, SBamberger unb ffionforten be^ 
ftoc^ifn, aU gretfci[>5rler au«marfc(|irt »aren, unb entwarfen in i^rer 
i^aäf ein nic^t« weniger al0 fc^meic^el^afted $ilb »on bem roiU 
ben 3;reiben, bad in ber fonfi fo glfidKid|)en $fal) f^errfd^te. 

Wac^ ©<>eier, ba« man wegen ber 91% »on Oermer«^ 
^eim ffir gefÄ^rbet (>ielt, fanbte bie prot)iforifd(>e Slegierung nod^ 
ein ^taiUon babififier Snfantetie, eine Slbtli^eilung Dragoner unb 
2 ®efc(ifl$e jur «erflärfung. 



9» »tfttm<at. 

31. JKoi. 

aOgemetiteti ))oKttf(^eti ^ngtlegenl^etten bet l>fal) itttb Saben« 
»urbc wn Mben ^^rot^njen eine Central ^»egietung eingefieljt, 
weld^e in SRannlffeim rejibirte tmb au« bret J)erfonen Ikftanb, jit 
iDfUj^cY Me $fal) ein, ^aben )tDei 3ttitgUeber {ieOte. 

3n griige be« HSgliil^en SIttdgange« bed (9efe<l^» bei ^et>^ . 
)>en|eim 2toif4^en ben l^ef^fd^en 2:nip))en unb ben babifd(^en 3n^ 
furgenten ([♦ SSaben, 30.SWai), ettl^eiUe ®enetal ©jnaibe feinen 
Unterbefe^töl^abem bit JDrbre: 90m babifc^en ^ieg^miniflerium 
feine Sefel^Ie mel^r anjunelimen. 

2, Jfttm. 

Studio na(|» ftai fer^lautern »urbe ein SatoiKon )ur ä^er^ 
fl&tlung ^erangejogen; ed rfidPte am 2. 3ttni unter 9(nnefe'd 
pijirung ein, t>on ben »Ärgern mit flingenbem ©piel emjjfangen. 

3ur Sertl^eibigung ber bebrol^ten ®renjen flanben entfprec^enbe 
Äor^)« bei Homburg unb 5Piuttcrflabt. Die Dörfer gegen bie 
gtoßl^erjoglid^e ®renje »aren tfieitoeife mit gretfci^ärlern Befeftt; 
®ermer«^eim »urbe Uoha6)ttt] um ?anbau flarib ba« SÖitlic^^ 
fd^e Äor^>« unb um Äaifet^Iautern SBotfgwel^r unb greif(^5rler. 

3. Jfttm. 

Die i)ro»iforifd^e SRegierung fonnte ftd^ iai unbebingte 85er*^ 
trauen be« »oH« ni^^t nur nid^t erwerben, fonbem fanb bei einem 
großen Il^eile beffelben offene Sfuflellinung gegen i^re atnorbnungen; 
um biefe Sen^egung }u b&m)>feD*, reid^ten bie bi^poniblen ^fifte 
nid^t immer ani. 

@o machte j. 33. bet ©emeinberat? in ^p'tiix bef ^)rct)ifi>^ 
rifd^en Slegierung wegen mel^rfdd^ iJotöefomWenett bicttttorif^'eh 
©(galten« ®egen»orfletturt'gett unb fügte f{($ flberl^aüpt nid^tittlihrtr 
unbebingt ben begfaljtgen' »tfe^feti. Die* ^Regierung erlftrte Heg 
al« Üi»^^ unb ?anbwtfertatfl, fanbte \)on ^aifer^laiiterW eine 
»btMlUttg »ftrgeiwei^r u«b*^dlbäteti» Uhtet gttl^rttng m ^ahfi 
furter «bgeortneten b^fffler n«d^ @p\fieV, tief beit' bortigrtt ®e:* 
meinberatl^ abfegen unb oitmete einr aügtuMidFIic^r 9Ieilwa^{ bUn|» 
bie ®eme{nbe an> bei welc^ef inbef ganj- gegett' aSe« (StWttttm bet 
alte @tabtrat]$i wieber gewSf^lt würbe. 



m Mr «Ml. m 

^t 9fme{nbet«tl^ eMfler anbttn &mu, }. 0. 9lni{i(ibt 
granfentl^Al, dmetitülffnic. ftttfertrn fi<^ to S4liU{(|fii @innf . 

4. Mnml 

3n)ioif(i^rn >at(r 9«{nn in Unterfranfen ein j^ar)^« t)on 
tma 15,000 Statin unirr t^em Surften Z^uxn uttb Xari« <ittfge{lf(tt, 
au^ bm ©eniral )>. b, SKarf no^f SerUtt gefankt/ l^egfn Untere 
Pfi^ting )Hr äBubtrIfirrfieattng im Stulpe Hub Orbitutift in brr 9>fal). 

Spn i^f Tlin »Hir bie 6eanf)>rtt4l(e mÜitairifii^e Wfe jbereitwittig 
}ugffagt unb bie an ber ®rrn}f fir)^nbm ^treupifd[^fn Srtti^^m ange^ 
toiefen »orben, ^ )tt (i>n)rntriren. ®tntTaUiitut. d. •^irfdf^felb 
foate d« „tv^^i Srmrrforpr in bie $fal) rinrflden. Sin ^gtPtilf« 
Xrmeefpq»«'' untnr bent ®tnnaUiim. i». b. ®r5irn fommette 
^((^ in brr Untgegenb ^on granffurt, um anf bent rt4^ten SRI^ein^ 
itf^ )»inr|ttgef>en; bad an ber babif(|^ :^^ffifdi^ ©renje ^t)^enbe 
^ti^iUx^ foQte atö britted Slrmeefor))^ unter bent Atomen Jfltiax^ 
Stov^" ben linfen glfigel biefer gur Unterbriicfung bei Vuf^nbe« 
nnb 2ur SBiebereinfe^ung ber legitimen Stegiemngen bi4|^9nil»el ge^^ 
jieatrn 3icnpptn bilben. 3um £)berl»efe(il0(»abrr biefer brei Slrmee^ 
ror)>e »urbe ber ^rin) )>on ^reuien, 9ruber $r* aKajiefIftt bei 
^önigd bon ^rcufen; befHntmt. 

(Sinen frSftiger« ^mti» i^red ernften SSiUend, nid^t« mit ber 
9let)olution ju tl^un )u ^ai^n, jia ni^it einmal mit i^r unter^nbeln 
)u n)o0en, (onnte bie pxm^\dft Stegierung ni^t ^eben. 

9. Jfmit. 

JAt unter Willig »or ^anbau fie|^enben Snfurgenien l^otten 
in btr 9la4^t vorn 7. unb 8. bie DueOwafferleitung^ woburd^ bie 
Sefwg il^r Srintoaffer erlfiilt^ ittfiixt, fo bafi baffelbe wn jienem 
«n0tn»Htf an att«MiebO. 

Obgleich in ber @tabt nodf |Htnt)>brttnnen borifianben »oren, 
^htn Mrfe bod^, feit ber SlnffiQung be« ^'aui)tgral^end mit bem 
f^Uunmigen ffiaffer ber Dueid^, nur unginiefbaree SErinfmaffer. 
Sei nSf^erer Untetfuc^um fanb man, baf bie igeitung nic^t bto« 



O 3<ne Mtmio nr|&ft ba« Kajftt »9ti bni OtteVen, bie am W^nge ber 



80 • SU »er Vfol»« 

llj^ilwHfe abgegraben unb (n b(e fflVfyctn ?6(i^et gebol^rt, fonbetn 
au(^ einige berfelben nodji mit (Jrbe, 8el^m, ®rad ic. t^erflojjft »or^ 
ben waren. 

3tir Iffiieber^erflellung biefer ©afferleitung »urben Seiten« ber 
gefhtng bie erforberlic^en Arbeiter befHntmt, welche unter bem ©c^ufte 
wn 2 Ä0m|)agnien Snfanterie unb einem Buge grof^erjbglie^^ ba-^ 
bifc^er Dragoner um 6 Ul^r be« STOorgen« bur^ ba« bentfe^e ^ox 
anf bem ffiege m0) Slupborf tjorrflcften. 

Die t>or Wn^borf pel^enben Sorpoflen ber greifd^ftrter »ur^ 
ben wn ben ))orgef(^{iften ZixaiUtnx« angegriffen unb nad^ 9}uf ^ 
borf geworfen, in welchem ji(^ bic ©rflern feflfe^ten. 

©leit^jeitig mit biefem Detafd^ement rildfte eine Äom}>agttie 
Snfanterie uno eine Slbtl^eilung Dragoner nat^ bem an bem linfen 
Ufer ber Dueic^, eine l^atte ©tunbe öon 8anbau liegenben Orte 
©robramflein mit bem STuftrage: bie obigen ^frbeiter »on biefer 
<Bt{tt ju fd^üften, jenen Ort abjufut^en unb auf bem »ürfmarfc^ 
\en »firgermeifier unb beffen aibjiuneten mit nac| ber geflung jum 
jfommanbanten }u bringen. 

5Rad^bem bie SBaffcrleitung ^ergefteOft worben war, jogen ft<b 
bie ?(u«faD«tnn)<)en »ieber nad) ber gefHing jurücf. 

Die auf bie erflen ©d^üffe bei SRuf borf »on allen ©eiten fjer^ 
beigeeilten unb je$t nac^brängenben greifd^aaren würben in ber 
nbt^igen Entfernung ge(>alten. Der ©ürgermeijier au« ®robram^ 
jiein unb beffen afcjiunct erffielten, in ber geflung angefommen, 
wm ^ommanbanten eine ^efanntmai^ung an bie ^ewol^ner il^re« 
Orte«, in weld^er bie gestern gewarnt würben, jid^ aOer unb jeber 
fetnblic^Kn l^anblung gegen ganbau )u entl^alten, inbem fonfi ber 
im ®ef(^il(berei4i ber S^^ng tiegenbe Ort }ur 3il<^tigung bef4foffni, 
aud^ nad^ eintreffen ber j^'erannaljyenben |)filf«tru»)})en mit QxttuApu»^ 
(Einquartierung belegt werben wfirbe. 

(Eine gleid^e 9)efanntmad^ung erlj^ielt berfelbe )ur ^eforgung 
an ba« Sürgermeifleramt ^lupborf, ilber beibe mufte er einen 
9let>er« au«fiellen, worauf er wieber entlaffen würbe. 

9lo(| am 9lbenb beffelben S^age« er^yielt ber ^ommanbant )>on 
bem Sfirgermeifleramte 9lu^borf ein ©d^ireiben, in welchem baffelbe 
im Flamen ber (Einwol^ner gegen bie ben Settern aur Saft gelegten 



Sef^ttl^dungen Sertval^rmtg einlegte unb in SerftdCft^tigung iffnx 
«age um ©ii(>onung bot. — ®egen 11 Ul^r traf abermaW ein 
9ote an ber beutfi^en ftuferen Karriere ein, nielc^er folgenbed 
^ifxtihtn überlieferte: 

„i)tt Sü^rer ber (»fftljifd^n greif<i^aaren nnb ih>nt^ 
,,manbant ber (]Hnfd^(iefttng0^Xru)))>en.'' 

„^n ben iRommanbanten ber S^flung Sanb au, 
,^rger^®enerol 3^ee$e/' 
„Dtx 9lufborfer )99runnen ifl auf meinen Sefel^l nnb bnrc^ bie 
»St^f^Mren abgegraben tt>orben unb »irb »ieber abgegraben n;er^ 
„Un, ba bie geflung unfer fein muß unb »irb. SBir Knuffen aber 
„mit (oralen Soffen; menn @ie ober bie ^Sufer unb ben 9eft$ ber 
,,9lttpbOTfer ^firger bebro^en, fo ))ergeben Bit ftc^ jieben 9lnf)»ni^ 
„auf eine el^renü>oBe ©el^nWung; ©ie »erben »on un« ol« ein ^erj* 
,,nttb gefinnung^Iofer Sßotti^ unb SRenfd^enfeinb, nid^t ober ol^ ein 
„reWlc^^er Oegncr ongefel^en unb bebonbelt »erben. iSebenfen @ie, 
M^ bie 3Ht nof^e i^, »o bo« Sotf @er((^t )^lUn »irb. Siel 
„mirb »erjie^ien »erben, ober feine Unmeufd^lid^feit, bie auö) Äinber 
„unb grauen trifft, öebenfen ®ie biefe«; mSge biefer leftte 3umf 
,,@ie erinnern, nic^t ben $rud^ mit ber ^Renfd^l^eit ))oaenb« a^ 
„t)oHbringen." 

Wttfborf, ben 9. 3uni 1849. 

unter).: Der »ärger »ugufi Sillic^. 

10. Stttit. 

3>ied ©(^reiben iourbe «)om @enera( )>. 3ee{|e ignorirt, 
%i(Iii^ mu^te auf bie Sluöjeif^nung, t>9n einem (S^renmonn eine 
Sbit»ort )u erhalten Btt^i^t (eiflen; bogegen fonbte ber S^fhtngd^ 
ftmmanbont folgenben Sefd^eib an bod Sfirgermeifleramt in 
Stufborf: 

„I)er Ä8«igl. boierf^e ©eneratSWojIor unb Äomman^ 
„bont ber JÄeic^gfefhing ganbau, greij^err ». 3eefte." 
„«n ba« 33ürgermeifleramt ju 9lu^borfl" 
„Dem »firgermeifleramt )u 9{ußborf er»iebere id^ auf feine 
/^SorfleUung i^om ®effarigen golgenbe«: 

„@o »iel in meinen Gräften fleli^t, »erbe id^ ixadfUn, bof iäf 
,,@d^uib(ofe niii^t mit @<^ulbigen 9er»e(^fele; oQein ^m »erbe idji 



,4ekett Hrecten oket {nHredtn «ngrlff ««f Me gefhtng aW fre t>el^ 
,,^afiett Sletd^Äfriefcettbtttc^ tntt allen mir ju ©ebole fie^eiu^ 
,,bett SRittdin $ttrfi(f)itioeife]i; bie (Simvef^tter 9lttf borf« rnftgen fii^ 
,,fo ))er^a(ten, ba$ über bie 9(rt il^red Sbtnt^mmi fein 3i9e^( cnt^ 
,,fle^n fantt/ bann l^aben fie auc^ nic^tf {u befftrd^ten." 

8anbau, ben 10. dnni 1849. 

gej. »• 3ee$e, ®eneraI^9Raj[inr. 

@eitbem n^urbe bie S&afferleitung nid^t n>ieber jerfKrt, obglei^i 
bie0 in jebrr 9)ad^t nngel^nbert ^Stte gef4^el^en Wnnen nnb ed ^atte 
bie wm gfefhtngd^^ftommanbo erlaffene ^(nbrol^nng bie gewünfc^te 
ffiirfnng nid!>t )>erfet^lt. 

9HIerbing0 »nrben bed 9ta^» seitweife Send^tfngeln nod^ jiener 
Süd^tung geworfen, um redf^tgeitig wn einer enoanigen 9Bieber|io.- 
Iitng biefrr 3er{i5rung«))erfn(^ ^enntnif jn erl^alten. 

Die ^ro»iforif^e Stegierung rief, wie bie^ bon bem babifdi^ 
ieattbe«^$(tt«f(^ttt bereit« am 30. 9Rai gef(^e)^en war^ (f. Saben, 
30. "^Haiy bie ^ranjofen nnb bie Demokraten it» Slfaffe« nnb 8ot^^ 
ringen« in einer bentfd^ nnb franjbftfc^ gebrudften |>rof(amation anf , 
i|r mit bewaffneter SRac^t gegen bie ^enfer^fned^te be« ^bnig« 
i>on IJrenßen, be« ätUürten ber Äofadfen unb Äroaten, )tt ^iUfe 
JU fommen. ©ne jweite 5>ro«amation.rief bie franj5ftfc^ 9lationaI^ 
garbe unb bie fran)(ftf(^e 9(rmee jum Seifianbe an. 

Som ]Dber:^^ommanbanten ber ))fS()if(^en SSoIföwel^r erfc^ien 
folgenber Stufruf: 

,/I)it |>rettpen, wenn aud^ nur in geringer 3al^I, naiven fidj^ 
,;ber (Sirenge, werben aber ni^t ben g»utt> l^aben, fte )u flberfd^rei^ 
,4en, wenn ba« ))fa()if(^e Soff geigt, baf t9 fiftam fOr 9lann 
^.entgegentritt. |)fa(}er! 3e$t fommt bie 3eit wo iJ^rbewSlten 
,,mfipt, ba§ ii^r fBr bie ©ad^e ber iJreil^eit einfielet. J)a« ganje 
,Jimi mufl bon nun an aHarmirt fein, ba« wirb bie yreupen ab^ 
,,we|»ren. Qi wirb barum ber Sanbjlunn aufgeboten unb bemgem&f 
„angeorbnet: 

1) ,,3tt jiebem Ort if» fofort ju Whtten. Da« Wüten beginnt 
,,am 11. b. a». fWM tt^t unb gilt ba« erftemal al« 3ei* 
„d^en, baf ba« »aterlanb in ©efal^r ifl unb Jieber gut^ 
„gefinnte »Arger auf feinem ^Joflen fein foB/' 



3« hn «fall. 88 

2) ,,@ofwt ifaUn fie^ We »ett>o|ntr jefce« Orte« nttt ben 
,,©affen, We fic fceftßen, feien e« ®e»el^re, ©enfen, ?M(!en, 
„^eu^ ober aniflfiabeln, Slerte, 3)ref(^flegel ittib bergl., 
„iu »erfel^en, jt^^ fleorbnet gufammen ju fleUen wnb i\)Tt 
„%üJf^^ ju wallen." 

3) ,,5ortt»%enb (fl in allen ©enteinben jlebe 33en)egunfl, welche 
,,bte "pxtn^tn »otnel^nten, burd^ aufgeflellte SÖäd^ter auf ben 
„^6l^en unb Jl^ürmen genau ju beobad^tenunb fobalb eine 
„\old)t erfolgt, bur(|> ©turmWuten unb ©Iboten meiter ju 
>ef6rbem, worauf bie SWannft^aft jiebe« Orte« na<l^ S8or^ 
,,f(^rift 2. ft(^ ttJiebei» ju »erfammeln, aud^ ftd^mit 8eben«^ 
,,mitteln auf »enigften« jwei Slagc ju »erfel^en l^at/' 

4) ,,!De« yiaäfti ftnb, wenn bie ^eu^en ftd^ bewegen, auf ben 
,,©ergen geuerftgnale au errichten. Qi fmb balj^er \)on allen 
,,®emeinben auf ben benai^barten bergen ober i>i1)tn |>ol)^ 
„^i^t ober Slllarmpfa^^le tjorjubereiten unb bie erforber*^ 
,,lid^en ?eute jur Durd^fül^rung ber ©ignale bereit ju 

5) ffSerner ftnb aüe Sngpäjfe ju befe^en unb {nt SSertl^eibi*^ 
,,gttng«jujlanbe ju erhalten, ol^ne jeboc^ ben SBeg tjbllig 
//JU f^)erren, bi« ber geinb anrfidfti" 

f/S3ütflerI wir erwarten bie« »on Surent ^atrioti^mu«. — 
,;Da« »aterlanb ifl in ©efal^r; rettet e«!" 
Ä^aifer«lautern, ben 10. 3uni 1849. 

Die »)roi)iforif(i^e SRegierung ber SRI^einpfalj. 
grie«. (B^mitt. 
J)er Ober^^Äommanbant ber pfälj. Der e^ef be« ©eneraljiabe«: 
8oIf«we]^r: ©eneralSjnaibe. Set^ow. 

Solf«\)erfammlungen würben nebenbei fafi no(^ täglid^ abge^ 
^ten, befonber« auf bem Donnerdberge, in ?anbfiul^l, 
©teinwinben, granfentl&al u. f. w. 5Kad^ ber ©tabt SEBorm«, 
an« ber fid^^bic l^efjtfd^en SCruppen auf l^öl^eren 93efc]^l bereit« am 
1. 3nni entfernt l^atten, gingen unter 2»etternidj)0 400 aWann 

') €lit gttttilfuTtCT ajgeoTbttctcr, nnöefd^ttlbißt ber Z^tilna^mt \>t$ '^m 
(^merbe« ^m Sfitten t)on Sit^nott^ft uttb ®enernl ». 9{uer«t9alb. 

3 



S4 an >et «folt. 

mit 2 ®ef(^fl$en. t)it aud Saben angefommnte Ser^trTttng 
n>itrb« jut cnfltren ffiemtrung ber geflungen ©erwetgl^ctm unb 
Sanbau t>ertt)anbt. 

(Strm)e nebjl gtou O, beffett SSetfut^ am 6. b. 3W. (©. ©obett, 
5. 3uni) bte SRepubltf in Äarl«rul^e jtt fJtoflamtren ntiplungett 
mar, tarn am 10. nad^ 9)euflabt a. b. <^., ))ott »o er ftd^ nac^ 
Äatferdlautern befleben »oUte; in 9Jeuflabt »urbe er t>on 
bem ^MUSommi^axini , einem elj^emaligen babifd^^en aKajIor, bem 
Cberfien ber $firgern>el(^r unb )>om $(a^<^ommanbanten empfangen. 

3n £)|p|)en^en^eim fianben am. 10. jitr ©ii^enmft bed bor^ 
tigen SR^einübergange« unter bem ©ife^l be« preupif^^en Oberjien 
r>. SBranbenjlein, 2 SBataiffonc (I. Sbat. 28. unb 1. »ot. 30. 
preu|. 3nf.^9legmW.) unb 4 preußifd^e ®ef(^fi^e Qoon ber 9. Äomp. 
8. ?lrt.^»r(g.) 

11. Jfmii 

Die 81 1> an tgarbe ber 1. !Dit>ijton I. preupif^en ätrmeeforp« 
unter ©encral^^SWajior t>. ^annedfen überfd(>ritt am II. 3ladf^ 
mittag« bei Äreujna^ bie pffiljifd^e ®renje; ba« ®ro« blieb 
no^ bei ^reujnadj^ fielen. 

S5on ben 3nfurgenten »ar ffibernburg (eine 5Weüe füblid(> »on 
Äreujnac^) mit 300 aWainjer ©c^^üften unter 3<ft; Äir^^eim^ 
bolanb mit ben Sttje^er ©c^fiften unb bem Bujug au« SH^ein^ 
Reffen unter 93a mber'g er befehlt, ©lenfer, iDon feiner mit ©äbel 
unb aSficf^fe bewaffneten grau begleitet, jlanb bei granfent^al; 
?anbau tt?ar, wie bereit« ermähnt, »om SJiUid^'ft^en Äorp« ein^ 
gefd^loffen; in unb bei 3»^ibtfidfen flanb ö. ©^immelpfennig 
mit greifc^aaren, in Äaifer«tautern unb Umgegenb ajoßdwe^ren. 
?anbauer lurner am 3oH««i«ftug. ©o »ie bie preu|ifi^e 



9[u§er biefer Shrau mi)m auö^ bie grau M SDetnretfenben Blenfer 
unb no(|i eine britte 9tm<i)one tt^attgen ^^etl an Um Stampft fßr bte Sranffurter 
SJerfaffuiifl. ©ie nannte fi<| ^Sungfer 31^" nnb^jog am 10. )u yferbe on ber 
' <Bpil^t toon 60 jungen beuten in ^hlW^tim ein. — dlenfer*^ grau legte bei 
i^rer Slntoefen^ett in d^benfoben einen ^etoei^ i(^rer gertigfeit mit ber ^(^ief» 
toaffe nm^uget^en ab, inbem fte jbor einem großen Vfeiferf^iegenofettirenb, unbe* 
ba(|itfam i^re Süc^fe abfc^of unb jtoar feinen ber lat^htiö^ im 3immer «nioe- 
fenben, u>o^I aber befagten (Spiegel in krümmer f(^of. 



3n fl^oboi* 36 

9i^ni^axit ft(^ in Srmegttttg fe^te, t^erltef en bte ÜRattijer (Sd^ü^rn 
%e ©ttUung bfi Sbernburg, o^^e ben Ueberganä über bte 9lal^e 
au4f nur einen SWoment ju »ertl^efWgen, wa« bie anrfldfenben prtn^ 
ftfc^en gfifUiere (30. 3nf.^3leg.) ju einem aUgemetaen ©elfid^ter 
mantof te. 9Rit SRül^e gelang e« einer ^atronille jienfeit^ ber 9la^e 
einige (11 ÜRann) ber gliel^enben einjul^oTen unb gefangen }u 
neunten. 

Die 4. (giefer^e) Di^ifion be^ 1. ärnteeforpe «nter ®e^ 
nerotaMajior ^. Sbxnn fonjentrirte ftd^ jn^ifd^eu Äreujnad^ nnb 
©tromberg. 

Stuf bie 3la<!^nä)t öom ©nrüdfen ber ^enßen reifte ber ^xit; 
jibent ber prc\)iforif(^en Siegierung nat^ t^eibelberg, um jtt^ mit 
bem mittlerweile in 33 a ben angefommenen (f. »oben, 11. 3uni) 
Polen aWierodlawdfi Aber bie nun gu nef»menben 3Wafregeltt ju 
befpre4^en. 



2. ^n fHaten. 

3n ©aben gab ti fd^on t)or bem SfWSrj 1848 eine xtpMU 
tanifc^e Partei — ein ®ebanfe ®tru»e'^ — bie, forgfWtig or^ 
ganiftrt unb unter einem leitenben 8fu^fd(juffe flcljenb (Obmann 
^edfer) [xd) forttt)%enb ju tjergrft^crn fud^tc unb beren ^md 
ttin anberer »ar, al«: Umroanbelung ber befle^enben ©taatöform 
in eine re^ubltfanifd^e. Diefe 5)artei war in jcbem ber über ba« 
ganjc ?anb »erbreiteten bemofrqttfc^en Sereine (Ätub^) ^>ertreten 
unb feit bem 8. 3änuar 1849 i)onflanbig georbnet. 

an^ bie großlieraoglid^e SRegierun^ im ^ai 1848 bicfe bemo^ 
fratif4>en Älub« wegen il^rer rcpublifanifd^en lenbenj ju »erbieten 
fi^ »etanlaft fal^, bejlanben biefelben bemo^ngeac^tet fort, »on ba 
ab aber unter bem Flamen „Sotf^^aSereine." — ©ie, unb bie 
mit i^nen genau »erbunbenen „SWärj^^Sereinc", beren Sentral^^ 
JluiJfc^uf fi(^ in 93erlin, })robiforifc^ in J?ranffurt a. 2W. 
befanb^ waren bie eigentliche Urfa^e alle« be^ Unreif«, ba« jtd^ 
über Deutfc^lanb — in jenen 3al^ren — ergof. SBie biefe unb 

3* 



36 3*< fSühtn. 

i\)vlx^t SJereine ftd^ einetfet« in einer Äette »on f)ari« na^ 
?9on, ®enf, ber ©d^weij unb nac^ ©üb^Deutf^Ianb, am 
bretfeite bnrd^ bie Sftl^einlonbe nad^ SWittel^Deutf^lanb, 
S3erHn nnb ®ien t^erjweigten, ifl alö befannt anjune^men. 

3m üRonat Slpril 1848 waren bie «etter be« Sentral^Contit*«: 
1. für ©dben: |)edfer, ®trut>e unb SÖfirtl^; 8f$terer jugteid^ 
für ©iegmaringen. 2. gür «aiern: STitu«. 3. gür t)an^ 
notter: Detering unb 5We9er. 4. gflr |)cffen: 3i6/ SWol^r 
unb^flüger. 5. gür Si^einpreufen: b'gjler. 6. gürSa^^ 
fen: 3Rinf»i^. 7. gfir ©d^lefien: ®r. SleidS^enbac^. 8. gfir 
®efipreufen: lürfe. 

93abcn, feit Sauren t)orjug^n>eife ber ^eerb ber Äeöolution 
unb ber Siummelpla^ ber politifc^en ©ewegung Deutfd^lanb«, jä^Itf 
aber O 400 folc^er ,,«off«öereine" mit mt^r aU 60,000 aWitgliebem; 
fte i)erbreiteten fid> über ba^ ganje ?anb unb organiftrten jene Bf* 
fentlic^e 2Weinung, bie fid) allem, wa^ von ber Slegierung ausging, 
übereinftimmenb unb fpjlemalifi^ »iberfe^te. 3l^re 2:aetif »ar: 
burc^ bie SWaffe be« SBolfe« ba^ 3Winijlerium, bie Kammern unb 
ba^ $eer ju »ernit^ten. 

2)ie Sfrmee »ar il^nen ein ^inberniß für il^re tjerbret^erifci^en 
Swedfe — bie bemofratiftbe SlepuWif ; war bie Slrmee gef^)rengt unb 
gletd^geitig ba« SBoff bearbeitet, bann »ar aud^ jene« l^inberni^ 
befeitigt, ba eg jiemlici^ f(^»er fallen mußte, eine imitt Sfrmee aui 
jui)erläfj5gen Slementen jufammen ju bringen. 3i&r SBefheben in 
biefem ©inne rid^tete fid^ balj^er guerjl gegen bie beurlaubten B^U 
baten unb bie juffinftigen SRefruten; geltere befonber« waren rec^^t 
eigenttid^ bad SÖBilb, auf weld^e« biefe SJereine 3agb machten. 

Sin bie „elenben ©rubermörber" — ©olbaten, bie gegen |) edPer *) 
gefod^ten Ratten — unb an bie i)olf«tl(»ümlid^en ©olbaten würben 
entfpred^enbe glugfd^riften augget^eilt, in weld^en ben erflern mit jefeer 
nur erbenflic^en SRad^e beö SBolfe« gebro^t, an bie „brat>en republi*^ 
fanift^ gejinnten ©olbaten" aber ®orte voit folgenbe gerichtet würben: 

') 3n einem ©ebiet »on nur 280 □ «Weilen. •) Der befannte ^Cböofat 
am Dbergeritit ju ÜWannl^eim, ber mit@trtt»e unb (^enojfen im 5lpril 1848 
im babifdSien Oberlanbe einen ?(ttf|lanb erregte, bie 5le))ttblif ))n>ttamiTte wnb 
mäf bem ^nun^lüdttn (Btft^i U% ^anbern na0^ Kmerifa ffti^cte. 



3« ©ab«. 37 

,jS^it^ btc ^uttbe eurer Offaiere tobt unb »&^lt eud^ felbfl 
„welche. — ©tele \)Ott eud^ |>aben mel^r militairifd^e Äenntniffc ali 
,,btefe ?au«bttbenl — 3lm ein Slarr wirb nod^ biefen feigen ©üben, 
„feinen Dffijieren, ®e|>orfam leijien, — €uer gaj^neneib, »orin 
„i^x Zttnt bem ©rof^^^erjog gefd^moren, gu meldj^em i(»r gej^un^ 
„gen »orben feib, ifi nufif unb ni(|itig unb nur ein ©(^af«fopf 
„wirb il^n l^alten k." 

Diefe SBereine erhielten nad^ 5>ubHfation ber ©runbred^te, be^ 
reu §. 30. wbxtli^ bejHmmt: ,,Die Deutfd^en |>aben ba« SRe^it, 
„SBereine ju bilbcn. Diefe« SRed^t foH burd> feine »orbeugenbe SWaf s* 
„regeln befc^ränft ttjerben" — einen bejHnftnten ^alt, unb bübeten 
m^l, J^ieburdj) gejififtt, eine ber '^auptquetten ber SHeöolution fo^ 
mifl in SSaben, ate im übrigen Deutft^Ianb. 

©oben war in biefer SBegiel^ung in 8 ^eife getl^eilt, bereu 
jcber mel^rere SBereine, je nad^ änjalf)! ber tl^eilne^menben Orte, 
^atte; ieber ^rei« befaf einen ,;Ärei«öerein", jebe ^roöinj (©ee^, 
Dber:^, ^HitttU unb Unter ^SR^einfrei«) if)xtn SSorort — Ärei«^^ 
äu^ft^uf. — @ie würben burc^ gewählte 5Witglieber, meijl 3uri«* 
^en, geleitet unb l^atten il^ren ?WittcI^)unft in STOann^eim, beffcn 
Sororte ®5gg, ein ©dfjreiber beim bafigen SoUamte, im 3al&re 
1849 22 3a^r alt, t^orflanb. 

?orenj SSrentano, Slböofat t>om 2Wann^eimer Ober^^öe^ 
rid^t, tin falt berec^nenber, felbjifflc^tiger, eitler 5Wann, beffen ©tre^^ 
ben ein ^JortefeuiUe im 2Wtnijlerium war, füf^rte al« .ff^ef bie 
Oberleitung über fämmtlid(>e SBereine; mit ii)m bübeten, au§er bem 
fc^on genannten ©Sgg aU 2. S3orflanb, nodi Sfi5^, ^apptl, 
»idfert, ©art^, ©onfer, 3leidbarb unb Degen, a\i ©d^rift^ 
fül^rer, ben ?anbe«:?Sludfd^u§ biefer ©ercine, bem aDe übrigen ge«» 
llior^iten unb bem f|e genaue ©eridjjte über i^r SSBirfen unb über 
ben Crfolg i|>rer ©ejirebungen einreichen mußten. 

3ur ?>robe, toa» biefe ©erid^te entl(»ielten unb wie genau jener 
©rentano — ber am 7. 8lugu|i 1848 ate granffurter äbgeorb^ 
neter in ber ©erfammlung, al« öon bem eben beenbigten ©truve^ 
f(^en einfaU bie SRebe war, fo fred^ war ju äußern: .^SBoIIen ©ie 
„bie 2»änner, weld^e bie Saffen für bie SRe^jublif getragen Ijiaben, 
„hinter einem ^Sringen »on 5)reußen jurfldfjufeften?" — »on allem 



38 3» fS4bm^ 

informirt »ar, folgt beifpiel«»eife ein fold^er tti B\nif)tmn Äret«^ 
t^eremö an ben |)fibelber9ir Ärri^s^Slu^fd^itß »om 3Wärg 1849: 

„ffti>\^xiaä) i^\t 104 aMitgltcber, worunter nod) t)iele ro^e unb 
ungeMlbete (glemente fi<](^ befinben, bie aber aUmä^Hg burdgi ba« 
Mftfge unb intelligente SQBirfen be« SBorftanbe« abgefd^Hffen werben. 

//SttjSenl^aufen ja^It 133 SWitglieber unb iji nad[i |) offen;» 
l^cim ber eractefie unb reellfie herein. 

„(Steinefurtltl jft^lt »on aDen Ortg^SBereinen bte metflen 5Wit^ 
glieber, nämlic^^ 113, ifi aber unter allen, »ie ber numcrif(j^ ftSrffle, 
ber geijHg fd^tt)äd)jle. Dtefer Serein l^at gar ))ielc brutale unb 
auferfi robe ÄrSfte unter feiner gal^ne unb bem Sorflanbe beffelben 
fe^lt e^ jur fernigen Durd^bilbung an Sinfic^t, Tillen unb Sner^ 
gie. ®ir tfdbtn un^J fd^on tjiel SWül^e angetbon, bemfelbcn einige 
f)olitur unb eine lebenbige a:^ätigf eit beijubringen; aber eö gebt 
langfam unb f(i^wcrfällig, unb namentlidfj l^aben wir tjiel mit reli^ 
gijjfer SBefangenl^eit iu fSmpfen. 

//'S) f f e n b e im, 2)iefer Serein ijl in jieber SSejiel^ung untabel^ 
l^aft, ja boraflglicb. 

,,©in«l^eim jä^lt bi« jur iStunbe 168 aWitglieber unb erfreut 
fldfj in jieber ©i$ung neuen Buwucbfee. 

,,2)em Petitioniren ober 8ffentlid)en erflärungen ^aUn wir 
„Sßalet" gefagt, »eil JRegicrung nnb Kammern unfer SBertraucn 
fd^on längjl i)erloren; in wid{)tigen S^itfragen feigen wir einer Auf ^^ 
läge be« Ärei^au^ft^uffe« entgegen. 3laä) ?lu§en f)aben wir fxo^ 
^)aganba naci^ Gräften gemad^t unb werben 3f)nen in unferm nSd^^^ 
pen 93erid^t »on jwei neuen Vereinen: ^ilgbac^' unb Sfl eilten, 
SWitt^eilung machen. ÄrSftigeö unb au^bauernbeö gejl^alten an 
bem princip ber SBolfgfouöerSnitSt unb unabläffige« ©irfen 
unb JRingcn nai^ ber mit biefem ?)rincip eng tjerwobenen Staat«* 
berfaffung ijl unb bleibt unfer aBal^lf^)rU(^ für unb für." •— 

ffielc^e einflußrei^e SSebeutung biefe SBereine bitten, ergiebt 
biefe fleine fJrobe. — ®ie wirften obne j[ebe8 bebeutenbe ©egen^^ 
gewid^t fort unb fort, bie 93egriffe fiber ®efeft unb Orbnung ju 
i^ren S^tätn ju »erwirren. 

©d^on im Slpril 1849 würbe wn ben Äreig^ffongreffen biefet 
»ereine befd^loffen, burdj) l^äufig unb aUentf^alben abauf)altenbe 8oI!«^ 



311 fSi^nu 39 

Serfammlttngen ba« SoK auf einen entfc^eibenben @4^(ag )>or)u^ 
brretien «nb in einem äfufhif, ben bcr <)tot>tfaTtf(^e ?anbe«4u«fc^u5 
uneerm 14. 8l|)ril biefet^^alb an feine SRitglieber ergeben lief, fagte 
berfelbe: „toa^ anä) (ommen mag, mir moUen gerflfiet fein, menn 
nni bie Slationaberfammlung ruft; mögen au(^ biejenigen e« fein, 
me(<^e f4^on oft )>erft(^ert l^aben, baf fte mit ®ut unb I93(ut ein^ 
Pc^en »onten filr bie o(ine fflereinbarung mit ben beutfdf^en gflrflen 
gefc^Kiffene beutft^e ©erfaffung/' 

3u berfeffien Seit mal^nte ber Ärei«^95orort a)lann()eim ba^ 
ran, baß bie Cntfc^eibung na^e be^orjlel^e unb fügte, ^ingu: „©eib 
»ar^fam, feib bereit jur Sertl^eibigung eurer fRt^U unb eurer grei^ 
Mt. — 3" wenig SCagen entft^eibet ji(^ unfer ©efd^idf." 

Die öom ÄSnige »on fxtu^tn am 3. äpril 1849 abge^ 
lehnte Äaifermflrbe unb bie »on ben meiflen anbern 5Regicrungen 
m»orfene granlfurter SBcrfaffung mupte afö aSormanb gur enblic^en 
©r^ebung bienen; ba in ©aben aber jene ©crfaffung am U.Sl^jril 
ancrfannt »urbe, fo mürbe, um bie re^jublifanifdj^e Sr()ebung einiger^ 
ma^en gu moti^>tren, bon ben IDemofraten im Äam^jf bie SBerr^ 
t^eibigung jener granffurter SBerfaffung ate Dedfmantel i^rer nici^t«:^ 
»ürbigen unb fd^let^iten ©ad)e, bie fte beim recfjten 5Wamen gu 
nennen niAt ben 5Wut^ Ratten, umgel^angen. 

Der SludfdS^up jener Vereine, 53rentano an ber ©pifte, fd^rieb 
9cn 3nann|ieim au6 einen allgemeinen Sanbeö^Songref aUer 
Soß^tjereine auf ben 12. unb eine große SBolfgsjerfammlung auf 
ten 13. ^ai naö) Dffenburg au«. 

33i« bal^in fanben in ben meijten ©täbten SSerfammlungen be* 
SSotfeg unb ber SBürgerwe^ren jiatt, an benen aud^ bie ©olbaten 
X^eil nal^men. 

Die erjie Serfammlung, in meldj^er bte »ufle^nung o^ne diM:^ 
Mt au«gef^)roc^en »urbe, fam in gmmiö]S)ofen gufammen. 

23. 3tirU. 
SRe^rere au« bem «fjrü^Slufjianbe be« 3ä^re« 1848 befannte 
6W« ber bemofratifd^en ?egion, barunter ». 35ornjia!bt »), »Jrn^ 



*) 8tii|fr fUtHnm bn bentf^ini 3elt«nd in »litffd. 



40 3tt f8ühtn. 

fletttO, ffttin}) ax!ot, ^d^immtlpUnni^ ». b. Di»e»), Dr. 
SRobe unb eor»in>SBier«b{fe»iO k., »elc^^e fl(i^ Mgl^er fafl 
fÄmmtlid^ in ber @(^»c<j befanbett, l^ielten in @mmi«f>ofen, etnetn 
b^t öor ben SCboren »on Äonjlanj flelegetiett 3)orfe eine 55eta^ 
tf^ung über einen neuen (Einfall in Saben. !Die ni>(l(^ f(^n>ebenbe 
Dber^^aupt^froge, befonbet« aber bie ©irren in einzelnen ^romnjen 
Deutf^lanb« fcif)ienen i^nen einen günjHgen Stitpvmtt barjubieten. 
3um Slnffll^rer be^ beabfid^tigten Buge« »urbe ber ebenfaO« an^^ 
»efcnbe ehemalige babtf(!)e Lieutenant (^igel gewäl^lt unb enblid^ 
befd)loffen, einjeln an ber in Slu«jic^t fiel^enben Sfufle^nung ^Ü^til 
ju nelf^men, fall« e« nic^t mit einer eigenbö ju bitbenben Äolonne 
gefi^el^en fönne. 

1. Max. 

Der proöiforifd^e ganbeö^Sln^fd^ttg trat immer beutlici^er \)txif 
öor mit bem wa« er beittjedfte, inbem er folgenben 3uruf an feine 
Äreigtjereine ergeben lief: 

,,aWitbürger! Die bebro^li(^e ?age be« SBaterlanbe« mac^t e« 
„notl^ttjenbtg, baf ba« SBolf fid^ bereit l^ält, fein ^td)t unb feine 
./Srei^jeit mit ben SBaffen gu f^irmen. 3eber 2;ag, jiebe ©tunbc 
,,fann tnä) baju aufrufen. €« barf feinen Slugenblicf ISnger mit 
,,ber aSolf^bewaffnung gejSgert »erben. 5ßir forbern eu(^ ba:? 
M auf: 

1) ,,S5on euern Oemeinbebe^brben ju »erlangen, baf fle auf 
,,@runb be« ©ürgerwe^rgefe^e« »om 1. Slpril 1848 ffir 
„bie fofortige Sinric^tung ber Sflrgerwe^r, »ofern eine 
,,folcl^e in ber ®emcinbe noö) nid^t be|le][)t, mit allem Cmfie 
„©orge trage unb ))on ber JRegierung ttxoa erforberlid^e 
,,UntcrjWftung mit oller ©efHmmtl^eit in SCnfprudj) ne^me; 

2) Jn ^Betreff ber S3ett>affnung bal^in ju »irfen, bag jieber 
„©ürger, weld^cr nii^t in ber ?age i^, au« eignen SWit* 
,,teln \id) feine SBaffen ju Pellen, »on ber ©emeinbe mit 
„ffiaffen »erfe^en wirb unb i^m gemattet fei, ben ju erle^^ 



') gcIbtoeBcl in bn 0^mr{(fi{f(ficn 9ixmtt, bann Literat. *) O^emaligc 
t)rettgtf(|ie £)fft|tcrc. (lortoin mibmetc fid^ al^ (Sdjfdftfieller bem X)trn|lc ber 
$o(f0frct^rit unb nafim Xficü an htm 9l|»f{Iattf|^Anbe untcv <^tru»e. 



3» fßt^tn* 41 

„genben ftHi aUmiliji unb in nclnen ?ftfd^laft«ial^lüngett 

.^abjutragett." 
„ÜWttMtger, f(^lagt bfe ®cfal^t nid^t ju gering an, bie un«^ 
,,6ct)orfic^t. afitf ®ef(^rcd^ter l^tnau« wirb jcftt ba« ©(^{cffal un^ 
Jtxe aSaterlanbcö feflgefleirt. (£« ^anbelt ftd^ barum, ob »{r für 
//bte 3uhtnft ein ftric« SSoIf fc{n ober nod^ einmal eine jal^relange 
„Qtit brödfenbe Änedfjtfd^aft erleben feilen. — 3n eurer 4>anb liegt 
„«eibeg/' 

4. ittat. 

3u ber für Dffenburg audgefd^riebenen großen SBolföt^er^ 
fammlung erf^ien folgenbe Slufforberung: 

„%n iai SJoB in SBabenl — — Sei ber ernflen ?age unfer« 
,,Saterlanbe«, bie eine gefdfjloffene Haltung ber SBolWpartei notf^^* 
,,tt)enbig mad^t, ftnb tt)ir ber Slnfidfjt, baf bie äfbj^altung be« allge^^ 
„meinen ?anbe«^(Jongreffeö ber S3olfgt>ereine feinen anffdjiub mel^r 
,4ulaffe. Derfelbe foff baber ©amflag ben 12. 3Wai in Dffen^ 
„bürg jiattftnben. 

,,9ladf gntfd^eibung ber SWel^rl^eit ber Äreig^Congreffe ijl ber=^ 
,,fefte t)on jebem SSejirf «vereine burd^ einen fHmmgebenben äfbge«* 
,,orbneten ju befd^idfen. 2Bir laben bie eingelnen Slbgeorbnetcn ein, 
„^df am genannten 3:age, 9}a^mittag« 1 U^r im ®afl^ofe gum 
,,3fil^ringer -^of ' ju tjerfammeln. 211« ©mnblage ber SBerljianb- 
,,lttngen wirb ba« burdfj bie Äreiöcongrejfe, beren S3ertcf)te aui^ 
//jng«»etfe in ben t)erfd[>iebenen bemoftratifc^fen ^Blättern tjerSffent^ 
Jidfi »urben, an bie ^anb gegebene SWaterial bienen." 

„Wen Jage na^ äbl^altung be« Songreffe« Sonntag ben 
„13. SWai 2Wittag« 12 U^r: »olföberfammlung in Offen:^ 
,,bttrg, )u beren ä3efttd^ bad gefammte Sßolf in allen Sl^^eilen 
„»aben« aufgeforbert »irb. — g« l^anbelt ftd^ um bie ©eratl^ung 
„ber gegenwärtigen ?age unferö gefommten SJaterlanbe«. — Der 
,,®egenfianb ifl grof , ber «ugenblirf i^ wichtig, ü« fel^le fein 
„gteunb be« »olfe«!"* — 

aWannl^eim ben 4. Wlai 1849. 

Der »)rot>iforifd^e ?anbeeau6fd{^uf ber SBolf^bereine 

in S3aben. 



48 3n SBttbftt. 

6. iRd. 

!l)tc SWann^cimer SSürger »jrotefKrten, in golge etee« ftber^ 
»iegenben ©efdj^luffeö 

1) gegen jebe SCruppengufammenjiel^ung, ml^t of^nt bie 8ln^ 
orbnung ber SRe^^gewaU jiattfinben fönnte; tjerlangten 

2) tnöbefonbere »on ber SÄeid^^gemalt, baß bie nad) ber SÄ^ein^ 
pfalj gerid^teten Iruppenjüge »erboten »ürben, »enn <te 
ntc^t baiu befiimmt wären, bie 3fleicif)«)^erfaffung jur ®tU 
hing bringen; flettten 

3) ein gUid^e« ©egef^ren an bie gropljierjogUd^ babifdfje Staat«^ 
regierung mit bem auöbrädflidl^en Sierlangen, baf ^e bie 
in il(>ren |)änben beftnbKt^e »ffentlid^e Oewalt in il^rein 
ganzen Umfange benu^e, um aOe !Z)urd^mSrf((^e wn iaU 
erfct^en tru^jpen burt^ S3aben, »elc^^e ni(i^t »on ber fflti^i^ 
gemalt angeorbnet mürben, unmSglidi^ ju maxien, unb 
forberten 

4) aUe beutf^en ©emeinben unb ^SSürger auf, gleite ©«dritte 
unöerjügtid^ ju tl^un. 

Unterfd^rieben »ar biefer |)r otep bon 3 oll 9, bem erflen ©ür^ 
germeifler. 

7. Mm. 

S3ei ber am 7. Wlai in ÄarUrul^e abgehaltenen SBerfamm:^ 
lung befd^loß bie 33flrger»e^r, (bie [xd) fpSter fo lo^dl jeigte): 

1) 3)ie SÜegierung ift bringenb gu erfüllten, baß fte fogleic^ 
nac^ bem Srfdf^einen ber 3leld|>«»erfaffung im SRegierung«^ 
hlatt, bie JBereibigung auf blefelbe gleid^ ber auf bie ian^ 
beööerfaffung t)orne]^me; 

2) bie ÄarWru^er ©flrger»e|)r ifl bereit, bie SReit^dtterfaffung 
gegen jeben berfajfunggöerleftenben Singriff )u t)ert^eibigen ; 
fie forbert 

3) fämmtltc^^e SSflrgerwel^ren be« ?anbe« auf, ft(^ in bemfelben 
©inne ju erflftren unb ftd^ jum Sinpe^en für bie gieid^^:^ 
t)erfaffung bereit ju Italien; ingbefonbere forbert fie 

4) bie babifd^e SRegierung auf, bei ber Sentralgemalt fdj^leu^ 
nigH bie nöt^igen ©(^ritte jum ©d^uft be« SRadfjbarlanbe« 
SR^elnbaiern, mld)ti ^^ für bie SReic^g^jerfaffung au«:? 



3n fdühtn* 4$ 

gffprDd^en, gu tl^un; namentlid^ foQe bie (Eetitratgetoalt UU 
nttlti Dur^iin&rfd^f t)on £rup)>en folc^er Staaten, meiere 
We JReidfjdtJtrfaffttng nid^t antxtannt l^aben, nad^ SÄl^eitt:? 
baietn geflatteit. 

5) Die ÄarWrul^er ©flrgcrwcl^r erWf t einen äfufntf an i^re 
^ameraDen in ©ürtemberg unb 4>effen, in betfelben 
9ßetfe bad 3Mge jum S^oed ber ^ufrec^t^Itung ber 
Sletd^göerfaffung unb in^befonbcre jum ®4u$e SRI^ein^ 
baiern^ einjuleiten unb »itb 

6) ber ©emetnberat^ unb bad |)cerf^aar^Äomntanbo mit bem 
SBoDgug tiefer SSef^lüffc beauftragt. 

Äu^er jenen babifc^en SB olf «vereinen gab ti in greiburg 
nc(^ einen „ge()eimen 93unb" ber grauen, in »eitlem ftc^ biefe 
burd^ ben ©enup be« ^eiligen 8lbenbma()fö t>erpfli4^teten, 3We« an^ 
juwenben, voa» i^r (aeft^ledfjt nur irgenb anjuwenben »ermöge, um 
tie babifd^en ©olbaten jur SRe^jubW unb jum Äcmmuni^mu« )u 
bfff^renO (f. «aben, 30. JKai). 

9. JKgt. 

atö bie ÄarWru^er »efc^Iüffe in SRajlatt befannt würben, 
Weiten ettoa 300 ber bortigen 5öefaftung«tru^)pen, in ber SWe^rja^l 
'Hxtiüm^tn, auf bem C?rercier<)laß eine rci)olution5re SBerfantmlung, 
in »eitler, tjon ben Demofraten unb ©firgem unterfHi^t/aufrei^ 
jenbc SReben gehalten würben. 3wei ©efreite, a3annwart<) unb 
Starf, fprad^en befonberd ^eftig unb in einer I^Sd^jl aufregenben 
Seife über ben Bwcdf ber (Sr^cbung, über bie Sugeflänbniffe, welche 
i)ntn jeftt ber Oro^^erjog mad^en mflffe, unb erflärten ii)xtn ^a^ 
nttraben, bof jeftt, wo bie Röntge unb gttrjJen offenbar i^ren böfen 
Sillen tjerrat^en l^ätten, nidjit mefyr iu biefen, fonbern jum SBolf 
}u galten fei; unb befd^foffen mit allgemeiner 3«Piwwttng ber fibri^ 
gm ©olbaten, »orfommenben gaffi^ nid^t gegen bie ©Arger, i^rc 
^mnbe unb ©ruber, )u f (Riefen*). 



SDet erinncTi ft(( (ierbd nit^i itntx (B^änW^Uiitn, bie in ben £)f tober« 
iA^ctt in SEßien 8ff(mli(|i Ui ^tUtm Za^t unb bct gadfcaic^t auf bcti Sarrifoben 
grfi^^cn? ') 9ur btrfc r^tcntorrt^cn «nfic^ten »urbcn beibc am 17. )ii Vtii^lit' 
tem M eaiibc«'9ltt«fdjfttffr0 0e»&(ll. (@. 14. Vidi). 



44 3it SBaben* 

Die l^iwburd^ entjlanbene «ufregutig würbe noc^i rrl^S^t, ali 
bie »firgemel^r, Me jtdj> öerfornmelt l^attc, um über ben ©eitrüt 
ju ben ©eft^Iüffen ber Äattörul^er aSflrgemel^r jit berat(>en, mit 
piegenben %a))mn auf bem Pa^ erfd^ten. 3)er Äret« ber ©olbatcn 
Jffnete fii), btc 93ürger»e][)r würbe in beffen üWitte genommen unb 
fte mit bem fo eben gefaxten S3ef(^{uf befannt gemocht. 

©cbtrmtjerferttger Somloß^, einer ber eifrigflen Demofraten 
unb berüd^tigte« ©ubjiect, ber ft^on mancif)en ©olbaten jum S^reu^ 
brud^ verleitet l^atte»)/ brad^te ben ®olt>aten ben Danf be« SBoIfe^ 
für i()ren fo eben gefaßten ©efd)luß für bie 8lnb5ngKd^feit gum 
aSolf. -— SWat^bem nod^ ein ©olbat auf biefen Danf geantwortet 
batte, ging bie SSfrfammlung audeinanber unb »ereint mit ben S3fir^ 
gern nac^ ber geftung jurüdf. !Cer tjon ben ©olbaten au^gefpro^ 
c^ene 2Bunf(^ nad^ einer balbigen SSerbrfiberung mit ben ©firgem, 
würbe »on biefen natflrH(^ mit großem 3ubel aufgenommen. 

©emäß ber Äarldrul^er ©efd^lüffe würben anä) in «^eibel^ 
berg SSorfel^rungen getroffen, um bie etwa au^ Illt^SSaiern nac^ 
ber 35falj befHmmten Sruppen aufzuhalten. 

10. Mal 

S(m 10. fanb auf einem SSierfeller in 9ia|latt abermafö eine 
SBolfötjerfammlung jlatt, ber fajl alle 5lrtitterifien unb ^t\)x öiele ©ol- 
baten ber 3ttfanterie beiwo|)nten. ®ie l^atte fd^on einen beflimmtercn 
Sbaracter; man fpracb olfjne Slüdf^alt feine Slbfidj^ten au« unb be? 
f^loß, bei ber au^geft^riebenen Cffenburger Solföt^erfammlung jebe 
Äompagnie ber ®arnifon burdj> einen De^jutirten tjertreten ju laffen. 

11« Mal 

3m 3ud()t]^aufe ^u SRajiatt faß, wegen Slntl^eil« am äfufjianbc 
im Slpril unb ©e^ptember 1848 unb ^od[;»errat]^«i)erfudf)« ju 8 3a^rcn 



') Slutd btc M5tte, abcntfucr!i(^c grau (gtruöf ^lattr ba* S^rige 16ct0ehra- 
gen, (et i\)xtx «ntoefen^eü in dta^att, feit ^itit ^pxil, ft(|i ben (Solbaten auf 
iebe m5dH(Jjre Seife gefadtg ^u ^eigett unb toufte ben fd^on früher aufgetoft^Uen 
93oben »ortreffltdjf au«|ubeuten. (Bit fefbfl ergaljlt in t^ren ,,(Erintterungen/' ba§ 
feit t^ter Änfunft bte ©timmung, fohjo^l ber ©ÜTger t»ie ber ©olbaten, »on Stftg %vl 
^ag ber ^a^t ber grei^ett günjHger tourbe. 



3« IBabtii» 45 

conbemnirt, ber 8ilerat ©truöe»)/ be^gWc^cii bor ?ttetat ©Unb, 
@trut>e'd bamaiigrr Slbjutant unb Stec^nung^fa^rer. X)a {teilbar 
®eifl ber £rtt)>)>fn — jir beflanbcn au« bem 3. u. 4. 3nf.^9legtv 
einem 1>ttadftmtnt Dragoner, einer fleincn Slnja^l Oe{ierrei(^er unb 
ber Slrtillerie — außer ben Oeflreid^em fett einiger Qtii auf eine 
fe^r bebenflici^e Seife bemerfbar mad^te*), fd ^atte man beibe 
(befangene am 11. md) %ru(i(^fa( in« SentraI^®efSngnif ge^ 
bra4ft, ma« nur unter erfc^werenben Umftanben ermBgIi4»t »orben 
mar, ba an bemfelben 3:age eine SRilttair^^Smeute in Stafiatt 
audbrac^. 

€« rüdften am SWorgen be« läge« bie babifdjen ©i^Ibaten 
p(5^(ic^ mie auf ^ommanbc au« unb forberten i^re £)ffi)iere auf. 



') (StTttVc Uhtt früher aU Soumalili unb rebigirtt ba^ ^annt^eimer 
3ovnia(, ^bcn btutfc^rn ä^^^^ntv^, unb mar, tote 8Itnb, Scgicüer br^ ^tätr- 
fc^tit 3i>0^- ^n^ f^n^v Beüdenoffen f<lllt filcr ben ff^arackr (^trttbc*^ fol" 
grabe« Urtfietl: ^(Strutoe, ber ^elb be« Dberlanbc«, teelil^en Reifer*« 8or# 
beeren nic^t [((»(afen gelafTen l^atien, biefer fonberbare, franfe Viann (at ftil^ fo 
t^on^t, fo gifHg in bte 3bee Ui bluHgflen 3acobtni«mu« berbiffen, bA$ t^m \\^xt 
Sertoirni^ting mit bem Knebel au« ben 3^()ncn gertffcn toerben mußte. (Er t^ 
}tt allem f&^ig, toenn ®te t()m im ^tntergmnbe eine xctf)t p^r^^gifc^e !9Ni^e 
anf einer ^o(en Stange unb om Snge berfelben einen gerf^metterten X^ron iti* 
%ttL fßie er, glfi^t j^einer ffir bie 9te))ttbHf — natürliii^ i^ nur er üU 9r&ftbent 
berfelben benfbar — unb er tofiibe fengen unb brennen, rauben unb morben 
o^ne <Sc^eu unb ®nabe, um bie« fein S^t\ nur auf tint ©tunbe |u enei4»en. 
®etit nnge^euer^er ®to() toürbe U fein, toenn bie Seute angf^Hc^ mit gingem 
n-t^ ibm geigten unb fagten: ba gel^t ber beutfijjre 9{obe0pierre! ^ber er 
irrt fdfj ^trube tofirbe e« auci unter ben gün^gjlen Um^&nben nic^t tveiter 
Ol« Ui )ttm ^arrat bringen. — Wi teal^rer Seibenfc^aft treibt ber SKann 
neben bem 9{eboIutioniren bie y^renologie. (gt(|ier(i(^ toare, teenn bie ^etoatt 
in fetne ^änbe gefommen, 9{{emanb me^r feine« Seben« ftc^er getoefrn. 3ebem 
^atte ber Dtctator nur ben ®4abel |u unterfud)en gebrau(^t, um fogIet(^ )u 
tDifen, t»e^ Reifte« ilinb, ob Uriftofrat ober Demofrat, er fei. Die mit arijto- 
hati^tn <S<$abeIn jur ©uiQotine — bie 9nbern laft laufen!'' — ') Die Sran 
eine« meutertfi^en £)ber-8elbioebeU ^atte f^fon langfl bem Sbbofaten ^eunifd^ 
gel^men S^ttiü in bie ^afemen geflattet; er mahnte bafelb^ )um offenen Inf«* 
m^r, entbanb bie Solbaten be« Gle^orfam« gegen bie Offiziere unb ßedte fidjf 
i^nra Ol« ben bon bem Söffe eingefe^ten Oberfl t)or, bem fie golge )u (eiflen 
bitten! 



46 3it IBabeti. 

mit. if^mn We granffurtcr Serfajyung ju befd^wören. !Da fd^on 
einige läge voriger tjom SRcf^^^Ärieg^intfter, ©cneraU^tcutenant 
ü. ^eurfer, Wefe 53fe<bi8ung al« unjuWffig unb »erbetMic^ gej!= 
f^ttbert »orbcn war, fo mochten bfe Öfftgtcre l^ierauf aufmerffam 
unb lefenten bte gorberung ah. SRun fielen Me ©olbaten über We 
Dffijiere f)tx, t)erwunbeten einige unb nSt^igten alle, bte fid^ i^nen 
nid^t attfc^liefen »oDten, jur glut^t. äugleic^ brang ein Raufen 
nadf> ber Äafernc unb befreite bie ©efangenen, unter benen fic^ ber 
Kebner ©annwartfy befanb, ber wegen feiner Sieben am Stbenb 
öorl)er i^erlj^aftet »orben »ar. S^ti Offijiere, ber Oberfl ». l>off^ 
mann unb ^au<)tmann ». Degenfelb, welche bem ©trome ent^ 
gegentraten unt bie @m<)6rer ju il^rer ?)fli(^t jurüdPfü^ren moBten, 
würben gemif^anbelt, bie 9leg{mentöfal^nc tjernid^tet unb ber ®tab^? 
offtjier, ber bie« ju tjer^inbern fud^te, getBbtet. 

Der Dberfl ». ■& off mann erhielt einen fd^weren ©teinwurf; 
£)ber^?(eut. SWflller, ber i^n f(^ü$en »ollte, ebenfafl« einige ©firfe 
an S3ruji unb ©c^^ultern; ein britter Dfftgier ein |>aar ©tic^e, bie 
glürflii^er JBBeife nur in ben Sjacot gingen. Sil« nun Dberfl 
ö. $) off mann bie Sletraite ju fd^lagen befalf)!, flieg bie Erbitterung 
no(^ mef^r; mit 5ßut]^gefc|irei fWrjten fidfj bie SKeuterer auf ben 
Xambour unb mi^^anbelten au^ biefen. 

am Jlbenb entjflnbeten neue falfd^e ©erüc^te bie 3Haffe: l^aupV 
mann @r einer, ein Liebling biefer 33anbe, fei »cr^aftet worben, 
ein Kanonier fei »om Hauptmann k>. Degenfelb erftoe^en k. Die 
tobenbe 2Wenge jog unter lobegbrol^ungen t)or bie SQBo^nung be« 
8e$tem, tjor bie SQBol^nungen anberer Dfftjiere, t>or ba« ^an^ be« 
Oberfien ^ierrcn unb t)er»üfleten, aW fte ben ®efm^ten ni^t 
fanben, SlUe« wa« gu »erwfifien war. «n ber SBol^nung be« Oberjl 
pierron l^ielt ber ®outterneur ». Slofmann, beffen l^umane« 
©ene^^men feit Sauren rü^menb anerfannt würbe, mit einer ®c^»a^ 
bron Dragoner. 

SBie ©preu, aber unter bem SSrülten ber SButb, gerflob auf 
tintn Slugenblidf bie SWenge, unter welche ftd^ baö Proletariat ber 
f5efiung«arbeiter gemif^t ^atte. Der ®eneral, welcher f!<^ öerge^? 
ben« »erflänb(i(^ ju mad^en fud^te, mufte - burd^ fünf ©tein* 
würfe »erwunbet, ftd^ jurüdfjiel^en. Sr ert^eilte jwar ben S3efe|>l 



9n ISahm* 4fl 

an Ht <Dfiigmer ^tttn Sonfidfett uitb (Sin^uen; cSm Hefe ben)rg^ 
teil fid^ nur eine fnrje ©trerfe im Stabe öor»ärt« ol^ne We ©ftbri 
}tt iie^en unb feierten bann pliifiiä) um, ftd^ nadd allen @eiien }er^ 
fhreuenb. 

3eftt brangen bie SBflt^enben abermafö in ba« i>awi be« 
Dberfl |>ierron, um jt(t> feiner f)erfon )u bemädfjttgen; aW fte 
i^n ni^^t fanben, ft^leppten fie bie ga^ne be« SRegimenW, »on bcr 
fie Äronc unb Slamendc^iffer beö ®rof b^rjog^- abgebrochen bitten, 
binweg nebjl bem ©äbel, ben ber Oberfl in mannen gelbgügen — 
er b^tte fc^on al^ Lieutenant ben Äarl^^griebricb^^Otben — mit 
a;apferfrit gef(b»ungen. 

Die ©eute »urbe auf bem Slatbbaufe niebergelegt, »o bcr 
©ürgermeifler, mit einer SBacbe ber 93ürgerwebr umgeben, über bie 
bfbrobte ©tabt »ac^te. «uf feinen »ermei« lief ber ^aufc ed ft(b 
gtfaDen, ba§ bie gabnc in bie Äaferne beg Stegimente getragen 
»urbe, unb bie SReuterer t>erloren ftcb fc rubig, baf natb bem B<^P^^^^ 
fhreifb ein ^rember bie Vorgänge meber ^eglaubt^ nod^ geabnt b<iben 
»firbe, baf ba« |>lafat fcbon gebrudft war, »elt^e« ben Selage^ 
ruttgdjujiattb »erWnben foDte, roai nur burd^ Streben be« S5firger< 
meiflerd unb im Semuftfein ber UnmJgtid^feit ber Durdjuffibrung 
unterblieben »ar. 

Die ganje Sfefiung — mit 120,000 fl. ber geftung^faffe — 
»ar nun in ben -^änben ber aWeuterer. Die Z^oxt »urben ge# 
blenbet, ®affer in bie ®räben gelaffen, fämmtlid^e SÖacben »er^ 
jttrft unb Oefc^fi^e »or bem Äommanbantur^^ÖcbSube aufgefabren, 
aucb mebrere berfelbett gegen bie ©tabt gerid^tet. 

3n Sbrrad^ brad^ an bemfelben 2:age bie SNeuterei au«. 
Unter Dberp ». Sflottberg flanben bter unb in ber Umgegcnb ein 
Sb^ bed Dragoner^Sflegiment« „®xo^\fcxiOi," ba« Bataillon 
Bpotitd »om 3. 3nf.^9legt. unb eine b^lbe ^Batterie Slrttllerie; — 
bann ba« ^Bataillon |)olft t)om 1. 3nf.^3*eg. ju Ar o fingen unb 
bo« Bataillon Sai^enegger t)om Seib^Stegiment an ber ©d^meiger 
®ren)e. 

Die ©olbaten be« »ataiOond ©}>onedf (3. Snf.^Sleg.) gaben 
ben erjlen ?Inflof. Die ©arnifon trat gufammcn, forberte ffierei^ 
bigung auf bie Sranffurter Serfaffung unb Steilaffung ber 9(rre^ 



48 3» ^Babeit* 

jlantett. S)(c ctnflett SBortt unb »o^tooffenben »otjleautigcn br« 
Dfcerpen t). Siottberfl fanben Slnfangö aud; ©ngatig be( bcn ©ot 
^ baten, aber aufgeregt burd^ bie anwefenbett Demofraten girtg ber 
©nbrudf fel^r balb »erloren. 

©ie flfirmtett bad «rreföofal - »obeiiDberfl ö. Stottbfrg, ber 
ftd^ ber S3anbe entgegen warf, einen ©c^uß in ben ?eib, fefn SReffe, 
?iettt. t). SR Ottberg, ber i^m jur Seite ftanb, mel^rerc ©Sbet^iebe 
über ben Äo^)f erf^ielt — befreiten bie äfneflanten unb filierten fte in 
wilbem 3nfcel ia\>on. Die öom Oberften oft begünpigten Jlrom^ 
ptux jei(l(>neten fid& bei biefer SWeuterei am meiften au«. 

Der SlufPanb ^verbreitete ^xä) fe^r balb in bie anbern ©tanb^ 
quartiere, in benen ftd^ i\)nliä)e ©cenen ber ^Jpid^t^ergeffen^^eit, 
(g^rlofigfeit unb bc« fc^änblic^pen SBerratl^« wieber^olten. 

9lun jogen bie SWeuterer t^eite nat^ greiburg, Äarl«^ 
ru^e K., tl^eil« »erliefen fte ft<i^. — Die Ofpiiere fud^ten jt<^ fpftter 
burd) bie glud^t ju retten. 

S(U(^ greiburg folgtf bem a3eif<)iele »on ?Brrad^ unb 91 a^ 
jlatt. 4>ter ^atte ber »ttrtembergifd^e ©eneral )>. STOiller au'f 
änorbnung be«, SReid^g^^Ärieggminijler« fein $au<)tquartier. Der 
babifc^e ©encral ». ©a^ling fommanbirte bie bort unb in ber 
Umgegcnb jiationirte babifd^e gelbbrigabe, wcld^e an babifd^en iru})«^ 
^>cn, au« 2 ©c^toabronen Dragoner „©rof^erjog", i 95at^ 
terie, 2 SSataittonen (Äraft unb Dreier) be« 2. Snf.^SRegt«. 
beftanb. 

Die ©olbaten ber ©arnifon fjatten il^ren Serein, beffen SJor- 
ftftenber ber Slböofat ». SRottedf war. 3n biefem SBerein würbe 
f^on frfi^er befd^loffen, nie unb unter feiner »ebingung bie ©äffen 
gegen i^re SWitbfirger ju gebrauchen, aud^ mit biefen treu gegen 
jeben Singriff auf bie granffurter- SBerfaffung ju ftclj^en unb ju fallen. 

«m 11. brad^ ber Slufjlanb lo«, ju bem namentlidfj berDra^ 
goner ganbbedf aufmunterte. Diefer Dragoner l^atte jtc^ fc^on 
fril()er in ber |)eefer*fd^en 93anbe al« greifd^ärlcr »erfud^t, »arb 
bann ©olbat unb aU folc^er »on feinem SRtttmeijier mit befonberer 
3lfldfjid[)t auf bie« frühere ni(f)t eben ef^renl^afte »er^ättnif be^anbelt. 

dx ma^te ben SRebner bei ben gefleDten gorberungen über 
»ereibigung auf bie granffiirter JBerfaffung, über ba« Bufammen^ 



3n Soweit. 49 

• 
l^alttn mit Um SoKr itnb bergl. di Umu nat&tli^ fiicrauf ni^it 
eingegangen »erben unb bie ©olbaten jerfiteuten ftd^, nac^bem fic^ 
bie Dffiiiiere 5)ergeMfc^ bemüht Ratten, fte ju i^m ffli^t iurücf gu 
ffi^rm. Srnnfen burc^ ba« »on ben 35ürgern wrabreid^te „grei^ 
bier" burc^jogen fte bie ©trafen ber ©tobt, in welcher nun fel^r 
ba(b bie dudfitlcftgfeit fiber^anb nafim. 

Um tl^&tlic^en 9Rif (yanbtungen ju entgegen, flol^en bie C)fft){ere 
am ber ©tabt, in ber fid^ mittlerweile ber 8rbt)ofat |)eunifci> al« 
SDWtitair^ unb ®t)itÄommifFariu« be« JDber^SReinfr eife« einge^ 
funben ^atteO- 

2)ie eigentlichen Urfac^en biefer plö^lid^en äluflöfung aller Xii^ 
dplin biefer ©olbatens^STOeutereien, »ie pe an ben genannten Drten 
unb fpftter auc^ in ^arldru^e unb SRannf^eim k. au^brac^en, 
unb tt)09on )ur Qf^xt be« oeutfcben ^iegerflanbed fein imiui ®ei^ 
ft>iel in ber ®ef4>i(^te iDeutfc^lanb« eriflirt *) — bie Urfad^en biefer 
äteutereicn »aren erjtc^tlid^: nic^t bie geftellten gorberungen, nid^t 
bie ben JDfftjieren jur 8afl gelegte fpärli^e S3erü^rung mit, ober i^r 
falte« entfrembenbed 98er^)ftltniß ju ben ©olbaten, fcnbern, wenn 
auc^ ni^^t audfd^lieflid^/ Solgen ber gefleigerten ))olitif4)en ^ufre^ 
gung ber neueren S^^, ber lange ^orf^er fpftematifcfy betriebenen 
republifanifc^en äßfi^lereien, wobei mand^e Urnftfinbe fd[|lau benu^t 
würben, um )ur materiellen Ungufrieben^eit anzuregen; )• ^- ^^^ 
nennung ber Unteroffijiere ju Dffijieren, lange Dienjljeit, Slbfc^af^ 
fung be« Sinftanb^wefen«, Unglei(^]^eit ber S5|)nung gegenüber ben 
onbern, )• SB. ben Bjhei(if^ifc|>en 5;ru<)j)en in SÄafiatt ic. 

«udjf wirften gleic^jeitig in biefer Sejie|>ung, ober würben mit 
benutzt, ber ^am)>f in Dredben, bie 3nfuborbination bed SRili^ 



*) bitter bCT Dffi|tere fragte bie ©oltaten, mi fte benn eigentU^i begel^rteit? 
Ibü Atttioertelen S^e^rete: „mix tootten eben 190^ bad SBoIf toiH!^ — auf bie 
toetiere grage: WM }»iü benn ba^ 93oIf? fianben fte i^etblilfft unb fc^tDiegen. — 
*) ^age^en meint bie ^emofratie: Der babift^en 9rmee bleibt ber etvige 
9ln^m (!), ba§ fie bon allen beutfc^en Krmeen bie erfte unb einzige getoefen, 
»elt^e t^ren ürm bem Solfe (ie^ — Db t^ierin bie eibbrfic^igen Offijiere 
@tltfT, 3(a4, Stt00<r u. f. 1». unb bie betreff enben baierfc^en <SoTbaten 
al^&i^ att^gefd^loffen t^nrben? — ^an foOte meinen, jener etoige 9tutfm 
gebjiffre aui^ biefen 9}eineibigen. — 

4 



50 3« »Äbrit. 

taiv^ in ®firtetttberg, ber SlbföH Ux ^falj k. ?rfbet untere 
lögen bie ©olbcttcn bfefcn Stnwirfungcn. 

Die Slcöolurion^armec l^atte ctn bfefcnt Sage butc|> ben gaK 
öon SRaflatt ctnrn bebeutenbrn ©tamm jur njfiteren DTgamfattcn 
crlf^aften. 

' SWödb ber 55fali gingen ununtertro(ficn neue 3ujüge ab, fo 
am 11. bie ^eibelberger Jiurner unb tint bebeutenbe Sfttl^eitung 
STrbeitet. $(uf einem SWainboot famen an 300 Hanauer Säumet fn 
aWannl^eim an unb njurben mit großem 3wbel begrüßt. 3« biefer 
®tabt würbe eine anonpme Slufforberung verbreitet jur Sm})8rung 
gegen bie aufrü^rerifc^en ÄJnige, unb txn Äomtt6 gebtlbet, um 
®affen für ben ?)9bel anjufd^affen. 

3n 3laflatt mieberl^olten ftd^ bie Brutalitäten be« gefhrigen %a^ 
geö» &n Unterofftjier »urbe au6 feiner Äaferne ttjeggefd^lep^t, wn 
ben eigenen Äameraben ntit puflen, ©tetnwürfen unb ga^nen^ 
meffem fafl bi^ auf ben Sob jerpeif(^t, weit er ftd^ t^rem 3;retbett 
ni^t angefd^foffen, t)ielme][)r bie 3Jert][)eibigung einiger Dffijtere ^n^ 
fuc^t ^atte. a)a am 11. (f. 33aben, 11. 'jSlax) fein Äanonier t>on 
einem rfftjier getBbtet war, follte biefer'Unterofftjicr, Slinfleff (p 
ber 5Rame biefeg Sl^renmanne^, einen wentgflen^ t^erwunbet ^abfn. 

12. Mau 

Slm frül^en SKorgen war bie SBanbe abermals »or ba« in ber 
^aä)t jjrjiSrte $aug be^ Dberfl fitxxon gerfidft, bo^ bewal^rte 
biegmal bie bort aufgefteKte 3Öad(ie noc^ einen SRefl wn ^^iäfi^t^ 
fü^l unb l^ielt ben anbringenben Raufen tjon neuen Srcejfett a>. 
— Der SCenori^muö war aud^ f^ier in ber fd^Bnften ©Ifltl^e. 

3118 bie fflaä)xi6)t i)on ber Slaftatter 2Weuterei beim SWtntflf^ 
rium in Äart^rulSie gnf am, begab fxö) ber Äriegeminiper ©eneral 
ö. |) off mann — nn SDiann, ber jtc^ fd^on im Saläre 1848 bei 
greiburg unb ©tauffen k. burd^ rafd^eg unb entfd()loffeneÄ ^n^ 
beln rfi^mlic^fl bemerfbar gemacht \)atit — am 12. frö^ mit 2 
©(^wabronen beg 1. Dragoner^SRegiment^ unb 2 ®ef^fiften ber 
reitenben Söatterie von ^artörul^e nat^ ber geflung, um bie in 
berfclben verloren gegangene Slu^e wieber l^eriufiellen. SWit feiner 
»nfunft erwad^te bie Hoffnung auf ffiieberfebr ber Orbnung, ffier 



3ii fS$btn* 91 

oBer Ht aWnfe ber ®olbatrtt, bfe geringe Sirfung Ui ©enetaU 
mikrf(^ed fo^, entartete feinen befonbern CErfoIg. 

'I)er ®enetal Ue§ einjelne Slbt^eilungen »ortreten unb fragte 
fte «m tf^te ©ef<ij^»erbett, 9la^ wieberlj^ölter Stufforberung trat enb^ 
K^ timx »or; aber bte gorberungen beriefen jur ©enüge, baf 
üvt^ l^ter tin anberer ®runb, eine anbere leitenbe -^anb t)erborgen 
fet; benn bie ©olbaten »erlangten alle« ba^jenfge, »ad bte ©fielet 
in Qfim Deutfc^^lanb a\» i^ntn, ben ©olbaten, mit SRed^t jufle^enb, 
»erfereitet Ratten; j. 33. I^&^eten ©olb, ffia^I ber Offtjiere, »ennin^ 
bette« €reraieren, beffere« SBrob *), mel^r greif^eit im 1>itn% Sfner^ 
fennnng ber granffurter Serfaffung, u. f. \t>. 

einer ber ©olbaten, Stamen« Slitter, äußerte fi(^ in folgenber 
fred^er SBeife: ,,aJir »ollen nid^t«, ^err ©eneral, »a« Unrecht i^, 
„mit »oUen nur bie ©runbrec^te unb bie beutfd^e 3leic^«t)erfaffung; 
„mit fe^en, baf unfeft Offtjiere unb unfer 2»inijlerium e« nidj^t 
^tbU^ bamit meinen, fonfi »firben fie zugeben, baß toix ben (£ib 
,fiuf bie SSerfaffung leijieten. Die ©runbred^te unb bie SBerfaffung 
,,^ben ba« <ginjlanb«red^t auf unb bennoc^> befielt biefer SWif braud^ 
,,H« jut ©tttnbe in unferer 8lrmee. ©ie, ^err ©eneral, Ij^aben 
,,ttn« aud^ )>erfprod(^en, baf bie Alteren ©olbaten nad^ {^aufe ent^ 
„laffen würben, unt il^ren (gttern, bie bie ©teuern beinahe nid^t 
„mel^r aufbringen Wnnen, arbeiten ju lj)elfen. — S« ifl nid^tgefd^eben; 
„@ie ^aben fo Stele« t)erfprod()en unb in SRid^t« Sßort gel^alten; 
,,t»ir ftnb enblic^ biefer fdj^mä^Uc^en Söebanblung mfibe! SSBa« i(fy 
„3^tten ba fage, ijl bie SBa^rbeit unb ©ie »erben mir nic^t« bar^ 
„auf antworten fSnnen!" u. f. ». 

Der ®eneral »erfprad^, nac^bem. er bie ©olbaten einbringlic^ 
jur SWlÄe^r jur Orbnung aufgeforbert |)atte, alle« 3W8glid^e ju 
t^un um fie jufricben ju jtellcn unb ftd()ertc il^nen fogar SBergeffen 
be« ©efc^e^enen ju, fofern jte gur frül^eren Drbnung jurüdffel^rten '*). 
grftcbtlic^ fanb ber früher geliebte p^rer nur falte 9lufnalj)me. 

X)ad 93rob toat toie überall, fo Aud^ in dtaf^att immer fo au^gejeic^ttet 
giU, baf e0 i»oti ben bürgern mit ä^ergnügen gefauft tcurbe, fo oft bie^ mSglic^ 
»ar, — •) t)H golge lehrte nur ju bnlb, bof eibbrücjigen Wenftjen gegenüber 
9?a(^giebidfe{t unb im $$orou0 ^ugeflc^erte 9lmneflie nie ben getvünft^ten (Erfolg 
^«ben. 

4* 



52 3" (BabeiL 

2>ie @oIbatf n fc^tetten ftd^ ^krmtt feerul^idt }u l^aben. fMB^ttd^ aber, 
am Slad^mittög, ging ber ©tum t)Ott neuem lo«. 2)er SUuf : ,;?)reu^ 
fett fommenl ^eufen fommen! ffiir ftub »erratl^en!" ert5nte*bur4i 
bie ©trafen. Mt^ brSngte nad^ bem ÄarWt^ore, burd^ mlä^t» 
bie yreufen einrflrfen foDten»). SWan ^^xit unb tobte: ,;®o tfl 
ber Ärtegennntfler, latouriftrt muß er werben!" (gemorbet xoit ber 
Ärieggminifier Latour {n ®ien). 

Da Webet mand^ertef (Jrceffe t)orfielen, fo erbielten bie im 
©c^lof garten aufgehellten 3)ragoner ©efe^l, auf bie l^aufen, bar^? 
unter bie 5Dlelj)rjabl ©clbaten, einjureiten. ©o »ie {te aber an 
tbre Äameraben b^ran famen, würben fie bon biefen aufgeforbert, 
mit ibnen gemcinf^aftlidde ©at^e ju machen. — ©ie fhtftten! tjer* 
weigerten i^ren Ofpaieren ben ©e^orfam unb traten ju il^ren etb^ 
brüchigen Äameraben Aber. 

Son ben Dfftjieren würben alle möglfc^en Serfu(if>e gemad^t, 
um bte SCruppen gur Orbnung ju bringen, ober fie wenigflen« \)Ott 
ibren ©ewalttbätigfeiten abju^alten, aber »crgeblidS^. Die aWeuterer 
bemäcf^tigtrn jicfi ber Äanonen unb richteten fie gegen bie wenigen 
©etreuen; fie waren wie bie wilben Z^im, unb bie ©eflen, bie 
i^re Dbereiv ntd^t felbfi angriffen, waren wentgfien^ nidj^t ju »er* 
wBgen, gegen bie SWeuterer elnjuf (freiten. 

Unter biefen Umflänben biett ed ber Ärieggmintfter fflr ange^ 
meffen, fi(^ mit ber no(^ treu gebliebenen reitenben Slrtillerie unter 
Lieutenant 'o. -f^ol^ing, ben Dragoner^Dfftjieren unb einigen »e^ 
nigen Dragonern jurilrfjujie^en, wag autb burcb ein 8lugfatf«t]^or 
im gort 35. gelang; anbere Dfftjiere retteten ftc^ auf anbere SBeife. 
©ie würben ©egenflanb einer förmlichen ^a^t. — 

Hauptmann 3eroni batte fid) bemül^t, mit vertrauter SWann* 
fd;aft bie 5lu^fall^©atterie ju befpannen; er würbe angegriffen, »er* 
wunbet unb nur burcb bie ©d^nelligf eit feineg ?)ferbeg gerettet; bie 
4 ®efct;ü^e fielen jebod^ in bie |)5nbe ber 2)leuterer. SJerwunbet 



^) Sir (t(r, bfburfte ti ft)ater ISngd ber ^aiti'^täax^iiiStnhain nur br« 
9lufe«: „Die 9)reugen fpmmen/' unb fofptt fJromte Mti betooffnet lufammenj 
in ber ütt^tl ober nur, um eben fo ft^nett lieber au^einanber )u laufen, teenn 
bie 9)reußen toirflic^ erft^ienen. 



3tt üBubtti« S3 

»ntbt au^ itim fßttiud) feine X)ra8oner au« ber Seflung ju ffl|y< 
ren ber SWttmei^er ?aro(^e, ber. Sag« barauf in ÄarUrul^e 
feinen Zoi fanb. 

®p »ie ber ®eneral au« ber gejhing »ar, »erbreitete ftd^ ber 
©turnt bur^ bie ganje ©tabt; e« »urbe für bie SSilrfterwelSir ®tf 
neralttiarfd^ gef^^lagen; mH i^r vereinigten ftd^ bie jurfirfgebliebenen 
2)ragDner, auii^ bie Snfanteric rüdte mit ben nod^ übrigen Offt^^ 
jieren an; bie 2)ragoner rannten mit i^xtn fd^äumenben ?>f erben 
mie Sßal^nftnnige burdl^ bie @tabt; ber le$te Xag festen gefommen 
gtt fein nnb angflt^oU fa^en bie Sinn^ol^ner bem n&d^fien ^ugcnblidf 
entgegen. €« n>urbe ein SSertf)eibigung«^Slu«fd>ut gemä^It, bie 
J^ore geblenbet, ©rflcfen aufgegogen, bie aBäUe befeftt unb SJor^ 
pofitn au«ge|leHt; im @<|loß]^of, auf ben 3>l5$en lagerten bie Ztup^ 
pen unb Sflrgerwe^ren unb blieben mehrere ©tunben am SBac^^^ 
fener beifammen. 

Die 9legierung fanbte, um bie (£entral^®eu)alt ))on ber ^age 
ber ©ac^e in J^enntnif ju feften unb ju einem energifti^en Sin^ 
f^rcittn JU tjeranlaffen, einen Dffijier nac^ granffurt, gleichzeitig 
einen gmeiten an ben wilrtembergifc^en Oeneral ». SWiller, ber 
mit allen )ur Unterbrfidfung be« ^ufflanbe« ))orlSuftg jufammen 
gezogenen n>firtemberg{fd[^en unb babifc^en 3:ru)))>en bei Sreiburg 
{lanb. 

%\i am fflaä^mitta^t bie iixxaä)tx 9ta(if»ri(i^ten fiingu famen, 
»urbf no^ ber ?egation«rat^ ». SHeifcenjlein nac^ granffurt 
abgeorbnet um bie Dringlic^feit ber fd{>leunigen 3leid^«l^filfe notif^ 
mel^r nad^juweifen. Da inbep bie SWe^rjalSil jener l^erren, »ie 
au« ben bi«^er getroffenen Slnorbnungen |>er»or ging, ein eigene« 
t>erfbnli<i^e« Sntereffe an bem Slufrul^ir nal^men, fo unterblieb biefe 
fo not^wenbige Unter|tü$ung. 

3n Offenburg »erfammelten [xd) »ä^renb beffen bie älbgeorb^ 
mitn ber »olf «»ereine, um bie «efc^lüffe ber auf ben fommenben 
Xag angefe^ten grofen a5olf«»erfammlnng »orjubereiten. Die Wla^ 
jorität, an beren ©|)tfte ber @e|ieimerat]() Z^it^ant^ au« ettlin^* 
gen, »uc^l^änbler |>off au« SWann^eim unbglorian a»5rbe«*) 



«^»Tbe« toar 3«ri^. 3m 3a^Te 1848 Wtete er bie Unfetfud^ttttg toegen 



54 3« »abttt. 

flanbeit, fprac^en für ben ConfHturionaHgmu«; bie robicale 9Wno<^ 
rität unter ©ta^ (einem ©d^uUel^rer), ©oll unb ©Jgg »oBten 
bie SRepublif. Der öon ben wflrtenbergifd^en Demofraten ah^t^ 
fanbte 3)epuHrte SBet^er rietf) jwar »on einet augenWicWiiJen ®d^ilt>^ 
erlf^ebunfl ju ®unflen ber fRtpnilil nod) ab, il^m würbe aber wn 
ber reipublifanifc^en |>artei, bie ben jeftigen «fugenMirf für ben gtn^ 
fMgflen anfal^, Un man nnbenuftt nid^t »otüber gelten laffen »oüe, 
heftig tt)tberfpro<i^en. 

3rt SBrud^fal »urbe \>nx6) bie bortige ©amifon (2 Äowp. 
Ui 1. 3nf.^9leg.) ba« ©efängniß getoaltfam geöffnet itnb bie (St-^ 
fangenen befreit; ebenfo in Äi^lau, bem ®taat«^®efftngnif Sba^ 
ben^. Unter ben ©efangenen befanben fic^ bie erfi am 11. t>on 
Slaflatt balfiin abgeffll^rten Slrreflanten ©trntje unb ©linb, bie 
nun burrf) biefe fd^mad^t^oDe ^anblung nid^t bloß il^rer getet^^ten 
©träfe entjogen tt)urben, fonbern jtd^ auc^, toit bie golge jeigte, 
an bie ©pifte einer SJewegung fiellten, unter beren Leitern ftd^ allere 
bing^ aud^ mt))xm granffutter Slbgeorbnete befanben*). 

Slud^ eid^felb, ein ehemaliger babifd(^er ?ieutenant> wegen 
2;^eilna]^me an ben ^edter'fd^en Umtrieben arretirt, befanb ft^ 
unter ben befreiten ©efangenen Qu Äiflau). — ©nige tage nod^ 
feiner ^Befreiung mürbe er Ärieg^minifler. — 

13. mau 

S5on Äarlgrul^e mürbe in \)ergangcner SRad^t ein britter unb 
am SWorgen be^ 12. ein vierter Äommiffar nad^ granffurt «b^ 
orbnet, um bie erbetene SReid^g^üIfe gu befc^Ieunigen, ba tin Su*^^ 
brud|) ber 9%e))oIution anä) in ber $auf)tfiabt ndt ®emif]^eit )u 

bf0 %px\U^VL^^mM] er tvar bamald aU fo reacHonar s^mufcn, baf et bei 
einer Solf^^erfammlung in ber %\x\a in !D7Ann^etm mit (Sd^lagen bebro(it unb 
bei ber (Drünbung ber ^^Daterlanbif^en ä^ereine'' nt^t jur UnUrfd^nfl jugelaffen 
»urbe, t9et( man befürd^teU, fem 9?ame !5nne ber (Sac^e f(^aben; im3nni 1848 
foQ S^ftein i^ baburc^ gewonnen l^ben, baf er i^m eine ®ttUe im Varta* 
ment in ^iu^fu^t f^eOte. SebenfaQ^ iß unbegrenzte Sttelleit bie eigentlich Ztith» 
feber feiiler »eranberten DenN wnb ^anblung^toeife. ©ei ben granffurter ^eig- 
niffen am 18. <Btpthx. 1848 flarf betlj^eiltgt, flfic^tete er ftd^ in bie ®(^l»e{), t)0n 
»0 er jejt jurfidgeleH ^^x. — «) ©tubent ©d^löffel bon ber Uni»erfitat )u 
(eibelberg, ®o(n bed 9{ei($dtag^i-9(bgeorbneten ©d^lBffel, entipidelte bei biefer 
»efreiung befonbere äll^Hefcit. 



3tt SB^httu 55 

erwarten pant)- (Statt biefer *ülfe fanbte bie granffurter SJer^^ 
faminlung eine t)om fRt\(fyii>txm^tx erlaffenc ^Jroflamation »om 
12. fSnai (f. 5)falj, 2. 2Rai), bie natürltc(^ o^ne Erfolg »ar. man 
n»jDlUe Bei ber Sentral^GJen^att feine »erffigbare 2:ru|)))en f^aben, ober 
brauchte fie felbfl )ur Detfung granffurt^. 

X^it in ber »orberatl^enben SSerfammlung gu Offenburg (am 
120 nod^ getl^eilt gewefenen SWeinungen naf^men, afö in ber »er*' 
floffenen Stacht unb am üRorgen bed 13. bebeutenber dujug au^ 
allen «anbe^tljieilen erfc^ien, ber bte ©turmöiJgel ber SRetjolution 
unb ))iel re))ttbltfanifc^e^ (Clement mitbrachte, eine beftimmtere gSr^ 
bung an; aud^ mürbe ba^ ]$)erbe{firömenbe 93o(f \>on ben 9labifa(en, 
bie fid& feiner })lanmätig an ben ßingängen ber ©tabt bemädf^tigten, 
für i^re 3lbfid^ten bearbeitet. 

!Cie 2lnji(^t*^S3erfd^ieben^eiten in ber j)om ?anbeg^2(u^fc|up öor 
(Eröffnung ber gropen SSoI^oerfammlung gel()altenen ©e)>arat^$era^ 
t^ung gaben bal&er ju bebeutenben Debatten SBcranlaffung. 

98or bem SBeratJEiungglofal 1)attt fid^ ba« JBoH »erfammelt. 
e« würbe, a\9 bie SSorberatlSmngen nic^t enben »offten, ungebul* 
big; ber ffitxiuxä) entflel^enbe Särm'marb immer gröper unb ti 
mußten bie Ser^anblungen abgebrod^^en unb bie $$oIf^))erfammIung 
eriHfnet werben. 

3tt biefer fanb ^x^ an^ ber granf^rter äbgeorbnete ffta^ 
»eauiO ein; bie Slbgeorbneten ge^renbadj)/ SWo^^r, Qaäfi, 
Serner unb &i)uli begleiteten i})n. 

9las>eaujc l^atte fd^on am 12. 9}ad^mittag^ feine be^falftge 
SoDma^^t erf^alten, nad^ welcher er nad^ Dffenburg gefanbt 
»urbe, 

„nm iur Durd^ffl^rung ber granffurter SBerfaffung, burc^ 
,,aSermittelung unb S3ele^)rung ilber bie allein juläfjigen 
,^frieblid^en unb gefeftlid^cn SWittel ben 9ieid!)^frieben auf^ 
f/red^t JU erl^altcn unb bie Slutorität ber ?anbegbel^6rbe 
„nac^ Gräften ju unter jlilften!" 



*) tlta^taux am Stiln, )Ufrflj)reu$if4er Dragoner, ))erIU$ 1830 feine 
gofne, ttAii^e bie belgifc^e !Re»olution mit, biente bann unter ben d^^xi^inct 
nnb toar sulej^t 6)>ra(l^(ef^rer nnb 9tebacteur be^ ^J!01nif(^n Kn^ei^er^.'' 



56 3n fBaben« 

SÖie Bebeutenb et »on Wcfer Slufgabe ab»{^, jdgte fli| 
fel^r talb. 

3tt ber »erfammlung fribfl flbten ©teinmcß, ^off unb 
®ta9 einen bebeutenben Qinflw^ auf We Sfnwefenben. 3We|>tere 
SRebner traten auf, barunter bie JRaflatter aRilttair^^Deputirten »it^ 
ter, J&aa«, ©ant(tt)art|> unb Sorbel*), bie mit einer f«^»arj^ 
rotl^^golbenen gal^ne unb grfinen @i(^enbüf4ien auf ben Sjacot« 
erfdj^ienen waren; fie (matten bei i^rer Änfunft bie geflung unb be^ 
ren ©efa^ung jur SSerfügung be« ?anbe«^Äu«fd^uffe« gejleHt. Die 
SHeben biefer ©olbaten njurben fiereotp^) fafl aUe »on bem fftad^^^ 
faße begleitet: „toit »oDen bie ©runbred^te unb bie granffurtet 
»eiffaffung." 

5>aöoge ani ber 3>falj, ^(fyon frfilfiet wegen aufreijenbft 
SReben nad^ granfrei(|> . fWd^tig, brachte ber SSerfammlung einen 
®ru^ ber granjofen unb entlebigte jidji feine« Shiftrag«, ber S5er^ 
fammlung bie ©^mpatl^ie unb UnterjW^ung ber franjBftfd^en 3la^ 
tion ju »erjtd^ern. 

@in anbercr SÄebner Suferte einem ©emSfigten entgegen: alle 
SWäpigung fei Unjinn, bie 3ett ber Vergeltung fei gefontmen; man 
muffe bie SRepublif proflamiren unb bie 83err5tl()er »erni(|>ten, aUti 
?lnbere fei bumme« 3eug k. 

:^ie t)on ber »orberatl^enben SSerfammlung aufgeflellten fJunfte 
er]f)ielten einige Slbftnberungen unb BufSfte unb würben aW ,,8for^ 
berungen beg SBolfeg" an bie SRegterung gefanbt. ®ie lauteten: 

1) Die SRegierung mup bie SHei^göerfaffung unbebingt anets^ 
fennen, burd^ffllf^ren unb mit ber ganjen bewaffneten S)tad^t 
beren DurdS^fülf^rung unterfW^en, namentlid^ in JRI^ e in :^ 
baiern. 

2) Da« gegenwärtige SWiniflerium ift a« entlaffen; ©ren^ 
tano unb 55eter*) mit ber ©ilbung einer neuen Ser^ 
waltung ju beauftragen. 

3) Sllgbalbige SluflBfung ber ieftigen ©tSnbefammer unb ©n^ 
berufung einer fonfHtuirenben SSerfammlung. 






SU IBttbett« 97 

4} «Hstfft^ttg ber 8oC(eBettHiffhttn$ auf ®taat«fofien, ol^ne 
aOen Seriug. SPDfe leHgen SRanner t»on 18 bi« t5 Salären 
ftitb alihdSb mtbü ju ma^^ti; aDe Se|f(rbett, I9e(d(»e nic^t 
aldbalb bte Bewaffnung bed ScRe« in biefer Sejiel^ung 
anorbnen, {tnb augenblidni^f ab^ufrj^en. 

53 3urfidhrufung aUer poHHfd^en %\üd)tlin^t, (£nt(a{fung aUer 
politif4^tn anUttair^ unb (£it)i{gefangenen, 9Ueberf(^(agung 
' aDer fol^fer ?>rojefff. 

6) «ttfl^ebung ber 3Militair^®eri4>WbarWt. 

7) »ei beut *eere freie SÖaf^l bet Offiaiete*). 

8) ^[(«balbige Serfc^meljung be« ji(|^enben -^eered mit ber 
Solf^wel^r. 

9) Uttentflelbli(|>e ?luf]^ebung aDer ®runblaften, 

10) 2)ie ©emeinben muffen unbebingt felbflftänbig etflftrt »er^ 
ben, »a« SSeranlaffung unb ®a]Sil ber ©el^örben betrifft. 

11) Srafe t)on ben babifcf^en Äammern fett bem 3anuar b. % 
gefaften »ef(|>lflffe ^nb nutt unb nid^tig. 

18) 2)ie ®ef(^»ornen^®eri(^te finb fofort einjufü()ren unb e« 
barf fein. $rojep mel^r bur^i ©taatg^Sli^iter entf^ieben 
werben, 

13) 2)ie alte Sertt^attungd^Büreaufratte mu§ abgefc^afft werben 
unb an il^re ©teUe freie SJerwaltung ber ©emeinbe unb 
anbere ÄJrperfd^aften treten. 

14) (Snic^tung einer Dlationalbanf für ©ewerbe unb ^derbau. 

15) ?lbfd(>affung be« alten ©teuerwefen«, ©nfftbrung eine« 
großen Sanbedpenftond^^^onb«, mi welci^em arbeittfunfftl^^ig 
geworbene $(rbeiter unterflfi^t werben IBnnen; l^ierburd^» fSDt 



') C^ i^ dnr mcrftoürbigc unb Uitf^xtnU (Srf^^rinung, bag fämm^ic^f t>i* 
w»ftültn, bte bot ber 9{eboIution eifrig ittib überfc^retenb bad Viindi» ber freien 
SotrcnoAbl bert^eibtgtctt^ nad^ ben fp&ter gemacf^ten Chrfatfmngen jn einer boV« 
ftftnbiocn Sertoerfitng biefer Unfinn^ (lefommen finb. Aäme e^ aber baranf an, 
iHcbtt einmal @o(baten anf)nt9ie0e(n, fie toürben )Uber(äfftg toieber baffelbe 
^Kittel dcbrand^en, tofirben audji toieber bamtt loirfen unb na^^tx ben d^^uber« 
^efen, ben fie felbfl in ®ang gefeilt, nu^ loteber bertofinfdjien, baf er fo fleifig 
feine ff«|f ii t^ot. 



8% ^ JBtf^en* 

- bet befonbm f)enftott«^gfonb für W ©Uwt^cner, beten 
fSHttmn itnb Ä{nber »on felbfl »eg- 
16) srOe 2)otnftnen itiib tai fogenannte ®ruitbfHUP^93erm5gen 

n^irb Sigentl^iutn be^ SoGTe«. 
Der «anbe«^8ru^fd^ttß wirb beauftragt, b{e tt5t|)fgett Slnorb^ 
nungen gur Durd^fflf^rung Mefer SBefd^Ififfe tntt allen fl^m ju ®e:? 
Bote flelf^enben 5Witteln ju treffen unb üon bem ©rgebnif ber l^eu*^ 
tfgen Scrfttttimlttttg bem ?anbe«^Slu«fd^uf in 3*^ e inb ai er n, fo 
wie ben ?anbeg^Sru«fd^llffen bcr übrigen Slad^barflaaten fofort Wa^^ 
rt(^t Jtt geben. 

• Offenburg, ben 13. S»a( 1849. 
3m 9lamen ber ?anbegs^a3erfammlung: ®oegg »on SWann^etm. 

SBon biefer JBerfammlung fagt SRatjeaur, ber nod^ an bem^ 
felben tage na^l granffurt iurüdfeilte, um fetner Olauben^:^ 
genofjin, ber „?infen/' Slapport abiupatten: „er f)abe fc^on »tele 
S5ölf^»erfamm(ungen befud[)t, aud^ felbfl babet agittrt; ein folc^e« 
5;oben unb SHafen wie in Offenburg fei i^m aber frfl|^er nocl> 
nie öorgefommen." 

a)af bie 5>(8ne, für »eld^e bie Offenburger SSerfammlung be^ 
rufen »uroe, »on ber granffurter ?infen ausgingen, gc^t unter an^ 
berm au» einem ©riefe ^er»or, ben tin bcrtige« SWitglieb nacb 
Äarl«ru]f)e f(^rieb, unb ber bem bamaltgen SWinifter^SSorftanb 
©eff jtt |)5nben ging; tn »elcf^em angeratl^yen wirb, bie Sfln^ 
fd^ be^ ©olle« )u befriebigen u., unb baf aUed bied nod^ t)or bem 
12. b. SR. it^f^tf)t, audj^ baf bie 9tegierung ffir fc^nelle ©efonnt^ 
mat^ung i^rer Scrfflgung forge. 

Der ndt obigen ,,gorberungen" an ben SMinifler ©e!f ge* 
fanbten De^putation (Slpot^efer ffttf)mann au« Offenburg, ^t^ 
ttofat t). SÄottecf au« greiburg unb Oafiwtrtl^ ail^iebaut^ »on 
Ettlingen), gab berfelbe eine ruhige, im ©anjen aber abtt>ei^ 
fenbe Slntwort, in ber er f4>Hegli(^ für ben äuperjlen galt auf bie 
©efe^ung be« Saitbe« burd^ frembe £ru))^en l^inmie«. 

Hl« bie Deputation mit bem erifialtenen ©efd^eibe jurürffant, 
begab ftdi ber Sanbe«^S(u«fci^u§ nod) an bemfelbm Z^age (am 13.) 
Snac^mittag« 4 U|)r nad^ Siafiatt, um bort feinen ®i^ auf^u;' 



!9m f&übfü* M 

fc^tagett, ftd^ ber ®«rnifon ju tjerftd^rtn un* bufc^ bfe ^fefhmg ba« 
^ttb )tt be|ierrf4»m. 

Wod^ am SIbenb etHef er rinen Aufruf, »orin e« l^rf : „Der 
in Dffenburg gcwefcne 9ie{<|^^Äomtnijfor »aöeaui ^ot We 
»ef^rflffe fettji gebflltgt. 3^r «firger «tte im ?attbe «oben, 
^bt Sertrauen ju ben Slni^rbnungen bed ianUi^^va^^n^i, un^ 
terftfi^t i^n.aber aniif» mit aOer ^aft unb fd^aart eu(^ jn tau^ 
frnben um i^n, SRaftatt (fl wn iWenft^en übetfUttt; \i)x »nnt 
nidft l^inrin gelangen, bammelt eud^ in ber ®egenb Don Oo« 
uab 93aben; mir n>erben bei eud^ fein/' 

Da Hefe Serfontmlung eigentficff bie erfle von (Srfolg mr, f« 
mog ()iet bie «rt unb SSJeife emfi|nt »erben, »ie bie Stilglieber, 
meiere ben Sanbeö^Sludfd^uf bilben -foOten, in Sorf^Iag gebrad[^ 
wtttten. di »urbe juerjl burd!> |)off ein 3lame anfgetufen nnb 
bie Serfammlung aufgeforbert, burdl^ ^anbauf^eben {tc^ ;,baf&t^ 
ober ,,bagegen'' auöjufprcc^en. ^atte ber atufgerufene bie SWajo^ 
xit&t, fo »ttrbe er atö angenommen betrachtet. 9(tt(^ bpn ber Ser^ 
fammtung »urben bem Soriiftenben 9iamen jugerufen unb in ber^ 
felben SBeife abgefiimmt. $(uf biefe 3lrt entflanb ber ianU&p^n«:^ 
ffi^ttf, bem ba^ So^I unb äße^e iti Sanbed fibertragen »urbe. 

9B%enb bie SBerfammlung in &f.fenburg fiattfanb, brad^ in 
ber |)attptftabt — Äarl«ruJ>e — bie gietjolution in i^rer gan Jen 
®r»fe au«, idi muß hierbei »teberl^olt »erben, bap bie babifc^e 
»egterung bie granffurter SSerfaffung bereit« am 11. %pxil aner^ 
fannt unb bie ©eeibigung ber SJeamten auf biefelbe »erorbnet ^>atte.) 

Der «uffianb »urbe jumeifl burd^ eine große SSerfammlung 
»on lurnem unb Arbeitern, in »eld^ejr l^errmann @oU unb 
Unbere jur ©ilbung eine« greiforp« jur Unterflfi^ung ber ?>f5ljcr 
aufforberten, eingeleitet. 3ur 3rft bc« 3(ufjlaubc« garnifontrten 
tMa 2000 SWann in ÄarUru^e Cber größte SC^eil be« ?cib^Äe^ 
giment«, ein If^eil be« 1. Snf.^Sleg., ba« 1. SJragoner^^Sftegimewt 
unter Dberfl ». |)infelbe9 unb 4 Batterien in bem na|ie gele^ 
genen „®ottegau'0 bie (Solbaten nahmen V)til an biefer SScr^. 
fammlung, traten ju bem SJolfe über unb »erlangten SJereibtgung 
auf bie gronffurter Serfaffung. 



60 3« üBofteti» 

3ti ifttren Äafcnten Ratten jte We getifler jerttfttnmert, We gen* 
jterfreuje au^gebrod^en unb Sitte« jerjiBtt, wa« irgcnt) ierflStbar 
»ot, feCbp ba« ©gent^m ber in ber Äafeme »o^nenben Dffiiim; 
im Äafetttenl&ofe »erbtannten fte an einem (hierin errichteten geuer 
i^te Äamafd^en O, erhad^en bie in ber Äafeme befinblic^en 5)uli>er* 
lofale unb f4>offen ju il^rem SSergnfigen au« ben genfiern; jogen in 
bie @tabt/ Prmten bie SBo^nungen berjenigen Sorgefe^ten, bie ft(^ 
biefen ®i^ant>tf)aUr[ entgegen^efleUt batten unb ))ern>fi{leten ^Qe«^). 

Die« 800« traf näd^jl ben -ffiol^nungen einiger 4>att|)tleute, 
ancfy ba« ^au« be« Dberjl ». -^olft, Äommanbeur be« ?eib:=^»e^ 
giment«, ber bie ©olbaten ju t^rer ^^iä)t jurilcf ju ffll^ren UmiXI)t 
gemefen n)ar unb l^iebei gemif^nbelt mürbe. Sdn biefem Serfud^ 
be« Dberpen mar au^ ?Jrinj griebri(if> — jmeiter @o(^n be« 
®rof|ierjog« — zugegen. Die ©olbaten brangen auf beibe 
©orgefeftte ein, fo baf biefe fid^ nur baburd^ retteten, baf jte in 
bie Äafeme fWc^teten. 

Oberjl ». i>ol^, ber jebenfaO« ein D^^fer ber SWeuteret gc:^ 
fallen mftre»), menn nic^t fein ©ol^n unb ber 4>au^)tmann SSßeber 
il^n t)ert]^eibigt unb igefd^fi^t I^Stten, entfam burc^ eine ©eitentf^fire 
in bie Slmalienfhrafe; ber ^rinj, ber ebenfatt« mit ^Intanfeftung 
feine« ?eben« atte« SWBglidf^e t)erfu(i&t l^atte, bie ©olbaten jur Drb:^ 
nung jurüd^ubringen, mufte {td^ burci^ einen ©))rung au« timm 
genjier retten unb entging nur burd^ einen glüdPlid^en Buf^n ben 
tor bemfelben lauernbcn SWSrbern*). dx jog ^ä) f)terbei eine 
Sermunbung )u. 



') Der getod^nnd^c ^oxMt bei ben fruffer flaUgefunbenen aWilitair^flttf« 
fk&nben^ um huxö^ btefe {^anblung getoiffermafen angubeuUn^ ba§ ibneit ber fo^ 
gendnnte j^amafc^enbienfl ttitangenebm fei* — *) <Sq fu^te unter anberm ber Stox* 
poral Jtebl^ofer mit betoaffneten ©olbaten ben S^egtment^otlbjutanten Dber* 
9ieut. V* ®6ler unter bem (Sef^rei: ^®enn totr i^n befommen ben $unb, fo 
mnf er »erreden; tin tobter t>mh betft nic^t me^r.''— ^y(Sin an« 8aft gefToc^er 
^ttid, An toel^em man ben Z>Utft aufhängen tooQte/ befinbet ft(^ no4 in feinen 
(^ftnben lum 9lnbenTen an feine ^treuen'' ©olbaten unb bie beabfi^tigte aOge« 
meine »rfiberlic^feit* — *) Ciner biefer SWSrber Ifaitt f(^on fein gafd^inenmejfer 
geboben, um i|im beim (^eraudf))ringen einen ^itb )u ))etfr^en; unterlief ti aUx, 
inbem er fagte: ^ben laf it^ laufen I ber bauevt mi^, toetl er nodji |tt jung {%" 



3n «Meu gl 

3ttr Unterbrfiifttttg Ui Sfufflanbe« tvareti {n)m{f(|en )tt)H in 
©Ttt^fal betafc^(rtc *ow^)aönictl U» iHU9tt^immt j^rrangejo^ 
gen; ^e fomen W>tnH 6 Ul^r in trunfcnem Sujianbe «n unter bem 
Stufe: „Werfer f^od^!" unb traten fcfcrt ju ben Stfeuterern über. 

?lutt ging ber 3w9 mit ber ^efe be« 8oIfe» »ereint nac^ beut 
3e«g^aufe, um bie SBaffen barau« ju flel^len >)/ 

Die SugSnge beffelben waren »oh 2)ra8onem befe^t; innere 
^aJb ber ba« 3fngf)au« umgebenben ©tacfetens^Cinfaffung fianben 
gwei untJOUpnbige Äompagnien ©flrger»e^>r, 5 Unteroflijiere ^nb 
24 IMoniere unter bem «rritterie^Dber^gieutenant gifler. Diefe 
trafen aRftnner fd^lugen mehrere Angriffe ber ©anbe ab. Unter 
ber S5flrger»e]^r befanben jtd^ bie ^Jrofefforen fitifenlo^r (®d^»ie# 
gerfol^n SCJlein'«) SWaurer unb ber (St^tlmt »eferenbar Sung^ 
bau«, bie ftd^ burd^ i^r ftuferjl mut^boHe« ©e'ne^men benterfbar 
ntad^ten. 

Der Stdm^^ um ba« 3eugl&au«, obgleich er bi« SDWtternad^t 
bauerte, führte bie SWeuterer nid^t ju bem gemfinf^ten 3W; f?^ 
I^atten m^rere Serwunbete unb 8 a;obtc; audj> bei ben ©ertj^eibi^ 
gern gab e« einige Serwunbete; — bon ben Dragonern blieb ber 
SMttwcifler ^arod^e^ bur(^ einen ^ö)vi^ in bie ©rup getroffen. 

Der Sifenba^njug, ber mittlerweile mit ben Sefdjilflffen ber 
Offenburger Serfammlung angefommen war, brad^te jugleic^ mit 
biefen eine 3»enge greifdl^Srler unb fonfHge frembe Abenteurer, au<^ 
bie Kaflatter ©olbaten*^De})utation. Dtefe ganje ©efeOfd^aft fd^lof 
ftcb ben StebeHen an unb ber ?arm, ba« ©df>ief en bauerte nun bie 
ganje 9lad^t, wenn gleid^ tin erneuerter Singriff auf ba« Stug^f^mt 
ni^i me|ir flattfanb. 

Den ®Iei^gefinnten unter ben ©nwol^nern gab biefe dmpi^ 
rung ©elegenl^eit jum aBgemeinjien 3ubet, ju einem oft wieber^ 
l^olten f,^odf>" auf i^re ,,©rflber ©olbaten", »on benen ff(^ fc^on 
öie(e bi« jum Slbenb in il^e ^eimatl^ begeben Ratten, barunter eine 

l)afl hti biefer Sriveguitf) aitd^ Atibm Dinge gcflo^Ien tourben, »etflci^ 
|i<^ bon felbft. @o fanb man f)^&ter bei (innit omBeud^ofe getibteicn 9ixHtltxi' < 
INti^ ber ^^ bei X)emoUntit0 M ^aufcd M £)ber{l $ol|^ bcfonbrr^ bemerlbAT 
gemacht ffiint, tne^retc ftlbemr ®ef^fdf n, — Der fouöCTane JJbel blieb ^(rr- 



flrofe irttj4l Dtftgöttcr mit 3>ferfc, ©attrt tttife Beug. Slut ritte 
fleitie 3«^l ©Plbateti Miet tio* »)fli4>*ftetrett. 

<£d n>ar bie älbfid^t ber Sneuterer uttb Sreifc^&rler ibrfattnt, 
bett ®ro§l^fr)tg burd^ eine 93et))a(i^uttg jur ^nerfennutig uitb 2)ttr<l^ 
ffil^rutifl ber unftttnigen DffeitBurget Sb^S^lü^t iu gtoingeti* 

8lte nun bie aWeuterer üon betn abgefd^lagenelt Beug^u«^ 
fltttme gegen ba« ®(^lo§ »orrüdften unb (ic^ bereit« ©ewe^rfc^fiffe 
in ber fangen ©trape l^5ren liefen, »>urbc ber fd^on früher »orbe* 
reitete 9(ft)ug be« ©rof^erjog« unb feiner Familie au^efft^rt. 
StJ^eil« mit if^m, t|>eifö am folgenben läge »erliefen au^ bie 3)K^ 
n^er unb fe|>r t>iete ßinwol^ner bie ©tabt; unb Srter, ber ft^ 
biefem »ütlienben Sreil^en ni^t anftjiliefett »oUte unb beffen 3»ittel 
ti f0nft geblatteten, fM^. 

SJpm aKinijierium ging ber ©e^eimerat^ SWebeniug nad} SBftr* 
temfcerg; SWinijler ». Duf^, bie ©taatgrfttf^e 93eff, ^ofU 
mann unb ©tengel md^ Sauterbad^, ))cn mofte auf Umwegen 
granf fürt emi^^ten. SWarfgraf 2War, ©ruber be« ©rof^erjog«, 
reiflc na^ granffurt, um })erf6nlid|> bei ber Sentrafc®ett>alt 4>fllff 
ju forbern unb bie Slbfenbuhg »on fogenannten 9lei(i^trui)}>ett in 
iai ®rof^er}9gti^um/ fo mie eine« 9ieid[id^^ommiffariu$ )u bean^ 

2)en ©rofb^rjog begleitete jene fteine ^o^l hi^ jieftt treu ge** 
bliebener ©olbaten; ti toax bie reitenbe Batterie unter $au))tmann 
©ropmann, jwei ©^mabronen Dragoner, eittxi 60 Snfonteriflen 
unter Dber^Sieutenant ©tengel unb an 50 ber jerfprengten Offt^^ 
jierej bai ®ange unter bem ^rieg«minijler ©eneral 5). -^off^^ 
mann. — 

SSeff in feinem 3Ber!e: „Die Seioegung in SBabeuK/', fagt 
©. 296: ,,aHan ^at in öffentlichen blättern ben Dffijieren ben »or:^ 
tt)urf gemacht/ bap fte ^^ mit ben ©olbaten fcf^Iec^t }u fteOen muf? 
ten, baljier feinen ©nfluf auf fie ^tten unb !oon bem, xoai unter 
benfelben »orgele, nid^t einmal Äenntnif erhielten. — SWit bem 
©Mlitairftönbe ju tt^enig öertraut, t>ermag id^ biefen Sorwurf ni^it 
gu beurt^eilen. SWan »irb unter ben ijerft^iebenen Dffigieren jeben* 
fall« aud^ l^ierin unterfd^eiben muffen, ba ti Mannt tfi, baf fe^r 
»iele audgegetc^nete unb tüd|^tige !0^ftnner unter il^nen ftd^ befanben. 



SitMiteii* OS 

3n)»(fd^eit g{n$ e6 tu ber @tttbt fo ttO liier, baf brm im 
©tdbt^ufe «erfmitmebeti ®emdtibeTotl^ fein anberer Kitfmeg hlith, 
ate ben Sanbed^SIit^fd^ttf t)on Slaflatt na^ AarUrul^e einjtu 
laben. 3n gplge einer bedfalftgen Seratl^nng miirbe erfannt, baf 
man fi^i nidjit me|ir in ber «age befmbe, bie 5ffentli<|ie »u^e, £5rb:^ 
nung unb ©ic^erl^eit in ber ®tabt )u crl^atlen nnb (efi^loffen, einen 
dxttainQ mdf fRafiait )u fd^icfen unb brn iünUiMui(ä^u^ auf^ 
ittforbem, na(^ ^arUru^e ju (ommen unb bie Seitong ber 3(n^ 
gelegenbeiten gu flbemefimen. 

9lo^ in berfelben 9laifyt berffigten {tc^ bie ®emeinberfitl^ 
Sbaul^, -^erjer unb Äiefelle noc^ Siafiatt unb erflärten bem 
^nbed^Slu^fc^ttf, baf ili^m bie (Stabt AarUrn^e ni^t entgegen 
treten werke, mtnn er feinen @i$ *ort nel^men »oDte; in ber »or?^ 
andfe^ung, baf ber 9(u0f4iuf fOr ben <BäfVii^ ber @tabt for«^ 
gen »oOe. 

®ft^renb bieftr Sorgfinge in ^arUru^ie war in 9laftatt 
ber e|iema(ige |)au^tmann ©reiner, ein übgctt ber ®olbatett, gum 
»iee^®ou5oernettr ernannt »orben, natbbem man §tt»or ben alten 
e^renwert^en @eneral 9. (Slofmann abgefegt unb s>er|iaftet l^atte; 
jum ^ommanbanten ber flrtiderie mürbe ^eufcfi, ein babif^^er 
Cffijier, gewählt unb au^i bie übrigen ^8|ieren ©teilen — 5HegimenW< 
Äommanbeure, ^laft^Dfllijiere k. — befeftt, Slber fdjf^n an bem^^ 
fetten 5Cage würbe «^euf^i unter bem obenteuerlic^en »orwanbe 
bon feinen SBä^lern ber^aftet: er \)aU bie geflung in bie «uft 
fprengen »oHenl — Äaum fonnte er ber ffiutd ber ©olbaten ent^ 
rlffen werben, bor welcher auc^ ber eben ernannte ^la^^SRajior (id^ 
in einen Ser|iecf retten mufte. ' . 

ICbenbd fe^nrten bie be^ntirten @olbaten niii vielen ^reifcf^ftr^ 
lern wn Dffenburg jurflcf. I)ie ablei^nenbc Antwort be« grof:^ 
^ergogtid^en Sninifleriumd gab Seranlaffung gu erneuertem Sumult, 
ber ^ »ergrbferte aU ftc^ tin angflöotte« ®ef4irei: „bie ^reufen 
Tommenl'^ ^ren lief, di würbe ®eneralmatf4^ gefd^Iagen, auf^ 
regenbe JReben »om «alfon be^ Slatl^lSiaufe^ gehalten, unter bencn 
bie «ufforberung eineg wütl^enbcn %Ui\(i)txi, jum 2Worbe ber Dfft^ 
iiere, jic^ am meiften be« SSetfall^ be^ foutjerainen äJoKe« erfreute. 
9lur burd^ ba< in ©irbmen gef)>enbete „Sreifeier"' traten bei ben 



j84 3« iNftcR* 

bereit« befi^enen ©olbaten )u»eUen lichte Wlemtm tbx, bie, ph 
gleid^ fie tti(|it lange an^^ielten^ ioif grftfere« Ultimi \>tx^iüttm att 
bie SRafft t>om überm&figem Srinfen ermattete. 

3ur Offenburger äSerfammlung mar ^om ^el^Ur SoIMoerein 
ber S(r)t Aüt^Hng be^utirt getDeftn. (Sx U^xtt, ali „wm bor^ 
t(gen 9(u«f(^u^ junt Sit^il ^ ^omtniffariitd ernannt'' jurfitf unb 
eröffnete beni Äommanbanten Joon Äe^l/ Oberft ». «[«branb, 
unter 93efanntmad^ung feiner neuen SBiirbe, bäf er beauftragt 
fei, ben Dberjlen feiner Function ate Oarntfon^Äominanbanten 
)u entheben. Sbenfo gab er bem Hauptmann ^. ^iä, ^omman^ 
beur ber ©efaftungötruppen, ©tubenarrefl unb befalf^l ben ©olbaten, 
bi« auf feine totitttt 38eifung feinen Sal^njug mel^r abgeben )u 
laffen. 3Rit ben Offenburger ^efcblfifen befannt gemad^t, n>&blten 
bie @olbaten foglei^ au ®UUt bed 9on ibnen arg gemifbftnbelten 
Hauptmann ». gicf O ben Lieutenant SJiefelle, ber biefe ({breite 
|leOe antfy fog(ei(^ annabnt. (Sinige @tunben fp&ter »erful^ren bie 
$[b)>ofaten $eunif4^ unb SKottedF in greiburg eben fo; fie 
fud^ten bie bortige 3legieruttgg^©eb&rbe jur frei»ittigen SWeberle^ 
gung ibrer 9(emter )u vermögen unb ertlj^eUten ben nttt{tairtf<^en 
gfl^rern »efe^ile (l) Aber ibr fernere« »erbalten. 

14. mm. 

Der Sanbe«^9ludf(buf l^atte ftcb in Staflatt l^ulbigen unb wn 
ber ©amifon bie »erfajfung beftbwören laffen. — Die ©ornifon 
»ar ju biefem 3»c(f auf ben SÄarftplaft gerficft — 4 Bataillone 
3nfanterie, Artillerie unb ÄatjaHerie — ; bie Dffenburger *)efci^lflffe 
n>urben ^txt&nUt, aucb ba§ ber ©rofl^erjog mit ben SRinifiern bo« 
Sanb ))erlaffen babe, befannt gemai^t. 

®n a:^eil ber Offtgiere »ar, »ie bereit« erwftbnt, unter 8e^ 
ben«gefabt entronnen; \>on ben 3urfi(fgebliebenen leifleten <£inige 
ben (Kb, ,,oorbebaltli(^ ber 8anbe«»erfaffung." Der SWebrjal^l ber^ 
felben gelang e« not^ fp&ter, na^ unb nad^ au« ber ^fhing ^u 
entfommen. Die @elbfln>abl ber Offtjiere fanb @tatt; obgleich 

lh[i^t Offiziere, bie gut 93eerb{gung bicfed Qt^renmanned t»ott ^irafiburg na^ 
Stt^l gefornmen i»axtn, hx^ättn brn ti^M^i^tn babff^en ©olbatnt i^xtn %h* 
fi^ctt, i^u Hffite ^rra^htne über ibr fi^maftwodr^ Scnr^mc» oit^. 



3» iBabftt» 65 

jtt Wefen ©teUen fettfhrebenb mti^ nur friede anbteibuen — gelb^ 
»ebel; Untrroffiaiere unb ©emeine — genommen würben, bfe in 
fcft^rren 2){enflt>etl^aitniffen bie "DiicipUn fc^Iaff unb nic^t mit bet 
not^wenbißen €nergte ge^anbl^abt, ober fic^ ali bfe befien (Sauf^ 
Äameraben be»5IS>rt fiatten, fo trugen bo(^ bie SWefflen unter i^inen We 
Sbjeic^en mit Sßibenoiden unb betrod^teten ftd^ nur ali )>rot){forif(^ 
«eaufiragte Ui jur SÖieberfel^r il^rer alten Dfjtiiere. 

®egen «benb be« 14. I^ielt ber regierenbe «anbe«*8ru8f(|fttf, 
begleitet »on 2 ©ataittonen 3nfanterie, einer falben Batterie unb 
einigen @d^»abronen 2)ragoner, unter Hingenbem Spiel unb bem 
ungef^euerflen 3ubel Ui 95oIfe« in Äarlgrul^e feinen ))ompl^aften 
<£in)ug. dt beflanb nac^ ber iDffenburger 3Öal^I au«: JBrentano, 
girfler»), ®oegg, |>eter, ffierner*), Slel^mann«), ®ta^, 
ffiillmann, ©teinmeft*), fflernwag, SRitter unb ©tarf 
(bie beiben gestern: ©olbaten ber ©arnifon Slajiatt) unb ben (Sx^ 
faftmännern: ^off, gorrent, SRottecf, |>appel, Sungl^ann«, 
Äiefer *), Sorbel«), unb 35ann»artJ> (bie iweigefttern: ©olbaten 
au« 9la{iatt; bie ©olbaten l^atte man in ben ^u^fc^uf aufgenom^ 
men, mel^r um eine Demonfhatton )u ©unflen il^re« ©tanbed )u 

«üerat. — ») «in M^tx tofttig flefannter STb^oföt. — *) a»)Ot^«fcr au« 

JDffeitiurg. — ^WcbijincT. -— ■) Ätefer aud (Smmenbingcn mar 

anfaiiflUfff (^<tiutte(^rer in (l^mmenbingen (bei Stetburg), toarb bann ®oIbat nnb 

bratl^te ed hii )ttm Untcroffijier^ hierauf tourbe er Schreiber unb flieg hU )ttm 

Stat^fc^retber in feiner ^aterßabt m)pox, »erfa^ fpater bie ^teUe eine^ ^er- 

toüUerd in einer ^ahrit in Sillingen nnb Fe^rte bon berfelben mit einigem 

Sermdgen loieber nac^ Smmenbingen jurüdf, &>o er eine garberei unb Drudferei 

)u grnnben bie Slbftd^t ^aite, aber m^ (Einrid^tung ber Saulid^feiten feine !D?itteI 

)am Settieb befaß unb [x^ baburt^ in bie 9{ot^n)enbigfeit loerfe^t fa^, B^'del' 

brennet )u »erben, ^tin Sunf((, ^ürgermeifkr ju toerben, toürbe mit Sei« 

^ülfe bed 3)ro(etartatd erreid^t loorben fein, tvenn i^m nic^t bie t[Qaf)l be^ Se* 

lirfd jleni'ingen )um ^anbtag^^^lbgeorbneten in bie (B^ere t>oIittf4e (S|)^are 

t»(Tfet^t \fättt. ^itx leic^nete er ftd^ aU ein 9lebner au^, beffen SBortfc^maK an 

ben itA)»u)iner in SaOfenflein^ Sager erinnerte, tiefer ftanb 1849 im KUer »on 

einigen 50 Salären unb glic^ in ber Sarbe ber 4^aut unb b«^ ^aare^ einem Ü^u« 

Uiten; fein bicfer Seib lief i^n nur langfam fid^ beilegen , ba^ ®an)e erfc^ien 

*»ie üttfgcf^ttaUett. öerfi^mi^t^eit war il^m iebodfi nicjt abiufpred^en. — •) Sn* 

f«ttierie«Unier0ffi)ier. 

5 



66 3» fenhtn. 

maä)tn, atö baf »Ott ilfxn )>oItttfd^ett Xf^Stigfeit tt»ai befottbere« 
txtoaxM tvorbett tvftre). 

ä3rentatto fprad^ t>oitt Stotl^l^aufe juttt Solf uttb l^oB (tt feiner 
Siebe befottber« ]^er»or, baf bet 3ltt«f(^u^ fettte SbärißWt auf bie 
Srl^almttg ber Jffetitlt^eti ®iöftx^tit uttb Dnxäffü^xm^ ber granf=^ 
fürtet SJerfaffuttg t>ertt)etibeti tt)flrbe tc. 

STOit biefetti Slct bcgatitt bie förtnlid^e Sleflierutig be« »u*^ 
fc^uffe'«, beffeti erjle SWa^regel tt>ar, ettte grecuttögetratt ju enteti^ 
tteti, itt tuel^er ©retttatto ffir bag 3ttttere, ^eter fürbieSufHj, 
©oegfl filr bie gittottjett utib (£idj)felbO für bett Ärieg getDÄ^lt 
ttjurbett. 

Die S3eatittett irtußteti bettt STugfd^uf be« gonbe^ beti (Kb ber 
a:rette f(^tt>Breti, ber toiitliä) lautete: 3c^ 91. 91. »erpflici^te mic^ auf 
Q^xt uttb ©etDiffeu, ntit attcn tttir ju @ebote |iel[>ettben SWittelti für 
bie Durd^ffil^rutifl ber beutfc^eit SReid^göerfaffung tt)5tig ju fein unb 
allen änorbnungen beg ?anbe*?3lu«fcbuffee für 33 ab en (bier »urbc 
benen, bie e« wönfd^ten, einjuftbalten erlaubt: ,,unbef(^abet meiä^ 
ner auf bie ?anbe«öerfaffung gefd^iel^enen aSer^flid^tung'O golge gu 
leiften, fo »af^r mir ®ott l^elfe unb mir mein aKanne«wort ^ei* 

Kß m - 

aWel^rere SWitglieber be« Dberi^"&ofgeridj)t« unb ber ^ofgeric^te 
in SWannJyeim, ©rud^fal unb So nfiani verweigerten ben (5tb, 
man n>agte aber bemol^nerac^tet nid^t jte abgufe^en. 
®lei(bjettig erließ berfelbe folgenbe ^roflamationen : 
1.. ,,2Kitbürger! Die SRegierung be« ?anbe« ifi'entflol^en, ber 
,,®emetnberat]^ ber ©tabt Äarl«rufie, jweifelnb an bem fernem 
,,98ertrauen feiner SBäJ^ler, bot feine gntlaffung genommen. 8aub 
„unb ©tabt ijl fomit ol^ne bie nbtfiige Rettung. Der ©emeinbcrot^ 
,,tt)irb big jur neuen 955a^t feine DienflobliegenlS^eitcn erfüllen ber 
„?anbe«^3lu«f(^up l^at in SBetrad^t ber ®efal^r be^ SSaterlanbcö eine 
„Srecutiö^Äommtfjion niebergefeftt — befie^enb au^ ben ©ürgern 
„SBrentano, ftttx, üit^felb, ®oegg — weld^e fogleid^ in 
„XI^Ätigfett getreten ifl. — 

') (St^ifclb ^aite für bicfe (Stellung tocber bie erforbcrli^en Jleniitniffe, 
no^ bie mtnbcße Snrrgic ober Talent; er fal^ bie^ ein unb gob biefelbe fe^r 
balb auf. 



3n 9Mbnu 91 

,,9Hr fotbcnt aDe SeJ^iStEten auf, ben SlttotEtitttttgen bftfer 
„dttcMi^^Xonmi^on ttnt>ern)eignrli(^ golge ju (eifim, (nbem e« 
,,nttr auf biefe SBeife mSgUc^ ifi, bie Orbnung im imit )u et^ 
„^atttn, Sigetttlj^um unb ^erfonen {u fd^fi^m. 

,,3»ttbflrflnrl €« gilt Me grei^rit ju retten. SJarum wirb fein 
„%ttunt> t>t« Saterlanbe« untätig bleiben. 

II. ,,3ltitbiirgerl 2>te{)el(in äRonate l^erben Kampfe«, breigel^n 

„"SRomtt fd^weret Opfer finb »orüber. 3« fold^er 3eit l^at nn« 

,,mir bie Hoffnung aufredet erlj^alten, baf wnfer fdjibne^ »oterlanb 

,,bie Srei^eit erringen unb ba^ ein SBruberbunb aOe !2)etttf(^en nm^ 

,,f^Iingen werbe. Dot^ fawm ifl bie beutfc^e SSerfaffung enbgflitig 

^»on ben Vertretern ber SRation fefigeflettt, fo tritt bie »erfc^wB^ 

,,rttng ber ÄJnige, i^xt lanbedtjerrfttl^erifd^e »erbinbung mit bem 

,,S)aren 9on Slu^Ianb jur ^ed^tung be« beutfd^en Sßetlti, welche« 

„im vorigen ^RSr} feine ©rofmut^ beftStigt ^at — ed tritt bie 

..Sotttrer^Stevolution fedf unb unöerfd^leiert t)enox. 9ltä)xnaU foU 

„bie obfolute gfirjien^ierrfi^aft gegrflnbet, nod^mate foDen bie Äetten 

,,gefd^miebet »erben, bie wir im ÜWärj tjerfloffenen Saläre« jerriffen 

,4>aben. SWitbürger! 3n einem folc^fen Äampfe fonnte bie tapfere 

„9rmee, fonnten unfere itnb eure SBrfiber nic^t zweifelhaft fein, baf 

„i^re f^iäft pe auf bie Seite be« SBolfe« rief; pe ^aben e« er:^ 

,,fannt, baf fte ©bl^yne Ui Saterlanbe«, ffir bie grei^eit t>ti SßoU 

Jti, für bie ©nl^eit ber beutfd^en 8anbe unb für bie ®r5fe ber 

,,9latiou fehlten folten. — Die Jlrmee l^at ftc^ bal^er mit un8 ^tx^ 

,,bttnben. @{e f&mpft nid^t gegen iai Solf, fte fämpft nur gegen 

,,bie gleinbe ber gfrei^eit unb be« Saterlanbed. 2)iefe SBerbinbung 

,,be« ^eere« mit bem ®olfe war offenbar fein ®runb, baf ber 

,,®rof(>erjog geflo^ien iji, woju i\tm »errätl^erifc^e aWinifler ben 

,,9tat^ gegeben, bie bann bie Stegferung t>erlief en unb bie ®ef(|fafte 

„Ui Sanbe« bem Ungef% anl^eimjlellten. SRitbfirger I (Singebenf ber 

,,Serpf{ii^tung, bie mir gegenüber ber grofen Sanbe0^93erfammlung 

,,in Cffenburg übernommenen^ unb folgenb bem SRuf ber ©emeinbe^ 

„»e^Brbe l^ieftger ©tabt, ftnb wir l^eut an ber ©pi^e unfcrer bra^ 

,Mn ©olbaten })itx eingcjogen.. SBir werben unfere ÄrSfte baran 

^/[e^en, bei ber (Srringung eined Dolfdtl^ümlict^en ©taat«}u{ianbe9 

,Mt ))oae ^ifiett ber 9)erfon unb ben ®d^u$ beö <£igent^ttm$ }tt 

5* 



88 3tt fßübtn* 

„toal^ttn. SBir werben STOe« aufbieten, um bie »egierunftÄwafd^tne 
„int ®ange ju erf^aften; toit »erben auf bem |>la$e*Meiben, ben 
,,bie ^flid^t unb ber 3*uf bc« SJolfeg und angetotefen, M« ba« 
„95o« fetbft über bie SRegierung ba« Sftötl^ifle tjerffigt <>at. 

^^SWitbürftcrl Unfere aufgäbe i|i eine ft^wierige; abtr »tr 
,,ffl]^len in un« ben frSfttgen SBitten, fle ju I5fen. Unterflüftt und 
,,flberall in unferm beginnen unb toir gn>eifefn nic^t, baß bte ghrei^ 
„l^eit gum Siege gelangen wirb." 

ÄarUrul^e, ben 14. SWai 1849. 
2)er «anbe«^?lu«f(^uf: gej. ©rentano. |>off. »ii^ter. 
Ooegg. Söerner. Slel^mann. 

am 9la^ntittage beffelben läge« fanb in SWannl^eim, »o 
3 @d^»abronen be« 3. Dragoner^SHegimenWO unb ein Zf^til bed 
3. 3nf.jf3legt«. garnifonirten, eine große SBoIfgöerfantmlung flatt, an 
»elAer etwa 7000 3Menfc^en, barunter bie borttge Oarntfon, I^^etl 
nannten. SWBrbe«, ber fxä) »on ber Offenburger gjerfammlung 
ba^in begeben l^atte, J^auptfäc^iKd^ um bie ©olbaten jum Uebertritt 
gu verleiten, l^ielt biefelbe ab. 

©eine »bfic^t gelang tJoDfommen *) ; bie SerWtung ber @oI^ 
baten jum Jireubruc^ warb fiier vi>it überall befonberg babur«^ bef5r^ 
bert, baß benfelben Don ben SBü^tern glaubl^aft »erjic^ert Worten 
war, il^r fRt6)t jur Dffigierwal^f, ^J^eren «Jl^nung, SBefd^rSnfung 
be« Srerciereng ic. flef^e in ber granffurter Serfaffung. 3)a nun 
in ber burci^d 3legierung«b(att »erbffentlidl^ten bejügltc^en ®erfaffung 
nic^t« berartige« gu finben war, fo würbe btefe für untergefc^oben 
unb falfd^ gel^alten. (g« muß If^ier erwSl^nt werben, baß namentlich 
\>\xxä) bie ©e^rebungen be« ffiad^tmeifler« Sl^omann alle ©rceffe 
gegen bie ftd^ entfernenben Offtgiere unterblieben. 



>) Die eine ^^t^ahxon M dit^imtnt^ toax ((Jon früher unter Sf^ittmeif^er 
»♦ ©eUene! jur Serftathinö nac^ 2 an bau abgerüdt. — •) ^««^ t»««,* 
entgegnete ein )>rettßif(l^er ^ufar, al$ bie 3)renßen am 25. 3um{n ilarUTtt^e 
eingerücft iDarcn, tintm Bürger auf bie Semerfung, baß bie babif^en ©olbaten 
bo(( nur aii $erffi](>rte }u betra(|ften unb ald fol^e toeniger (((ulbig feien, — 
„a^ toad! man ^at au^ gegen un^ in itrier alle Wttet angetoanbt, un^ gum 
^reubrud^ 3U Bringen unb »ir finb bo($ ^anbl^aft geblieben, dxn brauet ®oI« 
bat lapt feinen ^opf, aber er bri^t feinen <Sib nt^t!'' 



Der 3«lMtt i^^ gelfioltciien ©orlrÄße »at bnr gfttBl^nIi4if; 
trtttf« SwfÄwmenlfialten bet ©flrgor mit ben ©olbaten, »rrtangen 
nod^ btx gtanlfurter SJnrfaffuitg unb SBerribigung auf btefette jc. — 
Die Offenburger »efd^lllffe »urben anerfannt, ein ©id^cr^eiW^^Slu«^ 
f^it^ t>on ünilitait:' unb <£{)>ilperfonen ermS^lt unb bie {njmifcfien 
Mannt geworbenen Sorg5nge au« ÄarUru^e mit grofer Slffta-- 
mation aufgenommen. 

Die Oefd^afte bc« ©tabt^^Äommanbanten flbettrug man bem 
33ürger»e]&ri^SWaj[or unb bem ObeT:?53ürgermeifleT. — SWel^rerc ffit^ 
pubUfaner fieOten ben Sfntrag, ^tdtx burd^ eine (Sinlabung Mi 
SImerifa jurüdf ju rufen, um burd^ ben ®lanj feineg 9lamen« bie 
aOgemeine ^ufle^nung m9glid[^fi )u oerl^enlid^en! Der Antrag ging, 
»ie nid^t anber« gu ))ermutfien, burd^, unb eg gingen einige Xurner 
ab, um ben bef^aglid^en Farmer mi ben Urmätbern ber neuen 
ffieli auf ben ^JrSftbentenjlu^l ber beutfd^en Stepublif jurüdf ju 
tioien. -^edfer war aud^ t^Mi^t genug, ftc^ fofort au« Slmerifa 
auf ben 2Beg ju matten, biefem Sluf p folgen unb fam gerabe 
jum ©egräbniffc feiner nad^gebornen Z^^Ux: ber babifdjien SReJoo^ 
lution (f. »aben, 11. 3uli). 

©a^irenb ber äJerfammlung »ar ©truöe mit 400 greifc^är^ 
lern in SW an nl^t im eingetroffen, um »on l^ier au« in ben Dben^ 
»alb HU giel^en, wo ^d) t>iel republifanifd^er Sünbfloff befanb. 

Slad^ bem Uebertritt ber 3»ann]^elmcr Oarnifon war bi« auf 
ba« I. Bataillon. 4. 3nf.:^9flegmt«., weld^e« in ®(^le«wig:^<&oUflein 
war, femer bi« auf bie geringe Slbtl^eilung, weldj^e unter bem ®e^ 
tteral ». -^offmann ben ©roßf^erjog begleitete, unb ein Heine« 
2)eta(^ement« unter bem wfirtembergifd^en ©enerat »on SRiller 
(f. ©aben, 18. 2Rai), bie ganje babifc^e ^Irmee, circa 13,000 ÜWann 
(ba« ?eib:=^3nf.^3legmt., 4 8inien^3nf.^9legimenter, 3 Dragoner^ 
Regimenter, lefttere circa 628 ?>ferbe, 3 guß^ unb eine reitenbe 
»otterte wn 720 SWann) — aufgelbp. 

Da« ?anb war faetifdfi in ber 4>anb ber SRebellen; ber größte 
tbeil'ber ©olbaten flanb mit felbfigewaifilten Dfftjleren jur Ser^ 
ffigung be« 5ru«f(^uffe«, unb ber geringe SC^eil, ber im 3lugenblldf 
be« ^lufrul^r« in feine ^eimatl^ g^flangen war, war jurüdfberufen 
»orten. 3u biefem »e^ufe ^atte bie erecutib^ÄommifUton tint 



70 3» ÜBobeti« 

äufforberung an fammtlid^e (BrntinU^Sd^ixitn cttaffeti, in toeld^er 
{te befal^l: ^,Die ©olboten, »eliifie fl^re ©arnffon^^Drtc »erlaffen 
l^aben, mit allen il^nen {uflel^enben fSflitttln jurfidfauliringen, um itx 
©ad^e bcr greil^ett nfiftl^ ju fein. Die Dfftjiere foUen ft(^f bem 
Äriegdminifiet jur Verfügung fleUen, fofern i^inen bie greil^eit be« 
SoHed nnb ba^ SQo^I beg großen beutfd^en Saterlanbe« am l^erjcn 
liegt unb fte fid^ ju beten »ertl^eibigung ^eiT)pi(i^tet fülj^len." 

16. £0iü\» 

Die Wgljier in SRaflatt garnifonirenben Defhretc^er (te(i^nif(^e 
2;ruip^)en) ))erKe§en bie gejhing, um in iffx SBaterlanb jurüdP ju 
feieren. 3n ber S^^jhtng bejianb nun bie DBerbel^örbe au^ brei 
SSfirgern unb eben fo ^M Offtjteten, Unterofjtjieren unb ©emeinen. 
Oeneral i). Slofmann »eriieß am 16. SR a^a tt unb reijle mit 
feiner gamilie nad^ bem Slfaf. 

©c^on feit bem Sage beg einjugeg be« ?anbeg^8lu«f4iuffe« 
in ^arf8ru]S)e jeigte ftd^ jmif^en bem 5Jräfibentcn unb berre|>u* 
Wifanifc^en ^axtti, aU bereu gül^rer ©trusje ju betradj^tcn »ar, 
Differenzen über ben dtotd unb ba« ^riricip ber ©d^überl^ebung. 
©rentano wollte »orerfl »enigfleng nod^ Slufrec^t^ltung ber con^ 
flitutionellen SHonard^ie unb fWftte ji(^ hierbei auf bie j:ruppen unb 
bie »firger. ©truöe mit feinen ®ejtnnungö^@enoffeu (barunter 
namentlid^Sffiillic^, l^einjenO, SedPer*), »linb, 53ornfi5bt, 
a;fc^irner») unb i^rem 3lnl^ange au« bem ^fd^aume aller Wa^ 
tlonen, trat offen mit feinen 5ft<t(^ten f^ertjor, bie SHej^uWif nBtljyi^ 
genfall« gewaltfam burd^auffll^ren, unb l^atte feinen ^alt unb feine 
©tfifte in bem erwäfinten Slnl^iange. (St forberte tin jlrengere« 
«Regiment mit burd^greifenbcm 2;errori«mu«. 



') iiitxal — •) gfil^rnf einet gteifd^aar in ber @(>t»ei| im Saläre 1848. 
Die bamaliden Sctien ber beutfi^ett 9{e|)ublif toarett »Ott i^m au^geliem* 9?a4 
Saben fam er au^ ^ax\tilU, t)on too er mit einer re^ublifanifd^en Legion 
)ttr Unter|iü$ung na^ fftem sieben toollte, aBer {urüiffel^rte, aU er erfuK ^af 
bie SReboltttiott in »«ben au^gebrod^en fei, — ») »ei ber SWai»«meute in 
X)re«ben 1849 X)ietator. 



3ii iB«^ell« 71 



. 17. 

Um in le^terer Segie^ung auf bie •^antlungen bed Sanbed^ 
Sttt^fci^uffed etnjuwirfen, ))erffigte fic^ eine 3)e))utatton mä) ^ran!:' 
fürt unb »erlangte, bap unter Slngabe ber ®rünbe einige ^iu 
gliebcr ber baftgen Sinfen naä) Saben !ommen miöfttn. 

Diefe ?infe ber granffurter SJerfammlung, in«befonbere ber 
(itnttaU%Vi€^d)n^ ber Demofraten, l^atte injtDtfd^en folgenbe lit^o^ 
ffap^ittt |)ronamation an i^re ^tii^%n^(ä)ü^t erlaffen: 

,,!I)eutf(f>Ianb« @6f)nel Unfcre geinbe, bie fein 5WitteI, au(f> 
M^ ent»ürbigenb|le nic^t, jur ffirreidjiung i^rer »eräd^tlic^en 3»^* 
,,f(^euen, rill^men fit^ jeftt eine« Stege«. — 3a, ©rüber in Deutfdf):* 
Janb« ©auen, »ir Wnnen e« un« nit^t »erl^elf^len, unfere l^eiltge 
,JBad)t fc^eint gefäl^rbet, gefä^rbet iuxä) bie jlarfe Offenheit, mit 
„ber wir )u ffierfe gingen. 33rftberl Unfere ©ac^e ijl ju l^eiHg, 
„ali ba§ fte »erloren ginge. Sßir l^aben bedl^ali nur über iWittel 
,,)u Uxat^tn, um fc^neU jum @iege ^u fommen. 

,,3n bem Qtotdt fiaben »ir un« mit bem 2)onner«berg — ber 
„äuperjlen ?infcn ber granffurter SWationatSJerfammlung — »er^ 
,>unben unb l^aUn golgenbe« befd^lojfen; 

1) „^m 28. 2«ai b. 3. ttitt in Äarl«rul>e in »abeneine 
„geheime beutfd^e Sonferenj ber beutfd^en, franiöftfc^en unb 
„polnifi^en Dewofraten jufammen. 

2) ,,Die mit un« in SBerbinbung geflanbenen Äre{«^3[u«fd(füjTe 
,,l^aben ju »eranlaffen, baf aUt ^Inhi, bie ber reinen 
„bemofratif(^^focialen SHepublif bi^teifl^«. Deputirte »5^1^«- 

3) „3eber Deputirte mn^ mit Legitimationen »om Äreig^Slu«^ 
Jäfu^ »erfeben fein. 

4) ,,3n bcn Älub« ftnb Sammlungen ju »eranfialten unb 
„fofort burd^ SBermittetung be« 8anbe«^Slu«fc^uffe« an un« 
„iu beforgen. 

5) „Mm aSereincn, bie xiid)t unfrer rein bemofratifcb-'focialen 
„<Bad)t Ijiulbigen, wirb l^iertjon feine Slnjcige gemacht. 

6) ,,®raf giei(^enba(^0 für St^lefien; «iebelt») für 
„IJreupen unb?) Ofen; SWarrfürbic giib^«nl<J«t^^«tt*> 



(BmUfUtt M ^ti^t in ig^ltffn. ^ •) yfofcfTor in yofeti. 



73 3» iBabat. 

^^aBejlp^^aUit; SBrarflo» fftr We beutfc^en Oflfft^ 
Jaateit; ®6rft>©r{«bergO für We SWarf, «aufi^ 
//^ttegttt0 unb yommertt; S9urd(>]f)arb*) ffir Sini^^ 
„xti^ uttb 3Jro»(ng @a(^fen; Sleid^arb für ^anno^ 
„Der; ©^Höenfiefn für ©afern — jtnb unfere Äom^ 
,,miffarien unb »erben ffir ung bei jeber Oelegenl^eit er^^ 
„mitteilt. 
7) „foM^^t glfi^tlinge werben bttrd(> ?)5ffe ber ^etg^atu«:»' 
„fd^üjfe bei golgenben refj)ect(rt: ©ernbarb in f)ar(«, 
„$aul $fent in ©rüffel, |>eingen in ber ©^itoeij, 
„Srentano in ÄarUrul^e^ ©ignor Satupetti in Rom 
„unb Äoffutb in Debrjin." 
granffurt, ben 17. a»ai 1849. 
Der »on bem Sentral^Slugfc^uf unb ben 5»eöoltttion«^Ser=* 
einen fibernommene unb genelf^migte euro})äif^^bemofratifd^e ätu^fdjittf : 
gej. Sulmann, ^rftfibent; ^rbe, ©^riftffibrer. ^eramer 
beglaubigt. ?e»rettr ffir ^ebru^^StolUn beglaubigt. 
©(ifllJffel sen. ffir ben Donnergberg. 

93om babifc^ien $ludfc^uf n)urbe eine dtt)angdanleil^e audge^ 
^^xithtn, md) welcher bon 10,000 big 15,000 ^. »ermögen 50 
gl., »on 15,000 bi« 20,000 gl. 100 gl. u. f. f. »on je »eiteren 
10,000 big 100,000 gl. 100 gl. mebr «nleibe geja^ilt »erben 
fönten; — 100,000 gl. unb brfiber gablten 300 m 400 gl. - 
Sluferbem forberte berfelbe alte biejenigen, beren S5erm5gen8»er^ 
battniffe eg gematteten, auf, burcf^ patriotifd^e ®aben bie gro^e 
(Sa^t ber greibeit unb be« SJoRe« ju unterfifißen. — 

X Unterbeffen conjentrirte |)effen an feinen ©renaen j»if(^en 
3»ingenberg unb -&epj)enbcim«) JoorlSufig 6 SataiHone 3n* 
fanterie mit einigen ©(^»abronen ÄabaHerie unb einer ©atterie; 



') «^maliget »»mfifd^et Cicutenattt. — •) «r|t. — •) 9iU hit ^a^xi^t 
^cn Ut ®ren)^(fe(ttttd in ^ann'^tim Uhnni tourbe, mad^U man feinet 
Ueb(naf($ung, feinem Rannen hux^ ®orte 2nft, 9?an bro^U: „itonunen 
biefc Ztupptn in einer nn^ fcinblid^en Slbfid^t, bann 9Be(>r! SDcl^e ii^nen! H 
diebt tin 99(ntbab, bal f^refRidti toerben ivirbt n. f. i». 



Mtt Ux ffttx^walt l^ieju befHmmt, MHn noc^ 2 SatatQone 
9lafFaiirr f^tnju. $lu(f^ äBfirtemberg (Kitte feine (Bttn^e gegen SbaUn 
iuti^ etne angemeffene Xnippen)al^( geftd^ert. — ®egen tiefe @ren)e 
rficfte 9on ®aben aud eine Stnja^I 3nfurgenten )>on aUen SBaffen 
unter perf9nlid^er Pf^rung U6 ^eg^^SRinifler« (Si^ifelb unb 
birigirte ft4^ nad^ 93retten, um nt9g(i(^{} ben ^ufcväfx bal^in )u 
t^er^^angen. 

18. mal 

3n golgc be« legten greifc^aorenjuge« — ©eptentber 1848 — 
Ij^otte ber »flrtembergifd^e ®eneral ^on fSflHUx ein Äommanbo in 
©aben. ©eine — »firtembergifd^en — Iruppen, ein SBataiUon 
3nfanterie, }tt)et ©c^mabronen ^a^aUttit unb )>ier ©ef^ifi^e, fianben 
tl^tö in ber M})t ton greiburg, tl^eilö am C^ingange be« •ösOen^ 
t^atö; amei anbere SatoiHone Snfanterie in Donauefc^ingen. 
yi^m toox in golge ber Sreigniffe in Stafiatt »on ber granffurter 
6entralge»a(t am 13. 2»ai ber Dber^95efe(>l aDer bi« jieftt jufam^ 
mengegogenen mfirtembergifd^en unb l^ef{tf(^en Xru^pen ilbertragen 
unb berfelbe beouftragt h)orben, gieid^jeitig ani bem Db erlaube 
<>erab unb aud aBflrtemberg — über |>forj<>eim — unb 
|>effen ba« SR^eintl^al <>erauf gegen Stafiatt ju marfc^iren, 
um biefe gefhing »ieber in bie -^anb ber 9ici(ii«gewaU ju bringen. 

Diefe änorbnung fonnte j[ebO(|i bei ber SBenbung, weld^e bie 
aSgemeine Sen)egung genommen l^atte^ niifyt i>oa)ogen werben; bie 
®rfinbe ^ieju lagen einerfeit« in ben n^flrtembergifd^en ^ammer^^ 
»erl^onblungen, anberfeit« in bem SWangei ber ^ieju erforberlid^en 
©treitfräfte; auc^ bie eigene Sage unb bie Unjuterl&fftgMt ber 
w&rtembergif(^en Gruppen, mlä)t leicht mit ben babifc^en SRebeHen 
gemeinfdi^aftlid^e (Ba^t gemadfit l^Stten^ legten nn tl^atfac^lic^e« 
^nbemif gegen bie Studffil^rung obiger Slnorbnung in ben 9Beg. 

®eneral »on 5Willer ^atte fdjjon frfil^er in granffurt bie 
UnmBgli^feit bargefleOt, mit feinen Zwipptn {)iUfe )u leifien unb 
bftfier bie ©rmSd^tigung erl^alten, bie infurgirten ©egenben ju ter^ 
laffen, fobalb er bieg för nbt^iig erad^ten würbe unb fxä) mit ben 
trtubleibenben Iruppen in ben ©eefrei^, ber jur ä^it no(f> rulj^ig 
fc^ien, ober nad(> Sßfirlemberg jurüdfjuiie^^en. 

aw nun bie aWilitair»^«meute in greiburg (f. »aben, 



74 3n fBnhtn* 

II. SRaO auebxadf, fotberte er bie bortigtn Xirttp))eii attf, flc^ bei 
feinen Slbtl^eUungen gu fammeln unb brol^te bie @tabt )ufammen ^u 
fdj^iefen, fall« bie babifi^en '©olbaten nii^t jum ©e^otfant gurücf* 
fe^rten. 

Obwol^I ein großer S^etl btcfer 3nfanterte unb bai ganje 
2)rügDner^9leg{mcnt „©roßl^erjog" ^ä) bem SRüdfjugc be« ®cneral 
»on SWiller am 15. anfc^iloß, iin^^n 1>od) bie erftem tl^etfö 
fd^on an bemfelben, tl^eil« bie näd^flen SCage »ieber nac^ Srei^ 
bürg iurödf um jtc^ mit ben bürgern ju vereinigen unb bie 9le^ 
Solution ju unterflüßen. Die Dragoner ') würben bei JleuPabt 
t)on einer überwiegenben aWaffe bewaffneter ®ebirg«bett)ol&ner an^ 
gel^alten unb umringt, fo baf e« nur einjelnen gelang, ft6^ bur4»^ 
)uf(i()lagen unb auf Umwegen }u entfommen. Die meiflen Dra^ 
goner mit einigen Offijieren, unter Slittmeifler »on ©laubig, 
fammelten f\6) bei ÄarUrul^e, wo jte am 24. 3Wai (f. SBaben, 
25. SWai) eintrafen, ©eneral t)on ÜWiHer erreid^te mit ben übrigen 
Ztnpptn am 16. Donauefd^ingen, am 18. bie wflrtembergifd>e 
®renjc bei ©d^eweningcn. 

Da^ Detad^ement, weld^e« am 13. (f. ^aben, 13. IDtai) ben 
®rof IS^erjog begleitet ^atte, l^atte ein Sljinlid^eg ©efc^idf toit bie Dra^ 
goner „©rofl^eriog". 

di f(^loffen ftd^ bemfelben wSIS)renb bed «Worfele« no^ 8 ®e^ 
fddüfte unter |>auptmann gic^tenauer unb |)auptmann von SWar^ 
fd^al unb 40 Dragoner unter Ober^?ieutenant Sliefer an. 

SSor ®ermer«b<^iw angefommen, würbe 3Kajor ^unjan 
ben g^efiungd^^ommanbanten, ben baierf^^en ®eneral von Sitii^ 
]^au<)t abgefanbt, um bie STufnabme ber grofl^erjoglii^en gamilie 
unb beren Begleitung in bie geftung einguWten* Die vom Storni 
manbanten — wenn aud^ mit ber größten (J^rerbietung — er^ 
^obenen 55eben!en, baß e« im Slugenblidf noc^ an ben erforberlic^en 
8orfe|)rungen mangele, veranlagten ben ®roß^erjog, jt(f> vorerjJ 
na(^ bem nal^egelegenen JRljieingfieim ju begeben.. 

») Son biefftt tooren cttoa 30 beim C[or|)« be« dJeneral Don ÜÄiller ge* 
hlitUn, 3n 9t Ott &>({!, tm SBürtembergifd^en, wo pc Utxna^itn tooüten, tour« 
ben fle »on ben 8e»o^nern unb Srdfi^&rlern andegriffen unb mit ©tetnwfirfcn 
|iiT ©tabt tinaxa gebringt» 



3a UMttM* n 

Salb barauf erfd^ien ber (aierfd^e Sinttmattt t>on ^apptn^ 
^eim mit einem ©(^reiben bed ©eiteral t>on SBei«l|iau)>t, tt)orin 
bie ißereimiaigfeit audgefprod^en warb, bie grof(^er}ogli(|)e gamitie 
in bie Seßnng aufjune^men, n>ogegen ben Sdt%ltitun^ittvipptn ber 
uni)oDenbete ^xüätntopf )itm IBi)>ouafiren angewiefen »urbe. (Sin 
£^eil biefer Xrtt)))>en feierte ba^er bereite am 16. nac^i ^arU^ 
ruf^e iuxüd, trat bort )tt ben dmpixtxti Aber nnb leifbte bem 
«««Wttf be« «anbe« ben ©b ber SCreuel — 

SDWt bem fibrigen Vftil marfc^firte ©eneral t)on f> off mann 
am 15. naii^ (^bingen gegen Sabenburg, um naä^ Umfifinben 
auf ber rechten ®eite bed 9ltdaxi {t(^ aufjufieaen unb bie etn>a 
fonfi Mö) treu gebliebenen, aber jerfhreuten @o{baten )tt fammeln 
ober ft(^ ber Sentralgemalt )ttr Verfügung )u fleUen unb an bie 
^Rti^itxupptn anjufd^Hefen» 

a)er ®eneral »ottte Slnfong« ben SWecfar fd(>on am 15. bei 8a# 
ben bürg flberf^nreiten. Die Äreujung ber ©d^ienen auf ber borttgen 
©fenba^^nbrüdfe unb bie auf einer ©tredfe »on 200 ©d^ritt ju Sage 
Itegenben Duerf^^meUe'n ol^ne 3tt)if(^enffiaung n)firben aber bei 
Jiac^t — e« war bereit« bunfel — felbji ba« f)inflberfü^ren ber 
yferbe faum gemattet ^aben. Die Schienen unb Duerfc^weDen 
auftureifen fdjiien aW beben«i(^er Beitöerlufl unb fac^^erpfinbige 
Cf^iere erflftrten, bie ®fenba^>n fei nic^t ju paffiren. Der ®eneral 
jog ba()er mit feinen Zxnpptn — wie oben gefagt — na6) Cb in gen, 
mn bort 9ta(^tqttartier ju bejie^en. 

3m Saufe bed Sage« l^atte @eneral i>on «^offmann einige 
Dffijiere na^ 5Wann(>eim mit bem 33efe^I an bie bortigen Zxnpptn, 
}u einer aitf)une|»menben ©teQung am linfen Ufer, gefanbt. Da 
iii)toif4ien am gefhrigen Xage a\x6) bie SRannl^eimer IBefa$ung fiber^ 
getreten war, eilten jene Dffiiiere über Darmflabt nodf^ granf^ 
fürt, um bie Centralgewalt t)on ber Sage iti Detafd^ement« in 
»enntnij gu fe$en. 3n Darmflabt waren biefe Dffijiere um 
^ \Ü)x am 16. mit bem erfien S3a]^njuge angefommen unb eiiier 
berfelben l^attt ^»d^flen Ort« gemelbet, baf ®eneral »on l>off^ 
mann mit 16 ©efc^flften l^eut wal^rfd^einlid^ am 9ledfar fle^^e unb 
nic^t ^»erflber Wnne, bap jiebot^ auc^ bie 2W5gli(^feit vorliege, ber^ 
ftibe wftrbe eine, anbere SRi^ftung einfc^Iagen. ®einem ®efud> um 



76 3n fBäbtä. 

geeignete SRafregeln jur @i(^erflcUung Ui 2)etaf(l^einentd tvutt^ 
»on ^eflifc^et @ette i»ar bie fd^leunigfle unb bereirtDilHgfie golge 
gegeben, tote Unterftfi^ung fonnte aber ava wtittv unten angegebenen 
Utfac^en nxi^t jur ?(u«ffll^Tung fommen. 

äBal^yrfcietnlicfi burd^ bie nad^ ^arUrnl^e jurflcfgegangfnen 
@olbaten biefed Detafd^ement« \)Uwn benad^ric^tigt, fanbte ber 
att«f4ittf be« ?anbe« am 15. ein »ataitton be6 3. 3nf.^»egt«., 
einige ©efc^d^e unb einige ^t^eilungen $ilrgertt)el^r, jufammen 
an 1600 SRann, naä) SR an nf^ eint, ^enb« 9 Ul^r trafen biefe 
SlebeUen bort ein. 

Oegen 3 \Xfyx 3la^ti ^verbreitete fid^ bie 9la<^rid^t, Oberf» 
»on |>infelbei ntarfdj^ire nac^ 8abenburg. Da ftd^ fafl in 
jiebem Dorfe 8oK«^S5erein«:*2»itglieber befanben, fo iji ti erfWrlic^, 
baf jebe Sen^egung Ui Detafd^ementd augenblid(i<^ befannt »urbe. 
@o fdjirieb einer ber (3(^tt)e$inger ?fgenten, ber 2)octot Äau^^ 
^tx, nod^ am Slbenb bed 15. an ben SRannbeimer ©ic^er^eit^^ 
aittdft^ttf : „©0 eben reiten Dragoner |>ier bur^); fte foDen erfl&rt 
„^aben, ba^, ba ber -^en burd^ fei, fte auc^ nidl^t weiter gelten 
,,wollten. — gWjlet Cud^!" — 3n alTer ©le Cuer greunb Äaud^er. 

8lu(^ a;^eobor SWJgling — greifd^arenffll^rer bei 4^ecfer — 
erlieg folgenben Slufruf: „S5on bem in 33aben regierenben ?lu«^ 
,,f(^uß bin {6) beauftragt, ben efiemaligen babifi^en ®eneral^?ieu* 
„tenant griebrid^ |) offmann attfju(>eben, meil berfelbe, ftd^ern 
„Slad()rid^ten ju golge, im ^Begriff pel^t, mit Oefd^fift unb anberm 
„©taatd^ffiigentl^um aud bem ?anbe ju entpielj^en. Der ®eneral 
//^offmann ift »on ©taufen |er gu genau befonnt, aW baß ic^ 
„nWbtg l^ätte, über biefen 2Wann tin ffiort ju t)eriieren; e« genfigt 
„gewiß an wenig ©orten/ um jeben freil^eitdliebenben »Arger gu 
„meiner UnterfHlftung ju ermuntern." 

„3n biefer Ueberjeugung forbere idj^ meine SWitbfirger auf, 
„mir, ber id^ mit bewaffneten ©(paaren auf f)offmann fal^nbe, 
„bei biefem »emfll^en in jeber SBeife jur |>anb ju gelten, mir »on 
„feinem Slufentl^alt SRad^rid^t gu geben unb t^n, auf etwaige« ©e? 
„treten, wol^l tjerwa^rt an mic^ abguliefern." 

3m Warnen ber t)ongief>enben ®ewalt. SWJgling. 

^ufer ben obengenannten 1600 SRann brad^en aud(^ nodf^ ein 



SU tBt^eii. 77 

£^1 ber SRannlfictmer i^firgemel^r unb Hnige ^unbm @o(bateti 
bf« 4. 3nf.^»f8«. in ber Uitiä^mttn Artung auf, 

3>a0 2)etaf(^emnit t^erlirf am SRorgen be« 16. frü^ 6 U^ 
Sbtngeit, tDoDftf nun itn9itdax bei ^eibelberg paffiren, mufle 
bie« Sor^aben jebo^ aufgeben, atö aitd^ l^ier an 500 @otbaten 
mü 4 ®ef(^fl$en unb Sflrgerme^r aud ^eibelberg, ^ini^tim, 
gefolgt t>on einem n>tlben, unorganiftrten ^oufen Sauern mit i^eilen, 
@enfen unb f>eugabeln bemaffhet unb eine ^bt^eilung Xumer unb 
8eueTtt>tlj>r>SWanttf(^aftett, unter, gfl^rung eine^ a(« SRepublifoner 
befannten SDtanned 9{amen« ®i(bert, gu beffen ©efangennel^mung 
aufgebrochen waren. 

SWbgHng l^atte inbeffen bic ©pur be« ®enerate »ertoren, 
benn in einem 8eri^t an ben fogenannten ^egdminifier diifyfi 
fe(b t>om 17. aud Sangenbriidf fcfirieb er: ,,@o eben, SRorgen« 
„^l U^x, ßnb voir Ij^ier angefommen, ^aben aber feine @pur wm 
„®eiieral|> off mann gefunben^ fonbern nur ge^brt, ba^ er geflem 
,,bur4^ ®in0^eim gefommen fei. — SBir »erben i^n au^n^n 
,,ttnb i^n im Setretungdfalle einliefern. @oDte ^offmann batf 
,,bab{fd(>e ®ebiet Derlaffen, fo »erben »ir feine 9Wrffe^ )u »er^^ 
,,^inbern fuc^en.'' 

Daei Detafd^ement birigtrte fi^ mittlermeüe — am 17. — 
fiber ©reng^^of, 9ßiedIo(^, ^ofenlfieim gegen ©in^l^eim, um 
in« ®ürtembergif(^e ju gelangen, »obei ein Il^eil, bie guß^Slr^ 
titterie unb einige Dragoner, mit bem Dberjl »on |>infelbei, bi« 
in ben »firtembergif^ien ®renjort gürfelb, ber anbere mit bem 
®eneral 9on {)offmatin bi« ä3onfelb fam. 

93eibe Xl^eile »urben am 18. 9on ber mit ©ebiet^fibertretung 
nachgefolgten SRaffe SlebeOen umfaft unb gej»ungen, {t(^ )u er^ 
geben. 3t^^i ®ef(^ü9e, bie buri^ ben Oberfi^Sieutenant oon äledf 
f(|ion ine ffiflrtembergif(|ie ©tÄbtt^en Neuenbürg gerettet »aren, 
»urben burt^ bie S3ürgerfd^aft biefeg Orte« an bie fSforjl^eimer 
8firger»e^r ausgeliefert. 

Die ©olbaten Hefen, fo »eit jte ftc^ nic^t i^ren früheren Sam^ 
meraben anfd^loffen, 'ttu«einanber. Der ®emilt^«jujlanb ber 
weijlen ©olbaten — fagt ein Stugenjeuge — »ar j^erjjerreifenb; 
i>iele »einten ob fol^em <2rnbe, beffen Solgen auä) fte al^nbeten. 



78 3n fMbm* 

Untnr ^xtmtn unb bet'Sctfidj^entng: ,Mt tntnf ffiaffer fott n^t 
»ergcffen »erben", banften fte fflr eine ilf^nen wm f>farrf>attfe gf^ 
»otbenc erquicfung. — ©te jerjhreuten fid(>, ftd^tlfd^ mit bcm f^merj^ 
Ifiaften ®efß^( ber Trennung unb ^ufKfung. 

&tä)iit^n U^pamtt @ef(^fi0e, — f(hr bie Umfhtrj^jortei »on 
bebeutenbem ©ewii^t — meistere ^ferbe ber 2)ro80tter nnb ein 
X^eil fc^ion frisier »erfprengter Ofpjiere, mit i^nen ber Cberfl 
t)on ^ittfelbei, fielen in bie ^önbe ber JWeuterer; ein Heiner 
SlSieil ber Offtjiere rettete fi^ fo gut ti ging, ©enerol »on *off^ 
mann enttarn Aber aBflrjbnrg mi) granffurt. 

2)ie gefangenen Cfftjiere Betrad^tete bie »)al^n{tnnige Waffe 
— bamnter bie|>afmer^|>cimer greif (parier atö bie jflgettofeflen 
unter if^rem gfif^rer, Schiffer ^H^ — mit fti^tbarer Schaben* 
freube afe i^re ^d)tin ©d^la^topfer. ©d^on I^Brte mon ba« ®t^ 
f^rei: ,,9Meber mit bm »oK«t>erröt^eml »lieber mit ben 
|)ttnbenl" — unb obgleid^ bie Ofjijiere bnrc^ ij^re entfc^loffene, 
ouf ba« «ergfte gefafte Haltung einen äugenMidP impcnirten, fo 
wäre il^re (grmorbung boc^ jtc^er erfolgt, n^enn ni^t bie -C^eittronner 
geuerwe^r, unter il^rem SWajor SWar^tl^aler, jid^ berfelben an^ 
na^m, fte umfieUte unb nad^ 4^eiIbronn abffilf^rte, wn m ^( 
f^)äter mä) ÄarUrul^e gefd^offt würben. 

Cberfl »on ^infelbei, in Äarlöru^e mehrere läge mit 
bem S;obe bebrof)t, würbe fpSter freigegeben. 

|)attptmann ©rofmann, \>on ber ätrtillerie, erfc^of fid^, tun 
biefe ber babifd^en Slrmee wiberfal&rene ©(^ma(^ nid^t ju ilbet^ 
leben.*) — Die ?eid^e be^ Unglürflic^en würbe »on ben ,,$er^ 
tbeibigern ber granffurter »erfaffung" auf ba« abfd^euli#e »er^ 
fWmmelt. Die Detail« über ben Äannibali^mu«, ber an bent 
itid)mm »erflbt warb, finb fd^aubererregenb. 

|)efftf4»er ©eit« l^atte man, fo wie bie ?age be« ©eneral 
t)on l^offmann burd^ jenen Cffijier in Darmflabt am 16. hu 
fannt geworben, fofort ba« 2. Onfanterie^SRegiment an ber ©renjc 
vereinigt, erfuhr aber ^ier burd^ au«gefd^id(te Äunbfc^after, baß 



*) (iini^t ^annottierc &u$erten f^itthtii „Wtnn e(n 9t(im, toie unfer 
^an^lmann, fid^ ba^ 2thtn nimmt, fo mnf m\m ®a^t unrettbar »erloren \^n.„ 



3» IBt^M» 79 

ber ®ennral Uttiii am Stegen ben 9tr<far bcttaffen l^albe; um ^<|f 
fiBnr 9lu^Udf in bad Gebirge au mnrfen unb Hc 9ßürtem6rrg{f<^ 
©renjc in SilmtixS^tn ju meid^en. 

atbenbd 7 U(^r, am 16., trafen noc^ 3 ©efd^ffif^e unb eine 
©(^iDabron an ber ©renje ein unb ben 17. in aller ^xfüfyt maren 
noäf anbere 3 3nfantfries^ Regimenter — barunter ein ccmUnirte« 
mfirtenibergifc^e« — )>on benen It^tilt in bem 6 @tunben n(rbli4i 
von granffurt gelegenen S^iebberg in ©amifon lagen unb 
ben äffainflut marfcbirenb erreichen muftcn, an ber ®ren)e ^lacixt. 

SGBenn gleid^ bie Ibeabjtc^tigte augenbItdE({(|^e <^filfe bem ®enrral 
^on ^offmann unter biefen t)erSnberten aSerJ^äitnitfen nic^^t mel^r 
geleifiet merben fontite, fo nal^men bie |)effen boc^ eine ^uffleSung 
(f. ©renjfiaaten, 16. ÜRai) in bem nac|^ (Silben au^f)>ringenben 
Sbeil bed ©ro^^erjogtbum^ — nac^ bem 2 @tunben Don igaben^ 
bürg entfernten SBirnl^eim — für ben gall, baf ©eneral »on 
{> off mann bur^^ ungtficfltc^e 3uf9Ue t)eranta$t werben fonnte, 
an ben 9ledar gurfid )u fe^ren. äßeel^alb bie^ ni^t gef(|ia^, ifi 
oben angegeben; jebenfall« war ^efftf(^er ©eit« %Uti gefc^e^en, 
»ad in fo furjer ^tit gefcf^el^en fonnte. 

hätten e« bie SBerl^ältniffe bem ®eneral »on -^ off mann ge*? 
Hattet, f^on am 15. »on feiner W>fx^t, bei ?abenburg über ben 
^ledar ju gef^en, nad^ !Darmflabt melbcn }u laffen, bann märe 
ber »erlufl jener ©efcf^fifte bei ber SBereitmiDigfett unb ber (Sile, 
mit meld^er bie ^efjifc^c ^Regierung auf ba« ©ebfirfntß um Untere 
jMi^ung einging, nt^t erfolgt*). 

3n Äarldrul^e btibete ber Sludfd^uJ ein ©t)tI^Äommiffariat 
aU SSermittelungdorgan imif(^en SRegierung unb »off. 3eber ber 
4 Äretfe erl^ielt feinen bcfonbern „Cbcr^Äommtffair", jleber %mti^ 
btjlrict feinen Äommiffair. 

Unter ben genannten ))ier Obers^Äommtjfaren befanben fic^ 
fcreiaibtjofaten; unter ben 61 (ä;it)iI^Äommtffarien bejlanb bie grbfte 



') 9^ leigt alfo minbfßen< eine t0talr Unfenntntf ha ^a^la^t, toenn in 
bfT (auffcr'fi^en (Ec^rtft nUx hit babtfi^c 9!tft)oIttHon »om So^rc 1849 ^t* 
fa«t »üb: „lu benoten toar tt in ifbem SaVe, taf bon (efftfctfer @eite nicfft« 
V^^, beiiUebfT§aii0 |it bcdtit k k/' 



90 3n fSohm, 

^atfte au^ ^iwUtm, %txittn trnb 8l)potl^rtetn — Wc Änbern ttjoreti 
t<>fi(d »on ber ©träfe unb SBarrlfaben aufgetefen ober We ^erod^^ 
tetejien SWenfd^en ber ganien ©egenb. 

3|ir ©efd^fift war: Uebertoat^ung ber^eamten l^inftd^W bereit 
pt>MH\^tx SJtrffQtttfeU; ©(^«ft berfelben gegen ba« »otf; «bfeftung 
ber Beamten, {nfofern fte ftd^ reacrionSrer Umtriebe t^erbSc^tig 
mad^ten; Leitung beg S3firgewebr^3nfHtut«, ber ©^erJ^eite^Sl««^ 
f (pfiffe n. K. Dber^Äommiffarten mareti: fflr ben ©eefrei«, Pfarrer 
®anter in 2«6«fird^; ffir ben Dber^^JRbeinfrei^ «arbo, SHec^t«^ 
proftifant aui Smmenlingen; ffir ben SÖiitte^Sfl^einfrei^ Sflrge^ 
meifter ©aUtnger in JRaftatt; ffir ben nntt ^fft^tinttdi ber 
©tubent ©d^lBffel. ©ie würben im ?aufe ber Bewegung meifl 
fimmtHd^ tl^eil« in« SWinifterium, tbeil« in ben «udfd^uf gejogen 
unb il^re ©teilen iwcö) onbere ergänjt. 

Der Sl^tfane btefer Äommiffarien war ba« ganje ?anb tjcB^ 
jiänbig preisgegeben. Durc^ fte fHeg ba« Denunciantenwefen, bie 
3agb auf reactionäre ©eftnnungen bt« gur I^Sd^jlen ©j){fte. ©iH- 
ffibrlic^e« aSerbaften, Drohen mit ©tcdffc^Iägen unb (grfd&ief en, S5er^ 
folgung öon aSerbäcbttgen, ©piomren, SrSffnen ber Srtefe u. f. ». 
waren an ber Sagcgorbnung. ?>farrer, beren tbeologtfd^e SRicbtung 
mißliebig war, foUten aU SCambour« unter bie ©firgerwebr etnge^ 
flcllt werben. Stnem 3)farrer, ber ben ©rof^crjog tn fetne Oebete 
eingefd^loffen l^atte, bro^te man mit ,,5flnf nnb jwanjig!'' — ein 
anberer würbe in ba« ®ef3ngmf nac^ ^eibelberg gefcble}>j)t.') 

Unter bem SBorwanbe ber GJefd^afte, in SBabrbeit aber au^ 
Uebermutfy unb ffitd^ttgtl^ueref, fuhren biefe SBlutfouger mit Srtra* 
jfigen im ?anbe umber, f^welgten an reid^ befe^ten SEafeln unb 
übten tbre *S)crrfd^aft über bie für untcrgeorbnet gefyaltene SWaffe 
be« aSolfe«. 

SIuc^ Sort^in, obgleicb ntc^t Äommtffartu«, gebSrte ju biefcn 
SlUe« terroriftrenben 3nbiüibuen. einem 93ürgermeifler, in beffcn 
©emeinbe ftd^ Deferteure oufbalten folften, fcbrieb er: ,,2Öenn ©ie 
bie Deferteure nid^t ju jtnben wtffen, fo werbe iH) fie finben. g^nbe 



*) Die W^olitai M foiD^erainen Solfr^ nantitr t9 fettbem hu» Vfon^it«. 



{^ iibet efnni Cinjigen, fo »erbe ^ @te bet beti D^ren nehmen 
unb friefl«rc(i^tli4f bel^onbeln kffeti. — Darauf ueJ^men ©ie ba« 
ehrenwert be« »Arger« ffiorvin!" — 

19, JKm. 

»erfer CoudÄicO »urbe gum bber^Sefe^Wl^aber aDer »ür^^ 
gerwef^ren t)on ©aben ernannt, bte auf feine Slnorbnung \>on jeftt 
an ben Slamett „^oltim^x'' erhielten. Qx formirte fx^ feinen 
@ta6 unb ernannte )u beffen ^ef einen eJ^emaligen grie^ifdj^en 
Dfitjier liebemann; ^id^tl, ein beutfdjjer glflt^tling, nal^m bie 
SteBe eine« ©eneral^Äbjiutanten ein, unb 3) or tu») »arb ©üreau^ 
ff^ef. 3«w (E^ef ber |>oUgei tourbe »om Sludfc^uf ernannt: ber frü^ 
l^ere Unteroffigier Sleininger. 

3n ber granlfurter SBerfawmlung Ratten me^^rere Slbgeorbnete . 
ber Suferfien Linien, barunter 9lat)eaur, »on Irüftf^fler unb 
6rbe*) ben ®(^u$ be« babifd^en Solle« gegen bie jum Umfhtrj 
ber granffurter SSerfoffung »erbfinbeten aWSc^te in änfprud^ ge=? 
nommen. Sfuf i^ren fpeeteOen Eintrag »würben bie genannten brei 
abgeorbneten al« Deputirte mö) S3aben gefanbt. 31S)r crfte« @e^ 
fc^aft »ar, nacij^jicl^enbe fJroflamation be« bemofratift^en (itnmU 
8u«f^uffe« — einflweilen in gorm eine« SBriefe« an einen berliner 
Sigenten — gu tjerBffentlid^en. 

,,©rfiber in Deutfi^Ianb ! ®tr Ifiaben dnd) organiftrt mit bem 
4or<»a(>renben 3wruf: ©ebulbl Die 3eit ber grl^ebung 
„fommtl 3e$t ifi fte ba — jeftt l^eißt e«, gu ben ©äffen! — 
,M^t SCob ober ©ieg! — Slac^bem tt)ir mit ber gr5flten Slufopfe^? 
,,mng unfere Partei gefonbert unb gum Äampf organiftrt, legen mir 
„unfer SWanbat in Cure |)änbe nieber unb »erroeifen Qua) auf 
,,Tinfere Slac^f olger, bie in ben nSd^ften lagen al« offene SRegie«^ 
„rung ber beutfc^en Slepublif*) j)rangen werben/' 

,^am^)ft S3rftber mit un«, bie wir mit Sud? gefianben in 9lotl^ 



1« yottfbam; tocgen Z^tilna^mt an bftt Setoegujtden im ^onat ^o^mUx 
1B48 )u d^unßfn ber ^rruftf(|fen 9?aHonol-S5erfammtun0, flüchtig. — •) ?lue 
tltcttburs; burd^ feint ZaHit ber 9fiHtair <-93<rffi(ntn9d'9)erftt(^e (inreictfenb 
Uhmt <- *) «Hie «(He bn bmtfd^en fftti^mif f. »eilagc 9{ro. 5. 

6 



8S SU fBabni* 

,,ttnb ?e{b! — Äätttpft gegen We Sptannen! ffife toanfen nld^t unb 
,,fc^cuen ni^t ben Sobl" 

granffurt ben 19. mal 1849. 

Sentral^^ttdfd^ttf ber !£)entofrat{e. 

9Uäf SInfunft obiger !Depttrirten erlief ber {anbe«^9[u0f(^ttf 
fotgenbee SWontfeft: 

,,Die I^rannen Deutfc^lanb« ^aben bie 3Wa«fe abgetoorfhi. 
„Der Äönig »on |>reuf en l^at nid^t blöd ben greibeiW^Setoegungen 
,,I)eutfd^(anb« flber^oupt, fonbcrn nomentlic^ aud^ ber beutfc^en 
,,9lational*8erfammlung ju granffurt offen ben Ärieg erH&rt. 
,Mm ©ifte ber Sentralgewalt bat ein 3»itttfierittm bie Bflgel in We 
,,|)anb genommen, bcffen Ernennung bie 9laHonaI^SerfammIttng 
,,felbf» für einen |)o()n gegen ba« beittfibe ©olf erflfirt l^ai/' 

„Qi unterliegt feinem Stotiftl mebr, bof bie 9lationaUSeT^ 
,,fammlung mit SBaffengewalt gefprengt »erben foU. ©ei biefw 
,,brangt)oUen Soge bed beutfi^en Solfed fanben ftd^ ^tut brei 9a>^ 
,,georbnete ber Slortional^aSerfammlung, 9la»eaur, 2:rü$f(^>lcr 
,,nnb erbe, in unferer SWitte ein unb t>eriangten ben @(^«ft be« 
,,babif4)cn SJoIfed gegen bie )um Umflur) ber SReic^d^Serfaffung 
,,»erbfinteten SWac^te!" 

„1)m\^t SSrfibcr! Der Sfugenblicf ber ßntfd^eibnng ifl gc^ 
„fommen. ®ir bürfen nidjit länger Jbgern, foU nic^t anc^ ben bi^b^ 
,,nn9ern>fifiet gebliebenen Z\ftiUn Detttfc^lanbd iai Sood t>on SBien 
,,unb Dre«ben ju Sbeil »erben. SBir bfirfen bie Irftten SBorffimpfer 
f.ber Steil&^it im ©(^oope ber Slötiona^Serfammlung bem ©rimme 
,,nnferer gemeinfdjiaftli^en geinbe nic^t preisgeben, ffiir muffen 
,,ibnen ^filfe fenben, fo »eit unfere Äräfte reichen. Da« ©olf 
,,8oben« \)at ftcb erl^oben; bie ©olbaten finb anfgeflonben, um 
,,Deutf4)lanD« greifieit, ©nbeit unb ©röfe ju beffimpfen. 3n 
,,tt)enigen Sogen fcbon fann ber Äampf beginnen. Unfer gemeinst 
,,f(^oftlid(!fr 1) ®4)lo(btruf »irb fein: 

„lob ben Iprannenl di lebe ein große«, ein einige«, 
,Mn freie« Deutfc^lanbl" 

Äorlöru^e, ben 19. 3)Ioi 1849. 

') «Oc Wffe Btthntx Jabcn ba« „gemcittf^aftHiJ'' ^ttmkhtn, oK bet 
Äampf Uqann, „Dir 9h^xn", l^tef e^ i» ben hmtHi^m SitlffmtKd^un^es — 



3» fB«beii« 88 

(ttttterf(|irielben t^mn ^anbr^^Hudf^uf , von ber SoQgugd^Sel^Srbc 
ttiib ben oWgen btci aWitglirbetn ber granffurter Scrfammlung.) 

3n brrfeften ©iftung legte 9lat)eattr feine Jtnfic^ten Aber 
bie ©ewegtttig nieber, ittbew er äuferte: man mflffe öot ättem 
ißebad^t nel^men, baf bie 9tet>o{tttion ft(^ ))ro))aganbifUf(|i fiber bie 
9tai|ibarISnber ))erbreite. Um biefen Sn^^d }u erreid^en, milpte bie 
Xrmee in 6 iii 6 mobile Kolonnen eingetl^eilt toerben, bie nadf 
allen Stidf^tungen marfcf^iren, um in ben beutfd^en Sanbedt(»eilen, 
»0 man bereit fei, ber (&r(>ebung ju folgen, bie nene Orbnung l^er^ 
jufleffen unb ju befefHgen. granffurt fei aW (ä;entrali)iinft a» 
betrachten; ber Ij^efftfdj^e Obenma(b (bamatö noc^ ni^ft militairifd^ 
^«f^ftO fo»ie ber Sorben ©aiern«, bad 8anb ber granfen, feien 
bereit ftd^ ber 53e»egttng anjufd^liegen; Jlaffau l^abe feine ©etl^ei^ 
lignng auf bad ^eftimmtefle üugefagt; bie t()flringer SSnber mar^ 
teten nur auf ba« (Sx\öttimn einer SWilitair^ÄoIonne, um flc^ eben^ 
fall« )u er<>eben; in 3l]^einj)reufett fei man mit ber »iberfpenfligen 
?anbwe]^r no^ nic^t fertig geworben unb ber Slufruf bed Äblner 
@tSnbetage0 babe in ber 9tl^etnpro)>in) unb in SBe^l^alen ben leb^ 
(^aftefien Slnflang gefunben. 

92a^ biefer (Einleitung mürbe ^on bem Stebner folgenber gelb^ 
jug^plan t)orgef(i^lagen: 

Sin jiemlid^ fiarfe« doxpi in 9B einige im a\i Zentrum, ge^ 
^5rig mit SlrttUerte »erfe(>en; — ber 9lecfar an ben t)erf(^tebenen 
fünften: SWann^eim, ?abenburg, |)cifcelberg, Stecfarge^ 
münb, 92e(farfle{na(i^ unb (Sberbad) ald 9tefer)>el{nie befe^t. 
©lenfer (f. 5>f«Ijr U- 3uni) mü§tc »on ?ubwigg^afen au« 
unb 3ift Cf. ebenbafelbfi) »on Äird^j^eimbolanb, Crjierer 



/,(atten ft4 htxtiti mit ben staffelt entfernt" — ober ,,no(Jbem fie no(( eine U* 
,,getf^embe 9tebe getanen, toaren fie mit ben Sta^tn t» bte nSc^f^e, »on ben 
..yrenfen no6^ ntcf^t befe^te ®tabt ^urilif gegangen, um t^ter abermals ^^gemein« 
„i^aU^i^'* S» fiegen, gu {Serben ober [t^ unter ben Xrümmern be« 
ergraben )tt kffen. ®efte0t (aben fie ni^i, to)ie bie Solgc (ebrte; ben tf)x* 
„li^tti (Solbntentob ifi duc^ deiner geflorben, aber M 3:rümmer einer 
,,nfnr^rten 93e^5rbe finb fte, mit ben Waffen unb bem gtuc^ be0 babif(^en ^ol^ 
Jtt9 belaben, f^mft^Hd^ H'oon gelaufen unb (aben bie SBerffif^rten {(rem d^efi^id 
^Arrlotfen/' 

6* 



84 3» fl^Aben» 

tjetfiarft imö) einen S^^ril ber SWannl^eimer (SJötnifon auf Sormd 
max^ä)ixtn, t)on »o au^ ju jieber Seit We redete glanfe ber |)effett 
in ?orfc^ betrogt werben fSnnte. 

Drei mobile Äolonnen mflfiten poxaUtl burd^ ben Obenttxilb, 
bie eine auf 3)armfiabt, bie anbere auf Slfc^affenburg, bie 
britte aU SSerbinbung^^ÄoIonne jener beiben auf Dieburg mar^ 
fc^iren. Dtefe a5erbtnbungd:fÄolonttc »flrbe im SRotWÄÜ ben ©n^ 
worfd^ in Darwjiabt unter jlfiften. 

aSeber inDarmflabt noc^ inSBorm«, noä) in 81 [dj^affen^ 
bürg fei gegenwärtig ©arnifon unb bie bewaffnete Demofratie 
warte nur auf bad SInrfiäen babifc^er Zxwpptn, um fidf» btr 93r^ 
wegung anjufd^Iiegen. 

3lad)t)m bie fogenannte ,,3tei(^g:^8lrmee" auf biefe Slrt um*' 
gangen worben, mHi^ic biefelbe aufgeforbert werben, mit ben babi^ 
fd^en SruiJpen gemeinf^aftlit^e ©adjie ju ma^en unb ben (gib auf 
bie granffurter »erfaffung gu fd^wJren. 3m galle ber SBeige«^ 
rung würbe biefe Slrmee ju gleicher QHt t)on SBein^eim au« 
burc^ ba^ Zentrum in ber 5Ric^tung ber SSergjirafe, t)on SBorm« 
au^ in ber 5Ric^tung auf Sorfc^ burc^ SBlenfer, 3i6 unb 
bie ©arnifon t>on 3RannlS)eim, bon Darmftabt au^ bur(|i bie 
mobile Kolonne, welche ben Obenwalb bereit« pöffitt, unb »on 
görtl^ au« burc^ einen bort()in betaf^trten Z^tü be« Sentrum« 
— SÖein^eim — angegriffen unb gefprengt. 

SBä^renb biefe« Singriff« mü^te jid^ bie Äolonne t)on8lf(^af^ 
fcnburg, öerfiärft burc^ bewaffneten Bujug au« bem ©pejfart in 
^ an au, mit ber bortigen Slifrnerfc^aft »erbinben unb birect auf 
granffurt lo« marf^tren. Die bewaffneten Sorp« ber Demo^ 
fratie in granffurt, Sodfenfeeim, SBornl^eim, 4)6^jl unb 
Offenbad) unb bie SRaffauer t^or Slllem, bürften nic^t el^er lo«^ 
fcblagen, al« bi« biefe« combimrte ßorp.« öon Slfd;affenburg 
unb ^auau au« »or granffurt erfd^eine. ©oHte irgenb ein 
Sorj)« ber angreifenben Slrmee, wa« nid^t wa]^rf(|ieinlidf>, burc^ bie 
-Reffen juriWgebrängt werben, fo würbe für biefen gall golgenbt« 
al« ?lorm gelten muffen: 

SBürbe ©lenfer bei ?orfd^ g^ft^lögen, fo j5ge er jid(i na^ 
®orm« jurücf unb e« mflfte biefe Stabt bi« auf« Sleuferjie »er^ 



3n IBateit. 85 

t^ffbtflt »erben. ®flrbe iai Zentrum jurfldfgetrieben, fo tnflfte ti 
fiiS) auf feine Slefer^e in SBein^eim werfen unb bort fefle ©teflung 
nel^men; t>ai @ouHen »on Sürt]|) awi wfirbe feinen Stftcfjug in 
gleicher SPetfe bewerffleDtgen, »ie e« öorgeriidft wäre. Die Äo^ 
(onne )>on Darmflabt and wfirbe bei einer Sletirabe bie Sifen^ 
bat^n f^inter fxd) gu bentoliren l^aben, in Darmflabt fefie ^ofttion 
net^nten unb atfe entbe^rlid^en SWannfd^aften bem Qoxpi ju |)ülfe 
f(|fi(ftn, welche« granffnrt umjingelt. 

»erwöge ber fo getl^eilten ©treitfräfte »Are bie ^efftfcfie dtHd)i^ 
«rmee nidjt im ©tanbe, angriffdweife »orjufc^reiten, feftfl bann 
nic^t, »enn fte einen ©ieg ilber eine« biefer »erfc^iebenen ^xmtt^ 
Corp« baöon trüge. — Der Singriff auf granffurt fbnnte un^ 
mBglic^ mißlingen. "Dit ®arnifon biefer ©tabt fei t^^eilmeife ungu^ 
berlftfftg, bann aber auc|^ nid^t flarf genug, um einen %u«j|ug ju 
»agen. Dur4^ beflSnbige« ©turmlSuten milften aOe Sen^affnete 
ber Umgegenb ben Sfngreifenben ju {)fllfe gerufen werben. 

Der gaff granffurt'« fei gewiß unb mit birfem gall aud^ 
ba« Serl^altcn ©ürtemberg« entfc^ieben; »on granffurt au« mli^H 
bann fogleid^ ein $lrmee^(£or)>« fiber 9}affau nac^ !R(ieinpreuten 
einrfiden. Die 9lationaUSerfamm(ung wfirbe fogtcid^ einen ener^ 
gifd^en Jlufruf an ba« beutfd^e SJolf erlajfen unb nacfibem auf 
biefe Slrt ber größte 2:fieil be« ffib(ic(}en Deutfd^tanb« ®unbe«ge:^ 
noffe ber Sr^ebung geworben, wfirbe e« ein Seichte« fein, bi« in 
ba« ^erj ^reußen« unb ©a(|ifen« üorjubringfn. 

©c^Iießlic^ fflgte ber ©tratege no(^ ^inju, baß bie Slbgeorb^ 
neten ber norbifdj^en bemofratifc^en SSereine bereit« Bwföge gema(|it 
Wtten unb baß man aud^ bort bereit fei, für bie granffurter ©ers^ 
faffung bie ffiaffen ju ergreifen*). 

20. iHai. 

?lbermal« erfd^ienen ^roflamationen — fie waren »on©trut)e 
- an „Deutf^lanb« Ärieger", an bie „babifd^cn Ärieger" unb an 
We „SRänner unb grauen in ©aben". — 



Unb Weffnyidtt foWe dn€(d>felb - foWe ifin mit bcn mfinnbenen 
fttifigni tmb motrHelfn ih&ftm MafUyctnV -* 



80 3n IBo^eii* 

<S« ijl jtt »iberliclj, berglefd^^en Dinge nac^fd^refben )tt ntfiffen, 
aber aW »ewei« i^irer ejraltitten (Bpxa^t wöge ber STttfang brr 
erfiern |iier folgen: „I)er WutbflrjHge, »en5t<>etifc^e gefnb, gtie^ 
brid^ aBiIf)elm IV. t)on ?>reiifen, mld)tt jt^ in ben SWftritogen 
1848 »OT ben ?e{(^en ber »on il^m gemorbeten ©Arger beugte, 
nad^bem er t)om ®offe beftegt »erben »ar, erfjebt fein ^aupt jeftt 
»leber floljer aW jcmate k. k. — „©olbaten, bcutfc^e SBrfiberl — 
l^eigt e« bann weiter — folgt bem fiod^j^erjigen ©eif^)iele be« babi* 
fdjien ^eere« u. f. »." 

3n 3Wannbeim »urbe JRac^mittag« 2 ttl^r unter ^fiflbio 
be« glorian aWJrbed etne aSoIfö^aSerfawmlung abgehalten, um 
bem äSolfe nad^jumetfen, ba§ nid^t, mie l^ie unb ba geglaubt »flrbr, 
ble SBemegung in ©aben eine republifanifc^e, fonbem eine rein 
beutfdjfe fei! — Der beabftd^tigte Qmi würbe nid&t erreid^t — 
bie Vertreter ber JRe^publif fel^lten; — nac^ Stußen ging biefe Sfeu^ 
ferung f))urlod vorfiber, an £)rt unb @telle \)Mt man bie 3tt^ 
^5rer, mi^mütbtg unb ermflbet burc^ ba« t)iele ,,9leben(>alten" hx> 
fern: ,,iii SlUeg fc^on bagewefen" unb ji(^ bann entfernen, 

21. iHai. 
Um bad SSolf wieber einmal aufjuregen unb in einer fort^ 
»Sl^renben ©pannung ju erl^alten, rannten am 21. mt})xm gret? 
S^Mtx mit bem ©ef^rci: „ble ^Jreufen fommenl bie ^reufen 
fommen!" burd^ bie ©trafen (tjcn ^eibelberg). ©ofort ISutetc 
man bie ©turmglodfen; ?llle« rannte mit ©enfen unb SSBaffen aller 
Slrt jufammen, aber — ble @effir(^teten waren nod[) nl4ft ba. 
9lcd& jianben bie 5)reufen entfernt unb fi^on fflrd^tete man (l^re 
Slnfunft ober eigentltd^ ble beutfd^e Streue, ble Ärteg«e|ire, »eld^e 
ba« preufifd^e ^m, wie ble gotge leierte, audj^ In S3aben unb in 
ber ?>falj elniul5fen berufen war. 

23. JKot. 

ffion ben ft(^ bllbenben ^relfc^aarcn unb ?eglonen waren ble 
meljien ol^ne ffiaffcn. Die In Äarlgrul^e fxäf formtrenbe ^lüifU 
llnge^?eglon unb ble fogenannte beutfcb^^polnlfi^e Legion flanb in 
bemfelben SBer^iältnlf. Da ble »om «udfj^uf befleHten gßaffen 
niäft In ge|>5rlger SWenge anfamen, fo würben an ble tjorgenanttten 



3n IBo^en« 87 

Srgtpnen Ht erforbrrHci^en llttdrfl{hing<:^®fgen{ianbe aud brm Beug^ 
(ftufc enniPtnmftt. 

aWe betttfd^:»^)oIn{fd^e 8eßion »urbe t)on einer Äomminton for^ 
mixt, bie aud ben beutfd^en aRÜgliebern: Sanjano, SQenger unb 
SRiller; aud ben |)oIen: greunbt, ©ajerngfi unb »rog^ 
nto»«fi beftanb; fie trat am 19. SWot jufammen, wor i}t\xt 170 
3»ann flarf unb jS^Üe W« «nfang 3unf 280 SRann. 

Der ©eefreid erf^teü einen ®id^er(>eitö^att«f(^u5 in ben ?>er^ 
fönen: ©tep^ani») afö 3)räjtbent; <)flber*) aW «mWge^filfe; 
Äatfer») »urbe ®t>{t^Äommiffariue, bei il^m fungtrte al« ®e^ 
fretair Die 6*). 



3ttfaininenfio# bei CbetsSaubenbai^. 
24. iEtat. 

Um bie »orau«flefeftten Symptome ber reöolutionairen @tim^ 
mung in Reffen, namentltci^ be« Dbenmalbe« unb be^ l^eflifc^^en 
aWilitair« ju benuften, \oax öon bem Dr. ». 8öl^r*) für ben 23. 
etne-grofie SoIfg^^SBerfammlung md) dxhat^, mm ^effifdjien 
3)orfe obnweit ^eppenl^eim, audgefc^rieben unb l^tcgu ingbefon^f 
bere bie pi^yrer ber l^efltfd^en Demofratie eingelaben »orben. gür 
etoflige Sorfommniffe l^atte bie ]^ef(tf(i^e SRegierung eine Jruppen^ 
SIbtJjeilung naä) jenem Orte gefanbt. 

SRnn bel^anbe(te bei biefer SSerfammtung bie gett)(l^nK(^en 
fünfte: Dur(^ffl^)rung ber granffürter SBerfaffung, SBerbrüberung 
ber ^efpfd^en unb babifc^en ^Birmee. ^auiptrebner hierbei »aren: 
Dr. t>. ?ö]^r, £)]j)le9, Dr. Siwmermonn unb SWar Sdtd au« 
Darmflabt. 



«) 9itt broMöfer Hbwfat. — •) aSerbotbftifr ©d^nefbet, <n ÄonfJanj, al« 
bit t&rffle Siertrlnfet befannt. — ') Sitlgo ber rot^e ober timu^i^t StaiStt. 
fh f^ttbirlc nunictf lithtA Sabt bie ^eifhittbc^ brachte H ober iiiflj)t )ttr9)riifttiig; 
bicr«ttf trieb er ^t^iung, aber 9(f>olI »ar ibm eben fo tornid b^'^b al0 ^fdhilo^. — 
Srüberf^anblungdbienfT inüonflaii)^ »on too cr(S(buIb(n b^^t^^^ enttoid^. — 
OStati) »on £S^r^ !07(bi)incr an^ SEßormd, in gatt) ((|f(n aU bfr tb«' 
Hgile Dewofrat befanntj aieboftetir brr 3eitf<i^rift ,,Wctte 3dt" in ffiorm«; 
«I« b«bif(bfr 8»If0tribitn »nb i^ommifarfud befonber« tmorifHf4 im Se|irf 
9t«#l«4 <ntt Xecffti. 



88 ^ IBo^eti* 

. Da f« ^ier nid)t flrtang, bic l^efpfd^en ©olbatfti ju ))erfft|frni, 
fo U\ä)lo^ man am 24., eine bewaffnete aSolfg^^SBerfammlung in 
Untets'gaubenbaci^, einem babifd^en Dorfe an ber ©ergjirafe 
n5rbli(^ ©einiget m, bi^t an ber IS>efftf(^cn ©renje, abjuf^aften. 
mt biefet bewaffneten ^aä)t, mli)tx ft* nadj! Slnftd^t ber 9le^ 
bellen, bie l|)efftf^en ©olboten unjweifell^aft anfc^liefen wfirbeti, 
wollte man fobann einen Bug gegen Darmjiabt untemd^weii. 

SÖie grünbli(^ ben Slcbellen biefe SKeinung wiberlegt wutbe, 
bewieg ba« SRefultat be« flattgefunbenen hirjen ©efec^tö unb bie 
SWenge ber tobten Snfurgcnten, bei welkem erfteren bie SRu^e unb 
©i^crl^eit, mit weldjer bie l)efjifcl^e 3nfanterie fc^oß, befonber« l^er^ 
t)orgcl^oben werben mug, ba nur eine Äompagnie jum feuern fairt. 
9läc^fibem fiberjeugten bie l^efftf^en ©olbaten bie verblenbeten 2Reute^ 
rer beg Sladjbarjiammeg unb bie Serfü^rten be« eigenen ganbeg, weffen 
fie jic^ öon i^nen ju gewartigen Ratten, unb t»ai auf bie Äünjle unfc 
mannigfache S5erfud;e ber SBolf^üerfü^rer iu geben fei, weld^e auc^ 
in ber ^efjifdjen Slrmee^Diöifton einöerjiänbniffe mit 93aben unb 
ber ^falj angcfnüj)ft glaubten unb Söataillone, Kompagnien be^ 
jei^neten, auf bie fie juberjid;tli(^ l^offten jä^len ju ttniten. 

di fhrbmten ju biefer SBerfammlung i(ifyMd)c ©d^aaren aui 
bem Obenwalbe. 

Da inbef bie Oemeinbebe^örbe »on Unter^?aubenba(^ bie 
SBerfammlung abwieg, fo jog biefe m6) bem baran flofenben Dber^ 
?aubenba(^. i>kx trafen beg SWa^mittagg na^e an 8000 meifl 
bewaffnete SHenfd^en ein, baruntcr eine Kompagnie babif(|ier 3n:? 
fanterie, abgefanbt t)om Krieg« ^3Winij}er ©id^fetb, um t>ux^ fie 
auf bie bei ber SSerfammlung mut^)ma^li(i) erfc^einenben j^eflifdf^en 
©olbaten einjuwirfen. Der £5rt«^93flrgermeifier woUte bie S5er:^ 
fammlung nur unter ber a3ebingung jiattfinben laffen, baf fie 
bieffiaffen ablegte; fanbte, ba man biefer Slufforberung fein ®e|>5r 
fi^enfte, ju bem Kommanbeur ber in $>eppenl^eim ftefienben |)ef^ 
fifc^en SCruppen unb bat um militairifc^e UnterjHlftung gur STuf^ 
ret^tl^altung ber Drbnung. 

g« erfc^ienen brei Kompagnien beg 3. ^efftfc^en 3nf,:^!«egmt«. 
unter gül^rung be« iDberfien üon Dingelbep, begleitet »on bem 
^effif(^en 5Regierung«rat^ ^Jrinj, m bem Dorfe- ^xin, tin att 



3tt fSi^tn* 89 

aRenfd^ itnb Beamter glriii^ ll^oc^gctt^ftetet SWann, mit eintr Heitten 
müttoirtf^^eit ^bt^eUung g{ng im X)orf unb ^tx^n^U, bie SSer:" 
fammlitng Aber ba^ Ungefe^Hd^e il^red ©dfirttte^ — befonber« btn^ 
jic^tö {^^tet ©cwaffnung — auf juWinn unb bemül^tc ftc^i, btc SWaffe 
jttm aiuÄrinatibcrgcl^ien, jur Orbnung, jitm Oel^orfam ju bewegen, 
©eine SorpeUinigen fanben fein ®e]j)5t, unb er feierte, »on bem ^o^n 
ber SRenge begleitet, ju ben a;nip^)en jutficf, wo er t)on feinem er^ 
folglofen Sbtm^tn SInjeige mad^te. 

9et>or ntan jebod) t)on ben 9ßa|fen ©ebraudl^ ntad^rn wollte^ 
bie anaffe audeinanber ju treiben, follte n^ ein gfitlic|>er SSerfnc^^ 
im Serein mit bem £)rtd^S3ürgermeijier, gemadjt werben. 
. ?>rtnj »erfflgte ftd^ b^er nodfimal« — nnr t)on einem ®en«^ 
barm begleitet — ju ber SWenge. ^ier würbe er aber foglei^^ t>on 
50 bii 60 ber SRebeffen angefallen unb jur eüigfien gluc^^t genJ^s 
t^igt; ein ©dfiuf aui biefem Raufen traf iljjn; er jiürjte unb würbe 
nun oon ben 3Reu(^eImOrbern mit {)eugabeln unb ä^nli^en SOaffen 
ouf eine emi>5renbe SBeife t)oBenb« getUbtet. Der ®en«barm 
@d^ttma4ier, ber ben ®efÜ0enen lange 3^it )>ertl^eibigt l^atte unb 
babei soerwunbet werben war, rettete ftd^ burc^ bie gluckt unb 
brai^te bie 9tn)eige t)on biefer ©c^anbt^at ben 2;ru)>f)en. 

Diefe rflÄen fogleid) »or. ©ie würben jwar »on ben fUti^ 
beUen, bie fxä) in bie ^iufer unb ®e]^5fte geworfen l^atten, mit 
einem lieftigen 5?ugelregen empfangen, warfen aber biefelben nac|> 
furjem ®efe(^t nic^t bloö au^ bem Dorfe, fonbem nbt^igten fte 
an^ gur f^fneUflen gluckt, ml6)t bie grogfprec^erifc^en gfl^rer*) 
l>ifr, fo toic in ben fpätern ®efec^ten, juerjl ergriffen. Die SRe^ 
betten <>atten 41 SCobte, barunter öier ©ürgermeijler »on Dben^? 
»ftlber ®emeinben; gefangen würben 123; auf bem Äampfpla^ fanb 
man Aber 100 ®ewe]()re unb SBüd^fen, weld^e bie gliel^enben weg* 
geworfen Jjatten. • 

ai« bie Sladf^ric^t ))on bem Erfolge ber ?aubenbad^er iBolte^ 
»erfammlung in ^eibelberg anfam unb t>on bem ?anbe«j^9[u^f(^uf* 
SWitgliebe JBerner bie Slufforberung einging, fobalb aW mif^U^ 
bie ^effifi^e ©renje mit allen bfgponiblen Gruppen ju flberfiijireiten. 



') Dr. e^^r MX nnf&^xrc Hefit Satibc. 



M 3> fB0ibttu 

entiDorf 9Dat)eattrO fogbid^ eine 2)i«)>of{tion, ml^t )>on diä^if 
f elb untcrjridiinet, butd^ Sflafctten on Wr betreffenbcn $[btbei(ttngen 
gcranbt würbe, yiaä) biefer foUte^Ienfer ))on Subwigdf^afen oit« 
mit einem ©anner (600 SWann) md^ ffiorm« marf^iiren, bet 
aMüttair:?Äommanbant öonSWannl^eim, DberjifJfeiffer, 3Äom^ 
f>agn{en SinienmiKtatr, eine tSdfabron 2)ragoner ttnb 4 ®ef4iü$e 
al0 Unterp^ung folgen (äffen; 3i& foUte im @ilmarfd(i mit feinem 
Äorp0 (1800 SWonn) »on Äird^^eimbolanb axa ebenfaB« in 
biefer SRidl^tttng marf^iiren, nfttbigenfall« ju ffiflgen, um feine SBer^ 
eintgung mit S3lenfer ju bewerffielligen. Die Bewegung auf 
«orfc^.fottte »lenfer att«ffi|iren, o^ne in SSBorm« auf 3*$ ju 
»arten. Dberfi fJfeiffer foBte bie 9lefert>e am Sledfor (omman^^ 
biren unb bie in äBaliflabt unb £&fert]|»al ))orgef(^obenen f>pflen 
ebenfalls in ber Sticf^tung auf Sorfcf^ ^oxxüdtn (äffen. Z)ie grrrt^ 
fd^aarenfü^rer, tt)e((^e nad^ bem O)>eration^p(an (f. Saben, 19. 
SRai) für ben 3ttg nad^ bem Obenn)a(be befHmmt waren, fo((ttn 
fofort ijjren SWarfd^ antreten ic. k. 

3)ttrd^ biefe 3Rafregeln glaubte SR a)>e au r ben Obenwalb unb 
^anfen ju gewinnen, bie l^ef|tfc|>en Srup<)en )u umringen, Darm* 
flabt unb granffurt gleichzeitig anjugreifen unb ba« Snfutrec»^ 
tiond^eer burd^ bie bewaffnete Demofratie in {) an au, 9i(Sf% So^ 
dfenl^eim, Offenbad^, Sombeim unb gan) granfen unb 
!Raffau )u ))erfl&rfen. Sfud^ g(aubte man noc^ immer, bie f^effi» 
fd^en ©olbaten würben, fo wie bie 3nfurgenten attf5men> in SÄaffe 
flbergel^en, um fo melj^r atö fie burdfi obigen 9^(^2ttg^plan wn 
aQen Seiten )ug(eid^ umzingelt würben. 

3)a (einer ber gfil^rer ben 3Rufl^ Ij^atte, ba« Unternef^men gu 
wagen, fo reifte Sta^eaur no^f an bemfelben 2:age nad^ ^arl^^ 
rulj^e ab. 

25. Mau 

Die Dragoner „®ro^|>erjog", weld^e f (f^ bem würtembergifc^en 
®enera( von SRiller angefd^(offen, in Steuflabt aber )erf)>rengt 

') fRa^tdVix toax aud^ in ber S^erfammlung, rntfemtr ftd^ aber fo tele er 
fa(, ba$ e^ ^u einem 3ttfammenfiof fommen tofirbe unb ging nai^ ^eibel* 
Ber0, um bort mit Sicbfelb ba0 J9B3eitcre für dtoa tinertoartetc gaOe )« be^ 
fj^red^en. 



3» fMbtn. n 

toorben waren (f. Sdaitn, 18. 3flai), xAdun am Sbrnb be« 34. {n 
Sarlixn^t mtt bem Rufe ein: „S^ Übt ber ®ro§(>erj08". — 
Cine i^nen t)or bem Sinmarfdf^ t)on i^rem Sttttmeifltr )>on ®(att^ 
6t( gehaltene SRebe ^atte aitgenfc^einlid^ biefe ©timmung erzeugt. 
@te brjügen i^xt ^aferne. 3n brr 9}ac^t t)om 24. }ttin 25. wur^ 
Un bie Dffigim flberfaBen itnb aW Slnefiantrn t)or bfn 8attbt«i^ 
Uni^d^n^ geffll^rt. @ie )>ertt)e{gerten bie ii^nen gugemutl^ete S{bc<i^ 
Wlluiig unb »ttrben unter fel^r jiarfer ©eberfung auf einem, fc^on 
fdt mrl^reren ©runben l^te)n bereit gel^altenen Sttraguge md^ Sfta^ 
flatt gebraci^t, tt)0 fte Ui jur Uebergabe ber gfeflung gefangen ge:^ 
l^alten mürben. Huf ben ©trafen in Staflatt unb in ben Sia^ 
fematten »aren fte ben grSuIic^flen 9ebr0]j)ttngen au^gefe^t, gegen 
»e^e fte faum burd^ ben ^firgermeifler unb eingelne 3nfurgenten^ 
fü^rer gefc^^fi^t merben (onnten. 3)ie 9lamen biefer S^renmftnner 
jinb: bie Sflittmeifler »on ®laubift unb »on grepborf; bie 
Cbrr^^ieutenant^ bon SRenjingen unb ®irtl^; bie Sieutenantf 
9on a^engingen, bon @tO(f(ern unb bon <^orn. 

%m borgen be« 25., nad^bem bie jDragoner betrunfen ge^ 
mac^t unb gehörig bearbeitet »orben »aren, man aud^ ffir etwa 
»orfmmenbe Si^entualitSten bie erforberlld^en @idj^rl^eit^^9>lafregeln 
^xä) ghreifd^Srler genommen, auii^ bie yi&$e unb Z^cxt ber @tabt 
bfffOt b^iu, erflftrten au(^ fte ftd^ bereit, bie granffurter »erfaffung 
)u oert^ieibigen. 

3m Sanbe fetbfl »urben injtoifclfen bie ä^er^SItniffe bon Xag 
Jtt Jage lodferer. 3eber »oWe nur befeWen, 92iemanb ge^jordj^en; 
man baute ©drangen, ^arrifaben k. auf« ®erat^en)o(^l unb fianb 
fi^en fo f^fneU wieber babon ab; ed fc^ien, alt ^Mt Mti ben 
Aopf tarieren unb .fei gum wiQenlofen ©pielbaU ber Sgitatoren 
geworben. (Sin Sivil^^Jfommiffariu« trat an bie @teUe be« anbem 
ttttb ber Slbgetretene befahl unb organiftrte neben feinem 92o4ffo(ger 
fp lange fort, al« er nod^ irgenb gWubige ®emeinbe^S3e^5rben unb 
*flffcn^Serwaltfr fanb, bie ge^^ord^en wollten. 

Der Sanbmann unb ber beffere Zf^cil ber ^firger, bie i|yrer großen 
ÜRf^rjal^l nad^ nid^t bie aWctnung ^atte, ft(^ in einen offenen 
Äampf einjulaffen, litt bei ber überall iDor{ierrf(^enben SBiDfü^r 
ttnb feufgte na^ ^Befreiung. 2>ie Sonferbatiben unb Seftj^enben 



99 3tt fBaben. 

fallen mit ©fjjrtfud^t bem Snbe Wefer naci^ grabe unfrtr5flHd{> »er* 
bcnbcn ®{rtlS>f(^aft entgegen unb fiberjeugten f\ö^, böf um au« 
btefen fc^wterigen S5erf>ä(tniffen l^erau« ju fommen, bfe $)fllfe einer 
®ro§ma4ft Beanfpru^it »erben muffe; man l^offte, menn auc^ SWe^ 
manb bie« »agte Bffenttic^ augjufpred^cn, wenn auc^ bie ÄarW* 
rul^er B^itnn^ öon ben preuftfc^en Gruppen fagte: „fte ftnb firger 
aW bie Kroaten, fte ftnb SRuffen" — man l^offte bennod^ fefinli(| 
auf ba« balbige ©nfd^reiten »on |>reufen. 

I)af ber gegenwärtige SwftÄUb ein unenbKd^ fc^led^teret war 
at« alle früheren Spod^en ber Slegierung, ba^ gefianben ^ö) bie 
nidj^t ganj ©etl^brten unb ©ngef^iilc^tertett felbft »on ber re^jolu? 
tionairen ?>artei, aufrichtig ein, benn fte l^atten fii^ »om 9let>oIu^ 
tioniren ein' angenel(>mere« ©ilb entworfen, g« mar an bie ©teile 
be« früher gel^ajten großf^erjogltd^en ©eamtentbum« jene Äommijfa^ 
riat«»irtbf4)aft getreten, gegen weld^e bie e][yemalige S5er»altung 
t>olf«tbfimli(^ gu nennen war. WSc^flbcm burc^fheiften awi) no<^ 
eine SWenge frember (Smifffire ba« ?anb, regten iai S5olf auf unb 
warben für bie SSertl^eibigung ber granffiirter Serfaffung. 

3^t grfolg war nit^t öon ©ebeutung, benn eö fehlten eben 
bie ffttlici^en STOomente einer ent^ufiafHf(^en ober fanatift^en ©ewe^ 
gung, unb f(|ion fab ©firger unb ?anbmann flor, ba§ e« nicbt 
biefer, fonbem ber gu proflamirenben JRepublif galt; unb l^iegu war 
felbfl unter ben ©olbaten feine Steigung, »ielwcniger unter bem 
?anböolfe. Der gur ©eftnnung gefommene Sl^eil ber erflern wünfc^te 
fogar f(|ion jieftt ben ®rof ^erjog unb bie frfll^eren Dffijiere gurücf. 

Der Stegierung war biefe Stimmung nid^t ganj unbefannt 
unb be^Jf^alb i\)at ftc «lle«, um bie gormirung t>on greifc^aaren 
bur^f 3ttjüge au^ anbern BtaaUn, ol^ne SRüdfft(^t ob beutf(i ober 
iiid^t beutfc|> *)/ gu unterfW^en, 

®i^ fitiff fogar ju bem ^erabwfirbigenbflen, fte felbfl befd^Smenben 
aWittel, |)filfe in granfreidj nacbgufut^en. einen fauleren gledf 
geigte bie gange Bewegung ni^t 

©(^on in einer frflf^eren ©iftung beg ?anbeös*8lu«fdfiuffe« in 

dHn üftUä^tx ©erbe, ber erfi in Stalitn gcbien t (atte, geflanb gani ttait»: 
„er tDiffc |iodr nfcit, tti» toad man ftot)fett tooKe; aber er fei bc^flt toorben, |u 
mad^ftt ben SMt% unb nun — fei er bo.'' — 



Sit fSähau 98 

Äaffer«lotttern l^atte bet Sranffutter Slbfleorbnete ©ci^ISffel 
beantraflt, bcn ©ci^uft ber franiJfifc^en 3leii>ttbKf für bie Unab^fi«'^ 
gigfeit ber 9fo() anzurufen. 9tn 25. faften UiU SHegierung^^ 
ßrper »on JBaben unb ber 3>fali ben ©cfd^Itip, »on granf^ 
retcd {^ülfe ^ur !X)ur(^fabrttng ibrrr ^tSne nadj^jufud^en unb fanbtfn 
für btefen 3»^* «w 26. jmei Deputtrte ab, bie fic^ jur Ueber^ 
na^me btefe^ Sluftraged anboten: ben S^anffurter SIbgeorbneten itnb 
MitgHcb ber proöiforif(ben j)fäljifc^en SRegierung (Jtulmann unb 
Bürger @^fi^ aud !D}atn}; ald @efreraire 3)ib{er unb 
Slinb. (?cfttfren b^uptffi^Itd^, »eü fic^ 93rentano feiner ent^ 
Itbigen looQte; au(^ Stuge ging mit, jieboii^ nid^t ali Deputirter). 

Sie »urben aber, jtatt -^ülfe ju erlangen, »on ber franj5ft«^ 
f^cn Regierung arretirt. ©Unb namentliiiji al« 93etbeiligter eine« 
frfi^eren ^arifer S(ufßanbe6 unb »eil er jt(|i audf je^t mieber burc^ 
fein im ®inne ber granffurter Sinfen geffibrte« @efc^tt)S$ unnfi$ 
motzte, au(b fogar gegen bie franj6fifdS>c 5)olijei confpirirte. dt 
mxit erfl im Slugufi 1850 feiner |)aft entlaffen, aber fofort au« 
?ari« öerwiefen. 

!Da« SBegIaubigung«f (^reiben ber $fal} erhielt @dtfü(; ti 
lautete: „3m SWamcn be« SBolfe« ber ^faljl JJurc^ Oegenwar^^ 
tiged tt)irb ber »ürger ©(bü0 au« 3Rainj, SWitglieb ber fonjH^ 
tuirenben »erfammlung ju granffurt, jum ®ef(^5ft«träger für 
lejtgenannte« ?anb (?) bei ber franjöfifd^en ^Regierung a« Pari« 
ernannt. (Jr bot bie befonbere SWifjton, bie biplomatifc^en »ejie** 
jungen, »eld^e jwifd&en granfreicb unb ber 5^falj be^ef^en 
muffen, anjufnüpfen unb felbe ju unterbauen." 

„9tantentlicb ifi er t>on un« beauftragt, 9U(e« wa« in feinen 
Sräften jiebt, aufzubieten, auf bag bie franjbjtfd^e SRegierung ba« 
Solf ber |>fal) in feinen @d^u^ ne^me, baf fte tbm <&filfe ge^ 
»%e, enttoeber burd^ Sufenbung »on Ärieg«munitiott unb ®ene^ 
ralcn ober auci^ baburci^, baf fie'ibre Gruppen gegen bie ^Jreufcn 
»arfdj^iren laffe, »eld^e auf bem 3)un!te fieben, in unfer ?anb ein^ 
iubreiben." 

&aifer«Iautern, 26. SRai 1849. 

Die prot)iforif^e SRegierung ber SRbeinpfals'- 
©d^mibt, SReid^arb, grie«, ©reiner. 



04 Sil f&0htn* 

36. ütat. 

«m gejWgett Sage touxU @igel SWojIor unb DBerbefel^Wl^abet 
ber bttbtfdjicn 8(rmce. 

Site bte« befannt »utbc, erflärten meistere Dfftjfcte, barunter 
bie Dbetfkn Cici^tobt, 5>feiffer, SWajIor ». ©d^dUngen jc, 
ttitter btefem jungen 5IHanne ni^t btenen gu »otten unb traten 
jurürf; ben ©entülj^ungen S5tentano'8 unb Ka^eaur'« gelang 
ti \tidä), btefe Offlgiete in i^ren ©teilen gu erl^alten. 

©etm 2. 3nfanter{ej^9legtment »urbe ber frfilj^er öon feinen 
Untergebenen ium SRegimentd^Äommanbeur gcwäl^lte, injtt>if(^en aber 
ntiflieWg geworbene |)auptniann 3) r ei er feiner Stelle en^oben, 
unb t>on ben ©olbaten ber babifc^e 4)auj)tntann Sporne») ate 
Äommanbeur eingefeftt. Die SWanie, f\^ burdj^ ?Jroflamationen 
bemerfbar ju machen, ^attc anä) biefe el^r^^ unb ppic^ttjergeffenen 
©olbaten (be« 2. 3nf.^3legmt«.) ergriffen. — ©ie erliefen eine 
afnfprad^e an i^xt ,,Äameraben" im übrigen 35eutf(^lanb unb gaben 
IJierburc^ ben ©eweid, ba§ i^nen aud> fti^on ber SBegriJ t>on 9a^ 
merabfc^aft fremb geworben war; benn joeld^er beutfc^ie, ^füdf^tgetreue 
Ärteger würbe jte, bie ©bbrüc^lgen, wo^l ju feinen Äameraben ji^len? 

Die SRüjiungen beiber infurgtrten ^rovinjen waren injwi^ 
f(^en ununterbrochen fortgefe^t worben, unb man fonnte bereit« über 
40 bi« 45,000 SRann mit 30 ©efd^ü^en mpt>nixcx\, wot)on in 
ber ?)falj 13 ©efc^fifte unb II bi« 12,000 2Rann, barunter 3500 
©olbaten, flanben; unter ben in 93aben befinblic^en ©treitfriften 
waren an 16,000 ©olbaten. 

3n ben erflen Sagen be« SWonat« 3uni würben noc^ jwei 
rettenbe ©atterien unb eine jwSlf()fflnbige SBattcrie formirt, fo baf 
gegen 3Witte 3uni ba« 3nfurrectton«^eer 62 ©efd&flfte befaf. 

Die ©eilage 9lro. 3. giebt bie Flamen ber gebilbeten Segionen, 
greif(^5rler, fo xoU bie in ben fjjfttern ©efec^ten f<>ej{eU genannten 
SSolWwe^ren mit il&ren gfl^rem an, fo weit blefelben befannt 
würben. Die ©tftrfe ber 3nfurrection«^Slrmee jlanb nie fejl, ba 
faji tftglic^ neuer Sugug eintraf. 



'} äBegcn VliflbxüU^ tint^ D{ett{l|{e0fl# aite bem t>ifnft ennaffen. 



3tt lBa»c«« aS 

Dm Äetn bet «rmec Wftcten bie flbergettctftteti baicrifd^eti 
unb babifi^rn ©olbaten, untrr benen ftc^i burc^ ret^olutindre ®e^ 
ftnnutig bte ^xtiUtrit, indbefonbere bie in Stafiatt, avititiifntit; 
fibr gunfic^^fl flanb bad 1. unb 4. 3nf.^9legmt., bann ba« S. itnb 
3. unb jule^t bad Seib^Stegiment, totlifyti bei ber SomtaHon bie. 
Mro. 5. erhalten ^>atte. 2)te Dragoner be« SlegimenW ,,@ro5b«aog" 
»aren wid^t reiooluttonair genug unb n>urben be^b<^l^ fC^ unjuver^^ 
töfitg gelj^alten. ^uf bte @endbamien reci^nete bie Organifattond:" 
^ommiffton fo tt>enig, baf fte biefelben, fo n^eit {ie fx^ nic^t )er^ 
fhreut Jfdtttn, ben Dragonern eint)crleibte. 

3Riero«(an)dfi fagte in einem feiner S^fiOetin« Aber bte ba<^ 
bifdi>e5Re»o(ution«arntee: ,,Die ?inienj»3nfantcrie ijl entfc|>loffen, wU^f 
fommen ererjiert unb gerfiftet, aber fte l^at in golge ber un(&<^ 
boren SBerwirrung im Offijierfor^« allen organif^en unb tactif4>en 
3nfammenbang ))erIoren. Die 93ataiUone finb nur noif ein )tt^ 
fSUiged Slgglomerat t>on guten @o(baten, o^ne gemeinfc^aftlic^en 
9lamen, o^ne i^itxax^ic, obne SerantmortlidS^feit. — 83ei ber gelb^ 
ortiaerie ftnb Sftaterial unb $crfonaI oortrefflic^. — Die ftatmUerie 
mtt§ auf einen gan) anberen gu§ neu organifirt »erben, menn fte 
für ben Sfle»oIution«fricg irgenb einen Sinken imSS^xtn fott." 

Die 9)o(Tdmebr, grSßtentl^eild mit®mali audgeboben, machte 
)mar in numerifc^er ^inftc^t einen bebeutenben S^eil iti ^ttxti 
au9, toax aber aud SRangel an mirflic^ re))oluHonairer Segeifierung 
für bie 3been ber Umfiurjj)ortei nic^t in bem ©rabe interefftrt, um 
nic^t jebe ©elegenl^eit }ur Defer^on )u benu$en. S^eild be^l^alb, 
t^ei(« auc^f tt)egen unt>oDfommener ted^nifc^er S^rtiglrtt, würbe fte 
in ben fpatern (Sefec^ten feiten aBein »erlaubt. 

3tir SSolfdmebr geleerten auc^ bie ^^Senfenmftnner" t)on 
tt)eld^en ftc^ eine formirte ^om)>agnie beim Sßillic^'fc^en Stoxpi 
befanbO- ©i« tt?aren »on »enig Stuften unb meifl eine 8aji; benn 
fie ^berten nur bie etwaigen S3en>egungen, ))erfio^ften bei ben un^ 
unterbroc^^enen SRfldfgügen bie SQBege, machten bie meiflen Slnfor^ 
forberungen, waren bie erfien, weld^e tvi^tn, unb trugen »iet bagu 
iri, ben uot^wenbigen SRflcfjug in eine regettofe glud^t ju ijerwanbeln. 

*) ^te ÜTteg^AYtiM biefr« Stptp^, toeld^e iebo<l^ nie )ttr Xtnventnng lomeii, 



96 3tt fBühtü* 

D{e gretfdSt Stift unb gcgloncn aW brittct ©ejlanbt^etl M 
|)eftfö entstielten ben Si^jug au« oüen Steilen a)etttfd^(attb«, %xanh 
xtid^i unb bet ©d^ttfig. SWeifi ©egnet jiebet ßefeftHifien Dtbnnng 
unb mel^tentl^eitt wegen S^eilnal^me an ftflfceten STuffnanben lanbed^ 
flflc^tig, gab i^nen bie in Saben gefMitite Stegietung @elegenl[)eit 
an bet Dutd^ffl^tung bet beutfc^en ^tpnhlit, al« beten SSotWmpfet 
^ä^ bie SRe^tgal^I fci^on t)etfu(^t ^aiit, 9(nt^e{t }u nehmen. 

$(tt§et ben beteitd ettt>äl^nten <£{ementen befanben fx6f in bem 
^Uic^tlingd^Sataidon unb in ben fibtigen ^oxpi bet ^[teif^aaten 
eine gtoje 8Injal[)l äbcnteutet, fc^leii^tc SSagabonben, aud ben @ttaf* 
anhalten») unb bem ®algen enttonnene ^taftifc^e Äommunifien, 
t>ettt)übette unb Hebetlic^e |)anbtt)etf«butfc|ien, bie nut wit STOotb 
unb 3:obtf(^(ag eine feciale Stepublif gtilnben )u f5nnen glaubten. 
3)et $(bf(^aum bet SRenfcb^eit l^atte ft(^ }}in jufammen gefunben. 
<J« gab jitoax untet bet SSoltewe^r unb ben gteif^aaten ent^uftapifc^e 
Elemente, ftSftige ©eflalten au« bem @(^watjiiimlb, bem -^anaufc^en 
obet bet üp^)igen SR^einebcne, bie bet ®(^mu^ bet 9te))o(ution in 
ibtem SBa^n, füt bie gtanffuttet 93etfaffung gu fämpfen, noc^ nic^t 
befledft l[)atte; abet fte maten feiten unb nid^t maffenl^aft genug, 
nm im ©emic^t gu fallen. 

!Z)a0 (Clement, in welchem folc^e @(^aaten gebei^en, ifi ba« 
Settotifiten alle« fte Umgebenben; l^btt bie« auf, fo f)ixt audf» i^xt 
erijleng auf. — 

3)lit ber 3bee im »otjiet^enben (Sinne, eine ^>tit)ilegitte Stellung 
im ^eere ju beanf^jtudj^en, um fo melfit, al« jie ft(^ btefem ,,ffei^ 
»itlig" anfd^loffen, famen pe an. Sebet »cUte mo mBglic^ bie 
Stelle eine« Offtgiet« einnehmen, and) wofjl mit 3 bi« 4 feinet 
i93e(annten eine befonbete Legion bilben. 

SBet itgenb einmal ^>oligeiHc^ ^etfolgt toax; mx auf fonjl eine 
aSeife feine SRittcUopgfcit mit einiget ^olitifd^et gatbe foloriten 
fonnte, bet fam mit bet ^tStenfion eine« 9led^t«titel« gu ben it^ 



^^ if^ i9ordr!ommfn, ba$ biefc granffurttr Serfaffuitd^'Scrtf^eibiger ft4 
Ui Zi\6ft unsrnirt t>or ((rem SBirt^e über bie erlUtene, fo fe^^r )>erf(^ieben# 
artige SBe^an^Iung in ben S^^ti^axL^txn M bentfc^en ISBaterlanbe^ un« 
tcr^ieUett, ober auti^ »of^I il^xt ^unflfertigfeit im Oeffnen ber (B^lh^tx unb »er< 
fi^loffenen 9t&amt ^raftif^i — )um ^a^ti^til be^ Quartiergeberd -^ ausübte«. 



3» »«*tii^ 97 

giottttt itttb fotberte Unuaf^tnt, Die ©tette c{nc« gfflijm« unb »or 
araem — ©efolbung! — 

3n ben 8Irtefter^®eretnen unb »olfö^Serfötnmlungen »on be^ 
mofratifclien ^n^äfttn fiberfüUt, tourbe e« ntc^t Uid)t, fit bnr — 
te gattjen ^eere o](^nc|Kn mangeHliaften — 2){«c{pltn k. nur einiget'- 
mafen untetiuoTbnen. JBet jeber SWoTf(^be»egung, bei jeber «nf^ 
jleDttttg »oKten fte er|t befragt »erben um, »le in i^ren Älub«, 
über jebe niiKtairif(^e D^^eration erfl abiufMmmen. üHe^rere ber^ 
felben waren aüerbing« für bic gfranffurter »erfaffung begeijiert, 
ober bic Uebcrga(>I beflanb au^ jener toilben SWaffe, bie ben ein*= 
mJ^ntx fdS^redft unb »om biöei^)linirten ©olbaten öerlac^t unb »er^ 
a^tet mirb. 

gtefrutirung unb gormation ber 3nfurgentenarmee »urbe 
im Singemeinen tt)ie folgt au^geffi^rt: 

®Iei(^jeitig mit ber »ufforberung ber ffrecutiö^ÄommifftOtt, 
bie in i|>re ^eimatl^ gegangenen ©olbaten ju i^ren Slegimentern 
jurficf gu fenben (f. SSaben, 14. ÜWai), »urben ÄommipreO an 
We ©^»eijer @renge gefanbt, um alle baftgen bereit« a^ertirten 
glfid^tltnge gu fammein. 3umeifi au« biefem gonb bilbete ftd^ bie 
in Seitage 9tr. 2. t>ermerfte $(üdtI{ng«:'^egion. Dergleichen gin^ 
gen na^ ben beutftf^en ©taaten, befonber« nadj) SBflrtemberg, 
granfen unb SRl^einpreupen bcrgleitf^en Äommipre*). 

Die früher aud bem babifdben Dienfl entlaffenen Dffigiere 
»urben einberufen, »obri man i^nen bic ^Iternati5)e ftellte, ent^ 
toeber fic^ ber @ac^e ber grei^eit }U mibmen, ober auf i^re bi^l^C:' 
rige ^enftott ju loerjiii^ten. 

Dbglei^ ber (Srfolg fein bebeutcnber »ar, fo f^toffen jtdji bodfj 
mehrere biefer aWftnner ben SRebeHen an, t^^eil« au« Steigung für 
bie auflelittung, \})tHi um ber angebrol[)ten ffintgiel^ung ber ?>en^ 



«) CHner berfrI6cn toar ber ©htbent 9Jeff, bereit« bei früheren xtpMWhs 
»if4irn örfhebttiigen t}fäH^ unb aU «gent in ber «We ber beutfc^en fUtpMit 
(»etiflge 5.) mit unterjei^net. — •) J)iefe l^aMen nebenbet beit «ttfhrftg, 95ro- 
l^ganba )u ma^at, bie (Stimmung be« SSpIfe« )u erforfc^en unb bte ®ittlnn^ 
•Ab »etoegtrag ber jenfeitigen «rmeen ott^infuiibfc^often, für »elc^n lefttem 3»e* 
ein Beftfübere« «rd^lb efnget{($tet »«r; 

7 



96 Sil iBtfbtiu 

{ton jtt entgelien, ba ftc fonfi feine onbenDeitigen Sttlrf{fienstiiitte( 

Befapen. 

3u biefen gestern gel^Jrte fcet j>enftonfrte BaWfi^e STOajOT 
ö. ©iebenfelb, ein für fein 35enc^men in frfil^crn gelbjflgen bnri^ 
Jffentli^e Belobungen unb Orben andgejeid^neter Dfpjier*). di 
»urbe beffcn eintritt mit ^omp öer5ffentli(^t; ,;ein ©olbat/' ^ief 
ti, ,,aud uraltem äbeW^aufe, txn melfat^ im Äriege hmilfxttv unb 
,;rfi^mlic^ auegcjeic^neter ©laabdoffijicr, l^at flc^ ber ©ad^e 2)eutf(|i^ 
^,lttnb« angefc(>Ioffen." — 

@ott)o]^l in bcr $fal} d^ att<i^ in Saben foDte nadf bem 
Drganifationgplan ba^ 1. Slufgebot aud bcn jungen, ttJofftnfS^ 
l^igen SWännern »om 18. bi^ gum 30. 3a^te, ba« 2te aud ben 
SWftnnern öom 30. bi« jum 50. bejleli^en unb beibe atufgebote ben 
beweglid^en S^eil be^ SBoIf^^eere« bilben. di Um biefe «norb^ 
nung jcbocfi nie ^ollfiänbig jur ätu^ffi^rung. 

Die ^fälger Ratten fein Sntereffe on ber ?lttf(el[)nung; im bo^ 
bifcben 93olf mar ein revolutionärer Qrnt^uftadmud eigentlich au<i^ 
nic^t t)or]()anben unb an SWannfc^aften, bie ftt^ freimillig Pellten, 
fehlte e« in beiben ?>rovinjett; jebenfallg mar ber freimillige Sin:? 
tritt ni(i|it fo jlarf, ald e^ ber ?anbe«s^3lu«f(^uf erwartet ^atte. 
2)ie (Einberufung jur Solf^me^r ^atte im ©egent^eil, befonber« bei 
bem ?anb»olfe, fe^^r ijiel böfe« S3lut erjeugt, fo baß »iele ber ©n^^ 
berufenen gemaltfam aufgegriffen »erben mußten; j[a ti tarn ^ox, 
baß man biefelben, befonberd in ber ?>falj, auö ben ©etten ober 
fonfiigen SSerfledfen ^erau^ b^lte, uno eö mußte oft, um bie SRe* 
fruten einjujic^en, militairifti^e 4)ülfe angemenbet »erben ; an fielen 
Crtcn berfelben f>ro»inj jagte man »o^l aud) bie SRefrutirung«^ 
Äommiflion mit tl^ätlic^er ®e»alt ani bem Crt. 

®o op^>onirten jtd^ unter anberm auc^ bie fonfl bemofratifiib 
geftnnten |)eiDetberger Stubenten gegen bie bcabficltigte 81 rt if^xtx 
JBermenbung unb erflärten ol^ne SRücf^alt, baß jie bie in {)änben 



(£{«{(• Jtotnmiifitiriud dti^^itt fanbte an bcn Vidier D. 93{(benfclb tiiicff 
®fiM aie biefcr toicbcT^oIte Slufforbcrungcn unWanttoortet (trß, felgrnbe SBerte: 
^@ie l^abrit fic^ b<nnrn 2 ©tunbcn )it txHartn, ob <Bit bie • SCnfNOung annt^* 
,,mctt? ^ too ni0ft, ^at ^\fxt yenfion ein dmbe unb ®ir »erben »er^fle».'' 



SN i^^ni* 99 

^abmben SSaffen niifft )ur Sl^eflnal^me an einem .tam)>fe te« Seife« 
gegen We „gefrSnten ?onbe«»errätl^ct", fonbcm t>orfomnten* 
^ gfolT« )u {^rem eigenen @(^u^ gebtan<^en mfitben. 

Um We 3ttjögf iw »olf«»e^r ju befSrbern, bro^te man (in 
ber f>fa(j) ben ©tSotetn, »enn fte ^(^ ni^t jal^Ireic^ einftettten, 
mit ben ,,5remben" (gteifc^ariern) 5 ben ganbbemol^nern, fofem fle 
nic^t bewaffnet in bie ©efteOungdorte fimtn, mit bem an« San^ 
bau itnb ©ermerei^eim »ielfad^ fibergegangenen SRilttair. !Z)ie« 
^reffen ber jungen, waffenfähigen i^ntt ^attt allerbing« einen 3njufl 
iUT golge; aber e« »ar, wie jtc^ fpSter ergab, ben SSßenigflen SrnfJ, 
^ für bie 3been if^rer «anbcg^^Sludfd^uf^l^erren ju f<^Iagen; fte 
benuftten tjielme^r bie erfle ©etegenl^eit jtc^ bon biefem Bw^nge ju 
befreien. 

3n ©aben »urben bie SWänner bon 18—3(1 3al^ren (»er«^ 
^ftrat^^et unb unverf^eiratl^et) in bie Ärei^päbte berufen, ^ier in 
Sanner )u 500 SRann eingetl^eilt, an beflimmte Orte gefanbt unb 
bort eingefibt unb jie nad^ ©ebfirfnif eingebogen; nur bebeutenbe 
ßr^jerli^e ®ebrec^en befreiten wm ÄriegdbienfJ. 

Um biefem Sw<^H^ )u entgegen, berlief ein grofer S^l^eil ber 
gebilbeten Sugenb l^eimli# bad Sanb. 

Demo^nera^tet »urben burc^ bie iCl^atigfeit jener Äemmiffarien 
bebeutenbe ^a^tn in 93a ben jufammengebradj^t, unb ft^on am 
16. TOai waren aUein an ben @ammelpta$en be« Unterr^einfreife«, 
OTannf^eim, ^^eibelberg uub SBein^eim an 10,000 meifl 
bewaffnete aWSnner »erfammelt; ber Dberr^einlrei« peilte ju 
biefer 3eit 4000 SRann bi^ponibel, weld^e ftc^ bt« )um 11. 3uni 
auf 19,357 5Wann »ermel^rten. 

ÜHe afnjhengungen jur Crl^ebung ber SWaffen, namentlich ba« 
aufbieten be« ?anbfiurm«, l^atten fo gut wie gar feinen (Jrfolg. 
3tt einem Äampf, \oit x^n bie Ungarn unb ^olen gcfflbrt Ijatten, 
fehlte e6 bem wo^I^abenben unb genufliebenben ©abenfer »or «Ifem 
an einem fttttic^fen ^ebel, unb er If^atte Weber Urfac^e nod& ?ufl, 
feine Crifieng wegen einiger erallirten »böofaten k. auf« (5^>iel 
)u fe^en. 

S)a« juerft formirtc »olf«weliir^S3atainon in ber 3>fala war 

7* 



100 3» fB^tn. 

ba« »on Äird^l^eimbolanb unter ©d^Itnfe*). — ©inaibe 
belobte baffelbe in einem 2;age«befe^)l, in welchem et flleidj^jeitlg feie 
pfäljtfc^e ®tttbenten:5?egiott (f)eterfen) aufforberte, ji(^ o» ben 
aSBicner ©tubetiten ein SSorbtlb ber 2:ai)fer!eit in nelj^men. ^mi 
Drittel jene^ SBataiUon« »aren mit geuergewe^ren, ber SRejI mit 
©enfen bewaffnet. 

Um bcm 35atatDon für ben ßifer ju banfen, mit bem e^ bem 
Äufe be« aSaterlanbe« gefolgt, njarb e« jum I. SSataiBon ber p^iU 
jift^en SSoIf0»ebr ernönnt unb fonnte biefe Stummer neben bem 
Flamen feine« Srricf^terö in feiner gal^ne ffl^^ren. 

gin jweite« SSataitlon in ber $falj organijtrtc ber burd^ bie 
fJIfinberung be« f>rümer B^ug^aufe« ^inrei(^ettb bcfannte Slböofat 
unb preupifc^e ganbrnel^^r^^Sieutenant ©c^illp bon Irier; er <>atte 
ji(^ einen grojln SC^eil jener ®mt^xt angeeignet, mit benen er fein 
Bataillon berfa(^. 

Der oben angeführte ffiiberttiUe für ben nabe beborfiebenben 
Äamj>f t)eranla§te bie SRcgierungcn, möd^licbfl biel frembe ©c^aoren 
au« aQer Ferren Sänber b(^ran)U)ieli^en, angeblich )»ar um bie Soxp^ 
}U comp(etttren, nebenbei aber, bieOeic^t auc^ ^auptfad)U(^, um fxä) 
bie groifc^ärler ju i^rem ttjal^ren Bwed — Durcbfül^rung ber SRe^ 
publif — berfflgbar ju erl^alten. 

(Jntf(^ieben rejjublifanifc^ geftnnt waren in S3aben bie OxU 
fc^afren Äe^I, SRajiatt, Offenburg, Äorf, eilenl^eim, 9len • 
4»en, Ettlingen, Durla<iS>, Smmenbingeit, Äengingen, 
Donauef(^ingen, SBalbfir«^, SBilUngen, Oberfirc^en ic. 

Die meiflen biefer ®emeinben rüfieten fxd), obne auf bie juge*^ 
jtc^erte Unterflüfcung be« ?anbe«^3Iu«f(i^uffe« ju »arten; Ober^ 
firc^en fanbte außerbem ®elb für bie Su^rüjiung anberer @e^ 
meinben nac^ ÄarUrul^e. 3n tefttgenannter ©tabt unb Virn^u 
geub, befonberd in bem fogenannten |)aarb^Dijhict, mußten ffirecu^ 
tibmittel angewanbt werben, um bie au^gef^riebenen 93eitrSge gut 
»nfdfjaffung ber ä[u«rfijhing«*®egenjl5nbe eingutreiben. 

') (f^emalider ))rrugif(^cr Sanbtoe^r^jDfftjier; in ^c^Ieftett ald gefSf^rlii^cr 
«uftDtegler bcfanitt^ {Hftete f4>on im 3a(rr 1848 btel Un^cü unb »ar ßetö bei 
ber t>ant>, m e« gaU, eine gefe^Iofe ober getoattt^qtige^anblung bunl^}uffi^reitj 
toegen ^^eünabme an ber Sre^Iauer Erneute flü^tig. (<Sie|fe ^nrnerf. ®. 21«) 



3« »ab«i* 101 

!Dic gähnen ber ©off«»el^rctt »aren mcifl bteffttrWg, Me ber 
gretfi^Ärler unb Legionen bic upnhWani^i)t. ») 

3)ie ©c »Öffnung bcr Soffdwcl&r beflanb in ®ewe^r unb 
©Ski. «n cr^ercn felj^ltc e« ju Anfang ber SRebelKoncn; bogegcn 
war Ucbcrflut an ©ftbrin »or|)anben, unb »er fmmer fonnte, Ij^ing 
jid^ rin fttrtenbc« (Sdflaäft^d^mxH um unb glaubte fi(^ babur(^ 
jttm Dffiiter befS^igt. 5luf biefe «rt mit ©eitengewel^ren öeife(>en 
»aren bie meipen pfatjifd^en ©tubenten; ba ^te au^ ©dj^iefgenje^re 
^tten, fal^n pe aui »ie ÄaöaDetie, bie i^re ?)ferbe »erloren l^at. 
flad^ tjorangegangenen, bebeutenben ©c^wterigfeiten faufte bie ^fafj 
t)cn SSaben 6 ©ed^gpffinbet unb 2 4)auW0en. 

6d ttwt jtt>ar wegen 5WangeI an ®etb angeorbnet, baß jiebe 
®emrinbe i^re SSolf^we^tmannfc^aften möglic^fl felbfl bemaffnc, 
Wefer 93efel^I aber troft ber in äfuÄftd^t gefleDten entf(^äb{gung aud 
ber ©taatafaffe, nid^t burd^jufül^ren, ba in ber ?>ifO\)inj fSuflic^ fo 
t)iel @c»e^re nidjit öorl^anben waren, al« ber ©ebarf eö erforberte. 
Der «««fcfiuf fud^te biefem 5Wangel tl^eife burc^ auswärtige Se^ 
Reifung, ^til9 babur(^ abjul^elfen, ba^ er ben bei ber Sotf«we|ir 
ni^t einget^tten Sfirgem i^re SQaffen (fo wie überhaupt aOeS 
ÄriegdmateriaO abne^^men lief unb unter bie Solf^wef^r unb grei:* 
fc^aren )>ertf^eilte. Sin gleiches g^fc^al^ mit ben in ben grof^er^ 
jogUt^en 3^«gWwf^tn unb ®(^I6ffern »orl^anbenen SBorrät^^en. 

9iur bie »auern im ©d^warjwalb befaßen meifl alle ©ewe^re 
unb il^e S3clfewe|iren erfcf^ienen ba|^er auä) öoHfi5nbig auggerfljlet 
unb bewaffnet. 

3ludf> t)on ben greifd^Srlern erfc^ien tint bebeutenbe 3a^l gut 
bewaffnet unb mit ber SBü^fc wo^l »ertraut. @o j. ©. fftmmt^ 
^t lumer au« ben ©tftbten SWainj (unter 3i&)/ ?anbau, 
»euflabta.b.^., *aifer«lautern, |)anau, ^forj^eim, ^tiU 
ironn; femer: bic ©d[>il$en^Äompagnie in |>cuberg, fef>r üiele 
e^weijor gttd^rtinge, bie »efan^oner «egion, bie SWann;^ 
Reimer 8lrbeiter*Äom})agnie :c. 

»cn ben auferl^alb beflellten SBaffen unb 2»unition«bebflrf* 



X)<e tof^f 9al^tte ker ^tui^^-poini^^m ^rßion fw^irte bie 3nfd^rift: 



102 3" ©«b«i» 

nfffen mti^itn me^rm Äiflen tiiii^t ben Ort if^rer ©ejHwmttng, ba 
|ic tncijl fc^on auf brm Siait^^jort bal^in jurücl grillten voutbtix. 
Die elfte ©enbung, »elc^e auf biefe Slrt au^Mleb, »ar ein mit 
500 ©tflrf Oranaten belabene« ©c^tff; e« würbe am 15. SDlai in 
SBorm« ange^^alten unb feine« 3niaU« enüebigt. Daffette ®e^ 
fd^icl Ijatte am 19. ein mit ber (Slfenba^n an ber jjreufifdS^en ©to/ 
tion «^ erber« tlt^al mit Safen unb SRanition au« Sngtenb an^ 
fomntenber Xrandport; ebenfo würben am 34. in ^i^(n auf Um 
r|»einif^en (fifenbal^nl^ofe 24 giften mit Saffen au« %ütti<i^ in 
^efc^lag genommen. 

Die SBefleibung ber JBoII«we|ir unb greifii^arler mr Hm 
nnflfflrli(i()e, ba e« nid^t gelingen wollte, bie ©elbpcf^affung be« 
t)orgef(i^riebenen blauen SBaffenrodF« burc|^ bie SBel^rm&nner bur«^^ 
anführen, einige ^)fäliifc^e greifii^ärler unb ^)f5laifd^e Solfdmeir 
trugen eine blaue ^loufe mit einem rotl^en R. (äif^ein) auf ber 
linfen unb einem rotten B, CS3aiern) auf ber rei|>ten SBrujifeite. 

Und) bei ben fibrigen Solf«we^ren unb gfreifd()Srlern fol^ man 
mti^ bie ^loufe, bei ben ^0tern l^iftuftg imäf ben SKangel an 
einem SÜod bebingt; fie famen in SRenge, in jerriffenen Mitteln unb 
total unbrauchbarer gu^befleibung an unb ergingten ba« gelj^Ienbe 
burc^ ütequtfttion, fofern e« i^nen nic^t wm Sanbe«^^u«fc^ttß ge# 
liefert würbe. 3n ber beutft^^polnifc^en ?egion trugen noii^ »tele 
^oUn, ml^t in farbinifdS^en Dienflen gejianben l&atten, bie farbi^^ 
ninif(i^en UniformfHidTe; biefe Segion )ei(^nete fici^ auci^ buri|^ Un^ 
reinlit^feit befonber« au«. 

Demol^ngead^tet war bie ^efleibung eine fel^r abweidj^enbe unb 
bunte; neben einem ^loufenmann figurirte oft ein %^aä ober ein 
Sreifc^&rler in $emb«Srme(n; neben ber beutfd^en ^olarbe etiie grofe 
rot^e. S3ei ben greif(^ärfem fef^lten feiten ungel^ure g^berbAfc^ 
ber tjerfc^icbcnartigfien garben; m&glic^fl fjfiufig »lumen, am meinen 
giofen, rotl^e ©cf)lcifen im Änopfloii^ u. f. w.; am Äalabrefer 
prangte eine gewaltig große, rot^e ^ofarbe unb wo e« bie Slatur 
gemattete, ein fttrc^terlic^^er »artO, ber im ffiert^ fKeg, v>tm er 



') mt bcm üxi^tintn Ut yxtu^tn »crlorrn {i^ an it^tm Crte ni«t Up$ 
alle mitx^mi^nli^tn «u^fftfmftffungen mh hU$l> t}#enf kU beutfcl^ SU* 



3ii fB&bm^ 103 

xpl^ Wtt. Ciii treuem OUb wn ®aOenfMn« Süger; illerair 9er# 
»abtrte, ratt6cT4|mW(i^ ®tft(dttn, We ftc^ unter juc^tlofer Slodett 
in ©tagen, a;r(nfen, ©^tefen, Uxmtn wnb loben «uf ben 
Strafen fo lange herumtrieben, btt fte tmatitt nieber faulen. 2)er 
ganje ^(nUitf Wefer greif^Srler »ar, abgefeben »on i^rem brutalen^ 
T9b<n unb em4>Bnnben 9ene(imen, bei tbrem buntfc^^edKgen SofMm 
mit giinte, @<|f(e|>)^ibe( k. mal^r^aft iS^ferltc^^, t^r treiben dUl 
enregenb. 

Hn Sbbnung erf^ielten bte @olbaten, wxa gfelbttebel cbtcixti, 
tigU(^ 9 ^eujer Qnla^t. Sei ben Sreif(b&r(ern erbielt ber ®t* 
mdne t&g(t(^ 6 jheujer, bet Unierofftgier 15, ber Lieutenant 30, 
ber Hauptmann l ®u(ben; ^itiu trat bei ben untern (^bargen noi|f 
tme fflnft&gige dulage oon 6 Areuger ffir SBäfc^e. 

!D«t »on 3)idcij>lin unb ©uborbination — im militairfc* 
[(den Sinne ~ in einer, burc^ fo t>erf(^iebenartiged SRoterial unb 
mannigfaitiged 3ntereffe )ttfammen ge^firfelten Sanbe nic^t bie 
Xebe fein fonnte, brau^^t wobi foum bemerft )u werben; befens^ 
Uxi itid^ntttn fi^ bie Stefruten burcfi 3u(^tlofigreit unb SBtber«' 
fpenjUgfdt au«. 

9tSc(^ ber ^oüfl&nbigen 3)emoraH{trung ber eibbrfic^igen &oU 
baten übten ba« Siedet ber freien Offijierwabl, bie @trut>e'fd(>en 
®nmbfa^e unb bie Waffe |)altttng ber Cfftjiere ben unt>enneib(i^ 
(den Sinffui. 2>ie ©olbaten »Selten meifi ibre Xrinffomeraben ober 
bie tbnen ®(ei(bg^nnten unb foic^e, 9on benen fte fiberjeugt waren, 
bat fie t« bei Sludfibung ber 2)i«€i)>Hn, Ui Dienfie« nicbt firenge 
nehmen würben, ober enblicfi — öinfieber. 

Son 3l(|itung gegen biefe fogenannten Dfftjiere war (eine Siebe. 
ÜHefe gingen mit ibren ffl&(^Iern $(rm in Um nacb ben 9Birtb^ 
Wufem, wo oft |)ftttbel entlauben, bei benen fw^ bie Dffijiere mit 
i^ren ®&(»Iern lderum)>rfigelten. SSoUte ))or(ommenben ^aU einmal 
ein Offljier bie DiÄciplin aufrecht erbalten, fo bro^te man bcm älu«* 
«benben, i(»n bei ber naddfien Sia^ faOen )u laffen, ober man 



fartr ^^tUx, fottbem cd rrf«tirttftt auöf ^itU, bie fonjl einen ttttge^furen Satt 
Nt», fi^oii im nacbjlen Hu^enMicf metanioq>bortTt unb obne bie« ^^mbol ber 
Mf4fii e«i«ni^ffr. 



104 3" fBabctt« 

^it if^n au6} mol^I glrid^ ah. ^uö) Ratten birfe fogeitannertt C^^ 
Jim »eber Äcnntntffe, nod^ ba^ erforterK(^e d^^rgeffilil; ja e« be^ 
fanbeti ftc^ unter i^nen 83tete o^ne bie geringfie @d^u(bUbung; fie 
fonnten oft itidbt einmal il^en 9lamtn (^reiben. 3>rr ^ieg^ntittifler 
Sid^felb fa^ ^c^ \>ttanla^t, auf biefe 9R{ngeI aufmeiffam )u ma^ 
d^en (am 18. SRai) unb bie Dfft)iema^(en in ber bid^ettgen fttt 
)u bef4^r&nfen. 93on jenem 3(it)>unft ab ernannte ber imhti^ 
8ltt«fiuß bie ©tabdofftgiere. 

Der Serfu(|^, ba« 5>rinjip ber freien gfll^rerwa^ burdi^jubrin^ 
gen, If^atte fflr atte ilbrigen beutf(i^en Armeen ben 9lu$en, baf ft^ 
bie »bllige |)altlof[gf eit bcffclben auf eine unjtt>eiff(^ttfte »eife 
^erau^fteUte. 

Der ben ©olbaten befannt geworbene ©trube'fc^e ®runb> 
fa^: „Die ©uborbination mu§ für aüt 3ufttnft bei bem SÜIitair^ 
jlanbe «erfc^minben unb an i|ire ©teile bie Slffociation treten'' k.; 
tt>arb möglid^fl oft angemenbet. Die ©otbaten jeigten ben felbfl^ 
gewäl^lten Offijieren nid^i ben ©e^jorfam, ben jte i|inen erjeigen 
foHten; benn — fagten fte — »ir ^oben tui) aui unfter SDWtte 
gu Dfftjieren gemadfft, nid^t um und ))on eucfi bef eitlen git laffen, 
fonbern bamit i^x t\)ni, »aö wir in golge be« a[ffociatton«^9le<^te« 
bef4)(iefen. 

Der 8anbe0^^udf(^uf felbfi fi^ente ftd^ in )>orfommenben gAOen 
frSftig burc^)ugretfen, nac^^bem er ben SKeuterem t>on 9ta^att^ 
Sbrradl^, ^arUru^e )c. eine ^obrebe ^t^litn, bie mit ber %l»ilM 
f(|»lof : ,3r \)abt tnä) um bai gange t^^eure beutfi^e Saterlanb 
»erbient gemalt!" 

Unter mehreren gäOen be« Ungel^orfam« nur folgenbc: 'Da» 
5. 3nf.^3«egt. (geib^Äegiment) follte ^on greibutg, »o e« fia^ 
tionirte, nac^ ©ruc^fal »erlegt »erben. 9tai) allgemeinem ,,öe* 
fdS^lttf" fanben e« bie ©olbaten für angemeffener in greiburg gu 
bleiben. Da aber nadj^ ber 53ejHmmung be« *anbe«^tltt*f(^ttffe« 
^Wf^ptn na^ Sruc^fal abgelten mußten, fo lie§ {t(^ enblid^ Ua 
3. 3ttf.^9legt. nacfi »ielem 3ureben bemegen, an ©tette be« 5. ab* 
gumarfd^irenlO — Ober: fie unterliefen eg^biefen Dffiaieren bie 



'} SBon ten mü ben ® olbaten ftbergetretenen £)ff[}ierni cntfcnrten p^ %m% 



fifittibigen {)onneur0 gu er)e{geti, wie ti, n&c^fl utttfi^Iigrn anbent 
pOen, ). 93. brm Obrrfl ^a)>fer erging, aM et bei eimr ÜÜet^ue 
btr gretit fetner Urn^^ler IE>erunter ritt, biefe niifi prifentiren »0H4 
ttn imb auf be^falgge^ i^efragen entgegneten: ;,9Bir braiA^n nidfk 
4u fftlutirenl @ie mfiffen uni faiutiren, benn wtt l^aben @ie erfk 
„pm £)berfi gentac^^t!'' 

@elbf) gegen ben Sanbe^^^Sludfc^ttf jeigte ftc^ unter biefen (Hb^ 
brft<(|igen nic^t immer ber tt&t|iige ©elj^orfam. 3>en 18. Woi unter 
anbfrm foOte eine Slbll^eUung be^ 3. 3nf.^9tegiinent« bor if^rcm 
Xbgange au« ^arUru^c nac^ bem Unterlanbe, »ereibet »erben. 
Die neugett)&^Iten Of^jiere «verweigerten ben Sib, bie @o8^aien 
jUmmten bei unb ber ^nbe«^3(u0fd{mf — gab nac^l — (Einige 
Xage ff^fiter geigte ^üf Utt)ttfrieben(^eit ftber nidi^t gef(^et)ene, wolH 
ober ))erf)>rod(^ene 9lu«|a^(ung ber (Sin|anbdgelber. Der Sonbe^s^ 
Xtt^c^ttt^ in Surc^t ^ox bem SluSbrucb einer dhneute, ftc^e ^^ 
fofort bur^f einige Sfirgermel^ren unb dn ^uihxpi, gal^lte aber out 
ftttidlien Siag bie «eriangten Selber. — 

2)a^ berg(eic|fen S^rfommniffe ntd^t bereingelt ba ^anben, be<< 
mti eine in ber ^arteru^er 3fitu«g erf^iienene Seri^bnung, in 
loe^er S&^lfit^t^x unb @olbaten abermals aufgeforbert würben^ 
Di^Iin unb ©uborbination gu geigen, toohti bie 9iegierung ^er^ 
fii^erte, baf freigehalten Df^ieren gu gefror difen feine ®(^anbe^ 
fottbern tJoDflänbig be« freien SWanne« »ttrbig fei. 

Sei loteten @o(baten »ar inbeffen bie (Stimmung eine gebrfidte; 
jte fftl^lten »ofrl eine S[ntt)anblung t)on @(|aam unb SÜeue iibef 
i^e Sibbrfic^gfeit unb fieOten aSergieid^e gioifc^en ifrren üe^igen miU^ 
toirifc^en SerfrSItniffen unb ifrren frfifreren an; fie fofren fdj^r balb, 
H bie getoai^lten Offt^re wofrl ,;Sieif)>re(^er unb meifl ti^tigt 
Irinfer", aber leine Pfrrer waren. 

VHt ben gNreifciiiärlern f^ielten bie ©olbaten im XOgemetnen 
(eine ftamerabfc^aft, unb waren gleii^ aOe ^anbe ber !Z)i0ct))Iin 
getorfert, fo geigte ft4> bodd oft ber notilrlid^ Sngrimm unb ein 
mnerer ^a^, wenn fie mit biefen ^.rotfren 9lef>ttbliAinern" in un« 
«tttettare »erfl^rung lamen. 

f'^olb P4^ bie ®e(egenbfit borb^t, namcntfi«^ bei ben eirfttn ^feilten an bet 



IM SHtlMbau 

^nStaxUxt^t Mlbete ^ eine SBel^r^^ommiffton aud 93r(n^ 
tano, @tru))e itnb ©igcl. Der ^egdmitdfier Sic^fetb wuvbe 
»egen feine« ben^iefeneti unentfci^Ioffetten ^mtfyntM feine« pofleit« 
enthoben unb Weper^ofer, ein e^waliget haii^tx Hauptmann, 
jum fteCtjertretenben ÄriegÄminijiet ernannt; Sii^^felb er^^ielt ate 
Dfcerfl ba« Äommanbo be« 6. C?e(bO SRegiment«. — ©etjottma^^ 
Kfiter be« böbifd^en SSoKe« bei ber <jfar§ifc^en probiforifi^en Slegie* 
nmg warb gröbel, ber granffurter «bgeorbnete. 

Um ben ®eifl ber Xrup^en m9gli<^fl genau {n fiberfe^en, orb^ 
nete Srentano eine grofe fJarabe jmifdjen Äftfert^al unb IWann* 
l^eim an, ju weld^er bie ®arnifon bott SWannbeim unb oBe in 
ber Umgegenb jiationirfen Iru|)<>ent^eile If^erangegogen »urben. 
©rentall fleUte ben neuen Dberbefe^tel^ber ©igel bor, |>ielt 
eine »ebe (ebenfo 91 ab c au r), unb nad^ 93eenbigung berfeften tUfy^ 
tete @igel eine tlnf^roc^e an bie ©olbaten unb greif(il[>8rter, in 
welcher er ^erborl^ob, baß er jwar ein jugenMid^r gfl^er fei, aber 
ba« 3:alent in fic^ füf^Ie, ein %xmtthx^i )tt lomntanbiren O- 
Um ©djjlujfe feiner SRebe fragte er bie a;rut>)[>en: ob fie i^m m^ 
gern unb »illig gegen bie geiwbe be« SJoKe« folgen würben? — 
0tatt ber erwarteten begeifterten Antwort trat eine lanKofe 
©tifle eini — ®rfl mö^ wieber^olter Anfrage riefen einjetne @fya* 
mtn: 3a 1 — 

3n einem ©efel^l an bemfelben Sage fagte ©iget: ,,3ener 
pfl^tt^ergeffene 4>er)og, Ifierborgegangen au6 bem ©d^oo^e ber 
9{ationateerfammlung, um bie jerfhreuten beutf(^en ©t&mme jn fam« 
mein unb einem einzigen großen 3irie entgegen )u fahren, wenbet 
m treulo« gegen biefe nämliche SBerfammlung, bie ^n erhoben ^at. 
Qx umgiebt {tc^ mit einer ^ctte ))on Serr&t|^ern unb fdt^If ubert Aber«' 
mfit^ig ben greunben unb ÄÄmjjfem fflr bie ewigen SRed^te ber 
mtn^4f^tit ben Sel^belS^anbfcbuti ^in.'' 

,rSirennbet aßaffenbrfiber ! {)abt ifft ben SBunfc^ i^ üu^u^ 
nflimen? — ©äffen! — bann »erben wir gemeinfam ber ®efa|»r 



0e|a!ren ^ahtn, benit t^ tourbc i^m ffta^taur aU CtoU-itommiffar beigigfHii. 



3« mubm. lOT 

trogen, bie nic^t mt allein, f^iAem alTe SSlfrr, »eichen bie S^ei^ 
^ iiffltg ijl, Ibebro^t -- Z){r Soffen, bte »ir fa^n, feflen ftegen 
i*rr mit nni Ut^nV* — 

92a4> beenbi^r ^arabe rficften bir Xrttp^m toiebct in idtc 
Otiitttcre unb Smmtmtni«; in SRannl^ttm mürben biefelben 
^on ber in $arabe aufgefteOten 9flrgeme(»r mit „4^od;^'' be^ft. 

Sbti ber »orgenannten 3nf))te{rune befanben {idb ^ IdatatOone 
Snfantrrie mit 16 ®ef(^fi$en unb 3 S)ragoner^Stcg{menter an« ben 
@t&bttn SRannl^eim, Sabenburg nnb ^eibelberg. ®cgenbif 
^ffif(|e ®renae »aren »ngefc^obfn: ein SatatOonSotfADel^r (Offen» 
bnrg, iaffx nnb ^aben) alt H^ntgorbe in ®einl^eim; 2)e^ 
fo^^ement« flanben in Unter^Sanbenbac^, |)ebbe«l^eim, St&f 
fert^al, @anb^ofen unb @anbborf; 4 SataiQone fßoUim^t 
unter 9tetterni(|^ in Sberbac^. 

3mei 3nbit)ibtten, beren einer |)auptmann bei ben ungorifc^ei 
|)on»eb« gewcfen fein vooütt, ber onbere aber tin enttanfener nn^ 
gorifc^er S:ambottr war, ertiefen eine Sluffotberung )ur 9ilbung 
einer ,,bentf(|i^ungarifc^en igegion'' in foigenben ^Sorten: „Banp^* 
IttfKge aWftnnerl ffier gefonnen ift, in ben Samp^ fflr bie gute 
@ai^e ber beutfii^fn S^eiM^ m ben gef&i^ic^n ^nlten eingn^ 
|le(>en; wer entfc^loffen ifl, mit ,Xot> bera^tenbem |)elben»nt^" 
bie feinblii^ Partei on jiebem offenen ^yrnifte anzugreifen, ber moUe 
fiäf ber au ergantjirenben beutf(i^^nngarif4fen Region anfdl^Iiefen, jn 
^ ft<^ g^genwftftig \dfm biele entfc^iloffene Ungarn^ weUj^e bitH^ 
»on ii^rem SJaterlanbe (eiber getrennt gewefen, gemelbet ^ben." — 

„®emrinfam fei unfer Söirfenl grei^eit fei unfet ^tir — 

^ai SBerbebftreaa ifl in ber dnfanterie^^afer ne Simmer 9)o. 13. 
ftarUru^e, ben 37. SKoi 1849. Xfirr, ^ommanbont ber )n 
organiftrenben Segion. ^. 3o)»anooit«, Hauptmann ber ungori^ 
f^n ^ont>eb«." — 

2>ie Bitbung biefer Segion tarn nid^t }u ®tanbe, weti ed an 
„famt>fbiMen SKinnem mit 2:ob t>erac^tenbem ^Ibenmut^e"' fehlte, 
unb bie wenigen ^oi^n^nen ungarifc^en ^iic^tlinge traten bei 
ben fi^on formirten Segionen ein, befonber« in» gliU^ing^^Sa^ 
laitton. 



lOfi an 9Bäbm. 



28. 

Unter SMdFf^ra^e nrit %tbhti, bm p^lüiifä^n I3et>i)ffmai^ 
H^ttn, befiimmte ber ^anbe^^^SIu^fc^uf, ba^ bie Streitfrage ber 
$fal) auf 25,000 3Rann )u bringen feien; baf in (eiben $ro^ 
»ittien alle SWÄnner t)on 30—40 Sagten ba« jweite, bie wn 40— 
50 3a]^ren mit Sinfc^luf ber greiwiHigen tinti Ijid^ern Sßter«, ba« 
taritte älufgebot bilben fottten. Qnm ^mä einer ein^eitH^ien £)r^ 
ganifation bed Unterri(i^td unb ber SinObung marb Saben unb 
We 5)falj in SBcl^rfreife unb ©el^rbejirfe eingeteilt. Der ©ee^ 
frei« tt>ttrbe ber erjie ffie^rfreig, ber Ober^SRIj^einfrei« ber jweite, 
ber SWitteUW^einfreid ber britte, ber Untere »Ij^einfrei« ber Sterte 
unb bie l)falj mit ber Benennung ,,ber ^»falgfrei«'' ber fünfte 
ffial^lfrei«. 

aSBe^bejirfe bilbeten in SBaben bie bejlel^enben 8lmt«bejirfe; 
in ber |>fala bie Äantone. Dir $aiq)torte biefer SBejirfe — Äan^ 
tone — »aren bie ©ammeiorte. 

Um ben ©otbaten ju f(|>mei(|>eln, toat ein S8crbrfit>erung«feft 
angcorbnet, toeld^d am 28. auf bem gefhrigen SBeftc^tigung^laj^ 
gtt>if(^en Sfirgern unb ©olbaten flattfanb; e« foHte bie« $eft, bei 
bem ti an iiblid^en Sieben unb SSortrSgen niö)i ftf^lu, jugleic^ bagu 
bienen^ ben reoolution&ren @eifl ber Slrmee gu erwarten. 

3n einer biefer Sieben, bie bann gebruÄ ali „llufruf ' an ba« 
Solf ber |>fal) unb Saben ausgegeben toaxt^, n^urbe »iel wn 
fc^^arjem SJerratfi ber beutf(i^en gürjlen, biefer ijerMenbeten Z^f 
rannen unb il^rer bftl^5rten ©Slbnnmaffen, gefabelt. 

9ili ed Ui SfRann^eim befannt gemorben, baf bie (^efjifc^en 
a;ru?)})en jicfi an ber ©renge entroidfelten unb baf aud^ bom 5Rie^ 
berr^n 2;ruj>?)en in ber SHid^tung auf granffurt t)orgef<|>obfn 
»ürben, erlie§ ber babifc^e Dberbefel^tel^aber ©igel fofort eine 
^oflamation „an ba« beutfcbe Sßolf", in tt)el(i^er bie SWotibe'ange^ 
geben würben, »egl^aib bie 3nfurgenten gegen bie ^flifdl^en SCrup^ 
j>en borrfldfen »ürben, unb j»ar: ,;Um biefen ©efegenf^eit ju geben, 
„in treuer »erbrttberung ju bemeifen, baf fte filr biefelbe ©ad^e 
„glfil^en, gegen bie man i^re tapfere ^rrnee mifbrau(|ien rooüt/' 
Die ?>roflamation »ar nä<i[yp ©igel aud^ bon Wabeaur, ottbem 



9« itabeir» |f9 

Um £)6eriefe^(^a6€r brigege^nen dMUS^mmi^ax unb ffMifitaeß^ 
ÄBaeortneffM, untct^^xitUn, 

!Z)ie granffurter <£rntralgett)alt (»atlt bt^r jur Unttrbrficfutifl 
be^ Sufflanbe^ nod^ ntdfitö get(^an, aufer ba§ fte Sfbgforbnrte iia(|f 
beit attfjl5nbif4fen 3>roöinjett unb jene yroflamatton (f. Saben, 
13. SRaO nai^ Saben fanbte. 

3ene Slbgeorbneten »oren aber, »{e tnt^t^aö) nac^fletrtefeti, 
grabe im entgegengefeßtcn Sinne tl^ätig, benn fte ttnterjlfi^ten nac^ 
Mften bte Süe^olutton. 9}&(i^bem vm bte Sentralgemalt )>ol[fiSn^ 
big )um SSerfjeuge (fheici^tfc^er ^oKtif geworben; benn ber )»on 
i^r entworfene |)lan jur ©cffimjjfung be« Sltifjianbe« jielte offenbat 
auf eine 8jirei(^ifd^e @u)>remat{e in S3aben ab. 

2)c«]^alb unb ba bte tn ^n^fiätt gefieUte ^filfe eine )u ent^ 
fnnte unb unjugSnglid^e mar, aU bat {t4^ ber @rof(^er)og ba^ 
rauf ^atte t)er(affen »nnen, »anbte fic^ berfelbe an |>reuf en, ba< 
nur aOetn eine raf(^e unb na^^brficfli^e <&iUfe )u letflen t)rrmo<^te 
unb Uefelbe aud^ fofort ^ufagte. 

29. Mai. 

3n golge ber tjorgcnannten ^JroWamatton Ui Dberbefe^** 
\Atxi ®igel ()[)om 38.) biitte {t4^ unter ben 3nfurgeuten bie 
f<^on frfif^er t>orn)a{tenbe SKetnung, ba§ bie an ber ®ren)e fle^en^ 
ben leffifc^en Sru^^en nur auf bad ^^orrfidPen ber Srflern warteten, 
ttm bann fogletdi» ju i^nen fiberjugel^en, nodf^ t^ergrbfert. 

9iad^ ber ^roflamation )>om 38. erfc^ien md) am 29. ein 
äffanifeft gegen bie ^effif(^e Slegierung, )>oa ber ISdjierl^ften S&t^ 
f(^merben. 

Sigel legte ber erwd(>nten SRegierung in bemfeften jur 8afl, 
ba| {te bie (Sifenba^n^ unb |)ofl))erbinbung abgebrochen, in bad 
bttrc^ bie^g^ranffurter Srrfaffung ))erbfirgte SBerfammlungdre^^t ein^ 
gegrijfen unb Zxnp^tn, welche jiene Sßerfaffung ni^t anerfannt, ben 
Sinjug geflottet b<tbe. «^en^orge^^oben würbe ali ^ef(|^werbe))ttnft 
femer bie ^euferung Ui (^effifd^en ©enerate t). @d^Sffer: auf 
jeben 3nfurgenten, ber ba« l^effifd^e ökbiet betrÄte, feuern ju laffen, 
feine Drohung: in ©aben unb bie 3)falj einjurflrfen, fobatb bie 
l^eufen angelangt fein würben, ^udji ba9 ^ombarbement unb Ht 
^nmfynt ber ,,frieb(if^n'' @tabt ä&ornt« (f. $fa(), 3». 3kQiy, 



IN »l&^htfiL ^ 

We »e^n {|m ber gratiffurter »nfaffutig entfd^iebcn iUQti^antn 
©ejtnnung fic^ etnet beffcrn ©el^anWung wflrbtg gejfigt — ttltb 
(Ute ®runb. atiaeaebeit, um bie bcÄbfW^rigte Swapon ju tec^t^ 
fertigen. 

9Umii l^otte itibeffen b{c «adj^erlti^feft biefe« ,,3»an{fefie«" 
nod^ feine^weg^ i^r (Jnbe erreicht; ber erbitterte Dberbefe^föl^ober 
ftagt öielmel^r nod^ am ©(^(uffc beffclben, ba§ bie l^efftfc^e SRegie^ 
ruiifi unter allerlei Sorwänben einen ÄrebU »on 2 2IWnionen ©ut 
ben jur Äfifhing gegen ®aben unb bie ?)fala geforbert ^abe, ob* 
gWd; i^r berfelbe t)em)eigert »orben fei. — ©nblici^, ba^ bie nänt:^ 
Hc^e Regierung auf bie bnrci^ ben granffurter Slbgeorbneten ?oe»e 
i^r gemachte 9luff orberung : ,,ane bem babif^en ?anbe feinbUc^en 
I^urc^jöge ju t)er»eigern" ni<ii>t eingegangen fei. 

Um cinerfeit» ben ^efflfc^en 5;rttp)pen ben t)orau«it(^tK(|en 
ttebertritt ju erleid^tern, anberfeit« an^, um eine Demonfhration 
gegen Darmjtabt au^ufü^ren, Toncentrirte ©iget am heutigen 
läge 5 ©ataiHone t)om 1., 3., 4. unb 6. 3nf.^5»egt., 4 @c^»a<^ 
bronen Dragoner, 12 ®efc^ü$e, einige Äbt^eitungen Solfdwe^ren, 
S3abner, Offenburger, ?al^rer unb greiJd^Srler bei SB einige im. 

Cr fii^ob eine STtjantgarbe uon 2 ©d^wabron^, tin SatoiHon 
Ui 5. Sttf.^SRegt«. unb eine »atterie gegen ?aubenbac^, mit ber 
IBepimmung: bie ©ewegung ber »eiter unten genannten jweiten 
Äolonne gegen gflrtb ju ma«!iren unb einen ©c^einangriff gegen 
i>tpiptn^tlm JU unternehmen, unb betaf<i^irte eine ^larfe »bt^ei^ 
lung ©ürgenoe^r unb greifcf^Ärter gegen (grbad^. 3« SMoÄbaA 
fönte fi(^ ba« I. Stufgebot, tJonSWogbad^ bi« 2;auberbif(i^^f«* 
^^eim, »ereinigen. 

©igel beabft<|ftigte in jweiÄolonnen »orjugel^en. Die erfle, 
unter feiner perfbnlic^en Leitung, follte auf ber ©ergfhraße gegen 
<)ep<)enffeim »orrürfen unb bie bortigen Reffen befc^äftigen, »5^* 
renb bie jtoeite Äolonne unter Cberft Sic^felb unb Dr. o. iS^r 
burd^ ben Obenwalb über gfirtl^ na<i^ Darmjiabt marfd^ren 
foBte. Qnx UnterfWßung biefe« Unternel^men« foHte ber bei € ber ^ 
bac^ fiel^enbe 9Retternid() mit feinen 4 Bataillonen SSoIfdwe^^r 
«ber »eerfelben, »lenfer in ber 3)fals Aber ffiorm«, 31« 
ebewfttW in ber ?)fali na^ D?>pen^etm wrrürfen. Sn i>tx* 



»m^m. 11t 

Selber 8 flanb Ue fftt^trot: 2 SataD. Sitfiintrrie/ ein Nrgimntt 
2)ragotier, S SBattrrtra unb ein SBotaiOon S)oiMwr|ir titttrr X)o(I. 
äta^eaur ging atö (»olltifd^rr 9la%eBfr mit ®igel. 



®efe^t Bei ^^»es^eim« 

80. JRai. 

Da« l^tfftfd^e Xnt^t^enfomntanbo mar auf biefen STngriff i»9r^ 
bereitet, brnn »oHe 17 ©tunben wx^a, am 20/jttenb» 10 U^r, 
oHur e« burci^ ^unbf^iafter in ^enntnif gefegt n>erben, nid^t Mof 
bat «in angriff ber Snfurgenien flberjiaupt, fonbem aut^, baf ber*^ 
felbe in biefer dlaöft unb }mar anf ^tpptn^txm (boe ^anpt^ 
(|uartier) flattftnben foOte. 

X)en )»0nt -^auptcittartier abbetaf<|irten ^ll^Iungen waren 
ba^er f(^on um 11 U^r bi< erforbertic^en ^Oefe^le jugefonbt tDori^ 
ben unb naf^men biefe aui^ nod^ in berfelben 9la4^t bie angewiefme 
fluffleOung; am ©fib^Sludgange 9on ^tpptnfftim »urben 9tif 
fi^<($e plaeirt. 

^u^er beut ffibtic^en 9(tt0gange toav audf ber mfiU(fyt befe^t; 
auf ber 33e^n(tnte unb ber S^uffee fianben 8 ®efii^il^e; ben SBaf^n^ 
^^f fieberte eine ^(be JFompagnie be« 3. 3T^.;^9leg{menf$. 

S)tt bie Ij^eflif^ien Iruppen an ber ®ren)e bi« je^t nur be« 
3»e(f l^atten, jebem Serfud^ bie 9te))olution auf I^ef]^f^e6 ®ebiet 
)u mfiljen bie @tini gu bieten, fo erfolgte audfi wn i^er ^ite 
fein Angriff. (Sbtn fo wenig ))on Seiten ber Snfurgenten, weber 
in ber 9la^t noäf am SHorgen t>ti 30. — Srft 9la4imittag H ttl^ 
bewegte fi^ bie babifc^e 3nfanterie mit ^odt^ffatternben Salinen unb 
Tlingenbem ®pM. 

Die beiben Orte •f^ep)» enl^eim unb ^emdbac^, jwifd^en 
»eichen bad ftd^ nun entwidTelnbe @efei^t geführt würbe unb }wi^ 
f^rn benen \>ai Dorf Saubenbad^ liegt, berbinbet bie ISng« ber 
bewatbefen ober mit Sieben belangten fleilen Sor^b^ be« Oben;« 
walbe«, ber fd^orfen ©renje ber StHnebene, ^injie^enbe l6ergffrofe. 
3n einer (Sntfrmung Don 2—900 @4nritt totfiü^ berfelben ge^ 
bie ({ifenba^n auf einem Damme burc^ bo« ))on dhrSben, naffen 
Skiffen, lio^en gruf^tfelbem, Obfl^ unb 9tu§bftumen fe^r burc^^ 



US 3« «M^ttt« 

f^tHttntf a:crrain. Oe^Iid^ fc^netben orrfd^ebnie X^br fo bitf 
.©fbirgc ein, namentlich ifl bai ^fd^l^ufet unb Qxba^tt tSf^l 
)U Bead^ten. 

@o »ie bte gnfnrflentcn bic l^effifd^e ©tenje überfcf^ritttn, 
rflrfte il^nen ©rneral t). ©c^Sffer entgegen. Die ))orau^egan^ 
genen fleinen ^effifc^en SHettetabt^eitungen »wrben üon einet ®d)V^ 
bton babifc^er Dragoner unb einer Slbt^eilung babtfdj^er 3nfanterie 
gurfidf^ebrangt. 3n bentfelben Stugcnblidf eröffnete bie l^efftfc^e Sfr^ 
tiUerie tbt geuer unb empfing bie anrüdfenbe babifd^e Snfonterie 
init einem fo toirffamen ^artfttfd^feuer, baß fte fic^ eiligfl jttrü(f}og. 

(£in Sfngriff ber babifc^en Dragoner l^atte feinen beffmt (&r? 
folg; er würbe gurfidgemiefen unb bie Dragoner gemorfen, wobei 
fte in milbem Dat^onjageu, bebeutenb beiäfligt oom Slanfenfeuer 
ber ®(^fi^en^^onq>a^ie bed 3. ^efftfi|itn 3nf.^!Regintent^, einen 
Zi^tü ber eigenen 3nfanterie fiberrittcn unb fu^ erfl in bem I4 
äReiie entfernt liegenben SBein^eim fammelten. Die ganje erfle 
Kolonne ber Snfurgenten jog ftdfi nnn, naci^bem i^^nen no^ jwei 
©efc^üße burci^ eine «bt^eilung be« 3. l^efftfd^en 3nf.^9legt«. unter 
•^au))tmann gfranfe genommen morben waren, eiligfi hii ^tmi^ 
bac^ gurfldF. ®ie befe^ten jwar, ermut^igt burc^ bie »on ffiein^ 
f)(im l^eranrftcfenbe »erflärfung ben Drt unb »erfu^ten eine «uf^ 
fteUung )U nefymen, würben aber audf^ ^ier wn ben brat>en Reffen 
«vertrieben unb mit grofem SBerlufi iii mdf 9Bein|^eim geworfen. 
Da« (S(efed^t enbigte am [üblichen 9(u«gange. ))on -^emdbac^. 

a^ war — fagt »upjjert, ber gfi^rer beg 2. ©ataiffon« 3. ba^ 
bifcben 3nf.^9tegmt«. — eine t)oUfl&noige Sluflbfung, unb (eine abt^ei^ 
fang me^)r gefc^loffen; bie meijien Offtjiere fel^lten; wer nic^t )« 
guf fc^nelt genug forrtommen fonnte, fefete fid^ ju Sagen unb 
flio^. — -hinter ^anbfc^u^^^^eim, 1 2»eile nbrblid^ »on ^eibeU 
berg, fielen jufaoig einige ©pfiffe, na4^ weld^en ft^ tin waf^x^ 
l^aft panif^ier @df»redF ber ga^renben bemächtigte. Unter bem 9tttf : 
/fbie Reffen fommen'', würben bie $ferbe )um t>ol(fien Sauf ange^ 
Irieben unb burc^ 9teuen(»eim ging« in einem 3agen, bi« enblic^ 
an ber Werfarbrfldfe »on ^eibelberg ^alt gemad(>t würbe. 

Die f^üdft ^nnee^Di)>ifton oertor ^iebei an a;obten 9 SRann 



Sil fßühtn* 113 

ind 2 Off^icte, unfc 43 SJerwuitbete {ttcl. 1 Dffiaifr; bet Srrlufl 
ber 3nfurgfntftt »ar mit Oewtf^ett nic^t ju ermitteln. 

Da« ©efcdfit enbete mit ber »oBflänbigen giud^t ber 3nfur^ 
genten. 2)a e« nic^t in ber Slbftd^t Ui ßommanbirenben ber ^effi^ 
f*en Smppen (®eneral 5). ©dji äff er) lag, fd^on jleftt ba« babi* 
f(^e ®eWet befeftt ju bel^alten, fo ging berfelbe etwa um 8 Ul^r 
Jttenb« in feine frfll^ere Stellung bei ^eppen^eim, auf grofl^er^ 
ioglit^e« ®ebiet jurUdP, obgleich ein rafc^e« 9}a(^folgen befangene 
unb @ef(f^fi^e einbringen fonnte. 

!Die imiu Äolonne ber 3nfurgenten, etwa 1000 SWann meiji 
greifc|4rler — im Dbenmalbe unter t). iiffx — f^atu j^df im ©efd^^ 
nijtiale aufwärt« bewegt. S3ei Äirfd^l^aufen flie§ fie auf gwei 
Äompagnien »om 4. ^^efjifd^en ^nl>ffttm fic würbe, obgteid[f fie 
mit bem ®efdS>rei: „'Reffen ^oc^I" öonürfte, t)on biefen ange«^ 
griffen unb mufte fid^ na^ furjem ©efedjit ebrnfall« nac^ Sßein^ 
Jeim gurficfjie^en, wo fie fi<^ mit ber erflen Äolonne wieber "otx^ 
einigte. — 

©igel »erfudj>te jwar bei SBeinlf^eim feine Gruppen wieber 
JU fommeln, um ben £)rt, ben er batte t)erbarrifabiren laffen, ju 
beff>tn; biefe ^jatten e« aber bei ber notl^wenbigen Sile »orgejoge«, 
bfit »flifjug gleic^^ bi« in il^re alten ©tanbquartiere fortgufeften; fie 
ttwen nac^ biefem erften JCreffen in foldj^e Serwinung gerat^en, 
baf einjelne i^rcr «bt^eilungen auf« 9icue formirt werben muften. 

9lad^ ben be«falfigfn ?figenberidf>ten ber 3nfurgenten ^atte aud^ 
rin Äorp« SWedflenburger unb einige Slbt^eitungen ber treu geblte* 
bencn Reffen unter ©eneral ö. .^offmann bei ^em«badS> ge^ 
fochten, unb c« ftnb — nad^ jenen ©lättern — in biefem ifampfe 
brei Äompagnien 4)effen unb einige S^eüeaurlcger« übergegangen. 

3njwif4>en erlief ber «anbe«:^8lu«f(ifiup fJroflamationen auf 
l^oflamationen. 

©0 bie folgenbe am l^utigen läge an bie frangbfifd^e Station: 

„ec^on rfldPen bie preufifcben Sorben, bie »or^ut »uflanb«, 

MeA mit bem »lute ber fWärtprer ©ad^fen«, gegen ben ©üben 

r5)eutfc^lonb« »or. SRod^ einige Sage,, unb bie Ufer be« SR^ein« 

„»erben ba« ©djila^tfelb fein ber greift gegen ben !De«poti«mu«. 

8 



114 3» fMbw. 

„^n Ux ?>följ ttnt) {tt SSaben l^dbcn txa »olf itnb bic flrmee 
,;öfre{nt gefd^ttorett gu fteflcn ober ju ficrbe«. 

;,Unftrc ©rüber in ffiflrtemberg unb -Reffen, Staffau, granfeti unb 
,,t^>fir{ngeit finb bereit, ftc^ gu fifirjen auf bte ©Wbttnge ber Iprannen, 
„fobalb ber Äairupf beginnt. 2)a« franjöjifd^ »olf, ber «orfim^ 
,,pfer ber grei^eit, »irb e« ein gleid^igflttifler unb unt^itiger 3u^ 
,,fÄauer biefe« XoUgtam^^t^ fein? — SBirb e^ iugeben, bo§ bte 
,/5rei^eit an ben Ufern be« SR^einfhrome blute? »irb e« taub Wei^ 
,,ben gegen bie greunbe^fHmme ber beutfc^en Demofratie? — 9lein! 

,,9leinl granjofenl ©ruber! SBtr ern>arten (£u(^, »ir »er^ 

,,ben Quo) empfangen mit bem SRufe: d^ lebe bie atlgemeine De^ 
,^mofratie! — ©ir »erben unter berfelben gal^ne, unter ber gajme 
,,ber brüberli^^en Bereinigung ber SSSlfer f5mj)fen gegen bie Joer^ 
,,fd^tt>omen SC^rannen. Sroberungdgelüfle finb freien »ationen 
,,frcmb. 9li^ ©ieger werben bie franj5ftfdS>en unb beutfd^en Demo^ 
,^fraten i^ermärtd ge(^en unb bie 3::]^rone aOer 3)edpoten fldrgen. 
„Sie »erben iic^ vereinigen mit ben Ungarn, ben ©iegern übet bte 
„5fh:eic^if(^e Iprannei, unb |)olen unb Stauen »erben befreit »er^ 
„ben »om 3od^e, »eli^e« no^ auf i^nen laflet Sin ben SH^einl 
„an ben SR^ein! ©o ^)iep lange ba« Sfetbgefc^rei granfreic^^d für 
„bie Eroberung. — «n ben SR^ein! an ben SH^einl fftr bie euro^ 
„paifci^e greift, für bie SSerbrüberung ber 5«ationcn; bie« ift l^eut, 
„»ir »iffen e«, ba« gelbgefd^rei ber franabfif^en Demoftratie. — 

„ffiir rufen dni) alfo, »ruber granfrei^gl »n ben SR^ein! 
„an ben SR^ein! — Die grei^eit «uropa« ifl in ©efa^r, granf^ 
„reid^i barf nid^t fehlen auf bem ^oflen ber «^re. »orttfirt« im 
„Flamen ber greil^eit, ber ©leid^^eit unb ©rüberltct^feit." 

(UntfTf<l^rif»eit.) 
3n SRaflatt trat an bemfelben SCage eine ärnga^I ©olbaten 
jttfammen (etn>a 400) unb jog nad^ bem benachbarten »aben, 
m bafelbjt jene Offigiere, bie if^m unfreimiffig (mie Oberfl 
3>ierron), t^eifö freiwittig i^re ®tt\im »erlaffen Ratten, unb fti 
feitbem bort aufhielten, ju arretiren. di gelang i^nen, brei btr^ 
felben gefangen ju ne|>men 0>. ® 6ler, ©ibmann unb ». ©örflin), 
jeboi^ nid^t ben »or atten gefud^ten Dberfl $ierron. 2>ie brei 
©efougenen »urben nadji Äarl«ru^e abgefö^rt. «uf bem ®ege 



SM f&ähtn^ 115 

na4 Saben, leintet föoi, Um ben (Solboten ber Sal^njug von 
©aben au« entgegen, beffen ?ofomottt)ffl^ret fte juriefen, gu galten. 
Da biefem 9htfe nfd^t golge gegeben »urbe, fielen melj^rere (Sd^flffe 
uäf bem 3«9C/ »oburc^^ ber «ofomotit)ffll&rer, t)on einer Äugel in 
ben ®c^enfel unb 5)on ©c^rotfJrnem on mel^reien (Steffen getroffen, 
^erabfWrgfe. 3)er ®ninb jti bfefem gettjaltfomen Änl^alten bc« 3«^ 
fle« »ar fein anbcrer ate: »eil fi((> bie (Solbaten flberjeugen »off^ 
ten, bap fetner ber Oefuc^ten ftc^ auf bem 3w9^ befänbe, um mit 
blcfem ju entfommen. Die JDffljiere fofften gejwungen »erben, 
X^ett an ber Xuflel^nung ju ne^en; im S^eigerungdfaUe »offte 
man fle t>or ein Äriegggertc^t fleUen. — 

3n ©etreff be« ©efec^te« bei ^e})j)enf>eim ifl no(^ nad^ju^ 
Idolen, baf »on ben babif^^en Dragonern gleich Slnfang« be« 3ufam^ 
wentreffen« mehrere übergingen, aW fte i^re frü(>eren Dfftjierc in ben 
Metren ber ^efftfdj^en Zxnpptn erblidften'); unb baf ®eneral(Sgnaibe 
in ber ?>f alj feinen Unterc^efg befa^)l: feine änorbnungen be« babi^ 
f^en ^egöminifierium^ mtf^x anjune^^men (f. f)fali, 31. 3Rai). 

Diefer Äamj>f ber ^efflfdjfen j;ruppen gegen eine wo^I breifo(^ 
fiberlegene SDta^^t, toobei bie 3nfurgenten ben Äern i^jrer ÄrSfte, 
bie babifcfien ©olboten, in« geuer filmen, giebt einen ©ewei« be« 
Iobe«mut|>e« unb ber felfenfeflen ^flüt^ttreue jener Zxupptn, bie bei 
moncben Segegniffen mü^xtni be« ®efed^t« fog«r in (Erbitterung fiber^ 
ging. ®o n>urbe j. 83. äffe ben greif^ariem, in benen bie @ot^ 
boten frewben 3ttJW8 Ju erlennen glaubten, fein ^arbon gegeben. 

!£)ie glud^t ber 3nfurgcnten ging unauf^attfam bi« ^ciitU 
berg, tt>o fte in »bUiger I)eroute— Dragoner, 3nfanterie, «rttDerie, 
?reif(^8rler, SlUed burc^einanber— unb mit bem SRufe anfamen: Slffe« 
ifl »erloren! ffiin bortiger 'Slugcnjeuge verftc^erte, bap oon einem 
Äftcfittge gar feine SRebe gett>efen fei. 3n ber allerwilbeflen glud^t 



^^t ^Mt b<efer frfi^er )erf)>ren0tctt unb geflfii^tctcn Bab{f((ett JDffi' 
|tm, »«n bmen f((on mehrere im Sabtt 1848 in ©(^(c^toig gtfoc^ttn l^attrn, 
iMrcR ^dm 9Ic(Iar'Aort)0 angffommrn. ^an fam i^nrn mit gropct Jtamcrab« 
f^aft ttitb aOtT Xtieilna^mf entgegen. Siele berfelben (lattcn bei ibrer g(tt(^t 
ti^t bad ©enngfle retten fSnnen. (Bit nabmen \phHx aucb an ber Sf>ebition 
tai) 8«ben Ibeil «nb trtigen jur Unterfibeibung »on ben «nfflänbifc^en babt- 
f4tn JDfPiierett eine mi^t ^inbe um ben linfen Oberarm. 

8* 



116 3n iBubett* 

Wflen jtci^ bie SfttlfieUungen bfr Sttfutgenten — grfffd^Sriet luib 
©oftaten — auf unb mai^ten, »ie bereit« angegeben, erjUn «^ei^ 
belberg 4)alt. ßiner ber glfidjfttinge äußerte fe^r nate: ,,mttben 
Reffen wSren wir ft^on fertig geworben — aber bie ^Jreu^en, bie 
5>reu5en! — e« »ar aUci ft^warj »o0 5>reupett." 33eIanntK4> »ar 
tti^^t ein SWann ))on ben |>reu§en, bie ft^on Wngfl überall aW 
©(^redfbilb gebraucht werben, bei biefem ©efedjit. 

81. Mal 

SIW @igel (am 29.) 5)on 3Wannl&eim abmarfd^frte, ernannte 
er ben ilfm «rfprfinglidjf al« 6t))il^Äommiffar beigegebenen ffta^ 
»eaur gum ©tabt^^Äommanbanten; e« würbe i^m baffir ba« SWit^ 
glieb be« 8anbe«>8ru«f4>uffe« ©erner ali Begleiter auf feiner 
Crjpebition beigegeben. 

Diefrr war in ber ))erfIoffenen ^la^i mtfy ^axlirnJ^t geeilt, 
l^atte bort bem 8anbe8^9l««f(fjuf ben unglttdfti^en SluöfaO be« Un^ 
ternel^men« berichtet unb gugleid^ ein treue« S3ilb ber SWut^lofigfeit 
ber 5lrmee entworfen. Da fic^ nun bereit« am 29. bei ben in 
SWann^eim jurfldfgebliebenen Äom^)agnien unb bei ber in Ääfer^ 
t^al flationirten Äompagnie ('f)au)ptmann JWepner) S^^^ti be« 
ffiiberwillen«, unter ©igel« Oberbefehl ju Men, gegeigt ^tten, 
bie nur burd^ ^eranjielj^ung üon gwei SSanner S3olf«we]j>r au« Äarl«^ 
rulj^e nieberge^)alten werben fonnten, audji am 31. abermal« eine 
SWeuterei in einem in 4)eibelberg fle^enben ?inien*^S3ataitton, wet 
^e« ba« ®efec^t ^on {)em«ba(^ mitgemacht l^atte, au«gebro(^en 
war, weil baffelbe »on ©igel nic^t befehligt fein wollte, fo begab 
ft4i S3rentano »on Äarl«ru|ie nad^ 4)eibelberg — wo eine 
Dfftgier^aSerfammtung jur 33efpre^ung biefer Slngelegenl^eit flatt^ 
fanb — um an Ort unb ©teile biefe flbrenbc ©a^^e gu befeitigen. 

SWan wfinf^te ben ®ropl^ergog unb bie frttl^ere Slegierung 
gurüdf; ©truöe, fämmtlid^ie f>olen, bie fremben Slnfü^rcr unb alle 
nid^t babifc^en greifdfiaaren follten au« SB a ben »erwiefen, bem k. 
©igel, gu bem man fein SSertrauen "^obt, ba« Äommanbo abge* 
nommen unb ba« ?eib^9legiment in feine frühere ©arnifon Äarl«^ 
rul^e gurfidt »erlegt werben. Da« waren bie SBfinfd^e ber ©ol^ 
baten, weld^ie bem ©rentano burd^ il^re Dfftjiere mitgetl^eilt 
würben. 



3« ©«^e^l. 117 

Brentano geiieljiitfgte IWfee, ^tr^^^ i}ftt ®fiitf(|fe ju m 
fttDen tttib tetfle iiadj> Äarl«rtt^c jurfldP, nat^bem et @ {gel feinet 
@teDe aM £)betbefe(^tel^a(ct entbunben unb t^m befohlen l^atte, fic^ 
nac^ JfatUttt^e )u beigeben. Ueber tat ©efec^t bei {)ein0ba€^ 
fpra«^ ild^ bet offijieae babifc^e ©etic^t folßenbetma^en au«:*) 

,,®ei|letn fanb iai etfte Sufommentteffen unfct« bobift^en 
„Stei^eiWbtetee unb bet ffitfHid^en @8Ibnet bei ^e»>()en^eim, 
.^aubenbac^ unb •^em«bad^, an bet SBetgfltafe fiatt. !Da0 
,,5Cteffen bauette t>ott ö bi^ 8 U^t »benb« unb enbigte mit beut 
^^üifjuge betbet (?) ^eeteg^äbtJieUungen. S5on unftet (Seite itidf^ 
„ntit jtc^ bag 3. Hinb 4. babifd^c Snf.^Sfleflmt., bie tettenbe Sit:» 
,^netie unb bie UiolUmtf)x »on Offenbutg, ?al&t unb anbetn 
„öejitfen but^i 5;aj)fetfeit unb Unetf^^tocfenl^eit au«. |)ätten fiäf 
,Mt Dtagonet mit ßleid^et 8lu«bauet gef^fagen, fo Ij^Stten »it 
„einen gISnjenbeh ©ieg ettungen. SWac^bcm jtdSi biefelben bi« auf 
1^60 Schritt ben feinblid^en ©eft^fiften genagt Ratten, fe^tten fte, 
Jatt bottt>att« ju tfirfen unb bie lo«gef(^offenen Äanonen ju nel^^^ 
„men, um unb ixad}Un fo einige SBetmittung in bie SReil^en unfetet 
„gufttup})en. — dine 3weifel »etben fxt bie @djatte bei bet 
„n&d^fien ©elegenl^eit au^me^en. 

,;Dbetfi ©igel ffll^tte felbfl unfete S;nn)<)en unb »at aHet 
„Ctten botan, »o e« galt ju otbnen, ju etmuntctn unb anjutegen. 
„dt ^at fi(^ be»a^tt alg Selbl^ett unb Äticget!" 

(Det ?anbe«*^au«fd^u5). 

©ei ben Dtagonetn etjeugte bet oben auggefptod^jene a:abel, 
btttdSl ben jte jt^ jutüdgefeftt unb beleibigt ffi^)lten, eine Sittetfett 
unb sroifttauen gegen bie fetten am gtflnen Zi\(l^, bie ftdj} im 
imft Ui gangen ^amf>fe« nid^t mel^t legte. 

1. 3mu 
©igel, untetbeg in ÄatUtul^e angefommen, etflStte bem 
«anbeg-'-auÄf^uf übet ben SSotgang bei^e^jpenl^eim k., baf ba« 
Steffen nut al« eine ^obe be« SWut^e« unb bet ZapftxMi bet 



*) 9lebaftcur M offiiieUen Organa ber (abifc^cn |)robtfonf(^ctt ffit^Uxm^ 
»at bcT aU t>tlh ber SdttUntx IBerfammlungm im mäxi 1848 unter Un StUtn 
»oilicfdnntr 3«H# C))t»cnl^eim. 



r%lß 3a IBiibf it« 

Utiiäftn Zxn^fptn angiiftl^ fei; trit biefeOwn ge)et^t iitttn, bag 
^t fi^ f<^Iagen (»nnten u. f. t»., unb f<()Iog feinen bombafUfdlien 
S^rtrag mit ber Sleuferung: „3d^ bin {mar gefd^lagen; aber wit 
„ti audf» fommen ma^, i(l) merbe nie bereuen, dntopa ben firieg 
;,erflärt ju J&aben!" — 

{){erbttrd^ gelang ed ii^m, bem Sanbe«^$[udf(^ttf bemtagen gu 
iwponiren, baf biefer ibn, toit ft^ fogleic^ jeigen »irb, guw Ärteg«^ 
HWinijier nnb SWitglicbe ber prot)iforifd^en Regierung ernannte. 

Site golge ber bei 4)e^penl^eim erlittenen SRieberlage war 
nentlid^ unter ben awitgliebern bc« ?anbe0:^Slu«f(i^uffe0 eine foldj^e 
SWebergef^tagenbeit, eine fo große ©ntmutbigung eingetreten, baf 
biefelben, »teBcic^t aucb in golge ber gorberungen be« babifi^en 
SWilitair« ju i^eibelberg, ober auS eigener Ueberjeugung, baf 
ibre SDWtregierung eine flberfffiffige fei, ibre eigene «ujWfung al« 
?anbe«:f8lu^fd^u§ befretirten unb abbanften. 

Die folgenbe ^roflamation an ba^ SJolf tjpn bem abgebenben 
8(u«f(bu5 — ber nocb »or »)enig SBodSien ganj Deutftblanb tr^ 
Obern, ber bie pteußifc^e Slrm?e !oetnid[iten ^oBte, fo wie fir ftdj^ 
nur jeigcn wttrbe — gab über biefen ©c^ritt SRetbenfcbaft. ©ie 
lautete: „Site \>or nid^t ganj brei ffio^en ber ®xo^^xiOQ unb 
„feine aWinijler au« bem ?anbe Poben, bWten wir eg fraft ber 
„un« »on ber großen ?anbe«^3Jerfammlung iu Dffenburg er^^ 
„tbeilten SSoKmacbt unb in (3tmi^f)tit be« beutlicb au^gefprocbenen 
„aSBiOen« be« SSoWe« unb be« 4)eerc« für unferc Dfli^t, bie Bügel 
,,ber SRegierung ju ergreifen. (£« ifl un« gelungen, ba« ?anb »or 
„Slnard^ie )u bewabren. 

„3efet aber gilt e«, ben brobenben Äam<)f mit ben »erbfln* 
„beten geinben ber greibeit unb ginbeit Deutfdfilanb« aufjunelfimen, 
„3)a« «aterlanb ifl in ®efa^r. ~ Die 3rit brftngt ju rafc^er 
„Z\)at. Qint jal^lreicbe SSerfammlung, »ie unfer ?anbe«^3lu«fcbuf, 
//ifl ni^t geeignet, ben großen Äampf ber Befreiung Deutfcblanb«/ 
,,ber un« beüorflebl, mit ber erforberlid^en Äraft burcbjufflbren. 
„Darum baben »ir einmfltbig eine ^rot)iforifdS>e Sflegierung enoablt, 
„tteldf^e in fld^ bie gefammte Oewalt be« ?anbe«^?lu«f^uffe8 unb 
„ber «oUjiebung«^»e]^Brbe Joereinigt. Unfre ffial^l fiel auf bie 



SU »obdL llf 

.„»irgnr: itxtniSbxtntane, «manb ®8gg, 3ofef girflet»), 
fr39na§ |>ctfr, gratij ©igel, «enteren al« Ärieg^^aRtnifter. SWr 
\,feftjl j^oBen unferc Ärftfte gur SSerffigung ber pto»iforif(^m Ar* 
„flterunfl gefteüt. ®it werben biefelbe mit »ottet Ueberjeftgung 
,^nb aOem ^lod^bnidf untnrfHl^en unb fmrbrrn gugteic^ bae gc^ 
^fomiitte SoK in SSabcn auf, betn Mufe biefn »acftrn Vlinntx pi 
>lfl«/ i« ber iMro^iforifd^n »egiening ju fkl^en «nb nid^t )it 
„wanfen, bi« ber Sieg ber grei^eit errungen fein luirb! — ^t4f 
„Uit ba« gro§e, bad einige, freie beittf^e ©attrlanb!" — 

ilarUrul^e, ben 1. Suni 1849. 

Der rcgiercnbc ?anbe«^att«fd^uf. 

Dit nenen Süegterung^mAnner erliefen antS) fogIe{d[^ eine ^n^ 
ttiiti^^tcUam^iitn, in weld^er fie pim aSertrauen atifforberten ttnb 
Me 2)ur4^ffi^mng ber Steidl^d^Serfaffung t)erf)>ra(i|ien. ,,9ßir flel^eti 
„nnb faBen — fögten jte — mit dn^, bie il^r ben Äann)f ge^^ 
^Mgt ffir bie ^eiligflen ®fiter ber aWenfd^en! bie 3]^r ben Sampf 
,,getoftgt gegen bie 9tebeKen auf ben 3:^ronen, wel^e bie (Souik^ 
„xamitit bed Solfee mit Süfen treten unb bem taufenbi&^rigen 
,4lttre<|t ein bauernbe« »ejie|)en fldf^em »otten." — ,,ÜHitbflrgerl" 
^ef e« am ©c^lttffe — ,,bie ÄcbeHen, ber Äbnig t)on f>reufe^ 
rrQu ber ®pi^t, »eldSfc bie rollen Sorben bn ©d^neegeftlbe in unfer 
.^atetlanb rufen, um bie Sölfer ju fnec^ten, fte mfiffen ^erni^^tet 
,,tterbcn. — Sluf benn! Sagt lie iu i^ren greunben mit ber 
^^trnte, bamit ni^^t ber ^ofadF fein ^ferb tr&nfe in ben gflutl^en 
„M St^eind; bamü S)ielmel()r Hin Sanb, bad SBanb ber din^tit, 
n^ttüSftä unb l&riibertid^feit oKe Deutfd^e umfd^Itnge t)om Stfiein 
,Mi )ur 2>ünau, )oon bem 3Reere^anbe bii gu ben SH^en!'' 

(Unterfci^riftenO. 

©igel ernannte 9lla))eattr ju feinem ®e()ülfen unb S^lJffel 
MB. pm Referenten im Kriege ^ÜRinifhrium. Siabeaur reifte 



>) <8citir «iinMctmid in Stuttgart am 2. 3ttni (f. (Sren^taateiv 2t W«0 
bsate iio4 ni^t Ufattni fein. — *) (&trtt»f, melier gehofft i^aUe, eint Stcae 
bei ber jjroÄtfotifd^rtt Siröiernng )tt «r^alttn, SugcTt« al« er »on biefer fe^Ige- 
Wagenen Hoffnung benacjricjrtgt »nrbe : „34^ »erbe biefen t^enen jetgen, baf, 
i»cim Ik mt(| ni^t i^ertoenben »offen, i^ na(| meinem eigenen Stepf (anblel'' 
fr mM^ filfoii einige Sage borauf feine 9ifli^ Au^infi^ett (f. e«ben, 6. »ni). 



130 3» tBo^cn* ' 

ititiff naä) Stuttgart, »oj^tn ber ffiump^ btr granfftttttt »ft^ 
fornmlung, etwa 100 an Ut Qa^h feinen ©($ »erlegt l^atte, um 
bort neue S^Stigfeit )u entwidfeln; bafflr trat 9ßerner al« CM^ 
Äommiffaritt« ju ©igel. 

Um ben eibbrüd^igen baWfd^en ©olbaten ©elegenl^cit ju geben, 
a^x entellirenbe« »erbrechen )u fü^nen, erlief ber |>r5fibent be« 
grof(^er)ogttd) babifd^en ^ege^SRinifleriitm« von Sranffurt aui 
folgenbe 8lnfl)ra<i|ie an biefelben: 

,,@olbaten! (Suer ©rofl^ergog Ij^at in einer |>ronamaHon 
„t)om 17. ö. 3». (f. Saben, 2. 3nni) aßen benen unter dnäf 8er^ 
//geffenl^eit {ugeftc^ert, weldf^e nur ))erleitet wn ^olittfc^en SBfi^lem 
,,ober Serftt^rern, ober eingef4iüdj>tert burcfi Ueberja^^l, bie i^rem 
//ptjlen ttttb ber SBerfaffung angelobte JCteue gebrochen, — wenn 
,,^t, fobalb e« il^nen miofii), ju il^rer ?)fHdj^t jurfidRef^ren. ®ot 
,,batenl Der StitpunH ifl gefommen, in beut (Sudd bie lleberjen^ 
//gttng geworben fein wui »etd^e« Unheil (Sure f>Pt(^t\)ergeffen|>eit 
,,flber unfer ungUicflic^ed Saterlanb gebradjit l^at unb nod^ bringen 
,,»irb/' 

„dint SRotte ein^^eimifdf^er unb audWnbifi^er Slbenteurer t>et^ 
,,geuben bie ® fiter bed @taatd unb {Hlrjen babiir(i^> Sure S&ttr 
,,unb Sud^ felbfl in JBerarmung auf lange 3al&re. @olbaten! 31&r 
„\»txUt ffil^len, baf i^x bie babifd^en SBaffen gebranbmarlt l^abt, 
//baf 3]^r entehrt ))or aOen ixa^tn @olbaten, ^ox ganj dhtropa 
,,ba fielet, n^enn Sl^r nic^t burc^ fcfinelle unb aufrichtige Sleue pi 
y,(Sttrer ^Jflid^t jurfldffe^rt. ©olbatenl 31^r mflft füllen, baf burc^ 
,,bic Entfernung Curer erfal^renen gül^rer Cure Äraft gebrochen i% 
,,baf nur fireng militairifd^e Drbnung unb bad i8en)uftfirin gc:^ 
,,tt)iffenl^after f>flic^terfüllung eine Zxnppt jiar! maü^t 3d^ wieber^ 
,,lpole bal^er bie ®erfi(|fening be« ©rof^erjog^ unb forbere in 
,,@einem 9}anten unb au« @einem 9(uftrage aOe ®olbaten unb 
,,Unteroffijiere, »eld^e auf ?>flid^t unb d^xt })alUn, auf, ^^ mir 
//anjuft^liefen unb ber 3lei<i^ögen>alt jur äJerfflgung ju flellen. 
„©olbaten! i>lxi auf ben 9luf ber Sl^re unb ber ?>pi(i^t; bffnet 
,,®ure Slugen Aber ba« ©etreibe Surer SBcrffll^rer, |loft fie von 
„dnäf unb brecht bie fc^mfil^lid^en 93anbe, mit benen tai !&iif trauen 
/^tmb bie felbflfflc^tigen MnU biefer aRenfd|^en dud^ umfd^ingett. 



,,®ftiirottK^e 3trid^tnt))pen fitib angemiefen, (S«il^ ov^ntl^ 
;,mni, tt>enn 3]^r bmfelkn <^(^ anreiffct. 

„^olUittnl 3^r n^ffbet ni<|t taub fein fOr bie erintme (£«^ 
„xt^ gfittgen ©rofb^rgog^, ber Stt(^ Sarjei^ung anbietet, bet 
,,Stt<| @elegenl^eit giebt, (Snre felbfl befletfte S|ire koieber ^er}«^ 
„fkUen nnb Cuer Serbre^en gu ffij^nen." 

granFfntt, ben l. Snni 184». — Der yrÄftbent be» gref^ 
(^er)ogI{d|^en ^rieg^^SRinffieriunt«. ge). 9. -^offmann. 

(St (<ihe bie Snf^ad^e wenig ober gar feinen CrfoIg, benn fie 
»mrbe »on ber Umjhttgpattei nnterbrfidft nnb ba^et bei ben «bet^ 
gehretenett @oIbaten n^t fe aOgeniein befannt, al« tt erferberlidS^ 
gewefen n>8te, fDÜte fte i^ren 3»^* enrei<^en. 

S. Sttm. 

neber bie Steife Ui ®rof]^er)ogd ifi golgenbe« na^^gufiolnis 
Sie nntem 18. SRai (in 9aben) emSN/ ^«tfte bie Begleitung 
beffelben (Stxmtxi^tim nfd^t ))af]|tren. Der ®rof b^t)og felbft mit 
Samilie begab fi^ ant 17. fDtat nac^ Santerburg, ba na4 
ben Seuf emngen bed 9^flung«:^ftommanbanten buri^ bie 9i1)tinp^üii 
abtoSrt« nid^t mel^r gu fontmen n>ar. Son }iitx aui erlief ber^^ 
fe(be folgenbe 9(nfyrad|^e an fein Solf, tt>orin gnglei^^ ^roteß 
»iber bad gegenw&rtige X^nn nnb treiben ber Untfhtrg)>artei ein^ 
gelegt n>irb: 

^^ifarger «abend I @oIbatenl Sanbleutel Sine Serfettung 
„ttnglfidMi(^er ffireigniffe, ^erbeigefttl^rt bnrd^ @ol(|e, benen feine 
,^efe|^Iic^e greü^eit genügt, bie ^ithatffx ben ®eg be« Umfiurged/ 
,/ber 3^tf)bntng nnb be« ©ilrgerfriegee t)erfolgen nnb, 3* fage ti 
„mü tiefem @4^merg, b^^beigefflbrt auc^ burd> einen tb«ft 3)Wner 
/ffenfi (reuen nnb tapfem ®eIboten, bie ber ^alj^ne untreu geworben, 
„»ar idf gejjoungen, meine Weftbenj gu ))erlaffen. 

„dmphxtx, bie an bem Saterlanbe fßmat^ Hben, oerfud^en 
,^t, tint ungefe^Iic^e Stegierung gu errid^ten unb fangen fd^on an, 
„bttrc^ gewaltfame SInorbnungen ba« frfi^er glfldRi^fe tanb in 
;r3ammer unb SIenb gu fUlrgen« @(^on werben Sure @b{ine ^em 
,4ttgenblidfiften Filter, nod^ nid^t entwidklt in l^inianglii^er ^aft, 
,;gttm Xffeil unentbebriidjf für Suern gelbbau unb Suer CSemerbe, 
i,bon (Eitrer ®eite geriffen^ um if^x 9Iut fOr eine treulofe 6a(|»e 



IM 3iilB*nit 

>4li i^inrf^ri^eit. fBatt lorrben Sfirg^ gegen Sfirger, 2)eutfd|ie 
„gegen Deutfd^e im brubemlhrberffd^tt ^ütn^t faDen. — SW4)t 
^^enug; f^olb »frb aud^ (Suer (Eigentl^mn eine Sente gen^tnn» unb 
,,rftttb6ier{ger !nenf(ffe« mtben, mt> unter bem mitbraui^ten 9tainen 
,M^ fflt^M unb ber g^retl^eit werben 9te<^t nnb Sret^t nntergr^. 

„^äf »enoa^re feierUd^ SReine ut^ SReiner t^erfaffung^mfifigen 
,,!Regierttng ffitiftt, fo wie bie ffitifU unb ba« @lüd «Keine« 
,,Solfe0 gegen btefed fret)elltiafie 93eginnm unb erfiftre fttr nuD unb 
,,n{df»tig, »a« Don bem Sanbe^^Sudfd^uf ober onbem ilngefei^Uc^en 
,4Be|6rben »erfftgt mirb." 

gauterbnrg, ben 17, «Wai 1849. — gej. «eopolb. 

Son Sauterburg reifte ber ®rof|er)og mit SamiUe fibrr 
4)agenöu unb ©aarbrfldfen jc. nac^ granffurt, »o berfelbe 
;am 86* anlam unb burt^ bie in na^eli^nber |>ronamation wm 
9. 3uni jugeftd^erte 9(mneflie no(^ einen Serfud^ ma^^te, bie Ser^ 
irrten unb Serffil^ten auf ben SBeg ber JDrbnung unb Ui <ie^ 
fe^ed jurfidF p ffil^en. 

„(üntx \^0d)^txxii})txii^ Partei in unferm ®rof^r}ogt^ttm, 
,,ifl ti in Serbinbung mit meuterifcf^en 2:ru^en unb begftnfHgt 
,,bttr(^ ben ^vorangegangenen ^ufßanb in ber angrenjenben Stl^ein^ 
//)>f<^l2 gelungen, bie 9ieg{erung0gen)aU an ftd^ )u reifen unb bur«! 
/,il^r ®(i^redfen«f9fiem ben SEBiberflanb ber großen ^t1;^tit guter 
./Sftrger, bie ol^ne ^altf^unft unb ol^ne dnfammenf^ang »aren, fflr 
,,bett SIttgenblidf )u l&(imen. 

//3)er fogenannte Sanbed^Sludfdf^uß f^at fid^ aUe bie Sefugniffe 
.^angemaßt, meldjie bieSerfapngnur bem ®rof(^er}og einräumt, 
,,unb er ifl barin nodj^ »eiter gegangen, inbem er fogar mit fiin^ 
,,bifc^er dttlHrnmung )u@tanbe gefommene ©efe^e einfeitig oufffob 
,,unb umging. 

„dt (mt ^»ifttSfyxUäf ühtx @taat0gelber oerffigt, treue Beamten 
,,eigenmftd(^tig abgefegt, anbere ernannt, )ur Sefi^rAnfung ber grei^ 
,Jfytxt ber Serfaffung^treue burd^ feine Agenten Serfiaftungen ^cr^ 
,,nelEimen ober ungefe$li4)e ©trafen anbro^en laffen, enblii^ fogar 
,,bie @t&ttbe:^SerfammIung aufgel&fl unb eine anbere Skrfammlung 
,,nai^ miDfa^rlicii^ ertl^^Iten äßa^Ioorfd^riften berufen. 3nbem ®ir 
,M^ uib alle anbem ttngefe$I{d^en ^anUungen be< fogenannten 



3» 99hm* ^m 

,^<iitbf««'SliKf^1fee 0krr ftiiier Slgmleit ffkmit fftr nUlttB ^^^ 
,,»ifhtngd(od nrflfiren, nnet^erl^olen Sir t)ie in Unferet |}ronama^ 
,,tton wm 17. )». SR. enthaltene Srmal^nung an Hr Serinten^ 
,,baf fie )ttt ®efe$(i4^lett unb Orbnung }ttrfi(f(e^ren, unb an bie 
.^Xreitgrbliebenen, bag ti<^ eingeben! bet gr^fen 3ntereffen, um bie 
,,e« ft4^ lb<^nbe(t, vereint nnb 3eber nadS^ feinen Säften unb Sitx^ 
,^&ltnifTen ffir bie Sieberf^r^eUung be« 9erfafTung«mfttigen fftt^ti^ 
,#)uflAnbe« t()Stig feien. 

„m f)aben je^t aber bie (Smp5rer ben offenen Samp^ feQ^ß 
^gegen bie Stei^^^gemolt/ meldte bie t>erfa{fttng0mftfigen 3u{Uinbe 
,M einzelnen Sänber ju fdjifl^en |^at^ begonnen, gu foli^em un^eil«' 
,,9oaen SampU grentbe ju ^ülfe genommen unb bie ®5lj^ne ^o^ 
,Jona gepreßt. 

„3nbeffen merben nun bie fflü^iUupftn, benen fidj^ bie treu^ 
^I^liebenen babifc^en Zxupptn anf(^Keßen/ in bad ®rof ^er^ogtf^nm 
,^nrfiden unb t« ifi )u l^offen, ba§ ber 9te(|td)u{ianb f^a(b »ieber 
^^gefleOt unb bo« ¥anb wn feinen 2)rftngrm befreit tt)erbe. Um 
,^ber aud^ je^t noc^ ben Sierirrten ober S^erffl^rten bie ®e(egenl^eit 
ffiu g^en, bap {te burclf fc^nelle SetJerung toegen il^ri^ ge^Itritt« 
„Slaäf^t erlangen (5nnen unb um gegen bie 9(nbern, bie auf 
„iffttm t)erbre(i^erif(^en Sßege beharren, befio firengere SKafiregeln 
.^treten laffen )tt {bnnen, Derorbnen Sir mie folgt; 

,;Z)enjienigen ZlftilntifmeTn an bem l^o4i9errAt(^erif4^n 

„Untemef^men, mlifyt niHft ju ben ^nfUfterA ober Stäbel^^ 

,,^i^rem ge]^5ren unb »el^e, e^e fie in einen ^am|>f mit 

,,ben Sru|>pen fommen unb jmar fobalb e« if^nen no^i 

^^erfflnbigung biefer Ißerorbnung fiberl^auyt immer mbglic^ 

• fpi^i fidS* freimiKig )u ttntermerfen unb fo )»ie{ an i^nm 

//liegt, bie iSai^t ber i^erfaffung^mä^gen iRi^gierung unb 

,,ber fiir bie SBieberl^erfteUung ber @taatdorbnung tin^ 

,,f^reitenben Xrtt^)>en t^fitig )tt beffirbern fui^ien, n)irb 

/,iiemit e^ne Unterf(^icb jmif^ieii 3Ri(itair^erfonen unb 

„%abnn «mnefüe jugeftd^ert/' 

©egeben in Unferm @taat«:=SWinijierium ju granffurt a. SW., 

m 2. 3uni 1849. gej. ?eopolb. 

gej. ». 4) off mann, ». ©tenjel. 



144 SN fB^hnu 

Z)er f>rfi^ent brr ))ro)>{fi)rif(i^m Slegimtng, fdttntano, mif^ 
ttöulf<^ flcgen ©{flfl, »eil Mefer fid^ bet ^etfSnHc^fdten bet te*o^ 
litt(o«Ären IJartl^ei mefit annahm, al« jenem erforberltd^ fifeien, ent* 
fernte benfelben t)on ber Wegieruiid, übertrug beffen ®ef<^fifie beut 
©teDwrtreterSWeperljlofer») unb fanbte ©igel »ieber )ur SInnee 
ati ben 9ledfar. I^ier übergab biefer bem unterm 16. 2Kai (te Saben) 
genannten Setfer ein felbfiflSnMge« jfommanbo im £benti>albe, 
flettte @tru»e atö ©erid^terflatter ber «rmee unb «genten ber 
au0tt)Srt{gen Slngelegen^etten an unb entwarf einen neuen Slngriff^^ 
)>(an, ]^au))tf8(^Hd^ umSürtemberg )u infurgiren. 9la6f biefem 
f)lan fönten bie müitairifc^en 5tr5fte Ui <Btt^ unb Oberrijieinfreife« 
^lyn greiburg unb ftonflan) ftc^ über Donauefd^ingen, 
®igmaringen, ^Reutlingen na(^ Stuttgart belegen, mfil^renb 
bie Xxvtpptn am 3itdax über @in0l^eim eben balj^in marfd^iren 
toürben. @iget ging t)on ber 3bee au«, ba« SoH unb bie Srmee 
ajürtemberg« würben, auf bie jjrojeWrte ffieife umfaßt, wenig obn 
garfeinen SBiberfianb teiflen unb glaubte, einmal im SBefttJ wn 
©aben, ber 5>falj unb ffifirtemberg mit ben ^o^enjoUer^ 
fd^en gürflent^fimem, gebedft burd!> %tanfxtiä) unb bie @(^»etj, 
ftd^ bann mit bem re))oIutionfiren Material im übrigen 3)eutfd^Ianb 
um fo leidster }u ))ereinigen. 

Die j)rot>iforif(|ie Slegierung tjerwarf ben fMan mit bem S3e^ 
merfen. »eil aßürtemberg jtd^ für bie »ei^a^Serfaffung erflSrt ^abe. 

@igel traf nun in ber ))orgefunbenen, i^m nid^t jmedFm&tig 
fdl^einenben )luffleOung ber Xxwpptn am StedTar folgenbe SlbSnbe^ 
ntngen: 

1) 3)ie ®or^ut unter Oberfl ^fiome »urbe nacfy SBein^ 
^tim t)orgef(^oben, bie Sorpoflen berfelben in^tmihad} 
gegen ÜRürlenbac^ unb jDberabtßeinad^. 

9) Da« ®ro« (Oberji JRu^)»)ert*) a»ifd|ien ?abenburg 
unb ®(|>rie«^eim; t>orgef^obette IJofhn in l^ebbe«^ 
^eim unb ^Uenbac^; Serbinbung«))often in ®xo^^ 
©ad^fen. 3n |)eibelberg jlanb bie aWunition«folonne 



») «l^maliger bttbi^er £)ffi|if r. — ») 9tnpptxt, ein 5)ole, toar im 3ttbre 
1830 «bjiiitattt %tk ®|ttaib(. 



3ti IBubin* DK) 

itnb bie Stefer^e. Son ioxt hÜ ^^xittfftlm »arm 
Snq))>cn ec^eOontrt. 
S) Sine Solenne )ur Sewad^uttg brd Slrdfarfiborgonge« bei 
SledPar^aufen unter Oberjl (Jicbfelb. 

4) Der linfe glfigel in SMannl^eint (Dberfl Äo»)ferer) 
mit ))orgef4»obenen 9)o{ien in ASfert^al nnb @ftnb<' 
|>ofen. 

5) Der red(>te SElfigel unter Oberfl »edPer <di piegenbe« 
9cxpi im £)benu)a(be. 

Die« piegenbe Sovpi ^atu folgenbe ?)un!te befe^t: 

a) ^au))t<)uartier -^ebbe^bac^ ntit Detaf4»entent« in 
Untere nnb Dberf(^(nntattemntaag unbgtonfen^ 
ftd^erung in )ßrontba4». 

b) $eiUgenrreu)mit9(bt]^ei(ungeninSiter&a(i^; ^n^ 
fenbecfung unb SSerbinbung^pofien ntit bent ®xoi in 
2am))en^eim*unb ^ilfenl^ain. 

c) !Refert)e inSc^^bnau nnb Serbinbnngdpojlen in %W 
»euborf. 

d) ©antntelplS^e ber Solfdn»e]^ren unb greifi^aaren in 
eberbadj^ (aWetterni(i[>) unb 2Ro«bad^ (SRerlin^ 
ger unb (Bpoxll). 

8. 3fmd. 

3« Äarldrul^e bef<^lo§ bie pro»iforif(^>e Slegiemng, bem Vb* 
geort^neten Slaöeaur in golge feiner bewiefencn flberwiegenben 
«itttairifd^en ftenntniffe iai ^eg«^ Departement )tt fibertrogen. 
ÄaiDeaur, bon granffurt jurücfgefe^rt, lehnte inbe§ »oriduftg ob, 
bü er ftc^ Mö) Stuttgart begeben mti^U, um ber bortigen erjlen 
@t(ung Ui ffitid^i^^axlamtnt^, m\ä)ti feinen @i$ baf^in }u ber^ 
legen genbtl^tgt werben n>ar (f. ®ren}fiaaten/ 6. 3uni)^ beigumofinen. 

Sßte unter ©renj^aaten am 21. Wlai iai Mf^txt angegeben, 
»nrtegid ler, ba^SWitglieb ber babifc^en Regierung, inSÖfirtemberg 
rrgrftfen unb auf ben Sl«berg gebrai^t. Die« »erfahren ber SSJftr«* 
tembergifc^en Regierung erjeugte eine ungemein ^leftige «lufregung 
unter feinen Äottegen, welche jid^ ju einem aWanifefi — einer mo^ren 
<rifg«ern&rttng grgen aSfirtemberg — »eranto^t ffil^lten, worin 



IM 3it »obdt: 

fle unter atibem ÜWotttjen tefonber« ba« l^ett^ftl^oBett, baf buri^ 
jene JRegimitig eine« i^rer SWttglieber, ber ;,©flr9er girfter", ge^ 
fangen genommen unb auf ben Sl^berg geführt »orben fei. (!!) 
,,2Bfirtember! — f^etft e« tt>efter — gidPIet tf» ein Deutfd^et! 
Jjl euer SWirtfirger, Qntx »ruber, ben 31^r liebgewonnen ^abt; 
„er ifl ein SWItgHeb ber babifc^^en SBoIfftegierung, welche ffir bie 
„Sfrei^ett nic^t Mo6 be^ babifcben, nein, beg ganjen beuift^en 95oKe« 
Jimp% — an ben Wniglid^e (Schergen $anb angelegt fiaben!" — 
Unb jum ®d^fu§: „Sin Qnd) ifl ti, mit un« gemeinft^aftlit^e 
„^ad)t ju mac^^en! 3^r feib unfere »rflber; Cure Regierung tjl 
„unfer geinb; t^r »erben »ir bad @(i(>»ert entgegen l^alten. »uf 
„benn, 2)i8nner be« ©d^mabenlanbe«, gel^t mit un« in ben Äampf ! 
„ba^ fflolf. wirb jtegen, bie SÄebeffen mit ben-^onen »erben t>er* 
„ni^itet werben I'") — 

4. Sunt. 

ffi^ würbe eine ^eerfc^au »on ber f>ro))iforifci^en 9iegierung 
ilber bie in unb um Äarlrulfye ftebenben SCru^)j)en gel^alten, an 
ber bie jur 3eit ali formirt iu betrat^tenbe fogenannte „©c^weijer 
«egion" (f. SBeilage 2.) I^eil naljim. 

5. 3mi. 

2)ie am 17. aWai (f. »aben, 17. SWai) au^gef(^riebene 3»ftng«^ 
anleite ^atte ni^t tn bem 5Wafe entfproc^en, al« e« bad ©ebflrfhif 
erforberte; beö^alb fa^ ^^ bie ^)rot>iforifci^e SHegierung genJt^tgt, 
We ©ehalte unb ?>enftonen ber Si»ils?(5taatdbiener um i unb i 
ber biei^erigen (Einnahme ju t>crminbem. Sine $Befanntmac|»uitg 
»eröffentlid^t am 5. biefen ©efc^luf. — <)iena^ erlitten ©efol*^ 
buttgen ))on 1000 ii» 1800 ^. \, 1800 bii 3000 fl. i $lb)ug; 
bie früher mit m^l^r al« 2400 p. befolbeten ^Beamten erl^ieltrn »on 
nun on nur biefe le^te Summe. 

Sugleid^ erging t)on bem Somitee ber norbbeutfd^en glfl(^t^ 
-Hnge in S3aben unb ber ^Jfalj an bie «Wanner, grauen unb Sung^ 
frauen 9loxt>f unb «Wittelbeutfc^lanb« ein Aufruf, bem fleinen »oben 

'} %li hit^ ^ani^t^ in SürtemBerg Utamt )»ntU, mtintt man in 
ber bortigen i^ammer : ,,t)o0 bdbifc^c Sftenjiüdf, tontn e^ dttber^ ti^t i% tragt 
1« fe(r bie eptuttn M SBal^iiflnn^ att ficl^, M baf man fti^ bom^ (efMft n IHiKtf .'' 



ttiib brr |>fal) o^nt 9fr}itg brfibetli^f l^eiftttb brijitftjringen; t^oti 
Ort )tt £)rt, »Ott ^ou^ )tt ^nitf, (Steuern einjitfamiiicin fOt ben 
Mignt ^ieg; i^ ®o(b unb ©efi^meibe auf beut Sllore be< 
Satetlanbe« a« op^tn u. f-w. .^öftrger ©tentano'' — f^lef t» 
tn btefer aufforberung weiter - „»irb biefe ®t\df€nU in dmpfan^ 
nr^wm unb i^re Senoenbtmg einem in bkfem Sd^f geMIbeten 
Somttee — beftel^enb Mi ben l^ier unb in ber ^al) anvefenben 
Sfirgern 9lat)eauT, b'd^fier, ftinfel, Schramm 0/ Sngeh 
mann*), Aarl ®(^ranim'), Opptnf^tlm, ©runer «nb 
»frtbolb*) — fiberweifen/' 

2>ie Sraltirteflen ber re^Uifanifi^en faxttl nannten biefen 
Kttfruf eine ^Bettelei, tlnt befd^fimenbe Demfit^igung, n^elii^e ^Atte 
mmieben werben Annen, wenn man {t(|^ bei ^cittn ber in ben 
ftxfäidftn, grfiflic^en unb gro^f^erjoglid^^en B^li^tm noäf für ^ms 
berttonfenbe baliegenben Aleinobien bem&c^tigte, unb ba^ ®taat<eigen^ 
t^ an ^o()^ unb Sifentxmrfttffen, mefrrere ÜRtdimien an Serl^, 
Wwt )tt ®elbe mai^tel — 

2)er ^riegMiinifler ©iget ^atte e^ ffir notl^wenbig ge|^a(ten^ 
Saben in ^eg^juftanb gu erHSren unb ba^ ©tanbred^t )u »er« 
Mnben; bie )>r0^ifor{f4e Stegierung moblfigirte üebod^ bie betreffcnbe 
SrfKmmung bafKn, ba^ t^orerfl nur bie nftrbHdl^ ber SWurg gelegenen 
Sfjtrfe »on biefer Snorbnung betn>{fen mürben. •- 9)ac^ einer 
»eiteren 93efanntma(^ttng ber Stegiemng »urbe bem bid^er mit ben 
»ffugniffen eine« ©tjiUÄommiffar« in ^eibelberg beauftragten 
Si^llffel juD. bie i^m frfil^er ert^eilte bedfal^ge SoDmacbt ffir 
nlofi^en erflftrt unb foUten »efe^Ie beffelben fernerhin niii^t me^r 
»oOjogen werben, ba er fi(^ beim <£infiben be« erfien Slufgebot« 
ftine« »egirf« bie Suneigung ber »Arger ni^t f^atte erwerben 
Rmien, bie ftd^ auc^ ^on einem ,;fo jungen SRenfd^en, ber er(l 
ht) Dörfer i^re Unit>erfttftt berlaffen Hatte'S nid^t befel^len (äffen 
»pBten. 



oftanbe« in Srf dlav 1848 intttimi^i^^tx Chnft ber bortigeii mx^ttmfft. — 
*) SUmOkt M$ S<itt0iitfal)a. ^ *) «tu ®<M^fni. 



198 » «Moi* 

UeBerfaO Bei aSßeiit|fiiit. 

ttiddt ttttbefamit Qtblitbtn, H^ bie 3nfurgcnten Sßeinf^eim mit 
18 Ui 1500 SRann mteber befe^t Ratten, (f. »aben, 2. 3«tii). 

Um biefflben ju überfallen, frfttc ftd^ ©eneral t)on ®d{>affer 
in ber ))erfIoffenen Stacht in l^emegung; brr linfe %lÜQtl unter 
lOefe^I bed medNenbnrgifd[»en 3))a][or t). ^o)))>eIom Cl Kompagnie 
baierifdder SSger, ba« medKenburger SKudfetier^SataiDon, 1 @c^ttNt^ 
bron nnb 3 ©efi^fi^e) ging über Sfirtl^ unb ^irfenau; ba« 
®ro« t)on ^eppenfieim unter pcrfbnUd^er ?e<tung be« ©eneral 
i)on @4l&ffer (bad 2. SSatatDon t)om 4. ^Regiment, i @4fmabron, 
2 reitenbe ©efc^fi^e, benen ald9lefert)e unter ©eneral ^adfUx bad 
3, 3nf.^9iegmt., H ©c^wabronen, 2 reitenbe ®efdf|fl$e folgten) ; ber 
reifte glfigel unter Dberfl ». ®eiterd]^aufen (beflel^enb aM bem 
1. SBataidon 4. S'nf.^Stegmt«., i @4fmabron unb 1 grufgefc^fit^X 
i>on Sorfc^ fiber ®ttffof, {^üttenfelb gegen SBeinfieim. 

Srfi^ mit 3:aged Sfnbrud^ flanben bie 3:ru))f>en )>or ber @tabt, 
griffen biefelbe an unb maren naö) breiviertelfiiinbigem ®efec^t — 
um 3 Ul^r iti SRorgen^ — in iS3eft9 berfelben. !Z)ie 3nfurgenten 
(barunter namentlich t>ai Sanner Sa^r^Offenburg) \\xä)ttn in 
eiligfler ^ud^t i^re Slettung, erlitten aber bO(^ jiemlic^e Sertu^ 
an ^Tobten (20 SRann), Sermunbeten unb befangenen. @ie gogen 
fidd im ®ebirge unb Don ba mieber (hinter ben Stecfar, mo fte Sor^ 
yoflen audfiellten. Son ben mitgenommenen Serwunbeten flarben 
auf bem SQege bid «^eibelberg 9 SDtann, mo fte begraben mürben. 

®eneral ». ©d^ftffer lief bie Jruw^n in®ein|>eim einige 
@tunben rul^en unb ging bann, au^ bereite @. 113 angefOlfrten 
©rfinben in feine urf^rfinglid^e Stellung gurfidf, nad|^bem )ut)or bie 
einmol^ner t)on SSeinl^eim entwaffnet morben toaxtn, benen 164 
(Stmifxt unb ftoirabiner unb 198 |>atrontafi^en abgenommen 
mürben. Unter ben ®efangenen befanb ftd^ aud^ ein $auf)tmfi||(er 
jener ®egenb, ber ®t)iUÄommijfar l^ftrter. 

Demofratifc^e ©eric^te, bie ben Unfall il^rer a;rui)^)en nii^t 
t>erf>eimlid^en fonnten, Suferten Aber ben SRfldftug ber l&efltfc^en 
2:ru)>)>en: ,,!Die Reffen geigten übrigen^ auc^ bei biefer fleinen 
Slffaire mieber einen bebeutenben 9tef))eft t)or ben bobif^^n gfrei^ 



f^MMrett, inUm fte glti^ m^ be»t Ucbtrfall tn merhofirbiger 
SUe {id^ tn i^re altett Stan^Qarttere aurfi(f)ogen/' — 

Obgleiii^ tH^tt bei brr (Enttoaffnung btt — bmtofratififf ge^ 
^nnten — Sfirgerfc^aft 3Bein(i eim« nodi» m&^rettb bed ©efed^tf 
felbfi Srceffe »orfamen, fpvadl^ itnnodf bte aKann^eimfr^bcnb)e{mngO 
t>i)n ^ctn blutigen Stfiuberittg/ monttt bie {)effen SBcin^eim fiber^ 
faUen Ratten; fi^alt ben ©enerol t). ® (Raffer rmen ^antiitn^ 
ffi^rnr unb fagte: ,,3)ie Hf^<^^n gfirfienf neckte ^aben l^ier »ie 
,^oaten ge^ufl unb ftc^ ffir immer ein ^ö^ma^wUci SInbenfen 
//gefHftetl — 6in S&olu\o\bat Um nur mit «bfc^eu )>on biefer 
,^otte fprec^en/'*) 

3n &^Bli(i^er äßeife fiuf erte {id^ ber ^eibefberger ^orrefponbent 
am 5. 3ttm C^artöruf^ 3eitung 9tro. 33. t)om 8. 3uni). 

,,@o eben bringt man in bie Älinif 9 Sobte, bie bei bem t)0^ 
„rige flta^t erfolgten tteberfatte ©eilen« ber Reffen bei SSein^eim 
^.gffallen ftnb. di foUen [xäf barunter au^ ©tubenten bejtnbfn, 
„Mi, in ®efangenf<^aft gerati^en, fi^ felbfl erfc^of^en ^ahtn foOen. — 

,,3Ran fage ma« man n>iff: ein feigere«, binterli^gerr«, Yriegd^ 
,A»ibrigere« $ene(^men ai« ba« ber, in jeber ^egie^ung blinben 
,/f>cffen, giebt c« ni^t. Da fiberfallen fte mii 5000 3Kann eine 
,,ein)ige Kompagnie @o(baten unb etn^a 1000 9Be^rm&nner, bie in 
,^n 93etten (agen unb faum 3eit l^atten {t^^ aufzuraffen , mit ^a^ 
,,nonen unb ^artfifr^en, unb bennod^ f)(Atn ^e bie^mal, mie bei 
^emdbac^, tfid^tig eingebfift. 

,;DU ®ut(» unfrer ©clbaten, i^r Zobe^muti^ ift unbefc^reibli^^. 
,,^e^rere äSataiUone (^aben 3:i>btenfb))fe an ben |>i(fell^auben mit 
,fi. T. (©ieg ober Job). 

,^lgenbe, mir i»on einem fieberen äKanne unb 9(ugen)eugen 
,,itritgft^eilten X(^atfad^en ftnb malj^r: 

,/I>it SRedHenburger ^ben ftc^ in granffurt gett>eigert )tt 
,,marfd^iren, ^effifc^e aSSter unb ©d^weilem fyaben bie eigenen ©l^iiie 
^wA »rfiber fün^teriic^ mi^anbelt, »eil fte gegen bie »abenfer 

') ©if^e ÄarUni^ft 3fthmö »om 9. 3uni 1849. — «) Dcrötei(Jcit 33e* 
fannhnÄcIrttttgen in bicfem ^innc, in biffcm ^St^l, »aren in {ener 3fit fttra« 
§An| grtt8^iili(^e«; e^ »firbe niijt \^t»tx fallen, ^unberte biefer JJroben ber 
Tc^UifAitifibeti 3:adH)>Tefre att|nfftb>^ni. 

9 



130 3» 1Sü»tn. 

„ipttütriUn^t »erri^teten. ?Wit 3«^^ »urbc eine Äornj^agnie tmfnt 
,,Solbtttfn, bie jtd^ »crirrt ^attt mi S ©tunben im ^eflifd^m 
„^ftumftt^r, t)on allen l[>efftfc^en ©flrgetn empfottgen, hingegen ben 
,,^cffftt ii^Hix unb X^ox t)crf(ij>loffen. Der Sfngriff muf erfolgen, 
,,e^e bie ä3ege{{lerttng, bte man nid^t wie l^eringe auf (ange ein^ 
„pBdfelt, »erbam»)ft. 

„Die brat>en Cffenburger ©c^flßen J^aben »ieber eine ge^Srigc 
,;3ö^l St>et>aurlegerd geliefert. 3n D f f enbai^ finb fe(i^«©agen ^effi^^ 
,,fd>er Xobten angefommen; um Den 2:ran«^)ort gelj^eim §u leiten, bat 
,,man jie in aWunitiondwagen gepfro^jft. — Unöerjeifilic^ ifl e«, baf 
,;man unfere 3:rtt)>^en fortwS^renb auf SRunttton warten I&ft. 

,,$ettte »immeltd Wer »on ©flrger»e|>r unb SRilitair. ffienn 
,,nur bie ffirc^terlic^e {)i$e unb bad biele 3;nnfen nidj^t fo nac^t^eflig 
,,etnn)irfte! — Die ^^iejtgen 3)ioniere l^aben bereit« alle »egc »er^ 
JMW unb abgetragen. — SWan ^)at jwei preupifc^e ©pione ge^ 
,,fangen." - 

Die ©eite 70. am 16. SWai erwfi^nte ©pannung Jtt>if4^en 
©rentano unb ©trut)e ^atte mit jiebem a:age gugenommen. 
SBrentano »ar bem ©trut>e unb feinem «nj^ange: Slett. üRar^ 
tinv"), ©eder, ^einjen, Jfcf^irner, "Dortn, liebemann k. 
nic^t ret>olutionär genug; ©tru»e »ar bei Crrid^tung ber proM^ 
forif(f)cn SRegierung übergangen werben; bie Slegierung ^attc ben 
angriffgplan ©ige lg (f. ©aben, 2. 3ttni) nic^t gene(>mtgt k. 

Die« '3llle« unb nodj anbere »orfommniffe erbitterten We 
©tru»e'f(^e §>artei gegen ben ?)r5fibenten unb bie Regierung, 
»rentano bagegen glaubte, bat ©truioe e« nur auf feinen 
©turj abgefef^en ^>abe. 

©0 war bie ©pannung t)on lag ju Sag gewac^fen, unb 
»rentano warb immer miftrauifc^er gegen biefe 5>artei, bie i^>n 
meijl nur mit bem 3lamen ,,ber SerrStlS^er" beget<|nete unb fidji immer 
medr Don i^m entfernte. 

8ln i^ren »ertraulid^^en ©i^ungen, bei'Weld^en über bfe aWttel 
beratl^en würbe, um einen SBedl^fel ber fJolitif ^erbeijuffll^ren, tta|>^ 
men alle anwefenben Demofraten au« ©erlin, S3re«lau, Dre«^ 



') Jhei0rt(^ter au« griebUnb in fnuftn. 



3« fBühtm. 131 

ben, »ien ic. S|eil. tf d^irner al« leüenber Äojjf bet ft(^> Mlben^ 
ben &p))ofttton, intrtguirte nai^ aOen (Seiten unb geigte ein befon^ 
bete« 3»tereffe, ben SBru^^ mit 93rentano unb feiner Umge^ 
bung DoOjI&nbtg gu tnadf^en. ^m 5. 3uni warb eine @ttfung 
abgefaulten, um einen £))>erationd)>Ian gegen bie {^nen mifliebige 
^oMt »rentano'd ju entwerfen. ©tru»e, ber jt(^ fogleidj^ bie 
?>r4ftbentenjieae aneignete, fd^lug ber SBerfammlung »or, fi(^ aW 
,,Älttbb be« entf^iiebenen gortfc^ritt«" ju fon|Htuiren, ba 
He »on einem anbern SWitgliebe beantragte S3eje{^nung „SReöolu^ 
tiofi^^^lub'' feinen $(nflang fanb. !X)ie SJerfammelten naf^men ben 
Scrfc^lag ©trube'« an unb wählten bad ®ef<^&ftö^)erfonat ba^ 
runter SW artin 9 atö ©^riftfttfirer. 

a:f 4lirner, mit ben i>om 5)rä^benten auigef^jrod^enen ^n[\ä)ttn 
Aber bie W^iift ber Serfammlung »oQfommen fibereinßimmenb, ent^ 
n>t(fe(te in einer bedfatftgen Siebe: wie bie gegenwärtige Stegierung 
Don Saben bie 9le)>oIutton niiii^t in bem Sinne }tt begreifen, )u 
leiten fc^eine, atö e« bie ®efal(>r be« SBaterlanbe« er|ieif(^e. Cr 
legte bobei einen Slntrag bon elf einjelncn 5)unften »or, naäf xotU 
^m bie Slegierung angegangen werben folle, ben ))orlE>enf^enben 
Urbeifiänben ^bbülfe )u berf(^affen. 

9tai^ einer langete Di^fuffton über biefen Slntrag warb ber^^ 
fetbe in nac^fte^enber ^oxm angenommen: 

SMe )>rot)iforifc^e Slegierung mbge: 

1) alle bereiten ©treitfräfte fo fd^neß unb fo energifdj^ aW 
mSglic^ )vm Aam)>fe ffif^ren; 

2) eine er^b^te re)>olut{onare ^b^^tfraft entwicfeln; 

3) an bie ©teQe bed )>erbafteten 93ärger6 gidler unb bed 
abwefenben Bürger« ©igel imi anbere SMSnner unb 
jwar bon entfdbiebener garbe in i^re SWitte berufen; 

4) fämmtli^^e 4 SKiniflerien unb i^rc Unterbe()5rben unb in«^ 
befonbere bad ganje t^eer wn allen reactionären glementen 
reinigen unb folc^e reaetionire Subjiecte unfc^äbli^) ma^ 
(ben, aiu^ rabifale Sis»il^^ommiffaire einfeben, biefe er^ 
mächtigen, ba« SWartialgefeft ju t>erfanben, unb i^nen ge^ 
finnungMfi^itige 6jrecution«tru))pen beigeben; auc^ ben 
»efe^l be« Civil .»Äwnmiffair «>eunifd^, wona^^ bie 

9* 



13% 9it IStt^M. 

ttidS^t böWfd^en ^joHtifd^en glü^rttnge on bet ©rmje jit* 
rfirfgcwiefen »erben, fd^leuttig aiiftul^ebett; 

5) ba« Äriegdmintflerium {ndbefonbere beffer d« bi«|>er ju 
orgam'fltett; ba« gunt 3»e(!e be« ttntrtf^alW uitb ber ÜM^ 
rflflung ber JBolWttJel^r erforberitc^e ©ubjet fofort geiie^/ 
tntgen unb {n«befonbere bie öolWwelj^Tj^Krtißerif frfifHg 
unterfWften; 

6) burd^ bie energifd^en SWafregeln tnSglidj^flt rafd^ bie etfor^ 
berti(^ett ©elbmittel l^beif^^offen; 

7) bie augwarttgen Slngelegenl^eiten itid^t Wnger bro(^ Hu 
gen laffen; 

8) bem berufen; gelbl^errn a»iero«la»«fi fobalb att 
m6gli(i^, bi« ba^in aber bem xoadtxn ©igel, ben Ober* 
befel^l über bie vereinigten babifc^en unb ^»fftljifd^ett 4>eett 
mit auögebe^nter SßoOmac^t fibergeben; 

9) bie burc^greifenbflen SRafregeln jur Befreiung be« ©flr^ 
ger« gidfler treffen; 

10) bie f)oIitif<^e Sereinigung »abend unb ber St^ein«^ 
pfalj fofort einleiten, inJbefonbere auf bie ^fhtngen 
^anbau unb ®ermerd(^eim bie burd^aud not^menbige 
Stttfmerffamfeit wenben unb bie in biefer SSejie^ttug nJt^i^ 
gen Sruppen gur Diapofition fWTen; 

11) bti allen ^olitif^en 9(norbnungen wn bem @tanb|>unft 
bed eurot>&ifdS^en SbIferfam))fe0 audgel^en. 

"Sflit biefen ^orberungen fanbte man eine ^ommiffton aud 
jel^n, bem @tru»e beliebteften aWitgliebern — liebemann, 
awi^el, »öning, (Jomloffi, 3»eininger, Degen, «iebfnec^t, 
©orf^eim, Ifc^irner unb SBedfer — an bie Stegierung. 

Die Äommiffion traf nur ©rentano aOein, ber ba« ©c^rift* 
fKld in (Smpfang nal^m unb bid WÜtta^ brd n&d^flen Xa^ti ben 
©efi^eib barauf gu ert^eilen »erfprac^, ba bie Stegierungg^SWitglie^ 
ber erfl morgen frfll^ Aber ben Antrag berat^en mflpten; er fügte 
jeboc^ f^inju, baf bie Serfflnbigung be« Stanbrec^f« (ad $. 4.) 
bereit« unter ber ?)reffe fei. 

9la6) SlflcBe^r ber Deputation entwarf man bie Statuten be« 
5Wub«, in meieren ft(^ ber erfle yoragrapl^ ftber ben Sioedf: ,,©e^ 



fpre<|»utig fiber bie ^elidfci^rn 3tit)>erl^i(ni{fFe unb Durd^ffifirung 
Ux o^enannten gfprbervngm'' AUdfyraiij^; bie nac^folgcnben faxa^ 
ffop^tn l^anbeltcn fiber brn fel^r Iti^t gnnadf^trn beitritt }u biefem 
Snub, Aber bie ^eihttig ber ®efd|»afte burdjl 10 SRüglieber, etneti 93or^ 
ft^eitbeit unb einen @efretSr; ber (e$te ^aragrapl^ f(^lo§ mit ber ^b^ 
fid^t in oOen ^ait))tf)abten Bu^ngbereine ju errichten. @ trut) e n^urbe 
iitm SBorfj^nben, Sfdj^irner au b^^ff^n ©teH^ertreter, SWartinp 
iiun e^riftffii^tfr getoft(^(t. 3u 9u«f(i^ui^9RitgIiebern beflimmte 
@Uut)e bie Sfirger Sorfl^eim, Xiebemann, ®d^ramm 
(©^lefien) »); »erfer, a)orttt, «Rpf^nblum, »bning, Siango^ 
®eflerbttrg, Äeininger, ÜWidj^el, ?iebfne4>t unb aujerbem 
bcit Sfirger Opi^enl^eint, Siebamur ber ^artörulj^er Bettung, ali 
®tea«enreter ber fxt^t. 3)ie Sftrger Secfer unb Sbning l^atten 
i^e Stoxpi )ur a^erfflgung be^ ^lubd gefteOt. 

Km 6. (am e« jwifc^en bem ^rifibenten ber Sl^gierung unb 
bem Sorft^enben bed ^lub« )ur (Sntfc^eibung. 2)ie am 5« Dom 
JHttb gedattene @il;ung l^atte bid in bie yiaiSft ^inetn gebauert. 

%m SRorgcn bed Xage^ erhielt ber ^(ub na^folgenbe 9(ntmort 
auf feine ge^em gefteUten gerberungen: 

,^m Sflamen be« SSoHe« in S3aben. Die prPt>iforif4)e3flegierung!" 

,,Dem „Älub be« entfd^iebenen S^rlfd^ritt«" balj^ier, l|iaben »ir 
auf ba« burd^ 2)e)>tttation geßeOte äSerlangen golgenbe^ )u ertt)iebem: 

1) 9Rit 8reuben »ernelj^men »ir ben ©unf(^ ber ©elj^rmÄnner, 
in ben Äampf gefil(>rt )u werben. Diefer Äam»)f iji feit 
gejlem an ber i^efjtfc^en Orenje »ieber entsonnen. Die 
ganje 9le((ar^9(rmee mirb borrfiden, unb gur UnterfHl^ung 
baran werben ba(^er bie bereiten l^ieftgen @treitfr{lfte ab:' 
marf4»iren. Sin Sl^eil berfelben n>irb nad^ 9il^einbaiern 
jnr Unterjift^ung ber bortigen Operationen gelj^en. lieber 
bie atnwbnung biefer STOaßregel ^aben wir bem ©tabt^ 
Xommanbanten Steininger bie n5t|igen %efe(»Ie gegeben. 

2) an bie ©teöe ber SBürger gidfler unb ©igel l^aben »ir 
geftem fd(|on bie IBfirger Xl^iebautlj) unb Stabeaujr px^^ 



') Sn^ei rnrnff^itt. 



134 3« fßabtH. 

t)lfor{fd^ aW SKitgHcbet unferer Sftegicrunß ernannt. 

3) (betrifft ben S3eamten»fd^fel.) 3)er «rfel^l be« «fhrgfrt 
|)eunf[(i^ {fl »on un^ aufgel^oben. 

4) (gnt^ait bie SBerweigerung eine« ffiei^feW in ben (S^tf^ 
be« Ärteg^niiniflerium^O 

5) Die au^warrigen Öngclegenl^etten Hegen ni^t ita^] in ben 
»i^tigfien Drten, in ber ?5farj unb gtanfreid^, »on »o 
aug für unfete ©ac^e gewirtt werben fann, ^aben »fr 
»e^oHmäd^tigte. 

6) (»etrifft bie ©elbmittel; Vorbereitung eine« ®effßent»itrfe« 
üter nm B^ang^anleil^e bei ben Stetigen.) 

7) ®eneral SD?iero«law«fi würbe fd^on \>ox 14Xagen jum 
Ober^Äommanbanten ber babifdj^en unb pfSljif^en ©treit^ 
frSfte üon un« ernannt. SBir ^aben il^m jur ^ier^erretfe 
mit einigen anbern ©tab^offtjieren bie n5tl|iigen ©elbmittel 
nacf) ^ari« geWrft. 

8) SBegen ber »cr^^aftung unferö SRitbfirger« gidfler ^cAtn 
wir foglei(^ an baö wfirtentbergifd^c SSotf ben energifc^flen 
3Iufruf erlaffen; wir l^aben ferner ben Jlbgeorbneten fRa^ 
»eaur nadl^ Stuttgart gefanbt, um gur Befreiung %id^ 
lerg alle mbglit^en @d^ritte ju tl^un, inöbefonbere ber 
würtembergifd^en 9legierung ju erflÄren, baf wir bie SJer^ 
l)aftung gidfler« fflr eine Ärieggerflärung anfelf^en unb 
iamä) l^anbcln werben. 

9) Die politif^e SJereinigung ©aben« mit ber 3«l^einpfali 
ifl angebal^nt. 

10) e« t)erfle]f)t fid^ bon felbfi, baf wir in unferer ^jolitifc^en 
SBirffamfeit feinen anbern @tanb<)unft l^aben, aW ben be^ 
euro<)äifd^en S86lferfam<)fe«; »or ÄBfem aber wuf 53a ben, 
fo weit feine Gräfte reid^en, iai panier ber grei^eit unb 
Sinl^eit Deutfdf^Ianb« »oran tragen. 

?. ©rentano. ®oegg. ?)eter. 
©d^on m^ einbred^enber DunfeJ^eit l^atte 995ning auf ®runb 
nad^flel^enben 93efel^l« tjon ©edfer: 

,^ar(«rui^e, ben 5. 3uni. Sie erljalten l^iermit ben 93efel^I, 
mit 50 SRann fog(eid(} bie ^aö)t am deugl^aufe, mit eben fo 



» fBmhtn. 135 

»ie( bie in ® 1 1 e « a u unb 9 n l a d^ )it t>erf)(irfen, alfo immerl^in 

160 Wlann ffir l>tffe?)ojleii ju t)er»enben. gemer finb t>om3ctig«f 

(^attfr U« )ttr ^afeme Sebetten attfjufieaen, fo »ie mit 50 Wlam 

in 2 Äolonnen beftänWg in bcr 9la(i^i )tt ^jatrottiDfren if»;" — 

bitrd^ bie 9[rbeitcr<£ont)>agnte unb X^dle be« gUl(()t(tng«^$)ataiaond 

bte Sachen ))crbo)>)>eIn unb bad Stit^imlni^um, tai 3ntgl^QU0, bic 

fyitbert^firmr, bie mit Kriegsmaterial geffiQte Kaferne @) o 1 1 e d a u ic. , 

fo oie bie SBo^nungen ber SflegierungSmitglieber befe$en taffen; 

ber Siep ber greifd^ärler"), etwa 100 SWann, ^anben im ^cfe 

t^rer Äafeme, burcf) Sebetten unb ^JatrouÜIen mit ben Detadj^e:? 

mentd in Serbinbiing. 

@o mie bie0 mit 3:age0 ^nbruc^ befannt mürbe, ertSnte ber 
®eneralmarf(^ für bie Sfirgermel^nr/ meiere fogleid^, unterfHi^t ))on 
eimgen Keinen STbt^eilungen ber 93oIf«me(ir, t>ai ®t&nbe^aus, ben 
@i^lotpla$ befe^ten unb gmar in bem S(ugenMi<f, al^®txu^t'i 
rrpublifanifc^e ^eibgarbe — ^Ifid^tlingd:^ Segion, au(^ @(i^mei}er^ 
?egion genannt — circa 400 ÜWann jiarf ebenfalls mit i^rer Z^ 
auf bem f^la^ erfd^ien unb nac^ bem @(^(offe )u marfc^irte, mo 
ber genannte Klub eben mieber )>erfammett mar unb barfiber be^ 
baltirte, ob ein (SinfaO mit bemaffneter {)anb in Sßfirtemberg )ttr 
Befreiung girfler'« fiattfinben foBe? — Der ©a^n^of mar »on 
einigen fiunbert Tlann 93riefa(^er ^oitim^x befe^t. 

Der Äommanbeur ber Äarl«rul()er »flrgerwel^r, Oberfl ®ers^ 
ber, befahlt jener Äolonne ju l^aUtn unb bro^te geuer geben ju 
(äffen, mofern fie ftc^ noiSf einen ©dl^ritt wm&xW bemege. Viti 
mtrfte! Die Kolonne machte $a(t unb bet^^euerte, feine feinblic^en 
Xbftd^ten iu ^aben. Unterbe^ — etma 8 Ufir Ui ÜWorgen« — 
rfiAen aud^ 3ujfige aud ben benad()barten Orten, felbfi rl|)einpfSI^ 
jifi^e Infanterie (SoiWmel^r) »on »ruc^fal unb mit einem Gfrtra^ 
jttge aflrgerme^r au« Durlac^, frSter t)on 2Wül^Iburg unb (Jtt^ 
lingen, in bie ©tabt, unb bie Region marb oolljiänbtg nm^a^i. 
Da lief S3rentano bie gü|irer ber gegion oer^jaften, »onad^ bie 



«) «n 8Tf{f(JSrrern bcfanben ji^i jur 3dt drca 900 Wann in 5? örl^rttie: 
400 »om Slficfftlind^tSataiffon, 300 »on bem ^axUxniftx 9rHfon>0 unb cttoa 
iöO Whtm bcT bfittfi(')yo(ttifi^en Se^ion. 



136 3» lON^tii* 

^xUittx uttb Regionäre — »te tl^nen befol^kn — »crfl>roc^en, ^axl^^ 
xn^t jtt t)frlaffen unb nad{> ^eibelberg jiir armee aibgugel^. 
Ocgen 12 Ul^r SKtttag erfc^ien au(^ ein «ote »om ». 3«f.*9lc8t 
unt) nal^m mUn bet S5ftrger»el^r |)lat>. 

Slttf SRad^mittag 3 U^jr ^^atten bie SRc|(mblifatter eine gtofe 
Serfammlung im Siat^l^aufe anberaumt Brentano ging au^ l^n 
unb \pxaä^ einigt Sorte; inbef mürbe er fe^r balb umringt unb f(^ten 
in ?eben«gefa^r. 2)a brang bie ©ürgerwe^r in ben ^aal unb be^ 
freite i|in, worauf er ®tru»e, aSedfer, »öning unb a:fd[>irner 
»er^iaften lief. 

9(uf biefe ^lad^rid^t fing bie ^(rbeiter^^ompagnie neuen Tumult 
an unb forberte mit Ungepm bie greilaffung ber Slrretirten. 

2)a jHeg aber bie linßjl t)orl(>anbene (äcrbttterung ber fSk^x^ 
männer unb (Solbaten gegen bie greifc^^ärler fajl bi« gur 9Bi^. 
Die ©emäßigtjien »erlangten augenblicflid[>e Cntwaffnung ber fKeu^ 
terer; Slnbere wollten bie Äaferne jlürmen unb «He« nifbrrHe^ 
d^en u* f. tt>. 

Der 3)la$ bot ben Slnblid unbeft^^reibtic^er Senofmtng. 
aille« fii^rie, 8lBe« tobte, lärmte, rannte »ie toll burii^ einanber; 
in allen ©})rac^en (beutf(^, franabftf«^, italienifi^, ungarif4>^ poU 
nifd^) »urbe gefludf^t, gefdj^rieen, gefii^im^)ft. SSerflÄnblid^ unb Kar 
aber traten bie SRufc (>ert)or: ,,|>altet jte fejil — ft^^ieft jie nieber, 
bie |)unbe! fdi^lagt fie tobt!" ober wieber baj»if<l^en: ,,»ir ilnb t>er^ 
rat<>en! — ^lieber mit ben Slriflofraten!" 

©olbaten, S3olten>elS>rcn, greif^^ärler, Sllle« wogte in ber wirren 
SRaffe bin unb ](ier; greunb unb geinb waren nicbt )u unterfi^ci^ 
ben, ba bie SBolf^wel^ren unb greifdSiÄrler bie blaue 53loufe trugen. 

Da erfc^ien 93rentano, um )u beruhigen; ~- ed gelang nidj^t. 
Cin Äanonier rief il^m gu: „jejt feine Sieben me^rl e« muffen ^rren 
in unferm |)aufe fein!" — 

^te ed bem 5)räjtbenten enblic^ gelang ba« ®ort gu erhalten, 
verbürgte er ftd^, baf bie greifd^^ärler augenbliifli^ abmarfd^iren 
foDten; brobte aber gugleidj), gegen Seben fianbrec^tlidj^ gu »erfa^iren, 
ber fid^ ben SÄegierungg^Slnorbnungen wiberfe^en wilrbe. — 

"Doä) fürd^tete bie probiforifd^e SÄegierung entweber bie QlnU 
fd(^eibung burd^ Waffengewalt (benn bie ^gion beflanb fttrt Ht^ 



3» aitbtii. 137 

iwiftüm Witn^tn, We ritien Stampf nU)t i^tnitn), otft ^t »oBte 
mnü^€ »futwglcfen wmeibcn; — furj, jte gab auf Sktwittefuttfl 
M SWttrcgcnten ftUx^ md) tjoranfteftangcner Setatfittnfl bic ge:? 
fanjfttfii gfl^ unter ber »rbinguitg frei, bat ^ bie greifi^arler 
fogreidjf uadEi bem Är(eg«f4^aui>laft begabeit; toa« aud^ gefc^o^. 

@o legte ft4^ ber braufeiibe ©türm; We Shil^e »urbe jfemli«^ 
»ieber ^ergejieOt, bie ©olbaten würben entraffrn; bie 93flrger»e|»: 
befejte bie ®ad>en unb bie Sreifc^arler rildften nadt^ bem ©a^nl)ofe 
uiib wn ba nad^ ber l^efltfc^en ©renje. 

Diefer »wgaug in Äariarul^e, bei »eld^em ftd^ bie (Jntrtt^ 
flttng gegen ©tru»e*) unb ©onforten bei ©olbaten unb SSBe^r* 
mtoinern, bei ©ürgern xoU bei gaubleuten aUgemein ani^pxa^, 
jeigte rec^t War, baf bie ffitpuhlit burd^au« nwt>m\^ikmM unb bie 
Sa^r ber eigentlichen rot^ien »epublifaner fel^r gering war. Dem^ 
o^ngead^tet gab bie Äe^olution«^ Partei, bie auf bem Jladtn ber 
jjefWrjten Regierung bie fUtpnm »)ro«amiren wollte, i^re STbft^ten 
tiid^t auf, fonbern feftte i^re Ibätigfeit m^ wie t)or fort. 

«n jebem Ort ein |)alb Duftenb Slerjte unb «bttofaten o|ine 
Jhrari«, ^alb ober gan§ banferutt ffiirtbe, Äauflfeute unb jilbi^ 
fc^e ?iteraten, unb enblic^ bie unfreiwillig aU bem Dienfi ge^ 
fe^iebenrn Offtjiere: baö war ber gonb, au^ weld^em Deutfi^lanb 
feine »efreiung, fein ®lürf gu erwarten \)M^. — SWc^t ein 2Kann 
öon einiger ®eltung jeigte fid^ bi^l^er t^Stig unter bcn »orgenannten. 
©eichen ©d^redfengfcencn mu^te; ber rul|iige ©Arger entgegen fe^)en, 
wenn, im galle ber oorau« }u fel^enben SWieberlagen, alle biefe wil^ 
t>en Rauben ber greifc^Srler burd^ ba« ?anb jtd^ wSljen unb na^ 
SiOtt^r mit bem ©gentj^um ber ©ewoljiner t)etfabren würben! — 

Unb wa^ waren für bie bi^l^er gebrachten Opfer bie ©rrun^ 
fc^aften? — ©elagerung«juflönb, ©tanbre^t, Scugl^auÄbiebjlal&l, 
«eerung ber öffentlichen Äaffen, factifd^e ©tcuert>erweigerung, fbt^ 
folbungdi^abjttg ber] ©taatöbiener, 3wang«anlei^en (ba bie »jatrio^ 
iif^en ®aben mit bem ©ebflrfnif ber SRegierung nic^t im ©nftangc 
Nben) bie fdi^ma^ligfle Unterbrfldfung ber JJreffe, ba 3Wemanb 
f« wagen burfte, etwa« ju brudfen, wa« gegen bie 9le|>ublif fprad^; 

') etru^f begAb fiel »orlftnllg na«| bn 9faU. 



138 3« IBahrit. 

ritt ©pionifTfyfleitt, beffen ft<^ rin «ibocq nic^t ju f<i(fftmen taraud^fe; 
SWettfd^en?)reffe gum 1. Slufgefeot m\> jur ©olF^wel^r, «ttfriil^r unfc 
Tumult balb bo, balb bort u. f. m. 

Da« ?onb, in toti^m jid^ nfrgenb ba« SSBaUfti rinee flftet* 
bflenett, otbnrnben ®eijle« geigte, war jum öoDjttnbigctt 2:!itnmeU 
pla$ jener ttn<)ract{f(ij>ett SbeaHfkn unb erfal^rtmgÄofer Sflngtinge 
getoorben. 

7. Ittttt. 

?ruf nte^^rere 3nbtt>ibueTi be« 8eft)tengtett Älub« Hef bie »e^ 
gieruttg fafynben; in ber begfaDjtgen on bcn ©trafenedftn angebet 
teten 93efanntma(^ung ^ief e«: 

,/iAt fcit^ertgen SWitgHeber be« ©eneral^Äommonbog bcr boW* 
,,Wfn S3olf«»ebr: Sllfreb ÜÄidi^el, ^tinxiä) »Bggel/ aRici^ael 
ffS^fft, ^xittxidf ?ufc, ÄarlSÄauc^, »ern^arb ©tur, peter 
,^tiä)tl unb 3lobert Äeller, »eldjie fic^ entweber in ba« ^aupt^ 
„quartier |)eibelberg, ober auc^i nad) ber ?)falg begeben l(>abftt, 
,,f?nb, »0 fle betroffen »erben, ju »er^aften unb ^ie^er einjttliefem/' 

ÄarUru^e, ben 7. 3uni 1849. 

Die pro^iforifd^e Regierung. 



9}u^Iofe SBetoegung ber Snfurgenten gegen bie 
^efPfd^e ©tenje* 
8. Snni. 

yiad) ben bi^^et )>on ben ^ftt^rern, namentli(b bon benen ber 
9reif(^ärler gemachten Erfahrungen, bi^lt man ti ffir erforberlic^, 
wieber eine Bewegung gegen bie ^efjtfd^en S;ru^)<)en gu untcrne^:^ 
men, ba borauöflc^tlic^i bie uubefc^ftftigten ©(paaren in einem 2:reffen 
mettiger leiben mfirben, aU burd^ t>ai ffird|^terKc^ flberl^anb genont:' 
mene Srinfen bei ber fel^r l^eifen ffiitterung. Man b^ttc flc^ tn 
ffiein^eim in giemlid^er ©tftrfe fongentrirt unb bewegte ftc^ gegen 
bie l^efflfd^e ®renge. 

Oeneral ». ©d^Sffer, burd^ Patrouillen l^iertjon benad^rii^^ttgt, 
betafd(}irte t)on Sen^l^^eim au«, ein au« aUen äBaffen gufammeii^ 
gefegte« Detad^ement gegen bie 3nfurgenfen. 

Sei ber 3laö)xid)t ))on bem äinmarfdd biefer Ztni^ptn t>er(ief en 



9n iNibm. 199 

inbff Me fUtUUtn (1000 SRann Snfattfrrie, 100 Steifer uttb 4 ®e« 
fc^fi$e) augenblidnid^ unb fo eilig t^re urf^tflngtic^e SRarf^bttecHon, 
baf fie erfl bei bem 2)orfe @u()bad^, unb aud^ ba nur in fc toeit 
eingefiott tourbeti, ba^ i^nen einige ^anonenhtgeln nad^gefonbt wer^ 
ben tonnten. Die ^e{l|tf(^en 3;ru)>))en gingen nad^ beenbigter (Srpe^ 
bition »ieber in i^re früheren ^antonemenM gurücf, — 

9. Sunt. 

2)ie feit längerer 3rit wit bem - »ie er ft(^ in feinem „^u 
xidft Über ben gelbjug in Sbaben" felbfi nennt — „alten ©erfc^»6rer 
unb ni^it fe^r glfiAid^en 9ie))olutionSr/' bem ^oien 3Rierod(a»dfi>) 
liegen Ueberna^me Ui Ober^^ommanbod ilber bie babifc^en unb 
pfSI)if4ien ©treitfrifte ge)>flogenen Unter()anblttngen n^aren mittler^ 
»eile beenbigt. ®(i)on t>or 14 Xagen »urben xf^m bie n5t^igen 
©etbmittel nad^ faxi^ )ur Steife nac^ ®aben, ffir ftdt^ unb einige 
anbere polniiidft Cffigiere*), g^fanbt; er traf am 9. in ÄarU^ 
ru^e tin. 

9laiS) einer furgen ßonferen) mit ber pro))tforif(^en ätegierung, 
in loe^er bie mefenlic^fien Sertrag^^Sebingungen') beiberfeit^ 



') Wtiti9^\(it»^f\, im 3a^rc 1813 geborcti; (So^tt eine« )>o(ittf4cn Dfli* 
liat, trat im pelni^i^n Snfunrction^fricgc 1830 in ba« 5. p^Inifc^c 3iif.«ategiiiifnt, 
fk^Mt bann na^ yaxi^, tombe bovt (CH btr bcmofrAHfc^cn ({migtraHon, hu 
tftff aU 9Ht0Heb bc^ ütntxaU^vL^^^vifKti bt^ bemofraHfc^en $oUti0 im Sa^re 
1845 ba^ ®rop^(r)ogt^ttm $ofrn unb bereitet mit anbem po(nif4frn Demo« 
fratrii ben S(bntar«9lufflanb bc« Sa^rcd 1846 t)or. (fr tourbc (1846) gefangen^ 
bvr^i bie 9lei9eInHon0m5nneT in Berlin im üffftr) 1848 aber befreit 3n bem« 
fdbeii da^re fleflte er ftc^ an bie ®p\t^t ber pofenf^en 3nfitnection; lourbe (iet 
tbemaU iefangen, auf l^Sertoenbung M fran)^ftf4fen ®cfanbten ober freigelaffnt' 
9x fibemabm nun ben Oberbefehl über bie ficiltanifc^e 3nfurrecHon0-9rmee (1849), 
»nrbe toieber bcjtegt^ flüchtete mdf ))artd unb »arb ir^t aU U^ttx Hoffnung«* 
anfer jum £)ber'itommanbeur bcd babtf^i'pfal^ifc^en dtct^cIuHon^^eere« gewonnen. 
— ') 3nrfol»0fi, fein ®eneraTfiab0'J^a)>{tain, fa^t: ^iero^Iatv^Ii \f^U 
M 9le{f egelbern ffir fi<( unbB anbere Offiziere nur 5000 $!r. = 2333 Bulben 
ersten — *) 99 ift nie gan) Har unb un^tveifel^aft getoorben, t»ie \^ü^ ^ 
bte €«mme belaufen, ivelcbe Sliero^faM^fi ffir bie gn leiflenben Dienfle ge« 
fvrbert. Die bamald «er5|fentTic|^ten (Summen »ariiren, je na^ bem Snteref e an 
fetun 9rrfon, it9if<(en 140,000 unb 30,000 Bulben. 



I4d du B9tbm* 

befi&rigt wutbtn, infpiiixtt tx He ^anp^^lH^fitn 9)tfitair^«[ii{i(dtctt 
unb gehroffnen Sorfel^rungen. 

10. Xtnit. 

Son j^ar(«ru(»e begab er ftd^ in l^egleitung be« ätegtenmg«^ 
SWitgliebe« ^eter mä) ^eibelberg, um ftd^ auc^ bcrt ^m ben 
«ofalberl^ältntffen, ben bOT<>anbenen Spel^rfraften, ben an ber ©renje 
getroffenen mfHtairifc^en SWafregeln unb bem fonfitgen 3ujlanbe ber 
Dinge ju unterri^ten. iWac^bem bte« gefd^el^en unb nac^ genauer 
f5rflfung be0 $)eere«, ber ^reif^aaren, be« aMaterial« unb aller 
fibrigen |)fllf«mfttel jur »erjiarfung be« »orl^nbenen, etflÄrte er 
bie Ueberna^me aU Ober^^Sefe^Wljiaber für beenbtgt unb fflgte mit 
<5tttp]^afe ifin^u, toit er »on allem (Defe^enen fo befneWgt fei, bof 
er ba« begonnene Unternef^men aW „ni^t l^offhungglo«'' bejetd^nen 
unb ben ©{eg tn fiebere 5lu«fl(^t lieDlen !5nne*). (3n einem feiner 
©fltterin« fagte er fipSter: man ^abe t^n nur ju einer grofen ?et^ 
d^enfeier eingelaben!) — 

©alb na^ bem 3ttföwwf«tteffen mit ©Igel ernannte 3Rit^ 
roglatt>«fl benfelben ju feinem ®enerttl^?lbjutanten unb Heß flc^ 
t>on i^m unb bon fJeter bie tn 4^eibelberg anmefenben f^B^ern 
Offtjiere »orfietten, an bie er folgenbe äfnfpra^e ^ielt: 

,Mi gtembling unter tn^, mit bem einjigen ©ftrgerrec^t, 
„mlä^ti bo« ©efill^l ber ?lebe jur beutfc^en grei^eit, ol^ne bie ii^ 
„feine Sefretung für mein eigene« SSaterlanb felj^e, mir giebt, eurer 
„Sprache fefbft ntc^t Tunbig, fo baß i^ eu(^ ben SBeg jum ©lege 
,;ni^t anberd jeigen fann, al& baf iä) bor cu(^ ^er gel^e, ol^ne 
//je gurfidf )u feigen — fo bin id) mad^itlo« of^ne, ober gegen euc^. 

//3<^ föge eu(^ bie« frei unb offen, ffiaffenbrilber; benn brr 
„militairifc^e ®eip muß f\d) in twä) gur t^^t ber Äebolutton auf:? 
„f(^n>ingen, bie il^r gemaddt l^abt! 3^r mfift felbfl meinen Sefel^len 
„entgegen fommen unb mir burd^ euren juborfommenben Sifer bie 



>) fßic bfe pr0»{fortfcl^cn dtt^lttnn^^matmtt auf VtitttiUtt^U fallen 
fotmtni, ha i^ntn bo(|i (efattnt fein ntnfte, baf er tocbcr im Sd^re 1846, 
ttoc^ in yefen 1848 nnb in ©ictlien 1849 grofc Setteife »on gelbberratcilent 
gegeben ^atte, ift fc^t^er begreiflich. Die golge lehrte, baf er fi((i and^ in Da» 
ben feine glftn^enberen Lorbeeren na enoerben taufte, aU er bereit! in 9ofen nnb 
^ieilien emtngen J^ttitt. 



9n «Mm«. 141 

,,filr ritieti gremben uim5gKd^e Sdifitafre etfpami: {«gbiilif btit gfeinb 
,,ttnb Me f4^Iedt^te Dtoctplin )tt befftin))fen. 

,,9[knn a(fo biefed ni<^t euer ttnerft^fitterlic^r unb ein|HW' 
;,iiitgft Sntfd^Iu^ iß, menn i^r eud^ nit^t eurer feOfl (^tttUIngti^ 
,,ft(<fer fft^rt, euc^ nlil^t ^errf^Kift genug über eure ©olbateu ober 
„tn^ felbfl jtttraut, um mir fftr bie ^rjKc^e, uttbebingte unb un^ 
;,AUJgeff$te Unterwerfung ber Slmtee unirr meine ünorbnungcn ein^ 
,;ilr^en ju Wnnen, fo erfWlrt e« mir l^irr auf ber ©teile, bamit i4 
„v^ einer inuforiffi^ ®e»a(t, »oburc^ euer OHfitf unb »eine 
,,IE^e auf0 @))ie( gefe$t n>irb, begeben fbnne, fo lange t« no4 
,M iftr - 

Die S(nmefenben i»er{t<^erten auf biefe Siebe i^re Srgebenl^ett 
ttnb Xreue unb 9iiro0(an>«fi rei^e mit feinem @tabe nat^ SNann^ 
^etm; ©iget blieb bei ber Slrmee in ^eibelberg )urücf ^). 

tteber ben aUangel an t>Ucipl\n ^atte 9)Heroeiaw/8ft ft^on 
an biefem 3;age (DeUgeni^it fid^ me^rfad^l gu fibergeugen; — ti mo^t^ 
einen )>ein(ii|fen, unangenelj^men (Sinbrucf auf i^n, bat einzelne @ol^ 
baten^9Ibll^(ungen, j[a gange ^om))agnien unb <£^abronen bon ben 
Sfgen bie l^efftfcl^e @ren}e ))orgef(^obenen 3:rupf>enf(r)>em gegen 
Deibel b er g )u marfc^irten, t^eil« um ftc^ einige Seit in ber ©tabt 
auf)uMten, t^eitö um Sorberungen, ^agen, Sefc^wtrben k. beim 
Cber^^ommanbeur @igel anjubringen. 

Xn bemfelben Sage i»erfil(^ttanb ber frfll^ere ^eg«minifier, fpSMe 
Obftfl, eii^felb au0 ÄarUrul^e; bie Urfad^e feiner Entfernung 
loar ni(^t befannt. SnSauterburg angefommen, lie^ er fi^ einen 
$af nac^ Strasburg au^fleUen, angeblid^ um bafelbfi 3Runition 
i« ^9lm, fanb fid^ aber einige Zage barauf in Stuttgart ein. 

Sin bebeutenbed CEreigni^ nadb ber Silbung ber proi^iforif^^en 
Stegierung nmr brr am 10. 3uni au^gefftl^rte Bufammentritt ber 
conftitttirenben Serfammlung in Aarl^ru^e. 

>) (&n ctttbttfiafHff^cr Serc^rer ^itxü€la»^iV^ f^xith hamali in einem 
«fniilii^cit ^lait (StatUru^tx 3<t'tung) unter anberm : „di ivar ein er^eBenber 
U\\\d nnb nnt^ergeflic^ icbem Buft^auer, aU ber Cberfelb^en mit bem Ubier« 
Uüf an ber @ctte be^ intenblicf^en, aber ernf^en unb falten JhrifgOmüdjtnO 
^iftel bir 9t^t$hwxfi$9km Mt^w bwri^i^ritt/' — 



US 3n e«bctf* 

SMefe Serf«mm(ttitg tourbe unter ©lodttigeUittte, mit unfte^eureni 
IJomp, piegenbrn gähnen, ®cf4)ü$^©aben, ©firgetttje^rijaraben k. 
eröffnet. Die ann>efenben SRitglieber (gegen 30) ge^5rten f&mntt^ 
Hd^ )u bm Ij^eftigfien SHabifalen. Brentano, al« ^iftbent, gab 
e(ne furje {)tnn>e{fung auf bie frühen SBerf^SUntffe be« iavbti, 
auf bie Stet^olution ))om 3a^re 1S48, auf ben 3ufammentritt be^ 
^artamentd in gfranffurt, unb fagte: ,,2)ie beutfc^en 93o(f^t>ertreier 
|a^n eine Äaiferfrone gef^^affen; bad SBolf ^at btefe Ärone bew 
^(nig ))on f)reuten mit Sßtbetffareben angeboten, mit Sßiber^ 
fhrcben anbieten feigen, unb mit ^o\)nla^cn l^at man brn Vertretern 
Ui beutfc^en 38oHeö btefe Ärone ^or bie gfi§e geworfen'' k. 

X)ann l^ob er befonber^ ^er)>or, ta^ ba^ ganje beutfi^e Solf 
bie Don jlener SSerfammlung gegebene 93erfa{fung fe^^alten unb t>er^ 
tbeibigen »oDe gegen bie ®rof mächte unb beren ©Mbner, »dc^e 
biefe S3erfaffung nid^t anerfennen moOten k. Qx jeigte femer, mie 
burdi^ bad SSerlaffen be^ ©rof^erjog^ bie 93em>altung burc^ ben 
Sanbed«^$Iu0f4yu| Sebtngung gemorben. 3)er Sin]()eitli(^{eit toegen 
fei aui bem ?anbed^8tu«f(^uf eine }>roöiforif(i(>e Sftegierung gebilbet 
»orben. SJer SBiberjianb ber gflrflen, fu^r er fort, l^aht bie SRe^ 
Solution geboren, ber $fa() fei Saben in berfelben iDorange^ 
gangen. Sr fc^tlberte fobann bie ©d^Iec^tigleit ber bischerigen babi^ 
fc^en 9tegierung, bie Zf^ati^Uit ber So(fd)>ereine, bie 9tot^n>enbig^ 
Wt ber Offenburger ©cfd^lfiffe unb fc^lof mit ber ©emerfung, ba^ 
bie gegenn>artige Bewegung fein ^am)>f beS SanbeS i^aben, fon^ 
bem )>on gang Suro^a fei. 

11. 3fum. 

3n ber erfien ©i^ung am 11. mürben bie äßa^Ien geprilft, beS 
9la<^mittagS btc SSüreauS jufammen gefegt unb ?)farrer ©(glatter ") 
)ttm 9nterS)>raf!bentcn erma^It. Wlan befc^Io^ bie 93ert)oUfianbigung 
ber Slu^rfiflung unb ©efleibung ber betrejfenben SBolWmel^ren, bie 
Ser)>ro)){ant{rung )^on 9iaflatt unb bie 93ermel^rung bee bortigen 
SDtunitionSbeflanbeS; au(^ mürbe angeorbnef, Lebensmittel nac^ bem 
Unterlanbe ju fd^affen, ba bort wegen Sfnl^Sufung ber bebeutenbcn 
Xruppenmajfen bereit« 5]Wangel eingetreten mar. Oberjl SRaquil:^ 



*) (Siner hu ffi^nflcn unb rei>oIittiotiirflett Stitgliibcr. . 



3» B$bm. 141 

Her mnxU )ttm ititfrimifKfdi^ni ^omtmnibantrn wn Stafiott rr^ 
nannt *). 

WlutoHawiH traf, in SRann^eim angefommen, Un 9te^ 
8terung^^?)rtftDniten brr IJfalj (f. yfalj, 11. 3un0. 9Mit Wefrm 
unb mel^rnen l^&^ern £)fft)ieren tourben btr unter ben obmaltcnbeii 
Um^änben au(^ für $)abtn )u tie^menben SSm^eibigungdmapre^ 
gf(n bfffMro(^en uni» befd^loffen, im gaKe ba« eine ober ba^ anbere 
no(^ ni^t gefc^e^en fein follte: bte bereite angelegten 9kx\^Mfi 
jungen, namentlich an ber 9l^etnbrü(fe in Subtt>igd(»afen unb «n 
ber 9{e(farbTfitfe, ju wrflSrfen; bie Äettenbrficfe mit SBaumwoUen^ 
Sauen gu vcrborrifabiren, untfr(^al6 3Rann^eim eine gtofbrfide 
über ben 9}edfar )u fcf^lagen unb bie Sert^eibigungdfraft biefer Slecfor^ 
brfiden burc^ ein auf ber 9RüHau^3nfel ffir 6 ®ef(^fl^e )u er^ 
rif^tenbe« ^oxt gu t)ergrBpem. 

Sluper btefen t^eitoeife fc^on )Dor(^anbenen 93ert^eibigungean^ 
fialten befanb {t4) bei gf euben^eim, etma \ 3Rei(e 5fUi(^ ))on SRanu;' 
beim, eine öwi ©igel gef(^>lagene ©rürfcj ebenfo maren Slecfar^ 
baufen, gegenüber ^abenburg, unb 9teuen]^eim bei ^eibeU 
berg ]»erf4^an)t. Sabenburg unb «^eibelberg toaren jur SSer^^ 
tbeibigung von @tabt unc brfiden )>orbcreitet. 

ÜRiero^lawdfi beflimmte hierbei, baß bie brei ^anpH}^lt 
W 3nfurrection«^eere« — ber jjfäljifc^e, ber am Sledfar flel^enbe 
unb ba« fogenannte fliegenbe Äcr]^ im £>^en»a^be — in jfiif 
iufammen bleiben foDten, um nbt^igenfaUd am 9ledar vereinigt 
»erben ju fbnnen. 

2>ie ©tellun« ber ^fa()if4ien 3(rmee ifi bereite Cf.^fal), lO.^uni) 
angegeben; am Slecfar mar Snannl^eim i^on einer 2)ii^i{ion unter 
Cber^ Äajjferer unb Dberjl^?ieut. SWerci), 4>eibelberg unb 
Umgegenb wn einer angemeffenen £rup))en)a(^I unter @igel be^ 
ff?t; bei SBeinl^eim ftanb Oberfl I^Pme, jmifdjien «abenburg 
ttnb®4)ricd^eim Oberfl 9lut><)ert, im Cbenmalbe Dberji ©ecfer. 
?e^terer f^attt eine SSeränberung in feiner am 2. genommenen @te^ 



') ün ittfl&tiber Ott bie ®)>i4^c einer beutfc^ni Sun^f^fefhingl |ttr 



144 9R IBubeiu 

(ttng getroffen unb fein ^^auptquorHet noc^ @d^&natt — tiatku 
nti ^at an bcr ©renje in einem ©ergfeffel gelegene« ©tS^tdj^ttt — 
»erlegt 

Unter feinem fpecteDen S5efe<>l ftanben: li (glöi^Kng«) »a^ 
toitton unter 835nning'); Me ®d^üften^Äüm<)agnie .{)euberger; 
bad SatatOon Hanauer unb ^eilbronner Sitrner unter @^&xU 
ner; bad SfRann^eimer Slrbetter^^Sataillou unter 3acobi (@oU 
bat wm 2. 3nf.^3*egt.); 4 ©ataittone »oIW»e|w:en unter 2»et^ 
ternfc^, Äerltnger, gfflrt^ unb ^portel; lufammen gegen 
INMH) SKann. 

Son biefen mürben betafd^irt: bte ®(i^fi$en^^om|)agnie |>ett^ 
berger nad^ (Stterbac^; eine ^imif)agn{e 3:urner nad^ *&eiHg^ 
freujfle(na#; eine Äompagnic lumer (^eittronner) mdf %lu 
neuborf; ein S^eil ber 3. Äom^). be« 1. glüc^tHng«*^S3otatUi>n« 
mit ben äSotf^me^ren ))on (Si^inau unb ^rombac^ nac^ ^Srom^ 
bac^; eine Momp. be« Slfi<^tUng«««$BataiOond nad^ ^obbeöba^; 
eine ^emp. Ui $(rbe{ter:^$3ataia0n0 nad^ ^am)>en^eim({te lourbe 
fpftter mii) ^ilfenl^ain »erlegt); eineÄomp. be« Slrbeiter^^atotO. 
nad^ {>{lfen(^ain; ber Stefl, titoa 1000 ^flam, blieb in ®(^5Rau. 

troft atter biefer ÜÄaßregeln badete bo^ ber beffere a:|eil br« 
»olfe« an feine birecte unb ungezwungene ©et^ätigung bei ber 
«ert^bigung. Der Slauft^ für bie Sieöolution war felb^ bei frfi^ 
^eren Slnffftugcrn berfelben — bie greifc^irler unb alle fonfUgen 
fremben ©eflalten madfUn l)iert>on fc^on au6 j)erf6nlid^m 3tttereffe 
eine Slu^na^me — verflogen; man war, fowo^l in ber ^falj 
atö and) in ^aben, wieber nacktem geworben, unb ba0 in $oIge 
jener ©eraufc^ung eingetretene Uebelbefinben war nic^ geeignet, 
neue t^^eilnel^mer ju erwecfen. 3a eg erf^oben jtd^ bereit« ein^dne 
(Stimmen, bie ed ben Sleic^^truppen fbrmlid^ ilbelnal^men , ba^ fte 
fo lange auf ftc(i warten liefen, um bem immer läjKger werbenbeit 
dttfianbe ein (Snbe )u mad^en. 



9IU0 SSBic^babcn^ toax 1815 nalfauifc^cr Sanbtoc^r^Dfiiiter, machte 
bann bU 1825 ben ^ricg in ©rtec^rnlanb mit unb lebte bann toteber in iSBir«.- 
^ben. dt (lanb mit ®tru»e tu en^ ScrbttCbimg, JMifm Z\txl an ben 9uf« 
flanben be^ Sa^red 1848 mib torab it^/k ^ut bH f!ai0^tiJ90^»9$im9m$. 



3tt (ett dteniflaoten* 145 

3, ^n itn tf rttijftaateit ^). 

eine ai^nKc^f SBerbtnbung tote tie in greibutg (f. ©aben^ 
7. 5WaO f^atten bic grauen unb Swngfrauen be« Äömgreid^CJ ffiür^ 
um 6 er g gefd^loffen. 

©le erließen an bemfelben Sage folgenben 3uruf an bie beut^ 
fc^en Ärieger: 

„Deutf(^e Äriegerl (Jtn mäc^riger ®et|l »el^t burc^ alle ®auen 
„unfere« gemeinfamen Saterlanbe^! — S« ift ber ©eijl ber er^? 
„»achten wahren gret^ett beg bcutfc^en ffiolfe^I — Sluc^ an tuify, 
„bcutfc^e 3üngHnge, bte i^r bem bra»en beutfc^en |)eere folgt, ge^t 
„ber ma^nenbe ^mn^ biefe« ©eifleg ber grei^eit, mitiuwirfen, baf 
,,Mcfeg fo lange erfel^nte Äleinob enblic^ unjjetäußerlic^e« (£{gen^ 
,Aum ber ganjen 9lat(on »erbe. Dod^ nic^t auf bem bt^l^er be^ 
,,f(^rittenen Sßege »erbet i^r, beutfcbe Sieger, ba« WjHid()e Out 
„beutfc^er greibeit erringen Reifen! 

,,3^t fSnnt, »enn bürgerlid^er Sßol^lfianb unb Olfidf, »elc^e 
,;nur in ber grei^eit beg Sßolfeg gebeif)en fBnnen, euc^ unfd^äßbare 
„^eilige ®üter itnb, ni(^t länger euren ?eib unb eure Äraft einer 
„tJolWfeinbltc^en gflrjien>2^Vrannei »eilten, inbem x\)x länger eure 
„®affen nac^ bem |)erien be^ 95olfe«, ani bem i^r b^tüorgegan^ 
^en feib unb in beffen 2Witte i^r einfl »leber jurürffe^ren »oüt, 
„richtet! Die beutfd;e 2Wuttererbe, »cnn i\)X fortfahrt, fie mit bem 
,,55lute eurer SJäter unb Srfiber ju tränfen, »enn i^r eud^ länger 
„^ergeben wollt ju feilen |)enfern feiger gfirjien^Xprannen! 3^r 
Mii gefc^»oren bem Saterlanbe ju bienen gegen äußere geinbe, 
,,aber nid^t bag |)cri be^ eigenen Saterlanbe«, bie friebli^^en ®auen 
„ber eigenen |)eimat]^ mit bem 93lute feiner ©ö^ne, eurer 33rüber, 
,,ju färben. 

„2Bo!)lan benn, beutf(^e Sünglinge unb a)Janner! ^ört ben 
/,3uruf beutf(^er grauen unb 3ungfrauen: 53ebenft eure 3ufunft, 



») Der brüte St^^rfl be« brtrejfenbfn SCBfc^nUte« »irb nur ba^jientgc ber 
^ituiftaattn rtitl^altcn, toa^ mit ber babtf($'^fa()if(t)cn ^fuflclj^nung in birrfter 
Scrbinbuitg ftt\i, 

10 



146 3n ^eti (Bren^flactm« 

,,bebcnfet ben frtfblid^fn SPürgcttPönb, bcm i\)x einfl ttJieber ange* 
,,]^6ren wollt I bebcnft ba« fricbHdIic ©IficT ber 8iebe unb bcr e()f, 
„fo mit Ufi ^uSliö^tn |)eerbe«, irclc^f« au« ber grrnc freunblid? 
,,eud^ entgegen I5^elt! 

„^M ba« Oelübbe beutfc^^er grauen, »eld^e« tn l^eiliger aSa^ 
,,terianb«Hebe wir gelobt: 

„9We »erben mir beut unfre $)anb am Slltare retd^en, beffen 
„^ant> ^on bem SSlute feiner beutft^en SRttbürger be* 
,,flecfi »urbe! 
„9?ie »erben toix mtt bem unfern ^Su^lic^en |>eerb treuen, 
,,ber mit geuer unb ©d^werbt biefeg unfer f)etligt^um 
„jeriiört ))at\ 
„yiit werben mir bem elnfl (n treuer ?tebe nal^'n, bcffen 
,,feinbltc^e SBafftn Unglücf unb SBcrberben über bie 
,,beutf(^en ®aucn gebracht l^at! 
„i>ivtt beutf(^e 3ünglinge unfern ©d^wur; unb be« Fimmel« 
„Vergeltung treffe un«, wenn toit blefe« Oelfibbe mä)t galten! 

,,2)eutfc^e Äriegerl Da« Srbc eurer Säter, fo lautet xi)x Qnu 
//f^Iu^, tt>elcl;e« i^r freventlich bur^ eure SBaffen ju jerfiören tra^^ 
„tet, fei eud^ entjogen! ») e« fomme bcnen ju gute, bie ii)x in blin^ 
„bem 2Ba^)ne ju SBittvoen unb ®aifen gemad(^t! 53ebcnfet btefen 
„Stbgrunb, ber pd^ euc^ t)or euren geblenbeten Slugen öffnet unb 
„galtet jum SSolfe! ober ber ®eniu« einer glücflic^en Bufunft für 
„eudb t)er^üat trauernb fein |)aupt." Den 7. SWai 1849. 
©ammtlicbe grauen unb 3ungfrauen be« Äönigreic^)« SEBürtemberg. 

8. Mau 
Der t)on ber ^arl^ru^er ©ürgermel^r am 7. (f. SBaben, 7. SWat 
ad 5.) erlaffene Sw^uf ^n il^re Äameraben in SÖfirtemberg 
unb «Reffen, fanb in ben Kammern beiber 5Jrot)injen bei ber 
?infen ben gewflnfc^ten Slnflang, benn fo»o][)l in ber 2Bürtembergcr 
Äammer al« in ber Darmflabter mürben Einträge gepellt gegen ben 
Durc(imarfd[i ber ©aiern burd^ SÖürtemberg unb |)effen. Die 

3ufl toit in yrcugen! nur mit bcm Uitterfc^tebe, bdf (ter bie Sater i^rt 
<B5(iie )u enterben breiten, toenn bfefe fic^ bei Sin^ie^ung ber i^anbioe^r »on 
ben SOolfdbeglücfertt ^txUittn laffen foHten, bie SinfTeibung ju socrjBgern, ober 
überhaupt gegen bie öefe^le i^rer £)f|tjieTe )u ^anbetn. — SanbWcJ — fittti^! 



I 



3n btn ^enjflaatciu 147 

Jlbgforbnefen Ui SinigtHAi Sürtembcrg (eatitragten noc^ äußere 
bm We ,,S)t«j)ofition«flcaung ber gefammten bteffettfgen ©tteithSfte" 
an btf granf^rter SBerfammlnng unb ed würbe bet Jlnttög ange^ 
nomnifti. 3ti bcr jmriten DarmjWbtcr Äatninfr tnaci^tc geljinc 
jenen Antrag unb »erlangte an^erbem, bie S8oIf^ben>egung (n Sl^eln^ 
baiern unb ©acf^fen») bctfiimmenb anjuerfennen; ben ^Jreufen unb 
»atem ben Durd^marf^ niä^t ju geflatten, wenn et tiidf^t tm SReid^g^ 
bienjie gefc^el^e, bie S£:tu?)j>en unt>friflgH(^ auf bie granffurter ©er^ 
faffung ju bcetben. 

3u ber Äammer ging biefer Antrag natfirK^ auc^ Hxö^, in 
wie fern er aber einen Sinfluf auf ben @rofl^erjog l^atte, jeigte 
W fe^t balb (f. weiter unten am 13. SWat). 

3n bewfelben Sinne — Slufrec^t^altung ber SReic^g^aSer^ 
fttffung — fpra<^ ftt^ ba« SWintflerium be^ 3nnern in Gaffel, in 
einem 9hinbf(|>reiben an fämmtlic^e SBejirfg^^Direftoren, au«. 

10. Mai. 

Die afranffurter ?infe trat injwifrijen mit i^ren äbfid^ten beut? 
[ii)tx ^>er3oor. 3« ber @i$ung am 10. aWai trug ber Slbgeorbnete 
St^äler au« 3ena barauf an: ed foUe bie SWational^aSerfamm? 
lung biejenigen J?fir|ien, weld)e bie Sieid^^j^SSerfaffung nid^t annel^men 
»ottten, i^re« Xbtone« für »crluftig erflären. 

ein anbercö 2Jlitglieb, ©(i^Iöffet, beantragte, ben SRetc^güer? 
»efcr für einen geinb be« bcutf(^en aSoffeg ju erflfiren, il^n feiner 
Stelle JU cntfe^en unb einen SSoKjief^ungd^Sludfcfcuß t)on 5 |)er^ 
fönen ju ernennen. 

3um offenen Äampf gegen bie gfirjten riefen biefe 93olf8? 
beglüdfer \>uxi^ na4)ftel)enbe Sluff orber ung: 

„Sn ben ®affen, beutfc^e 2)länner in allen ®auen be« beutfci^en 
,,8aterlaubeö! — Die SerWnbung ber gürflen, weldj^e ^oc^tjerrat^ 
„an bem aSolfe unb bem aSaterlanbe begelj^en woHen, liegt Har am 
,;Iage. aSerbinbet audf ßuci^ unb erlS^ebt Qnä), um ba« SSaterlanb 
/,ju retten. ®c^on fämpfen (Jure »rüber in ©ac^fen unb in ber 
vjfalj für öuc^; laßt fie xiiä)i untergeben. 

,,SRaci^barjiämme ber ©a^fen unb bcr ?5f5lier, an Qua) ifl e« 
„itmii^^ — jiel^t ^in ju euren SBrübern, jiel^t ^in unb ^elft 

*) t>k dmtuH in Drehten toar {n)i9tf(ten au«gebro(i^en. 

10* 



148 3n ben (Brataftoatett. 

/,3^nen tinb e« »(rb (Jud^ geholfen fein. — 31^r fJnnt nft^t jmt^ 
„bern, 3]^t bfirft nic^t iaubrrn, 31^r bfirft fte Tii(^t aUrin jlel^en 
„teffen, We aufflejlanben ftnb, ba« Sledf^t in einer |)anb unb in brr 
,,anbern ba« ©c^iwerbt. Da« ©erwerbt filr euer Äed^t! *rlfr 
„mit ben Saffen, unb wenn 3^r bie nit^t l^abt, l^elft mie 3i^r 
„fBnnt — nur l^elftl 

,,3^r anbern Stämme and), tx^tht Qua), bewaffnet dud) unb 
//jeigl bem !De«^)ott«mu« unb ber SBarbarei, bie Qvid) entgegen 
„^e))tn, bie fcfi gefd^aarte ^ad)t beg SBoIfed, ba« fein 9tt(fyt r>tx^ 
,^langt. ®ere(f)teren Äampf l^at e« nie gegeben. 3« b^n SBaffen, 
„aWänncr, ju ben SBaffen!" 

18. Mai. 

Die (greigniffe in ber yfalj unb in SB a ben Ij^atten auci^ in 
SRI^ein^cffen unter bem Solfe eine ^Bewegung ^er))orgerufen, We fic^ 
mit ©orten faum fc^tlbern lä^ aber \)itx im Sflfgemeinen mit er^ 
wäj)nt werben muß, weil fte mit ber Sleöolte in jenen ^rot>injen 
im 3ufammenl&ange fielet. 

@c^aaren junger SWSnner, ja felbfl gamilienöäter begleitet »on 
i^ren @6j)nen, liefen fi^ berleiten, nat^ ben bejetc^neten (Bamm^U 
<5lä^en ju gleiten, um mit ben 3ugfigen anberer Orte ber ?>rot>tnj 
»ereinigt, ben ^^fälgern unb SSabenern ju -^fllfe ju eilen, barunter 
gegen 1000 geübte ©dj^arffc^ßften» 8lu« SWainj allein waren — 
meift auÄ ben Arbeiter ^SBercinen — beinal^e eben fo »iel audge:^ 
rfidft, geführt »on 3t $, bem befannten Literaten unb eraltirten 
SÄfbner ber äu§erfien ?infen in ber granffurter SBerfammlung. 

ee galt nad^ ber SWetnung biefer JBetl^Brten ben Äampf um 
bie granffurter aSerfaffung; unb ba bie l^ef|tfc^e Slegierung biefelbe 
in bem SRegierunggblatt bom 13. SWai publicirte unb bie SWelj^rja^l 
ber — bamaligen — aWitglieber ber Slationals^Serfammlung „bie 
©efirebungen be« Solfe« unb feiner Vertreter, welche jur Dur(^? 
ffil^rung ber enbgflltig befc^loffenen 9leid^«^g5erfaffung gefd^e^en, 
gegen jften 3»ang unb Unterbrttrfung in @(^u^ ju nefimen'' — 
befc^loffen l^atte, fo bilbete ft(^ bie foHoffale Bewegung ein, Qt^ 
wiffermafen auf gefeftlic^em »oben ju flel^en. 

Die ^efjtfd^e Regierung jeigte inbef biefem äufflanbe gegen? 
über bie nötf^ige ©efonnenl^eit unb Energie. Dur«^ einen (irlaf 



3it (eit ettnifkaattn. 149 

M Ätifg«^SWinijicttuw« t)Ow 13. »urben We fammtUdfien a;ruj)pen 
ju ben SBaffrn gcrufm, um an bct babtfd^en ©reu je jum ©d^uft 
gegen We Slufflänbifdj^en »ewenbet ju »erben, ©eneral (Schaffet 
». Sern jl ein »itrbe Dberbefe^föl^aber betfelben. 

Salb mdf ben SBorfaUen in Slaflatt erging wn bem interi^ 
mtjHfc^eii 3lei(^«^Ärieg«mintfler, bem preufifc^en ®enera^?ieutenant 
^.ftnätx, am 13. SWai ein Srlaf an ba« groß^erioglic^ i^efjtf^ie 
STOinifterinm: We nid^t bereite im 9let(^«bienji flef^enben grofl^erjoglic^ 
(iffjtfdSien Ztnp\^tn bei Darmjiabt jufammen ju gießen; — tti^ 
gleichen »arb ein naffauifc^e« ©ataitton bemfelben juget^eift. 
Um ber bebro^Kdlien Sage Ui Saterlanbe^ gegenüber nic^t aOein 
in ffirje^er grtjl fiber grbßere ©treitfrfifte tjerfflgcn gu fönnen, fon^ 
bem auöf äße waffenfähigen SWannfd^aften ^^erfü^rerifc^en ©n?^ 
fififlerungen möglic^fl )tt entjiefien, würbe femer filr not^menbig 
mä^ttt, aüt auggebilbeten SWannfd^aften ber alü^tn äfrmee unb ber 
»ffertje, fo weit biefelbe in bejHwmte Formationen eingereiht unb 
bewaffnet »erben Wnnten, fogleic^ einjuberufen unb einjuftelfen, — 
Der begfaUftge Cfrtaf würbe, wie oben gefagt, »om grofl^erjogli(^en 
SRiniflerium noc^ an bemfelben Stage ausgefertigt. 

&d)on am 11. war ein Detafc^ement ))on einem SataiQon 
ke« 2. 3nf.^S»egmt«. unter Hauptmann SBilfenS nac^ ?orf4 
»egen ber l^errfc^enben Slufregung in jener, ber babifc^en ®renje 
na^en ®egenb, abgegangen. Slm 14. warb 5Ben«]^eim uni^tp^ 
pen^eim burdj^ ba« 2. «ataiKon be« 2. 3nf.^9legmt«. befeftt. 

15. mal 

lieber We beutfd^en 3wjt5nbe fprac^ ber Äönig loon ?>reufett 
k folgenbew SWanifefl, „«n mein SBolf", feine Slbfidlit unb feinen 
Stilen ani: 

„Unter bem SBorwanbe ber beutfe^en ©ad^e l^aben We geinbe 
Mi SSaferlanbe« juerfi in bem benachbarten ©ac^fen, bann in ein^ 
„ielnen ®egenben t>on ©fibbeutfc^lanb bie %a!fym ber (£m]p5rung 
,,ttufgepfl[aitjt. 3tt meinem tiefen ©c^merj ^ahtn auc^ in einigen 
,,?:^eilen unfere« ?anbe« Serbtenbete fid[i l^inreißen laffen, biefer 
„Saline ju folgen unb unter berfelben im offnen Slufrul^r gegen bie 
/,re(^tmfifige Obrigfeit, gbttli^e unb menfcbti^e Drbnung umju^ 
^Hxitn. 



150 3» ^en ®ten^fhiaten. 

„3n fo etnfier unb gefal^röoller S^it brängt ti SKc^, ein 
„offene^ Sßort ju SWcinem Solf ju rcben. 

„34) l^flbe auf ba« SlnerMetett. einer Ätone, ©eiten^ bcr 
„beutfi^en Slarional^'Serfatnmlung, eine jufHminenbe antwwrt nic^t 
„txtl^tiUn lönnen, toeil bte Serfammlung nid^t ba« SRe^t ^atte, 
,,bie-^one, »eld^e |ie mir anbot, ol^ne SufHmmung bcr beutf<|^en 
,,3leflierungen ju vergeben, »eil SWir unter ber ©ebingung ber »n^ 
„na^wie eine SBerfapng angetragen »arb, »cld^e mit ben »leckten 
,,unb ber ©id^erj)eit bcr beutf(^en Staaten nicf^t vereinbar war. 

//ä^) h^^ fru(f)tloö alle 3Wittel öerfuc^t unb erfc(|6pft, ju einer 
,,Serftänbigung mit ber beutfc(>en 3^ationata3erfammlung ju gelangen. 
/,3<ä^ ^abe 3}li6} »ergebend bemüht, pe auf ben ©tanb^junft i^re^ 
„SWanbat« unb be^ SRed^t« jurüdfiuffi^ren, totlö^ti niAt in ber 
„eigenmädj^tigen unb unwiberrufli^en geftflellung, fcnbern in bcr 
^.JBeteiniarung einer beutft^en SBerfaffung bcflanb, unb felbfl nac| 
„Vereitelung 5Weiner »efhrebungen ^abe ^ö^ in ber |)offnun8 einer 
„frieblid^en 88fung nic^t mit ber SSerfammlung gebrochen. 

„Sladllbem biefelbe aber burd^ ©efc^lfiffe, gegen weldj^e treffli^e 
„SWänner frudjtlo« anfämpften, il^rerfeitö ben ©oben be« ffitö^t^, 
„Ui Oefefteg unb ber ?)pic^t gänjUA tjerlaffen, nad^bem ffe Un« 
„um be^l^alb, »eil »ir bem bebrängten 3la4)bar bie erbetene ^ftlfe 
„ftegreidS) geleitet, be« grieben^bruc^e« angeflagt, nadf^bcm fte gegen 
„Un« unb bie ^Regierungen, »elc^e fid^ mit a»ir ben »erberblid^en 
.„©ejHmmungcn ber SBerfaffung niäft fügen wollten, jum ojfcnen 
„Siberflanbe aufgerufen, je^t Ijiat bie SBerfammlung mit ^reu|en 
„gebrod^en. ®ie ifi in i^rer SWel^rga()l nid^t me^r jene Sereinigung 
„i)on aWännern, auf »eld^e SJeutfd^lanb mit ©tolj unb Vertrauen 
„blidfte. — eine große 3a^l ifi, al8 bie 35a^n be« »erberbeng be^ 
„treten würbe, freiwillig au^gefc^ieben unb burd^ SWeine JBerorbnung 
„»om gefWgen a:age Ijjabe 3d^ alle }>reuf{fc^en Slbgeorbneten, weld^e 
„ber Serfammlung nod^ angeljjBrten, jurüdfgerufen. ®Mö)ti wirb 
„oon anbem beutfcfien SRegierungen gefc^ef^en. 3n ber SSerfamm^^ 
„lung l^enfddt jeftt tint ?)artei, bie im ©unbe fielet mit ben SWen^ 
„f4)en beg ©c^redfeng, weld^e bie (gin^eit Deutfd[|lanb« jum Sor^ 
„wanbe nefimen, in ®alS)rl^eit aber ben jfamjpf ber ®ottlopg!eit, be« 
„Sibbrud^« unb ber SRaubfud()t gegen bie I^rone entiönben, um 



SU h€n 9tfiiaflMit»ii. 161 

,,mtt i^nen ten ®d)ui^ Ui fftt^ti, t)er gtHl^dt unb be^ Sigen^ 
„^um^ ttm)ttflOr)en. 

,/I>xt ©rSuel, meldf^e in Dredben, »te^lau unb Slbet;^ 
;,fe(b unter bem er^ieuc^eUen Stufe na^ 2)eutf(^(anbd (Sin^ctt be^ 
^^jangcn »orben, liefern bie traurigen ©eweife. JWeue ®räuel jinb 
//Ö^f^^^l^fn ttnb »erben nod^ berbreitet. aöft^renb burd^ fol^ie gre»el 
,,bie Hoffnung gerfWrt »arb, burc^ bie granffurter Serfammlung 
,,bie öKnlj^eit I)eutfc^lanb« erreid^t ju feigen, ^abe 3d^ in Äbnig^ 
Jiiftx Zxtm unb S3e(>arrlic^feit baron nidjit berjweifelt. STOeine 
oStegierung \fai mit ben Sebollntäc^tigten ber gr&t^rn beutfc^en 
,,®taaten, mlä)t fic^ 5Wir angef^loffen, ba« in granffurt begon^ 
„neue 3Ber! ber beutfc^en 8erfaffung »ieber aufgenommen. Die 
„©erfaffung foB unb wirb in Wrjefler 8rifi ber iRation gewftl^ren, 
,,»a« flemit fRtdfi »erlangt unb ermartet: üfxt öinf^eit, barge^^ 
,,fieUt burd|f eine ein^^eitUd^e (Srefutibgewalt, bie nad^ 9lußen ben 
,,?iamen unb bie 3ntereffen IDeut[4)lanb« »ürbig unb fräftig ber* 
„tritt, unb il^re grei^eit, gefiebert burc*) eine Solf«bertretung mit 
/,legi«fatit>er ©efugnif, 

„Die t)on ber SRationataSerfammlung entworfene 3lei(^«*98er* 
'/f<iffttng tfi l^iebei )u ©runbe gelegt unb ftnb nur biejienigen ^mltt 
„berfelben tjeränbert »orben, »elc^e an^ ben Ä5m<)fen unb 3ttge* 
;,{itnbni{fen ber ^artfitn hervorgegangen, bem walS^ren SÖol^le be* 
,,»aterlanbe« entf((?ieben nac^^tlj^eiKg ftnb. 

„Sintm 3leid^«tage ani aUen (Btaattn, bie f\^ bem »unbe«* 
,/ftaatc anfd^liefen, wirb biefe SBerfaffung jur 3«|itmmung borge:? 
//legt »erben. Deutfd^lanb vertraue i)ierin bem ^atrioti^mu* unb 
„bem »e^^t^geffll^l ber preu^ifc^en 3legierung; fein SSertrauen »irb 
//Hic^t getSuf4it »erben. 

„Da« ifl mtin ffieg. 9hir ber ffia^^nftnn ober bie *üge fann 
„folcjfen Ilj^atfad^en gegenilber bie 83el^auptung »agen, ba^ 3<^ We 
„Soc^c ber beutf^cn Cin^^eit aufgegeben, ba^ 3<^ SWHner frühem 
„Ueberjeiigung unb SWeiner 3u!t(|ierungen untreu geworben. 5)reuf en 
„tjl bajtt berufen, in fo f(^»erer Qtit Deutft^lanb gegen Innere unb 
//äußere geinbe ju fd^irmen, unb e« muß unb »irb biefe ^flidSit 
„erfüllen. De8M* tufe ic^ fc^on je^t mein »olf in bie SBaffen. 
ifii gilt Orbnung unb @efe$ l^eriußellen im eigenen Sanbe unb 



108 3n ^^tt evettafhmteii* 

„in ben filHgen beutfc^en 8Snbern, too unfere $^fl(fe ^txUm^t mitb; 
,,e0 fltlt Deutfd^Ianb« ©til^eit ju grünten, feine grei^eü )u fc^fljjen 
,,öot bet ©d&redfenölfyertfc^aft einet ?>artet, »el(^e Oefittung, C^te 
^^unb SCreue ij)ren 8eibenf(i^aften o]pfern »ill; einet |>attet, »el^Kt 
,,ed gelungen ift, ein 9Ie$ bet %et^9tung unb be^ 3ttmaM fibet 
,,rincn St^eil be« SSolfeg ju wetfen. 

„Die ®efabt i|i gto^, abet ))0t bem gefunben Sinn SWeine« 
„aSolfe« »itb ba« ffietf bet ?fige nid^t befle(>en; bem SRufe be« 
/,Ä5nigö ttitb bie alte jjteitßifd^e a;teuc, witb bet alte Sflu|^m bet 
„Ipteufifd^en ©äffen entfrtec^en. 

,,®te^t aWein »elf ju 3Wit, wie 34i ju i^m, in tteue unb 
„SBetttauen, einttäd[ittg, fo »ttb un« ®otteg ©eegen unb bamit ein 
„l^ettlid^et ©ieg nid^t fel^len*" 

e^atlottenbutg, ben 15. 2Rai 1849. 

gej. gtiebtic^ ®illj^elm. 

16. JKcn» 

Det oben angebeutete Sltmeebefel^l, Slufruf in bie SBoffen, 
lautete »ie folgt: 

,,@olbaten bet Sinie unb Sanbwefitl 9110 id^ ))0t fec^id ^o^ 
„nattn (Sute Dienfle )um @(^u$ Ui ®efe^ed aufbot, ba fanf bem 
„geinbe bet SWutl^ »ot (Jutet gefiigfeit unb Steue. £3^ne Äam^pf 
,M^ bie ^attei be« Umflutje« t)ot $ud^ jutfldf. 3m ©ej^eimen 
„abet »etfud^te Itc butd^ alle Äfinjie bet Setffi^tung Suten @inn 
„ffit ?5flic^t, Sl^te unb Ätiegetge^orfam ju untetgtaben unb bamit baö 
„<)teufifd^e ^cet — bie fefic ©tüfte be« J^^tone« unb bet gefeft^ 
„liefen Dtbnung — ju »etnic^ten. 

„3)iefe loetbted^etifc^en S3etfudf^e ftnb ju ©d^anben gewotben. 
„Die a;age !oon Dreöben, SBteglau unb 2)üffelbotf, wo bie 
„afufjlSnbe blutiget ßmpbtet butd^ Cute unb ßutet 35tfibet fteg^ 
„xti^t SBaffen ju ©oben ge»otfen wutben, geben Stugni^ t>on 
„bet ungefd^wftc^ten Steue unb Xapfetfeit be« <)teufifdf^en ^eete«. 

./S^ftt et^ebt im ffieflen bet SWonatc^ie, fo »ic in einigen an^ 
„betn beutfc^en ?änbetn, bet 3lufrulS)t »on neuem fein |>aupt. 
„Untet bem 38otwanbe loon Deutfd^lanb« (iir(f)tit »itb ein Äam^pf 
„entjünbet gegen ©efeft unb Otbnung, gegen jebe ted^tmSfige 
„Cbtigfeit, ein Äam^f gegen unfet tu^imooUe« 9)teufen, ba« bie 



9n htn eccniflMttii« IM 

„^inbt wnd^ttn, ein Äampf flegcn bcn Jl^ron «urr« ÄBnig«, 
„ben fte umpfltjen »oUeit. Sur «bwel^r foI4>er ^txhtt^txi^ilftn 
//Angriffe ^bf 34> i^ft^ obttmal« 2Rein $eer berufen unb bit «anb* 
„mt^x aufgeboten. Qi girt )tt Umpjtn unb )tt ftegen »iber Cib^ 
,,brtt4i, Sfige, Serrat^ unb SReud^elntorb. (Sd gtU ben V^xen )u 
,,fc^flften »or feinen erbitterten geinben. di gilt ba« »aterlanb 
,,jtt retten bor ©efeftlojtgfett unb S«e|)ublif. Qi gilt ^Jteufen« 
,,©t8rfe, 5>rettf en« ßl^re aufregt au erhalten unb t>oltux^ bie ®r8f e 
,,unb ©n^eit be« beutft^en SBaterlanbe« fefl ju begrünben. 

„Dai ip ba« 3W, wofür 3c^ 2»ein fteggewo^nte« |)eer in 
„ben Äampf rufe. 

,,6olbaten! Selb ferner eingeben? be« SRu^me« preujif^^er 
„lapferfeit unb Äriegertreue, be« Sö^r^unberte alten Qxhtt, mldftt 
,,3^r euren »atem »erbanft! Oebenfet ber in ben 3abren 1813, 
,,14 unb 15 jur SBertreibung fremben Druife« erfo<^tenen ®iege 
,,be« j)rettfifc^en ^eere«, unb ^^x »erbet du^ au^ jeftt burd^ 
„preufifc^e Äriegertugenb al« ©t^uft unb |)ort ber »ert^öoUjlen 
;,®flter tinti freien, gebilbeten SBolfeg, bent <)reufifd^en unb beutfdlien 
,;8aterlanbe gum ewigen Stumme, gemfi^ren/' 

S^arlottenburg, ben 16. SRai 1849. 

ge). griebridd Sßil^elm. 
gej. b. ©trot^, 

17. JKai. 

%m 17. 3Rai fam ein wfirtembergifi^e^ Infanterie ^Slegiment 
9on ber l^efftfc^en ®ren)e an unb marfd^irte nac^i Sorfd; unb 
^fittenfelb. 3n Sorf^ flanb an biefent Sage auc^ iai ganje 
1. «ataiHon be« 2. ()efitf4ien anf.^SRegwt^.; in ©irn^eim ba« 
3. »atatOon beffelben SReßiment«, ba« 3. iefjtfdlie Snf.^Slcgmtv 
tint ©dj^wabron 6()eDaur^?egerd unb 3 ©efc^flfte. 

18. Mai. 

©eitend bed ®ro9^er)ogtl^umd Reffen waren )um ©c^u^ ber 
®renje aufgefleUt: Hauptquartier: $)ej)pen]^eim. — öin com^ 
Hnirte« »flrtembergifc^je^ 3ttfamerie ^ ^Regiment in ©enel^eim, 
Juerbadj^, ©djönberg. l>olt. Da« gro§^crjogl. ^efftfd^e 2. 3nf.^ 
»egmt. in Heppenheim, Äirfc^f^aufen, ÜRitter«^aufcn, 
^ambac^, ©onberba^, dxlaöf. -- 2)a« grofl^erjoglid!; Ijiefltfc^e 



154 3« NM QwniflMtcii. 

3. 3nf.^9legmt. in ?orf<^, Öleinläufen, ®Toß^>aufen. — 
Da« grof^erjofllic^e l^efftfc|ie 4. 3nf.^9lfgmt. in Swingcnbetg, 
©irfenbac^, äl«bac^. — öine ©<|>tt>obron Oarbetse^cMur^^egcr«, 
3 %up unt) 2 reitenbe ©efd^fl^e in ^eppen^^eim. 

19. Müu 

@fgen ba« S^^un unb ^^reibcn ber !Demofraten in unb um 
bie Seflung anainj »würben Seiten« be« @ou))rrnement0 bie er^ 
forberli(^(n SRafregeln genommen ; bie noc^fte^^enbe ^efanntma^ung 
fprad^ ^4) (^ierilber au«: 

2)a« l^ieftge gefhing«:?®ous)ernement \)at in Smägung, bag: 

a) im ®ro§|)erjogt^)um 93 a b e n eine 3nfurrecHon audgebr oc^en, 
in golge beten ber ©rog^erjog fldji ju flutten ge* 
jmungen n^ar; 

b) in ber ^rcJoinj Stl^einbaiern gleidJifaU« unter 3u}ug 
»ieier ^ewo^ner ber 9Jac^barWnber, gegen bie befle^enben 
©efe^e ftc^ eine bewaffnete a5olf«ma,dj)t o^ne Suflimmung 
ber Slegierung organifirt; 

c) ein großer Z})til ber ©Arger ber JRcic^öfefhing SRotnj 
unb ber 5)roöinj Sl^ein^effen, o})nt Sfut^orifation ber 3?e^ 
gierung unb nad^ 3n|)a(t be« Srlaffe« be« grof^erjoglid» 
]S)ef{tf(i^en 10{inifterium« t)om 8. Tlai c. in ungefe^licf^er 
Seife bewaffneten 3ujug* unter gü^rern geleiflet ^at, 
»eld^e Offenfunbig re^uWifanifci[ie S:enbenjen »erfolgen; 

A) in SBbrrflabt unb in SSBorm« in ber ©ntfernung »on 
4 bi« 8 (Stunben bie @id[>er]^eit bebrol^cnbe (Elemente br? 
flehen; 
e) frembe Smiffaire unb felbft ©ewo^ner t)on ÜWainj »er^^ 
fu4)en ben ©olbaten ber Oamifon fc^ilec^te ©runbfä^e 
beijubringen, um biefelben gum Ungc^orfam, jur Untreue 
unb jur Defertion ju »erleiten; 
folgenbe $(norbnungen getroffen: 

I) Die Dampffdjiffe »erben bei ij^rer STnfunft unb »or 
i^rer SCbfal^rt burdj SWilitair^^^Jatrouitten unter «nffl^^ 
rung eine« Cfftjier« unb unter aifjtflenj eine« ^olijci^ 
Sfgentcn unterfut^^t, ob jtc^ in bemf'^Ibcn SÖaffen, 5Wu^ 
nition Pber jur Defertion »erleitete ©olbaten befinben. 



3« Nu ^9raia#«atni. ]öi 

2) Die ffttiacttnu ber l^ier erff^eineitben Seitungen fl»b 
gut fhrengiien SWafigung auftuförbern unb i)erf6itli<|> 
)>erantn>ortH4l für aOe goigen ju machen, bie barau« 
etttfie(>en f5nnten, »enn jte biefer 3Jufforberung nic^t 
mllig nacf^fommen. 

3) Die ffi(rtlS>«^5ttfet muffen unt 11 U(>r gefc^loffen »erben 
unb bie SWilitoir^fJatrouiUen ^nb beouftrogt, bie ©e^ 
folgung biefer ®eboW ju beaufft(^Hgeiv, unb im gall« 
ber SWc^lbead^tung beffelben bie ©c^Iiegung ber SBirt^^* 
^läufer burd^ bie yolijei gu »erontaffen. alle lumul:* 
tuonten auf ber (Strafe »erben burc^ bie Patrouillen 
arretirt. 

4) 2)0^ (Srerjieren in ber gruc^t^aUe, felbfl o(ine Söoffen, 
bie Slni^äufung unb «nferttgung ^on SBaffen unb Äu^» 
gellt, bte Jlnfc^affung t)on ?)uberborrätten, ba« fragen 
»on rotten Äofarben, 55änbern unb Gebern an ben 
|>üten, ba« Sln^eften öon attfrü|)rerif(^en |)lafaten an 
ben ©trafenerfen, »irb unterfagt unb bie ffiadien unb 
5>atrouil(en ftnb beauftragt, gegen bie Da»iber]^anbeln^ 
ben einjufc^reiten. 

5) auf bcm 5R^ein »irb ein ®ac^fc^iff etablirt, unb ^aben 
alle ben 9)l^ein unb ben SRain befal^renben ©c^iffe 
unb JBoote bem anrufe beffelben SRebe ju fielen unb 
beffen et»aigem ®ebote: ,,anfer ju »erfen ober um^ 
gubrel^en" fofort golge gu leiften. ©ottte bie mflnb^ 
lid^e aufforberung ^iegu nic^t bead^tet »erben, fo »irb 
tin bltnber @4)uf afö aufforberung ^iegu abgefeuert. 
SBirb audj biefer unbeachtet gelaffen, fo »irb f^arf 
gefeuert. 

6) Die eifenba^ttgfige »erben bei i^rer anfunft unb ab^ 
fa^rt burt^ a)lilitair:^?>atrouillen eben fo »ie bie Dampfe 
fd)iffe öiütirt, 

Crl^altenem auftrage gemäf bringe id) biefe anorbnungen l^te^ 
burt^ mit bem anfügen gur Bffcntli4)en ^enntnif, »ie ba« gejhingg^ 
®ott»ernement um fo meljyr er»arte, baf biefclben gur aufre^it^ 
Haltung ber ?tu]^e unb Örbnung unb ber 5ffentlid^en ©ic^erljiett 



156 3it bell efttniftaüttm. 

genfigen tofirben, ali e« gegenfoDe Un f&nnH(^en SelagerungS^ 
ittflanb tt)firbe erflftren mfiffen. 

ÜRatn), ben 19. SRai 1S49. 

Der »fitflemieiflft «acf. 
21. mm. 
Der ÄSntgli^ preufffc|ie ©enerol ^ «teutenant ». ^Jencfer, 
mftt^renb bed aRtmfienumd t). @agern Stetd^d^JMegd^^üRinifler, 
n^arb am 21. oon ber ^ranffurter (£entralgett)alt mit ©ene^migung 
fetnrd jftnigd }um Ober^Sefebldl^aber bed gufammen )tt )te|^enben 
,,8ledfat>Äon)«" ernannt Die bereit« an ber babifd^en ©rrnje 
jicfienben ^efftfc^en a:ru»>pcn bilbcten einen Il^eil biefe« Äor^)«; bie 
fibrigen S^ruppen, »on beren ©törfe weiter unten eine Ueberftc^t 
folgt, fammelten ftc^ tl^eil« bei gronffurt, tl^etl« »oren jie bereit« 
auf bem SRarfc^ nac^ ber f^efftfd^ babifc^en ©renje. 

24. JSat. 

SBei einer in 31 Ige 9 — im 9l^ieinJ)ef|tfc^en — pottgefunbenen 
Solfd^Serfammlung fafte man S^nlid^e Sefdf^lfiffe »ie in Dffen^ 
bürg nnb forberte unter anberm Unftnn aud^ bie (Entfernung ber 
bamoKgen Sefa^ung ))on SRain) unb Se(egung ber geflung mit 
auf bie granffurter SSerfoffung »ereibeten Iruppen. 

27. mal 

3u ben bebeutenbflen SoIfd^SSerfammlungen in ben (Dreng^ 
Maaten ge^brte bie in SReutlingen — '{^auptflabt be« »firtem^ 
bergifd^en ©ci^warjwalbfreife« — abgefialtene. Die prot>iforif4>en 
Stegierungen ber aufft&nbif(|^en ^rooingen $fal) unb Saben 
liatten i^re Deputationen unb ilf^re Sßertreter bagu gefanbt; au« ber 
9>fal) toax @reiner, au« Saben {)off unb gidfler jugegen. 
Die SWaffe mod^te »ofil au« 25,000 SWenfc^en befielen, barunter 
t>iele ©ewo^ner au« Ulm, fogar au« einem Ibeile ber S9ilrgcr»e|)r 
^tutt^axti unb eine SRenge ©olbaten. 

SRan «verlangte ben 9(nfc|ituf SBfirtemberg« an bie in ber $fal) 
unb in Saben au«gebrod^ene 93en>egungO/ nannte bie dtnttaU 



>) 3n cttter gcldeimtn l^^rrfammluns ber SBoIf^'Seretnd'UbgeorbneteniDUTbf 
iiA4i^ ^er 9tf«o(ttHon{ntnd SBürtemberg« au^ ScTtreibitr.s ber j^9nt0li($en gd« 
wUie, 9rf4Uiina|ime ber Sta^tn n., beWofen* 



9n bell •reniflttatM* ]57 

gmalt Deutfc^IanM tüten SerrStl^nr an ber 9lat{onaU@ott«>erftn{tfit, 
ba fte ti j^otte gefcf^el^en laffen, baf |)renfen, welche« bte granf^ 
fuiler Serfaffung ni^t anrrfannt, nic^t blo^ in @adf^fen fcen Sluf^ 
lianb niebergebrfiA, fonbern aud^ eine milttairifcf^e Stuff^eBung gegen 
bie |)rot)injen 33aben unb tit 3>falj neunte; bff(^fof »on ber 
9ranffurter Serfantmlung ju ^txlM^tn, baf {te bie ^rere ber 9iei^4^ 
ISnbcr oufWe te, um ben SRei(^«fetnb ^Jreußen in BffentHd^em Äriege 
au« ben SWarfen unb ben !Rei^«l5nbeTn )u »ettretben, in benen et 
nur SerraA gegen bie 9lational^@oui»erain{tfit fpinne, brutale ®e^ 
»alt an ber gefeilteren Freiheit übe unb ba0 faum erma<^te SSater^ 
tattb in bie alten geffeln bed beutft^en Sunbed )tt fcf^mieben ^n^t, 
unb bergletc^en. 

SRac^ einem loon bem $rSfe«, bem tofirtembergifc^en ^georb« 
neten Secfer, gel^altenen, ber S3erfantm(ung )ufagenben Vortrag 
tourbe gefc^tDoren: an ber 9tei^6t)erfaffung )u galten unb fte nb^ 
t^tgenfaU« mit ben äBaffen ju ^ert^eibigeit. 

9la^ ber Serfamntlung fanbte ntan eine Deputation von 
64 SertrauendmSnnern, barunter Sicfler, an bie Sflegierung nad^ 
@titttgart mit nad^fie^enben gorberungen: 

1) ungefSumte Snerfennung unb tl^atfrSftige Durc^ffi^rung 
t>t$ reicf^dgefe^Iid^ bereite befie^enben Sflnbniffe« mit aHen 
SReic^^lftnbern, alfo au(i(i mit ©aben unb ber Ä^ein^ 

2) unt)er2figU4)e ütüdFberufung i^rer Xruppen aui ifyxtx 9in^ 
griff^^eiruttg an ber babift^en ®rett}e, uttb Senoeigerung 
be« Giii:* unb Durcif^marfd^e^ »on Struppen, bie nic^t auf 
bie 9let^«t)erfafrung beeibigt jtnb, in^befonbere Wid^tein* 
(affung )>on fold^en Gruppen in bie geflung Ulm; 

3) atöbalbige Sewoffnung be^ gangen Solfed, um jieben Xn^ 
griff ber 9lei(fi«feinbe bejtej^en unb jeben beutfd^en ©ruber* 
flamm gegen biefelbe fc^fi^en )u fönnen; 

4) fofortige öffentlidS^e unb feierttdjie ©eeibigung be« ^tmi, 
fo »ie aDer xotWid^tn unb geifilicben Beamten; 

6) ämnefHe für aUe politifd^ Slngef4)ulbigten ober ©efangenen; 
6) unöerjflglid^e Einberufung einer »erfaffunggebenben ianUi^ 
Serfammlung. 



158 3n hm Orenifittateii* 

Die »flrtemÄergift^ SÄfflierung Icl^ntf birfc gorberunflen itii^t 
MoJ ab, fonbern He§ an^, fcen al« afufwteflicr langfl befanntcn 
girficr (am 8. 3un0 amriren unb nac^ bem |)o^en^8{dbergO 
bringen, ba e^ befannt getoorben mar, baf er bie (Solbaten bnrc^ 
®fltgcf(benfe für bie SReöotution ^atte gewinnen »ollen, ju »eld^em 
3»ed er 16,000 fl. in Slnweifungen onf bie babifc^e ©taaWfaffe 
bei jt* Wrte. 

Die babif(f>e })roöi[orifci^c Slegiening t^erlor inxä) ibn eine« 
i^rer t^fttigflen SWitgtieber unb fanbtc in gotgc biefer „®e»aTtt|>at" 
eine Ärieg^erflärnng an bie wfirtembergifd^e Slegierung, bie weber 
bead^tet »urbe nod? fonfl irgenb einen Srfolg l^atte (f. ©abe«, 
1. 3unt). 

30. JKai. 

•&effen:^Darnt jlabt ^atte ftd^ mtirtertoeile ebenfalls an 5>rett§en 
um Unterjifl^ung genjanbt, ba bie an ber ®renjc fle^enben Sieic^«^ 
trupipen nic^t flarf genug »aren, um mit ftAerm Erfolg bie Ojfens^ 
ji\>e ergreifen ju f5nnen; eben fo bie ?anbgr5fli(^ ^effen^^bom^ 
burgfi^e JHegicrung »egen be« überrbeinifc^en ?lmte« ÜHeifenl^eim. 

211« bie« bei ber ^)rot>{fprif(ben Regierung »on JBaben brfannt 
tturbe, war fte fo erbittert, baf fie crflärte, pe tooHe ftd^ Heber mit 
ben cioiliftrten granjofen unb ©c^weijern t)erbinben, ate gegen bie 
beutfc^en Äofacfen fämpfen (?I). Da« Slmt aWeifenl^eim 
n*«rbe in gotge obigen ®efuc^e« baburcf) gefdjüftt, ba$ ^^ ein 
Zf^til be« })reufif(^en Äorp« bei ©rumbad^ fammelte; na<^ ber 
|>ef|tf(iS>:^bobif(^en Orenje bagegen rücftc bie erforberlicbe aSerflÄrfung 
\mx6) %eid^«truf)pen. 

31. am. 

53ei ben an ber genannten Orenje jiel^enben l^ffifc^cn 2;ru^)j>en 
fam am 30. unb 31. tm medflenburgifc^e ©rigabe unb ein 95a^ 
taiüon Slaffauer an. SWit ent^ufta«mu« würben fte, inöbefonbere 
bie norbifd^en Srßber, emipfangcn. 

1. 3ml 

Um etwaigen erneuerten äJerfudjen ber Snfurgenten in ben 
l^efftf(i^en Obenwalb eiu^ufaUen, ju begegnen, würben bie nStf^igen 



') Se^ng unb ®taot« " ©efangni^. 



Sa Hn 9tt9^9mttm* 15t 

Dtt^^mtnte ba^naBgefatiH. 9(ud^ in fßexmi fknben tt^i^ 

[elften jurüdF, um fte bei t^m geringen @tSrfe ni^it brr SH&gH^i^ 
Hit att«jttfe^cn, Don überlegenen Ärftften ber an ber na^n — 
pfJIjer — ®renje fie^enben Snfurgenten in ein jttetfell^fte« ®ip 
fec^t ))enDi(fe(t ju n>erben. Srf) wenn iai 9ledfar^$orpd )>ollfifinbtg 
formirt fein »flrbe, foUte Beim Ueberf^retteu ber ©ren^e atti^ 
SBormd ^en ben ettoa bid bo^in eingebogenen 3nfurgenten ge^^ 
reinigt merben. 

@o n)ie bie ^effifc^en 7ru)>pen Sßormd terlie^en, jogen bte 
pfSljer Snfurgenten wieber ein. 

3. Juni. 

Die bei ben 9lei(l^«trttp<>en gebilbete baierifc^^mecHenburgif^^e 
^rigttbe i^fit »on granffurt au« ben ©efe^l ersten, ben Oben^ 
malb in gwei Kolonnen gu burd^ftreifen unb bann nac^ $^ranf^ 
furi ju marfci(>iren. Sie feftte jid} ju biefem 93e()uf am 3. Suni 
in ©ewegunc. 

Die crp? Äotonne bejlanb au« bem nieflenburgifcij^en ©orbe^ 
SotatUon, gwei Kompagnien ntedflenburger (Sd^fi^en, i @(i(in>abron 
mfdtlenburger Dragoner unb 2 ©efc^^ilften; fte ging per (Eifenba^n 
nü(^ Darmfiabt unb marfc^irte öon ba nacb JRb^iniieim. — 
Sie jweite Äolonne war jufammengefe$t au^ bem baierift^cn 3. 3S^ 
gerbatttillon, bem medlenburger 5Wu«fetierbataiUon, i ©c^mobron 
meAenburger Dragoner unb 2 ©ef^ii^en; fie fiberna^tete t)om 
i H« 5. in 9iei(^el«(^eim, efirgenba^, gürtf^. 

Die fibrigen an ber ©renje jurficfgebliebenen b^fftfc^en 2:rttppen 
nahmen eine congentrirtere, me^r rfidhrärt« auf ber ?inie »on 
®ern«bfini unb 3»i«gfnBftg Hfgenbe Stellung; bie linfe 
5?lanfe biefer ©leOung wollte man — fo ^ie§ e« in jenem ffirlaf 
öon granffurt — bur(^ Detacf^irungen ))on Darmflabt unb 
Sranffnrt auf ben {)auptfira§en be« Obenwalbe« becfen. 

gn golge be« fpSteren ®efec^te« bei SBeinl^eim (f. »aben, 
5. 3um) blieb bie oben begeic^netc bairift^^mecflenburgifd^e Sdxi^ 
gäbe bei bem ^efjtfdfien Äorp«. 

6. Jfumt. 

Da bie granffurter ^bgeorbneten erftc^tltc^ )u (einer (iini%uw% 



160 3tt >eit 9ttnifkaaUn. 

gclattgett hmnten, tt>aren fte wn i^ttn Stegthruttgen iurfidTgentfen 
wotbeti*). ®n fletinflrr Sl^efl berfelben, etwa -110 an ber 3äH 
folgte biefent 9titfe ni(^t fonbern h\M, t^erlegte aber feinen bU^ 
i^erigen @{$ ton granffurt nad^ Stuttgart^), ^ait))tfS^Ii4i 
»eil bie bidl^erige Sentralgewalt e0 ffir ungered^tfertigt f^ielt, na(^ 
bem SIntragc jener StttfldfgebHebenen, ba« bentfc^e »off aufgufor^ 
bcrn, ^^ gegen il^re ^Regierungen anfjule^nen, fofem biefelben bie 
granffurter Serfaffung nic^t anerfennen wollten. 

3n ber erflen ©i^ung — am 6. in Stuttgart — »urbe 
unter |)räitbto be« äbgeorbneten ?5we (au^^albe) unter anbern 
^ntrSgen auc^ ber Eintrag (\)on @pa$) gefieUt, bad mittelrrweile 
in ^reu^en erfc^ienene ©al^Igefeft ffir null unb nichtig unb jeben 
ütx^nd) au beffen Durchführung al« |>od^»errat]& an ber WationaU 
©outerainitat be« SSolfe« ju erflSren. Diefer Antrag fo »ie ber 
)>on Sogt geftellte: ben Stetcb^oerwefer abjufe^en unb eine SReic^^^ 
»egentfd^aft oon ,,fünf SWttgliebern au« i^rer 5Wttte ju wftl^len", 
»arb angenommen, jum ©efc^lup erhoben unb ate @efe$, wie 
folgt, oerSffentlid^t: 

Die ocrfaffunggebenbe beutfc^e 9tei(^«^SBerfammlung l^at be^ 
fd^loffen unb »erfünbet ali ©efeft: 
9tei4^«gefe^ über bie SrwfilSilung einer 9tegentf<^aft. 

9[rt. 1. 9xi jur Stnfe^ung be« !Rei(^«ftatt(^alter6 wirb S)on 
ber 9lational^5Berfammlung eine SRegentfd^aft oon fünf ^erfonen, 
einjeln unb mit abfoluter ©timmenmebr^eit auf SBibcrruf erm&l^lt, 
welche ber Slationalj^SBerfammlung »erantwortlid^ \% bie 9te{d^«))er^ 
faffung burdS^jufübren, bie ©eftblüffe ber 9lational^»erfammlung ju 
»oltjiel^en unb im Uebrtgen bie burc^ ba« @efe^ t)om 28. Suni 
tt. 3. ber prooiforifd^en Centralgewalt übertragenen fJfKtf^ten unb 
Sefugniffe au^juflben ^at. Die t^eilnal^me an ber Stegentfc^aft 
ifl mit ber Sigenfc^aft eine« Slbgeorbneten vereinbar. 

atrt. 2. Die SBirffamfeit ber protiforifd^en (Eentralgewalt 
|l»rt mit bem äugent^lidfe be« eintritt« ber SRegentfc^aft auf. 

') gjott yreufen, bmiW am 14. SWai. — •) <B^on früher ^ailtn |ce, im 
®cffi(fe i^rcd n^txUni, bcn Srfd^lug gcfaft, ihxtn (5t$ an icben beliebigen 
jDrt )tt berlegen unb p4 no(^ mit IM), fpater mit 100 mtgliebern f&r fHmm« 
ft^ig |tt galten« 



3ß ben ®teii|^a«ttH« 1§1 

S(rt. 3. m« n4(^ße dielf>unfte t^rer ®trffamfeit bejei^net 
bir 9tat(ona(^93rrfammIung ber älegentfc^aft: 

a) ©Alcunlge ^ufflettung cined »rid^^^eere« uob Organifation 
ber SolWbfWttffnung jur Durd^fü{)ning bcr SReid^döerfoffung. 

b) ®o^ntttg ber Sntereffen 2)eutf(i^lanb« md^ Slupen, ht^ 
fonber« ouc^ in ber beutfd^pbanifd^en ^Ingclcgen^^eit. 

c) ©ftrefiutig ber SBal^len gu bem auf ben 15/ äugufl eiti^ 
jttberufenben fRtidfm^. 

d) Sitiberufung ber ©ey)onm5(^tigten ber bie Sleic^dtjerfaffung 
anerfennenbett Staaten an ben ©ift ber 9lat(ona(^9$er^ 
famminng. 

SIrt. 4. Dad ^rfiftbium ber 9lattonal^93er[ammIttng ifl be^ 
auftragt, gegenwärtigen ©efc^luf at« ®efeft bem beutfcl^en SBolf )tt 
»erfanbfgen. — (Stuttgart, ben 6. 3unt 1849. 
Da« fJräjibium ber »erfaffunggebenben beutfd^en atetc^g^erfantmlung: 
iDer ^rÄftbent: ?5»e. 2)er gwMte fSräftbent: eifen«fiu(f. Die 
®%iftffi^rer: JJefter, Sl&gler (öon Oelö, SReinftein, Äublid^, 
53ocje]^, SWeier t)on ©klingen. 
7. 3vmi. 

9?a(^ vorangegangener Uebcreinfunft bcr SWitgUeber jene« 
5hran>f:?^arlamentd tl^eilen ftd^ nun Slaveaur au« Äöln, Äarl 
Sogt au« Oiefen, |)einrtc^ Simon au« S3re«lau, grieb;^ 
xiif ©c^filer au« 3»eibrü(fen unb 8lugu|t ©edfer au« ©tutt^ 
gortO in bie »efugmffe ber 9lei(^«^giegentf(^aft fflr Deutfc^^lanb 
mit öolfgie^enber ®ett>alt unb erliefen auc^ alebalb eine ?>ro:^ 
flamatton, in wetd^er fte ba« beutf^e ajolf jur Slettung be« ^ei^ 
ligllen — feiner Srei^eit unb feiner e^rc — aufforberten. Diefe 
»egentfc^aft \>erf»>ra^ ferner: atte Ärafte aufjubieten, um ben 33ür^ 
getfrteg abjuwenben, wenn e« aber jur grreic^ung be« gejicdten 
3tele« nöt^ig werben follte, ber ©ewalt Oewalt entgegen gu jleBen. 
«De bie l^unberttaufenbe au« atten Steilen be« »aterlanbe«, welche 
H«^er fo oft feierlidSi gelobt l^atten. Out unt 33lut fftr bie granf^ 

') Die «rnennung biefcr fWanner <^atte fdtfl in auf(lanbifd^fn ©rgenben 
ei« (Tonifc^c« fiocjefn erifugt — Sluger ataöenur unb ©imon traute man 
ijnen toeber ben erforberlii^en SWutJ, ne^ bie nSt^ige (Energie bc« ®eifle« |u, 
«m entf^itben unb tud^UHo^ »or|ttf($reiten. 

11 



M2 3« beti ettnifhüUn* 

furter Serfaffung einjufrften, towbm aufgeforfcnrt, au^ i^x SBort 
gu I5fen. 

@ie cvwartf, l^ie§ e« »eitfr, t>on ben beutfc^en Ärteflcrn, ba| 
fte titelt gegen t^re trüber (fimpfen tt>firben, mjfm fc^IiepUc^ ben 
Sefe^t über fSmmtlti^e ffltiäfitxn^ptn in ifyxt {)finbe, txtlixie jieben 
ferneren ©e^orfant gegen bie SSefejile ber bi«l[yerigen ffientralgen>alt 
al^ 3:reubruci| gegen ba^ ©efe^ unb enbete il^re ^oflamaHon mit 
ber SBerfid^erung , bap nxAt e^er SRul^e nnb grieben jurürffe^^ren 
fftnnten, big ber unöermeiblicjie Äampf i»ifd&en bem Slbfoluti^inu« 
unb ber gretl^eit ju ®unften ber gestern beenbigt fein »erbe! — 

8. Jfttttt. 

Ucber bie6 treiben ber fogenannten SRegentf^iaft fprad^ felbfl 
Cifenfiurf, baö ?)arlament«mitglicb, in einem ©riefe üon ©tutt^ 
gart am 8. b. 3H. an Srflftf^jler in SWann^eim ein intu 
refted SSerbammungaurtbeil au«, unb jeidjincte bie %t\)ln, bie be^ 
gangen »orben »arcn ober nod^ weiter begangen werben {onnten, 
unb au« benen ber elenbe, bur^^auö I&d^erlid^e ^u^gang jene« Sfuf^ 
ftanbe« »orau^jufe^jen war, bem eben »or Willem bie allgemeine 
®$mpatlS)ie unb Unterfiüftung beg SBolfeg fehlte. 

®anj anberer Slrt war ber folgeube ©rief bc« „fRnd^i^f^t^ 
genten" ÄarlSSogt öon bemfelben Sage ebenfalls an SCrfiftfc^ler. 

2)ie griöolitat unb @emein^)eit, bie ben ©effergejinnten an 
Sogt auc^ )u jiener S^it, wo ti Zon war i^n geifireic^ unb U^ 
beutenb gu finben, immer aW f^er^jorfle^enber 3Mg erfd^ien, bie ®t^ 
wiiTenloftgfcit unb a)Jigad;tung aller SBa^r^eit unb aOe« SRei^te lo^ 
fic^ jwifdjcn ben Beilen biefeg ©riefe« fe^r beutli^ ^eraudlefen. 
©ogt f*rieb: 

,,?ieber Srflftfd^^lcr! Sofef war f(^on beauftragt, mit Dir 
„Slfidffprac^e gu nefimen, ob Du ein Äommiprium in bie ^Jfalg 
„annel^meii wfirbeji. S^e aber Slntwort fommen fonntc, mußten 
,,wir un« cntf(^ließen, Dic^ gu fommittiren^ in ber bcfiimmten -^off^ 
,,nung, Dic^ annelf^men gu fe^en — troft Deiner wichtigen gunf^ 
,,tionen in SDlann^eim, ba Du bort erfeftlicb, in bcr?)falg uner^ 
„feftlic^) bift. ^ä) füge Dir gleid^ nocf) bei, ba§ befonber«- bie 
,,j)faiger ®eflenb^all über Deine Ernennung l^cult, wS^renb ^err 
„Simon auf Deine ftx^on befonbet« Ij^ielt. ®efentlidSi mürbe 



„ajdne flenone ©efanÄtfdjiaft mit b^gflrr un« »nbe|otten, brt 
,,ftaert)ing« eine liWe ©nwirtung in bw |>fala übt, ba er nw 
„be^orgoitifirt, aber »id^t -orflotiijtrt unb ju Octro^tningen t)on ®tif 
„mcinbeorbnutig :c. treibt, bie t(>eü« unftufl finb, tljyetW erbtttent, 

Jii giebt nic^td ©effere« fflr etne xt^pMwixt SJegierutifl, 
„a(« bie tia)»oIeoQtf^e ©emeinbeprbnung, welche 9[0e« in bie ^nbr 
„ber Sleflierung legt, tinb nun gel^t b'Sfler ^n unb fieUt bie re^ 
„Mmix »erbenben ©cmeinben frei! — ®o mat ijl jum toU 
,,tt>etben! Sßir fioffen »on Dir, ba^ Du Drbnung fd^affli, unb 
„befonberd oU bie pri^itegilrten 9)e(igiondbuben )ur 9iaifon bringft, 
,^ie 3eber nac^ eigenem ^opfe f^ireien, 92iemanbem gefiorc^en rooUtn 
„mt> %Ue0 in Unorbnung unb Verwirrung bringen. 

,,Du befommfi burd^ Dein ^ommifforium eine Krt Diftatur; — 
„wir wiffen, baf Du fie fo gebraud^en mirfi, ba^ bie 9let>olution 
„ft^ ni^t jerfpliltert, unb nicf^t burd^ mut^wiüige SSerle^ung be« 
,^fe$li4^n ©d^eined erbittert, wo feine 9)ot^ baju ba i% 

„(Spezielle 9)a<i(^ri4)ten mfinfd^en wir fiber @eneral ©gnabbe, 
„ob Du fowoliyl bie ä^er^aitnifje in ©aben unb ber Stl^einpfat), 
,/di m^ ben SKann felbfi für geeignet b&It^, ibn ali Obevbefe^t«^ 
;,bttber an bie ^Bpü^t ber 9lei4>«armee wn unferer ®titt )U fhllen» 
„"SM^t Du einen $(nbern, fo bitte i^ unb bie fibrigen Siegenten 
„um Slatl^. 

„®ani f!»^)ien mbc^te i^ Di(^ barauf aufmerffa« madj^en, 
„bat 2)^n ^^^^ @i^ritt bie (Einberufung etnetr Sanbeg^aSerfatmn^ 
Jung fein mu^. äWfe ^fSljer ftnb barflber einig unb ber SBiber^ 
„flanb gegen bie proioiforifii^e Stegierung {l&^t fid^ befonberd barauf, 
„ba§ fie jt4^ nic^t mit einer folc^cn SBerfammlung umgeben, unb 
„®elb erf>oben ^aben ol^ne biefe JBerfammlung, Diefelbe foB aber 
„ja ni^it be» litel „fonjiituirenbe", fonbern nur „8anbe**aerfamm^ 
„lung'' tx\)<AHti. 

„gerner wirb e« fe^r bringenb, für SBfia^lung be« BwanQi^ 
,ianlel|^en« grifien )u geflatten. 'I>ai Drficfenbe ber SRafregel liegt 
,Aii4^t in ber 3:aration, fonbern in ber %x\^ ))on brei £agen, binnen 
r,welc^er 8eute, wenn fie aud) l^unberttaufenbe befiften, a:aufenbe 
„\)on ©ulben bef(^affen wollen. 

,^5mer betragt ft^^ f^änblit^, aber e« bri^t unter il^m ber 

11* 



IQ4 3tt bell Srettifhiatau 

,,?9obett. Wut nod^ ein paar a;age «nb er fiitft tit ben 
;,$lbfirunb. ©ie befltnnen fd^on, wie e« ffti^t, ©olbottn panb^ 
,,re4>tltd^ au erf^tepen. — ^^erjUc^en ©ruf t>on Deinem Ä. »»gt. 
„Stuttgart, ben 8. 3uni 1849." O 

Site Slntwort auf umjlel^enbe «nfijrad^e ber fogenannten ffit^ 
gentfi^aft an ba« beutfd^e 80 Jf, erfc^ien am 8. eine fJroftaniation 
beö wfirtentberflifc^en SWini^ertum«: „an bag »flrtembergifc^e 9Soff\ 
burc^ »eld^e befannt gemacht würbe, baf ber 9*efi ber beutfi^en 
Wationot:faSerfammIung, etwa i i^re« wahren ©eftanbe«, feinen 
@i^ nac^ Stuttgart \>ertegt, in i|)rer erflen ©tftung.eine au« 
fünf 9>erfonen befle^enbe Sflegentfd^aft eingefe^t unb biefe legiere 
f\^ fogtetc^ ben ©efel^I über bie $eere aHer bcutfd^en ©toaten ju^ 
erfannt ^abe. Obgleich, fagt bie würtembergif4)e Slegterung femer, 
biefe SRegentfc^aft t)eritd^ere, StUe« aufjubieten, um ben »flrgerfrieg 
abjuwenben, fo laffe e« bO(^ bei Äeinem, ber bie »er^Ältniffe 
fenne, einen Bweifel flbrig, baf i^r ©eginnen nur baju filieren 
mfiffe, baft ®ut unb ©lut ffiflrtemberg« in einen brubermörberif<^en 
unb gegenüber ben gr5f ern beutfd^en ©taaten ganj ungleid^en Äam^)f 
ju »ergeuben unb bem ©taate/ f(^on in golge i^reg Slufent^alt« 
in Stuttgart, neue ©elbopfer ju »erurfad^en. 

2)ie« woHc ba^ aWimflerium eben fo wenig, ate e« beab{t<^*^ 
tige, bie ©c^itffale ©firtemberg« biefer SHegentfc^aft f>rei« iu geben, 
unb ti trfläre bal^er, ba§ e« biefer fogenannten Stegentfc^aft bie 
©efugttiffe, ©efc^lfiffe für ffiilrtemberg o^ne Swftimmung ber wflr^ 
tembergtftben ^Regierung ju faffen eben fo wenig einrSume al« ba« 
!Red|t gugefle^e, über SBürtembergö Streit** unb ©elbfrifte ju r>tt> 
fftgen. 

Sie »ertraue, Jyief eöf weiter, bem im |)eere unb ber ©flrger^ 
wel^r lebenben ®ei^e ber iJ^re unb be« fSffid^tgcfül^W, unb fei 
flberjeugt, ba§ ba^ ^cer ba« fd^mSl^tid^e »eif»)iel be« Ireubruci« 
nid^t nadl^abmen werbe. 

S{m Schluß »erftc^erte biefelbe, baf ti \\^r »ereinted Streben 
bleiben werbe, ber beutfc^en ÄeidSi«:^»erfaffung unb Willem, wa« ba« 



93eit>e »riefe fanb man Ui Ux fTnetirttttg ^ttfi^fd^Ier«, am 22 3ttirf 
(f. 93«t>ett, 22. 3tttii) in beifen Vtappt, 



3« htu OTeniflMteii« IQS 

brutf4^e Soff ))on il^r Mf^ <^ttf gefelHf^tm Sege burdi^ aii«fa(Mr^ 
bare ÜRittel ©eltung ju tjerfc^öffen! — 

9. Juni 

Der t>ur<^ biefe ^ronomation au«gef))ro(^ene Snt<|^ mit biefer 
Stegentf^iaft »ar mül^in flar, beutitd^ unb gmeifellod; bentttngeac^tet 
öfrfu4^te bte geftterc neue Uebergriffe, tnbem fic bem in ©d^ledwfg 
oj^erirenben »»reufifc^en ©eneral ». fJrittaift beii S3efe(|l jufanbte^ 
augenblicfHc^ bie Xintn in 3fit(anb )u f(^Iagen, unb be« 
Äommanbeur be« ^Itäütp^oxpi, ®eneral b. 3>eucfer, ben ©efef^l, 
nic^t gegen iSoben )U operiren; {te fe$te ferner ben mfirtembergif^en 
@eneral )>. SR i Her ab^ n)egen bemiefener fetnblic^en ©eftnnung 
gegen bte babif^en SlebeDen unb bergleid^en Dinge me^r, t)on 
benen bie 9etl^et({gten eben fo tt>entg 3lotii nal^men, al0 bie »fir^ 
tembergifdjfe Slegierung, t>on »eld^er jene fünf JWfinner 5000 SWann 
Zxupptn verlangten , um bie Sefa^ung ber Sefhtng 9iaftatt )u 
»erflfirfen. 

3n ber b^^Hgen @i^ung tt>urbe ein Sfu^f^uf )>on folgenben 
l^fonen ernannt: Subwig ©trnon, Sifenflucf, ^agen, 
Clauffen, Sacobi, »laumerf, ©d^fller (Sena), Äolb, lafel 
(@tttttgart), gröbel, ^ubUd|), ^paif, ©c^affratb/ Uf)Unb 
unb 9lfib(. 

»Ott ©eitett ber »ihrtentbergifc^en SRegierung würbe nun ber 
fogenannten !Regentf(baft iai bidb^^ benu^te ieUl im @t&nbe]^aufe 
entzogen, unb ba fte bei ber SRiet^ung eine« anbern )>affenben 
MM auf unfiberfleiglic^e {)tttberniffe fKef, fo muf ten bie (Si^ungen 
einige Xage au^gefe^t merben. 

@elbfi ber aRebr)a|il ber einjelnen äRitglieber würbe ti \ä)t0tx, 
^ |)ri9attoobnungen ju berfcbaffen, ba man i^nen aucb in biefer 
Sejiebung feineAoeg« freunblic^ entgegentrat, unb e« jogen baber 
mebrere berfelben nad^ bem nal^e gelegenen Äanflabt, »ft|irenb 
anbere in @tnit^axt Ui nadf ber (Sprengung biefe« Parlament« 
genttbigt waren, in @afibi)fen )tt wobnen. 

9la(b bielem unb langem @u(ben würbe enblicb aud^ ein $au« 
für bie SHegentfc^aft au«finbig gematiS^t unb gemietbet; allein fd^on 
am anbern a:age erflÄrte bie ©gentbümerin beffelben, e« fei ibr 
mimbglif^, ben üRietf^tffontraft }tt fialten, ba ibre gan^e gamilie 



IM 3k ^m Oteii|fl«ateti* 

i|t We ^ettttbfc^ft attfjufftnbigen gebro^t ^abe, fofern lie jenmi 
aSetefn btt« ^au« flberlaffe. 

®{c eröffnete {^rc ©{jungen erfl am 16. 3utii wieber, Aber 
bereu €rfolfl, d« in ben jweiten Slbftö(initt gebSreitb (f. ®renj* 
ftoaten, 18. 3un0, ba« SBefenrtf<i[ffle aufgenommen ip. 

10. Jffat. 

Der !Re{d^g»ertoefer erlief unterm 10. 3un{ einen Wufruf an 
ba« babifd^e Soff, in weld^em bic Bufammenjiel^itng ber erforber^ 
liefen ©treitfrSfte jur Unlerbrfldfung be« STnfru^r« mitgetbeilt unb 
bie ©ewobner anfgeforbert »urben, ber Stimme ber Vernunft ®eb5r 
)tt geben unb jur gefejli(^en Orbnung jurflrf gu Uf)xtn. 



^mlitt ^lif^^itUt 



JBon bem Uebetfif^rettett bet pf&mi^^ ®ren)e burif^ bie 

Vttvt^M bid )iua Uebetgange Aber bett fft^tin, ober bom 

12. hü incL 19. Sitni 1849. 



1. ^n bor yfalj. 

13. Üftml 

3ttw Dbetbefel^Wl^abct bcrjctiigen Int^ijeii, »eilige ^ä) fom- 
melten, um auf ben ®unf4^ Sdtrm« unb be« ®rof^erjogtl()ttm0 
Sabot« unb {)effen« ber offenen SiiebeDion entgegen )u treten, fanbte 
teufen ben erften |)rinaen be« Ä6nigH<^en <)aufe8. einen firjf^ 
tigern Se»ei« r<^ne0 emfien SBiOen^, nid^ta mit ber 9let)oIutiint 
iit tl^un iu ^ben, ja nid^t einmal mit i^x unterlfianbetn ju woOen, 
tonnte Reuten xoo^l nic^t geben. 

Der f>ring »on ^Jreufen lern am 11. Hbenb« in SRainj 
an mtb entioarf am 12. mit ben bedf^alb ba^in beorberten Sttxp6^ 
Äommonbeuren, ®eneral^?ieut. t). b. ®rBben unb ö. ^eudfer, 
folgenben £)^)eration«|)lan: 

1) Unter Sötnaime eine« gilnjMgen Srfolge« ber »on bem 
®enerat8iettt, b. ^irfc^felb mit bem I. 9lxmtt^Sioxp* 
bereit« erbffneten D^)erationen, »eld^e »on meljjreren an ber 
®renje liegenben fünften gegen Äaifer^lautern au«^ 
tiefen, foDte biefe« «rmeeforip« am 21. 3uni ben SH^ein 
bei ®ermer«(>eim flberfc^reiten. 

2) ®8iirenb biefer Seit t>om 13. bi« 21. 3uni ^atte ba« 
2. $(rmeefor)>« feinen SormarfdS) gegen ben 9le(far gu H^ 



108 3» t>tt »fali* 

wWen unb t>a« t)Ot bemfctten aufgeflcnte Slerfor^Äotf)« 
aufjulöfen. 

3) Da^ juleftt genannte ?frmeeforp« foHte in berfelben 3^4 
jebe« ernfl^afte ©efec^t mit einem flberiegenen geinbe »er^ 
meiben unb l^terauf t>ux^ einen ?in!8abmarf(l^ ben 9ltdax 
obetlE)aIb|)eibe!ber8, wo mBgli(^ hn l^irfc^l^orn, am 
21. 3uni forctren, um fpäter bei 2)urba(|i in bie fft^n^ 
ebene §u bcboufd^iren. 

4) Da^ 2. Strmeefor^^ erhielt iugleid^ bie fernere äSeifung: 
ben 9lerfar ebenfalls am 21. 3uni iwifc^en SWannl^eim, 
?abenbttrg unb |»etbelberg ju forciren. 

5) Sür ba^ 1. Sfrmeefor^}« würbe enbli<^ bie S3efHmmung 
fepgcfeftt: nad^ ber Ueberf(^reitung be« Ä^fin^ htl ®er^ 
merd^eim in ber SR^einebene gegen ben Wedfar botgu^ 
rilrfen, um entmcber Un geinb, »enn er nod^ ba« Itnfe 
Ufer beffelben hielte, im Slfldfen anzugreifen, ober i^n aber 
nad^ bcm Dbenwatbe lj)inein bem 9ltdartotpi in bie Wnbe 
ju manböriren. 

3)er ?)rinj »on ^reufen feftte fobann feine SJeife naif 
jfreujnad^ jum 1. Sfrmeeforp^ fort. SHö berfelbc nac^ Siiieber? 
3ngel^eim^) fam, wo bie 5)ferbe gewed^felt »urbfn, fanben ^^ 
eine ^Renge 9hugieriger jufammen, bie ftd^ an ben ^Bia^tn l^eran^ 
brSngten unb in i^ren ^feu^erungen SBorte l^bren Hefen, bie einen 
aufgeregten Sujlanb befunbeten, mdf tt>of)l geeignet mar<n bie Vüa^ 
ftel^enben auftureigen. ^an achtete nid^t barauf. 

Slac^ bem Umfpannen ber beiben ffiagen, »el(^e ben 9>rin)en 
unb fein ©efolge fül^rten, ful^ren biefelben in ber SW^ituttg nadf 
Äreu^nad^ lieber meiter. Äaum l^atten jie ben Ort Slieber^ 
Sngel^eim t^erlajfen, afö ein ©c^uf au« bem naiven Äom auf 
ben jweiten SBagen fiel, bem ?)ofHUon bur<i^ ben rec|iten JDberfc^enfel 
unb bem ©tangen^anbpferb burd^ ben ^al6 ging. Der aSerwun* 
bete tt)urbe fogleid^ nad^ bem Dorfe jurfirfgef^afft. 

Der 3)ring, »eld^er in Begleitung be« ÜÄajor« Äird^felbt 
öom ^)reu§{fd^en ©eneraljiabc im erflen SÖagen ful^r, l^atte ben ©d^uf 

din 5WarftfIedFett, tma 2 miUn öon ^ain^ an ber ©traft nadf 
^in^tn im ©rof^ierjofltittm Reifen ^tU^tn. 



mo^I ß^M, aber itül^t barattf drai(ftet; rtfl att Ht iwtitt Sagen, 
in welc^mt brr SIbjutant M fxinitn, ^auptniann 9. Sonett, {ti^ 
Mflttfc/ t>fn erfkR tDiebmiitge^ott l^ttr, etfu^r bcr ^n) wo« ge^ 
f(H^ »Ar. 

3n Solge biefe« Slttentott Wtttbe ber 9iegientttg«:^Aotitmifariii« 
oon aUj^ftnl^e^en )). Daltoigf unb ber grof^ergoglid^e @taaM^ 
ftttuxaiüx Dr. ^upn na4) 9}icber^:3ngel^eim abgrfanbt, ittn 
fofbrt an JDrt nnb ®t(Oe bie Unterfiui^ung Hn)ulriten. !Z)er ®ang 
bor ^grl gab eine jiemKd^ fidlere Semtut^ung über bie SteUung 
M tifiitti jttm 9Bagen. 3n ^olge ber bedfaUjigen (Ermittelungen 
toitrbe ber 36 3a^r alte Slbam Sd^neiber, ®o|n bed bortigen 
@(^neibenneiflerd@(i^neiber, amtirt, nac^ SNain) gefd^afftO nnb 
ber Ort gngleii^ enttt>affnrt. 

3nr 9ln^ffi^ng ber befohlenen SBaffenabliefentng marb bem 
Sflrgermdfier eine ^tl^eilung pxtn^^ä^tx !Z)ragoner )ur 2){<pQ{ttion 
gefieOt, biefe UnterfM^nng aber al« nic^t erforberlic^ abgele|»nt, in^ 
bem bie äBaffen bereitwiUig eingeliefert »nrben. 

9H(^M»flrbigem»e<fe verbreitete bie Uni{)ttr)))artei unmittelbar na<|^ 
bem SorfaB bie «fige: ber |)r inj babe felbfi auf ben ^ofUflon^) 
geft^ioffen, »eil biefer nidjit fd^neU genug gefahren fei. — Der 3»** 
biefe« bodl^aften @erfi(^t0 lag )u offen am Sage, ali baf er ^&tte 
erreid^t wtxUn fbnnen. 

Son bem erflen preufifc^en 9(rmeerorp«, beffen @t&rfe bie Sdtx^ 
läge 9lo. 6. entl^ftlt, flanb 

bie 2. Dit^ifion (onjentrirt bei 9teunfir(^en, 
^3. ^ gmifci^en Sauml^olber unb ©rumbacb, 
^ 4. ^ jmifcben @tromberg unb ftreujnaiil^, 
^ 1. 9 ging fiber bie ®renje, folgte ibrer !(»ant^ 

garbe (f. ^al), li. 3uni) unb rficfte bü 9ilit^, 
tai !Detaf(^ement t>ti Cberften ^. Sranbenfiein mar^ 



«r tottrt« im gebniar 1850 freigeftro^en (^Äatnjer «fftfen). — ») Der 
Muten erbielt, ^ er in golge biefer 93ert9Unbund Snbolibe getoorbeit, »out 
9ritt|ni eine Icbcit^iatigli^c Uiiter{Hi^ttn0 9on 5 fRii^U. mettatli^ unb |toar »em 
1. dMwat 18S0 an. 



n$ 3» Ht «füll. 

Wrte t>oit D^^enl^eim (f. 9)fal), 11. 3mi) M 

Dfr^ iinb Sefll^ofeTi. 
fiA ifl notf^tDenbig, menigftett« ein aQgemeine« ^iib wn bn 
3>följ ju geben, in »eichet nun ber Äami[>f begann um bem Scei^ 
ben ber fogenannten Solfdbegiücter ein Si^l }u fe$en. 

!£>a« 2main fietgt 2—3 SReilen t)om 9ll^ein ab unrnerfti^i 
aber allm&(|l{g, unb wirb bann gebirgig unb fel^r burd^fcfniitten. 
3>er 3)onnercfberg fiberragt bie gange Umgegenb. fSitfliä) t>on ibm 
nnb fflblid^ nac^ ber ^aarbt ju ftnbbie SBafferiaufe itefer einge* 
fc^nitten unb enger atö i^liä} unb nbrblid^. 2>a0 Xenain ifi ^äfwit^ 
rig; für einen f^artnädKgen ®egner bietet ti bie Ü»8g!t(i^feit tim^ 
ungemein nac(f^alrigen SSBiberflanbed; ed giebt }(^{reid^e ^fitionen 
öon großartiger ©tftrfe, bie ©ngpSffe gar nidj^t gcred^net, »o 
SO 9fiij^fenf(i^fi$en ganjen Bataillonen ben Seg 9erf|>erren Annen. 
3>a« iont ifl bur<i^&ngig fel)r fruchtbar. 3)ie Ortfc^aften bellen 
meifl aui mafftben ©eb&uben^ bie tid^t an einonber liegen, ^b 
mit S&Qen unb Snauern umgeben unb mitl^ ^t\)t leidet ju 9er^ 
t|>c<bigen. £luer burd^ bie ^falg t>on Oflen nat^ ffie^en ge^t bie 
©fenbalS^n »on aWannf^eim über Sleuflabt, ^aifer^iautern 
m^ Homburg tt. 

©eneral^^gieut. b. «^irfc^felb erlief au« bem 4>ait^)t<|U«Ttier 
©aum^olber folgenben Ä'orp^befel^I: 

„An bie a;ru|)pen be« mobilen afrmee^Äorpei'' 

,,^uf BefelEiI ®r. 3)taj[eftat be^ ^bnigd ^abe ic^ euci^ an biefer 
,,fcrnen ®renje unfere^ preufifc^en SJaterlanbe^ »erfammelt, um 
„tift^, auf Slnrufen unfrer beutfti^en ©unbeggenoffen in S3aiern, 
,,i^effen unb 93aben, in bie benachbarten ?anbe ju fül^ren, »o 
„ber «ttfrul^r tobt, bie SBiDffi^r ]f^errf(|t unb bie Steckte unb bie 
//^tei^eit aUer e^rlid^en Seute tSglic^ mif^anbelt werben. 

frfxtu^ni ru^mboKe ^a^n ftnb berufen, biefen i^anben Stecht 
„unb ®efe^ »ieber ju bringen, greifeeit unb grieben bal^in lurücf 
„ju führen. 

„aWit ®ottrö |>ülfe mxitt x1)x btefe, 5>reu§en8 tapferer SJ^nen 
,,tt)firbige, Slufgabe mie 3)täuner Ibfen, gum fR\x}}iii eurer glorreichen 
/,8af)nen unb jum ^eile unfer« gemeinfamen SJaterJanbe« ! Ä«me* 



3« htK »Wj- m 

;,nibeii oflnr 0rabe unb SBcvffeiil ba< emarte U^ von tum 3:at)fer^ 
„Hit tttib 3«tt)erfic^t. Sben fo befKmint forbere t^ obet 9»tt »^ 
,^ t)anM{c(iflett ®f Vorfallt, tie ftrengfle 9e»a]^rung ber Z){0)i^ 
,,l»liii. (Stn treue« unb ge^orfanted ^eer iß ber @toI) ttnb bü 
„&^xt, eine )tt<^tCofe 3:rttppe bie @^maif unb bie ®e{fel bt« 
,,8aler(aiibtd. 

,,!X)ad eben fe^^t if^r in ben un^fiiflic^en iMovm, bie ii^ be> 
,,treten »erbet. Unb nun vorm&rM ^amerabenl SBir werben fel^n, 
,;0b tmn utt« ol« Stetter unb Befreier, ober atö g[etnbe em)>fangen 
,,»{rb. 3Der »ebrSngte fftble eure b^lf««*^ *ö»^/ *<^ feinbli«!« 
„»ebtanger bie t)oHe SBudi^t eurer fd^weren ® offen I — üWt ®ott 
,,far «»nfg unb «aterlanb/' 

Der fommanbirenbc ©eneral b. |)irf(^felb. 

9luf bif 9la(i^r{(^t bed Sinrilcfen« ber ^eufen in ba« b^ff^^ 
^omburgif^e Oberamt ÜReifenli^eim, würben in aOen jenn ©ro^e 
piS# Kegenben pfai)if(^en @enteinben ber Saubflurm burd^ @turm^ 
liuten aufgeboten. 

@eit bem «^eranna^en ber f^reuf en fc^^ienen bei ber Umfiur)^ 
portei aUt ©d^anlen ber SKSfligung unb Sefonnenl^it )u faOen. 
!Der 3:errori0mud war ^oU^änbig eingetreten. Dad Soir wurbt 
px neuen unb ntbgli^^fi grof en Opfern aufgefotbert, neue 3»<»«9&* 
anleiten aufgelegt: bie SBo^^ll^abenben wuf ten 20—40,000 fl[,, aud^ 
»ol^t mel^r, gaf^Ien O. 

m« man im berfammelten <^abtrat^ in ^aiferdlautern auf 
Ue geforderte Bwangöanleif^ oon 80,000 {I. nii^t augeubli(f(t(() 
(ingel^n wofite, erflärte 9lifolau« ©dj^ntitt (eorßj^enber be« 
©tobtroH^«): ,M^ Ferren mbdfrten nic^t bergcffen, baf er jejj* bie 
Wta^t f^ht, iij^nen ben ^opf wx bie güfe legen ju laffenf' 

Sluc^ bie ©loden unb fonjHge« !D^etaagut würbe je^ nod^ ein^^ 
geforbert, ongeblid^i um Kanonen baraud )u gießen. 



*) S)on bea ^Ivx ^ti^piütn nnr imei: oom ^ammtAt^l^tx unb SJ^afc^tncn« 
gabrffantm ®uimant^ xouxUn 50,000 jl., i)om iSßciit^anbUr 9BoIf in Sa-' 
«Ittt^fim 100,000 fr. flfja^Il. — Da btr «Weiflen bie baarrn üWittrt f^iqu ni^t 
^ttnt, fo ^fflle man Sec|ffel anf fh an^ nnb breite i^nen mtl drrf (Riefen, 
fftOi bie fBeil^el jttrncfronraien foHten. 



I7S 3ßHt.Wia^ 

Sbt Ue )>reitt(fd^en ^olbdien erKef bie ^oi^iforffc^e 9Ugientitg 
ritte ^roHatttattott, bereit Seitbeit) folgenber fJoffu« be)eic(^et: 

,,53rfibet! 3^t fie^t l^eutc bet pf«ljifd^ett »rtWtoel^r flege»:^ 
,fiUx, bie ffit ba« ^»d^fie ®ut be« aWenf^en, bie grriMt l^mp^i 
,M^t (t»a ffit bie 9)fal), iteiit ffir gatt} 2)eutf(^Ianb. 9ßir iDonen 
,,(einen ^ampf mit bettt preu^ifd^ett Solf, bad mir aalten aU ein 
,,tapfercd, l^o4i^er){ged, unb ^m bettt toir fiberjeugt {tnb, baf in 
,,{^m biefeObe i^egeiflerung ffir bie B^rei^t %l^t vok in mi. 

„®ix moOen nur einen ^ampf mit feinen eigenen Unterbrfitfem, 
,,ben gflrflen unb ber Äafte 8et)oriU9ter, bie fte umgeben, unb bie 
„wn bem gegenwartigen Äampf bie aSernidj^tung ibrer »olf«feinb^ 
Jidftn f>ri»Uegicn fflrd^ten. — Srüber! (Sotoaten! reitet und bie 
,,^Änbe, wenn man tu^ gegen un« ffl|>rt; bebenft, ba^ eure |>fK4>^ 
,4en atö ^flrger, eure fjjlic^ten gegen eure S&ter, eure Srfiber 
,,unb bod ganje SBoIf ^5l^ere ftnb, atö gegen ben ^9nig, ber eu<^ 
,,mifbrau(^t, eui^ wie und «errSt(i unb euc^ ben borbarifc^en l^or^ 
„ben be« ruffift^en 6jar« überliefert" u. f. w. 

13. Smii. 

1. 9(rmee:^^orp0. !Z)ie 3., 3. unb 4. 2)i»i{ton fiberfc^rittrn 
bie )>f8(}if(i(^e ©renje. Z)er ^orpd^^ommanbeur ®enera(^ Sieut. 
)). <&irf(|felb erlief ffitvM an bie aufflänbifd^en ^0)9in)en Oftiem« 
unb <&effend folgenben Slufruf: 

„©ewo^ner wn SR^einbaiern unb 3l^ein^effenl «uf ©ffelM 
,,weined A9nig«, )>eranlaft burc^ bie Slufforberungen eurer SÜegie^' 
..rungen, bie bunbedmäfige ^filfe )u leiflen, betrete i(| mit meinen 
,,brat>en Gruppen, euren beutfd^en Srftbern, ^eut eure ®rett)e, utn 
,,eud^ ben burdj^ Slufrul^r unb SenatlSi gefibrten grieben wiebergu^ 
..bringen. Z)en wof^lgeftnnten bürgern ^tx^pxtäft id} @((^u$. unb 
..erwarte wn i^tien frSftige UnterfM^ung bei ^anblE)abung bed ®e^ 
,.fe$e« unb bei «^erfleDung ber Drbnung. Die älufrül&rer aber, bie 
..eu(^ in Unglfid unb S^erberben geflfirjt l^aben, werbe i(i^ mit flarfer 
.."ftanb nieberwerfcn. wo ic^ fie ftnbe. — 

„^^x preufifd^en Untertl^anen. bie il^r burd^ STufru^^r unb ©er^ 
,,xai}) ben preuglfc^eh SWamen fd)änbet unb in ben ffttü^tn ber 9le^ 
,^beUen gegen eure ©ruber fämpft. i^r feib bem Äriegggefe^ un^ 



SR bet Vfdli. 17t 

,,»irb ftt^ treffen tia<i^ Um ®efe|jl'' 

«aitm^olber, ben 13. ^uni 1849. 

Der fommaiibirenbe ®eneral ». I^irfc^felb. 

2)a^ Detaft^ement be« Dierfien t>. ©tanbenpein bt* 
ff$te bte @tabt 98ormd, an$ ber fi(^ bie, einige Sage )>orl^er ein^ 
gerfidttn, gfreifc^oaren be^ Somittag^ fef^r eiUg abjogen, alt fte 
9on bem $fnmarf(^ ber t)reufif4ien 2;ntf>pen Sta^ric^t erM^ 
(latten. 

Die J. Diöifion marf(^irte W« f)febber«l^eim unb Um< 
gfgenb. 

Sbti 9Iiebed]^eim fi(e§ bie ^(»antgarbe auf eine, etwa 150 
9»ann jlarfe, »bt^eilung greifd^ärler, »eldj^e ft(|i nai^ bem »erlttjt 
mehrerer Xobten unb befangenen balb )urfidF)og. 

Die 4. ZHoijion folgte ber erfien, 9on ^reujnad^ nac^ ^U 
}f9. f>rinj »on ^reufen, »eli^er m%enb be« S)larf<^ed un^ 
eroartet bei btefer iDimfton eintraf, würbe »on ben Iru^jpen mit 
Sm^uftadntttd, ungel^eud^elter greube unb großem 3ubel empfangen. 

!Z)te 3. !Dit>ifion fiberfc^ritt bei ®xnmiadf bie (Sttnit, 
tnarf4^irtebi^8auteredFenunbf(^ob il^re Sorpoften bid ®o(ffleiit. 

Die S. 3)i))tfion birigtrte jtdt^ au< if^ren engen Duartirrrn 
in ber ®egenb »on Steunfirdt^en, SBiebeUfird^en unb Ott^ 
toetler auf ber (^auffee gegen |)omburg unb "otn banaii^^b^ 
nig«bruc|»^of. 

,^t ))on ben Snfurgenten gebrfidften unb beraubten <£inwol^ner 
empfingen unb begrüßten un«/' fc^reibt tin 3;()ei(neli^mer jlene^ gelb«* 
ittged, ,,an aUen Orten wie (ang erfel^^nte gfreunbe unb i^efreier. 
Die grauen unb Ainber welj^ten mit weisen Sfid^ern au^ ben ^tn^ 
firm, unb bie Ij^albe SBe)>b(ferung flanb mit entbibftem i>Mpk in 
fcw ©trafen, (>alb noc^ fd^eu, ^^alb. f^on wrtrauen^rjoU bie erflen 
Dreufen ju begrflfen. „®ott fei Danf, baf @ie ^ier finb" — 
,,Seib 3^r enblic^f angefommen 3^t lieben |>errn?" rief e« t)on 
allen ©eiten in einem Jone, »eld^er beutH(^ bewted, wie »iel bie 
amen «eute bur^i i^re 93ebrü(fer gelitten ^)atten; in einigen ©tftbten 
itigten ^df inbcf mä} manche unwiOige unb »erb&^tige ®eft(|ter. 
2He Drte waren bon ber frftftigen m&nnlic^en SebbKerung meifl 



«74 9K ^ 9f^* 

mtUift, ttnb bie toeitöii^n Setool^ner, l^fiufig in 3:i^r&mit, baten 
laut um ^dj^onung für i^re ©6l^ne unb SSrfibcr, bte nur ^malu 
fam ju ben Snfurgeuten O jit ge^en gegwutigfu »orbeti »firen. 

911« bte 2. !Z){mfton )>on iReunfirc^en au« fiber 3ftitUU 
»erba* in bfe ?>falg eiugerürft »ar, fi^tdten bie bwt aufgejleU^ 
ten 5reif(<>arlet einen ^Jatlamentatr mit ber afnfrage an ben ®u 
neral: ,,ob bie 2:ru^||>en al« greunbc ber freien 5)falg fämen?" — 
»wauf ber ®eneral antwortete, baf er nur ein ÄJnigreidj^ Saiem 
fenne, t)on bem bie ^falj eine ^robinj fei, bie er \>on ber Slnar^ 
^it in befreien gefanbt worben fei. 



®efe(^t bei Homburg» 

Der ^arlamentair entfernte fiü). S3ei 3)littel?33erbaii^ war 
bie gro^e ®traße Wxä) 93&ume »errammelt unb an einigen (Stellen 
burc^ftod^^en , toai yti^df am meitern SSorgel^en nur unbebeutrnb 
Einbette. 

©0 n>ie Ti6) bie 8lt)atttgarbc (gfifilier^^öatainon 85. 3ttf.^ 
Regiment«, 2 3flge ber 1. Äomp. 8. Säger^^öataülon«, ein De^ 
ta(^ement Pioniere, j (S^Tabron 3. Ulanen^SRegiment« unb 2 ®tf 
f(^il(»e ber 6^ffinbigen gu^:' Batterie 92o. 11.) unier l^efe^l be« 
Wlaior t). äRutiud gegen aRittel^93erba(^, ba^ an ber dtfen^ 
ba^n mü) |)0mburg Hegt, in 93en>egung fe^te, ergriffen bie ^a^ 
felbfl aufgefleUten 3nfurgenten:?SBorpofien auf bem btiH^alb bereit 
ftebenben Sifenbal^njuge eiligfi bie glu^t; eine Sßerfolgung n>ar 
balj^er unaudfflbrbar. 

Homburg mar, nac^ ben eingegangenen Staci^ricl^ten, mitetii>a 
1500 ^am unb 5 ®ef(^fi$en unter bem ehemaligen preit|if(^en 
^eutenant 9. @(i^immel))fennig befe^t. Die ))reuf{f^e SlDant^ 
gorbe fe$te ibren SRarfd^ nacb ber @tabt unaufbaltfam unb fo ^(fyntü 
fort, ba§ fte unn^eit be^ Sappentäfd^er «^ofed angefommen, 
bfutlicfi ben @eneralmarf(^ ber Snfurgenten in Homburg fdjilagen 
bSrten. 



») Den Warnen ^greif^^arier^ leiteten Wefe ^ebrücfttn «b »on ,,t>oae %tti'' 
|eil b«^en, bte ^nwo^ncr na^ SßQiüWft |u f beeren/' 



311 htt «fall* 170 

ÜHe @tobl totnrbe t)on ber 9t)(intgarb(, »el<^f hierbei ))on beH 
an bft 3»ribrücfner ©trofe aufgeflcHten jenfritigcn Äationen, je^ 
boc^ of^tie Serltt^ befd^offen morb, angegriffett. (Sine, an ber Xetr 
marfc^irenbe ©rcrian 3id^^ xt\i)tt f^in, um bie Snfurgenten, nac^f 
bem ^c 8 SHann t>erIoren Ratten, jum Serlaffen brr ^arrifaben )u 
«Bt^igni. !Z)a bad SBegraumen berfelben ))ie( d^it in 3(nfprtt4i 
na^m, toS^renb melcl(»er ftd^ bie 3nfurgenten auf ber Stt^^ibrfidfner 
Strafe jurfidiogen, fo tourbe eine S^fabron Ulanen unb 6 ®t* 
f4^a$e nad^ bem &{IK4^ gelegenen Xbor unb burd^ bie @tabt jur 
Verfolgung t>orgcf<^tcfM). Die 3nfurgenten Rotten inbep bereit« 
ben tma 2000 (Bd^xiit hinter ber @tabt (tegenben 9Ba(b erreicht, 
unb e0 mu|te bte augenUicfli^^e Sßeiter)>erfolgttng burd^ ^at>aUerie 
aufgegeben merben; itoti ®ranatfd|>fif^e war aUe«, n>a« jtd^ nod^ 
tbun liet/ um ben 3nfurgemen einigen Serlufi, ben {te, wie fxd^ 
ipittx ergab, bi^tbei erlitten, beijubringen. SRo^ el^e bie Di^ifion in 
bie @tabt einrficfte, marb fte »on einer 2)et)utat{on begril^t unb in 
ber ©tabt felbft würben bie Gruppen mit greubengefcf^rei empfang 
gen; man brachte ibnen \>on Dielen ©eiten (Srfrtfd^ungen entgegen, 
ein ©d^reiber au« Dem Crt, ber bie SBewo^ner früher oft aufge* 
wiegelt ^atte, würbe je^t »on biefen bergeflalt mif^anbelt, ba| er 
oon ben einrfitfenben Gruppen au« 3)}enf(^lic^(ett gef(^fi^t würbe ^ 
ba« weibliche ®t\^k^t tl^at fic^ bei biefer S^tif^anblung befonber« 
^>eT»or. 

JHe glttd^t ber Snfurgenten war fo eilig, baf fie bie ^Jferbe 
ber ®efc(Ki$e au«fpannten unb, um fdbneller wegjufommen, ibrc 
®ef(^ft|(e in bem 3)orfe dinit/, i 3)teile r>on Sv^tihtüden, 
fielen liefen. Selber würbe bie« gu fpSt befannt; benn obgleidj^ 
fofort eine »bt^^cilung 3nfanterie (be« 24. 3nf.:^9lcgmt«0 ju SBa:^ 
gm nad^gef(^idft würbe, fanb biefelbe, al« jte am äbenb an ben 
beiei^fnetcn Crt anlam, bie ®cfd|)fi^e nic^t mel^r )>or, fonbem be^ 



') 9LU bte ^IrtiScrte i»ordr|O0cn tourbe uab im ZxaU burt^ bie Xrttj^))Ctt 
ging, brockten t^r biffe eiu freubige« ,,$urraV. Die jum ®fffc(»t oufgefeffenen 
VrtiQcrtßen jubeücn unb [((fienen ben ^lugenblid tii^t eneartcit ju fSnnen^ bi^ 
t«)iim 9bt>ro^cn fam; Idber t>erltf$ ber (iegner ^u f(|nea feine «uffleaung 
nnb «Mr fc^on beim )t»eiten $edlettf(^uf au^ bem ^ereic^ be^ Seuer«. 



176 3tt Ht «fall« 

reit« mi^ Sweibtflrfen gefd^afft. <li»e «erfolgung in jener SM^^ 
tung lag ni<i^t im Dpcrat{on«||>Ian ber Dbijton, »{elme^r fe^te We? 
felbe if^rcn Wlaxj^ in bcr befohlenen Direction auf Äaiferdlau? 
tern W« in Me ®egenb »on Äftnigdbru^il&of fort. 

Die ^)robiforif(^e SRegterung flof> fci^on an bemfelben a:age an« 
^aiferdlautern unb lief a\i U^M fc^riftlicbed 9lnbenfen ben 
na^jie^enben ©eridjit jurfid, in »eld^ew fie bie Orfinbe über ba« 
nidj^t ge^inberte ©nrüden ber ?>re«ßen in bie ?>fali angiebt: 

„Xit 5>reufen marfc^irten an brei JJunften iugleidj^ in bie 
/.l>f<»Ij. 3)a bie ©tabt Homburg, auf »eli^e fi<^ bie Äolonnc 
„birigirte, bon mehreren Seiten angegriffen erfc^ien, ^omboirg 
„aber in offener ®egenb gelegen, nur bon einem grofen unb ooU* 
,,fianbig bewaffneten S£:ru^>penfor|)« ju galten ifi, fo jog ber bort 
,,fommanbirenbe SWajor @d(>immel||>fenn{g feine Slbtl^eilungen nac^ 
,,furjem ®e^>länfel nac^ Stb^ibrflden, um oon bort au« bie fJftffe 
,,bei f>irmafcn« ju becfen unb bem geinbe ba« ©orrflcfrn auf 
,,?anbatt ju erfd^meren. 

,,©ne jn>eite Äolonne ber ^eußen birigirte ft(^ auf ?anbau, 
„eine britte burd^« ?autert^al über ?autered(en unb SSBolf^ 
„flein gegen Äaifer«lautern, Diefe ©tabt mußte aufgegeben 
„»erben. — a5ie ^ro\)iforif(^e Regierung ge^t naöf 9leufiabt a. 
„b. ^. ab; Her »erben bie übrigen babifdjien Srup^jen erwartet 
„um iai »eitere Vorbringen ber 3>reußen gu »erbinbem. 

„3)ai Sautertbal ifi burc^ fafi ungtaublidde Unffibigfeit unb 
..S^igbHt famj>fto« aufgegeben »orben: ber SWangel gebilbeter unb 
„tapferer Offijiere ma(^t ftcji bebeutenb fühlbar uub ba« ^rincip 
„ber freien gü^rer^SBa^l ^at mand^en Unfäl^igen )u ©teUen ge* 
„brac^tl" 

14. Snnt. 

1. Ärmee^^Äorp«. 3)ie 1. 3?i»ifion unb ba« t)on je^t 
mit bcmfelben vereinigte !E)etafd^ement be« Dberfien t). ©rauben^ 
jlein l^atte in ben am 12. bejogenen Äantonnement^ Slu^etag. 

Die 2. Dibifion rficfte m «anbflu^l. 

Die 3. Dibifion ging im ^autertbal bi« ^aiferdlau«^ 
tern »or. 



3« htt Vfoli. 177 

Die ^to»iforff(^f SUf gierung, mi^t in taufenb ?>^tafen erHart 
l^tte, mit bem Söffe flegen ober untergel^en ju »oHen, toax, wie bereit« 
enofi^nt, mit bent Slef} be« jufammengerafften ®elbe« ba^on unb 
na^ 92 eu {labt a. b. t>. gegangen, nac^bem fte noc^ )ut>or jlene 
^oHawation erlajfen, bie jtc^ gegen ben gefunben Sinn ber ^reu^^ 
fifc^en ©olboten eben fo erfolglos jeigte, al« f|>ater ber tjerfut^te 
Stampf ber 3nfurgenten mit ben ©äffen in ber $anb. 

«t« biefe 3legierttng«niänner in 9leujlabt anfamen, fanben 
|ie ein fo geringe« Sntereffe ant Äann)f gegen bie anriWenben ^reu^ 
fen, ba^ bie S5firger»e^>r nwtxf)oUn äußerte, il^re ©äffen nieber^ 
legen )u »ollen. 

«u« Äaifer«Iautern waren bie greif(^5rier unb ®off«^ 
mehren bereit« am frfllf^en SAorgen be« 14. abgezogen. <S« i^ 
2:^tfad^e, baf fc^on j[e$t an ben Orten, too e« befannt mürbe, ba§ 
bie ^reupen eingerfidft waren, bie gegwungenen 5Weulinge ber p^iliU 
fijfen a8off«»el^ren mit greuben bie erpe bejie ®elcgen()eit ergriff 
fett, um {t(^ ber ©äffen )u entlebigen unb in bie {)eimatl^ )U 
eilen. Die ganbbewjo^ner, beren ©5l^ne gewaltfam i>dn ben 3n^ 
fmrgenten ft^rtgeriffen worben waren, fuc^ten jtd^ auf alle ©eife 
bie ®nn^ ber ^reupen gu erwerben; ^e brachten i^ntn 93rob, ©ein, 
Cier IC. entgegen, e^e fte in ben betreffenben Ort no^ einge* 
rftrft waren, unb baten unter 3ammer unb S^rSnen i^re ®6^ne 
)tt fifionen. 

Die 4. Dit)ifion traf fc^on am 13. bei ©elegenl^ett einer 
Sefognodjirung gegen 3»orf(i(>beim bie 3nfurgenten, mit benen 
einige Äugeln gewed^felt würben. Am 14. vereinigte ft^ bie ^\>mU 
garbe ber "JDMfion, befie^enb au« bem berliner ®arbe^?anbwe|ir^ 
»ataiOon, bem gttfilier^»ataiH.24. 3nf.^9legmt«., iwei öpfünbigen 
®ef4>üften ber gufs^SSatterie 9lü. 37. unb 2 ©ci^wabronen be« 7. 
ttlanen^Siegiment« unter SSefe^l be« Dberflen t). ©c^leinift bei 
Korfcll^eim, um gegen Äirc^^eim^SBotanb t)orgurüdfen, wel^ 
t^e« nad^ eingegangenen SWelbungen eben fo, toit ba« rec^t« t)or^ 
»5rt« i>on 3)lorf(i[>^e im Uegenbe Drbi« t>on ben 3nfurgenten 
befej^t fein foUte. 3^re ©tärfe warb auf 10—1100 SWann ange^ 
geben, barunter 7-800 3»ann a8off«»e^r, 2—300 3Jlann SWainjer 

12 



178 3« »et VfoU* 

unb 9(()r9er ^d^fl^en, Sediere unter 3{$ ttnb IBatnberger; bad 
®anje unter gfl^rung M |>olen Ätt|)^ertO- 



®efe4)t bei Rit^^timf^fdotanb. 

^tim Sorgel^en gegen ^trc^^e{m^93o(anb tvurben bie Sor^ 
ttvipptn au« bem Orte befci^offen unb ba^^et fofort jum Xngnff 
beffelben gef^iritten, worüber bei bcn Sorrflrfenben bie freubigflc 
^am))fed(ufi laut mürbe; )u ibrer Setrfibnt^ fam nur einX^rilbet 
8lt)antgarbe in« ®cfeclj)t. 

Sine gfiftlter^ Kompagnie mit einigen Ulanen ging naif 
Orbi«, um bie« Dorf abjufuci^en, )u nehmen unb bann ben ün^ 
griff auf Äir(i[i|»eim^93olanb »on ber norbmefHic^en ©ette )» 
unterjiü^en. 

Drbi« fanb man ni4>t mebr befe$t. 

©0 wie ficb biefe Äompagnie ber reci^ten gtanfe in gleich 
^i\)t mit ben S3ortruppen ber ?loantgarbe gefeftt ^atte, brang bie 
8e$tere gegen bie ©tabt. 

Die ^nfurgenten, tttoa eine Kompagnie fiart beboufii^irten aud 
berfelben, unb e« entf<)ann ft<^ ba« JliraiUeurfcuer. SBäbtenb man 
bier bte 3nfurgenten in ber gront befcbäfttgte, gingen eine Äom^ 
pagttie (berliner) @arbe^?anb»e|»r, ein 3ttfl Süjtliere unb tini^t 
Ulanen linf« nac^ ber ^euburger SWfl^te, um t)on ^tx au« bei 
bem angriff auf bie ©tabt. mitjuwirfen. 

Die in ber gront vorgegangenen Snfurgcnten »urben in bie 
©tabt geworfen, biefe aber t)on iifnm fo lange t)ert^)eibigt, bi« fie 
ftd^, glei(^;\eitig in ber gront angegriffen, t)on ber SlrtiHerie bewor*^ 
fen unb t)on beiben glanfen^Detac^ement«, weldj^e in bie ©t«bt 
einbrangen, bebrol^t, eitigfl jurücfgogen. 

3b« Slrriergarbe warf ftc^ in ben ©d^lo^garten, beffen fftb^ 
wefllii^e ddt »erbarrifabirt war, unb tjerjlärfte bie borttge SJefa^^ 
$ung; ba« ®ro« jog ficb, balb na(|> ben erjlen Äanonenfi^ilffe«, 



^«t in btrfrm Xü^tH^t oftgcnannte 3nfttrgeiitcnffi^m jDBerjl »frfer (f. 
Saben, 16. ^ai) in feiner @)ef(^t(^te ber ffib^bcutfc^en ^a<-9tmIitttoii fagt: i« 
Jlir((»^etin'9e(anb f^anb ha$ r^einHPr^^ ^or|>« unter 3 i$, etwa 1500 9R. 



3« Nt «fall. IT» 

H^t gegm 9)edfen|attfen, ü^ttti auf (SHl^tim, a>annen;^ 
frU unb X)firf^e{in, too ti ^ä^ vAt im pffiljifd^en 9pftiw^^tf 
eatatOett ®(i(^I{nfe unb ben 2:rup|>en SUnfer^O t)ere{ti{gte. 

DteSarrifabe a« ©c^fefgarten tDurbe tm ber 1 . Ao«tf>agn{e 
be4 ®Qrbe^attbtt)el^r^8ataiH9tid unb tinigni pftUnren genommen; 
eine j(mnf>a6nte Sfifiliere, unterfHl^t 9on einer ^om^agnie ®AYbe^ 
toibiDe^r, bfong t>wt^ bca ^auptt^or in ben @(^lopgarten, au« 
»el^ew nun au(^ ber fftt^ ber Snfurgenten fo eilig in bie na^en 
ietoafoeten S3etge nnb b«« l^ol^ Äom fioff, baf nur 30 SWann 
berfetten »on ben nadj^feuenben Ulanen gefangen »urben *). 

— aSenn fiberfKiupt fowo^l in biefem al0 in ben fpfitern ®tf 
fechten (befangene gemad^t würben, fo ifi bied allein ben oft angei^ 
fhrengtePen ©emiil^ungen ber Offijiere jujufc^reiben, ba bie ^>reufi* 
fc^en ®oIbaten eine fo befHmmte üßeinung über ba0 t)erbre<iierif4^e 
SBreÄen ber Sttfurgenten, in«befonbere ber greifd^firler gewonnen 
^tten, unb burc^ bie eigne älnfd^auung ber Sßerlj)5ltniffe wn Sage 
|u Sage no(^ me^r barin befefHgt würben, baf fie |i(^ mit ®e^ 
fangenneffmung nur in feltenen gailcn befaßten. Der Slbfd^eu, bie 
(Erbitterung ber f^reu^ifc^en Solbaten gegen jene unregulSren {)or^ 
ben, würbe burc^ bie in ber $fd(2 gemachten Srfal^rungen aufd 
4)l#fle gefleigert, unb ed ifl menfd^^Iicb wo^l gu erflSren, baf barin 
in etejelnen 9&Uen über bie gewöhnliche ®ren)e l^nau« gegangen 
woiben fein mag. — ®ie tief »erad^tet unb ge^Kif t bie greifdfiärler 
unb il^re ©runbfälje ben f>reufrn waren, beweifl unter anberm, 
ba§ jeber ©olbat t)on feinen Äameraben beneibet würbe, ber ba« 
®lfiif iKitte, einen biefer SUebeOen im @efe(^t ju tSbten. — 

!Z)erSerluß ber Snfurgenten fonnte nic^t ermittelt werben, ba 
fb i^e Serwunbeten mitnahmen; an lobten fanb man etwa 50, 
bonmier bie äReJ^rjal^l SRainjer ©d^il^en *), bie e^rtidl^ ober ff)M(fyt 



*) Die btnofratifilett Beriete geben bie geig^eit ber (Sinm^l^ntt unb fe»|l 
eine« X^eiU ber Solenne aU Urfa(^e bed flbereiUen atüdjuge« an. — '} m^ 
ben £iigc»beri((ten jener Xage «»urben 17 biefer ©efattgenen nac^ bem ®efe(^t m 
bie 3Namt ge^ettt unb oon ben ^renfen erft^offen. — *) Wau toollte bamnter 
bie Sftrgef 92a(e, ®(^ttad, ©Deibel, ®i»(offer, Sro^^l unb ®tum)>f, 
{8MitU4i Mtf SRaini, unb fDoIff aui JOber^ängelt^eim erfannt ^aben. 

12* 



18« 3» >w *f«li* 

genug tooren, fl^mn fd^ledfiten gffi^rer 3^1^ ^ fd^aci^iMk i^iu^t 
)u bedfenO. 

Die »enrtbung ber Sobteti fce|lattb grtf tentl^ftt in bet Bbttet 
Sloufe; — ein Unterfdjiieb ber frftl^eten, geringem ober I^U^em 
@tönbe berfeJben Heß fid^ iuxtS) bie grJbere ober feinere Settiofift^ 
wof^l ))ermut^en. Unter ben ®efangenen befanben {tc^ 8 SXann 
au« aRain) unb Umgegenb. Son ben £rttp)>en mürben 3 SOfUiere 
unb 1 Ulane »erwunbet*). 

3)ent JJrinjen »on ^reußcn, ber bereit« wx bem ®efec^ 
lieber bei ber 2)it>ifton eingetroffen unb mit einem affgemeinett 
,,<&urra^'' ent)>fangen »orben war, mürbe auc^ mäl^renb U6 ®e^ 
fec^td manche« „9o^" au« fcf^meKenber ^rufl jugejiattc^jt, fobalb 
f«^ berfelbe ber einen ober anbem 5lbtl^eilung nSl^erte. ©er t^n 
begleitcnbe 9)rinj griebric^ 6arl — @o^n be« |)rinaen Carl, 
©ruber« be« ÄSnig« »on ^Jreupen — |Kitte bem ©efed^t in ber 
t>orberjlen Sinie beigemol^nt unb ftc^ fp&ter )ur grofen greube btr^ 
feiben in beren Si!>ouaI aufgespalten. 

Die Dioifton mar nad^ bem ®efed^t mit bem ®ro« noc^ 
aWann^eim, mit ben »orpoflen bi« @tanbenbü|^I unb ffiei^ 
ter«^aufen gerfidFt, ol^ne auf meiteren Sffliberfianb }u flößen ober 
befangene )u madjien, ba ben 3nfurgenten bei il^rer bidje^t bemie^ 
fenen, ungemC^nltd^en ©d^neUfaßigleit bie &d}lvL^ttn unb* 9B&(ber 
be« Donner«berge« ©elegenl^eit gaben, fid^ jieber fc^leunige SerfoU 
gung iu entjiclfjen. 

Sßenngleic^ beim diaxüdtn ber f>reußen in bie $fal) in 
Airc^^eimbolanb auf i^efe^l be« Slbgeorbneten QU} ®turm ge^ 
l&utet mürbe, auc^ bie Sanbleute angemiefen maren, ftifi auf bie« 
3ti(^tn in ßirc^l^eimbolanb ju fammeln, fo erfc^ien bod^ nic^t 
ein anann berfelben, fo mie üitti^anpt oon ben i6emo|^neni 
ber Dörfer unb benen ber ©tabt Äirc^^eimbolanb ben preußt^ 
fd^en a:ruii>^>en f einerlei ffliberflanb entgegengefeftt mürbe: fie mur^ 



*) S^i unb ^ami>tx^tx mtffo^cn ^tmtin^^^a^li^ bx einci» S^ageit auf 
ber (Strafe fiber 9{ocfenl^attfen na^f' 9^euflabt m\> fanben erfl ist Safrl 
ettofl« fRvifft unb ©efinnttnö. ~ •) Werfer lä% na^ «udfage ber Sfttget »on 
5^ir(((eimboUitb, 30 tobte J^eußen ht biefem ®efe<(t J^tielT' »on {bttn 
j^amerabcit befiraben. 



SU htft Vfrfi« 181 

tett nitUat^x auä} l^ier ali Se^riir wn eftter brficfenben ®fn>aU^ 

»1« We Ihreufen (f. ffali, 13. 3tttt0 in ffiorm« einrflcften, 
fam rine S^eputation granfent()aler mit i^rem Sürgermeifler an 
ker©}>^e )u beut Dbcrjlen ». aSranbenfifttt unb bat um ®d)t^ 
mtng f&r i^e @tabt, ba {te feine ®maU in I^Snben gel^abt I^St^ 
te», mn gegen bie 8rreif<^&rler auftutreten. „Die greift^ftrler", be^ 
mcrfte bie Dekantation hierbei, ,,feien f^m gegen Dflrfl^eim abge«^ 
iogen, nat^bem fie mtl^xm SSflrger ali ®eifel mitgenommen" — 
nnb bat fc^Iie^Iid^, baf bie pren^ifdl^en Xntp^en al« grennbe bei 
i(liien rinjiell^en mbd^ten. 

19. Stitit. 

1. afrmee^ffiorp«. Die 1. "DM^ion rflcfte in granfen^ 
t^al unb ttmgegenb ein; mit ii)x bie «vorgenannte De))utation, ba 
fie e« nidjH wagte, nod^ am 14. t^nt ®efa^r i^re« itUni in il^re 
6tabt jnrfidt^nfel^en. Den |)rin)en )>on l^teuf en, ber ^ä) bei 
t)er Di^i^on befanb, empfing man mit ^änjen, eben fo bie Xru^^ 
^. — Die «flrgetmef)r würbe entwaffnet unb bie ©ewef^re naifi 
SBorm« gefd^afft. 

©tt »otaiHon (1. »at. 30. Snf.^^SRegt«.) war in SBorm« j«^ 
rttf gelaffen worben; bie Slt>antgarbe ging bi« Oggerd^eim t>or. 

8wi Oggerg^^cim marf(i(>irte ein »ataiUori (ba^ 1. be« 28. 
3nf.^9legt«0 ein< ©ci^wabron ^nfaren (9. SReg.) 8 gufgefd^fl^e ber 
»otlerie 5Rr. 34. unb 30 35ger unter bem SWajior Äflnjel gegen 
?ubwig«|>afen, um biefenDrt gu recogno»jiren unb ju nel^men. 



®efei!^t Hon Submigd^afen. 

?ubwig«()afen, gegenüber »on SWannJieim, bic^t am 
Sbein gelegen, ^t nur 2 ©trafen mit fielen großen {Käufern, 

>} 2)o4 geilte fii^ au^ Ux ^infitf ber Kuftoie^Uv auf b{e ^titool^ner an 
•Milni Orten, nnb «fk anf eine fafl nndknBIi^c fBetfe. ®o M^tätt in 
9i4otUntern bie baucrli^e SBirttin eine« )>rcttf{f(^(n Offi^ter^ t(re brei Hrt' 
acA ftinbcT b«? ii^m in ben Jlciter, »eil \it bon irnrn SSoIf^bcdlücfem übcrrebet 
WTbftt »at, baf bie ytcufc« bie ffeinen Äinber afen. drp m^ ber ^er« 
Menntd bed Dffjier^, baf er felbjl SBater einer lajlrei^fen gamilie unb bo«* 
W«We gefatH0t fei, erWfte fie bie armen Äinber an« f^rem SBerfled! 



18S 3n »er «fhig« 

iaxmitt mt^tm ^dflrt^ftttfer unb aRdgAjine. <£(ne \>t% itiUn 
(Strafen in ber ffietiangerung ber Sl^cinbrllA bitr4lf4mribet 
btn Ott unb Mlbet bann bie nac^ granfent^al fft^tnbe (S^ouffee; 
biefe mac^t etwa 300 @(^ntt oon ben bj^ten ^ftufem Subttig«:^ 
f^afen« einen jhimpfen ffiinfel unb ffllfjrt bann in grabet Ittie 
burii^ ba«, eine ©tunbe entfernt liegenbe, Dgger«l^eim tioi^ 
granfent^al. — Die jwette ©träfe gef^t wn bem nftrbUc^ üu 
genben ^a^nf)o^t quer burc^ ben jDrt fiter Slnnbenl^etm m^ 
©peier. 

@egen 11 tt^r würbe bie ®))i$e be0 Detafd^ement« uiitn 
3Rajior ^ilnjel in ber M})t iti fRo^tiaöftxl^PU* bon ben 
Snfurgenten — babift^er Snfanterie — befd^offen. 

Son ber 3nfanterie be0 Detafd^ement« angegriffen unb hit 
an jene« ®el^Oft berfolgt, )»erltef en bie Snfurgenten aud^ bie«, unb 
)0gen fx^, gebedtt bur^i bad ^o^e Stirn, m^ Subwigt^^afen. 

Seim »eiteren SorrüdPen gegen ¥ubtt)ig«l^afen )eigle ftt^ 
eine Äolonne 3nfurgenten, bie «ber in bemfelben SlttgciACidf rm* 
f4imanb, atö i^r bie preufifc^e ^IrtiOerie einige ®(|iüffe entgegen 
fanbte. 

Der n5rb(i(^e unb »efllid^e Sluögang ber ®tabt n>ar burd^ 
93arrifaben au^ SSaumwoUenr^^SaOen gefd()lojfen; hinter ben (elfteren 
fianben jwei feinbli^ie ®efd(|fi$e; bie an bie SBarrifoben anfiofenben 
^ftufer^ namentlid^ ber an bem wefilid^en Sludgange gelegene ®ap 
l^of ,,}ttm beutfct^rn 4^aufe'' waren fiarf befe$t, unb bie t^mrgrlicti^ 
ben Gruppen erhielten fowo^I wn ^Ux nM M auc^ 9im bem Uf 
festen »a^n^ofe ein fe^r Uhf)a^M geuer, ©ne feinblid^e Kolonne, 
bie fügenannte SSefan^oner ?egion, »erfüllte l^inter ber S5arr(fabe 
am beutfdjien ^aufe im ®turmfd[^ritt mit ^oc^flattember gal^ne ^er* 
»orgubred^en, gog ^^i aber gleich) nac^ bem er^en ©d^uf ber beiben 
®t\ä)üi}t in großer eile unb Unorbnung »ieber gutfid. 

3la^ einem furgen XiraiUeurgefediit ging bie peeußifcf^e 3nfan^ 
terle gum ©türm fiber, rta^^m bie beiben «uggang« unb trieb We 
anfurgenten gurfidf, »eldj^e ft^ in wtiber glud^t bur(^ ^dufer unb 
® arten na(^ ber SR^einbrflde gu fWrgten; bei biefem Angriff wur^ 
ben bie feinblid^en ®efd^ilfte an ber we|«i^en »arrifabe bur^ ba« 



3» »et VfMih 1S8 

geuft brr pteufifc^en artiDferie ffl^r 6alt> jum SMcfiuge über We 

®egen Me au« bcm awrfflöcflgcn ®afi()of jum beutfdfien |)aufe 
fcttwiben anfurgenifti fd^of bie preu^ifd^e 9lxHümt mit ©(^tap^ 
neM; itac^ beut 3. ©dpuf »urbe baö ©(^fiftenfeuet ber Snfurgen^ 
ten ft^wftt^fet, iinb bie anrfidfmbf prcufifd^e 3nfantfrie fifltmte fo«^ 
»Dl^I Med |)aitdO dld aud^ bte 93anr<fabe. 

®tt Zfftil bfr anfurgenten jog ftc^ fiter blc ©rüde nad) 
a»an«|ie{m, ein anberer pol^ tu ber SRic^tung nac^ ©peier. 
»efw SRflrfjttge ftber bie »rüdfe löjien fic bad britte unb »lerte 
^oö) berfelben, aber mit folci^cr ©le, baf mel^rere i)on ibnen in ben 
3l|«(ti fWriten nnb ertranfen; auf ber »rüdfe felbfl t)erIoren fte 
n^ einige aiobtt burt^ ba6 SBflt^fen^, 3nfanterie^ unb ^Irtillerie:^ 
feuer ber |>reu§en. 

®le{d^)eitig mit bem ©turnt auf biefe Sarrifabe brangen bie 
5>rettten aut^ nörblid^ in ?ub»ig«]^afen ein; j»ei ©arrtfaben, 
iNld^fe in ber Sll^einfirafe ba6 Sorgel^en erf^meren foOften, würben 
fel^t balb genommen unb bie 3nfurgenten au^i l^ier juröcfge^* 
»orfen. — 

2)ad @efe(^t l^atte etma 2 ©tunben gebauert, um i2 Ul^r 
nnjr ?ttbwig«^afen »oüflänbig im ©eft^ ber |>reu§en, »eld^e 
trolj be« fe^r H^« unb anl^altenben feinblid^en ©ewelj^r^ unb 
®ef(^>fl$feuer«, n>obei bie «rtitterie ber 3nfurgenten befonber^ gut 
gefdjipffen l^atte*), bod^ nur brei burd^ Äanoncnfugcin getöbtete 
irtiflerifien unb jn>ei leidj^t öern>unbete 3nfanterijien Ratten. 3)o^ 
gegen fanb man außer ben auf ber ©rfidfe gebliebenen 3nfurgenten 
7 lobte <xn ber »efllid^en »arrifabe unb 10 im beutfdjien ^aufe; 
gefongen würben 97 greifd^ftrler, barunter 9 fd^wer »erwunbete 
unb 4 baierfc^ ©olbaten. 



') 3m ^ittterfiAttfe %U\ti (Ba^ofU Ixa^ unmittelfiar m^ ber Crftörmmig 
gtuet dit«, toa« offenbar »on ben Icran^getDorfencn Snfttrgrnten angelegt »or^ 
bnm m«ii fanb bei Spittxn denanercr X)nT4ffn((ttng br^ ®afl^ofM np(^ eine bc^ 
bfitfenb« Stenge ®0weftl «nb ein 9<^dit mit 35 JJetJfarfeln. — ■) t>it 3tt- 
fantftie bagegen f^of fe^r f(^(e(|it. 



184 3« t>tt «ffg)« 

ftanonabe Hon Subtoigdl^afen« ' 
©d^on wä^rent) be« ©efed^t« waren am jenfeitiflni — aRantii» 
lyeitner — Sfll^einufer ®efdS>fi$e, jum Stjieit fd^weren Äattbcr« auf^ 
gefalzten »orten, mit benen We »orrüdfenben fJreufen bef^ipffen 
würben. ®o wie nad^ ber ffiinnal^me be« ^lafteg bie* fliel^enbtn 
3nfur8enten tai jenfeitigc Ufer erreicht platten, würbe »on Wefen 
®ef4)fl6en, unter benen fJd^ jw5lf in bie übrigen SJattetien »et? 
tl^eilte fc^were fe|ir bemerfbar mad^iten, ba« äußerfl Jeb(>afte ittib 
gut gejiette ®efd^ü$feuer t)erbop|)ett, au^ »on jal^lreid^en «ttd^fen^ 
fcliilften unterjlü^t. Da« «entere würbe öon ber preufifdjien ^n^ 
fanterie unb gang befcnber« »on ben 3ägern t>ollfommen paroiy^ 
firt; gegen ba« erfiere fonnten inbef bie Uid^ttn j)rettfif<^>en Bt^ 
^)ffinber nid^t öiel augrid[>ten unb obgleich fte bie am jenfeitigni 
Ufer |)inter ©arrifaben fte^enben 3nfttrgenten lebhaft unb »trffam 
befdS^offen, würben iie icd) jurildfgegogen, ba jte bem geuer jener 
fdf^weren Kanonen befonber« auggefeftt waren. Die i^reufifc^en 
Oefd^üfte nahmen eine Slufpellung, au« weld^er eg mi^li^ mutbt, 
einen tttoa beabjtdS^tigten Uebergang öon Snfurgenten mitteljl gftl^^ 
renjc. abjuweifen. 

(£d mo^tt 3 U^r be« Stad^mittaged fein, atö eine jienfeitige 
©ranate in ben äQaarenfd^uppen am 3oQt^ore einfc^lug, jünbete 
unb ein geuer »erbreitete, weld^e« big äfbenb fammtUdde {)afen^ 
bauten, ba« ?ager|yau« jc. ergriff. Der SSranb bauerte bie gan^e 
ffla6)t binburd^. ^ud) in bie ^anifabe am beutfdjien {)attfe ^cl 
eine ber fielen ©ranaten unb {Anbete bie baumwollene Collen, 
weld^e ebenfaU« ein Staub ber gtammen würben. 3m Saufe be« 
9la4imittag« geriet^ auc^ bie St^einbrfidfe auf ber S^Iannl^mtr 
<BtiU in 93ranb, ber fid^ fjjSter »on 3o4i JU 3o<^ fortjjfliiuijte 
unb wSl^renb ber folgenben läge fajl bie gange SBrftdfe tjerge^irte O. 



aSecfer fügt: Die ^tnnal^tne t)on €ubtp{gdt><tf(n fei burd^ eitle mit 
ben ^onnl^eimer S9firgern ]»erabrebete SBertat^erei mh^li^ getoorben. 9nbere 
Seridifte Ij^ielten e^ ni(|ft unter il^rer SGBCtrbe, 6ff entließ befannt |u mad^en: ^Die 
yteupen tourben ol^ne S3erlufl »on unferer @eite and Subtoig Isafen geton^- 
fen! — 9Io4f Slnbere behaupteten, bie Sfirger (fttten bie »eife ga^ne — bei 
«nnft^ferung ber JJreuf en — öufgejletft, e^ fei fein einziger ®^nt gefdlleit tc 



Die 9. 2)ii)ifion ^aUt in ben Ctuartimn Ut 14. 
(«antfiitl^I, {^au^Xfitt^l unO Sftamfiein) Stuf^tag. I>ie SS^Yi^ 
pofint flanben im ©ebirge bei ^of^enecfen, X)on)enberg mi 
\fidft an Äaiferglautern, »o, »ie bereit« (©. 176) angeflebeii, 
bie 3. 2)i))ifton eitigeriltft mar. 

Die 3. Di»ifion ^attc SRul^etag in mt> bei Äaiferilautern. 

Der 4. Di^ifion mx in golge ber bitr^ bie 3. Dibifiwi 
Poltgcfiinbenen »efejjung t>on Äaifer«lautern ber ©efe(>{ ge^ 
»wben, aber ®rünjiabt gegen grein«b^iw jw marfcbiren. 

SItö rechte ©eitenbedfung birigirte f!e ein Detafc^ement 9on 
2 ßomyagnien 3nfanterie unb 40 Ulanen (bie 12. ^om^. 24. 3nf.^ 
»egt«. unb bie 8. Äorn^). SBerliner ®arbe^?anb».^5Bataino unter 
^att))nnann 9. Sraafe Aber (Sifenberg, 9{eu^Seiningen nai^ 
Seifiabt. 



3ufantntentreffen bei ^üttffüm. 

®i« Seiflabt fe^te bie« Detafd^ement feinen SRarfd^ unge(>ini^ 
bert fort, ^itx macf^ten Sanbbemo^ner bie ^njeige, baf bie etma 
200 ©^ritt M^ Dfirf^eim )u ))or(iegenbe Qü^luäft mit 3nfttr^ 
gcnteh angeffiUt fei. — (gine unternommene SUecognoecirnng be^^ 
jWtigte bie Stac^rid^t: benn bie »orgefc^idtten 5lbtJ>eilungen erhielten 
Ott« bem naiven ®ebftf(^ S3fid!>fenfeuer, unb man f^ritt ju «ertrei^ 
hmg ber 3nfurgenten, ^on benen ftc^ eine Kolonne )»ifd^en Ung^ 
liein unb Dflrf(^eim jeigte. 

®n 3ng gflffliere ging auf bem ^»bt^enauge xt^ii i>or; er er^ 
^ttöüc^fenfeuer; ebenfo bie ®arbe^?anb».*^Äomi). unb bie Ulanen, 
toeli^e bireet auf Dfirff^eim }u marfdj^irt maren. iSeibe Slbtl^ei^ 
lungen blieben im ^t>aneiren gegen bie je$t ben Süfidfsug beginnen^ 
ben, nur iuxdf »enige SiraiBeur« gebedtten 3nfurgenten^Colonnen. 
5« »urbe biefer SRftdfjug aber balb jur »üben gludf^t, als tin 
linte betafdjiirter Bug güftliere ba« Dorf Ungfiein 6fHi^ umjogen 
^tte unb jicb Dürfb^int nSl^erte. Der fAtfi ber 3nfanterie be« 
Detafdj^ement« folgte möglid^fl fd[>nen unb brang — ^on ber ®a^ 
Hne - in bie ©tabt. 



196 3« ^et «f«I»* 

!Dte fHfljiettben Snfurgettten mxitn gttxit Ui Sad^enfieim 
wtfolgt, e^ fDnnten aber i^ttx außer orbenlHdliett ©djmcDtgfeit we* 
gen feine befangenen gcmad^t »erben, bo ba« geWrgige j:crrain 
nid^t geflattete, bie ÄatjaDferfe ju »ertDenben. 

93ei ber Segna^)me eineg einzelnen, auf efnem SBetnberge ge? 
legenen, ^ol^en, gemauerten ©ebäube«, fanb man nfidf^fl mehreren 
2;onttert ?>ulöer unb t>ielen Si^tn mit Äugeln unb |)atronen au^ 
einige wid^tige ?)apiere ber pruöifortfdjen Slegierung. (S^ »ar bie« 
®ebfiube ein •&aupt^2)lunit{on0:>3Wagajin ber Snfurgenten. Wa^ 
ben 3(euferungen ber Sinmo^^ner S)on Dürflj^ eim »aren biefe — 
unter ©lenfer — an 2000 «Wann gewefen. — Sie gaben ate 
Urfadf^e biefe« 3lfl(fauge« ben niaitgel^aften SBor|)OJtenbienjl ij^rer 
greifd^ärler an, welche p^ )>f>n einer ^jreufifdfien ©iretfijatrouine 
})itUn überraf4)en kjfen. — 3|)r SRücfjug ging über SBat^en^eim 
unb Deibeö^eim nad^ JWuÄbad^, einem Dorfe bid^t wx9ltu^ 
jlabt, m})mtn l&ier eine StuffteUung mit bem redeten glflgel an 
ben ©|)eiern)atb, ben linfen an ba« 4)aarbtgebirge. ^f)xt Ärricr^ 
garbe blieb in 2Äu«bad^; in SWeuflabt felbfl ©jnaibe. S3lcn^ 
fer l^atte bei Sfnnai^erung unferer Ztnpptn ba« Äommanbo an 

Umbfdjieiben fibergeben, weil er ^>lbtlid^ franf »urbe unb 

ein aSredfimittel nel^men mußte! — 3n S5Bad[)enl^eim ftbernal^m 
er »teber ba« Äommanbo! — ! — 

16 3ttnt. 

1. Urmeeforp«. . I)ie neu formirte a(t)antgarbe ber 1. J)t^ 
»ifion, unter SWajor Äfingel, ging bi« über @<)eier; bei Hn^ 
nS^erung berfelben jogen ftd^ bie bertigen 3nfttrgenten über ben 
Stl^ein nac^ Saben. 

3)a« ®xoi ber Divijlon befe^te ©peier unb ©^iffet:^ 
flabt, bie JReferöe SWutterfiabt. 3n «ubmiggl^afen 6Heb 
ba« 1. ©ataillon 28. 3nf.:=^9iegmt«. unb 4 gufgefi^flfte ber 9. Storni 
pa^tiit 8. ?rrtiaerte*^33rigabe unter Dberfi ». »ranbenfiein, mit 
bem auftrage, ba« Deboufd^iren ber babifd^en 3ttfurgenten über 
bie 53rfldfe JU »erl^inbern; faff« anbere 2:ru<>j>en nad^ ffiorm« 
Wmen, ba« bort iurfidfgclaffene 1. SBataiDon 30.- Stif.^Äegmt«. 
an {id^ ju jielj^en, unb fofern il^m nii^t anbere J^bl^yere Sefelj^le ju^? 
gingen, mit feinem Detafd^ement ber Di^ijton ju folgen, fo toit bie 



Merf^fen Zxwfpm De« mftfvfinttf^fn »orp« (f. 9falg, 17. 3ttiti) 
bei 8itbwig«l^afen anfimtn, otrr ^annljieim 90m 9}edtor^ 
Xwpt befe^t ivfiite. 



ilanonabe Don Subtuigdl^afen« 

Da« ®ef4»fi$feutv )>^ 2Rannbeitn M^ Subwigdbafm 
batte bte ganje 9la<l^t mit nur geringen Unterbred^ungen forlge^ 
bauert; gegen SIRorgen würbe ti einige ©tunben eingefteOt, begann 
ober gegen 7 U^r befto bcfrtger») unb bauerte bi« 11 U^r. Dnrd^ 
bie^ gener würben bie bi^ iej^t no^» un^erfef^rt gebliebenen l^ftufer 
meifl aQe bebeutenb befd^äbigt, o|ine baf e6 )ebo(^ ber feinblic^n 
XrtiHerir gelang, auf« nene ju sfinben. 

3)ie 4 leidfften )>renfif4^en ®t^(fy^t waren nid^it untl^fttig, 
fpnnten ft^l iebo^i mit Ux, an ©efc^^fi^ unb Kaliber bei weitem 
ftberlegenen, feinblid^en SfrtiÜerie in feinen bireften Äampf einlaffen, 

@ie bewarfen basier, nftdjifl ben feinblit^en Batterien, att(i^ bie 
am Ufer ftefienben ^Sufer, weldbe mit ®d^fi$en befe$t waren, t^eil« 
mit (Dranalen, t^tili mit glfi(»enben ^geln unb <B6)X(Vfntli. 
Sinige @d^flffe rt^t le^tern brachten ba« bidf^er unauff^Brlidb fiatt^ 
gefunbene 3nfanteriefeuer auf eine iitmli<i) lange 3rit )ttm @4»weigen. 
Da bie ))rettf if^en ®efd(^ü^e febr gut gebedft fhinben ~ in ben 
»ttinen be« abgebrannten ^afengebSube« — fo famen tt^ be< 
fel^r lebl^aften feinblit^en ®ef(fffi^^ Sfid^fen^ unb ®ewebrfeuer« bo^f 
H« }e^t feine Serwunbungen bei ben 33eb{enung0mannf(baften i»or. 

ffi«j>renb biefer Äanonabe forgttn bie gutgefinnten Cinwo^ner 
in unb um Subwigdbafen fflr eine fiberreid^Iic^e Seiqpflegung, 
wobei ti an ben fofibarflen äßeinen, fa felbfi an <S^am)>agner 
nii^t fe^tte. 

J)a» geuer ber )>ren^f(ijien ®ef4»fit$e fc^wieg ii& gegen 6 U^r; 
»mi ba bi« gegen 10 U^r würben wieber einige glfil^enbe ^ge{n 
unb ®ranaten gegen bie jenfeitigen ^&ufer gewmrfen, namentli^ 
fingen ben ,,euro|)aif(^en" (Uafl^of, ber flarf mit ©pften befe$t 

') T>a^ Somfiarbemcnt tourbr ton Um i^miitxi^^tn $[rtiaerif Offizier <Bttd 
nn ^tvitnlvitQ geleitet. ®tec! ift ein ^tboxntx ^reupe au0 Um &ä\>i^tn 
tUf« im 9roAii^o0t]^m yofen. 



188 3» ^ «fM|« 

ttitb als SereitHgttttg^vt ber Dcntofrateti Befmtnt tt>«r. 3n Mtfn 
Seit »«rte ein Offijier mit) ein Äanonier ber pvtn^^tn UxHUtrit, 
iuxd) ©tfirfen aWauet, »elc^e eine feinblid^e ©ranate ^emnttr ge^ 
fd^togen Htte, leicfft »erwunbet, unb »ar bie« ber ganje ©erltt|l an 
biefrm Skige. 

gflr 3eben — fagt ein ^tUmf^m^x beg ©efed^W — ber bie 
fflaä^t wm 15. bi« 16. 3ttni in 8ub»ig«^afen jubra(|te, uw^ 
gelben )>on einem Weer t>on Rammen, wetdjK bid }ttm Fimmel 
tmp9x loberten, umfaufl t)on feinblic^en ©efd^offen, mel^^e froc^enb 
in bte SWauem unb J)ä(^et ber ©cbdnbe fdt^lugen, gefpannt burii^ 
bie drwartung eine« feinblid^en UeberfaO«, »itb bie «rinnentng 
an biefe ©ituation un))ergefl<(i|^ bleiben. 

2)ie 2. 2)i))ifiQn ^atte ben iSefe|)l erl^alten, int ^xmtiltx 
Zi^alt voranbringen nnb ging beg SWorgen« ^5 ttl^r über bie gel«^ 
mülflt unb bie @e(finger $Ol^e in« X^al nad^ Dueiberdbad^ btt 
»otfialben. 

Der SRarfc^ tt)ar ermfibenb unb bie Dii^ifton madl^te, etma um 
^10 \Xf^x bei bem Dorfe ^brSbad^ angefommen, |>alt um gu 
ru^en. Den (£in»o^>nem »ar bie unerwartete unb fo frü^ üt* 
fd^einung itoax eine grofe Ueberrafdffung, aber fte brad^ten ben 
j;ru»)^)en boc^ balb »oHe SBeinfaffer unb gefflttte »robfbrbe ent* 
gegen, ^lad) einer furjen Slafl unb bem genoffenen grill^^rf 
würbe ber SWarfci^ Aber ©teinalben, SBalbfift^bad^ unb ©urg* 
alben fortgefeßt. 3n «urgatben blieben jtt>ei »ataillone — 
ba« 1. unb 2. 24. 3nf.:^5Regmt«. — bie feit 3 \Xffx auf bem 
a^arfdl^ gewefen maren. Da« ®ro« rfldTte um 4 U(^r 9ladffmittag« 
in unb um 9lotl^alben ein. 

ffiot})alh9n, a\i @i^ ber rotl^en !Re))ublifanet befannt, woQte 
auf bie Unterbringung ber 2:ruj>|)en nid^t eingerid^tet fein, ba|^r 
biefe bie Unterbringung felbft übernahmen 'unb fdf^neU beenbigten. — 
9tod} am SNorgen beffelben 3;age« l^atte ber ^au)>t:'$(gitator ber 
<)aarbt — »ie meift überall, ein »erborbener %\>w1at - Dr. SBeif, 
ba« SBolf aufgeregt, bie freie unt|>etlbare gie^jublif ^^roüamirt unb 
»ar mit ben waffenfähigen jungen ?euten nad^ |)irmafenj ab* 
gegangen, ©nigc btefer Snfurgenten näherten ^^ bc« SWac^mittog« 
SRot^alben unb fd^offen nati^ ben au«geflellten 3>oPenj nadj^bem 



Wcfe aUx jiwi bnrfeften getJbtet, einen »erwunbet unb gefangen*) 
genommen l^atten, )ogen fte eiKgfl t^ieber ab. 

3n gfolge Wefe« »erfni^« auf 3» otl^ alten »utbe eine fUt^ 
fpgnojjirung mit ixti Äom|)agnien — ^mei »om 25, Snf.^Stegmt, 
eine i^om Sanbmel^r^Sataiffon ^aUt — itnb \ @4»mabron Ulanen 
unter Dberfl^öeutenant ». ^orn gegen ^irmafenj unternommen 
mtb ber Ort STbenb« 7 U^r befe^t; bte 3nfurgenten flol^en bei 
»nnSlientng be« Detafd^ement« über« ®ebirge nad^ Da^n. Son 
ber augenblidttit^en SJerfolgnng »nrbe abgejtenben, »ei( bie 2;ruj)pen 
tn goTge be« l^eutigen angefbrengten SWarfi^e« — feit 4Ö U^r be« 
SWorgen« — bereit« bebentenb ermübet »aren. 

3)ie 3. unb 4. 2)i)>ifion ))ereinigten fic^i in unb umlDfir^ 
^eim. !©ie ©teUnng ber 3nfnrgenten in itnb bei Weuflabt 
(f- ?HöIj/ 16- 3tmi) »nrbe f^on in ber t)ort>erge|ienben 9lac^ 
»eriaffen unb ber Slfldfjug bi« ßbenfoben fortgefe^t. !Da bie 
pfaljifii^ ®oIf«we^)r bl« jieftt ben ?)reufen nirgenb @tanb gehalten, 
befa|Ä ÜRiero«la»«!i, bie jerftreuten Äorp« möglid^ft ju verein 
nigen unb mit bem ganzen ^or)>« nad^ Sa ben jurütf gu ge^en^ 
unb jmar — faB« bie« no(i^ mbgltc^ fei — bei ?ub»ig«^afen; 
fonjl bei @pe(er, ober wenn biefcr Uebergang nid^t me^r genfl^ 
genbe ©idjierlifeit böte, ilber bie ®tüdfe bei Änielingen. 

ÜMe 9ladf^ri(^t wn bem @inrfidfen ber ^reufen in bie $fal) 
^atte in ben l^bl^em Greifen in 5W Andren nid^t ben gfln^gflen 
dinbrurf erjeugt; man |i5tte baffelbe lieber öon ben eigenen a;rn|>pen 
gefe]^. J)a§ biefe ^d^ fpSter a(« bie Preußen in ©emegung 
festen, fott bur^ bie «äffigfeit be« abgetretenen Ärieg«minifler« 
^efttire veranlaßt »orben fein, ber bie betreffenbe Crbre um 
5 Zage unerpebirt liegen gelaffen f^aben foQ. 

SMe jur ©efe^ung ber ^falg befHmmte Divifton unter bem 
®eneral^ Lieutenant Prjlen Z^urn unb Xaxii rüdfte an biefem 
tage (16. 3uni) bei Dpjjenl^eim über ben 3tl^cin. Der Äom^ 

') t>tx ©efangene tpar iufodtg Ux ©oj^n br^ Dwartiet^ebfr«, U\ bem ber 
Äommonbeur ber a:ru|)|jen lag, «nb om jDrte aU ber i^erborbenfle, ubermfit^tgjJe 
ttttb «njltrti(|»fle Oefett ber ganjen ®emeittbe befanttt, ber erjl »or einiger 3eft 
vii0cle|fcrt Alt« Algier %vxMi geleiert toar. 



190 »Un 9fnm* 

monWrenbf erlief eine «erlfliiWguttg an We »ewol^iier feer ^M^ 
toortn er anjeiftte, ba§ ber ÄJnig »on ©dem if^n um Dberbefe^W^ 
i^htx ber in bie ^fal) entfenbeten baierfc^^n ^mima^t ernannt 
unb erm&^tigt ^abe, )ttr SBieber^erfieUung ber Orbnnng unb iH 
(Mfox^ami in jiener ^nbf^aft ben SSelagerung^inftanb )tt «cr^ 
fanben« I^iefer trat benn au^i fogleicl^ tn ßraft. 

17. Juni. 

3)ie erfie Kolonne biefer, mit bem Planten ,,me{lfr&nKfi^ 
Äorp«" bejei(|>neten baierf4ien 2irtt^)<)en erreid^te äBornt«. 2>er 
Äommanbirenbe, prfi SCI^urn unb Xartö, jeigtc bie« bem Cberfl 
t>. ©ranbenftein in na#el^enbem ©(^reiben an: 

..Hauptquartier SBBornt«, ben 17. Sunt 1849. Der Ä5nig^ 
,,li*e Mtx^äft ©eneral prft Z})nxn unb Sari^ an ben ASntg^ 
„lid^en ^jreufifti^en <>errn Oberflen t). Sranbenflein ju gran^ 
„fentl^al. 3<^ ^abe bie CE^re Qw. {)oc^U)o|^Igeboren in ^nnintf 
A/Jtt feften, baf i^ mit ber erflen Äolonnc meiner Xtvapptn ^te 
..^er eingerfidft bin, unb fte erfi morgen en ordre de bataiUe an 
,.ber pfilger ®renje auffleOen fann, inbem id^ in einem brei^ef^n^ 
//tSgigen ununterbrodfienen aWarfc^ bie gluf Übergänge bei ©ürj^ 
,,burg, Hfd^affenburg unb Opptn})tim }u überwinben ^atte. 

//3<^ gebenfe am 19. in brei Kolonnen bi« granfentl^al 
//»orjugel^en; ba« Hauptfor^)« auf ber großen ©traff, befle^enb 
„au« 4 »ataiUonen 3nfanterie. ä 1000 3Wann, 7 ««fabron« Äa^ 
„»aDerie. ä 150 5)fcrbe, eine jnjblfpfttnbige ^Batterie, eine reitenbe 
..^tterie unb 2 ^aubi^en unb eine Srüdfenequif^age mit 9>ontond; 
.,bfe redete ©ettenfolonnc aud 3 Bataillonen, 4 ©e^gpffinbem unb 
,,einer (igfabron, marfd^irt über |)febber«f)eim, ®rof Sliebe«*^ 
fA^im, ^tilftim, Samb^l^eim; bie linfe ^ügelfolonne au« 
„einem 93ataillon, einer S^fabron unb 2 @edt)d))ffinbern marfc^irt 
„über »orlS^eim, SWbrfd^, ßbig^eim, Oppau, griefen^eim. 

„%Vii biefer ({int^eilung merben Qtö. <&od^tt)o(^lgeboren erfe^en, 
„tt)el(^e Sonbe^firedfe mir )u einem gebrängten ^antonnement n9tl^ig 
„ifi. di ifl fel^r ertoünfc|)t, »enn bie Äöniglid^en <)reuptfd^en 
„Zxupptn bie Duartiere erjt am.3Worgen unfer« eintreffen« rSu^ 
„men, unb ba« gtoar um fo me^r, alö ber Äöniglid^e <>reutif(^e 
„i>txx Premier ^ Lieutenant ®ollmi^ mit einem 2;ran«)>iMrt »on 



3n Nt «folf. lei 

„Zt^iwp^itn unter b{e«frittger SebKfung morgen fdlff 6 U|r ^iei 
„abmarfc^trt unb auf weitere Sdforte von granfent^al red^net. 
,,@^UefU(t^ })Qbt i^ noc^ bie S^re Qxo. ^od^mol^Igeboreu in 
,;Äenntnif gu fe^en, ba§ td^ @e. ÄSniglid^en t>o})tit beut ^ringen 
,,»on fJreufen über ben 2»arf(^ meiner Äolonne An jetge erflattet 
„^abe unb bitte, bie beifolgenbe Xtpt^dft on ©e. ÄbnigHdj^e ^o(^eit 
//gelangen ju laffen unb j»ar ptx Cftafette ^y\ 
Sto. 4^o^tt)ol^(geboren k. 

gej. Sfirfi b. 3:^urn unb 3:arid. 

1. ?lrmeeforpd. 1. Diütfion. Äanonabe »on ?ttb^ 
ttigel^afen. 

®ie bauerte an^ am 17. mit geringer Unterbred^ung ben 
gangen Sag fort; gwifd^en 5 unb 7 U^r be^ Sladj^mittag« »ar fie 
hfonberg l^efttg gegen ben mit preuf ifd^er 3nfanterie befe^ten ©al^n^ 
^of, ber l^terbur^ fefir jlarf befc^äbigt würbe. Die JIruppen Ratten 
feinen Serlufl*). Die preu^fc^e SlrtiBerie ern^ieberte bie« geuer 
^ 8^8^ iö Ul^r be« Slbenb«, unb gwar meiji mit glfil^enben 
Äugeln gegen ein bit^t an ber SSrfldPe liegcnbe« |)auö in SWann^ 
leim, um baffelbe in SBranb gu fe^en, ba aud bemfelben biel ®e^ 
m\fx^ unb 95üc^fenf(f>fiffe fielen. 

Da« ®ro8 ber Dibifton rüdfte in ber SRid^tung auf ^anbau 
M« 9lieber^'&0(()|labt t>or. 

Die 9. Dibifion fcftte ibren 3natfd& im «nweiler Jl^ale fort. 

Da« Snfurgentenforp« ffiiUid^, xotlä)ti bi«^er?anbau eer^ 
nirt unb beobachtet })(LtU, t>ereinigte % mit bem ^ommfft^Sba^ 
taiüon unter ©c^immelpfennig, ben Snfurgenten ©lenfer'«, 
jog auä) ba« bor einigen SCagen gur UnterfW^ung m^ 33aben 
angelommene farWruber greif orp« Dreiser an ftdj^ unb na^m — 
Übet 8000 SWann flar! — in bem gur SBert^eibigung fel^r geeig^ 
neten Slnweiler Z^aX bei Sflinnt()al Stellung, t^eil« um bie 



') a^ ift Riebet }tt UmtxUn, bap an btercm Xage bo« pttü^i^^t Slrmee«- 
for)^£anbau bereite fntfe|t, gatt) Sl^cinbatern befr^t unb fi(|i bei (3tx$ 
mtr^^fim fonjenhrirt Jone. — ■) 3n einem 4>aufe fönb man 600 ffeine, thc« 
^ 300 (tatfe ^o6l0ef4io^e, tvel^e ungelaben Maren unb tin mit einem ^cj^tauben« 



109 3« Nt 9fifüU. 

fotifl M^ in bet 1>falj §er|hrettten einjelnen 3nftttgetttettfoq># ju 
fantmrin, t^yeff« um ben SWarfii^ ber yreußen gegeti Sattbait ju 
»ft^nbfttt» 



®efei^t Bei dtinttt^al 

ai« pd^ bie pxtVL^i^äft Sltjaittgarbe ber 2. Dtotfton ®il^ 
gartgwfefen nSl^erte, ging We SWelbung ein, bap bie ©träfe 
itt>ifd(>en SBilgart«wiefen unb SRinntl^al — ein €ttgpaf — 
t>on beu greifc^ärtern befefet unb an meisteren Steffen jlarf bürti^ 
fabirt fei; balb barouf fielen anü) fc^on bie erjlen ©(pfiffe. 

3Raj[or t>. SRuttu^, ^ümmanbeur ber $())Qntgarbe, ging fo^ 
gleid^ mit ber 3äger^Äompagn{e, ber ?)ionier^3ftt]^eüung unb einigen 
30 in ber dilt mit ©(^aufein, t>aUn k. t^erfel^enen Säuern ou« 
aBilgart«tt)iefen öor, benen eine Kompagnie güpere — 
25. 3nf.:*Sflegt. — 2 gufgef^füfte nnb ber SRefi be« Süjt«er:?©a^ 
tatUond folgte. !Dad ®xo^ blieb in unb hinter Sßilgartdn^iefen. 

Die nad^ Äinntl&al ffi|)renbe, »on fe^r jleilen SBergen einge«' 
engte ©träfe wenbet fid^ htrj »or bem Dorfe fc^arf rc^t«; eine 
grofe fteinerne SBradPe ffi^rt am Q^ingange ^on Stinnt^al Aber bie 
Ouetc^f; biefe SrfidTe liegt fon>ot)l tm ^euer be« Ort«, aU an^ 
im geuer einer bieffett« berfelben fie^enben ©5gemfllS)le. -hinter 
Slinnt^al n6rblid^ fteigt eine ben^ad^fene ^elfentvanb in bie ^i^t, 
»on ber au« fowo^^l jene ©rüdfe, atö au^ ber SBeg »on SSBil^ 
gart«»iefen befc^offen werben fann. 

Mi biefe fünfte unb bie ^Bl^en auf beiben ©eittn »oren 
bi^t mit feinblit^en ©(^fi$en befe^t. 

Die ©pifte ber »»antgarbe — ein 3ug 3ager — bef<^äftigte 
ben geinb in ber gront, wä^renb eine Slbtl^eilung 3figer bie linf« ber 
aWül^ie liegenbe ^^t na^m. ffio^l l^ielten e« bie Snfurgenten für uiu 
mbglid^, biefe fleile 5>artie gu erflimmen, aber bie 3ftger Wetterten 
wie Oemfen in bie ^6^e, fd^offen auggejei^^net unb waren im ©efi> 
ber t>i^t, al« eine Äompagnie güfiHere (bie 9.) gleic|)jeittg bie 
©rfidPe im erjlen äfnlauf na()m. 

Die ®ef4iü$e fonnten wegen be« heftigen ©eweljfrfeuer« nicf^t 
t>orgejogen werben, e« würbe aber, um ben Angriff auf ba« Dinf 



3tt htv «fall. 198 

fcttji C9*<nntl^aO m»flK# ju »trftarfen, eine Äompagnic gttfi^ 
Bcre 0>it 10.) fiber We redliW Itegenbe fel^r flrilc i>i^ „in »ui^^ 
jfoljer ©ftg" i>orgef<^trft, »elc^c nun. i^rerfeiW anä) t)on ^ier au^ 
km %tint> befd^of *). 

©om ®ro« au« »urbe ein SSotaiUon ober @<)irf elbac^ nacj> 
©arn^tbül entfenbet, um »enn bcr geinb längfreSrit in SR in n^ 
t^al ©tanb gölten folltc, i^n im JRfirfen anaugrdfen ober feinen 
Stfidf^ug }u gefä^rben. 

Untnrbef würbe anö) bie aWü^^Ie genommen unb bie an ber^ 
feiten errichtete SSarrtfabe aufgeräumt; j»ar tjert^^ibigteu fid^ bie 
3nfurgenten noc^ einige Seit in SRinnt^al, jogen jtd^ aber bii 
Sarnetbal jiemli^^ georbnct, bann in Ȇber gludjft in ber fRid>^ 
tung auf ®offer«tt)eiler unb ©itj jurüdf. 

,/X>a bie Preußen" — fagten bemofratifd^c S3(ätter — ,,auf 
ber bewalbeten 4)5^^ ftc^^ »orrfidPenb ber «^auiptfolonne f^on fo 
no^ie famen, baf in ben untbätig fJebenben SReiben berfetben SWeb^ 
rere erfd^offen »urben unb man in bie grSfte ®efabr fam, »on ber 
Stfi^gölinie bur^ ben engen $ap abgefc^nitten ju »erben, »urbe 
ein fc^neller SRüdfjug notb»enbig. 3)er>SßerIufl ber SÖitlid^'fcben 
Snt|>)>en »ar }iemli<b gro^; ba« ^ataiUon Dreber, bad ni^t 
einmal jum ©cbuf gefommen »ar, mußte 17 a^obte jurücflaffen/' 

2)a0 ©efecbt b^tte f ©tunben gebauert; ©efangene fonnten 
wegen ber großen ©le, mit »eldj^er bie Snfurgenten floben, nur 
fittige 20 gemacht »erben; an lobten unb a5cr»unbeten mbgen fie 
loobl an 60 SRann t^erloren \)aUn, benn man fanb in Slinntbal 
unb f})8ter,in a[n»eiler allein 20 lobte unb einige 20 a5er»unbete, 
unb natb Sluöfage ber ?anbbe»obner »aren außerbera »ier große 
Sagen »oll ber Septem mit fortgeffibrt worben; audfa ©cbimmel^ 
Pfennig foll ft<b, mit einem ©^up im Änie, unter biefen be^ 
funben baten. Unter ben tobten fanb man 2 greifc^ärler, ^awpU 
ItVLit, »ie fJcb au« ibrer ©jnaibe'f^en SBcflattung er»ie«, große 
jiarfo baumlange Siguren, »ie man bie Sfläuberbau^tleute in ben 



Die SnfuTdcntcn (attrn auf einer ber lunad^fl Itegenbrn ^0^eit ein in 
8mi rine^ 3;eU«rA|^(en gebaute^ &tpU, toel^ed feit bem beginn bed ©efe^t^ 
tlÄtig toar nnb iebenfaO^ |ur f^fleunigen ^tm^^xi^ii^m^ biente. 

13 



194 3tt Nt Vföli* 

gtomanen jeic^net; feiner ^atte »eniget aW 3 ®imfcen; — ein 
©ewei«, bof fte i^item 5)faft (Sl^re gemad^t jfmben. (Sin btitter 
tttiter ben-Sobten jeid^netc fi^ burdff befonbet« feine SSMf^ie au«. 
3n ber Salj^l ber ©cfangenen befanb ftc|) ein |)am)tmann ber 
©iUid^'fct^en S3anbe, ber »firger S). «orec», frfil^er baierfc^er 
Offijier, ®pion unb a5erffi][)rer ber ©olbattn. iDer Sertufl ber 
yreu^en »ar 7 leidet unb 2 fd^wcr SBerwunbete. 

Die püc^tigen 3nfurftenten l^attcn ©arn^tl^al bereit« l&tntrr 
ft^, ate jene« bal^in abgefanbte ©ataiffon bort anfant. ®ie famen 
be« Slbenbe in bebeutenber 83ertt)inung in ?angenfanbel on, »ü 
fte ftd^ mit ber «rriergarbe ©inaibe'« vereinigte, nm pd^ bcn 18. 
bei ber Änietingcr SBtüdte über bcn 3l^etn jurfldf ju jie^ien *). 

Die Diöifion fc$te nad^ beenbigtem Ocfed^t i^ren aWarf^ W« 
«nweiler fort; ein ©ataiflon blieb in ©arn^tl^al, bie SlMutgarbe 
rfldfte bi« £lttei4>^^ambad[>. 

Die 3. Di))ifion, weld^e jt(^ in bem ZfyaU, bo« p^ M« 
granfenficin nad^ 9?ettjlabt a. b. 4^. jiel^t, t)or»5rt« bewegte, 
platte einen 3ufammen|iof mit ben Snfurgenten erwartet, benn nik^ 
am 15. })aittn biefe bei granfenjtein gwei Kanonen fle^ien, um 
ben engen ya§, in bem nur bie ©fenbal^n, bie ?anbjhra§e unb tin 
Sbdd) Äaum l^aben, ju )5ertf)eibigen. Sin Detafd^^ement ^reufeti 
»ar begl^alb über Cberjlein gegangen, um bei granfenedf in 
ba« SleufiÄbter Zf^al ju gelangen unb bei einem 3ufammentreffen 
ben Snfurgenten in ben Slfldfen ju fallen. Slber auf ba« Mofe 
®erüd^t ^in, ,,bie 5>reußen feien im Slnmarft^", ffatten bie Srfiem 
fd^on an itnm Sage bie Äanonen in alter Site abfaljiren laffen unb 
»aren am 16. nad^ SWeuflabt geeilt. 

Die Divifion marfi^irte bid Sbenfoben. 

Die 4. Diöifion folgte ber britten unb rfldfte nad^ «eu^ 
flabt unb Umgegenb. 

3n golge biefer vom 1. Slrmeeforp« genommenen fonjentrirten 
Stellung t>erHefen bie 3nfurgenten aud|> bie Umgegenb t>on ®er^ 
merg^eim unb «anbau unb txattn i^ren SRfldfaug jur gSujIti^en 



') 3n 9ilUxt0i»tiUx na^mtn fie 3000 ff. f{n|al^(«tt(|eti für Me 3t9a»9^ 
atilei^r mit. 



9» btr «fdlk. 196 

Stftitmittig Ut yfaf), Sanbatt iftfiö) um^rl^b, in btr SHdfitttne 
auf Sangcnfaiibfl an. 

Der C^f bc« OeneralftaM bet <>faia<fd(>en »olttwel^, b<r 
f^emaltge pxmH^d^t ^ieutenottt Ztä^eto, Mannt tuf(^ fein Sdt^ 
ntfyntn bei ber fJlflnbening be« »erlinet Beugl^aufe«, nmc^te am 
15. auf ber SRetirabe burc^ bad ^leuflSbter X^al einen ^{let^er in 
Hi am äBege liegenbe ©tation^f^aud ber (Sifenbal^n unb ttptt^U 
öOtt bem JBewo^ner beffelben, inbem er i^m eine ^iflole auf bie 
fdxufi feftte, bie Äaffe mit 1500 fj., angebtidfi um fie ber ))roöifo^ 
rifc^en Regierung in SHeuflabt ju fiberbringen. Dort aber foH er 
eine @elegenl^eit ergriffen ^aben ju entfliel^en, unb a\i er beiXm 
»eiler von einem Iru))^) greifd^ärler angehalten »urbc, ftd^ nur 
burc^ bad Sorgeben gerettet l^aben: er gcl^e m^ granfreid^, um 
bort ffir bie beutfc|ie 8hreil|)eit )u toerbent — @o fc^rieben bamal« 
»ffentli^^e »ttttcr ber ^Jfalj. 

3n einem berfelben fprac^i fidb ein 5Bett>ol^ner ber ^ro»ing über 
bie Stimmung unb bie ^nfu^ten be« f>reufif(^en SRilitair^ ^xnfxd^ti 
ber |)f5ljif<^en ©ewegung folgenbermafen au«: 

„^d^ ^aht mi^ bemfi^t, bie Stimmung unb bie äfnjtdj^ten be« 
„prettfifd(>en SWilitair« über bie »)füljifi^e Bewegung ju erforfd^en. 
„SWrgenb |iabe i<^ eigentliche Demofraten unter i^nen gefunben, 
,,»enig|iett« Äeinen, ber feine bemofratifc^en ®efinnungen au^ge^ 
„^T^dftn ^atte. Sie wiffen, baß fie für ein ftin^ip Wm^jfen; fie 
,,reben mit Stolj »on ber SWonard^ie, al« beren |)au<)tflfifte fte fid^ 
„betrachten, unb wo fie einen jerlum^^ten 5Wenfd^en erblirfen, be^^ 
„itiä^tn fie i^n fogleid^ al0 einen Demofraten. Der |>aß gegen 
„bie Demofraten unb SEBül^ler erfüCt felbfi ben JR^einlSnber, me^r 
„no(^ bie au« bem jenfeitigen fxtvi^tn, am metflen bie Sanbwel^r. 

,,<Sie finb audjf i{>rer ©ad^e fo gewiß unb fo felf^r »on ber 
^wedmafigen ^norbnung unb Leitung ber ganjen (Srpebüion übrr^ 
wjfttgt, bat fi^ ffi^^ bie nÄdf^pen SCage bie SBerni<^tung aller ®iber^ 
„fhrebenben mit S3efHmmtl^eit tjorauefagen." 

S8on ber ganjen ©ewegung — ^ief e« weiter — bätten fie einen 
anbern ©egriff gel^abt, t^t fte bie ®renjc fiberft^ritten. Einfang« fei 
SOe« oor i^nen gepio^en, toit oor wilben £^ieren, unb wer nidf^t 
^be fliel^en fönnen, l^abe gejammert, al« mm i^m ber gewiffe Sob 

13* 



196 » btt Vfdk. 

bei^orflSnbe. %tö ahn bie itutt einmal geinrtft, baf fir ni^^tt 
gegen ba« »el^ttofe SBolf im ©inne l^fttten, fonbetn xm gegen We 
Qmpixtt unb »ebrfirfer be« SSoIte jn geibe j5gen, feien fte fofort 
aviöf fiberall mit Sreuben aufgenommen morben. Die gefangenen 
Solf^tt^eJS^ren (»&tten )um 2:i^eil mit {Genien unb Steinen geiMen, 
{ie ju fd^onen, ba fte j[a nid^t @(^ulb unb nur ge)tt)ungen morben 
feien. ^.SCüc^tigen ^ppttlt — fe^loß ber «rtifel — ^aben bie 
„5)reufen mitgebracht; bie ?)f4ljer fönnen {lö) ni^t genug barAber 
„»unbem; — aud^ ber ^tin fagt ilfjnen ju/' 

3n Äaifer^Iautern »urbe »on einem Raufen Unjinttiger 
ein SBerfud^ gemacht, @turm gu läuten, um im Sifidfen ber t)orn>&rtd 
marfd^irenben 3>reupcn, »elc^c bie @tabt ofine 93efaftung jurörf^^ 
gelaffen iu ^aben r^txUt^tn, ba« SJo« abcrmal« aufjumiegeln. Der 
Serfud^ mißlang nid^t nur, fonbem ed tt)urben bie Urheber auc^ 
meifl arretirt. 

18. 3tml 

Da« »ePfränfifc^e Soxpi ^attt an btefem Stage mit 8 Sda^^ 
taiUonen Snfantcrie, 9 ©d^wabronen, 3 ©attctien unb einer ©rficfen«? 
equi^^age, circa 9500 SWann, üofffiänbig bie ©renje überfd^ritten 
unb ftanb mit bem ®ro« in SÖorm«, bie Slöantgarbe in gran^ 
fent^aP). SBon ^ier au« entfanbte b?r Äommanbirenbe I Sägern 
©ataiUon, 2 ggfabron« unb bie gtt)ölf|)fünbige Batterie nad(^ 8ub^ 
wig«^afen iur Slblbfung be« bortigen »)reupif(^cn Detaf4>ement«; 
er tfftiltt bie Slbfenbung obiger SCru^^Jen bem ^)reuf{f(^en Oberfl 
t). S3ranbenfiein in folgenbem ©^reiben mit: 

„Hauptquartier SBorm«, am 18. 3uni. — Da« Äommanbo 
,,be« Äbniglic^en baierfc^en mejlfränfifc^en Slrmeefor»)« an bem 
„i>tnn Cberfien ». ©ranbenjlein, Äöniglid^en |)reufif^en De^ 
,,tafd!iement«^Äommanbanten ju Dgger«]^eini". 

„Sluf bie gefällige 3uf(^rift t)om 18. au« Dgger«fieim, »elc^e 
,,mir foeben jugefornmen ifl, beel^re id^ rnidS^ ju ermiebern, bag i^ 



») Die yfaljer fa^ittt bief« baietf(Jfn a;nit>|>ftt toeniaer fletn aU bie ftm* 
fen. Dtcff — faßten fie — f^aUn bad Hn\> ^on ffinen Unterbrürfern befreit, 
jene »erben bo« ?anb in anberer SBeffe »feber nnterbrürfen. Äetn ffinnber, 
toenn toir naciji toenifl iS^o^eit bie yren^en tto^i me^ lurfid I»finf4^tn ato bit« 
fi^9tt j[e|t ber gaU tft. 



3» btt VfaH« im 

,/am 1». gegen ÜJHttag mit tinm 3«ger^»atmnon, 2 C^fcAron« 
„ÄcMwIIcrie unb einer jtt5If|)fflnWgen ©atteric 5^on «ubwlg «Isafen 
,,e{ttjutreffen gebenfe, um ben Eingriff be« |)errn ©eneroUgfeutenam 
„». yeucfer auf bem redeten »l^ttfer gegen SKannl^eitn jit 
,,ttnietflü$enf 

„3^ M« foeben einen ®enera^@tab«:^Of|iaiet an ben i>ttm 
,,®enera^8ientenant ». ^JeudfeT übgefanbt, uw benfelben »onntei^ 
,,nm ©orl&aben in Äenntnif ju fe$en nnb jngleidj^ befHmmter )tt 
,,crfal^ren, um weld^e ©tunbe fein Angriff erdigen »erbe. 

„Snbem ic^ Sie ^ie»on in Äenntnif fe$e, bitte i(^ iugleid^, 
,>@r. *9nigli(^e ^o^^eit bem ^rinjen »on |)reu§en geeignete 
„SWittl^eilungen erjlatten ju »oOen/' 

gej. Crnfl ». SCJ^urn imb Zaxii. 

Defelben Za^ti 3Rorgen0 6 Ufir Kfie ba« aui Sorm« an« 
gefcmmene 1; »ataillon 30. 3nf.^3legmt«. ba« 1. «atainon 
28. Stif.^Äegmt«., ml^t^ 8ejjtere jur !Dit)i1ton nac^ &i(^titt 
marfd^irte, in ber SBefeftnng )^on ?ubtt)ig«^)afen ab*). — ©ei 
biefer abttftmg — ber eingelnen ^ojlen, SBa^en, «ii^gange k. -^ 
geigten fdf bie Ültannl^eimer ©atterien befonber« tl^^atig, benn fie 
f^fffen nidjft btof na^ einjelnen Impj)« unb «tbtl^eilnngen, fon^ 
bem mftglidi^fi nad) jeber $elmfpt$e mit Granaten unb ^artfttfd^en, 
befimber« »enn fte einen Offljier erfannten. S)er ©erlufl bei 
Sttbmigdfiafen toax im ®an)en 2 Xobte unb 6 ©erwunbete, 
unter biefen 1 Offfaier. 

Son ber preufifd^en SlrtiDerie »urbe bie« geuer erfl be« 
9benb« gegen 10 tti^r burc^ einige ©(fil^fdf^llfre unb ©ranaten 
erwiebert. 

Büm^iiä} um biefette 3rit mad^ten bie 3nfurgenten einen 
©erfttd^, in Ääl^nen ftbergufeten, »urben aber burdfi ba« geuer 
ber ))reu$if4^ ©orp^fien am Rauben ^nffinUtt. 

l. «rmeefor<>«. Da« ®ro« ber 1. Divifion -l^atte ffbx^ 
^dag in ben ^antonement« bom 17. 



3Ä(ero«latt«!i in fein« ^txi^Un Ifift b(e Jhfttfeit ttad^ etnm 



198 3» Nr Vfal|. 

3)fe 2. SDivifion warfdfitrie geöen iU Ufir Ui »orftcti« 
am ®lactö ber ^eflung ^anbau, auf melc^nn brr General ^. 3ee$f/ 
^mtlid^^e baierf^c Dffiiwe unb bie a»itftf4iJte ber »efa^ung 
ttt^ammtllvoMtn, unter gegettfeitigcm unaMfJ^Jrlic^en SRuf : ^,C« Übe 
ber Ä&nig! 6« leben unfete pteufifd^en (baferfdjien) Äiu»eraben!" 
wrüber. Die belben Generale ». ffiebeTn unb v. 3ee$e l^ieöen 
ftd^ lange umfaft, wobei ber 8efttere unter «nberetn au«^ äußerte: 
3lodf niemals fei er {toljer barauf gemefen, baf aui^ in feinen 
?lbem <)reufif(^e« «lut fHeße. ») 

(g« »ar ein SlugenbUdf ber ^i(S)fttn folbatifcfftn greube, ber 
«r^yebung, al« bie ^eufen »or biefer fo lange unb fc^wer be^ 
brängten gejiung erfc^ienen. 

Durc^ bad blo^e 9la^ien ber ^Jreufen »aren bie bort ring«^ 
umiftx Mti terroriftrenben greifd^aaren t^erfd^munben, unb l^otten 
baburd^ gewiffermafen ber treuen ©^faftung bie erjle ^nbe »on 
ben ernflen SWafregeln gebrad()t, bie gegen bie immer frecfw auf^ 
tretenbc Umfhirj^)artei ergriffen »orbcn waren. 

®^>äter am SCage »ar aud^ ber f)rina oon Preußen in 
«anbau, ^pxad) ben treu gebliebenen Srui^pen feine ainerfenming 
au« fiber bie rftl^mendwertl^e Haltung wS^renb ber legten fritifd^ 
SBodf^en unter ben ©efe^len i^re« Äommanbanten unb fügte l^inj«, 
baj bie ©efd^id^te jene« Seitabfd^nitte« aud^ in ber ganirn ^>reu^ 
fif4ien $lrmee eine l^ol^e Ifnerfennung gefiinben ^abe. 

Sfir ben @olbaten liegt tttoa^ SQol^lmoOenbe« in einer foM^n 
Knerfennung; er fielet, baf feine äM^e nid^t ol^ne 9ht^ war; 
unb ^e^tered ifl entf(i^ieben aud^ bei ben Sefa$ungdtru)>pen ber 
gejhing ganbau ber galt gewcfen. SRelf^r nodj^ »on innen burdii 
eine ni^^t ganj ju»erl5fftgc SSürgfdj^aft, al« burc^ bie mieber(>olten 
Eingriffe ber greifd^aaren gefä|n:bet, l^atte bie braoe baierfc^e ©ar:* 
nifon, )u ber aud^ nod^ eine babifc^e @d^n>abron ge(|brte, fed^« 
fd^»ere SBod^en ju befleißen gehabt. Die Offtjiere l^atten jeben 
Dienfl mit i^ren ©olbatcn getl^eilt, felbj» ben mit Um ®tmf)x M 
|)ofien auf ,ben SBällen. 



(ix li^attr aU gel^omer yrcttflc feine mHiiaiti^d^t SaitfbAl^ti in fefnem 
Batetlante begpüiien. 



3tt hn «fall« 100 

3it bem (Strubel btbeutenber itnb etttfifyHbetiber (Srdgniffe 
»ot bie fülle unb el^renffafte JCteue, bte fefle Slugbauer ber botet^ 
f^Kn S^efa^ung S anband fafl unbead^tet )>orfibergegangen unb 
bo4) »ar grobe biefed Sen^al^ren fidf^ter @oIbatentreue Hned ber 
f4M(n{ieti IBetfptele »al^rer unb ottfopfember ^{d^terffiOung {it 
itiier 3«tt. 

9}ad^ ben barfiber 9er5fentHd^ten 9lad^ri(^ten mad(iten 850 
Dffijffre unb ÖOO Unteroffigiere unb ©olbaten b(e ganje ©efaftttitg 
jener »id^ttgen geflung au«, beren »efift für bie 3nfuneftt*tt eine 
^bentffrage war, unb bie nur aQein burd^ ben »firbigen ^omutan^ 
bauten O unb burd[i bie Aufopferung ber Dffijtere unb ©olboten 
gelEialten »orben mar. 8on aOen (Seiten umgab Serratb, bbfe« 
©rtfptel unb Sßerlodfung bie Sirenen, aber fte flanben fefi, uner* 
fc^fitterKd^ fefi ju tl^irer unb M baierfd[»en 4!^eere0 Sf)rel ^tldf 
tin erl^ebenber Slugenblidf, aW ber ?>ring öon?)reufen gui^nen 
trat unb i(^nen banfte im Flamen bed weiten, aue taufenb Sunben 
blutenben Saterlanbe«. (£l(ire ber brassen Sefa^ung ^cn 
Sanbau*). 



3ufammentreffien bei JOinigl^eim« 

hinter ?anbau, bei 3mpfingen, trennten fic^ bie einzelnen 
Zlftilt ber a)it)ifton, um in i^e »erfc^iebenen Duartiere, Sdilli^^ 
^tim, 3ngen](>eim, SRül^Il^ofen, SRolj^rbadj^ unb ©teinweiler, 
gtt marf4iiren. ffld^t an Silligl^eim fielen 15 iü 20 ®tm\)x^ 
fd^flffe. Die fogleid^ torgefdi;i(ften gwei @d^tt)abronen Ulanen um^^ 
trabten ba« ©t&btdj^en red^d, bie ^xMcxit fnffx an geeigneter 
®teOe auf unb bie 3&ger unb gfiftliere befe^ten bie nSc^fir Um^ 
gebung Ui OxM. SBie bid^er, leifieten bie 3nfurgenten auc^ 



Salb nad^ ber SefeiHgung Ui ftttf^anbe« txf^itU ber (Btnttal ^. 3cc(»e 
feinfit n^^it^l — ! — *) Die in Sanbau «YCttgcMiebfRen ©erbaten unb 
fOffiiitn erhielten ^pittx eine bronzene X)enfmikn)e an einem Sonbe, gdm mit 
l^reittm teilten 9lanb, toie bet ^bertn^nben, auf beren Sovberf eite bad fd^ 
M itbnig^ bott Saiern unb auf ber Sifidfeile tin gefhtng^ivAlI dey)rft0t i^, mit 
Ht «nff<|rifl: ,,3n ZttVit fe^. £anbaH 1849/' 



300 34t ber »fölt 

^ex feinen ernfien ®tt>erflaiit)^ benn f!e ^eröcfen m^ ben erjlen 
®ä)ü^m unb naci^bem Ite einige lobte liatten, bie man im I^dI^h 
Äötn fanb, fo f^ileuntg ben £>xt, baf bo« »on fl^nien mü einer fte^ 
wiffen atu^wal^! re<^utritte ÜWfttagbrob im ©tidj» geUffen unb nun 
t)on ben eintfl(ftnben 5>tenfen in ©efc^Iag genommen würbe, Die 
3. 2)i\3iflon l^atte 8ftu|)etag in ben .fi^antonementg »om 17. unb 
flönb jefti in aSerBinbung mit ber 1. Di^ifton. 

3)ie 4. Dit>ifion l^atte ebenfalls SRu]()etag in unb um SBeujlabt. 

g»ieroöIatt)«f{ l^atte angeorbnet, baf ba« pfSljifci^e Slnnee:? 
Ut^9 9^ na^ bem Uebergange bei Änielingen feji^ft^tt «»* 
benfelben bedfen folfte. Um bie Sertl^etbigung biefeg ?)unTte«, bei 
bem man ben Uebcrgang ber fJreufen t^ermutl^ete, ju »crftärfen, 
waten bereit« am 17. eine jwMfipfanbigc ©atterie, gwei ftebenjyffln* 
bige |>auWften, bie 55atterie »orffjcim unb ba« SRafiatter «itf^ 
gebot öon Äarl«ruf)e |>erangejogen unb an ber SBrüdfe aufgefiettt 
wotben. SSrentano unb 5Keierl^ofer befanben fi(^ felbfl an 
Ort unb ©teile, aW ber Uebergang ber SEruppen unter @ jnaibc *), 
8000 ÜWann mit 900 ©enfenmännern, 8 Ocfd^fl^en, ben Sa^tn 
unb ber protjiforift^en SRegierung begann. 

dt gewäl^rte einen traurigen Slnblidf unb nal^m ben gangen 
iCag in Slnfpruc^. (Jl^ebeaujrlegcr«, 3nfanterie^ greif d^aaren aui 
|>effen, SRaffau unb SRI^einpreufen, Mt9 bunt burd^einanber, STlle« 
auf« ^ä)^t erfd^i5pft. Die gül^rer fallen tjerlegen au«; meistere 
berfelben waren bereit« »erfdf^wunben, fo unter anbern aud^ ber 
?lbgeorbnete b'Sjler, ber fiä) nac^ ber franjBftfcben Orenje juwanbte, 
^att bei feinen Somilttionen ju bleiben*), ©nanberer |>aufen3tt^ 
furgenten pd^tete ffdf) Bei ?auterburg Aber bie ©renje, Wttt*e 
aber bort fofort entwaffnet. 35ie Slrriergarbe ber ^>fäl}^f^en STrmee 
bilbete ba« ju biefem 3tt>edf etgenb« »on Äarl«rufie B^rangejo^^ 
gene 2. ©ataiffon 2. babifc^en 3nf.^?Regmt«. unb ein 3ng ber 
»orfl^ain'fd^en ©atterie. 



®|ttaibe, eine Htine breite gigur ntü f^arfem Untcrletb, fitvgeit 8«iacit, 
ftTauem ®4fnurr# unb ^aütnHti, tnig einen KHila mit ©innren s>on bentMcr 
flfarie, tfof^e fd^tparie ^ra^atte, ^aterm^rber nnb lan^t !D{anf «fetten ^ au^ 2 Ou 
bcn^bftnbff. Cnr i9irb üU total nnf&^ig für feine (SteHnng be^ei^net^ bfr |i4 
anf ®oit nnb 9?iere«Iai9«!i berlief nnb nnr ben Srenben bev Zafü libH 
— ') h^dfttx fam fpüter bei ÜarUtn^e loiebrr )nm Sorfcj^ein« 



3« hn f|»faU« Ml 

ttm ben fiUen dinitud, ben bitfer 9lfidf)ttg vcrurfAd^te, tmai 
jtt )^fr»iWen, tjcrjldj^erten bffcnrticl« bemofratifdj^e SBWttet: bic 
9fd(g fei freiwtlftg unb abftd^tUd(i aufgegelben werben, unb (»exogen 
^^ Riebet auf Ungarn, »o man ganje ^nbffarid^e pret^gfbm 
(obe, um bte anbern beflo ftc^erer ^ertf^eibigen ju Mnnen. 

Der erfte l(>eil ber Aufgabe, welche ^d) ber ^ring üon 
y teufen gejtefft ^am, war ()tema<^ gettfi. Die ^falj »ar »on 
bm 3nfurgenten, fc^neUer al^ man geglaubt, gefäubert. 2)ie gal^I:' 
reichen guten glemente be« ?anbe« famen ffinttt ben »>reu|if(i^ett 
S5ajonetten nneber ju SCage. Die baierfdj^en Slegierung«^; unb ®e^ 
mefcibebeamten fe]f)rten ju !()ten gunftionen jurfltf; ÜRaffen ge^ 
gwungener Solf^wel^en waren in if^re l^eimatl^ gegangen. 

Der Serlttji ber ^xtn^tn (n aDen ben ®efe^ten, unter benen 
¥ttbwig0^afen in fo fern atö bad bebeutenbfle an^ufel^n war, 
atö ^ier »on aWannl^eim au« bie erjlen 24 ©tunben ununter^ 
broi|en gefc^offen würbe, war nld^t bebeutenb gewefen. dt würbe 
ein weit empfinblicfierer ^aben fein muffen, wenn bte 3nfttrgenten, 
berm ©efammtfJSrfe an ben »erfc^iebenen ^Junften ber 3)fali ^n^ 
fang« auf 12,000 SDtann unb 13 ©efd^fi^e angenommen werben 
witf, 9on i^ren ^Aften emflHc^en ©ebraudff ju machen t>er{ianben 
litten. Dad Xerrain, weldj^ed namentli«^ bie Serwenbung ber 
*a5»aHerie fafl gftrtjlit^ audfdS^Iieft, begftnjHgte bie Defen<t»e )^w^ 
jugdweife. 

Den fJreuten jleaten ^äf bei biefer Sreibjagb in ber 3>falj 
gwei widi^tige a)Iomente (yeraud: bie begrftnbete, mn jur Ueber^u^ 
gung geworbene ^ampfe^lu^ i^rer jiungen @o(baten unb bie )>oU^ 
{tSnWge Untaugl{(^feit ber 93olf«we^ren unb greifd^färter fflr ben 
«mfifaU- 

19. Snnl 

Der ^ommanbeur bed weflfr&nlifdffen ^orp6 ^atte ein Sa« 
laiBon njreugifd^er 3tifanterie gur ®erfl5rfung ber gepungebefaftung 
t)on Sanbau beantragt. Da jened baierfd^^e Box^i inbef f^m 
rric^enb flarf wor, um in ber bereit« berufrtgten ^robing bie ©e« 
fa^iing feiner Sfeftung felbjl gu übernel^men, fo würbe für ben 
Slttgenblidf jenem SBunfdl^e feine golge gegeben. 



90» SU Ht ^aUt 

tung, festen s)on*ben Vorgängen in bcr $fatj burdnm« nid^ in^ 
formirt, benn jie tradj^te einen geitartifel mit fetter Ueberf^irift: 
,,»aiern ^at bie |>ülfe in ber ?>falj niti^t nac^gefitti^r, 
unb ^pxaä} am ©d^fuffe be^ aupOtgen 9[uffa$e« bie {)offnttiie 
M&, ber baierfc^ie ©efanbte in ©erlin »erbe Seiten« feine« Si^ 
nig« nnb be«- bderfd^en JBolfe« protejHrt Ifjaben. 

3)a« {)au^t<fnartier be« ^rinjen t)on ^reufen n>atr am 
19. in ®ermer«(^eint. $(tt« bem gefhrigen {Hauptquartier 9)eu5 
|iabt a. b. |). erlie§ ber 55rinj na^fiefienbe |5roflamation: 

,,erflärung be« ®rogl[>eraogt^UOT« ©aben in ben 
/,Ärteg«jujlanb. I)a b{e Slufrfil^rer im ©rof^erjogtl^um ©aben 
,,fertfa^ren, jic^ gum bewaffneten SBiberftanbe gegen bie gut $er^ 
„jkUung ber rechtmäßigen ^Regierung Im ianbt alt beffen ®renje 
„t>erfammelten «rmee gu rflflen, aud^ bereit« burdf) ben Äampf felbft 
,,berfelben entgegen getreten finb, fo erfläre iöf alö Dberbefe^^I«^ 
,,^>ttber ber gu jjenem 3wedf gegen 93 a ben aufgefleBten preufifc^en 
,MrmH ba« gange ®rop^ergogt]i)um Saben l^iemit in ben jhritg«^ 
,,gtt|tanb. 

,M^<^^ »erfaUen nunmel^r alle biejienigen ^erfonen in bem 
/,0!)ri>fil(^ergogtl(lttm Saben, meldte ben unter meinem ^t^t^t fk^en^ 
,,ben 2:ru))))en burdff eine »err&tl^erifd^e f^anblung ®efa^r ober 
„3la^t1)tH bereiten, bem Ärieg«geridjit. 

„Xk Äorp«^Äommanbeur« l&aben ^ienad^ ba« ®rforberIi(^e 
,,angUQttnen unb ftnb befugt, bie £Qbe«urtbeile gu befi&tigen/' 

SReuflabt a. b. ^., ben 19. 3uni 1849. 
Der £)berbefe(^l«^aber ber f)reußifd$!en D)>eration«armee am ffUftin. 

geg. |5ring »on Preußen. 

3n ®ermer«]^eim filierte ber bortige Äommanbant, berÄb^ 
niglic^e baierfc^e ©eneral^SWajIor ». Sitiif^aupt, bie no4i un^ 
gefa^r au« 2500 SWann beflef^enbe ©efaftung bem ?)rinjen in 
?>«rabe »er. 

I. «rmeefor^)«. Die 1. Divifion, erfluft^e be« SMa* 
fd^ement« in ?ubtt)ig«]^afen, fongentrirte fid^ gu bem für ben 
näd^flen 2;ag (ben 20.) befol^lenen 9l(>ein(lbergange in ber ©egenb 
»on ?ingenfelb. 



3» btt vf<ii|« 90ft' 

3tt Sitt^toigd^afcn toitrbf toebcr wn ben pxttt^fdfm no^ 
wn ben SRonnl^rtmer ®efc|ä^en gefeuert. SCbenbd 11 U^r rfldMe 
tat (f. 9fa(), 17. Sunt) pn SAICftttig befUmmte Detafd^emettt 
bfd wefifr&nfifd^en Sntteefor^« {n Sttb»igd|iafen ein. 

9{ad^ erfolgter Slblbfisng ber preitftf^en Setbtoac|en»on>o|itii n., 
»eilige 9on ben 3nfurgentm unbemerft, unb itngefSl^rbet/ audgefflljnrt 
»ttrbe, marfd^irte bad preu^ifcfie 3)etaf(^ement ned) in berfelben 
Stallt U0 äRtttterflabt, um ^c^ am ndd^ften SKergen an feine 
ZH^Ifton on)uf4^Kefen. 

Subn>igd^afen bot ba« 93ilb ber 3^rfi5rung bar. Die 
*agrrf>aufer in »fii^e, bie SRl^einbrfldfc abgebrannt, bie f<|6nen ®e^ 
biube fflrc^terlidl^ jerfcboffen O. bie Sinmol^ner mit dutüdRaffung 
Vftii gefammten ©gentlj^um« meifl gep(l()tet*). 2)er Ur|>eber biefer 
tMmbdifd^en S^r^brung oon ¥ub wig^^afen toax Sort>in o. Sir«^ 
bi^ti, me(cl(^er bie (Defammt^SrtiOerie in SRannl^feim tommon»^ 
birtC), unb ntc^t aUein ol^ne 93efel^(, fonbem fogar miber Sefel^l 
auf bie unglfidRi^^ ®tabt feuern lief. SRan fann {td^ biefen Sßan^ 
bati^ttd nur au9 einer eigent^fimlic^en S^ii^l^tung^tt^utl^ erfUlren, 
ba gar fein ®runb bagu t^orf^anben tt)ar. „Dai ^nb Subenflreidl^e'', 
fagte ein begfalfiger «rtifel in ber ifonflanjer S^tung, „aber e« ifl 
unfere geredl^te ©träfe, weil »ir folc^e SWenf^^tn bei un« !DMni{ler 
werten liefen". 

Der ^mmanbant ber gf^fhtng ^anbau, ®eneral^9Raj|or 
0. 3ee$e, erlief folgenben Sage«befe^l an b«e ©efa^ung: 

,,@e. ÄbniglidS^e |)olS^t ber l^rinj »on fJreufen liaben bei 
„^tm gefhigen furjen Sfufent^alt in l^ie^ger 9^ung bie glftn^ 
,,}eiibfle «nerfennung för bie au^gejeid^netfn Dienfle, »eld^e bie 
,,JDffijiere unb treu gebliebene tWannfd^aft feit me^ al« einem 
,,9IVonat )ur (£r|ialtung ber ^eftung San bau mit fo t^ieler (>in^ 
„gebung leiflete, in für bte baierfd[^en SBaffen el^renbflen «u«^ 



^ feien tpai^renb biefer Xa^t fiber 1000 (Stoffe and ben ®ef#flt»en 
•Ml Seannbeim. — *) Die foflacfen V^eubel, &lhtt^tn^, Seintoanb k. 
iMtca nnbe»«4ft, unb if bie0 ein f^re^enbee Ben^nif ber Dtd^ibltn bet ^renfi-' 
M» Zmpptn nnb bet ««btattg ^cx frembem ^igentl^nni, bcnn e« tvar andft n{()t 
eint ^htttoenbnng borgefommen. — ') Unter i^m fommanbirte ber bereite ge« 
aanntf Gt^cf. . 



9M 3» bet «fal}. 

„ttüdm aui^tfpwäftn unb babet t)OQfigQi^ mit Slac^ibrucf ^wx-^ 
„gf;i^oUn, H^ Hefe feltene Xxtnt unb ^u^batter ber @am{fon «on 
,,Sanbau {{(i() bie ^d^tuttg unb SeiDunbentng aller SRtHtair^, 
^^nawentlid^ ber preufifc^en ^rtnee unb ben !Danf be« beutfc^ 
,,9atttlanbe0 ew^ien ^abe, unb fiberbied al0 grS^en ^o|m 3eber, 
„ber ^ler feine ypid^t fo treu erfttflt, ein ^54ijl erl^ebenbe« ©e^ 
,,tt)U§tfein im |)erjen trage." 
greil^err ». Seefte, ©enerol^SWajior unb g^jhinfl^^Äominattbünt. 

Die 2. 2)t»(f{on ntarfd^trte nad^ SR^^einjabern, Sleu^ 
pfori unb ^oljcnbübl. @in 3fiefDgno«jiruttg^'''S)etofc^ement 
berfelben ging über ©teinmetler. 3n ^angenlanbel traf man 
Mä) 80 hii 100 gteifdl^arler; ^e »urben t)ertrieben unb ffofien. 
%en ba bid jenfeit^ 9B&rtb unb Ui an bad Ufer bti SÜ^n^ 
fanb man nirgenb mel^r 3nf urgenten; bagegen »ar bie 3Raximi^ 
liondoue am jenfeitigcn Ufer mit einigen ©atterien — barunter 
bie htra jut)or angefommene »atterie »linb II. — befe$t, au<^ 
jmei 3oc^e ber @d^if6rück abgefal^ren unb fic^tlicl Sertl^eibigungd^ 
maßregeln getroffen »orben, Wx Stifanterte l^aitm bie 3nfttrgenten 
aufer ber bereite (f. f)fal), 18. 3RaO genannten auc^ noöf ein 
©ataiUon beg 3. babif^en 3nf.^9{egmt«. unb ba« »olf«»ebr:^©a* 
taiOon ^xtiitn »ft^renb ber berflfoffenen ^a^t If^angfjogen. 

Sfbenb« 8 Viifx ging bie SWelbung tirt: bie 3nfurg«iten ffil^ren 
bie 394ie ber ©rficfe wieber ein unb auf mel^reren Mlftitn nad^ 
f^oxi unb "^agenbatf^ über ben Si^ein. 

a)ie a3ori)o|len mürben fogleid|i t^erflftrlt, bie erfprberlic^en 
©outien« ^^erangtiogen, aufgeflettt unb eine 3»enge ®6)Ui^pa^ 
trouiüen abgefanbt. !Diefe melbeten übereinfiimmenb — e« tn^^tt 
10 Ubr geworben fein —, baf bi« an ben SR^ein »cber fin 3n^ 
furgent no(^ auf bem ffiajfer ein ^al^n getroffen »orben fei»). 
a)a bie Dioifton ben anbern SWorgen frfll^ 3 Ul^r Uiift um @Iari6 

>} Sott bctt Snfttrsentcn i»ax aUtthit^^ ein i^al^n mit 4 @oIbatett )iit 
9tetitttt0 ber ol^en^cnanttlen Sreifd^aTler aigefd^icft »erben. . 2)er &tm «ing 
(«4 unb ber iTa^fn toarf «m; »on ben 4 S^ami, bie ft^ in bemfeCben befonbot, 
ertrnnf ber £)ber»«4tm«fler ©arg (»on ber »orrietm'fd^n Batterie) oito 
9l<»eint)reii8cn unb ber l^ombarbier ^au au^ %ä^txn, bie andern beibeii 9cr« 
fönen (@a^|>ettre) retteten fidtf burd^ ©(^tointmen. 



3n Ht VfUk* M6 

Mtt @crtiter«]^f{tn 9^ foDte, bie (Entfetnuttg hit kal^n <d^ 
ffit efnjelne äbt^^ettungen über 2 SWetteit betrug, fo »ar für Wefe 
Se^tetn an SRu^ in k»fr Stapft nt^t tnel^r )u benfen. 

Die 3. 3)it>ifi0n rficfte btö in bie Umgebung ^ou SBetti^ 
garten. 

Die 4. Di^ifion begog enge Äantonirungen i^if^en greif<^^ 
bad^ unb Sreimer^l^feim. 

^Umd) »ar ba« ganje erfle Slrmcefor^)« fo bi^locirt, um am 
20. ben Allein bei ®ermergl&eim ju ilberfd^reitcn. Diefer gfcfiung 
gegenüber, am jenfeitigen Ufer, flanben — nac^ eingegangenen SWet 
bungen — im Dorfe 9ll^ein«()eim babifi^e 3nfanterie, bad Solf«^ 
»d^r^SataiUon Srnmenbingen, eine ^om)>agnie bed Srettner 
^taiQon« unb einige ®ef(^fl$e, totläft einzelne @c^fiffe gegen bie 
wx bem ^rfl(fenfo)>f flei^enben baierfcfien Soften ber 9efa)^ung 
traten. 

Die 9}a#ut ber au^ ber |>f«() )urfidge)ogenen Sitfnr^ 
gettlen unter Sillid^ ^atte, tt>{e ern>S(^nt, in Darlanben fiberi^ 
nachtet; jte )og 3Rittagd 12 Ulj^r Cam 19.) in ^arUru^.e ein. 

SSoraud ging ein (Sreifdif&rler) 3iinmermann, i^m folgten 
)»ei glei^ foflflmirte ®c|iarff(^ü$en, barauf SBillid^ in weitem 
greif4ifirlerl^ut, großem rotten ©art a la 4)ec!er, blauer SSloufe, 
j»ei |)iflolen im ®flrtel, eine 3Reit^)eitf4ie in ber ^mb. gr ritt 
einen @dt^immel unb mürbe ^on Brentano unb 3)teier()ofer 
begleitet. 

hinter biefen Dreien ber ®eneraljlab )u 5Jferbe; barauf 
folgten ©df^arffc^fiften, lumer unb SWugfetiere, ab»e(i()felnb mit 
grofen beutf^en unb rotl^en gähnen; aucfi bie Sefan^oncr ?egion 
»ar im 3uge. 3um Schlug eine Äompagnie (Senfenmänner unb 
bie Sagagemagen. 3lud^ eine Slmajone mit ifyxtm ®atten unb 
ibrem ©ruber mar im ^orp^; fie flanb auf bem regten gWfl^l *w 
eine« Äbt^eilung, trug ein fdj^marjeö |)üt(^en mit gfeber, ©ammf^^ 
fpenjer, fi^warje ^anbf^ufie, furjen blauen Slodf mit xot})tn Streifen, 
graue |)ofen, — im ®ürtel jmei lerjerole, in ber ^anb einen 
Meinen ^Stuiitn. — ©ie gab fi(^, befragt, für JÄobert 
©lum'« Icc^ter mi unb mar in« Äor^>« getreten, um — ben 



SM 3« »^ ^m* 

2:0b il^red S^terd )tt r&4iett! (ber brfanntHd(^ nur Hunt ^iiibn 
liritrteriief). 

»on brn gülj^tern waren beim (gtnrfldfen anwefenb: SRiero«^ 
(an>«It/ @ina{be unb ^(nnede nebfi gfrau unb noc^ anbere 
berlei 9}Qtobilit&ten. 



2. ^n paben. 

12. Juni. 

Da« 9ledPar=^*or^)« ') flanb gwifc^en ©en«^eim unb ^tp^ 
1>ett^>eit«, ber Knfe glflgel unter Dberji t). SBi$leben in ber ttm^ 
gegenb wn Silrtf»; bie 9(i^antgarbe in aR5r(enba^ unb 3ot^ 
}enba(|. 

13. litstt. 

3Rit ^nina\)mt bed Stc^tenfieinft^en SataiDon«, tt>e(4iee erft 
in ben legten Sagen be« Vt^naM 3uni beitn ^^xpi eintraf, n>ar 
boffelbe, nac^bem ba« ^reupifc^e «ataiQon be« 38. 3nf.^9ltfgmM. 
am 13. jum ^cxpi {lief ^), an bem genannten Xage ))ereinigt. 

Die »erfcl(>iebenen SÄbtl^etlungen be« Äorp«, beffen @tfirfe bie 
Beilage 7. en^ait, l^atten folgenbe SuffleOung: 

Sttjantgarbe: in ^epipcnl(>eim, Äirdf^^^aufen, Ober* unb 
Unter^l>ambadS>, 3^11. 

®x9i: Sorf^, ®n>f^ unb ^lein^^aufen, Sen^l^eim, 
@(i^bnberg, B^roan})Hm, gfel^tl^eim, ä8a(berlenba<i|^, Sltit^ 



Dir X^äii^Uii ber 9{ct4dtTuy>pen beginnt ir|t itt^ 8abcn^ baffn e« bi^r mit 
aufgenommen »irb. 93on ^eute an führte ed of{t)ien ben 97amen ^9^ e d a r « Jt r |> «.'' 
-> *) Hld bied SatatOon (aufberC^ifenba^n) Darmflabt ^afftrte, t»ttrbc e« im 
fdü}fn^ft, obglet^ bie Demofratie )ttm lEBiberflanbe aufgeforbert \fci\tt, mit 3itbe( 
unb einem lauten unb l^er^licl^en ^Vreufen ffc^** emj^fiangen^ toad »on bem Sa« 
taiHon eben fo t^ersli^f mit ^üDarm^abter f^o^** emiebert t9urbe. — tt«(| bem 
Unglaubigflen gingen ie$t, nad^bem fotoo^i in ber 3)fal), ald au4 in Reffen bie 
^reufifc(en 3)i(ie((auben ft(^tbar tourben^ bie 9fugen auf. Die erfe^^nten Reifet 
|ttT Durt^fß^rung ber Sranffurter ^erfapng blieben aui*, unb Sranfreic^, auf 
toelt^e^ fo rt4f<r geredffnet toarb^ verfd^Iof feine Qi^ren)en fa^ |ermeHf(|f unb lief 
bie ge^offte UnterfUM^uug nii^t l^bet. 



3» fBcbtn. 907 

it^ttxn, ?auten^ffiefd^ni$, JRitnbad^, gai^rcnbac^/ ?Br^ 

bac^, (Srbaci^. 

ha^, dtt^ingenberg, ^olf^aufeit/ Slldbac^, ^tdenbad|^, 
©ee^eim, ©tettbac|, 3nörit<^eim. 

©e{ten^2)etaf(^ementd: ©ammeUbadi;, Salfengef&f, 
»retfelbctt*). 

3)en ^ern bed 9ltäax:fSox^i bilbeten bie fcü bem 18. ©e^^^ 
tftnber 1848 in unb um graitffurt jufommengcjogetten foge* 
ttonnten 9lei(fidtru))pen. Vit SKe^rjalS^I bed Roxpi beflanb au0 
grof^ergogKdff l^^fltfc^en 2;ruf>f>en, ml^t, iii )tt | beurlaubt, ei:^ 
Hngesogen merben mu^tru. (Se mar bie« mit grofer ©c^nrlltgfrit 
gef4^e^en, unb bie f^cHifd^en 2:ru)>))en aOein btr^inberten brei 3B9(^rn 
(ang tat Ueberfd^reitcn ber ®ren)e burc^ bie 3nfurgenten. 

ä^oQfi&nbtg frtegöm&pig au^eräflet mar: iai preupifc^e $a< 
taiOett, bie !01edf(enburger, bie beiben mfirtembergifc^en SataiUone, 
bie »ttffauer, granffurter, |>o^enjoflern^?ic^tenjleiner unb ber grJpie 
I^e« bft ^cRtft^en «rrtHerie. 

Sur gortfeftung ber Sal^rjeuge würben SJauernpferbe requirirt. 
2>a bie Lebensmittel mitgeffif^rt würben, folgten bebeutenbe 9Bagen^ 
Aolonnen, ^er SataiKon fonnten 6—8 SBagen gered^net »erben. 
Z>te 9>ro9iant:'^oIonnen folgten fiets bem betreffenben 3;rup)>entl^eil 
in bie AantonnementS (wenn biefe bie Ser)>flegung ber Xru))))en 
ni<^t fibernel^men fonnten) unb Si^ouafS uub marlon biefelben bei 
richtiger Sint^eilung ber Lebensmittel gut ^erforgt. 

7)ai $(eufere beS 9oxpi war afferbingS fe^r ))erf4itebenartig 
unb flad^ bebeutenb gegen bie l^errlii^e ^uSrfiflung beS preu^ifc^en 
O^ationSl^eereS ab. 

Sei biefer 3ufammenfleaung aus ben ))erf(^iebenfien L&nber^ 
t^rilen Deutfdf^lanbS barf jeboc^ nid^t unerwäl^nt bleiben, baß tn 
ber Harmonie i^reS BufammenwirfenS eine wirflidf^e Stnl^eit be« 
beutfd^en ÄriegS^eereS ju erbtidfen war. 

■) fBeerfelbcn, a«f ber 9^aferf<^eibe ^toif^en bem 9{acn nttb 9?e(faf; 
nMU^ 9T$mt bie VtnmUnq über (ix\>ai^ Um^aint, fftbltdft brr Otammel^b«^ 
bau 9täax nnmit dhtxhaäf )u. 



906 3*^ IBübeti. 

Ue6erfaff Ui aS^atbmi^elbaii^* 

Sdti S3f1t(i^tiaung ber SSorpoflen bei Sö^cnbac^ am ®pliu 
9ta(i(iniittage bed 12. l^atte man {n (Srfal^ning gebrad^t ba^ SSalb^ 
mi(ielbad^ Coiti Dorf liegt im i^ffftf4en ®ebiet) \>on einer nic^^t 
unbebeutenben 3»affe 3nfurgenten befeftt fei. 

Dberfi t), SBift leben befd^lof biefelben ju überfallen. 

6t iog ju biefem 2^td bag medflenburger ®renabier^®art>e^ 
Bataillon, 2 Äom^>agnien mecflenburgifc^e, 5 Äompagnien baierfc^e 
3äger, eine @(i()»abron unb 2 ©efc^il^e in ber ©egenb t>on 3JH>t^ 
lenbad^ jufammen unb rürfte um II U^r 9lad^t6 gegen ba« an 
2 SWeilen entfernte SSBalbmic^elbac^ t>or. 

Der 3Warfd^ ging unge^inbert bi« etwa { SWeile ^or SBaJb^ 
mii^elbad^; bter melbete bte ©pifte, baf ber Drt.öon 3nfurgenteii 
befe^t fei unb baf am ©ngange beffelben eine feinbli^e gelbwaif^f 
fiei^e. SHaci^ ben getroffenen Slnorbnungen birigirten ftc^ 2 Äom^ 
^agnien ®renabiere unb 2 3fige Äatjallerie nad^ bem 6fili4>en Äu«^ 
gange, w^enb bie übrigen ä;ru^>pen auf bem SÖege t>ott 9W5r? 
lenbad^ blieben unb t)on i^itt au« gegen ben Drt üorbrangen. 
ßtne t>oripoufftrte feinblid^e Slbtl^eitung, fo toxt bie gelbwat^e am 
gingange be« Dorfe« »urben geworfen*) unb man brang in« Dorf. 
Die ^ad)t unb ba« »albige Jerraln begfinfitgten inbe§ bie glud^t 
biefer überrafcbten »btbeilungen — e« waren bie {)euberger ©cf^flften — 
bie nit^t naä) SWic^elbad^, fonbern nad^ bem im ®runbe liegen«^ 
ben ©iebeiabrunn eilten, fo baß nur »on benen in SBalbmi(^eI«^ 
haä) liegenben Snfurgenten, meldte jur Seite aurtre*en mollten, 
mel^rere getBbtet ober gefangen würben. 3wei nad^ ©iebeUbrunn 
nad[)gefanbte Äom^pagnien })atun bort ein unbebeutenbe« ©efec^t; 
fie nahmen o|)ne großen SBiberflanb ba« Dorf unb fc^offen meiere 
^reifd^arler nieber ^X wä^renb man ben SRejl bei anbre^enbem Sage 



>) ^tcbei fiel ritt medlenburgifcä^et Säger. — ■) Unter ben ^ier gctibtetcn 
3nfurgenUn fanb ein medlenb. Säger feinen Sruber. Seder c@eite 269. im 
angefS^rten SBitxft) läßt biefen ghreifi^&rler bon feinem Sruber, bem mecflenbnr« 
gifi^en 3äger, fd(i(afenb im 93ctt er^ec^enl! — 



»fß^etu 909 

Vbtt bie rüdhvSrtt Kegenben <^5f^en ge^en Clberabtfieina^i flie^ 

3)ie Verfolgung n^ttrbe n{<^t wittx ali U» an bie babifd^e 
©tenje fertgefeftt, aber ba« ©i^Heßm (n ben S3ergen auf bie ftdfi 
»ft^enb ber 9lac^t ^etlaufenben ober »erftecfenben greifd^ärler bauerte 
no^ eine ^(be ©tnnbe na(| Xage^anbrtic^ fort. Vla^ furjer Stufte 
morfd^irte baß Detafd^emcnt be« SRerfar^Äorpe »ieber in feine Scat^ 
totiirungen )urü(f. 

©efangene würben bei ber Erbitterung ber ©olbaten gegen 
bie 3nfttrgenten nur n)enig gemadj^t; man hxaäfit bereu 1 £)fft)ier 
itttb 10 SRann; ber Offijter »ar ein frfll^erer IS>ann6»erf(^er ©olbat, 
bie 8rreifi^5rler: Ungarn, SSj^wen unb Deutfd^e; an lobten fanb 
man in ©iebeUbrunn unb 9Rid|^elba<^ 12, eine grSfere 3# 
in ben SBüfi^en unb im Äorn. 

Die 3nfurgenten waren an 800 tWann flarf. 

@ie f^atten eine 9lefogno«jirung gegen ben Hufen glügel be« 
fUtäaxf^cxpi unb, unter günfUgen Umfiänben, fflr bie 9}ad^t t>om 
13.— U, einen Ueberfaa be« in S3eerfelben fle^^enben ©eiten^^ 
Z>etafd^ement^ bed Oberfien Seif 9on 9Ba(bmi(^e(bad(^ ani 
befc^Iojfen, ber iugleic^ bur^ einen Eingriff in ber gront t>on |>irfci^^ 
Iforn unterfia<(t werben foOte. 

3u biefem Unternelj^men waren öon ben fogenannten fliegenben 
Stwpi im Obenwalbe (unter ©erfer) fi^on am 12. 

bie @4lfi^en (l^euberger) ^on Siterbad^, 

eine Äom^>agnie (l^einfiu«) be« SWannl^eimer Slrbeiter^SSa^ 
taiDond oon Oberabtfieina^, 

eine Aom)>agnie (Sautenfd^l&ger) |)anauer 3;umer, aixi 
Sampen^ein, 

eine Äom^>. (SBaltl^er) ber gHld^tl.:^?egion,| au« @d^8n^ 

eine bit. (I>err) 5Wannl^eimer Sfrb.^SBat. ' matuntoa^ 
nod^ Sßalbmidf^elbac^ aufgebrod^en, wo Ite am SIbenb be« 3;age0 
anfamen. %li SReferve folgten 2 Äom»)agn{en gWd[itling«^?egion 
unter be Latour. 



^ in ^tlfctt^fcint (im 8ab{f4>rn) fammcUe fidtf bie Jtoin|>ogiite. 

14 



310 3ßf^ fd^m. 

Der unrrttxirtfte tdigtiff hti 9lr(f<K^2)etofc^rttetti« hraiftt Üt 

Snfurgenten in fold^e Unortnung unb ^verbreitete einen f*I(^e« 
©d^rerfen, U^ namentlii^ |) ein fi uö wit feinen «rbetiem unb ?ttu^ 
tenfci^l&ßer mit ben <)anauer Turnern guerfi ba« Xerrain J>et^ 
liefen; ü^nen folgten bie ^om)>agnie SSalt^er ber Slfic^ttti^d^ 
gegion unb bie Slrbeiter^Äompagnie <)err. Sn »ilber glw^t raflen 
fte aber ®c^5nmattenmag bi« nad^ ^ebbedbac^, wo eö enbli^i 
gelang fte }u {Ammeln. Die -^eub erger @(^ü^en Ratten {t(^/ kme 
0ben erwähnt, naä) ©iebeUbrnnn geworfen unb bie« 2>orf befeftt. 

Die SCirailleur« ber Sleferw unter be Latour würben in ber 
Ställe t)on Sßalbmic^elba^ in« ©efeddt ^txwiätlt unb au«ein<^ 
anber gefprengt, we«]^alb e« aud^ biefe ^bt^eilung filr angemeffen 
bielt, Itcb fogleic^ — über bie ©rcnje m6f «iterbadj; — iurfttf^ 
jugieben. 

SRacb biefem i^erunglfldften Unteme|>men befeftten bie Sufur^^ 
genten folgenbe Drte: 

3 Äompagnien glü^tling«?8egiön: |)eiligfrettjfleinad!^^Ci:^ 
tcrbacb unb {)ebbe«ba(^, in jiebem Orte 1 Svfxp., 

3 ^omp. $lfld^tling«^Segion: (Sc^bnmattenwag^ Sdtom^ 
badb unb l^ilfcnl^eint, 

ba« a»ann()etmer Arbeiter ^»ataitton (4 Äom|).): *ebbe«? 
ha^f f>eiligfreu)fleinad^ unb ®€^5nbronn. 

3n {)ebbe«bad[i fianben auper ber genannten Sotf«we^r unb 
ben ©(i^ü^en |)euberger*« nod^ babifc^e Snfonterie, ein 3ug 3)ra^ 
goner, 2 ©f(^«i>ffinbcr unb 1 ^aubifte. Da« .®efc(|t ^on JBBalb:^ 
nti^elbad) wad^tc auf biefe Gruppen einen fo ungilnjKgen ffiin^ 
brudf, bat fi^ o^ne irgenb einen S3efe|)l ben Drt »erliefen unb über 
(Bä)inau unb Si^g^Nufen nac^ ^eibelberg marfdj^irten, um 
fi(| bort unter anbere »efel^le ju jlelfen. 

^VL(fy bei ben übrigen 3nfurgenten "^attt fid^ nad) jenem n5^t> 
liefen 3ufammenfiop eine ftd^ttid^e STengjilid&feit eingejteOt. ®ic 
glaubten jtt^ überall umgangen unb fallen jieben Sffialb t^oHer Seinbe^ 
l^ielten jeben ©aum für einen preufifcfien SJorpojien, f«^ felbfl für 
»erratl^en»)/ urnjingelt jc. 



'} 2)ie «dtfenittd: ^toir fhtb ^mailftn'* hm tühffxtn^ M ttl^m^ »«' 



iDiefc «renftfa«^fett f^itt^ in geig^^eit fifcer, aud mläftx 3nfttb^ 
^rtinariott unb SWeitteref entflanb, fo baf bti wrl^rerrtt Stompaffxitn 
Hrrrtiruttgen noU^wcnbig »urben. — 

di gelang befi>nbet« an brn erflrtt Xa^tn f4i»CT, »otjügl^ bie 
greff^Klrier, ble bei SBalbinfc^elbacl fo utiangenel^m flberrafd^t 
toorben maren, jum SSi^oflenbienfi ju t>ermenben. Sludff bie übri^ 
gen ftomfKignien tt)eigerten {t(^, {td^ betaf(^iren )u laffen, unter bem 
VMftxl\ä)tn Sornianbe: ,,fte moQten bei tbren Srfibern bleiben unb 
^mtt biefen liegen ober flerben, aber nidj^t allein auf bie (SäfUäfU 
,Jbwit geliefert »erben." — Die f^xtmö^ bebeutenb lodPerer gewor* 
toene 2)i^{f>ltn befam jlebodf) bur(^ iai nfid^fle ©efed^tbei |)irf(|^ 
^orn (@. 228.) »leber einige gefHgfeit 

Die {^aupt^Seranlaffung Ui SRiflingend ber Srpebition nacb 
SalbmidS^elbad^ lag nac^ ber $lnftd[it be^ Oberfien Seder nid^t 
in toevt wol^lgeorbneten unb ^^oQflanbtg gelungenen UeberfaU t>ti 
SledPars^DetafdffemenW, fonbern anbem aWajor 3lod(^li^, el^emaligem 
babifi^n Ofjiiier. Diefer fannte bie ©tellung ber Snfurgenten im 
Obemoalbe, ging nac^ (Srbad^ gu ben {)effen unb )>errietlfi bort 
bie Crfleren»). 

Die eonfHtttirenbe ©erfantntlung in ÄarUrul^e erlief injmi^* 
\öftn erneuerte ®efe$e Aber bie Sonfcription unb 3tt><^ng^anlei^en; 
fte famen aber in if^rem gangen Umfange nic^t mebr )ur Sludffi^^ 
ntng. 3n berfelben Si^ung flellte iSBrentano, nac^ Sage ber Ser^ 
bältniffe be« ?anbe« al6 einiigc Sftettung, ben Antrag auf 3iitttdf^ 

bentfung bed ©rofbergog^. ^^ ^^^^^ ^^^ ^^^" ^^^ ^^^^ 
gurfidf^emiefen, fonbern man befd^lof wlmt^r in ber n&cb^n Jßer^ 
fammlung )ur britten Stegierung^form, bem S^rium^irat, fiber:' 
jttgr^. 



«eitili^ in Sabfn ifitt toor. 6o(Itett gre{f(|farrer, fßo\Ui»t\fxtn, att(( too^I ha* 
HMc ^iübattfL ritte yoRHo» »trt^cibigen, bte etiMie rtttfcrtit «om ®ro0 tvar, 
Mir^» fU na4» rintm fiberetlttn 9(flfi|ttdc t»irb(V inl Setter ober beit anrüdenbeit 
yrettfeit etttgegeitgefil^rt: fo ({e| e4 ^^rrrat^!^ 8ie ^teUrn fi(^ für ^ixxßt^tn, 
W€PM fie i»er^ttbert tourbett^ fi(^ in 'I)orfem ju jerfhettcn, 2U marobierrn^ toenn 
fle M ^ü^i^ unter ben SBoffen bleiben muffen. — ') Sei feinem ^Ibgonge 
•alun et ^{(ler« Vftrbe mit — fa^t B. a. a. £). ^. 267. 

14* 



218 311 fBttbfH« 

Dr. t). ii^x öctbreitete jugWd^ folgettben Aufruf äu bet ©erg^ 
fhra^e unb im Dbenmalbe: 

„aWänner be« Dbenwalbe« unb ber Sergfhra^ei Die @tiinbe 
,,ifl ia, »0 »ir ffim^)frtt tnflffctt für bie grrf^Ht unfer« fd^Bnen 
„^attxlanttil ©reift au ben Sßafen unb tommt }u un«. Sd 
„gilt einen ernflen Ättmpf; aber bie üWittel, bie un« ju ®ebote 
,,fieben, reid^en au«. — Äommt ju un«, unfere greifieü ijl auc^ We 
„gurige. Seber Drt fc^irfe feine lebige STOannfc^aft. Seber bewape 
,,ft(^ fo weit er fann, um einzutreten in bie Slrmee ber gfrei^eit. 
„SBer feine ©d^ufwaffe l^at, greife jur Senfe. 9Wit bem «ugen^ 
,,blidf, »0 il^r in SRI^einbaiem anlangt, übernimmt ber ©taat eure 
,,S5erpflegung. ®afifreunblid^ »erben eud^ bie SRJieinbaietn auf^ 
„m^mtn. ®<^on flehen 2000 gWann unter ben ©äffen. Der 
,,Dbenmalb wirb IS^elfenl" ?ttbtt)ig«^afen, ben 13. 3ttni 184». 

gej. H^r. 

14. 3ittti 

SKiero«latt)«fi beabpc^te feine ©trettftrfifte ju conjentrfren 
unb fd^rieb in biefem @inne and S^annl^eim an bie )>rot){fottf^e 
SRegierung am 14. 3uni gotgenbe«: 

,,®efiern ]S)atte {d^ bie Q^xt, an ©ie bie Sorberung ju richten, 
bap @te unmittelbar t>on ^arl^rul^e arxi eine ani 2 SafaiDonen 
unb 2 {)aubi$en beflel^enbe Kolonne gegen Sanbau fc^idfen mi^ttn. 
^eute »ieberl^ole id^ biefe Stufforberung auf« bringenbjle, »eil ber 
©nfall ber ^xtn^tn in bie |>falj fo rei^enbe gortf^^ritte mad^i, 
ba§ ber geinb »iellei(^t fd(^on in biefem SlugenblidP Äaifer«lau^ 
tern im 93eft$ l&at. Da bie ^falj feine organiftrten ©treitfrJfte 
beftftt, um biefem ©nbrud^ SBiberflanb au leiflen, fo f^abe iä} bem 
©eneral ©jnaibe »efel^l gegeben, alle verfügbare fWannfd^aft in 
92euflabt jufammen )u jiel^en unb f\ä) mit un« in ÜRannl^eim 
)u öcreinigen. 

„Qi ift meine äbfid^t, feine »eiteren 2;rui)<)enabtbeilungett ^u 
entfenben, fonbern alle unfre ?eute am SRerfat jufommen ju ^oXttn, 
um etlidj^e entf^iefbenb'e @^lSge ju ffil^ren, »enn bie ©e»egung be« 
geinbe« mir baju (Gelegenheit bietet", u. f. ». 

9lad^ t^ielfadS^en Debatten »urbe in ber ©iftung ber tjerfaffuiig:? 
gebfnbcn Sßerfammlung am U. ber übereinjHmmenbe Eintrag )>oii 



3r fMbm^ 218 

it'fylha^ unb »eid^: eine |)r0»ifor{f4ie giegtetung t)ött 
3 SRinnern mit btctatotifrj^er ©ewalt ju emft^^len, mit ßto^ 
frr SRajOTitit angenommen, nnb l^ieju Brentano, ®oegg unb 
ffletnet ernannt. J>er 85efd{iluf ^ferfibet lautete: 

1) Die ^^roöiforifcfie Stegierung tjereinigt in fidji aUe 3»egie:^ 

ntng«gftt)alt, in fo tt>eit fte ni(^t burd^ biefed ®efe( hti^ 

fi^r&nft if». 
3} 2)ie t)rot>if(nrifd^e dtegierung if} bte aOeinige t)oa)iel^enbe 

S3el^8rbe fCt bie 33ef<^lfiffe ber berfaffunggebenben «et^ 

fammtung. 

3) Z)ie ^ro^iforifd^e Stegierung fiat bie S3efttgnif , proviforifdi^e 
®efe$e )tt erlajfen nnb ®efe^e )u fu^penbiren. 

4) Die proHforifc^e Siegierung ernennt für bie regelmäßige 
Senvolinng bie %anbe«:'aRinifler. 

Diefe Smennung toirb von bemjientgen SDUtgüebe 
ber prot)iforiWen SRegierung »orgenommen, »elc^e^ bei ber 
fßafyl bie meifien ®Ammtn tx^itU. Die SntlajTung ber 
SRinifler gefd^iel^t nadj^ coKegialif^iem 93efd^Iuf ber pxoi^ 
forifcien Stegierung. 

5) Dae ilbrige Seamten^erfonal wirb wn ber prot^ifcrifdf^en 
Slegierung indgefammt ernannt« 3ebo(^ fann in bringen» 
ben S&Oen jjebed SRitglieb ber Sftegierung auf feine Ser> 
antwortlic^feit l^in, Ernennungen ))omelS^men; bai ®Ieid(^e 
Itnbet bei Sntfe^ung ber 93eamten fiatt. 

6) ^t <jro»iforifd^e ^Regierung i^at ba« Siedet, in gleid^er 
Seife auferorbentlicfie Beamte mit ben il^r gutbfinfenben 
SoOmad^ten gu ernennen unb il^^ren ©el^alt ju befUmmen. 

7) Die ))ro)»iforifdi;e ^Regierung ^üi bad 9tedS^t, unbebingt ilber 
bie ®taat0gelber pt «erffigen. 

8) 2At ))rot)iforifd^e Stegierung l(»at ba« 93egnabigung0:'9led^t. 
») Die <)ro»iforifcie Regierung Ifat bie oberjle aRilitairgewalt. 

10) Die jjroöiforifd^e Regierung ^at bo« SRe^t ber Vertretung 

nad^ Sttfen. 
SSJerner, im einberftSnbnif mit Sbxtntano, ernannte ftd^ jum 
Ärieg«mini|»er unb ging jur Armee; il^n »ertrat 3We per l^of er, ber 



811 9>( ISttboK' 

ÖPjief ber ©ection ,,8inie"; nebe» bicffm fttttgtrte !DpII aU <SW 
bft ©ecrion „'SßoUim^x^. 

9ia^ (Sonftttttiruitg ber Z){ctatttr rrfl&rte bie aSerfammlmig 
»aben für etncn greijiaat. 

Uefcer ba« ©nrüdten ber fxtn^tn in bie |>folj fc^rieb bie 
ÄarWrul^er 3«tiing (offtjiened Drgan be« Zxinm'oixati^ gfolgettbe«: 

,,3){e pxtu^i\d)t 5lrmee ^yat bie pfaijifi^e ©renge itterf<i^ritten 
,;Uttb ijl biß in bie ®egenb 5>on Äaifer«latttern »orgebrungen; 
„»or Homburg jHe^ ite auf einige l^unbert 5Dlatttt <>fäljifd^er SSott«^ 
„wel^r, bie ^(i) 5>erbarrifabirt })aittn, aber balb ^d) »or ber Ueber^ 
,,mad^t ber ängreifenben, Jiebodfi in ber bcjlen Orbnung, jurfid^ogen. 

„ättc^ öon SSJorm« |er foH eiw Stbtf^cilimg bi« granfen* 
J^al ))orgerü(ft fein. 3n Äurjent ftel&t man einer entfc^etbenben 
;;@(i(^Ia(^t entgegen. 3loä)i ftnb aUe m<i^tigen |>&fe in ben $ftnben 
,,ber ?>f8lier/bie t)or ©egierbe brennen, fid^ mit ben i>er^ 
,4>aften ^jreufifc^en 5;rtij)^)en ju mcffen." 

3n 3RannlE)eim, »ol^in fBtitxoilaro^H fein Hauptquartier 
t^erlegt l^atte, n>urben an biefem Sage ünafregeln )um abtragen ber 
nad^ ?ub»igg]^afen fül^renben ©(^iprüde getroffen. 

8ub »ig «Isafen erl^ieft eine SSerftärftmg ber Sefo^un^g unb 
»urbe borrifabirt (f. |>falj, 16. 3ttni). J)ad Zentrum ber Snfur* 
rection«*^?lrmee (Sedert*) flanb in Sabenburg mit einer aSor^ 
^>ut in ©c^riedl^eim, ber Knie glfigel (SÄercp) in5»annl^eim 
mit einer SSorl^ut in Äftfertl^al unter Sobian. Die SRefwe 
CSigeO in <)eibelberg; ber redj^te glflgcl (»erfer) in «ber^ 
iatl^, iftiitiha^, @d^bnau/ 3iege(l£)aufen, 9te(fargemünb. 

fUtäax^Xoxpi. ®eneral^8ieut. t. ^tndtx beabfit^tigte bie 
bem Äorp« gegenüber jlel^enben Snfurgenten au« i^rer «ufjlenung 
gu t^ertreiben, mit bem Äorp« bie babift^r ®renge ju flberf(iretten, 
bur(^ biefe Demonjlration ben für ben 16. loon ber l. JHöifton 
be« 1. Slrmeeforp« befd^loffenen Angriff (f. |)falj, 15. SunO auf 
«ub»ig«]^afen — jur »ebrol^ung 2Rann^>cim« — ju untere 
ffflften unb ^ieburd[i jugleid^ bie ®er»)flegung be« ^cxpi auf ba« 
iSAitt ber «ufjianbifd^en gu »erlegen. 



•) yettjlottittet ^abifcjet »tttmet^et. 



3» letibm. 815 

t>k be«falf{ge ^«^aflrton itnb Oitnre U ^tofDeO loultte 
tDte folgt: 

,;Da« 9ledfat^J(ort)0 M^t morgen ben 16. Sunt frü^y au« fet^ 
,^ctt Ättntottintngen auf, ttw We boWfi^ie ©renie ju flbn:fd()re{tett/ 
,,^(rfd||]^orH unb SSetitl^fim pi ntf^mtn, je nai^ eiitgel^ieitben 
„9Iitd^H4itm »eitere Utitemelf^tttungeii au«jufft^ren, bte ftdii e«lgegett* 
,,fieDmbm dufurgenten ju fdfilageii unb na<!^ ttmfl&nben Stoouaf« 
,,aitf baWfdf^em ®eMete ju begießen. 3u biefew ©el^ufe »irb tat 
,^etafdffement unter Oberfl Sßeif um ein SBataiBon «erfiSrft, mU 
„^ti ber ®eneroI ^. ®(^Sffer^©ernfle{rt »en ben i^m unter^^ 
,,gcbenen S&rup^)en ba|Kn einrflcfen laffen toirb- ^t bfefer ®ert» 
„^Ärhrng vereint, »irb Olerfl ffieif |>irf<^l^ortt gn nel^men fu^- 
,,d^en unb biefen ttebergang0))utfft angemeffen befef^n. 

„T>it ^au)>taufgabe biefe« Aommanbo*« ifi, ben l^fftf(|iea 
,43bett»alb jn fd^üften — »oju bie nad^rikfcnben a;tu>)^>cn »om 
„WkAn ebenfaB* beitragen »erben — , fo »ie We befonberen Um^^ 
,,fl8nbe für fefne ^anbtung^wetfe maf gebenb bleiben. 

„3)ie j;rup^>en ber «»antgarbe unter ®eneral SBad^ter ge^ien 
„wx 3:age«anbru4^ nac^i 8irnl^ eim ^>^x, «m von ^ier au« »o 
,,m»gli<^ bie 3itfurgenten in Äftfertl^al )u ilberrafd^en. 

,^on ber SHefenje »erben bie »eiterei unb a»ei reitenbe ®t^ 
„^dfüi^t ber llt>antgarbe ali @out{en folgen unb }u biefem Sel^ufe 
,fitx Xageftmbruc^ nad^ JBimlieim abmarfd^ren, »o bie ©ereini^ 
f/gung )tt be)»edren fein »irb. 

„lAt übrigen j;ru^)i)en be« ®ro« unter ©eneral ». ©i^affer^ 
,^ernftein, bie Meferve unter ©eneral t). »edjitolb bred^enber^ 
„gefteft au« i|>ren Äantonirungen auf, baf fte um 10 Ul^r fxfOf 
„eine wrbedfte ©teBnng n»rbHc| ^on i^tppt^tim timtf^mtn. 
,,2)a« ®ro« »irb l^ierouf foglei<^ gur Eroberung t)on aöeinf^eim 
„«orgelten. — Die Slefert^e folgt. 

,i>it »agage barf erfl beim SJbmarfc^ ber Xxvisppm jur «e^ 
,^ifttion ber |>ferbe abertirt »erben unb bricht 3 ©tunben nac^ 
,,bem abmarfdff ber Zxvipptn Mäf ©en«]^eim «uf, »o btefelbe be^ 



') Ordre de Bataille pr. 14. — f. Beilage 9^0. 8. 



316 3» »«*t«. 

„Spannt hmt mi weitete SMjtl^U erwartet. 3* »«be gegen 
,;9 tH)r in ^tpptnf^tim fein." 

Der fommanbitenbe General: gej, t>. ^eurfet. 
V Id. 3mu 

Die i)to»iforif(|fe »egierung ertfyeitte bew »fitget !Wiero«^ 
la»«fi ba« in ber »eilage 9lo, 9. befinblidSie an^eDungd^Decret. 

3m auftrage berfelben foUten bei ©trafburg 150,000 p. 
baar in Pffem über bie firaniölifc^e Orenje gefii^fft »erbe«, ©on 
ber franaUfifiliett ©renjbefybrbe angelj^alten, »erjtd^erten bie äSegldter 
ber ©ttwme, eg fei biefe bejKmmt um SBaffen bafür ju foufen. 
^inge»iefen auf ba« »erbot ber 3Baffett:*?lu«fu^r, ftberwie« man bo« 
®elb einem »antterl^attfe, um baffelbe noc^ ^ari« gufrebiren»), 

«n bemfelben läge würbe in fedj^« fyierflber fprec^enben »rti^ 
fein ber Ärieg«iuflattb unb ba« ©tanbred^t über ba« ,;ganje babi* 
fc^e 8anb" jjroHamirt- 

3)ad yitäat^^oxp^ rfidfte in J^olge ber ZHtf^ofttion Mm 
14. in einer ^au^t^j^olonne gegen SBeinl^eim unb }wei gflfigel^ 
lor^«/ bad redete gegen ß&fertf^al, ba^ ttnfe im Obenwalbe, 
gegen ben 9le(far oberf^alb -^eibelberg. 

93or bem ^Beginn ber Bewegungen erfc^iienen folgenbe Ser^ 
(ffentlidi^ungen: 

1. fJroflamation. ,,3m Äamen @r. Äönigl. ^oJ^tit be^ 
,,®rotl()erjog« ^^n S3aben, unter ^inweifung auf bie grof^ 
//^^)oglid^ babif^e Serorbnung t)om 9. b. 9^. ba« ©tanbrec^t«^ 
„gefeft betreffenb, wirb anburd^ ber Unter*» unb SWittet^SR^ein^^Ärei« 
,,be« Orofl^eraogtl^um« ©aben« mit ber SBirfung in ben 9xit^«^ 
,,juflanb erÄfirt, ba§ für biefe beiben »egierung^bejirfe nii|>t nur 
,,gegen aufrfil^rertfd^e 3:ru^^en nad^^ ben gro$li^er)ogIid^ babif4»en 
„®efe$en über ba« militairifd^e fianbredf^tlidjK SSerfal^ren wm 7. 3itni 
,,1848, fonbern aUgentein nad^ SWafgabe ber §J. 2—5. ber »er^ 
„orbnung »om 9. b. 3W. ba« ©tanbre^t eintritt!" 

3wingenberg, ben 15. 3uni 1849. 
Der JBefel^Ml^aber ber gfleid()«truwen iWifd^en bem SWaiu unb 
bem SWedfar. 



*) Sßmn bie« ®elb ni^t lUx Untrtflü^ttttd be« t^entitglüdften SluffiAiibc« üi 



SU fBühm* ftI7 

2. Za^ttUft^l ,,@oIbatfn bti 9itäm^St9xpil flu« ^« 
;,9erfcl^iebrnflen SöIftrfiSminett 3)eittfd^(anb6 feib {l^r unter nteinen 
,^t^l ^mini^t, um bwrd^ bie Seffim))fung ber tlnard^ie unferm 
„fftftn bftttf^en Sattrianbe griebe unb SQol^Iflanb ttnb gefr^l^r 
,,9ttU^tit »iebnr ju minflen. — ffienn btrfrt Qitl nur burc^i ern«^ 
,,firn ^am^f mtiä^t mtrbeti unb le^terer fc^on in einigen Sagen 
..beginnen fann, n^irb Deutfd^lanb, (Snxopa mit Xufmerffomfeit euren 
„tfyaten folgen. SMe gWnjenben 3flge ber |>pi<^ttreue unb friege^^ 
..rifc^en (fntfd^Ioffenl^eit. »rtd^e fd^on au« ben erften Saffentii^aten 
,,be« Äorp« f>er»orleui|iten, red^tfertigen bie fefte Swtrfiöfi, baf ber 
„ebfe Wetteifer aller S^^eile be« Stotpi bemfelben ben dbä^m ber 
,,a;o^>ferfeit unb JAiciplin in bewal^ren »iffen wirb. Un^r «uf 
„fei: «orwftrt« mit (Sott für SHed^t unb ®efeft/' 

3»ingenberg. ben 13. 3uni 1849, Sbenb« 5 Ul^r. 

gej. )9. I^euffer. 



®efed[^t tion ftdfert^oL 

t>a« xtö)it Slfigelfor)>0. bie Sorl^ut, ^txpMt burc|^ 4 ^^i»üfi 
bronen unb 3 reitenbe ®ef(|ifl$e aud ber Steferbe, birigirte {tdft «>on 
^tpptn^tim unb, al« fie ber gegebenen 2)i^^ofttion gemftf in 
Sirnfy eim anfam, gegen ^afertlS^al, tt>e^ee nadj^ eingegangenen 
9la<l^ri(^ten 9on ben 3nfurgenten mit 3 SataiKonen babifc^er 3n^ 
fanterte, einigen @4^n)abronen Dragonern unb melieren ®efd^flfen 
befe^t fein follle. 

Um tvxö) (Srreid^ung ber nad^ SRannl^eim ffil^renben (S^uffee 
ber feinblid^en Snfanterie mbglic^fl ben 9tfid)Ug )u i^ertegen, würbe 
j?a)>anerie »orgef^icft uub gmar eine @(|in>abron linfd, bie anbem 
fünf unter Dberji^^ieut. ^. ©ernftorff red^t« um ben Drt. Die 
babifc^en Dragoner unb bie babifd(ie UrtiOerie ))erlief en, fo mie bie 
IJKfltfi^e ^waUtrit anrfidfte, fogleid^ ben Drt, würben soerfotgt, n^:» 
bei e0 )um «^anbgemenge fam, unb bertoren einige ©efangene (ba^ 



9^ai$ (SebYU dtollin) bienett fottte, »Ott toeld^ettt bie Sttfurgetttett feffr gettau 
vtitmif^ t»<inti, fo fottttie tt too^I fdttett aitbent 3^^df l^bett al« f^aterl^in 
Hf 9IHfefo{kii btr regicvtttben Sentit oitf beut fDcfie noi^ KmerifA ^n Mtro; 



S18 3« IBabcM« . 

runter einen Offliier) nnb itoH il^rer Oefd^fte, rotl^t ahtx^tiftn 
gelaffen werben ntupten, ba burd^ bot fiefnblid^e ®ef<j^fi$friter ani 
ber bei ber gfabrif 9B obgelegen beftnbU4ien 93erfei^an)nng md^^ 
rere f)ferbe ber a3ef^annung getbbtet macitn. 

amtrterweile f^attt and) bie babifd^e Snfanterie, 2—3 »ottrfU 
lime, Äftfertljal »ertoffen. Sic fonnte auf i^rem Stficftuge »on 
ber HPfc^^tt ^aMUtxit, wegen be^ jj^ol^en Äorneg, ber Sfjauffee^ 
grftben unb £)bflbSunte, nid^t mit befonberem Erfolg gff&^rbet 
»erben; bie 3nfanterie unb Slrttllerie ber Sor^ut aber »ar »S^* 
renb biefer Äat>oBerie^8lngrtffe no* ju »eit entfernt t)on Ä5fer^ 
t'fyal rnib fonnte über bie l^ügeligen unb fanbigen ^ud^tfelber nid^t 
f« fc^neU folgen, um )wedfm5§tg einjugreifen; man mufte ft(^ be« 
gnügen ber babifd^en 3nfanterie, weldj^e ftc^ gegen aWannl^eim 
jurfidFiog; einige ^anonenfc^fiffe nat^jufenben. (Srfi fi>2ter befe^te 
bie Snfanterie ber »orl^ut ben Drt. 

aw bie 3nfurgenten nid^t weiter 5>erfolgt würben unb mittler^ 
weile an» SRannl^eim — unter gü^yrung be« ^jolnif^ien Dberjl 
S:obian —3000 «Wann neue SCruppen mit ber Batterie Obenwalb 
l^erangejogen Ifyatten, mit benen fie nun ^tttint gegen ^ftfertlSial 
9orbr~angen, aud^ bie 3ReIbung eingegangen war, baf «^ebbe«« 
\)tim bon i^ntn bereit« befeftt fei, jog fic^ bie »erl^t in i|ire frälj^ert 
tlttffleirung l^inter »irn^eim ä cheval ber ©träfe nad^ 8i>rfd> 
unb ^tU Sirn^eim felbfl befe^t. S)ie Snfurgenten folgten unb 
griffen bie 9(rriergarbe mit il^rem ganzen Uebergewid^t an. fün 
entfc^Ioffener rafd^er (Segenangriff ber Slrriergarbe warf bie ^^m^^ 
genten gegen Äftfertlfial jurfldP, wol^in fie nic^t weiter wrfolgt 
würben, ba fein ©efe^l j)oriag bie« Dorf )u bel^au^Jten. 2)er S5er^ 
Infi in biefem Oefed^t betrug 14 »erwunbete incl. I Dfllgier, 

Der 2. »rigabe (Dberft ». SSBiftleben) war läge« ju^w 
ber SSefel^l angegangen, il^ren 3Warfd^ auf SÖeinj^eim burd^ ba« 
fflefd^nifttl^al fo einjurld^ten, baf fie mit ber »i^n ^tpptn^ 
Ideim um 10 VÜ^x abrüdfenben 1. ©rigabe ju fflein^eim 
eintreffe- 

Sie flief, al« fie au« gürtl^ in ber befol^lenen Direction 
gegen ffieinf^eim bonütfte, bereit« i^i^öftn eirfrnau uttb ber 



911 »«bau f n 

er^gmaiiiiien ®tabt auf bte Sitfurgenfen, tie na<i^ ei«em fwtunt 
®efed^t, meli|e« ifinen Hnige Sermunbete unb befangene f^fiete^ 
gwinrfen »ufbcn. 

Die 9r{gabe betafcf^irtr in SbixUnavi brei ftomi)agiiien be« 
3. Mftf^^^n 3tif.^9tfetmeitM bUT(| ba4 ®orrl(ieiiner Zf^al n^ 
Sßtin^tim mit Um ^efe^(, eine ^pm)>agnie in ©ortl^eim atö 
9Ufer)>e gu tüffen, bie erf) na(i(^ Sßeinl^eim folgen foOtr, koenn fti|| 
bort bad ©efrc^t ent»i(fe(n »firbe; nnb langte um il U|ft in 
SSeinl^eim an, wo fte mit ber 1. I&rigabe aufamntentraf nnb ben 
S3efe|)l nrl^teU, ben geinb fo totii aW möglt^^ ju t^erfolgen. Ob^ 
gleid^ bieg fofort gefdfial^, fonnte man bie fliel^enben Snfnrgenten 
bo4> etfl leintet ®rof:«@ad^fen einl^olen. 3^re äfmergarbe, eine 
&dfwAt9n Dragoner, zeigte biirc^ SBel^en mit Xü^ttn, bur(| -^in^ 
unb {^erretten bie W}^dft ilberjugelj^en, madf^te aber iebeömal ^el^rt, 
fo loie ft(^ i^mn bie mecflenbnrgifdl^en Dragoner nfil^erten. 2At6 
93enebmen jeigte Kar bie Slbftc^t, bie geltem in einen l^inter^KiIt 
iu lorfen. di »urbe begl^alb 3nfanterie — ba« medflenburgifc^e 
SDhi«fetier^©ataiDott — »orgejogen. ©ie fanb bie Obfl^ainlagett 
wt ®ä)xitif^tim mit feinblid^er 3nfanterie befe^t, griff biefelbe 
m unb toarf fit bid gegen (Sd)x\ti^tim. 

ä^ttlerteeile I^Srte man ben ^anonenbonner tti 1. 9lrmeeforp« 
t>on SRannl^eim Ifier (f. |>fali, 16. 3ttni). ^Zlfytili nun um )tt 
»erl^nbern, baf bk 3nfurgentfn nic^t ben grbften X^^eil i^er hÜp 
p^nitkn, iuxtfy bie (l^tfenba^nt>erbinbttng ))on 4>eibelberg nad^ 
SRannl^eim unb burd^ bie 9le(far^Dam)>f^@(^iffartl^ fefir betoegli^ 
i|ien ©treitfräfte bortf^in werfen, t^^eilg aud^, um bur«^ ben Singriff 
auf Sabenburg bie feinbtic^e, nid^t unbebeutenbe ©teUung bei 
©c^rie^l^eim gu nmgel^en unb ben ®egner ^ttnxi^ ium SMdP«' 
)ttge natfy <>eibelberg )u zwingen, befdj^Iof Oberfl o. 9E)i|leben 
ben Angriff auf Sabenburg, unb jUHir um fo me^r, alt er t^or^ 
au«feftte, baß bie 1. ©rigabe, Dberjl i>. Söeiterlj^attfen, ber 
jweiten gefolgt fei. 

3ur S9ebba4>tung ber »or ©dj^rie^l^eim flel^enben Snfurgen^ 
ten blieb H Stompa^nit 2Wu«fetiere, 1 ©d^wabron Dragoner unb 
2 ®ef4ifi^^ medflenburgifdi^e 2:rup)>en; mit bem fibrigen 33^eil ber 



4 medlettb. Su^^^efdl^fit^f unb einer l^atteit ^om^^agnie @4»t4^en 
be^ grof^etioftlid^ l^efftft^en 3. 3nf.^Sflegm«., ittfamweit 670 mmi 
Sttfanterie, 180 Dragoner uni 4 ®efi|iü$e, gbig bie »rigabe onf 
Sabenburg t)or^) unb fam um i3 Väft bafeKfl an. 

di ifl l^ier noc^ )u bemerfen, baf bie 1. ^rigabe eine (Stel^ 
Inng )tt)tfd[»en Sein^eim nnb ®r. ©a^lfen genommen l^yotte; Me 
Süefer^e unter ©eneral ^.Sdtd)itli, bie }iemli(|i nad^ ber 1. SM^ 
gäbe (nadf^ 3 Ul^r) eintraf, tt)ar rfidto&rt« ber erflen platixt 



®efec|^t bon Sabenburg* 

Sabenburg, mit 4 ^oren auf bem rec^iten ifledtaritfer mtb 
anf ber (fUic^en @eite ber wn S)armfiabt fommenben (ßfenboi^n 
gelegen, bie fi^ am linfen 9le(farufer mit ber i&eibeIberg^9Ratttil^ei^ 
mer Salj^n i^erbinbet, ifl ringsum ))on aRauern umfddloffen. 3«^ 
fd^en bem nad^^ ^ebbed^eim )tt gelegenen StorbmefltlE^or nnb bem 
ifdiil^ naöf @^rte«l^e{m unb @r. ®a^\txt geioenbeten 9iva^ 
gang jiel^t tin fieil e«car)>irter Saffergraben aU totitmi %nnSfyt* 
rung^l^inbernif ffir bie 92orbfront ber @tabt. Sabenburg liegt 
tmai fiber 300 @(^ritt t>om ^(uf unb ber Sifenbalj^n ab. Sediere er^ 
l^tht fi^ etma i @tunbe biefftitö M rechten Ütedfarufer« fiber bai Xet^ 
rain unb bilbet aDm&Ug einen Damm )>on bebeutenber ^(^e (16— 
30 guf mit }ieml{(^ fleiler SOfc^ung), ber ^^ an bie fieineme aiK 
7 Sogen beflef^enbe SledFarbrfide anfdt^Iieft unb jienfeitd in li^jAU^ 
«Beife fortläuft 

Der ifolirt Hegenbe Äirc^^iof »on gabenburg, etwa 8— 
900 @4ir{tt loom 9lerfar entfernt, ifi mit einer SJRauer umgeben. 
Der 9Hdat tt>irb am reiften Ufer wn D&mmen eingefcl^toffen, n>el4fe 
eine Dedfung gegen ba« birecte geuer iti l^inter i^m tiefer gde^ 
genen Xerrain^ geto&lj^ren. 



*) @ie t»ar ber )»eitnt Srigabe bon ter erfien tt«^ ittgetljietlt to^rben. — 
*) T>ai nu4 )ttY 99r{0abe gcljidrcttbt meälenburgifc^e ®renabier«®arbe«Satan[oii 
unb 3 jtomvagnirn be^ drog^erjoglt^ ^cf|tf($en 3. 3nf,'9{e0tmettt0 toarrn o^ne 
(Dilfen bed Cbetr^ b. lEDi^teben iintrr ®r. ®a4fen bei ber b«rt aufge« 
fleaten 1. Qrigflbe ^»Tfttfael^attett worbcn« 



3« i^iibtn« 821 

gabenBurg, in in 5Witte iwi^^tn SWanttl^eim unb ^e{^ 
beUerg gelegen, ift ol^nflteiKg betjenige ^m% m\ö)tt gur ffiegi^ 
nol^nte ber VltdatMt in ber ebene ffit ben Ungteifer ^^on f)M^ 
SSKc^rtgfeft war; ber »etti^eiWger beffelben fann bagegen ben feinb^ 
K^ien anmarfdj^ »on ©einl^etm auf ^efbelberg fajl unmJgli«! 
«la^^en, ben angriff auf 3WÄnn^eim etfd^weren *). ®tttbe ia^ 
benburg genommen^ bann mar Stfidfen unb gflanfe ber Sefa^ung 
wn ^ribelberg unb 3Hantt(>eint geffi^rbet. 3u biefem Untere 
nefymen gel^Jrten aber grftfere Ärftfte, al« ^ie bem Oberfl ». SBi^^ 
leben ju ®ebote ftanben, unb ein eingreifen be« ganjen SledPar«' 
Stüxpi befonber« an beiben glflgeln. — 

3)ie 4 Äomi)agnien (SWerflenburger) unb eine l^albe Äomipagnie 
treffen nahmen ba« fd^wad^ beffftte gabenburg beim erfltn Hn^ 
griff mit ©turnt; ber JRefl ber Snfanterie griff eine ^n ber Äirc^*^ 
l^o^auer jle^enbe, jiemlid[> 600 SWann flarfe feinblic^e Slbt^eilung 
on- Diefe Snfurgenten ^atttn i^re ganje Slufmerf fantfeit me^r bem 
Äanonenbonner bei SWann(>eim (8ttb»igd|^afen) unb ÄSfertl^al 
(©orfiut) al« ben anrüdfenben Irui)»)en juge»anbt, benn fie Hefen 
biefelben bi« auf 600 ©d^rttt ^yeranrfidfen unb jiflrgten t^eite bie 
Dammbbfd^ung l^inunter, t^eil« ber gifenba|^nbrfirfe ju, aU bie 
je^t bema«!irten medflenburgifd^en ®efd[ififte ben erflen ©d^uf i})aUn. 
©ie würben »erfolgt, machten jwar an ber Srflrfe ^aU, ffol^en ober 
in ber »ilbejlen gluckt über biefelbe, aU jte ))on ber in ?aben^ 
bürg eingebrungenen «btl^eilung — bie obige Äompagnic SWedflen^ 
bmrger unb bie l^albe Äomj)agnie Reffen — aud^ glanfenfeuer be^ 
famen. Die medttenburgifi^en !Wu«fetiere unb l^efltf^en ©d^fiften 
befe^^ten juglcidf^ ben Äird[^]^of unb bie »al^nl^of^öebSube; bie 3tt«^ 
furgenten festen jl^i l^inter ben 9ledfarb5mmen feft. — 3eftt war 
auäf ba« bei ber 1. ©rigabe jurfldPgel^altene ßJrenabier^Oarbe^öa^ 
taiDon angefommen, t>on bem fogleid^ 8 Äomi^agnien alg 3lefer5>e 
We ©tobt, eine Äom^pagnie ben S'ledforbamm befeftten*). 

Die Snfurgentett tsar^n burd^ fdtm^m^ M rlrctro^nuidncüfdiien ZtU* 
gra^l^nt unb M ^a^nmattxiaU im ®tanbe, raf($ an itUm 9unft bf<( untern 
9ttdax^ (Streitfräfte )U fonjentriren unb ben Uebergang an beabfic^tigten Jhtnften 
1» erffitDeren. — OSn^abenburg würben mehrere Sßaffen unb ein feinblic^er 
9htniti9n0)oaden mit 20,000 ^aironen genommen. 



äfttf i>em jlenfdtigen Cnbe ber »rilrfe befanb fid^^ ein« fiatfe, 
mit ©efc^üft t>erfe^ette ©arrifäbc ani Duaberflcinen, bte in bcr 
SWitte eine Oeffnung l^atte, »elc^e burd^ ©anbfftcfe gefc^toffen »urte; 
))on ili^t au^ fonnte bie gange Stfenbal^nUnte in graber fflidftwx% 
befhriii^cn »erben. 

©egen biefe JBarrifabe ful^ren 2 |)aubi$en auf; fie mnften 
aler nad^ l^artnftcftgent ^am))f »teber }urfl<fge)ogen »erben, ba fie 
bem geinbe in fetner gut »erf(|anjten ©teHung feinen befonbcm 
©d^aben juaufttgen t>ernio(^ten; bon befferent grfolg »ar bag geuer 
»pn 2 ©efc^flften, welche »on «abenburg aud bie gflonfe bcr 
»arrifabe bef(^offen i). Dbwo^l auiid gegen bie« geuer bttr4> ben 
Sledterbamm gebcdft, »urbe bie feinbH(^e SIrtiBerie bennod^ fiiebnrc^ 
unb burdd ba« t)on ber SBrficfe au« lebbaft unterl^altene @(^ft$en^ 
feuer genJtl^igt, ibre ©ef^^üße jwifc^en 5—6 Ubr gurüdf ju jiel^eti, 
SJon biefer »e»egung er|)ielt 2»iero«lan>«fi bie SRelbung mit 
bem ^injufügen, baf obne aSerfiftrhing \)on ®efc^fiften bie »rörft 
nid()t I&nger )u })alUn fei. Z)a« geuer »urbe bi« gegen 7 U^ 
Unterbalten. SBerlujle bfttte bie ©rigabe bi« jeftt mdf ni^t, bagea^ 
gen »urben 10 3nfurgenten gefangen. 

Die ©(^»ftdjfc ber borlj^anbenen SWittel geftattete nicbt, offtit 
Unter^fi^ung bon biefer Bewegung 9tu$en )u Rieben, bie auc^ fcboit 
barum erforberlicb »ar, um gabenburg felb^ gegen einen über^ 
überlegenen Singriff ju bebau^)ten, »etcber ju gewärtigen »ar, wenn 
ber geinb feine gegenwärtige Stellung bebielt. 

©d^on nad^ ber ©efi^nabme wn «abenburg, jwifcben 3 unb 
4 Ubr, »ar unter Angabe ber »orliegenben Serbftltniffe biefe Un*^ 
terflüftung burtb Slbfenbung be« 3»aj[or« 4>inberfitt beanfprud^t 
»orben, unb e« erbielt ber Oberft \>. SBiftleben bierauf fplgenbe 
9lnt»ort: 

„®e. SrceHenj ber Äommanbirenbe bat »on ber 2)it)i9oit 
„S3edS>tolb»ott2Beinbeim au« ber SBrigabe ». 3Bi$leben 
„2 »ataiUone unb 2 ©efc^üfte gur Unterjiflftung jugefc^icft. 
„*abenburg iji in fonjentrifd^er ©tettung ju bebau^ten." 



>) (Einem biefer ©efd^fi^e mürbe i^itUi ein 9lAb lerf^offen, M hm an* 
bem t»ar ber 3ünbIo(^^ollen (feratt^ef|»rtttt0ettl ^ 



3» 

3f»t ^atte Oberf» t>. »i^leten ben (cfUmmfen »efeW. 8a^ 
brnbtirg )tt ht^anpttn uitb bie fle»iffe Hoffnung, jieben «ugenMidf 
bie Unttrftfi^ung 2u erl^Itm, »orte i^n bet eben in« Vf^t faf^renb« 
«Rajar *inberfitt burdjf bie «mfctung befiarfte, baf bie Unter* 
{M^ung in einer falben @tunbe anfomnten ntfiffe. 

(Bft biefelbe anfam fontmelte ber geinb jn)ifd!>en 7 unb 8 U^r 
llbenb« mit mel^reren Sa^njflgen neue Xru)>))en in 9le(Iar|faufen, 
gegenilbef t)Ott £abenburg auf bem tlnfen Snecfarufer, »eldj^e ftc|^ 
gegen bie SdxMt birigirten; and) bemerfte man tint ungen^binlicbc 
I^atigfett an ben «edfar^ffen, bie ft(^ fammtlidjf am linfen Ufer 
bei 9te(far(attfen fammelten; gleichseitig brachten ^atrouitten bie 
3ReIbuttg wn bem SInrflden einer fiarfen feinblidl^en Kolonne »on 
6<l^rie«l^eim Ij^et- 

^an untemal^m mit einer ^om))agnie unb einer ©i^mobron 
eint 9lefogn4>0)irttng unb fanb bie eingegangenen 9tacl^ric^ten be^ 
flitigt S}ie 3nfurgenten bei Sc^riedl^eim f^atttn V^xt ©tellung 
t^erfoffen unb rfldten gegen Sabenburg )>orO; t>ai i^nen gegen^^ 
über auf berSergfhaf e jurüdgelaffeneDetafd^ement (f.?)fala/ 19. Suni) 
fUet um biefetbe 3rit )ur 93rigabe. 

9Ibenb$ gegen iS U^r erfc^ien in ber Hnfen glanle ber ^xu 
gäbe, ))on @(^ried^eim ^tx, eine feinblic^e Kolonne 9on 3 Sda^ 
toiQonen Infanterie, 3 @df^u>abronen unb 2 ®efd^fi$en, unb griff 
bie ©tabt an*). 

^r) iwox festen an^ 3nfurgenten*$(bt](»eilungen rec^td 9on 
^abenburg fiber ben 9ltäax. Da fte meipe S^Iaggen bei ftc^ ffi^r* 
ten unb tt ben Slnfc|^ein na|fm, atö menn {te fibergefien mollten, 
auc^ melj^rere Stimmen riefen: ,,®c^iett nid^t i|ir ©ruber, »ir ge^n 
^ euc^ Aberl'' fo legte man i^nen fein ^inbernip entgegen, ob* 
M^l man fte leicf^t in @runb fc^ief en f onnte, ba l^inter bem iKedar* 
bomm sun&d^fi ber Srfidfe eine fiarfe 2:iraiaeurlinie flanb. 



*) Unier üommanbo bee ^taUi^CLUpimanM S^dglittg; cd toarcit 2 So" 
taittone SnfanUm, 2 @4imabronen unb 2 ®ef4iütc unb 350 ^lann bcd itarld* 
lu^et Sattner. — *) yrofeffor (aufer, int angefül^rten iSerfe @. 564., I&fft 
btefe JtoTvttttc ben Vttditnhux^txn ^.unertoariet" in bie glanfe fallen. $0 
knbt biefe 9liifi#t iebcnfaU« auf einer Unfemilnif ber iB^rgonge. 



9M Sß^fB^m. 

©tott biefcr ©rwattung grtffm MeiMben «ftben^ut», jet^t 
ou(^ in ber reJ^ten gfanfe tttt. Die öefaftting bet ©tabt nmrbf 
nun »Ott brt @i|irie«^eitner Äolotttte (mit ®raitatcti) hm^m unb 
glrtc^jeWg t)Dn etnfgftt bei SledfatHttf^« flel^enben ®ef^ii$fn 
Ifbl^aft befd^offftt; au« biefetn Orte hx(tä) jugletc^ eitte Äolonnr, 
tne^tere SBatatHotte flarf, mit ®efd^ft(j gegcti bte Stürfe »or. 

S)a ittatt jttgefogtt Utitetrfifi^ung mit ©ic^erl^eit tmaxHH, fo 
tDurbe bif ©tabt troft be« fel^r bcbetttetibett 2Wiß»etl^ataiiffe« brr 
gegeitfeitigett Ätäfte, ber Strmflbuttg bct feit 14 ©tunbett ouf bem 
SWarfcl^ ttttb im ©efed^t getcrfetien SWaittifd^afteti unb bc« tl^eitoeifc 
eittgetretenett ÜRattgel^ att äRuttition ffir bie 9ixtiütxit, nammttii^ 
fttt beti ^aubiftjug, boc^ ritiige 3ett »ertl^elbigt* Qi mufte ober, 
al9 biefe Utittrjifl^uttg tticbt erfi^iett, bie au^gebe^^nte ©teDung auf^ 
gegeben uttb eitte fottjetttrirte ||iitter ber ©tabt gettommen tt>erbett. 
^ttf eitte äSertl^eibiguttg ber bie ©tabt umfd^Iiepettben, Ijiierp fr|r 
geeigttetett aWauer foittite matt ftc^ olj^ttebie^ tiic^t einlaffen, ba 
mel^rere ber bei ©tittal^me ber ©tabt fibenüfc^tett greif(^5rl«r »on 
bett re\)oltttiott5r gejtttntett Cittttjol^tterti — toie matt erfafnren — 
i)erfie(ft morbett toarett, unb man (fierburd^ aud^ no^ einen Singriff 
im Süfitfen )u befeitigen l^atte, anä) bttrd^ Umgel^ung ber ©tobt wn 
ben 3nfurgenten ber SRüdPittg geffi(>rbet »erben fonnte. 

Z)ie Aom)>agnien }ogen fid^ um bie ©tabt, unb nur ein 3ttg 
3nfanterie ging bur^^j biefelbe um bie iurfldtgebliebenen Äerjte k- 
l^erau^jugeteiten; bei bem ^bmarf(^ biefe« 3uged mürbe er burd^ 
ienc ligfytx 5>crfiedft gel^altenen greifc^Srler jiarf befdj^offen, wobei 
ber l^efftfd^e Ofpaier Lieutenant ö. l^utMtei ©d^ufmunben etl^iflt 
unb gefangen würbe, 

2>em SUfidPjuge ber »rigabe folgten bie Snfurgenten bi« gitr 
neuen «ufjieHung -.6—700 ©d^ritt »on ber ©tabt an ber ip 
lidj^en ©eite ber Sifenbal^n — in einer SWaffe »on etwa 7000 SRann; 
IS^ier »urbe il^xm »eiteren SSorge^^en ein Siel gefcftt unb i^re 5Ir^ 
tiUerie burd^ ein lebl^afteg ©efd^üftfeuer — ffir meiere« mittler^ 
meile bie SMunitionSwagen angefommen maren ~ gum Slbfa^ren 
genbt^igt. 

SBenn audjf bie ©rigabe in biefer ©tcUuttg bie UnterfWlung 
abwarten to^tt, um t>ereint mit berfelben We Snfurgwtten »irber 



3tt »tt»(tf* MS 

miugniftn, m5gl{# Ui üitt ben ^dox surllff^ttmnrfen unb mit 
(leiten bie Srficfe gtt )>antren, fo »ttrbe bo^, al$ 9(benb« nadl^ 9 
n^r bttrc^ ben Lieutenant t). ^nobeUborf, Wbjlutant be« 1. 8a^ 
taiOon« 38. Onfantede^Stegtntentd bie äReltung einging, baf 9on 
jener Untrrfifl|^ttng bad )>rettfif4ie SataiOon mit 3 ®ef(|ifit^en in 
1 @tttnbe, bad furlj^efftfd^e erft in li (Stunbe onfommen ftnne, 
ber iDeitere MdiUQ hÜ nad^ bem } ©tunben entfernt liegenben 
(^ebbe^f^eint fortgefe^t, ml^t^ man mi^ 10 Ul^r errei^^te, unb 
mofelbfl onc^ bie 9^erftärfung^tru|>))en eintrafen. 

geiber »ar ber SSerlufl in biefem (Sefec^t nic(>t unbebeutenb; 
auf er 2 gefangenen Dffijieren, bem fc^on genannten Lieutenant t>on 
^tttl^ unb bem medHenburgifd^en {^au))tmann \>. ^lein, beibe fd^imer 
»emmnbet, l^atte bie 93rigabe 13 Stobte, barunter ben medHenbur^ 
gifi^n ^aut)tmann )>. ®^xtth, 40 Sermunbete, 20 Sermipte; 
einige 3Jer»unbete fielen ben 3itfurgenten in Labenburg In bie 
<>5nbe. — 

S(ttferbem »urbe ber ®eneral|lab«^Dffijier SWajor l^inberfin 
gefangen genommen, dx l^atte fiä} auf ben ßird^t^urm \>on La^ 
benburg begeben, t^^eild um einen genauen Ueberblidf be« ®efed^^ 
M in befommen, t^eild um ftd(^ nac^ ber erwarteten $ÜIfe umgu^ 
fe^en. 9B%enb feiner Seobacfitungen brangen bie Snfurgenten in 
ben Ort, n>arfen bie ju feinem @(^u^ am nSdffflen 2:i^ore aufge^ 
{ieOte Mnt 9[6t^ei(ung Infanterie Cwm 1. ^atatOon 3S. 3nfant.^ 
Stegimentö unter Lieutenant 9. 3dHni^fi3 unb nalf^men il^n ge^ 
fangen; f)id)^ n^a^rfc^etnltcb war fein momentaner ^ufentlj^alt^ort 
bttr(^ ^emol^ner ber ®tabt t)enatl^en morben. 

Der Serlufi ber Sttfwgenten muß bebeutenb ge»efen fein, 
benn nac^ «u^fage ber ©efangenen, beren man 13 machte, mur*^ 
ben einige ©d^iffe »oü IBerwunbete nad^ ^eibelberg gefdjfafft. 

2)ie Urfac^e, mßf^dlh bie ber 2. ©rigabe iugefagte ^fllfe ju 
\fit fam unb man bie ®rigabe in einem 6— Tflünbigen (Sefe^^t aU 
lein lief, »a^renb in ber Ml&e t>on ©rof ^©a^fen mel^rere ^a^ 
taiOone fianben, (ag baran, baf ^om ®rod ani bem fid^ )>on ^S^ 
fert^al )urfidF)ie]j^enben ©eneral SBac^ter um 4U^r Slac^mittag« 
fünf Sataiff. Snfonterie, unb awar ba^ 1. Sbaiaiü. )>reufif(^en 38. 
3nf.^»egmt«., ba« 2. fur^ff. »ataiB., jtoei najfauifd^e unb ba« 

15 



896 9" IBabeii« 

franffurtet »atoiaon, tmb 4 flrof^erjogH^^eflif^ gut^flJeWlMK 
jut Untfrjtflfttttig gffanbt »ttrbett. gflr bte ©id^eruiig br« Cen^ 
trumg blieb f^innad^ nur eine fo geringe 9lti)a|il') Xrut^^m, baji 
»Ott biefen ttid()W mel^r betafd^irt »erben fonnte alt ber be«fal{tge 
SIntrag 9om Oberfi: ^. SBi^^Ieben eintraf. 3)a nun injn>if(^eii bie 
Unterjlü(jnngdmq)^)en für bie Sorl^ut in SirnJ^eim nic^t mt\x tx^ 
forberlid^ »oren, fo ging ber 93efe^I an ben bortigen ©enerol »on 
»ed^tolb, 2 »atataone*) unb 8 ®ef(i^tt$e fofort nod^ 8aben^ 
bürg iu betafc^iren. Diefer ©efelf)! traf gegen 7 U^r 9Ibenb« in 
Sirnl()e{nt ein; na^ 7 Uljir »ar bie oben angegebene Antwort in 
4>finben bed JDberfi ». SB i$ leben. 

S)a^ t^rrnfifc^e SataiUon morfc^irte mit ben 2 @ef(^fi$fn 
jmifd^en 7 unb 8 U^r ab, wälj^renb bad anleite (url^efftfcbe SJataillon 
au$ gro^r ,,SrtnÜbung nnb au« a)tangel an 9la^rung niil^t g(rt4^ 
gu marf^iren im ©tanbe war" *) unb be«(>alb f^)fiter folgte, atö e* 
gerul()t unb etwa« genoffen |)atte. 

jDad ))reußifc^e SBataiUon; weld^eg ben atö n&c^fien unb beffer 
beaeid^neten 98eg nac^ Sabenburg fiber ben ©trapen^eimer |>of 
eingefcl^lagen ^Ciiit, tourbe i ©tunbe wxa Jledtar of^nweit 8aben* 
bürg bur(^ ein )tt)ar )^ii^^ unbebeutenbed aber bodj^ geitraubotbed 
®efe(^t mit ben fetnblidl^en 93or)>of)en aufgefialten, »ä^renb mrld^er 
Dberfi )>. SBt^leben bereit« feinen Stficfgug nadf^ «^ebbe^l^eim 
antrat. •&ier)>on benachrichtigt, birigirte ftc^ ba« ))reu^fc|»e Sa^ 
taillon fofort nac^ bemfelben Drte, too ti, mie mitgetl^eilt, girmlii^ 
gleid^jeitig v^iX ber 2. SBrigabe eintraf. 

ßö lüar bie« uac^ 10 Xü^x «benb«. SBebeutenb f»>Ster fam 
fc^lie^Kcl^ aud^ ba« 2. furf^efftfcf^e SBataitton »ieber jurücf. ®ä^^ 
renb ber 9lad[)t »om 15. — 16. \^m ba« Sledfarforp« folgenbc 
Stellung : 

^ebbeg^eim. ©tab ber 2, »rigabe: ^reuf. I. »ataiUon 
38. 3nf-^9tegmt8.; medflenb. ®ren.:^®arbe^33ataia., 1. aRu^f.^Sa^ 
taia.; fur^eff. 2. SataiU. 3. 9iegmt«.; 2 mecflenb. ©cf^wabronen; 



Qataiapne unb 4 ®ef(>ü(^f t^oitfanben. *) ^a« |>rfitpif(^ 1. S3«lata. 38. Snf.« 
ategt«. unb bo« rur(ef{if(|e S3ataia. -< ') 9?a4 ofPitenen 0ri>|(.^(rif. Sevi4^t<ii. 



3tt f6§btn. 227 

®tof^®ai|ifett. ©tob be« flrotl^ftiOßl.4^ff- 3- 3ttf.^9ieg.: 
ftroflorg^^eff, 4. Äom^). teg 1. ©ot. 3. »egmt«.; grof(>erj0fll.4eff. 
I. »ot. 4. 3ttf.^SflefltnW-; 2 mtiitni. 3flgtr*Äom}},} 1 »ifÄenK 
8rufgefi|fi^; gitfamnten 2^ »at., 1 ®t^^U. 

»irn^fim. ©tob ber SHeferw unb »ot^ut bc« lomb, »fir^ 
tmb. 3iif.^S*eg.: flrof^eraogl.^^ff- 2. Snf.^Äeg.; naff. 3. 9at. 
I. »fgmW.; franifurttr 5öat.; 4 gtot^etg.^B^ff. ©d^wabr.; 1 mecHenb, 
@4»abt.; 4 grof^nrjogl.^eff. reit. @ef<^$e unb 2 gufgeft^öfte} 
iufammm 6 l^at., 3 ©4^mabr., 8 ®(fd^fi$e. 

ffif inBeiw. ®enetaKomtnanbo, Db.^©lab tti @ro«, ©tab 
brr 1. SSrigabc: grof^nrjogl.^^yeff. I. 3nf.^9lfg. unb 2. ©at. 4. 
3nf.:^»fgntt^.; naff. 1, ¥at. 1. »egw«.; 1 tnedflenb. ©^»abr. 
unb 1 gttfgefc^fift; 4 grof^erjogL^eff. gttfgefd^flfte; jufammen 4 
Sat., 1 ^d^wabr., 5 ©efd^a^e. 

SBeetfflbe unb {)irft|f|»otn. 1 grof]^ftjogl.4^ff. ©(^»abt.; 
Mtx. 3. 3ager^S3ttt.; fur^eff, 1. fdat 3. ««rgmW.; 2 nterflenb. %np 
Ö«Wft»^; iufawmen 2 SSat., 1 ©c^^wabt., 2 ©efc^üfte. 

3« ©anjen fontü 18 »at., 9 ©c^»abr., 21 Oefcf^üfte. 

Z)ie )ur fompletten ©tSrfe beg Aor)>d no^i fc^Unben 3 ®t^ 
fc^fi^e ftnb a) 2 rettenbC; ml6)t am Sonnittag ^on Srbad^ im 
Obenwalbe nacfi ^e^^en^^eim abgegangen maren unb bon bort 
nai^ einigen ©tunben Slafl ben 16. 3)torgen^ i5 Ul^r in SQein^ 
fieint eintrafen; — b) ba« jur JRe^paratur be« 3ftnbefiollen« nadfi 
3)armflabt gef(^affte medflenburgift^e ©efd^fl^; ed traf am 17. 
»ieber in SJein^etm ein. 



Da« linfe ©eitenbelafc^ement be« Dberfl SÖeif, in ber oben 
angegebenen ©tftrfe, traf erft am Jlac^mtttage fpät »or ^irfc^l^orn 
ein, ba me|>rere feiner 2;rtt^>^>enabt|)eilnngen fe^r »eit entfernt — in 
ber Umg^genb »on gfftrtl^ — gelegen l^atten. 

3)te 3n{}ruAion be« (Deneral t). 9>endfer fOr bie« S)etafc|)e«^ 
ment »ar folgenbe: 

15» 



238 3« fBabtn^ 

,/I)ai ©eiteit^Detafi^emettt UnU l^at We atufgcAc, ^gen 
ben SRedfar oberlj^alb -^(rfc^l^ottt ju bemonfWren, bo« I^Äupt^ 
f or^)g gegen Umgebungen gu f(|>üften, fd^wfii^ere gcinbe, auf bte ed 
fiUft, gu öernid^ten, ttmi jlSrfere fetnbH(|>e Slbtl^eilung bcrgcfloft 
gu (efdl^äftigen, baf bad >^au^tfor)>^ befle leidster ben burdf^ eine 
fo jiatfe Sntfenbung gefd^wSd^ten geinb bejtegcn fonn, ft>entua^ 
liter nur fn einem SWdfguge bejlcl^en, ber ftcfi bem ^ouptforp« fo 
nülf^ern mup; um nid^t t^on bemfelben abgefi^nitten gu werben. 

,,!Da« ©eitens^Detafd^iement wirb gegen ben Sledfar bei |>irf(^^ 
l^orn, (Jberbac^ unb Swi^g^^berg operiren, ftdj» filr bteSlixaiU 
garbe einer größeren ffiolonne ausgeben unb gu leftterem SSe^ufe 
in allen Drtfc^aften, bie öon feinen ^atrouiffen berührt »erben, 
über bie SBequartierunggfä^igfeit ©rfunbigungen eingießen. Sllle 53e^ 
rid^te jtnb birect an ben fommanbirenben (Seneralgu fenben, ber 
^^ an ber SEete be^ ®ro« auflE^alten wirb. 

„Sollte ba8 Detafd^ement big an ben Sledfar auf gar feinen, 
ober bod^ nur unbebeutenben geinb flofen, bagegen in Srfa(>rung 
bringen, bap baS t>au)pttoxp& im ©egriff x% bem geinbe ein Xref^^ 
fen gu liefern, fo ^at e« in forcirtem 3»arf(^ biefen geinb 
fofort aufgufuc^en unb in ber redeten ^antt angugreifen, o^ne 
itioö) bie SBerbinbung mit bem ^au^)tforp« baburi^ gu öerlirren." 
Der fommanbirenbe Oeneral ». Bender. , 

^irft^^orn — eine I()efjtf4ie ©tabt — liegt H^t am tt^^ 
ten Ufer bed 9ledfar«, an ber SWilnbung ber ?ad^ö, 4 ©tunben »on 
SBeerfelben unb etwa eben fo weit öon -^eibelberg. SttBtbli^ 
ber Stabt am linfen Ufer Ui ginfcnbat^d unb gugleic^ am guf e 
be« über 4)irf4i][)orn gelegenen ©d^lopbergeö, etwa 200 <Bd)xitt 
^on ber©tabt, liegt eine jleinerne SWül^le. $irf(^IS)orn bt^tn\d)t 
ben Sluggang be« Xi)aUi 5>on S93albmi(^elbad^, -^ebbegbadj^, 
?angent]^al, unb ba« Sledfartlf^al, 2){e ^ö^en be« Dbenwalbe« 
flößen bi(^t an ben SRedfar; ben l^öd^fJen Zf^til ber an bem foge^ 
nannten gebrannten Serge liegenben ©tabt bilbet ein alte« fefte« 
©d^loß, weld^e«, mit me|ireren tl^eitö )>erfaEenen t^tü» noc^ wof^l 
erl()altenen fleinernen ®eb4uben, »on einer 20 guß ^o^en, 7—10 
guf ftarfen Umfapng^mauer umgeben wirb, bie am ®i»)fel be« 



Serge« rtnm pid^enrmmt wn tma 4 fBlorgen nmiifUtft. 3tn 
9torben trennt eine circa 30 ^f tiefe unb 20 %u^ (reite gfeM:^ 
fii^lttii^t ba« @d^(ef t>on bem nScf^flen lbett)albeten Serge. Die 
aSege )tt ben SingSngen jum ©d^tof finb fc^ited^t, fd^mal, fleil unb 
meifl mit ^o^en SDtauem eingefaft. 

«itf ber ©ejifeite ibe^lnbet ft4> ein yotementlS^or; j»ei fd^male 
yforten auf ber Slorbweji^ nnb ©flbojifeite; in bem borfpringenben 
SBinfei ^meier SDtauerfacen auf ber 9Befifeite, jwifd^en ben genann^^ 
ten ^^mcdtn ©ngängen, ftelj^t tin fefler fleinemer Jj^urm, t>on bem 
att« jene <£ing&nge ht^m\6)t »»erben. 3)a« 3nnere be« ©d^Ioffe«, 
burd^ SWauem unb @ebSube ^on einanber getrennt, ifl ju einer 
^artnftcfigen 8ert|ieibigung t>or)flgli(i^ geeignet. 

^irf^lj^orn tt»ar wn ben 3 ^om^agnien Hanauer SumerO 
unter ®(|>artner — 5S0 SWann — iefe^t, rten fo jene »or ber 
@tabt Uegenbe SRül^Ie. Son biefer SRfi^Ie au» mürben bie an^ 
rficfenben Xxupptn juerfi liefd[^of[en. 

Der Sortruf))) be« Detaf^iementd erwieberte bafl gfeuer unb brang 
bi« an bie erflen ^fiufer bieffeit« ber Stnfenbac^brildPc »or. Slün 
erhielt fomolj^t ber Sortrub a\i auä) bie na<i^fo(genbe ^auptfolonne 
%nn wm @d^Ioffe l^ab; bie älrtiOerie würbe herangezogen, un^ 
terfifi$le ben »eiteren Angriff ber 3nfanterie, unb bie 3nfurgenten 
verliefen ni^ft blof bie "Sfimt, fonbem andf, gebrSngt bon ber 3n^ 
fanterie bed Detafd^iement«, nati^ geringem Sßiberfianbe bie @tabt 
unb jpgen jt^i nad^ bem Sd^loffe jurüdf, beffen (Sing&nge mit 
Älaftem ^olj unb ©anbjteinen »erbarrifabirt »aren. Slbenb« 10 U^r 
»or ^irff^^orn im Se{t$ be» Detaf((iement«. 

Da man ben (Eingängen gum @d^Iof megen i()rer 8age mit 
9(rtiOerie niifyt anfommen fonnte, anöf .ba« ^tx^n^tt (£inl^auen ber^ 
felben buri^ vierte nid^t gelingen rooUU, fo mürbe ber Angriff auf 
bo» (Sd^Iof hi» ium folgenben Sage ^erfc^ioben. 

Som ©dj^lof jHegen mft^enbeffen ©ignalfeuer auf, meldj^e »er^ 
aibrebeterma^en im ^aU eine« Eingriff« angejfinbet merben follten. 



') mtxn^latö^fi in feinen „mUtHn^ fprit^t »on btefet ^d^aat mü 
Seta^imtg ttiib ma<|te oitffie ba^lBonmot: ^Ananer 2;nfn er — qui (onrnent 
le dos — t9e(($e Un fftMtn festen« 



SSO 3>< fß^btUt 

vm bte UnUx^m^i^Zxvüpptn brr 3nfttt§emrn in ^tibtihai^, 
äSrombadj^ unb B6)inau tn5gli# fd^neO }u Mtxtixtni mmtnU 
t^ He in Sberbad^ liegenben SoHdtt)el^r^i33ataiaone unter SRet^ 
ternfd^. 

^atb barauf erfd()ien audii in ber tedj^ten plante Ui Z)etafdbt^ 
mentd auf ber ber £(ial{faraf e )un&(^{t gelegenen <&(b^ eine Solonne 
3nfurgenten, beten Seten^Slbt^eilung ju feuern begann. Der Dun* 
felbeit megen toax ti einen ^ugenblicf jmeifelfiaft geblieben, Pb bat 
geuer »on Snfurgenten ^txxü^xt. — 3w^i ©ectionen bed 1. ©at* 
toiOon^ furbef{tf4ien Snfanterie^Sfti^gimentö würben bed^aib gegen 
bie linfe glanfe ber geuernben »orgefdfiidft unb gingen fofort mm 
Singriff über, al« fte auf tbr Anrufen „Unt\d)t »rüber" jur «nl^ 
ttjort erbielten. -ftieburcb fiberrafd^t unb beflürj*, ergriffen bie 3n^ 
(urgenten bie ^(ud^t mit einem 93erlufle t)on 5 3;obten unb 18 
Sern)unbeten. 

di waren bie« bie ©cbüften ^euberger*« unb fünf Äom* 
pagnien gIÜ<l^tHng«^S3ataiaone; bad ®anje — etttHi 800 5Wann — 
unter Oberfi 93edfer, ber über Sangent^al »orgerürft »ar. 

@ie jogen ^6f naäf $ebbe«](^eim jurüdf. «on ^vex m«* 
fd^irte bo« ganje fogenannte fliegenbe Äor»)« Secfer auf SSefiebl 
©iger« noc^ in berfelben 3l<iäft naö) Si^g^l^aufen, meldj^ed 
befeftt würbe, ba bie 9iedfargefe(^te eine biestere äufammenjiebung 
aOer @treitfrSfte notbwenbig gemad^t b<^tten. 

3wti Äompagnien baierfc^e 3äger, benen ber ©efe^l jum 
ȟdfwarfd^ nid^t jugegangen war, ba man fte in ber Dunfelbrit 
nid^t batte auffinben f5nnen, unb welche bie gegebenen ©igtiale mc^t 
gebort bftttcn, blieben »w 4>irfd!>l^orn} bie übrigen a;ru|)pen be« 
Detafdj^ementd marf^^irten, nadiibem fte einige Seit gerubt ffmtn, 
na^ »eerfelben jurüd*). »erlufie fnitte ba« Detaf^ement an 
lobten: 1 baierfd^en Offiaier unb einen furl^effifclKn ©olboten; 13 
©olbaten »om Äorp« waren »erwunbet. 

Die babifdfie pro^iforifd^e Regierung unterlief ni4it, bie mo» 



litfftdr rilten. 



Sil SBi^tn« fSl 

mtniantn S^fwile iti %age« m8gH# au^ubruten; in bem U^ 
trfffttibeti offlcieDftt SBericfit l^ief e«: 

,,®{es ber Unfetn an aUm Orten! !Z)er Jtam^f begann Ui 
,,9lnßen^ 10 U^r gWdfecitig an öier 3)ttnften, iDie grinbe grif^ 
4^tt am reiij^ten ttftr be« ÄMne« bei «abenburg, Äftfertbal 
,,unb Sein^eim an, n^urben inbeffen gtSn^enb jnrücfgefi^tagen 
,,ttnb filer bte Orcnje Ui ©ftn^eim t^erfolgf. Äftfertl^al uttb 
,,@abenbttrg tt)ttrben int ®tnm genommen. Z)er ))Oln{f(^e Oberfi 
,,XoB{an, ber bei Aftfert^al an ber Spitze fianb, fommanbirte bie 
,,ttnfmi troft ber gefftljiri^en Semnnbttng, ble er erl&alten Ij^atte, mit 
,,au0ge)ei(i^netem ^elbenmut^e. Sbti ^abenfeurg Hieb auf ber 
,,fetnbHc|>en @efte ber »errStl^erifdS^e Dfpsi^t, frfil^ere babif(|>e Cberp, 
„Äoggenbad^O. 

„Slttf bem linfcn Ufer »erfu^ften biefJreufen r>w ?ubwig«^ 
,,^afen üui fiber bie Srficfe nadd SRann^eim t)or)ubringen, »ttr^ 
,,ben aber fortȊ^renb jurfidfgetdeben unb muften, nodi^bem ber 
,^ann>f bid 10 nffx ^mi^n ISiatte, mvä^tn. 

/,2)er geinb »irb bie Unfern acfiten unb begreifen lernen, baf 
,,bte i3»egeiflerttng ffir bie @ad^e ber grei^ieit bie ^Afte ^n\>oppttt 
„unb ben @ieg ge»if ma^it Der SSerlufi be« geinbe« an SRann^ 
,,fi^aflen, ?Jferben, ©äffen nnb ®e»)ädf ifl nic^t unbeträd^tlic^j SRedf^ 
>nbttrger unb "Oefen ftnb gefangen »wrben, fle erflfaten, baf fte 
/fftur ge)tt)ttngen gegen und gelSmpft |i&tten; noc^ ein @ieg ber 
,,UnfeTtt, nnb bie geinbe ge^en in SWaffe ju nn« ftber. «n Wlnt^ 
„mi tluHtantr J)at ti ben ®egnern nid^t ^t^tlfU um fo frfiftiger 
„jwir bol^er ber Äam^jf ber Unfern." 

3»tero«la»«fi ging in feinen ©eri^ten fc^on me^^r in'i 
©IJecieHe, benn er fagte: 

„3)a« 3)0Tf ÄSfertl^al »nrbe mit bem ©ajlonett genommen 
,,obne bat ^to einziger @(|mf fiel: unb ti mürbe, menn bie Unfri^ 
,,gett ^inUngHd^f ^aoaHerie gel^abt I^Stten, um bem gf^ttbe bie 
„B^uc^t ab)ttf(|ineiben, bie gange bort aufgeßeOte 3;ru)))>fnabt(^eilttn8 
#/g^ft»gen worben fein. Da« preuW^e Äor^^, welcbe« in 8ttb^ 
^/toig^l^afen eingebmngen mar, mnrbe ^on bort bur^^ ba« mol^U 



'> Cbirjl ». Wogge tib«($ leite ^Ut ti^^ ^t&Hs unk »itffam im Sk 18M>. 



tr 



33} SU fButett* 

//ftejielte geurr unferer SltHOetfe t^rrtriAenunb l^af nid^t nur Wr^ 
„fen Drt, fonberti auci^ grattfent()al geräumt, jia fogar fid^ M 
,,]^inter SSotmd jutfirfgejogen. 2>fe H0 ^aifertlautetn ange^ 
„fotnmenen ^euf en »erben am weiteren »erbringen belj^tnbert, tn^ 
bem ®eneral ©jnaibe unb bie unter {](im fommanbirenben ^^^ 
„rer Änntde unb t>. ©d^immelpfennig bie ©eWrg^paffe be^ 
,,fe$t f^alten unb bafelbfl eine ©teQung eingenommen Ij^aben, bie 
„jebe« 5lngriff^ fpottet. 3»ifc|^en 8ub»{g|)afen unb Oermer^^ 
,,fieim ftnb l^inreitf^enbe Sru^>})en aufgehellt, um bie ^eufen 
M^xa wetteren SBorrüdfen auftul^alten, barunter bie beutf(i^:^ipoInif<i^e 
.,«egion/' 

Dagegen f<)ra<i^ itd^ ein anbere« S3Jatt Aber ba« ®efed^t bei 
?ub»ig«^afen un^>art^eiifd(>er, wie folgt, au«: 

„Die ^Jreu^en rfidften oon granfent^al, circa 1000 2)iann, 
„gegen *ub»ig«]&afen oor, ba« »on einem I^fc unfer« erflen 
„Aufgebot« unb einigem babifc^en SWilitair t)ertl^eibigt würbe. Die 
/,!>reufen »>opirten jid^ neben unb l^inter ben ©a^nl^of ber "pSH^Xfi 
„fd^en ?ub»ig«ba]^n, oon wo au« fte i^re a;iraiOettre gegen 
„ben ^afen unb bie ©tabt tjorfc^idften. 9la^ einem fe^r lebl^aften 
„@ewe]^rfeuer, wel^e« »on bieffeit« burd^ ein S3ombarbement au« 
„fd(>werem ©efd^fi^ unterjW^t würbe, jogen ftd(> unfere £nt|>)>en 
„ober bie Äl^einbrüdfe na(^ SWannfieim jurfldf, löflen l^inter flc| 
„ein ©rfldenjodf) ab, worauf bie "^zyx^xxi "^m ? üb wig «Isafen 
„Sef{$ na|)men. 93on ba an bauerte ba« ©i^ie^en au« f(|iwerem 
„®ef^flft unb 33ü(^fen gegen 8ubwig«^afen bi« jum ©nbrud^ 
„be« Slbenb« ununterbrochen fort, xs^t ba« geuer be« in glammen 
„aufgel^enben ?ager^aufe« in ?ubwig«IS)afen aud^ balb einige ber 
„benadjibarten ^ftufer ergriff." 

16. Jfimi. 

aWiero«law«'i, bem ba« Äonjentriren be« 8. ^Mreufif^ 
Urmeeforj)« bei granffurt nid(>t unbefannt geblieben war, ^atte 
für ben heutigen 2:ag eine £)ffenftobewegung befcf^loffen, um ba« 
Sledfarfor^)« — beffen fluffleHung @. 226 angegeben — nodjf »or 
bem ©ntreffen jene« jweiten fCrmeeforp« jurfld^uwerfen, ref^. in 
ben SQinfel )wifd[^en Stedfar unb Obenwalb jufammenittbran^ 
gen,e« in« ®ebirge )u fprengen, wo e« oon bem »edPer'fc^en 



piegenben dorpi — naöf fcker %n^^t — mit itx gröfteti ?eid^** 
Hgfrtt )>er({n}elt aufgerieben n>eirben Tonnte, unb ft^i fobonn mit 
feiner Stirfe bem nHttlemeOe fifter Un Stteiii )>orge(^enben 1. 9ix^ 
meeforyd entgegenjun^erfen. 

<£r l^atte bedlf^alb angeorbnet, baf Oberfl Dbordfi mit ben 
M ^Sfert^al 6i))pua({renben Sruppen um !DHttemftdj^t wm 
15. — 1«. Aber Äftfertj^al unb ©aUfiabt nad^ *ebbe«l^eim 
morfdf^iren unb am 9Rorgen be« Xage« einen ^(anfenangriff gegen 
birfen Ort untemef^men foDte. 

Oberfi^ Lieutenant »edPert, ber mit ber 2. S)t»iftcn in nnb 
bei Labenburg flanb, \^attt ben Sefel^I, fi^ 9(nfangd am &u 
fed^t niift )u betf^eiligen, bagegen foOte bie )>on @ige( befestigte 
rechte glflgeBfolonne ben Angriff in ber gront auf ber ©erg^raft 
unb am Slbl^ange ber Serge unternel^men« 

Dad 3;errain, auf totld^m e^ am 16. gum Stavx^t Um, »irb 
burc^ bie wn SBeinbeim nac^ ^eibelberg fftbrenbe (Sb^mffee 
in einen wefHid^en unb einen bfMit^en Streifen get|>eilt; ber wtp 
Hä^t i^ thtn, bur^i iljin ge(it bie (Zifenbafin nad^ Labenburg, 
»eld^e t>on ffleinl^eim M^ in bie ^blj^e »on ®rof=?@a(Sfen H* 
nen l^olftn Damm bilbet, ber ft^ ^ier gmar abflad^t, {i^ aber auf 
ber lour bi« Labenburg flellenweife »ieber »orflnbet; ber 9^(id^f 
tbefl entl^SIt bie Orte Lü^elfadj^fen, *oben=^®a(Sfen, ©rof«* 
@a(|ifen unb Leuter^b^ttfen, n^eltbe unter ftd(i unb mit9Bein<> 
fftim burd^ bie fogenante alte Sergfhra^') in birecter Serbinbung 
fleben; biefe ©ergfhrafe fc^eibet ben »on ber Cb^tiffee anjleigenben, 
jum Z^til mit Sßeingfirten »erfel^enen J;beil »on ber f^ii^txtn, ib» 
91Uid^ (iegenben, bemalbeten Sergfette, an beren guf bie genannten 
Orte liegen. ®ro§^©acbfen ifl ring« »on »aumgrup»>en um^ 
geben, bie eine freie Ueberfti^t be« umliegenben 5;errain« »erbinbern 
unb nur bon ben Bfttid^en gelegenem |>Bben be« Ort« einen freiern 
©lidP in bie Cbene gefiatten. 



*) dint mit ^a^anitn', 97tt0- unb anbem £)bftBaum(n befe^te, fafi 6 ^ti* 
im lange, toa^irff^etnltd^ fc^on »on brn 9{0niem angefangene Jhtnftfhafe |ioi- 
fi^en 9effttngen bei Darmfiabt nnb ^etbetbevg. 



3flitx oilaw^tVi nid^t befannt fein lonnte, ^anb tn ber@. 396 
angegebenen ©teOung, alt ft^ ungefS^r um i6 U^r t>ed !Rprgen^ 
Ue Snfurgenten bem !Dorfe ©rop^^Sac^fen nftb^rten, baffelbe on^ 
griffen unb nod^ einem jmeiflünbtgen, fe|»r f^artnSdKgen Aanq^fe nal^* 
men. (J>ie S3efa$ung biefee I)orfe« giebt ©. 287 an.) ©ie 
|)atten bei übemiegenber ©tftrfe bebeutenb »iel SfrtiDerie bei ft<^ 
ttnb brangen, obgletd^ bie günfUgen 3:errainfieaen »on ben Stoppen 
btnu^t unb m&gti# ))ertl^eibigt n^urben, mit t>argefd^obfnem 
feilten glfigel, mobei an^ bad Dorf $oben^@a^fen in ibre 
l^inbe fiel, iii gegen Sfi^elfad^fen unb bie 5f)li(b liegenbe ^^e 
^cx. ^itx fam \>ai ©efeci^t burd^ bie jur Slufnalj^me ber gurficf^ 
ge^enben 2;rttppen aufgeftrQten 4 (»efltf^ien Kompagnien unb 4 %np 
©efd^fi^e momentan jum ®te(^en, 3n bie (Ebene n>eftti<b wn 
@rof ^©acbfen bitten f\^ bie 3ttfttrgenten nicbl aitfgebebnt — 
3n golge biefer eingetretenen SBerbWtniffe »urbe bie Stefertje au« 
Simbeim nad|^ SBeinbeim auriidfge)ogen. 

2)en Gruppen in {>ebbed^eim mar ein Sl^nlid^er ^rfe^I nic^t 
jttgegangen* Der Äommanbear berfelben, Oberft ». SBift leben, 
^otte b«« Vorbringen ber Snfurgenten unb ben (Dang be« ©efe^^t« 
an ber ©ergfJraf e mit SlufmerffamWt verfolgt} unb at* jid^ biefcf:«^ 
ben SBeinl^eim immer mebr näherten, bem Dberflen auc^ feine 
anberen »efe^le gegeben worben nniren, »erlief er mit feinen SCrup:* 
pen — 4 Bataillonen, 2 ©t^mabronen unb 5 (Kefd^fi^en — ^to^ 
be«()eim unb marfd^irte auf Seuterdbaufen }u, um bie ^n^ 
fitrgenten im Mdtn anzugreifen; iai Bataillon 3Sger unb ba« 
fur^f|tfd(^ im erfien, bie beiben medHenburger BataiOone ixa jufu 
im treffen, bie 5 ©efd^fi^e auf bem recbten glilgel, bie SHeiterei 
auf ben beiben auf erjlen klügeln vert^eilt. Bon feinem Bor^ben 
»erfüllte £)ber{l t). SB i Rieben gu ^mi mfd^iebenen SRalen nac^ 
ffleinlf^eim melben )u laffen; ber Dragoner mit ber erjlen SWel* 
bung würbe gefangen, ber jweite fam jurfldf, »eil er nic^t me^r 
burddfommen (onnte. 

Sai^renb biefed SWarfc^e« bemerfte bie ^ebbe«^»eimer Äo:» 



3« »tt^tn* tM» 

Umt, ^ototffl eine Wbtl^mi grre{f(|&rler 0/ »eU^e fidfy naä^ Um 
fftiumUn ^^ibti^tim Hrtgtrten, a\6 anä^ eine flarfe feinbU^K 
^ototne (wn ettw 4—5000 SWann unter JBecfett), We Wng« ber 
(Etfenbol^n t^on Sabenburg au» im SmrfidPen to^ffen »a?« 
Z)a tiefe Kolonne erfiilf^tlic^ ben iramf>fpta$ nt^^t unter i @tunbf 
rrreid^en fonnte, fo fetzte Oberfi ». Stilleben, -ber ft^i einedtlj^etf« 
für fiarf genug ^ielt^ jeben ®egner, ber xffn t^itt in ber &tnt 
aftfd^neiben wtUf, jurfldfjuwerfen, unb anberntl^eitö hoffen burfte, 
»enn er bie Sßergjhrafe audf nur \ ©tunbe >)or bem Orgner er* 
reifte, iai ©efed^t bw beffen SInfunft entfc^^ieben ju \)aUn — er 
fe^te ben SRarfd^ o^ne StfidTftc^t auf biefe Kolonne unb jiene %i^ 
tf^eilung unJoerAnbert fort unb »»urbe auc^ 9on ben Snfurgenten an 
ber Setg^ofe nic^t e|er bemerft, al0 bi« feine Zru^pen ben ^tU 
lenmeife 8—12 guf ^ol^en ©alj^nbamm — um H U|>r — 
fiierfd^ritten. Die 3nfurgenten, aU {ie fld^ ^ieburcl^ in i^rem 
Mdtn bebrof^t fa^en, )ogen fxd) eilig^ m^ ©rpffad^fen unb 
Seuterdl^aufen jurfid, fahrten aber fübüdii bon %euterd^au^ 
fen eine wn 2>ragonern bebecfte Batterie auf unb befcij^offen bie 
anrfitfenbe ^ebbeflfieimer Kolonne. Einige ©(pfiffe ber Artillerie 
biefer Zrupiftn reid^ten ifin, um bte Batterie ber 3nfurgenten ^im 
3lbfa|ren )u ntt^igen; si war i^r ein ^ro^faflen in bie iuft g^^ 
fprengt unb baburc^ Sermtrrung in bie ArtiOerte gebracht morben. 

Da fie i|^ren Stfldfjug in ben SBaumpf^anjungen fortfe^te, fo 
fonnten i^r bie mecflenburger Dragoner ni^ti aufgaben; bie babi« 
f(^ett Dragoner festen itoüx einigemal }um Angriff an, )»\^n aber 
iebedmal wa unb gingen naö) ben $fiian)ungen iwM, fobalb bie 
meiffenburger Dragoner entgegen rficften. 

(Die 3nfurgenten:'^olonne be» JDberjiis^^ieutenantSedfertfam 
lo&^renb beffen immer nft^r, blieb aber nod^ auferlj^alb ber ^ano^^ 
nenf((^ufH>eite.) Oberft o. 9Bi Rieben birigirte nun ba« jpreufiff^e 
unb IM|tf4ie 3nfantene^$ata{aon burcf^ eine SinMf^toenfung ge^ 
gen bir ffibKci{^ @eite bon (Srop^aä^^tn, an beffen n&rblic^er 
@eite ba0 ©efed^t and) no^ immer im ®ange tt)ar. Da« |io^e 
Äorn t)erj8gerte ben SWarfd^ biefer beiben ©ataiDlone gegen bie 



') a39tt ber M^nnt Chextfi 



^attffet; fte famen an, aU bie 3ttfitrgetUen htxHtt mit htm 
4>att))tt^etl if^rer Gruppen ben Ort )>nrlaffrn litten, fflai^ einem 
htrjen Iiraftteurgefec^t mit ber ^lai^^nt ber Snfutgenten, ioeI4^ in 
bie ©erge getöorfen »urbeit, rfirften ieibe Bataillone — bo« pxtu^ 
fifilie auf ber S^^aufTee, ba« furl^efftfdde mrl^r Sftlidd — in ba« 
Dorf, in mlö)m nod^ an 20 greif^fSrler, bie ft^ t>erft>4tet ^ten^ 
niebergepcfen würben •). 

Die ©egenb Iftng« ber (B^auffee bi« fflbli(^ i>on Seuter^^ 
jj^aufen war Ijiicrmit burd^ bie »ewegunfl be« Oberfl ». ffii^le^ 
ben t)on gefd^loffenen 3ttfurgententru^)p« geffttibert. 

©a^irenb biefe« Oefec^t« bei ©rof^Sad^fen unb «eu^ 
terd^aufen »urben aud^ bie W« gfl^elfad^fen »crgebrungenen 
Snfurgenten burc^ bie 2:m^)<>en unter Dberfl ». ©eiterdfiaufen 
geworfen, ite jogen ft<i^ tl^eiW in ber Sbene auf unb läng«, ber 
ffljiauffee, junteifl aber in ben Sergen gegen ®rof*?©acf>fen 
gurfidP. 

Da Oberf} t^. 9Beiter«^aufen ^on beut 3Rarfd^ unb bem 
Eingriff ber 4)ebbe«^eimer Äolonne auf @rof^©ad^fen ni4»t 
untenid^tet war, fo würbe ba« SBeid^en ber 3nfttrgenten att«fd^lief^ 
lid^ ben eigenen Gruppen )ugef((^rieben unb bie allgemeine Sewe^ 
gttng gegen ®rof^@ac(ifen — »on ber nbrblidjien ®ei*e — 
fortgefejt. Jluf ber (B^auffee leiteten bie 3nfurgenten wenig SBi> 
berflanb, bagegen einen grbf^eren unb ernfieren am linfen Slflgel 
in ben Sergen unb in <&ofien^@ad^fen, welche« fte befe^t }^U 
ten. Da« l. Bataillon grof|yergogli(i4effif(^en I. 3nf.^»egt«., 
welclfe« bie Aufgabe l^atte, bie linfe glanfe ftc^er ju fleUen, griff 
^o^en^@ad^fen an unb na^m ba« Dorf na^i einer {iemlid^ 
^artnarfigen »ert^eibigung, nad^ welcher ftd^ bie 3nfurgettten mit 
Surfidflaffung einiger 2;obten unb Serwunbeten fed^tenb unb »er* 
folgt t>on bem genannten Sataitton in bie ©erge jurtt<liogen, 

am oberen, BfHt^en Snbe oon ®rof ^©ad^fen angefommen, 
naf^m ba« SataiHon, ba e« bur^i ben Eingriff auf ^oJ^en^^Sac^fen 

') Da bie SnfttVdenten im f (^netten Stfitfiuge begriffen Mxtn, fo tturben 
bie beiben medlenburger SataiKone (pen bem ^am|>fe be^ i^origen Za^t^ fe^r 
emübei unb bie 9la^t »or^er auf ^expofttn) »on (^ier au^ auf bem Satn^anntt 
na4 ^ßeinl^eim lUX 9lefer»e ^itritcf gefenbet. 



3« fB^w* 98T 

unb bm^ b{e 8etfo%ttttg brr Sitfurgentm titti bett filbri^n Xru)>^. 
^ett momentan auf er Serbinbung gefommen mar, (ine geeignete 
©teOung, um ben wm (Zentrum unb rechten Slfift^I ber ^rigabe 
9. 9ßeiter0]^attfen fmrtgefe$ten Sormarfd^ gegen ®Tpf ^Sad^fen 
abjttmarten, erforberlic^enfaK« ju untetftü^en. 

®r0f^@a(^fen fd[^ien nocf^ befe^t; baf bied in golge be« 
angrifft bon ber füblit^en ©efte bur^i bie ÄPlonne ». SBiOle* 
ben nii^t melj^r ber galt mar, mar bem Oberfl ». ffieiterSl^att*' 
fen unbefonnt. iSmt feinblic^e @d(im&rmerlin{e )»on ber nBrbli^ 
(^en @ette be« !Z)orfed, mel<i^e bie l^anrfldenben 2:ni)>^en mü 
einem heftigen ^ner empfing, rechtfertigte biefe Sermutf^ung; au^ 
fa^ man einzelne Heine $lbt^eilüngen f\d) nad^ ben Sergen )ttrfi(t> 
liefen; fte mürben von bem bort ©teUung genommen l^abenben 1. 
SataiQon 1. ^efltfd^en 3nf.^9legtd. jerfheut. di mürbe ba« Dorf 
bolj^er fofort mit ©ranaten beworfen nnb mit Äugeln befc^offen *X 
unb eben follte bie 3nfantetie (2 J^efpfd^e Äomj>agnien) ben Ort 
fifirmen, ali ti bem Dberfl o. S$i$ leben burd^ feine f>erf0nUd^e 
Dajmifd^enfunft gelang, ba^ SRif )>erfianbniß auf)ufl&ren, toai Hntm 
fe^on frfilS^er abgefcbnittenen älbjlutanten nic^t gelungen mar. S)at 
)>reupif<i^e SßataiUon ^atte burd^ bied ©efd^il^feuer 2 Sermunbete 
— einen Dffijier unb einen Unterofpjier — erfkilten, 

9)ad^ biefem unangenel^men Su^tfc^enfaU naf»men bie Zxnpptu 
ilSire HttffleUung bei ®rof:*@ac|ffen, bie SlrtiBerie be« Oberji ». 
98i$leben rec^t«, t^ormSrtd beg ffiblic^en 9ltt«gange«; ber äUefl 
be« 9ledfar!orp^ flanb in unb um SEBein^ieim. 

35ie g3edPertT4>e 3ufurgentenfolonne mar untetbej in ben 
öereic^ beö ©efd^üft^geuer« gelangt; fte mürbe befc^offen unb 
}og ftdji in Solge bef en hinter ben Sifenbalf^nbamm unb gebe(ft t>ott. 
biefem jurfldf. — 

®lei(^)eit{g mürben aber auify bie beiben Siegel ber |)ofttion, 
namentlich ber re^te, unb )mar xüdtoixti fafl hinter ®rof^ 
©a^fen, wn ber Dbor«IiTd^en Äolonne angegriffen, bie ftdj^, 
»ie @. 236 angegeben, von Ääfert|>al auf |>ebbe«]^eim biri^ 
glrte unb fld[^ nun, mit ber »edfertfd^en t>ereinigt, gegen Sein ^ 



*) a^ fielen 16 Granat« unb 12 jhtgelf{l^fiffe. 



I^eim btm%U. Bit liatte md^rere ({«fabron« ßai>aaerte M fli|. 
©egen @toJ*»@ad!>fen (fflbHd^) toar eine flarfc 3:irai(feitrlttttf 
t^ott bet ©rdPertfd^cn Äolonne im aiimarfd^. 

Obetp ». ®etter«]&attfen ploctrte fofwt gegen bte Dhoxi^ 
IV^^t Äolonne 4 Hftf<ä^^ guf^Otfd^fi^e, nÄrblti^ @rof ^@at|«^ 
fen. 3n>e{ berfelben unter ?tfutetiant Äolb erSffneten tii ffir^ 
jeflet Seit, nad^bem fte ba« Dorf »>offirt batten, ein ©rÄuafs? unb 
Äugelfeuer gegen bic 300 ©d^ritt entfernt aufgefleUte, babif^K ©at^ 
terie; bte anbern beiben @ef(^fi|^e, unter Lieutenant 93eIIatre, voa^ 
len bem 99rig. ffornmanbeur fotgenb no4 ^tn>a 2— 300®(^fitt auf 
ber (S^auffee »eiter »orgetrabt, um bie ftc^ beinal^ im Slftifen 
jeigenben Snfurgentenfd^warme ntbgUc^fl t^ortl^eil^aft )tt befdl^iepen. 
$ter erhielten biefe @efd^fi^e jieboc^ eine ^artatfd^enlabung \>tn ber 
feinbUc^en ©atterie, »obur^) ein f>ferb getbbtet unb 3 )>ern>unbet 
»urben. Durc^ biefen SBertuft »on j»ei |)ferben an jebew @e^ 
f(^ü$ (fte roaxtn 4f))ännig) gertetl^cn bie Settern in eine mi^U<^r 
Sage, n^eld^e baburc^ nocb nf^i1}t mürbe, baf bad eine ®ef<^fl$ 
burc^ bie 5>er»unbeten 5)ferbe in ben ©^uffeegraben getDorfen 
»urbe. 

9lc^ war bie ®ebtenungdmannf(^aft befcf^&ftigt bie »ermun^ 
beten ^ferbe audjufpannen unb bad (^eft^il^ anzurichten, ali ^e 
«uf etwa 60 ©djiritt au« bem l^o^en Äont SSfidj^fenfeuer er^^ielt, 
bem balb barauf ein SSorgel^en ^on einer feinblid^en StiraiOeurlinie 
in ber §ront unb einer Slbt^eilung greifd^ftrlcr in ber rechten %\anH 
gegen bie beiben @ef(^a$e folgte. 

Si »aren inbef t)on ben füblid^ ®rofi^©ad!>fen flel^enben 
@efd()a$en gleich Anfang« ali biefer Ort, wie toeiter unten ange^ 
geben wirb, ))erlaffen würbe, nod) 2 Vff^fc^^ $i^een unter 
Dberfl^gieutenant 4)eß unb 3 medflenburgifd^e ®ef<^ü|ie gegen bie 
feinbiic^e ^Batterie, weld^e ben 3ttg bed Lieutenant Sdellaire fo 
wirffam befcf^ojfen ^alte, ^>lacirt worben. Da« geuer biefer 5 ®e- 
fd^fi^e unb ber gwei^iöcen bed Lieutenant ^olb Ratten nid^t bli^t 
ben Erfolg, ba$ bie 3nfurgenten i^re ^Batterie tmai )urildf}ogen, 
fottbem ed würbe aud^ — indbefonbere burd^ bie 2 ®ef(^fi$e <&ef 
- ber fernere Singriff auf ben 3ug SSellaire jurfldfge^alten, ob^ 



9M iBAnL ftM 

g(ri(^ im erflen Sdilftuf ein Aatioitirr am ®t^^^ geftimgen unb ein 
Iratnfolbat, bcr feine f^txU retten »oBte, erflod|^en »utbe. 

Oberfl «. 3Beiter«(^attfen, Uv, mie pben angejeigt, bie 4 
er^en ®efi^ft^ in fJerfon begleitet Ifam, fiwrengte ate et jtc^ t^on 
bent aSorbringen ber 3nfttrgenten in 3»affe fibeijengt, gegen ©ein* 
lietnt, um burdj^ 3:ru)))>en mi ber 9ieferbe bie 3nfurgentenfo(onne 
in tbrer Unfen glanfe anjugreifen. ^ler — in ffiein^eim — 
l^atte man )u bemfelben 3xotd bereit« ba« 2. Sataitton 1. grofb«* 
^. 3np9tegt«., 3 «omfMignien be« 2. »ataiUond 4. grof^.^eff. 
Snf.^'SRegt«. unb 2 Kompagnien 9taf[atter in SBen^egung gefef^t. 
Oberfi >). SBeiterd^aufen rörfte mit biefen S:rtt<>^^en fd^neO »or, 
trieb bie auf ber (E^auffee )>orgebrungenen Snfnrgenten gurfid unb 
erlSfte baburd^ tai ®ef(l^&$ au« feiner miftid^en ¥ageO. 3ta^ 
einem lebhaften SlrtiUerie^? unb ®ett>e^^rfeuer »urben bie 3nfurgen^ 
ten bi« jimfeitö be« ?anbgraben« jurfidPgeworfen, »o biefe Untere 
fUit^ungetru)i)>en )>orl8ttftg eine SuffleUung nahmen. 

@üblid^ gegen @rop^@ad^fen war, wie oben erwA^nt, eine 
flarfe ZtraiOeurtinie angerfidft, Kolonnen folgten berfetben; obgleid^ 
9on ben 6 mecflenburgifc^en unb 2 noc^ ^ingugegangenen iS^efftfc^en 
reitenben ®ef((^fl$en in i^rem weiteren Sorbringen aufge^yalten, 
würbe bie ^ofition bei ®rof ^©ac^fen bennocf^ aufgegebtn, ba 
bie 3nfurgenten augenfcf^etnli^) mit bem grbferen X^eile i^rer 
Strettfr&fte nbrblit^ bem 2)orfe bur(^}ubringen beabfid^tigten. 9Ran 
na|»m gwifd^en @ro^^ unb t>o\ftn^<Ba^\tn tint ^ufflellung, 
mib berflärtte bie nBrblid^ bem erjigenannten Ort im ®efe^t be# 
griffene artilferie; gleidj^geitig mit biefen Slnorbnungen erfolgte je^ 
ner oben erwähnte Eingriff Ui Oberfl t). 9Seiter«|^aufen mit 
ben UnterfUi^ungdtruppen t>on SQein^eim f)er, burc^ ben bie 3n^ 
fitrgniten gegwungen würben, ic^on i^rer 93ebro(^ung ber bieffeitigen 
xtifUn Sfittnfe abauße^yen. 

Um ba0 @efed^t )ur Sntfd^bung )u bringen, ging Oberfi ». 
Sii^leben mit ben bi0)>oniblen 3:ru))f>en^) aud ber ^ufßeUnng 

') 9BoBe{ |i(^ ber ®{l^ü$en)tt0 Ux 7. ^om)>. 4. 0ro$^(r|.-(iefT. 3nf»'9tf0M* 
Mtt ^imtnani dl ax befoitbcr« tffittg »rigte. -^ *) I.Sutaia. 38. Snf.-Stegt^., 
fin hiTffcff. ^tota., U grafb^^'b^ff- »»^ t «afaver Satnitoit, 4 wuäitnAwt^ 
<S4»abroiirtt, 4 rdtcnbc ittib 4 (leflif^c giifgfftlrfMK^ ^$mmn 4 SB«t«ttoiie, 



MO » ^^»^ 

be{®rop^ ttnb4>o^en^@a(l^fen gegen bieSbene wx Cba« noi^ 
gegen ben bjHfd^en «Umgang ®rof*©a(^fen*« öufgefiettte 1. »a< 
laiOon I. ^cf[. 3nf»*9legt«. unb bie nterftenburger 34ger>Äompagme 
beiften biefe Bewegung in ber linfen g(anfe), ))ereinigte biefe{ben 
)tt betben Seiten ber Sifenbalj^n in ber ^ö^e s>on ©rop^Saif^fen^ 
gebeA bur^^ bie bammartige 6infaffung be« )>on ®fi>p^@a(^fen 
fommenben «anbgraben«, unb eröffnete bag ©efc^ü^feuer gegen bie 
jienfeitd t>ti Sanbgraben^, bid^t an ber Qrifenbal^n fiä) jeigenbe 3n^ 
fanterie^SRaffe, fo mie gegen 6 (Sd^mabronen babifd^er 3)raganer, 
bie ftd^ nac^ ber SBergftrafe bewegten. 

Die« furje, aber lebjiafte ©efc^ü^fener tarn ben Snfurgenten 
fo nnertoartet unb ber nun erfolgenbe Slngrtff ber medHenb. 2>ra? 
goner fo fiberraf((ienb, baß fte fämmtlic^ feiert mad^Un. 

Die flie^enben babifc^en Dragoner, meldf^e bie gan)e Sbene 
bebeciten unb in regeOofer ^iud^t baf)tn][agten, ^erfd^manben fe^r 
ba(b aud ben $(ugen ber anreitenben medKenburger Dragoner, ob^ 
glei^) fie biefelben W |)ebbe«^eim »erfolgten; nur einjelne 
©efWrjte fonnten gefangen genommen werben. Die SnfÄTtterie ber 
Snfurgenten )og fid^, o^ne irgenb einen SQiberfianb gu »erfud^en, 
auf bie bfUic^e ®eite ber Sifenba^n unb, gebedt burc^ biefelbe, nat^ 
iabenburg unb ©d^rieafieim. 

Die 3nfanterie be« Dberft )>. Si$leben birigirte ft^ mit 4 
gufgefd^flften gegen gabenburg, — Sie |>atte { SReile jurücfge^r 
legt oli^ne auf Sßiberfianb gu fiofen, ba fam ber Sefel^I bed ®e^ 
neral ». ?)eudter (burd^ ben grof^erjogl. Dber^gieutenant Är6U 
t>om @eneralftabe) )u If^alten, inbem ein weitered 93orge|ien über 
bie 8inie ®roffa^fen^^cbbe«^>eim am 16. nic^t flattfnben 
fottte. - 

®rof^@ad^fen war in J$o(ge ber «vorgenannten Bewegung 
imä) bad bereit« genannte grof^ergoglii^^efpfd^e linle glügeUöa^ 
taiOon unb bie medfienburg. SSger^^ompagnie genommen unb be^ 
fe^t worben. 



4 (^{j^toAbT. unb 8 ©efd^ft^e. Die Xxvipptn beßanben stoar ou« ^«ri »erfd^iebe' 
not Angaben, DUr^t ». ^eitet«^ anfeit »ar aber bei ben b^n SBeinbei« 
attTfttfenben nn^ttlt&tm^ittvipptn befd^ftftigt 



!Dte ^w^pm unter Dberfl r>. ffi{$Ie(en gingen, nud^bent 
fie rine @tiinbe «uf bem J^omf^fpla» gent|t l^atten, nac^ Sein^ 
fftlm {tttficf, »0 ba« ganje Soxpi ünt fonamtrifc^ ©teaung na^nt; 
bie Saq>0fien n)ttrben nat^ ©ro^^Sadjifen )>orgef(l^obfn; bei 
Sd^rtedi^eini panb ba« (Jentrum ber 3nfurgettten, i^r redjiter 
glfigel an ben Dbentt»alb, ilf^r (infer an Sabenburg gelel^nt 
4>au)>tquartier: ^eibelberg. 

3)er Serlufi in biefen ©efedjften war, ba bie 3nfttrgenten in 
)tt grofer Entfernung fi^offen unb tinm gefdj^Ioffenen Singriff nic^t 
Staub l^ielten, s^er^ältnifm&fig gering: man ^atte 13 Sobte unb 
UM »erwunbete, inclufi^e 4 Dffiaiere; bei ben Snfurgenten muf 
er bebeutenber gemefen fein, obgleid^ berfelbe nic^t fi>e)iel( befonnt 
»urbe; aber man begrub aUein in@ro^«'@a4)fen batb naö) bem 
®efe(^t 20 2;obtc, auferbem »urben, wie ft<^ fpSter ergab, in bie 
#rurg{f4^e j^ttuit nad^ ^eibelberg Aber SO f^iver »erwunbete 
babtff^e @Qlbaten unb $reifdj^&r(er gebrad^t, unb boc^ war biefe 
Xnfhdt niil^t ber aOeinige Ort gur ^ufnalj^me wn Sermunbeten. 

Z)ie fd^on frfil^er gemachten <£rfa]^rungen ^in^i^ti ber Aampfeö^ 
(tt|) ber gfreifd^Arler k. betätigten ^d^ au4f in biefen ®efe(^en; 
ißtnn biefe in ber ebene t)on ben Sruppen angegriffen »urben, 
tDif^en fie meifl immer aui, »wogegen fte ^(S) im ®ebirge unb mit 
überlegener SlrtiUerie in ber Siegel gut ))erttie{bigten; ho^ au(^ f^ier 
termieben fte ben Angriff einjelner Slbt^ieilungen, wenn biefe mit 
bem ©ajonett »ergingen'). 

2)ie ^Smpfe ber 3nfurgenten am 16. geigten )um erftenmal, 
baf i^nen eine fefie 3bee gum ®runbe gelegen batte; bie ))or]^an^ 
benen übenoiegenben Snittel maren mbglic^fl gut benu^t morben 
unb bie ^bft(|t, jene 3bee burd|^)uffil^ren, nidj^t gu loerfennen. 

gftr bie am 15. unb 16. bet^eiligt gewefenen Zxnpptn Ui 



®lri(| bem fouveraitKn 9&bel fftt^teten au^ hit greif d^arler bo^ 8«^ 
ionctt — fibtx^axipt {ebe ©to^tvaffe — »eil btefe« immet (o^diitg, nit »erfagte, 
friner leitratibenben ^abunfl beburfte, toeil ed |HII unb {i^tx toirfte unb toeU 
f» ftlb^ feine Dedhing bogegen )it nefiinen »effanben. $iele Sreifc^arler, bte 
H \vxHt SaYTilaben unb fonf^tgcn 3)e(fttngen lange (entmfc^offen, t^erltefen 
•fl {(fen yHof^ f<^it, mm fte and^ nur bn^ ^i^en ber adajlonette ber |nm 
@tonn fbirftifenben fA^en. 

16 



94t 3*t fBdbm» 

ffltäaxUxpi toarrn bie Sfnfhretigungen grof. SRottd^e Bataillone 
famen tta^i S btö lOpnHgem 3Rarf(^ in« gfriter; aber r« tDor, 
al» ob grabe tiefe« il^nen neue ^rfifte^ einen neuen Suffi^ttung 
gäbe; -junger, Dürft unb Crmfibung, SlUe« »ar »ergejfen- Diffe 
beiben a:age waren ein gianjenber S3ett>ei8 für bie untoiberfW^e 
SRad^t eine« fefl bi«}iplinirten $eere«, »elc^e« fxä) hrAfÜger unb 
tü4)tiger Sfifirung bemußt ifl. SSenn avub (^inreicf^enb an 3^1, 
ftanben bie 2;ruf>pen to^ einem «ierfa^ überlegenen geinbe ^) 
gegenüber, ber jubem ntit SCrtiUerie auf« rei(^lid^^e »erfelj^en toar. 

Daß bie Dentofratie, bie auf @runb be« D^eration«f»Iatte« 
i^otti 13. 3uni (<S. 167) genommene Sfufflellung be« Sledarfor^^« au« 
tintm anbern ®eft(^t«))un(te betra(^tcn würbe, ließ {td^ ermorttn; 
nad^ biefem Ratten bie SReic^«tnn)pen burc^ biefe ©efed^te loor ber 
9leöoluKon«aTmee einen fold^en Äefpeft befommen, baß fie fiäf aber^ 
mal« in i^re ma«firte ©teOung bei Seinl^eim }urfid()ie^en mufttit; 
aud^ würben {te auf i^er eiligen ^uc^t bemic^tet morben fein, 
wäre gu il^rer Verfolgung ^inrei^enb Stai>aVitvit borf^anben gewcfen. 

aWit bem S3efelj)I be« ©eneraU Lieutenant 5^. ^tndtx an bie 
in ber Linie bei ®roß^©ad^fen fle^^enben Xxuipptn, in bie StrOung 
bei SBein^eim }urüdP )u fe^ren, ging ein ül^nlic^er Sbtft^l an 
ba« @eiten'!Z)etaf(^ement be« Oberfi Sffieiß naci^ <&irf<l^^ 
l^orn, welche« berfelbe am SRorgen be« £age« wieber befe$t liattt; 
er foBfte |)irf(^l^orn t)erlaffen unb feine frfil^ere SluflleDung hti 
gürt|)*) ne|)men, um ba« bei ffieinficim fongentrirte 9ledtor^ 
kotp^ in linfer gianfe burd^ mobUe Äolonnen )u bedPen; einer 
großen Uebermad^t foUte burd^ Müdtjug na^ SGBeinl^eim gewid^en, 
bie möglic^fle SBerbinbung mit biefem Orte gelf^alten, tin etwaiger 
attgmeiner »üd^ug aber immer gegen Darmflabt genommen »erben. 

Do« ©d^loß ^irfcfi^orn Ratten bie greifcf^ärier »ü^enb ber 
ffladft »erlaffen, e« würbe bi« »um Eingänge obigen »efe^t« i>on 
ben baierfd^en 38gern befe^t; man fanb in bemfetten einen lobten 
unb mehrere SSüdfifen unb ®ewelj)re k. 

Dit (Starfe ber dnfurgentm betrug an 12,000 ^mu. — *) ^üi IMf<>' 
S^t ®taht^tn gfirtl^ liegt an ber iBaitbfhraßc »on SeerfeUen na^^tpptn- 
iftim in einer (htoeiteruttg be^ fogenanntett ^irfenaistr 2:(a{0 m briffief^nil. 
fß9n Sürt^ b{0 SBeinl^eim finb 4 (Stunben. 



3« IBaNii. %i$ 

Wlitx0ila)»9H nlirf fil^ bie (Sreigniffe am 16. nn\^ 16. 
ita#f^enbe ^nbmacibung: 

,,a)ir C)|>frat{oiien unfret im fleten SonfldPen Ibegriffenen Äo^ 
,,loiiiifn ftnb t>om flWnjenbfteit CrfoIge gefrönt. Dfe Äolontie be« 
.^icrft Oi&ordfl, »el(i^e in golge unfere« (entert ©iege« t)^» 
^M^rtnlftim aud t>0tgerfi(ft mar, nafim beti geinb in ber rechten 
,%Uait, w%enb i^n Dberfl ©igel in ber gront angriff. 3)ie 
„ftinVüäftn Zxupptn Rieften nirgenb @tanb; e« ift nur @4iabe, 
,^f mir nii^t genug 9teiterei )ttr Verfolgung be< geinbed ^aben. 
,,9cm9l^ner! @e{b ))oa(Qmmen rulf^ig; icf^ forbere »on Su^, baf 
,,ettre Ovfrr benen ber ©olbaten »enigjlen gletd^ fommen; benn 
,;m Krieger, ber für Sudfi ffimpft unb Mutet, )>erbient gemif, baf 
1/31^ i^n mit (Speife unb 2:ranf l^inreid^enb erquicft unb i^m gu 
,,neiien 8lnfrrengungen Ärftfte gebt. ®erben biefe unb ühttJ^anpt 
,Mt «eine iS3efef»Ie )>oU)ogen, fo vermag ber g^nb ni^it« gegen 
,,tttt«. Die @tabt |>eibelberg mirb ^eut ffla^t jur geier ber 
„@kge unferer l^elbenmüttyigen ^Sm^fer beleuchtet. Dabei ^aben 
,,bte Sinter an aQen genflern bie ganje 9ladfit )u brennen; aOe 
,,®irt^4ftttf« ftnb Ui mtttmaö)i pffen ju lalten." — t>anpU 
^ttoitier «^eibelberg, ben 16. 3ttni 1849. Da« Oberfommanbo 
ber babif^en %xmtt. Der £)ber^®eneral Souie SRiero^tarndfi. 

t>tm iu golge mar ber 3ubel unter ber Demofratie tin auf en^ 
orbentU^er. 9Ran brachte ben ©olbaten, bie megen i^xtx grofen 
Snja^P) nid^t aOe einquartiert merben fonnten, fonbern t^eilmeife 
auf ben ©trafen unb SWSrften biöouafirten, ©ein unb Cffen, fo 
baf fafl in jeber Strafe unb auf aUen ^IS^en m SdanUtt im^ 
<>ro»iflrt mürbe. Die ,, Sieger ^on ®rof^©ac^fen", bie il^re 
ftopfbebedhtngen mit i^d^enlrSnjen ummunben fiatten, mürben }um 
3ei^n Ui innigften Danfe« Don ber Demofratie umarmt. ®t^ 
fang unb SRuftf t5nte auf aUen ©trafen, aUe genfer maren tx> 
ItnifM his gum ©d^lof fyinauf. di mar eine greube fiber bie 
errungenen ©iege; bie nie enben gu motten fd^ien, unb boi^ (ag 
ba« «ttbe fo nal&; benn f^on mi^it fii^ ba« 1» »>reufifd(ie «rmee*^ 
toxifi um ben Sll^ein ju ttberfc^reiten, f(^on fonjentrirte flci^ ba« 

*) an f>ti^tlhtx^ aHein Uian\>tn pcj m 16. gegen 1200 SRanii 
(9edcr a. A. O, ®, 293.}. 

16» 



244 3« f^ahin. 

imitt, um gegen ben Unter ^SWedfar ^^otjntftdfen. — Der ruhige 
9tf>U^Ux Umä^Utt bie« geji aW bie «dd^enfefer ber «etjolution. 

2){e SWannl^eimer ©ürger l^atten eine Dtpntation an TOIe^ 
ro^law^fi flefanbt unb um ©d^^onung fflr Me ®tabt — bur^i 
©njienung bc^ geuer^ m^ 8ubtt)ig«l^afen (Seite 187.) — 
gebeten. SWierogla»«», Abel gefHmmt gegen We «inwol^ner 
awann^eim« — »eil biefe ben «norbnungen aur Unterminfrung, 
nJt^igenfaU« ©^)rengung ber 9ledfarbrfi(fe nid^t mit ber erwarteten 
»ereitwitligleit entgegenfamen, »eit fogar bie l^teju befKmmten 
f)ioniere gemifl^anbelt unb momtntan t>erjagt »orben »aren') — 
entgegnete ber 3)e^)utation in einer langen, fc^nBben Siebe: er »erbe 
SWannl^eim i^ert^eibigcn, nic^t übergeben, unb wenn fein Stein 
auf bem anbern bleiben foUte. — gr erflärte jugleic^ bie ®tabt 
in ©elagerung«juflanb mit ffierffinbigung ber®tanbre<i^te unb flber«^ 
trug ^cm bnfiy-jen ®t>il:fÄommiffariu^ t). S;rflft fehler unumfc^rSnfte 
2Wa4>t Aber biefelbe; worauf ». Srflftfd^ler entgegnete: er »erbe 
aBe Slnorbnungen tJoHgie^en unb beftfte bie 3WitteI, benfelben ben 
gehörigen S^adjfbrudf ju geben. SWiero«Ia»^fi fi^Iof feine Äebe 
gegen ben ©emeinberatl^ ber ©tabt mit ber 3)ro]^ttng: ,,@9ate 
burdjf SBerratl^ ber Äampf »ereitett »erben unb »ir genbt^igt fein, 
bie ©tobt JU t>erlaffen, fo »erben »ir 3Äann^eim an »ier ffcfen 
anjfinben unb bie ÄBpfe ber ©djfulbigen fpringen (äffen — unb 
»ftren e« jcl^ntaufenbl" 

3)em »bgeorbneten ©c^l5ffel ert^eüte er gleid^jeitfg eine 
a^nli^e aber au«gebe]f)ntere SBottmac^t, nad^ »eld^er berfelbe befugt 
»arb, in allen ©emeinben be^ babifc^en ?anbe« bie \\)m not^»enbig 
f<^einenben SRequifitionen tjorjune^men. ©ie lautete »brtlid^: 

„©ie ermatten Ij^iemit alö Ober^^ihrieg^fommiffariu« ben fhreng^ 
„jlen «efe^l unb bie unbebingtefle »ollmaelft, alle« fflr bie ©e»aff*^ 
„nung, ©efleibung, ben ©olb unb Sebengunter^* ^^ babif^^en 

dintx ber änfurdcnienfn^tcr Una^im ft^ htutal mh gci»aIit|liK0, tttib 
tin Sbittiont ^itto^laVd^W^ Wh N^r na(( einigen 99iiTgerttr(n»oiiiient} 
U^Wh «»er^Afteten fte ben J^olen unb motten ^n^ali, bie S^fineuratbeÜen ^u 
hemmen. — Diefer Meinbar unbebentenbe SJprgang »at ein Seichen ber 
Stimmung unb ber SS^rbote ber f|>&teren eontre^moluHonSren IBetvegtmg. 



3n fB^m, MS 

,,mi rlMt^IsK^^ .Xrttt)^f tt (Stfotbttliifyt mf bem fi|»tteafkn unb 

,AMtn, »f p iwmtr für S^lamen«, Ij^abr n 31^ett ©efej^len unbebiJigt 
/.golge jtt Ififtoi; tDibrigenfatf« ^laben ©ie bad SRedj^t, bie bewaffs^ 
,,nete SRn^t ju requirirrn unb bie ©aumfeligeit pber SBiberfpen^ 
,,fiigrti df^Ieic^ bem ^riegdgerid^t )tt fibergebeit. 

,,@ie ftnb fflr bte atuÄftt^ntttg 3flte« aiuftrage^ um fo mef)t 
,,»eranfto0rtlidf^, atö jiebe« friegffil^renbe Sanb ojffneljiin im Setoge^ 
//Htng^ttfianb itdi^ beftnbet unb bem Arteg«gefe$e unterfirl^t/' 

Le general en chef de Parm^e de Bade et du Palatinat 
rianie. ge). Soui^ SRiero^Iawdü. 

hierunter ffigte ^u^^enbeder nod^: „Qi ^tx^t^t [t^ loon 
Jelbfi, b(i§l3firfler @(^löffe( bmc^ bie ))orIiegenbe SoUmad^t ba^ 
„^tiüt 9U^ txffSit, Aber alle bffentHc^en Raffelt ol^ite ^uinäfymt 
„Mi^. eigenem Grmeffen unb untet ptx^iniiiftx Sßtxanmtxtlii^Mt 
,^u wrfftgen." — ^eibelberg, ben 16. 3uni IM». 2)er ©ou«^ 
S^ef be0 ®eneral{iab^. ge). ßudiienbeder, Oberfi^Sieutenant. 

Sfirger @(|ilbffel erlief bem )u gpige auä) fogleid^ na(i^^ 
ftel^enben Aufruf an bie JBiltger |>eibelberg«: 

//©ötger! dnxt SbxiXbtx Riegen auf aDen ^fünften. Die gfeinbe 
,,flie|»en. (£ure ^rfiber (laben grofe Slnfhrengungen gemad()t, ^ 
,,bebfitfen Ätftfte ben geinb ju »erfolgen unb ju tjetniibten. (Stfirtet 
,,(3htre ffim^^fenben S^bet, gebet l^nen im reidj^lidS^flen SWaf e ©tob, 
f,%M^^f ®urp, ffiein unb SBier. 8on ffiutem ?>atrioti«mu^ er^^ 
,,»ttrte i^i, baf 3^r tafdl^ gebt, «uf bem »at^^J^aufe »erben aBe 
,,®aben in (Smpfang genommen/' — 

Ueber bie Vorginge ^t>m 15. unb 16. itxi^Mt SDtierodi^ 
Ia»«fi an bie ^Regierung ju ÄarUru^e: 

„ffiilfnrenb ba« auf bem Hnfen Sl^einufer operirenbe prcufifc^e 
,,8lrmeeforp« »or ?ubtt)ig«|^afen eintraf unb »ä^renb ber rec(>te 
/.glfigel be« Oeneral ». ?)eud(er unterl^alb Ääfertl^al burt^ ben 
„Oberfl^gieutenant Job (an gefdjilagen würbe, griff ba« (Jentrum 
,/beffeIben feinblid^en Äorp« mit grofer Erbitterung bie ?aben^ 
,,burger ©rüdfe an unb fein Unfer glügel brang in bie Oebirge 
,,mn ?lltenba4» »or; «abenburg unb bie Sbxüdt, bie Anfang« 
»'m^ Ueberrafiiijung »on bem Seinbe genommen »orben war. 



„wnxUxL «en ber Srigatoe btd Oberfi IBedert »(eber surfidF ev^ 
,,olifrt, welche im Seinbe gr^^cn Serlufl beiira<^re wnb We ♦effeti 
,,ttttb SRerflenbinrger mif 8eiitet«l^aufen unb ®rof<@ocl^fctt 
,4tttüdteatf. 

,,34i lE^atte ttnfem fiegreidE^en 3;rtt^pen gu ft&fert|iat ritic 
,,raf(ie SBcweguttg in bie xtifyit glanfe bc« gelnbe«, ber ?ttbftt^ 
,,bttrg im SBrltft l^atte, anbefol^len. Dberjl Obor^Ü, »eld^er ben 
,,)$mounbeten Dbetjt^Sieutettant Slobian im ßontmatibD birfer 
,,ÄoIonne erfejt ^attr, boüfafirte btefe fdjiwierigf aufgabt mit frtlc^ 
,,itfr ^^nl^eit, fo ba§ ber juglri^f in ber gront unb in ber glanfe 
/^angegriffene geinb iji^ am 16. in großer Unorbnnng onf aSeins^ 
,,l^eim iurfidjog. Um bie ^onjentrirung, meiere iä^ ju ^eibel^ 
,,berg angeorbnet l^atte, an«jiifil|>ren, fltUte idj» unfern re^^ten 
,,^flgel auf ber ^Vf^t ffim&rt« ®rof^@a(|ifen unb fein (Em^ 
,,trum bei <)ebbe«l^eim, unfern Hnfcn gWflrt bei Sabenburg 
,,attf. Der ©erteraUSlbjitttant Dberp ®igel, Dber^ ^Ij^owe, JDbcrft 
,,£)bordfi unb Hauptmann SRbgling l^aben ^(| burd^ bie in* 
y,teBigente unb iapfm «oUfOl^rung meiner ©efel^le befimber« au«^ 
f^6titiä)nt^ mit nic^^t n^eniger ^u^^eid^nung erwftlfine i^ un^ 
,,9[rtiDerie. Unfer Ser(u{l in aUen biefen ®efeii^ten n>ar unbebeu^ 
,,tenb/' 2)er ®eneral en Chef: goni« 2RierD«la»«ft. 

Iroft ber flew im ,,98orrfldfen begriffenen'' 3nfurrefHpn«^llr;^ 
mee beabfid^tigte fd^on j[e$t bie proi^iforif^e Stegierung fdf nad^ 
Sfreiburg, n(tf)igenfaQd nac^ ber (Bifyrotii )u begeben. QHnige 
aititglieber ber lonfHtuirenben Serfammlung berliffen f<^on iftm 
Äarl^rul^e; S3rentano ging nac^ SWannljieim; ber ^tftmttt^ 
tenbe Ärieg«minifler SWe^erl^ofer war »erfc^wunben ; ®oegg, 
wie bereite er»5|^nt, bei ber Slrmee; felbjl ^eingen*) begab lli^, 
be« bi«l^gen treiben« mübe, mäf ©trafburg. 



>) Staxl ^fitt^en fagt il^cr f^ unb feine ®e|ittttutt^0D(Yi»<inMett In fehler 
@(|fift: „fBtit hlith mit m^ m^ gn tl^fnu fi^Hg? ^Mt ic) mii( eltoa 
bnrd^ bie :BtIit)Utanet )ut $cr}t»ci|lun0 treiben laffen unb t^nen »um Sr^f bie 
Vhtdfctc nehmen um miö) für i^re Dummheiten tobiftj^ie^en )u kifen? 3(^ »ar 
^etd gefonnen, auf einem angemefTenen ^oflen ottd^tt^arren tro( (finem; ober 
{«^ hin nie gefonnen getoefen, midji au^ ISeritoeiffung toegitttoerfen. — 9U mi^ 
ein innrer nettgebacfner ^f)>uHrter in ^arl^rn^e mit fft(PfM^tl|ter Uebetfegeiu 



9m fllcbuit 9HJ 

3ti b« ©ttttttg bft lotifittifrmbfn »nTammtiti^ otn 15, 
tMIte Srentaitc mit baf i>0n %tMftHi^ 9ia^ri^Hn cingegdu^ 
feieit, ba« «rtf »Pit fHwi« J^öbe fi4> trlS>o>en, e« ^el^e unter ben 
»offen itttb fei be« ©iegc« getoit; — ebenfo Clfof : bie »ationofc 
gorbe )u ©trafburg l^abe bie SitabeUe befe^t ^r. Sr fdjilot 
feinen S^rtrag mü bent begeiflemben 9luf : „di lebe bie greil^eit 
Xt>\> ben X^rannenl'' in weU^ bie Serfarnntlnng jiubelnb einfHmmte. 

3tt. äRinifhrn ernannte er am 16.: 5W»rbe«, bo« 3«ttere; 
@a^«, ba« älettttre; ^^eunifcl^, bie ginanjen. 

17. jrwii. ' 

Die ©efed^e bet berfloffenen läge fiatten ba« »eburfnig 
einer fefljlel^nbett SCrmeeeintf^eilung jj^erau^gefleat, e« »urbe biefelbe 
ottif^ noii bon ber Stotl^tDenbigfeit geboten, mm man bie 2:ru)>))en 
in ber {^onb bel^alten »oKte, nm bie fheufen, bie fiö) bem StlE^in 
immer mel^r nal^ten. Aber benfelben jurfidF )u merfen. 

aRier0«Ia»«fi t^Öe bal^er bie 3nfttrreWon«^«rmee in 
6 mobile Äotonnen (3)ibijtonen) ein, benen er bie pfSlgifc^e W[^ 
mee al« 6. Diöifton eiuöerleibte (f. Beilage 9tto. 10.) 

SHefe !Z)i)>iiiQn {ianb, tt>ie @. 300 angegeben, bei ^arU^ 
rul^e, um einen etn^aigen Uebergang ber f^reufen an biefem Ort 
— Änielingen — p berl^inbem. Son ber 5. !Dit>iiion (»edfer) 
ttuuren betofc^irt: 

„^n $Bi(^elm«fe(b eine Slfic^tKng«<^J^om))agnie (Salt^ev) 
mit |)ofienberbinbung mit 9llt^9{euborf, »o SBoIfdkbe^ren ber Um^ 
gegettb (l^bfer) fianben, unb {)eiliglrettifieina(^, ml^ti mit 



Jett fragte: „SEDarum, 93ür0er C e i n j f n jlnb @ie nicjit Ui ber ^Trmee?" — ©ertti 
i(S Bftbifcicr Dcputirfcr toSr« — antwortete i(J — fo tofirbe t(3^ gleitj ben uit* 
^arifd^ toaM^tinUfl Ui ber 9[tmee fettt. Hfi^ev, Sfirgev 91., )ttm üerpotAl 
filife i^ nd^ nH^i bentfett! — €0 i^ fe^r begTcifli^, fa(^rt{>ettt)ett f^rt, ba$ 
btefe Ferren, bie unfer dintn »on aUet gcetgtieteit Sirffamlett fem ju polten 
ftt(|ten, Hn bixfi für toert^ hielten, [i0f ald orbtnared ilanonenfutter für fte in 
btn fftxf ju ftetten. — 34 »itt bieienigen ntdjt tabeln, \otl^t |t(J gn foldjet 
9lnfo\)fermig entfc^Ioffen l^aben, aber i($ l^abe bie S'otitifer »on ^rltd^feit nnb 
Serflttiib tti^it fo Vit! gef&et gefitnben, baf fU ii(( für berufen (alten fbnnten, ber 
^xt^Hm'f^tn Votitif al«* 9hi«fetierf »nr @<l^nti»eitir git biene» )(/' -- 



M8 SütBt^ttt. 

einer ftom)»agit<e ültatinl^eiiiter XttHter befe^t «mr. 3» ^(Ifen^ 
l^ain llonb eine 9(fi<i^tKngd^#otn)>agnie (l^eUmanti). 

3it 3)iUberg (mit einem alten »ergfdfflofX fltdaxfitinaöf 
gegenftfier, eine Slbtl^eilung Spff^n^el^r 9a^n«^ben(^i^pmantt) 
unb jwei ©erflgef(|flte. 

3n Slerfargemflnb aSolWwefyr wn ®{nif^tim C&^ntpf). 

3n (äfberbadji 800 5Wann »offdttel^r (StterÜnger)/' — 

Um bie Zxwpptn auf ben bet)Qtfte]^enben St^xnp^ ^orgul^ereitcn, 
audf^ ^^ bon bem Snl^anbe il^rer ©dfflagfertigfeit ju flberseitgcn, 
befall ÜRiero^law^fi im Saufe beö Sage« in Begleitung be« 
9Rinif}er« ®i>gg bie 2: unb 4. 2)it){{tpn an i^ren @ammelmrten 
Sabenburg unb ^eibelberg. 2)ie fdj»6ne iHiltung bet Solft^ 
»eieren, beten »eilten er in Begleitung meisteret frana6ftf(|ier Of|U 
jiere burd^ritt, erregten feine Snfriebenl^eit, »eld^e er anäf oM^ 
Sptaä}. Die ©Heber ber 8inientru»)^en burci^f^iritt er ju guf usb 
fiberjeugte fid^ 9on bem Snl^alt be« ®tpMe, ber ®ilte ber 9ht^ 
nition, ber Befleibung unb ber Braud^arfeit ber ffiaffen. ©obolb 
er eine S(bt^eilung ber 3;ruf>pen t)orttber war, fHmmte bie ^ann^ 
fdj^aft ein greibeürtieb, audji »o^l bie IWarfeittaife an. 

©eneral^Sieutenant t). f^eudTer, beffen 9t>xp9 bie am «orf^-- 
gel^enben 3:age eingenommene @teQung bel^alten b^tte, Kfte an äffen 
Orten, m bie 2;ruf>)>en untergebrad^t maren, fomofyl bie Sfirgor^ 
»eieren aW auc^ alle fonfMgen bewaffneten ©ereine auf unb befahl 
bie Ablieferung ber ©äffen. 

Beim Begraben )^on fftnf nad^ Seinl^eim gebra^ften Zoblen 
be« Xot^i burften bie ©eifUid^en ti n{(fit wagen, ))on erfKOter "Pffldft 
)u f))red!^en, inbem ba« fanati{trte Botl fte f))Ster l^art baffir l^yStte bfifen 
laffen, ba Seinl^eim l^tnftc^td feiner ©ejinnungen }u ben fd^Iintm^ 
flen Orten )>on gana Baben gejAl^lt werben (onnte. @elbfi bie er^ 
forberlid^e Ber^)|Iegung ber in ber @tabt liegenben Sru^)^>en fonnlt 
nur burc^ angewanbte 3»öng«mittel erreid^t werben. 

aWiero^law^fi benadjirid^tigte bie ^Regierung ^on ben jur 
Ber|)inberung be« Sll^einfiberganged ber g5reupen getroffenen SWaf^ 
regeln unb fagte l^iebei: „^^ l^abe ben Befeljil gegeben, alle gur 
Bewadjiung be« »brtnufer« bejHmmten txu'ppfti auf }wei^|htnftm. 



}« ^^Upp6iux^ tmb )tt AtHeHttgen )it tattmirimt. !ZXe ^ 
9^Uippiiux% tmken aOe unter bnt 99eff^l M 9la)«r« SRiti:' 
ett^H ge^ritt; uki« bie in StnitUn^tn betriff), fo i^ir^ Me 9ttp 
gimmg einen ftommonbmttett »»n AatUrul^e Mi befiinimen, ba 
i<^ l^ier (einen fyoBe, ben iil^ obfenben (tonte. 

,;9S$enn ®eneral (Sjnoibe, wie er nn« melbete, in ^ari«:' 
rnl^e eintrifft,, fp (ann man i^m ba« ^ontmanbo fibergeben nnb 
i^ oile in ^arUrnl^e irgenb entbel^Iic^ Zmpptn gwt Serffl^ 
gnng fleOen. £)berft 9lia<|utUier »irb nnDei^1lgUi|i fhf^ na^ %xtip 
bttVg begeben unb aOe entbel^viiiiiKn @treit(r&fie gn tintm Refert^e^ 
fpfp« jttfantnten jie|ien. SRajlpr 3)tnien)d(i foQ ft^^ megen bc< 
Z)nri|ntarf(^e« ber ^ufen bnrd^ <Sptitx nUfyt bennrufKgen; tt 
(imnte nnt nic^t« Sngenel^ntere^ begegnen. ®e(bt i^ (Erfc^en 
in ®ernter«f)eim toixt nU^t fefyr gef&]^rlii|», benn tobt (bnntm 
b<mn mit unferer ganjen 9le<far^a[mtee über pe fyerfaBen. 

„tlnfere )>et»nnbbarf ©teUnng ifl Anielingen; man mvf olfo 
biefen $ttn{t fo fiarf atö mbglidS^ befef^en unb wx aHem @)naibe 
mit ben Sngflgen mi ber 3»fali bwrt auffkellen/' 

18. Jftttti. 

Die ®teDung Ui 9te(Iar(or)>0 unb ber 3nfurgenten mx 
bie be« gefhrigen a^igeöO. 2)tt« 2. jjrettfifdjfe llrmee(orf)« 
bewegte ft^ wn 9ran{furt gegen ben 9Uäax. 

3n ftarUrul^e beriet^ bie (on^irenbe Serfammiung bo« 
®efe^ be« @tttttgarter |)arlament« fiber bie neu (onfUtnifte ffttiä^t^ 
Xegentfc^aft. 2)ie %n^4^ten ber Serfammlung, ob man ftdfi un^^ 
mittelbar unter ben @i^tt$ unb bie ^errfii^afi ber i^txxtn Sogt 
mib Aonforten begeben, ifinen aud^ bie Slrmee unterfhOen ober fW^ 
mn bie Sefildififfe bed Stuttgarter Serein« nid^t weiter (fimmem 
foOte, waren ^nfang^ getiffeilt, einigten ftc^ aber nad^ einer 9tebe 
be0 ^ftrger Stap, in weldfier er unter anberm fagte: „bat in^ 
Me äftgrt ber Äe^yolntion felbfl in bie ^anb ncl^men mflffe" — fftr 
bm lejjtem Antrag. Mä)t bie Äei^^g^SBerfaffung", fagte ®ta^ 

Seim ^täaxttxpt »axh (ott (cfo{ilfn: baf bie Zxupptn ^tt^ auf bvei 
l«i%t bnt fogettattntett dfemeit Beflanb mit {ic( ffilifren fotten, to^i^ott i ber ^oU 
M ftttll iil^i, i auf ben yteiHattUvagni gefa^fe» «»erbm. 



fvmer, JM papittnt fBiMdftotrt ant t>tt ^attUNttvi^, foiAem bft 
,;Drang nad^ f^reil^eit i{i ti, wtOffalb wir m« nrl^ofcett. Der Um 
,Jotx ffttwlntion flf()t Um 9B>^tAuÜtmva entgehest unb «ttt^ ^n 
,,t)erfdffliiigen. 33et)or Me Sirgentfd^aft aber cüti Serttomn bet 
,,aRSnner biefer Serfamtnluttg er|iaben fattn, muf fte t^er^ 
4l»re(Ben, baf i|ir 3i^I bie bemofrattf(i[^^fociaIe Stepublif 
..fei". - 

VibxU«, aninifier be« 3ttnrrn, toar mit bem Stebnrr mH^ 
fommeit einioerflanben unb attd^ bet 9ln^t^t, r>af bie gfirfte» 
)>erni<i^ tet mxbtn mfiften; »or aber jugleidf^ offen genug jit er^ 
«Sren, baß unter bem SMantel ,,für bie granifurter »erfaffung'' 
gegen bie rebeOifilen ^ftrflen )>arlftuftg totittt ^tUm^ft werbe hü 
bun^ ein f^Atere« faxlamtnt bad äBeitere beraten werbe, ba man 
lieburd^ ber Stimmung bed SSoOe^* am meifien Sted^nung trage. 

fCm Stadi^mittage beffelben Saged wimmelte e« soon ^Sl^ 
jifclien «nippen in ÄarUrul^e (Seite 200); mtlfyctxt 1000 
SWann ginienfotboten unb »pff^wel^ren waren eingerfidft. JDiefe 
gfTüd^tlinge erjft^Iten üon bem ©efed^t bei Slinntjiar (©. 198) 
tti* «uferten: ,,(Sf)t man bie 5>reufen im «nweiler S^ale 
,,red^ gewal^r würbe, lamen fcf^on ))on aQen (SdFen unb 
,,<Snben bie preufifd^en @pi$htgeln aui ben 3&nbnabelgewe^fen^ 
,Xoi unb Sern{4)tung ringsum ffareuenb. — fHt^Uc^ fal^ man 
,,ni<^ ata preufifdfie ^idfel^uben unb Fimmel f — S>ie fJreufen 
,,waren wie aud bem ^oben gewad(»fen. 98er Mäf flit^n foitttte, 
,,flob fi^impfenb, fludiKnbl'' 

2)ie SKe^rialil ber angefommenen ^Ifidi^tliiige Initten noi^ bie 
erfle Labung im (Dewe^yr; bad ganje Aorp«> nad^ unb na4» an 
9000 SRann, famen im erbSrmlic^fien dußanbe an; man )>ert^etite 
fe t^eilweife in bie Umgegenb, t^eitö würben ^ mit <frtra)figeii 
na^Durlac^/ 9Beingarten k. befbrbert. Sd waren nod^ mebt 
bergieic^en m^t fBr ben 19. angefagt (Seite 198); ein gut 
Xlfeä ber (Sinm^nn bofftc, baf nun enblidff bod^ auö^ bie Iftngfi 
erwarteten 3>reußen anfommen würben. 

19. Juni 

^ußer ben in Seilage 7 fpe^iett etnget^ilteu 3;ruppen Ikinben 



mitxotUwiU no^ aUe Me in Mefer Beilage iii4^t imV^nttn, 
aber to Seilage 3 ottfgettammenin Solf^wel^ten, gfreifi^rler init> 
Srgiraen )itT Didf^ofttiDtt O. 

Son biefen würben einige tinler Sefej^l ttt ^oten ÜRajier 
9tniet»^fi nac^ ^ffiUpp^iur^ gefteKt mit bem ffuf^age, bieft 
Zxwpptn, etiDtt dOOO SRann, jttfammen ju l^alten nnb bie ZHöpo^ 
fttfonen nnb Bewegungen ber f)reiifen auf bem linfen St^inttfer 
leinen Slitgenblitf aui bent <De^4it )tt betlieren. aRniewdfi be^ 
legte bentnad^: 

„f>l^ili)))>«burg mit jwei Jfompagnien ber beutf(^»^otnifil^en 
Legion >), 3 Kompagnien be< 3. Snf.^^StegmMv 3 J^ompagnien be« 
Srettner «anner« unb 3 ©ifc^ft^e ber Batterie Slinb II. 

SH^eind^eim mit bem Solf^wel^r^SataiOon (Smmenbingen 
unb einer Kompagnie $Brettner Sanner. 

<&utten]()eim mit 3 Kompagnien ber beittfil^^polnifclm 9e# 
gion unb einer Kompagnie S3rettner ©anner. 

3n Sleuborf (bei ®raben) ftanben 3 @«fdS>flpe ber 8atterie 
Sorf^eim unter (Bnam mit ©eberfung bon ©oPfftoeJ^en. 

3n (Sraben ein ©oITdmebr^SataiOon nnb 3 @ef(^fi$e ber 
©atterie ©linb II. 

3n ait^ unb 9lett^?tt«l^eim, in Obern^aufen, »ein^ 
Raufen unb äßagj^ftufei lagen Solfdwel^ren ber Umgegenb unb 
ein 2>etaf4iement ber beutfd^^^polnifd^en «egion". 

HtL ben SRannl^eimer Sert^eibigungdanflalten würbe ununter^ 
h^en fortgearbeitet; ©eferteure, «rtiUeriflett au« ber Sejhfng 
Sflrgburg fanben ^ier fofort ©efdf^&ftfgung >). Den ©flrger^ 
loebren würben bie Saffen abgenommen unb an bie ©oQ«wef^rm 
wtbrilt;. fo am 19« in i^eibelberg. 



') Die Utfö^e, toe^liÄlb We« ttldjft öeft^cljett, fonntc \>m SJcrfaffer ttic|t 
aufgefititbnt ivcr^en. -*- *) Da^ ®t»tffx tintt bUfet ©olbaten enüttb ^^ in 
hn 9ft|e meiern Otttberer n»b ^erf^liitettcTie beut te^iott&v 9bam 2:T«tit ml 
IBodenbeim bei granffutrt ben Stop^ Der Q^etöblete iMr einer bet tte^itt 
^moTbung ber ^bgeorbneten «. St^notodM unb )». tluer^toalb in mehreren 
Stottern M^riefli^ S^erfolgien. f[ßa\fx\^tinU^ ber ^n^ige, ben bie 9}emefil 
meiste. — *) Doli, tin fr&^erer Sabenbiener, olj^ne bie eering^ Sefalj^igung, 
leitete biefe «rbeiten. 



991 »»tum. 

3n ber 3ttfurrefHen««llmee f^^^H eine ft(|liU^e Z^SügMt, 
um ftd^ auf bett be^orflel^tiben, nic^t me^r dttd}tttoe{di^etibnt ^ompf 
mit ben ^teufen t>or)ubereiten. Siele ber 3itfitrgenteit, itt^fon^ 
bere bie Sreifd^firler, lM»ffrett auf i^teti ^h^M ^tdtx, to&l^retib brr 
beffere 2:i^eil be« Sott« im ganaen ^nbe bed ,,Sttben^aitegtmeiiW 
— »ie man bie <)ro»iforifd^e Sflefliening in jener 3eit begeid^ntte — 
}tfxili^ mfibe war. 3Ran l^atte bie greiljieit ber Ferren Sretttatti>' 
SRbrbe« tt«b ^onforten ^inreic^enb fennen gelernt %&t bie <A^ 
gefc^affte gefe^lid^e Slegierung Ijiatte bad Sanb bie ))roi>ifortf(^e dit* 
gierung mit biftatorifi^er ®e»alr, iai @tanbre4it berfelben, bie 
4trieg^aitfianb«ernfirttttg be« ^ringen ^üxt |)reufen, bie @ttttt^ 
garter SReic^^regentfdJKift unb, um ba« SSaf ))pO ju madigen, bie 
ttnterfleUung unter bie Jlnorbnungen eine« ®<^l6ffel! — ! — 
®ern n^oOfte ^6) iai Sanb bei biefen 3ttftAnben jebed vom ®rof^ 
li^erjog gemifilte SRiniflerium gefaBen (äffen, unb ti fel^nte ft<^ 
tcpptU mdf tvbli^tx l^efreiung )>on biefen dufiSnben. 

Der f)rc))iforifil^en 9tegierung . fieOte bie @4imei) bnrcl^ ben 
fWajor Ulrid^ 1600 ©*arffd^ü^en jur »erffigung . unter ber Sdt:^ 
bittgung einer tfiglicfien 85(fnung «»on 30 ^euaem unb Steifefoßen; 
be«gleic^en 24 Dfftaiere unb Unterofjtjiere ber Artillerie am 
»eifert, ~ Der Antrag »arb »egen eingetretener ,,j»eifel^ft 
gen>Drbener'' Serl^filtniffe abgelefynt. 

Da« 2. preufifc^e Armeeforpd Cbeffen @t&rfe bie 9ei^ 
läge 11. entl^SltX befanb f^df bereit« in ber9lid(»tung auf $e)>pett|)eim, 
um ba« StedFarforp« nac^ bem am 12. 3uni (@. 167.) tntmou 
fenen £)peration«plan in feiner gegenn^Srtigen @teOung ab)ttUfen 
unb bann gleid^aeitig mit biefem unb bem t>on ®ermer«^eim 
oorbringenben 1. Armeeforp« gegen bie am 9ledar fiefienben 3n^ 
(urgenten ju operiren. 

»elffuf« ber n&fieren S^flfiellung ber einzelnen Anorbnungen 
ffir biefe Ablöfung unb be« gleuiSiaeitigen SinrfidPen« be« 2. Armeen 
forp« in bie Auffiellung be« 9ledfarfprp«, fanb in ber t)erßQffenen 
Äad^t eine SSefpred^ung ber beiben fommanbirenben ©enerale in 
3Bein]^eim fiatt, in golge beren ber ®eneral ». |Jeu<fer ffir ba« 
Sledfarlorp« tta#e]^enben Operation«plan feftjlfllte; 



,JS)ai ffMext^t mttf r^ Oi dtien fel^r tt^efentHiffm X^ril 
„btr wn il^m jit »feubcn «ufgabe anfe^m, ju t^rrj^fitm, baf W 
„brr »cfirgttiig bcr attrffd^cn SWannl^eim unb ^eibelbcrg ftej^ni^ 
,,bftt ^att^tmad^t be« gctnbr« lefttmr jid^ »eber in ben Dben*^ 
,,ma{b toetfen unb t>on bort au^ burd^ ))arHeOe ftSmyfe ba^ )ur 
v3rft burc^ ffitie tfltf»5r« ftel^enbe Int^^pemno(|t flefd^^te ®rofi^ 
„ffttio^tlfum "Reffen betttmil^igen, nod^ jwffd^en bem obmt Sfcdtfr^ 
..Utbetgaitge uub bem »on SBieeio^y ^en)orbred^enb<n SI^Hnfwrp« 
,,tn ben babif^en Obenioalb unb tiad^ ber ungebedTten »iir^ 
,,trmber0ifc^m @ren)e »orbtittgen lann. 

,,3tt biefm 3»edP wirb fc^ bo« Stedhirforp« nod^ ber mit* 
,,bem ®tnfxaUHtuttnant ®rafen ». b. ®r5ben in ber t^erfloffienen 
„Stacht getroffenen ©erabrebwig Ijjeut ben 19. mit feinem ®ro« 
,,nnb ber 9lefen>e über gfirt^ auf ber (Strafe nad^ SSeerfelben 
,Mi ^tittni^al bemegen, m%enb an bemfetben SCage ba« unter 
,,bem Oberflen SBeif in Sflrtl^ ftel^enbe Letten ^2)etafd^ement bei» 
„Stovf^ auf |>irf(^^orn oorrildft unb fott)o|il biefen @ptrxpun1t 
„ue Wecfartbafe«, a(0 auf bem jenfeitigen Ufer bie ben 5|almeg 
„an^ ÄedPar bominirenben ^bl^en oon fJleitenbad^ unb ffiimmer^ 
,,ba^ in Seft^ nimmt, bie )eitl^erige Sor^ut be^ Rcxpi unter bem 
,,®eneral SBadjfter aber in unb oor SBeinlfjeim fleben bWH 
,Mntit bie «blbfung be« 9ledfarforj>« burd^ ba« 2. ^rmeefor^)« 
„^om geittbe nid^t bemerft n^erbe. 

„9lm 20. wirb ber t)or»ftrt« gfirtl^ fonjcntrirte SCI^eil be« 
,,Wecfarfori)« auf ber Strafe oon SBeerfelben nad^ ben tteber*= 
,,gang«punften Sberbad^ unb 3^iitgenberg «vorbringen unb bort 
,,bie Vorarbeiten jum Uebergange bei 3»ingenberg ju treffen 
,,fu^en. «n bemfetben läge mirb bie jeit^)crige fflorlmt unter bem 
,,®eneral ^ad)Ux unb »or SBeinl^eim oom 2. armeefor|>« ab^ 
,,9elbft, rftdft burd^ö 53irfenauer SCI^al nad^ fflalbmid^elbad^ unb 
,Mtigirt ft(|> bemnÄd^ft nac^ ben t>om ®ro« ju forcirenben «erfar^ 
„Uebergangen |>irf(^]^orn, (ihtxia6) unb 3»ingenberg, l^üt 
,JoId^e im Slfldfen be« ®ro« befetjt unb becft bad ®rof^jogt|«im 
,,^effen in jenem lenainabfc^nitt gegen ba« einbringen flüchtiger 
,JB^CLaxtn. 



„Wß^ 21. beMnrffleaigt bod St^xpt Un 9M<ir&frrr§ang, tDO> 
,,inB^{(^ M 3n»ingenberg, rüA auf @itt0|ieiin wt, tierfAUe^t 
^^(lietttTd^ beut gfiitbe ben 9tfld)iig in biefer ^nfenric^tung itnb 
,,fe^t fd^ mit beut hti ^ernterdlffeim fiber ben 91^ ttnb auf 
,,Sie<ba<^ ge^enben ))rett^fd^en Aort)d in Serbinbung. 3)ie »ei^ 
,,teren Operationen ffir ben n&c^fien 2:ag ISySngen »on biefer 8er^ 
,>inbttng unb ben 0)>erationen Ui le^tgebad^ten B^tpi ab, in 
„wlift fie genau eingreifen ntfiffen. Dai 2. ^»rentifc^e 9ifftinl9tpi 
,,mfirbe unterbeffen am 21. unb 22. gegen {)eibe{berg au bemom 
,,flrirfn, am 22. aber gegen SJlannl^eim Wx^ einen SReifaruber^ 
,,gang in ober unterl^alb Sabenburg t^orgubringen ^ahtn, fobalb 
,,baffelbe bie 9ladiirid^t wm äSorbringen be^ 1. llnneefoq>< unb bti 
,,Wprfarlotp« erhalt." — ®einl&eim, ben 19. 3uni 1849. 

gej. t). yeudfer. 

3n golge biefer tlnorbnungen marfc^irte bie 4. ä^rigabe, 
General i». i^ed^tolb, nad^ ^fittentl^al, tai ®ro« — 1. unb 
2. »rigabe — ©eneral ». ©^ftffer, bi« gürtji; ba« in gflrt^ 
flel^enbe @eitenbetaf(^ement be« £)berfl )). SQeif erl^ielt ben 9rfe|^I, 
ungef&umt ^irf4^|)orn-}u nel^men, fid^ ber bortigen SRateriaHen 
gunt i8au ber Brflde )u t)erft(^ern unb bafelbfi ba^ Slecfart^al wü^ 
flinbig abguf^erren. 

2>aa Detafi^ement rfidfte ba^er ebenfalls an bemfelben Sage 
— am 19, — nad^ einem forrirten SWarfd^ in ^irfdji^orn ein 
unb befe^te @tabt unb ®(^Iof ol^ne SBiberflanbO; ba« ®ro0 nm 
bie 9laiff^t max^öfittt, toit oben ern>&fint, bi« gfirtf^, bie SlMUt^ 
garbe btd matten t^ai. S)ie 3:rup))en (matten burc^f<|inittlid^ — 
obgleidb fte erfl ÜRittag« aufbrechen fonnten — einen je^nfUnbigen 
aSarfc^ gemaci^t. 

2)ie in SSeinl^eim fiel^en gebliebene Sor|)ttt unter ®eneral 
ffia^iter n)urbe fflaä^mitta^i gegen 6 U|r burc^ bie 3nfurgenten 
9on @rof;»@ad^fen aM aDarmirt. 3Ran fanbte einige 3;ru|»))en 
gegen fie, ba fte aber nid^t fiel^en blieben, (el^yrten bie Zxvcpptn be« 
9lai^t6 nHeber in i|^re ftantouementd turfidT. 



t>it (f{ ^irfdji^orn auf brm ^täax Hegcnbcn 31 ^^fifft, fo iNt 
18 M^nt unb eine 9h^tt «würben in 9ef4^(ad genommen. 



3h Hm •cM|fte«tai. MM 

©ie 5. I)i»(ftPii bet 3nfttneft{im«^lfirmee, fliiegenbc 9orpt 
mUr ©etfer, lonjentrirte ftd^ nm »edfargemünb, tüoIHn ««* 
bo« {^auptiptartier «erlest tourbe, utib )og Me Uta^dfitt gettefenen 
SbtMIungfn ait ftc^; Sbtätx f^tt Ibefiffloffeti, fic^i ber ®tabt 
|>irf(^l^0rn )!t bemSii^tigen. 



3, ^n btn <S^rtn}flaaten. 

15. Jfntti 

3)ie tiieberWnbifdS^e Dann>ff(^iffft^rW^®efeUf(^ft «eroetöerte 
einer Sl^t^ilung Ui preuftfc^en 28. Snfanterie^gieatmettt« ben 
Zxanip^xt mtfy bem Dberrl^n, in Solge beffen unterfagte ba« @ott<» 
»emement »on aRain) aUe ferneren gal^rten von SR a inj bi^ 
SRannl^etm. 

17. Jfwit. 

eine gri^fere Ü^tötoilrbigf eit atö am 17. in l^anau, bem 
Sorort ber Demolratie, ^oxtam, mi^tt fdfimerlic^ i^fter mc^ju' 
weifen fein. 

9n jienem Zage Stac^mittag» l^yatte {t4^ ba« ®txüd}t t>erbreitet, 
bap melt^rere SBagen mit ä^erwunbeten be« 3. I^efjifc^en 3nf.^9Ugi> 
mentö (^anbedfinber) avü ben legten ©efed^ten in Saben mit ber 
Sifenbafin anf&men. — (Sine grofe aRenf<|ienma{fe )og bal^er ium 
^analtl^ore l^inau«, um ^d) an bem ^nblid btefer Serwunbeten ju 
erg^l^en. Dabei fielen Xeufentngen aii: benen ift Stecht gefc^ejjyen 
unb bergl., aud meiern )tt entnel^men mar, bap man ein grope#, 
innere« SBo^Ibe^agen em)>ftnbe. di mar jiebod^ i^re greube bie«^ 
mal i^ergebli^^, ba bie Srmarteten nic^t anfamen. 

Stbenbd gegen 8 VL^x jiebod^ erf4)ienen 5 blefftrte ©olbaten unb ba« 
@<^auf)>iel »om 9ladfimittage mieberl^olte ftdii. 2)ie Slngefammenen 
»tirben bi« ))or ba« ^jaretf^ begleitet, mit ^a^enmufilen, ^tx1)Vf^ 
nuttgen unb fonfUgen freunblic^en ^euperungen begrilft unb fogar 
mit Steinen gemorfen. 

18. Jfttitt. 

9104» ®tiH 169. erBffnete bie fogenannte Stegentfdffaft in 
Stuttgart il^re @i|^iingen erfl am 16. mieber tinb tmiir au« bm 



auf jleitet ®fite angeführten (Shrfinben In ber SbttM^n. (Segens 
flanb bet Seratl^ung itttb ber Xnnafime n^ir He älbfe^nng brd 
9tei(i^<)>ertt>efrrd ~ in granffutt — unb ein ®efe$ fi*et We 
Oilbnng ber fß^üimf^xtn (bie ^^teren u>ttrben ncui^ biefen 
©efeft in bo« fle^enbe |>eer nnb in t)ier Ätoffen .^^eerbanne" ein^ 
getl^eilt, auf bie 9teid^S^Serfaffung t)ereibet unb )ur Z)id)>i){ition 
ber 9tegentfd^aft gefieOt; Sefc^affung ber SBaffen unb Ui @c^tef^ 
bebarf« »ar ©o^e ber SBel^rpfiidS^tigen, fofern biefelbe ni^t ben 
(Knjelflaaten nad^ bereu ®cfe$en oMag); ferner: freie Sfil^renoa^l 
beim 2., 3. unb 4. ^^eerbann. 

SDWt jenem ®efe$ — bod(> nur gegeben, um ben babifd^en 
«ttfjlonb §u unterfW^en unb bann bie JRe^olution »eiter ju wc^ 
breiten — erfd^ien jugleid^ folgcnbe ?)ro«amation ber fogenannten 
Slegentfc^aft: „fBix l^aben ba^ ®efe$ ^erffinbet, mld^ti bie beittfc^e 
a8oIf«»el^r organifirt. 3ebe ©tabt, jebe« 2)orf wirb nai|f Mefem 
©efeft bie »affenfai^igen JWänner ^on 18 W« 30 3afiren fofort 
unter bie SBaffen rufen; ©c^mad^ bem, ber bie Äraft \fat unb jii| 
bem »aterlanbe entjie^it. 

Qi gilt )>or Siaem, 93aben unb ber |)fal) bie 33rubet1^Ift 
)U)ufß|iren. %vii aDen beutfc^en SSnbern mbgen greiwiOige in 
©d^aren ben ©ebrängten }tt ^fllfe eilen. — Deutfdjie! bulbet 
nid^t/ baf bie SRanner, bie fi^^ mutl^ig fSr bie 9teid^«^8erfaffung 
erhoben, bem Sieid^^feinbe erliegen. Gebeult baf bie 9tteberlage 
biefer 2:a^fern aud^ Sud^ baö Sood ber jhte^itfc^aft bringt. 

3tt ben Sffiaffen, beutf(^e« »off! di gilt ben ^eiligen »ampf 
für unfere greil^eit gegen fc^amlofe Unterbrttifung. — Beige ber 
Seit, baf bein ^erj grof ip wie bein ®eifl; jeige ba§ ba« l^erg 
dm^pai, Hi man erfiorben wäl^nte, nod^ in Sßegeiflerung fd^Uige 
fttr bie grei^eit." - 

«m ©d^luffe ber ©iftung, in welcher bie »orjle^enben 93ef4>lfiffe 
gefaft »erben waren, erhielt ber ^JrÄftbent ein ©d(>reiben be« »ftr? 
tembergift^en !9Hnifierium^ mit ber ^njeige, bap man feine wei^ 
teren ©iftungen ber fflerfammlung bulben wolle. Sroft biefer Äe^ 
nadfiric^tigung t^erfammelten {td^ bie 2RitgIieber am IS. 9}a(f^mittagd 
3 Ul^r unb jogen, Sbwe, Urlaub unb ©d^ott an ber @pi$e, 
noiff ber 9teitbaH um bie fftr biefen Xag bef^Ioffene @i$iing aU 



311 htn eteitiflaateit* 357 

jtt^ttten. @(c fcmbftt We Siaumc abgefpcrrt uttb Wttitaix aufge^ 
^eBtt. ®tt @ta*«pflljlft rftt ben Slnfommenben entgegen unb for^ 
bette fle anf, au^einanber )tt ge^)en, »obei er auf ben O^nen juge^ 
gangenen afNmjieiialbefel^I ]^tnn){e«. 

?B»e, ©üntl^er aui ©ati^fen ») unb Simon mad^ten 
g»ÄT einen »erfud^, burd^ pl^tafen^^ unb effeftreid^e Sieben auf ba« 
t>erfammelte SoR ju totrfen unb fd^Ieuberten (namentHd^ *5we) 
nttt tauter ©Hrnme einen feierltd^en ^rotejl in bie ffielt, aber ein 
Trommelwirbel fibertoftltigtc il^re SBorte. ®Uiäf barauf rfidfte ba« 
SRilitoir wx unb jerftreute Sufc^auer unb »egentfc^aft. 

,,®o ^^mciä)\>oU" — fagte bie Demofratie — „war bag Snbe 
,;einer fflerfammlung, bie fo glorreid^ begonnen ^atte. — Seier^ 
,,tic^e« ©lodfengeläute unb 3ubelruf be« Solfeg begrüßte i^ren 
„Anfang, militairift^er Irommelfdjilag unb ofinmad^ttged ©ut^ige^ 
,,f4irei begleitete i^r Cnbe/' - 

3^r Snbe f onnte atterbing« ein anbere« fein, »enn biefe, ^n^ 
fangd gröptentl&eite aud »ürbigen 5Wännern befle^enbe, mit Oenel^^ 
migung il^rer gfilrflen jufammengetretene SBerfammlung in granf^ 
fürt i^ren einjigcn unb alleinigen 3»^dP: „Sereinbarung einer 
beutfd^en Serfaffung", fejl im STuge bebielt unb fi(^ nic^t in 
3beale l^ineintrSumte, weldje niemaW »erwirflid^t »erben fonnten; 
aber e« war al« ob ein 3<»uberfrei^ um fie gejogen toäre, über 
ben jte nidjft l^nau^f^auen fonnte. 

am Sfbenb Ui läge« traten bie Slegenlfd^aftgmitglieber in 
33erat^ung über ba«, wa« unter gegenwärtigen Itmflänben nod^ ju 
t^un übrig bleibe, unb befd^loffen, am 25. in Äarl^rul^e, bem 
©tfiftpunft ber Sletjolution, beren 5:r5ger bie gegenwärtige babifdjie 
prot>iforif(i^e Slegierung fei, bie nät^fle ©iftung ju l^alten. 

19. jrum. 

Die SRegentfd^aft ging über Tübingen, ^e^ingen m^ ®ig«^ 
marin gen. SBa« au« berfelben fpäter geworben, ergeben bie fol^ 
genben flbfcl^nitte. 

(S^üntdcr tcoUtt bem anrficfrnben VtilMt, tttl^t^ ben 9(a0 reinigte, 
nii^t toeictien, entbipgte feine Sruf^ unb f^eHie ft4 ben (Sclbaten entgegen. !£)a^ 
Vlani^tx )>erfe(Ite aber feine SBirfung. Die ©olbaten ignorirten i^n unb 
f^oben i(n aU „unfii^&bHd^'' bei ©eile. 

17 



Dbölcid^ We 3^tt über jene fünf 2»8tnter föttgfl getirtfirflt IM. 
fo mag io6) ba^jienige, voai man bamatö, im SlugenUtdF bed 9^^ 
fanntn)erbend t^rer neuen @teDung ge&ufert, Iffiet einen ^la^ 1tnl>fti: 

„Sta^eaur, ber ÄrieggminifleT, i|i nodf» bet €irtf(i^ebettlflr, 
,,t)0(i^ muß er mit großer SSorftdjft betrad^tet »erben, ba feine <>oH*^ 
,,tif(ie Sergangenl^cit eben feine e^arafterfefHgfeit ni^t befon^er* 
,,][>erattdficUt. 

,,®imon, SKinifler ber 3u|Hi, ein aWann bed fKtäftiWbtnir 
„pa^t am »enigjien für bie SÄe^olution. 

,,93 e der, jweibeutig, — ©d^üler, offenbar reaWonär, Sogt, 
„5Winijler beg Sluöttjärttgen, ber SRetjolution am gefälj^riid^^n, ba 
„feine $0})ular{tät fafi eben fo groß ifl wie feine (&itt\ttit unb 
„SCräg^eit." 



Prltter Jllir4«itt 



Stent Itebergimge bti 1. ptm^f^tn 9ttmtttStotpi ühtt ben 

fft^in H6 }]tm @inmarfc^ in HatUtu^z, ober tiom 

20. hü incl. 2». Suiti 1849. 



1. pn pa>nt. 

20. SttKi. 

Da* 1. armee^^Äorp« f>atte an Mefem tage M« 8 Ut>r 
ÜRotgeh« bei ®ermer«]^etm ben SR^etn fiberfd^ritten, nm fi^ nttt 
bem am ret^^ten Werfantfer jlel^enben 8. SIrmeeferp« ju »ereinigen 
unb bie an bfefent gluffe aufgehellten feinbH(^en ÄrSfte »om ©üben 
(er angufaffen. 2)a inbef na(|» eingegangenen unb fc^einbar )ut>er^ 
lafligen 5Ra(|>ri((ten — bie ^6f aber fpSter nid^t betätigten — bie 
3nfttrgenten jtd( mit ibrer '^auptftSrfe bei 93rucbfal fonaentrirt 
Ifobtn foDten, fo n)urbe bie 2., 3. unb 4. Di^ifton bertbin birigirt, 
»Sb^enb bie 1. JDit^ifion ibren SWarfi^ nad^ ^btHppiburg fort^ 
fe^te, um wn ba au« nacb bem fRedar ))or)ubringen. 

Die äftjantgarbe biefer (I.) Diüijion — PftUer^^öataiOon 
28. 3nf.^3legimenrt, 2 Äbmpagnien be« 8. Säger^öataitton« unb 
4 ®efcbflfte ber*gut^83atterie.S«o. 34. — traf bieffeit« »bein«^ 
(eim' ben ®eg i»ar tjerbarrlfobirt, aber, auf er einem eingefd^la^ 
feneti gWfc^Ärlet*)/ unbefefet. 



>) Die fftfftin^^timtx Bauern, toeld^en er übergeben tourbe, erfannten t^n 
all eilten ^au)>t'(S^)>itfbttben unb aU benfenigen, ber Xa^9 »ortrer in {(rem X)orfe 
6elTaiibf(|a$t b^tte. 

17* 



360 3n fSübtn. 

S)tc 3nfttrgentrn l^atttn iiti 2)orf, burd^ tot\^t6 bai f4itt)ie^ 
rigc Deboufc^^e bcr Strafe gcwiffermafen flefc^Ioffen »irb, unb 
mld)ti nur mit 0?>fern ju m^mtn gewefen frin »firbe, nadj^ Äu«^ 
fagc ber Sinwol^ner auö SRI^ et n«IS>c im f(|ion gegen 3Ritterna(^t 
»erlaffen unb jtd^ md) 3>^ili))p«burg, «^uttenj^eim, ©raben k. 
jurflrfgejogen, »o jte, ba fie ben Uebergang ber 5)reuf en noc^ nic^t 
für m&g d) gleiten, ftcfi einquartirten unb ber 3lu|)e überltepen. 

SSon SR^ein«?)e{m au^ »urben, unter DberfHieut b. 9loUt, 
gtt)et 93ataillone 3nfanterte — 1. Sbataiü. 17. 3nf.:^3flegmt«. unb 
2. SBataiH. (Sferlo^n) 16. «anbwe^r^JRegmt«. — unb 2 ©efdjiflfte 
gegen ^uttenl^yeim hetafc^H iur Dedhtng btr reiij^ten glaule ttiA 
um fid^ in ©efife ber bortigen Deftigen ju fefteu, fipäter aber ftd^ 
»ieber bcr 3)it)ijion, bie i^ren 28arfc^ mö^ fl^ilippiiuxi fort^ 
feftte, anjufc^liefen. 

2Wnie»«fi ^aüt nad^ 5>^iHpp«Burg nod^ eine Äompagnie 
be« 2. »ataiBon« 3. babifc^en Snf.^Slegiment« unb nod^ 4 ®t^ 
f^flfte erhalten, fo ba§ bie SBefaftung ber ©tabt j[e$t au« Um 
2. »atatB. 3. Snf.^Süegmt«., 2 Äompagnien ber beutfd^^polnifc^ett 
gegion, 3 Äom))agnien beg Srettner ©anner«, incl. ber SSoU«^ 
m^x aud SilEieind^eim, bed ^olfiv^t^x^SbataiUeni (Smmenbin^ 
gen unb 6 Oefc^ilften befianb. 



3ur aSertl^eibigung ber über bie ©aljbad^ fül&renben ©rflifc 
»ar eine aSarrifabe <jucr über bie (J^auffee gelegt, dx^ ate biefe 
tnxdf bie preupifd^en ©efc^üfte beft^offen »urbe, »arb e« in ^i^i^ 
Iip))öburg lebenbig; man fal^ bte SSert^eibiger ber a3arri!abe beim 
Sinfc^tagen ber erflen Äugeln f(^neQ babon laufen. Die Snfur*« 
genten »aren, »ie e« bcr 3lugenfd[iein lej^rte, überrafc^t »orben unb 
}ogen {i(§ in großer Site gegen ^rud^fal }urüd(. dint feinbli^^e 
^atimt machte jwar ben Scrfudji abjuproften, »urbe aber burd^ 
einige »o^lgeric^tetc ©c^üffe bcr falben Batterie 9io. 34. baran 
t>er|>inbert. Säger nnb güjiliere brangen jttar mbglid^fl fd^neU »or 
unb in bie ©tabt, aber e« gelang il^nen iodfy nic^t, mel^r old einige 



3n fSahtn. 361 

30 ©eftttigene ju machen, We nod^ taju ntetfl au« ben l^aufertt, 
wol^tn ftc ft(^ »erjiedft l^atten, ^erau« geholt »urben. 

(Hnige 20 BaMfdf^e 3nfonter{flett unb grrffd^ärlrr würben bei 
btefein fd^neHeit aSotbringen ber 5ft>antgarbe etfd^offen, mel^rere Wln^ 
nlHon^ttjagen unb We fammtlid^e 33ogage, fo wie efn Äoffcnwagen 
mit 6000 Sltl^rr. genommen. 

Oljine We Äanonenft^fiffe gegen bte 5BarHfabe wSren bte (n 
allet ©OTgloftgfeif, ol^ne gfelbwad^e unb ^JatrouWen k, in ber ©tabt 
f^fafenben 3nfurgenten, wal^rfc^einltd^ nod^ in ben ©etten ühtr^ 
rafd^t »erben, ©ie fd^ienen einen Uebergang ber 55^eufen bei 
®ermer«]^eim gar nid^t »ermutiget ju l^aben. 

Wlnitto^H »urbe wegen biefe« übereilten SRfirfjuge« arretirt 
unb mä) fRa^att gebratfit. S3ei Uebergabe ber gejiung (f. 33aben, 
23. 3uli) befanb er fic^ unter ben (gefangenen unb würbe friegg^« 
xt^tliä} jum S;obe »erurtlS^eilt. 

aWniewafi l^atte ncdf am 19. ben fpecieDen S3efel^I erfialten, 
naäf 9l]&ein«l&eim ÖOO 3)lann ju legen unb bie ®ermer«^eimer 
©rfl* in öranb ju fdiießen, faU« bie Preußen ben Mf)ein l^ier 
«berfd^retten foDten*). 

Daf i^m nit^t ba« »oüe Vertrauen t>om babif(^en Ärieg«^ 
minifler gefd^enft würbe, beweiji folgcnbe Crbre, welche (am 20.) 
erlaffen würbe: 

„IWajor glorian ©frjetagfi unb Lieutenant 9leumarl 
erl^alten ben S3efe|)I, ftd^ fofort ju bem jur SBer][)inberung 
be« SRI^einfibergange« bei ®ermer«]()eim ju f\)ilip^i^ 
bürg, JRl^eind^eim unb Umgebung aufgejlefften Xx\x\>\>tn^ 
foxpi JU begeben, 3nfi)ection »orjunel^men unb »orlSuffg 
bei bem Sttxpi ju t>erbleiben. SRSt^igenfaD« l^at 5Waj[or 
©fraetagfi ben Dberbefcl^I proöiforifd^ ju flbernelSimenl" 
Diefe Drbre fam gu fpfit, ba« ®efd(ii(f be« Äorp« war bereit« 
entfd^eben. 

Die Demofratie wftljt ben grJpten JC^eil ber ©d^ulb auf ba« 
»rettner ©anner (?>ftrfd^ing), ba« fxä) »or ber 3eit ber 



•) SJugenjeugen »erftt^eni, ber 9)ole fei UttnnUn getDefen unb ^aU Uim 
Vnrnarf^ ber tx^tn ))reiif{f($en SCru^^en gcmfctt: ewuT« qui peut. 



308 3» ^Bobm« 

©efafir wn feinem ^oflen entfernt nnb na4i ^arUrnl^e bcgr^ 
ben ](iaBe. 

®c^on tüSifxtxib bie Sarrtfabe )>0n $f»ilip)}6.^urg I^ef^offen 
»ttrbe Jyatte [\äf in ber Unfen glanfe be« ®ro« ein SCtiip^} feiub^ 
Hd^er 3nfanterie gejeigt. dint gegen benfeften abgefanbte Äom^ 
pagnie (bie 1. be« 17. Snf.^SRegmt«.) griff ben Inipp i«ii, Ut 
unter Surfldflajfung einiger lobten eiligji bie glu^it ergriff unb, um 
fid^ biefe )u erleid^tern, feine Xomifter abwarf. J)rei§ig 38attn 
biefed 3:rup)}d tt)urben gefangen genommen, ber Stejl flol^ ju ^^ne 
ffromabtt>&rt9. 

Z)ie genannte Kompagnie bitbete »äljirenb bed SorgelS^en« gegen 
|>]^ilipt)«bttrg bie Unfe ©^itenbecfung. 



®efed^t bon SSiefentl^al« 

ffla^tm f^iUppihuxi im 9e^ ber Zxwfii>^n war, mitrbe 
9on ber 3ls)antgarbe eine Q^dfabron (bie 1. ^pi 9. {)uf9ren^Steg|ntd. 
unter 3flittmeifter ». Spc^^ott)««), einige 80 yferbe parf, jwfSJrr^ 
folgung bed ftdl) auf ber S^^auffee nac^ 9Qiefent]^a( jurüd^m^ 
ben geinbe^ nad^gefanbt. !Der 9>rin) J^riebrid^ ^arl i»pn ^eu^ 
§en, a^lajior SRildert (etatömäfiger @tab«offt)ier be« äiegimen»), fo 
»ie ber abjutant be« ^rinjen, iitnt. ». b. Söu\(f)Ci^m^n^, wib 
ber atittmeifier o. @)9manan^i$ bom Xrain f(^lo{fm fid^ ber 
Sdfabron un. 

3toif(^en ?>f)ili<)t)öburg unb SBicfent^al Pl|rt eine @^>i$e 
bed aRaUau^SBalbe« quer Aber bie Sl^auffee, mlö^t an biefer @teQe 
mol^l an 4—500 @d^ritt breit ifl. dUoa 200 (Schritt 9on bem 
(Eingänge ber ^[(lauffee in ben 9BaIb angefoipmen, bemer&e bie hii 
ba()in im Xrabe gebliebene (S^fabron am jienfeitigen $ltt«gange bie 
ab}ie]^enben 3nfurgenten. @« n^ar ba^ (f4itt)a(fie) 3. ^taiUpn 
3. babif^en 3nf.^9legiment0 unter bem ehemaligen babifd^en Wi\cx 
». ©iebenfelb unb bie ttxoa 200 SWann flarfe beutfc^^^polnifd^e 
Legion. 2)ie babifd[ie Snfanterie mar in @ection«s*Äolonne unb 
})attt i|>re ©d^üftengflge unb bie greifd^ärler auf beiben Seiten ber 
Strafe in ben ^omfetbern entmidfelt. Um feine S^t ju »erlieren 
ging bie (Jefabron, ml^f einjelnr Sleiter re^t« mtb linW aufge^ 



9n ü^tihtn, 808 

Wfl iKüte, fcfort attr ffHafc über, «tifatig« (but^i ben ®a!b) im 
fiavCtn txait, fpäter Im ®alopp; an ber ©^'fte berfelbcn ?5r{ng 
griebr{4> ÄÄtl mit ben Cfpitcren. 

Seim Xtt^ange au^ beut Sßa(be traf bie S^fabron noc^ ettt^ 
jeltt« gretfc^fttler, »eld|^e, foweit fie ftd^ nxä)t in« l^oJ^e JTorn pfl(^5^ 
tftftt*)/ im SorOberreiten nieberge^auen tt^urben. ffla^ bem De^^ 
boufi^iren au« bem ®albe würbe in ?inie aufmarfd^trt unb bic 
ft<^ auf ber C^auffee jurfidfiiebenben Snfurgenten öon ber Dueue 
W« jur SCete, (roft (l)xt^ lebb^ften aber ungeregelten ^euer« tjoH^ 
|»5nb<9 «berrittwi. ©n I^eil berfelben b^tte fc<b inbef })itM in 
We iSbauffeegräben unb bie neben benfelben bettnbltd(ien Äomfelber 
geworfen unb bcf<i^of nun bie ^«fabron »on äffen ©eiten, worauf 
ein hirje« .f>anbgemenge entflanb, bei wel4>em jwar einige l^ufaren 
\>tmnnUt, bagegen aber aucb an 200 Oefangene, barunter mebrere 
Bftbw unb Offljiere gemod^t würben, »on benen ein großer Sb^ 
»erwunbft war; aurb i^xt 5Bagage mußten bie Snfurgenten im 
@tfc| laffen. 

Slad^ Slugfage ber (befangenen l^atten bie 3nfurgenten 20 SCobte 
unb 14 SBerwunbete. 

fftüx einige UuterjMlftung unb ba« SRefuItat wfire ein grSfere« 
gewefen. 2)a aber bie preußift^e 3nfanterie nodji jiemlitb 1 SWeile 
jurü* war, fo fonnte e« nic^t gebinbert werben, baß bie Snfur^ 
genten unter bem ©cbuft eine« in SBiefentbal flebenben babif<ben 
»atÄiffon« unb einer «btbeilung greifcf^ftrler, biefen Drt erreicbten. 
Die heftig »erfolgenbe dgfabron befam au4> »on b^er au« geuet 
unb fammelte fi<^ nun außerf^alb ber ©d^ußweite be« Dorfe«. 

äittf bie beim ®ro« eingegangene Slacbricbt öon bem jtd^ an*' 
gagirenben ®efe(bt, würbe gwar fogleicb bie 2. e«fabron (be« 9. 
|)ttfaren^5legiment«) nacä^gefanbt; troft ibrer gile fanb jie aber ba« 
©efed^t bereit« beenbigt, al« fte an Ort unb ©teile fam. 



>) (Bit »ftrbcii f^&t(v 99n bct na(^(fenben )>rntßif4ctt dnfattterte metfi 
OtfAtt^eit öenommtn, bie bur* ben «itMfrf ber öefdttenen Df|i|iere unb ^itfaren 
in elfte eHmtann^ t^tfc^t tourbe, tee((|e einem S)?Ü0efangeiten, dMU^ommx^a- 
TUtf BaigU beitta^t ba^ Siben ^th^tt ^atte; Aittt ein gefangener )Df{{|ier be« 
baMf^e« 3. 3nf.'8led{mettt0 fonnte nur hw^ bad Cinfil^eiten tint^ )>renßiff|fen 
O^M (yremier'Siint. 9. Wfin<|i(<ittfen) bom d^obe flerettet werben. 



9M 3tt IBabfit« 

Da« ßatije S^eßiment bteouaWrte fj)4tfr bei Siefcnt^al. 

Die erjie ©«fabron Ijyatte 6 lobte, baruntet ben ÜHajot »ft^ 
cfert unb 8{eut. ». 2Waf^»tft, SRegimenW^^biutaiU, unb 3Skr^ 
»anbete. Unter biefen befanb ftc^ auc^ |)rinj griebtt(|f ÄarP) 
bnrd^ jwet Äugeln Uid)t an bet rechten ^anb unb an ber recf^tea 
(Sd^ulter »erounbet; beggleic^en bejfen 3lbjiutant, ?iettt. ». b, ©ttfd(ie^ 
SWünd^; f^wer: einen ©d^uf in ben ^al«, einen in ben %vn 
unb j»ei «^iebmunben in ben Äo^>f. 

«eftterer l&atte ba« Unfllürf, ba^ il^m im 4>anbgemenge fein 
3)ferb fletJbtet »urbe; er flürate mit bemfeften, »wrbe »onben 3«^ 
[urgenten, »ie angegeben, »erwunbet unb man \)iüt ^^^ Slnfang« 
für tobt, ba er bei bem Xxandpoxt nac^ bem gelblajaretl^ »on ®er^ 
mer«f^ eim nur fel^r geringe ?eben«jeidficn »on ftdj^ gab. Dod^ 
mad^te er beim näd^fien ffiieberfel^en gegen ben 3>rinjen, ber ifyn 
im «ajaretl^ befud^te, feinem ^erjen mit bem ©emerfen *ttft: iäf bin 
bO(^ ber €rpe am geinbe ge^efen *)♦ 



Slencontte t>on ^uttenl^eim. 

Da« jur Derfung be« redj^ten glügel« bejHmmte Detafc^e:* 
ment unter Dberji^?icutenant ». SRoIte, fHep auf feinem SRarf4^ 
nad^ {)uttenbeim am 9)ftnjfanal auf eine feinblidfie gelbiDadj^e^ 
»eld^e olS^ne befonberen ÄufentlS^alt \)ertrieben tourbe. 

SBor ^uttenlS^eim jeigten jtd[> einjelne greifc^ärler ber betttfc^^ 
j)Olnifd^en ?egion, bie fi^ nad^ einigen ©d^fiffen fc^nett nadj^ bem 
Dorfe jurfidfjogen, »or ml^tm eine tima 60 SRann fiarfe feinb^ 



9r{n)8rtcbri(i^ Raxl, Ux fi($ fii^on bei ®(i^Ie^totg feine @^oren )>erbiettt 
liatte, nnb Ut namtnfii^ an^ ben 9{f)einlanbem nod^ von fetner eBen ))oIlenbeten 
^tttbiengeü in Sonn befannt toar, unb fi($ bort, al^ er ntU eigner Seben^gefa^t 
ein bem Sririnfen no^t^ Stinh aui bem fftiftint gog, eine fivi^iti^nm^ en»aib, 
toie fte ^itM^i no($ fein ^in^ getragen: ^bte 9{cthtng0>3)7ebaiSe am Sanbe/ 
— *) a^t biefer glücKit^en Ueberieugung befd^aftigte fic^ bie iranfe 9(antagc 
in ben nft(|f(en 3:agen fafl nnau^gefe^t. ' ^a^ großen Seiben ^arb)). b. Suf^f « 
9?&n4 M B. 3ttlt. 'Bit ©tabt ®ermerdbeim f(|imfidEte jic^ am 9egr&bnif« 
tage am 10. Snli tdeilnel^menb mie gn einem Sefie; tti<tt blof tin la^reic^e« 
£)ffi)ier'5loTt)^ ber baierfc^en Sefa^ung, mit ben erf^rberlic^en Xrttt>)»f n^ foRUm 
an^i bie ganje ^nt»o(nerfdjfaft gaben ii^m bae ^rengeleitt! — 



3tt »«»eil« aw 

Ii(iK @4A<)enIüt{e (»ofHtt mar, bie bte'S(]»antgarbe br« 2}etaf^fmetU0 
jwar mü einem ^leftigen, ahtx üiMHg erfolglofen gcuet entf^fttig. 
Die Sd^fiftenHuie »urte angegriffen, im erflen «nteiif gewwfim unb 
bie {ift^re Ui 3)Drfed genommen. X)ie Sefajptng Ui 3)orfe<, 
drca 500 SRann, ^ttt ftc^, mte ftd^ nun Iftxaui^ütt, f(^on 9«r 
einer balben Smnbe auf 9ieuborf abgezogen. 

fite »urben einige ©efangene gemacht, baruntrr bet I3attrrie^ 
ßommanbeur S3linb II. O; auc|^ einige SemMtnbele unb ®affett^ 
fUldfe fanb mm wx. 

Z)ad Detafdfiement na^m eine ^uffHünng am Oftlid^en %ut^ 
gange Ui S)orfe« gegen 9teuborf unb patrouiSirte gegen ben t^or^ 
lirgenben aRaljau^^SBalb. (£« woDte, nac^bem bie SBVannfd|Kifteti 
tmai gentt)t Ratten, bem urf^rfingtid^en Sefel^le gem&f feinen 
SRorfc^ na(|^ |)]^ili)>pdburg antreten, ote ed um rirca lOUI^r ben 
»cfe^l erhielt, nad^ SBiefent^^al )tt marf^iren, nm ftd^ tmt ber 
Diötjipn anjufd^liefen. «tuf feinem ÜHarfdS) ba|rfn würben bei ber 
®(^6nbonier SWill^le noc^ einige greifti^ftrler flberraf(^t nnb fedj^« 
berfeUften gefangen genommen. 

2)ie (I.) Di^ifion W»pnafirte bei SBiefentljial*); H^o^ 
flen mürben ISngd bed Sagbad^ied audgefieOt unb Serbinbung mit 
ttn bei ©raben fiel^enben brei !Z)i)»iftonen be« ^orp6 nnterMttn. 

Die 3., 3. unb 4. 2)i)>ifion trafen nacf^ if^rem Utbergangc 



') ^ ivar t»on 9^{crod(att0fi al0 <Sour{cr ^ter^ct grfanbi toortcn, dfct- 
(otitfT Sanbioe^ntianner nahmen {(n d^fangeit. -> ■) 9(^ ba^ gfifnier'BataiQon 
28. 3iif.«9{ed{inettt0 tia(|» iSBirfentHI eiiiTfiffte, toe^ten ava aUtu IDa^ifirlm 
ttnb itn^txn toeifc Xü^icr ett^egen. (auj^tmatm (Bitutf^ hti 93atatfbii^ fiib 
einen Viann in einer babifdpen Dienfliadfc Der einem ^attfe {le(en, ritt an i|n 
(trän unb fragte i^n: n>ie er aU babtfc^er ©olbat (»iel^er fomme. (^tatt |tt 
anttootten rnif^rang ber ©efragte, ber toa\ft^^tinU^ an bem furi »orl^er ftatt* 
gtfnnbenen ^efed^t no(|i Zi^til genommen ^aHt, tnd nh^^t fan^. ^out^tmann 
Strutl, wtt }u fffien »o^tn ber Vlann gelaufen fei, ritt and Senfht be« 
&mfed, erhielt aber an(i$i in bemfelben SugenMid einen @(|ttf in« <i«p4^ btffen 
^ge( iebo(| an ber rechten ®eite bed Jlo)>fe0 borbei ging. Sevor nur noc^ et«* 
tMii angeorbnet »erben fonnte, brangen eine ^tn^t über bie ^inkrlifi biefed 
^ttl^ aufgebraßte güftiiere bur($ 2:;ifiren unb genfter, unb einige ©etoe^rfc^fiife 
»Hb £al9neiiK«^ Ij^atten nber ben Zifäitt bereit« <aberii|ft gegolten, e^ bied bon 
^en Sorgefetften »eriftinberl toerben fonnte. 



9« fBdben« 

«rr ben SB^eiit W« auf tw S3ft)ouaf«)5la$ W ®rabett fehlen 
geinb, au^et einigen Dereinjeften greifdS^ärletn. 

Der ,^aininer*^8orfl", jtt>if(^en ©raben nnb ÄarUborf ge^ 
legen ^ nmrbe 999t einem »orgefd^obenen ^taiHon (1. SatdOon 
26. 3nf-^SRegiment«) befeftt; ed bejog feinen ©i\)0UöT am nSttUc^ 
enbe t>on ÄarUborf unb fieberte ba« SCetrain gegen »ruclifal 
Da« gfftper^»«taiaott beffetben' Regimen« war HnW bon Äarl«^ 
borf im »albe p^rt. 

Da« 1. ©ataiCon be« 28. 3nf.^9iegimen« t)om Detaf4>e* 
ment be« Dbetjl ^. SBranbenflein, ttjeld^e« im ?aufe be« 3:a* 
ge« wn 8ttbwig«^afen angefommen t^ax, erlj^ielt in golge »ie^ 
berl^oUen ®efuc^« be« »efifrSnWfdf^en Äorp«^Äommanbeur« ben 
Srfe^l jut SerfifirTung nadj) Sanbau ab)umarf(^iren. 

Der SRefl be« obigen Detafc^menW, 1. »ataiOon 30. 3nf.*= 
»egimentf ttnb bie Ij^atte ©atterie ber 9. Äompagnie 8. Artillerie:* 
^igabe, fe$te feinen Wlaxf^ m^ SRutter^abt unb ®ptitx 
fort O. 

Um bie bunte Sammlung abenteuerli^fer ®ejlalten ntö^ gu 
tjerme|>ren, fdjilof bie prot>iforifd^e 8*egierung einen ©ertrag mit ben 
bentfid^en Demofraten im (£lfa§, mtfy n>el(^en biefe eine ,,fran)&^ 
fif*e 8cgion" errichten unb jur Unterfififtung na<^ S3aben fen^ 
tftt foUten. Die fpftteren Sreigniife bewa^ten ba« «anb wx bie< 
fen neuen ®äjien. 

Stuf bie SHittag« eingetroffene 3la^x\^t, baf bie ^reu^en über 
®ermer«l^eim in SBaben eingebrungen, entftanb in ^arUrul^e 
eine große SSewegung. ©leidl^jeitig verbreitete ft^ bie ^nbe, baf 
©rud^fal unb 9leuborf »on benfelben befeftt fei unb fte, bie 
^eußen, im Slnmarfc^ auf Äarlgru^^e tt)5ren} auc^ oberhalb 
Änielingen feilten 3>reufcn über ben dif)nn gegangen fein. 3n 
golge biefe« ® erficht«/ n)e(c^e« wn allen benen geglaubt mürbe, 
mlift bie fJreußen fel^nlidl^fi erwarteten, faufte man fc^on Seben«^ 
mittel )um m5gli# guten Smpfang berfelben. ^Um^ flanben 
alfo bie Slctien filr Srei^eit :c. nic^t befonber«. 



*) 3tt <Bptitx tourbe e{ttet htx ^avpia^iMextn Ux ^Dcm^fraMf gefangen 
gettpmmen: Ux 9faner 3itttmermaitn. 



@ei(rti4 ^ 3nfttmcHo«i lerne man no^ f<i|»neO bie grofe 
ffioffenfaittiiier, u» Me ^eflünbe )u t>ert(Ki(en. Obgleicl» ^iele ^^ 
fellben, ). 9. bie Stob^ uttb Sttntenf(|»I5ffer ntc|)t )tt gebrauc^ett w^^ 
xtn, WfxUn $e beitno^ oli 3:ntitt jur (^nneriutg brr ^ei^eit 
milgnt^iimen. 

S« fd^iftt inbef, aU ob bie 9{a(|^rU^t »im be« MOfltitbis be^ 
wb^n Uebergange iti 1. preufif^tt Xrtneefor))« ni>d^ immer nU^t 
gfgkmbt »urbe, benn ber babifd^ ^rt(iiit ^ierflber fogjTe nur: 

,^eul frfl^ Ij^at ein Zxt^tn iM^äftn ben S^ett^en unb ben 
,ib4M\^tu Zxnpptn fiattsefunben, in bem bte dx^ttn einen Sht^foU 
,ßu* bem ^ermerdl^etmer iS3rMenf0)»f mad^ten. «DettU« fefi^ 
„len no^. @o viel ^e^t fefi, baf ed ber Zop^vtUit unfrer im^ 
,,fiiertreffU<^ SlrttHerie Ui^ gemerben ifi, btr fttn^tn pttüd )tt 
,^eifen. dlnt ^Ibtl^etlung preufifdEKr ^nfaren ifl abgefdl^nttten, 
ffOttfeeiieben/ gefprengt unb gefangen morben!'' 

9lu^ traf anierodUtt^dfi nod^ folgenbe tlnoitoiiiigen, wn 
benen einige bereit« fril|ier Attdgefl|rt werben moren, anbere, mie 
ber in betreff SRniem^fi'«, nic^t me(^r att«gefft|»ri »erben fonnten. 

^ bem beöfalfigen ^fe(^(: ,,IIn bte ^Dmm^nbanten ber 9lr^ 
mee^SMmfionen. •Hauptquartier {^etbe Iberg, brn 29. 3nni 1849/' 
|ie^ ti: 

,,@obaIb bie Kolonne au8 ber |>fal) in Anietingen bei 
,^arUru|e efngetrofen ifi, toirb {t^ ber ©eneral @)naibe an 
,,biefem Orte fefife^en, um ben 9i|»etofibergang gu bedkn. 3)ie fftt^ 
,^ung mirb i(mt aOe SNittel unb @treitfrAfte )>on ^art^ru^e 
tiefem, b»r|Agli(i^ m ^rtiKerie, um bie Sertfieibigung biefe» mi^i^ 
,,tigen Ueberganged gu ftc|^ern. @obalb biefe Kolonne auf babi^ 
„fi^em Gebiete angelangt ift, nimmt fte bie Benennung an: 6. X)i# 
„ti^on ber beutf#en ^rmee. 

„3)ie 3)i9i{t0n SRere^ (III.) miit in äßannl^eim gur Qer^ 
.4eibigung biefed £)rted bleiben. 

,,2)aa 2)etafci^ement be« mtipt 3Rnitv>iH, welche« in 1)^i^ 
Mppiinx^, Obern^aufen unb 9Ilt^Su9()eim aufgeflellt i% 
r/geibrt )u biefer lA^ifi^n unb mut ben ^reufen bie @pibe bieten, 
„\ti tt, bat btefe ilber bie Srfidte wn ®pe{er, ober Aber bie 
„wti ©ermerdi^eim (lert^orbrec^en. S)iefe9 2)etafdfiemtnt wirb. 



306 " 3« fBabtn. 

J& »tri alt mBgltdj^ auf ehtem angemeffSmcit SJMttelpunft jwifd^en 
,M^ti llrtergänflcn vereint aüfgefleHt unb tjerwetbet jebe 3^ft>Wt:? 
,4ening. 

„aXe Dtelftott «edfer CV.) wirb itt ber ®cgenb »on *et^ 
,,belbet8 wrtlerten, um ble SRedfar^Uebergättge t>on l^eibelbcrg 
„M« |>trfd^^)Otn ju berfen, wSlitenb ber SRefl ber «rmee fi<^ gegen 
„ben SH^in ju biriglrt; — ite wirb fid^ auf bte 2)efenfi»e befdj^rÄn^ 
,,fen uttb, um bem geinbe l^re ^äfwiäft ju »erbecfen, fortwS^renb 
„fatcoulUm unb ©treffgflge nadj) ben j»ei SMc^tungen, gegen SBetn^ 
,,]^eim Im 9lorbcn unb Cberbat^ im O^tn, entfenben. Der Oberfl 
„SSedfer wirb bie Sugänge- »on l^eibelberg mit aller |)artnfttffg< 
Jtii ^cikn unb »irb ^d) nur (m ftußeriien gaKe ber 9lDt|> l^inter 
,,ben Slerfttr gurfidfjiel^en. »cfonber« »trb berfelbe @orge tragen, 
,M^ We ©rüdfe bei ^etbelberg nid^t e^yer gef?>rengt werbe, U^ 
„\)or nidj^t aOe i|>m ju i^rer Sertffeibfgung gu ®ebote fkbenben 
,,aKittel erf<^H)ft ftnb, 

,/Dit Dh)itkm ®edfert (II.) wirb ?abenburg unbJledfat^ 
,;l^aufen \)erlaffen unb jld^ Aber ©(^»e^ingen nadf SBlefen^^ 
„tl^al »enben, um ftc^ aU SRefertje Ijiinter bem Detafi^ement be« 
^,5Waj[or« 3Rnie»«fl auftujietten mit ber »efHmmung, bem grinbe 
„ben Uebergang über ben SRI^etn hti ©^eier unb ®ermer^^eim 
//fhrritig )tt mad^en. 

,,iD{e I)it>ifion »edfert (II,) »irb bei ber »rfidfe wn 9it^ 
;,dfar^aufen nur 2 Äompagnlen »om 5. (el^emalö ?eib^) ?Regiment, 
„i Äompagnien aSoWwebr, 2 @efd^ü^e unb eine ^fttl^eilung 3)ra^ 
,,goner ate »orgef^obenen ^o^en (9lefogno«jirung«^f)open) jurfirf^ 
,Jaffen. Der Dberfi ©edfert »irb auf biefen ?)unft einen intel^ 
,,ligettten unb fel^r Taltblütigen Dfftjier fieüen, bamit biefer nur 
,,im auferjlfn gaUc jur Sprengung ber »rfidfe f(^reite. Diefer 
,;Offiaier »irb fi(^ in beflflnbigen gia|)port mit ber Dit>ijion gu 
,,5Wann^)eim unb ^eibetberg fe^en; er j5l^(t jum ©tanbe ber 
,/Dibili0tt üon SWann^eim (Hl) unb ma^t einen J^lj^eil berfel^^ 
,,ben an». 

,,©obalb biefe brei ^Junfte, »on Änielingen, SWannl^eim 
,,ttnb Äinbelberg, burtb bie breiDivijtonen »on ©jnaibecVI.), 
„aWerci? (III.) unb »edter (V.), gejidjiert ftnb, l^t fi(^ ber «tfl 



3ii fB^htu* Mft 

„Ux %xmt auf bo« erfle Qtl^tn hmit in f)aUtn, in SRofen an 
„fem jDrt ju mörf4>irftt — »o er immer fei — , an tvelc^^em bie 
//^tettpen fiber brn Stfiein fe$en n>oUnt. 

//du biefem 3»>edr (lat bie gan}c 2>i)>{fion Srdfert jCllO mit 
„%n6na^mt Ud in 92e<farl^aufen ge(affetun !Dctaf(^em«nt« fid^ 
/,fiber@d[^me^ingen na^^ SBiefetttf^al gegetifibfr9>]^ili))pdbitrg 
//}U begeben unb aufd ©enauefie bie ganje S&nge be« 91^^^ i^ 
,,tt6ema^en. ®enn tt>äf)Tenb biefer SSewegung ber geinb bei ©peier 
,,ober ®ermerd|eim äber)ufe$en )>erfu<^te, bann »ftrbe biefe Di«« 
//»ifton if^m gegenfiber SteUung nefimen unb ft^ mit Um I)ttü^ 
„Säftmtnt be« SWajior SWnien)«fi »ereinigen, »eli^e« bei fJlSii* 
„lippiinx^ ße^; glet(f»ieittg mu§ biefelbe nai) iDtann^eim unb 
„ben beibtn i|^r folgenben 2>i)^ifionen (I. u. IV.) l^iert)on ^a^tiäft 
//geben. 

,,Die !Dit>ijionen SComfe (I.) unb Oborgfi (IV.) fdS^idfen 
//i^re gan}e älrtiderie unb ^awUmt auf bem nftmlid^en SQegc ber 
,,Dü>ifion »edfert (11.) nad). Die 3nfanterie biefer jttpei 1)i»u 
,,fionen fftl^rt fo weit auf ber Sifenba]|in, iü fie {i<^ genau auf 
,,ber ^b^e »on ?)^iHpp«burg beftnbet, i>on »o fie auf bernfftr** 
,,)eften 9Qege an iai St^einufer abgef^t. 

„Die au« ber !Di»tjton »edert (II.), ferner ber «rtiUerie 
,;ttnb ÄaMtterie ber Diöifion Zomii (I.) unb Dbor«fi(IV.) ju^ 
,,fammengefe(te Kolonne »trb ))on bem ©eneral^^biutanten @i^ 
//fiel geführt. Da« $au))l<(uartier folgt ber Infanterie biefer bei:' 
,Mn Di»ijionen auf ber Cifenbal^n. 

„Mt De))ot« ^9n Seben«mitte(n unb )ur ^rieg«refers)e geljyb^ 
,,rtge ©egenflAnbe merben nac^f IBrud^^fal t>erlegt. 

,,©ei erhalt biefer Orbre »irb ber Dberji Werfer (V.) alfo*^ 
,.gki4^ bie ^antonnement« be« £)berfl^Sieut. Xomi (I.) bejiel^en 
,,unb au^erbem mit einigen Detafddement« üledTargemfinb unb 
;,Sberba4^ befe^en. 

„DU Oberen lomij (I.) unb Dbor«fi (IV.) trennen i^re 
^.artifferie unb Äat>aUerte t>on ij^rer 3nfanterie, um, mt bereit« 
,.fr»a^nt, bie erfJere über ©(^we^ingen ber Diöifion JBecfert 
,,(II.) na# au fd^icfen unb bie Se^tere )um 93efieigen ber ä&oggon« 
//bereit ju leiten. 



„Der Otrrft »ecfert (H.) ffälf ^ berett, ftd^ mit ben brei 
..Saffetigattungcn feinet DWffon Aber ©d^me^ingen gegen SBie ^ 
„fent|>al, gegenflber »on ?>^tHi)j)«bttrg, in SÄarfc^ ju fe|cn. 
/,3ti jebet S)blfton muß 8Hle« betart t>otbere{tet frin, bat i» bew* 
„felben «tigenMldP unb auf benfetten ©efe^l 9lUti ungefSumt, o|nc 
,>8eTjug unb ol^ne »erwiTrung in Wlox^ä) gefegt »etben fann." 
Der ®eneral^«[bjlutant, S)fr Ober^®enerttl: 

gej. ©{gel. gej. ?ub»{g WlUxoiUvoili. 

Oberji ©iget erhielt na#el^enbe jwef ©riefe, mi^t ali ©efc* 
trag jur S^aracterijKf ber babifc^en 8leöoluHon«l^8upter ^er tflttn 
fJlaft einnel^nten mBgen: 

„9in ben Dbetfien granj ©igel ic. in l^eibelbcrg. 

,,?ieber Dberftl Dringenb Um xä) 2){d^, Du »oUefl bod^ tn 
,,ber erflen ?inie foI(^e gttjar fe^r acl()tung«»ert]&e, aber confufe geute, 
,,tt>ie Äametab 3RBgUng ifi, nidj^t o][)tte alle ^«fe fein laffen, benn 
„er bringt ja Stile« burc^einanber. Die einfad^flen militairifd^en 
,,Dienpt>eTi^aitniffe begreift er ni^t; jieDe il^nt, »enn er au« aitbem 
,;®rfinben burd^au« an biefer ©teUe fein mu^, einen erfa^enm, 
„tfid^tigen Cffiiier jur ©eite. 

„Qd grflf t mit ®ruf unb ^anbfd^lag Dein 

®. fft. tiebetnann/' 
,,9l. B(f). Ungefäl^r baffelbe ^abe i(i) anä) Um ®eneraC gefd^icbm. 

„?abenburg, ben 20. 3uni 1849/' 

3n bemfetben »ugenblidP traf bei ©igel au(^ ber nad^felgenbe 
»rief ein: 

„^n ben 33ürger ©tgel, Dberji in ^eibelberg. 

,,?ieber ©igel! 3d^ bitte Did^, berufe ioäf ben SRarren, ben 
„SCiebemann, t)on l^ier tt>eg, benn wenn er in ber ®atntfon auc^ 
„fefir jur SBelujligung bient, fo ifi er bo(^ ein gemeinfd^SbltAf« 
,,®efc^6^)f, »enn e« juw SCreffen fommt. SJerbirbt er nni no«! 
,,einmal ben Dienfl, fo laffe i6) i\)n ani SSerfel^en nieberfd^iefen. 

,Mii ®ef(^äften bin id) fo flberlaben, baf iä) mi^ faum rfll^*: 
,,ren fann, beil^alb ntelbe ic^ nid^t tjiel nte^r, al« baf »ir ^tvttt 
,,9lad^t »ieber einmal »ergeblid^ aHarmirt »urben. 

,,89eflen« grüßt Di(^ »ie aBe greunbe Dein 
,,9le*ar]^aufen, ben 20. 3uni 1849/' S^eob^ir^!Wtg«ttfi, 



3ti M^tir. fTt 

,,P. S. 3» ^tiit^tim tt>ire)tt9er]^ftrtt: 9H1^latiiflaii, 
„B^mtiifUx Cein Stcmt>cr), Siubolpl^ @^imp^, ^dnd«^ 
„(Bd^miit, {)einric^ MUin (SBaifnnric^ter), ftttr $la(^ unb 
,,2»t<^ael SBaffergarb»)/' — 

betreff« ber 93efa$ung ber in um^l^nAent ^tftl^l an kfelD^ 
mfton^^Sommanbanten angegebenen Serif^eibigung^^^^unfte fonben 
folgenbe Slb^eid^ungen flatt. 3n 3Rann^eim fianben 3 f&ai^äimxt 
SoUöm^r unb 4 ^ofition^gefc^fi^e; an ber ^acfe bei Saben^ 
bitrg 2 ^om)>agn{en 2inien^3nfanter{e, 3 ^mpagsiitn SoIfM^el^r 
unb 4 ^ofttioit^gefd^ü^e; an ber Sn^rt bei genbenfieim ein ^ar^ 
fed Z>efaf4^ement babifc^er Snfanterie mit einem fonton^Zxüin; 
bie 6. Dtöijioit; ©jnaibe, »ar in unb um ÄailÄru^^e con)en< 
trirt; {te (»atte bie SH^ein^^djliPrfide bei ^nielingen obgebeA, 
ba biefelbe wegen Ui ^Dfien SBafferflanbe« nidft abgefSInrt »erben 
fonnte. ®}naibe, fßillidf, Slnnedfe k. lagen in ^arUru^e. 

a3e\)or bie 5. Di^ifion (S3ecfer) i^re ©teUung bei |>eibel*^ 
berg einnafim, ))ant fte not^ ein ®tft^t mit bem (infen (Seiten^ 
3)etaf^ement be^ 9te(far^^or))0 bei |){rf4lf^orn. 

pr ben l^utigen 9Rarf(^ beffelben war ))om ®eneraU2iettt. 
t>. $eu(fer am 19. bed Slbenbd im Sefentlif^^en golgenbed U^ 
fHmmt »orben: ,,35ie Sor^ut marfd>irt morgen frfil^ ober Sbttr^ 
reiben mä) 3n>tugenberg am Ütecfar mit aOen mtiitairifc^en fß$i[^ 
ft^^t^maf regeln; ber ^einb wirb^ wo fte auf if^n fi&^t, mit' Snet^ 
iurfidfgeworfen, namentli^i aud 3n)ingenberg unb bem boifigen 
@(^lof[e. — Oberfl Seif toirft t>om linfen 9ledParttfer m5gli# mit. 
— 3)er ßommanbirenbe wirb ftd^ bei ber Sorl^ut befinbetu DaA 
®ro9 marfc^irt nac^ Seerfelben unb raflei bafelbfl; auf ben tx^ 
ften Aanonenfd^uf eilt ed ber Sorl^ut )u ^^filfe. SMe 9Sagen pcact^ 
firen unb ge(^en ni^it el^er t>or, a(d Ui ba« ^^vpi ftc^ ber fc^wie^ 
rigen Defilee« bemächtigt unb ben SWedar auf ber bei 3»in8^««' 
f>«tg ju fc^togenben ©c^iprfidfe flberfdjritten l^at. 



Dcrgl. Sncfc, {n bmcn fi(|f bie gii^rer ^ Snfiitgnitttt gegntfcilig f^u 
unterfe^ten uttb t^re ^IBfcn, 2a^txli^Uittn unb 9[itf#ulbi0tttt0en iur @d^a« 
tcOftcn, c]ri|Hrcn rinc ni(^t unbebriitnibr VUn%t, 



Da« 9lf rfat^ÄDr^)», betn in brr tjetfloffenfii Siad^t bif 2»tl< 
btttig btr aiiigefö^teit »cffftung »on ^trfdfi^ont t»ut(^ ba« @ri^ 
ten^^Dctafi^cinent be« Cterf» ®e{§ jugegangen war, tnarfi^frtf bf « 
aMorgen« itm 6 ]Xffx in wel^rcren Äolonnen m^ ©errff Ibcn, »er^ 
einigte fi^ bort unb }og gteid^geitig ^aäfxid^Un fiber bie etwanige 
©cff^ttug »Ott dbtxhaöf unb Bwingenberg, bie frinbli^en 
Streitfr&fte unb bie @ang6arTett ber bobin ffil^renben ©trafen ein. 

S»a^ biefen Slac^rid^ten war bic nad^ Sberbod^ nnb3w>tn^ 
genberg fü^^renoe ©träfe bei aVtn Ortfd^afteh tjerbarrtfabtrt unb 
ungangbar gemacht; aSorpojlen jianben gegen S5eerfelben unb 
beibe Jledarübergange, Sberbad) unb Swingenberg, t)on grei^ 
ffi^&rlem unb SoIIdwe^ren befe^t. S)emna(^ würbe bem Oberfl 
ffieif in ^ir\ä)^9xn ein SataiDon )ur Serflärfung gefanbt, um 
bie ©perrung be« nad^ Cberbad^ unb 3ttJtngenberg ftt^renben 
VfaUot^ti ju fi(^em, refp. ba« Hnfe, biefen Jl^^alweg bel^errfd^enbe 
Ufer JU befe^en. 

2)te a^ntgarbe unb eine al« Sleferöe befHmmte Srigabe- er^ 
hielten ben Sdt^t^U bie beiben UebergSnge ju forciren. I)er 9lep 
bed Äorp« blieb waijyrenb beffen bei ©eerfelben fielen/ 

Die »orJ>erge|renben Äolonnen fanben auf i^rem ÜWarfc^ nie^^ 
rere jum Vftil gejimmerte Sarrifaben, weld^e jeboc^ »on beut burc^ 
ben Warfen IKnmarfc^ übenafc^ten ®egner tjcrlaffen unb baljer fo^ 
fort aufgeräumt würben. ÜRtt Slnbru^ ber 3ta^i war fowo^I 
dbtxhaäf wie au4> 3tt>ittgenberg gewonnen*), 2 ^efpft^e Äom^ 
)>agnion gingen fofort auf ba« Hnfe Ufer unb ti würbe noc^ be« 
Sfta^t« audd ber bei »eerfelben fkl^en gebliebene S^eil be« ^xpi 
nad} ffiberbac^ ic. I^erangejogen; jur Dedfung be« JRfidfguge« unb 
ber S3«gage blieb in ©eerfelben 1 ©d^wabron g^et>eaurleger« 
unb 160 «Wann 3ttfanterle; t>or bem Trte bit>ouafirten 3 ©t^wa:^ 
bronen medPlenburgifc^er Dragoner. 



') Sctni (£inrü(fen in dhtthati, too gctoSltinli^ i bev 9{ecfarfii^tfe »er 
9lnfcr Uesm, fanben ft(^ bie )ttm Brfiifcnbau geeigneten ®d^i(fe in großer Kn« 
)a^U fte tonrben mit i^ren Origent^ümem unb <5(|f{ff0fne((ten mit Sefc^Iag ge- 
legt unb no4i itt berfelben 9?at^t nad^ 3tvingenbrTg gef (baft^ um fie beim 
<S#i0fn ber bortigen IBificfe )tt benutzen. 



9n fBobeiu 973 

!D{e Uebmafc^ttitg unb ber @(^tecf ber Cfttwol^ner »on aitx^ 
laä) unb Umgcgenb, fo pliifiii) SRett^Struppen ettttreffen ju fehlen, 
»or «nbefc^reiMid^ groß; wenige ©ttinben »orl^er Ijyatten b(e Snfur^ 
genttn nod^ junge ?eutc jur Solf«»f|>r gewaltfam an« gberbad^ 
mit fortgenontmen. 



Dagegen »urbc |)(rfcl^l^orn, in »elc^^e« am 13. ba« ütta^ 
fc^cmettt be« Oberp ffieiß etngerücft »ar (@. 254.) »on Wecfar^ 
grmfinb aud, fomo^I am 9la(^mittage buri^ einige Snfanterie, aU 
aitd^ am Sbenb burd^ etne jtir ©(eberBefe^ung bicfe« fJunfteö mit 
tberlegener SlrtiUerie »orgebrungene Snfurgenten^^Äolonne unter 
»erfer angegriffen. S3e{ ber begfaljtgen ©efc^ief^ung be« ©c^Ioffe« 
mit ©efi^flft, wl^ti am Iinfen SRedfarufer placirt »ar, bra^ in 
btt ©tabt unb im ©d^loffe geuer au«, »el^e« j[ebo(^ balb geI6f(^t 
»urbc. Die Angriffe ber 3nfurgenten »urben troft il^rer Ueber^ 
Iegen](^eit gurfidfgen^iefen unb fte mußten ftd^ jurficfjiel^en. Qi toax 
10 U^r 9benb0 ali bie« gefc^alf). 

©ecfer, Dberji unb Äommanbeur ber 5. 3nfurgenten>3)it){^ 
pon, f^attt auf ble ^a6)xiif)i t>on ber ©teberbefeftung ^irfd^^orn« 
bur^^ ba* Detaf(|fement be* Oberjl ®eif am gefWgen 2;age be^ 
f^loffen, fid& »ieber in ©ejtft be« Drte« ju feftcn. C« foUten ju 
biefem 3»ftf: 

1) bie in (Sberba^y (JRerlinger) flel^enben 600 STOann 
Solfdwe^ren auf ÄSl&nen fo mett al« möglich gegen 
|)irfd^?)orn »orrüdfen, bie ©tabt »om Ilj^al au«, ba« 
©(^loß öom SRotl^enberge 1)tx angreffen; - 
8) ba« 1. SJataiOon ber gIÜd)tIinge^?eg{on 935nning unter 
Latour bei 5Rerfargemfinb über ben JUedar gelten unb 
»on bem fogenannten ©d^iejbutfel (efn Serg »eflKd^ t)on 
i>it\ä)fi0xn, ber bfe ©tabt um 1000 guf überragt unb 
btc^t an l^trfd^^orn enbet) angreifen; 
3) ba« aWannl^eimcr Slrbeiter^Satatfron Sacobi öon Älein^ 
gemfinb über ®re{n in ba« iaxt^al marfc^iren unb sjon 
bort au« bie ©tabt angreifen; 

18 



974 3h 9^m* 

4) ilt @inöl^eititer SoKdml^r un^ l^ettberftcr'd ©d^fi^en 

Brunn unb SRoodbrunn auf ben «^ungerbrtg marfi^i^ 
ren unb ^on bort auf Bereit gel^altenen ^fif^nen ben UeBer^ 
gang Über ben Slecfar eriwfngen; 

5) Da« ©anner »on ©aben unter SlefmBolb am redeten 
9lecfarufer iii ^ix\6)\)oxn auf ber Slerfarjhafe »orrüdcn 
unb ))om 2^1 aui angreifen. 

©ämmtUdife Eingriff« ^^Äolonnen fottten ^c^ in i^ren »erf(^ie^ 
benen (^teUungen rul^ig )>erBaItrn, bi« ber erfle ^anonenfd^u^ iai 
Beleihen jum Angriff geben »ilrbe. 

3Der ganje ^lan fc^eiterte — nad^ bem SBcric^t be« Dbtrfl 
S^ecf er — niii^t fo»o|)l an ber iwedfmä^igen !Di«vofition be« JDber^ 
SBeif unb an b^r 3:apferfeit ber ^^effif^^en Xxnpptn, ali t>ie(ve^r 
an bem 3ufammentreffen einer SWenge pOrenber ^inberniffe. 

2)ie \. Äolonne war unter SurfidKaffung einer entfpret^en^ 
ben ^efa^ung t>on (SberBad^ unb Umgegenb ivm am ÜRorgen 
auf .^ M^mn ben yitdax |»eruntergefa^ren unb ^atk i ©tunbe 
)>on {)irf(^l^orn gelanbet; ba fxdf aBer auf ber SanbPira^ gwt^ 
fc^en SBerBac^ unb |)irfc^]^orn unb auf ben n8rblid[!<n ^Bl^en 
be« Cbentpalbe« Bereit« 2;rtt1p^^en be« Jledfar^Detafd^ement« jeigten, 
anä) mittlermeile bie ^a^xi^t eingegangen war, baf QcBerbac^ 
)»on ber 9()>antgarbe jene« Detaf^ement« genommen worbe« fei, 
Befürdjltete bie Äolonne aBgefc^nitten ju werben unb )og ji^ naöf 
aScrlujl öon mehreren (befangenen \)on ber Ärriergarbe Bei 5Heu^ 
ter«Ba4^ — in ber 91% 5>on 3Woo«Brunn — üBer ben 9lerfar 
jurfidf. 

Die 2. unb 3. Äolonne waren ju red^ter 3^it an ben Be^^ 
jHmmten fünften angefomme»; ba aber ba« Signal jum «ngrlff 
nadji längerem Aufenthalt nidfjt erfolgte, biefe Äolonnen au4> ju^ 
gleid^ bon ben -Reffen angegriffen würben, fo jogen fie ftc^ na^ 
Üledfargemünb juiüdf. Die Batterie Obenwalb, weld^e ju bie^? 
fem Angriff am ÜJlorgcn be« 80. bejlimmt war, fam erjl am fpfiten 
Wad^mittag an, al« jic^ bie 4. Äolonne bereit« einige ©tunben im 
geuer befanb; jte Batte erji einige ©tunben in SRedtargemfinb 



9a IBttbiiL tT6 

geruht unb ftd^ bitn^ ®))cif( itnb Xronf gefiftrft, bei^or fte fi^ in 

XHe 4. Kolonne langte rrfl um 3 U^ Stad^mittag«, fiatt 
mit 9 tt|r Sonnütagö, in SRooöbrunn an; bie ®(^a$fn ^eu^ 
lberger'0 begannen t)om ^ungerbetg au^ iai ®ffe(^t. 

3>er «^nngetberg ifi gan} btwalbet unb flSpt unmittelbar an 
bm Ütecfor grabefiber wn ^irfi^^orn, »eld^e« «on bem Serge 
Mi etngffe^en merben fann. Dad geuer n^urbe ^ier balb fel|nr 
^e^g unb bte gut gejielten ©d^flffe ber jenfeit« fiel^enben baierf^^en 
3&ger »erurfac^ten einen bebeutenben SBerlufi in biefer Kolonne. 
Da« ©in^l^eimer SSoIWmel^r^SataiUon ftob bei bem erjlen l^efjtfc^en 
^aninitnf(^uf au^einanber unb nur mit grofer WU^t gelang ti, 
baffelbe »ieber in« geuer ju bringen; man fd^affte mel^rere Sffiagen 
Scnounbcter wn f^in }urfi<I. 

9iad^bem biefe JFoIonne an 2 ©tunben im geuer gewefen, fam 
att4l bie 5. Kolonne an. Da e« inbe^ tro$ biefer SerflArTung 
nid^t gelingen moDte, bie Gruppen be« Stecfar^^Detafcffement« au« 
^irfc^^^rn ju werfen, aud^ bie ilbrigen Äolontien fid^ nod^ immer 
nic^t leigien, ^bgleicff ba« ®efed|^t ununterbrochen beinal^e no^ ünt 
@tunbe fortgeffll(irt »orben mar^ brac^ SBedfer ba« @efed(^tab uiVb 
}og ftd^ nai|^ 3)too«brunn jurfiä. {)ier mar mittlertoeile bie 
^tttxit £)benn»alb angefommen; mü biefer unb ben beiben^o^ 
Iwuien (4. u. 5.) ging ©edfer abermal« gegen ^irfd^l^orn t)or 
unb beft^of , ba er ni^ anber« )u effectuiren j^ermod^te, @tabt 
unb ®(^to§ no<^ etma eine @tunbe lang mit ftugeln unb ®xa^ 
naten, in gpige bejfen, mie rten angegeben, an einigen ©teilen in 
ber ©tabt unb im ©c^lof geuer att«bra4f. S3edPer mufte ^djf 
abermal« jurfidPjie^en. Sr befeftte 3Woo«brunn unb Ober^ 
©d^bnbrunn; ^ier traf if^n ber »efelj^l 3)liero«latt«fi*«, eine 
Sltt^tHung bei {^etbelberg (©. 268.) )u nehmen. 

9l^df M bimfelben Slbenb mürben ©eiten« be« Oberp ®eif 
aOf femol^l in Sberbad^f al« audf^ in {>{rf(^^orn ))orl^anbenen 
SrMfumaiertatttn nad^ 3tt>ingenberg abgeffifnrt unb biefer Drt 
nodj> mit einigen »ataiDonen »erjWrft, um ben für ben näc^lhn 
tag beftimmtctt Uebergang bei Smingenberg, ber »egenber^ier 
wn görtl^ nac^ ©in«]^eim fortlaufenben ©träfe für geei^etei 

18* 



276 3b 9Mb$M. 

aW öBerbaxff k. gel^alten »urbe, »otjttbnrriten, ba )>im beti an« 
bern fünften mcijl nur f^^led^te ®fWrg«»ege »etter flirrten. 

9hit bet oußetwbentHdjifn «nfbrengung Ui ^orpi, »e^ed in 
30 ©tunben au« ber »erg^ro^e Wer gflrtl^, JBeetfelben nod^ 
ben Sledfar^Ueberg&ngf n »otgebrungen war, unb ber baburd^ frjtelttn 
Ueberrafc^ung be« geinbe«, »eldjieii.bif« Äorp« in ber bereftf be^ 
ft^lojfetien SSefeftung ber obem Jletfor^fJoittion jut)orge(otiuttett «Hwr, 
»ar bie Crrei^ung be« »orgejiecften 3i«lrt git »erbanfen. allere 
bing« »aren in golge btefer atnlhrengungen bie Xnippen fel^r er^ 
f^^öpft unb e« erf^fett eine ^^albtägige Slul^e unb SSerpffegung ber^ 
felbeti unerl&tlid^. 

Ueber ba« Oefec^t bei 4>irfd^^orn erfd^ien bei SRol^r in 
•^eibelberg ein SBeri^^t, in »el^^em e« unter anberm ^ieg: 

,,»ei «)irfd^|>orn liefen 1800 SWann f>effen mit 4 ®efd^>en 
„wie bie 4>afen, al« fte nur ben Srommeifd^Iag einer fteinen W>^ 
„tlieilung »olf«»e][yr ^^brten, bie burd^ ba« ©ebirge ju unferer Un* 
/,terfHl0ung anrfiiften. 

„S3ei einem aSorpoflengefed^t im £)ben»albe ifi ber ^rinj »on 
/^aKedHenburg getbbtet »orben. — Unfere tapfern greife^ Wer l^ieU 
,,ten bem ÄortStfc^feuer auf 10 ©df^ritt ©tanb. 

„DU »ic^tigfle golge be« Siege« bei 4)irf4l]&orn bejlanb 
,,barin, baf ba« gange 2;rtt)>penfor))« burc^ benfelben ))oQfi8nbtg 
,/bemoraIiftrt n)urbe. @c^on im ©efed^t n)eigerten ftc^ bie ^ur^ 
fM^^ti gegen il^re beutfc^en SBrflber ju fÄmpfen, troft aller ©dj^impf? 
„reben ber Offijiere. einer ber fc^»er JBerwunbeten gab ft^i )tt 
,,erfennen al« greunb ber Sreil^eit unb rief flerbenb: „\^ »pDf )tt 
„Qn^ flbergel^enl jeftt ip*« aber gu fpÄt/'l — 

2)ie ablbfung ber fflad(>ter*fd^en »rigabe bei ffieinl^eim 
burc^ ba« 2. «rmee^Äorp«, »elc^e« f\ä} gu biefem 3\otd mit 
ber I. Diöijton bei ®einl^eim, mit ber 3. 2)ibiitott bei 4>ep^ 
penl^eim, mit ber britten bei 3»ingenberg (an ber SJergfhraf e) 
awfgefleat f^attt, fanb be« SWorgen« 8 U^r flatt, unb g»ar be«^att 

■) t>tx ®rof(fer)O0 »on Wrtften^urg (efanb fi^ Btfanntlf^ ^ax nic^t bei 
ber Knnee. 



Sa fßahfä. %TI 

nx^t frfljier, uitt We ©dS>tt>ierigfeitrn rittet fold^ett aObWfuttg itt ber 
Sta^t )u t>mne{bett. 

gflr b(e iitttt )u Begitttiettbrn D^)etatiottett iti 8. «intteefotfi)* 
giA ber Aottttttatibtrettbe: ®eiteraI^Sieittettattt t). b. ©rBbett ttadf^^ 
flel^enbeit ^or)>^6efet^I: 

„SfWöTftett frfi^ 7 U^r flf|t We erflc t)Mf\on Ui ®e{ti^eittt, 
„bie jt»elte hti ©uljBadj;, bte biritte bri 4)ej>pett]^eittt. Um 
„7 U^r Bretf^eti bie 2. unb 3. Dbi^toti auf. @o tüie bie jtpritc 
,,1000 ©d^ritt t>ott ber 1. !Dtbtitoti Ui SBeitil^eim etitfertit i% 
,,tfl(ft biefe ottf ber ©träfe ttadj^ ©^rte«|>eitn bot. Uttt 8| Vifft 
„ixiä^t bie Sleferüe^ÄaMlIetie unb iai itt ?ottt^)ert]^eim fanto^ 
,;tiirettbe gfifttter^SataiHoti ber 2. Ditjijtott ttad^ ^^ebbegl^citn auf. 

„(£i i^ bie 9ibft(^t ©d^rie^l^eitn ju ttef^ttteti uttb batttt mit 
„aUtn brei 2)ibiftottett ritte 3)emotiflratiott gegett SabetiBurg uttb, 
,,tt>etttt ti ttic^t unmSglid^ erfd^rittt, rinett angriff ouf bie bottige 
;,(£ifen(afinBradre ju mad^en unb ben UeBergang i^ermittelfl biefet 
,t^tüdt unb jwriet gul^rten oBer^ unb unterl^atb )u erjt»ingen, 
„wenn fte gangbar jtnb. 

„Die Mcfer^e^Äa^allerie foü biefe »ewegungen auf ber großen 
„(Sbtnt Begiriten unb mit ^filfe be^ i^r jugetl^eilten pjtlier^95a^ 
,,taiBonö ^ebbegl^eim nel^men unb naci^ Umjianben »riter in ba« 
,,®efe^t eingrrifen. ©e. ÄJnigl. 4)obett ber ^rinj t)on ^Jreu* 
„fen ^el^t morgen wa^^rfdjieinttcl^ ft^on Bri ®ie«lo<^ im SWldfen 
,,be« grinbe«. 

„Die 5Jionierj^Äomj>agnie folgt ber 2. Dtt>ifton mit ben ^t!f)^ 
Jen, We jte für ben UeBergang Bereitet Ij^aBen wirb; id^ felBjl merbe 
„m<f) Bri ber ^t)antgarbe unb Bef bem Singriff auf?abenBurg 
„Befinben. Die Detafd^ement« im ®eBirge fo »ie bie »oqjoften 
„t»erben um ^7 Ul^r wieber l^erangejogen unb fBnnen fpSter nadji^? 
„folgen. (Jine Äom?)agnie ber Slvantgarbe mit Sünbnabelgewel^rett 
„1^ ftcfi aud^ mit SRafetenpatronen )u »erfefien." 

Den 20. Suni 1849. gej. ®r. b. b. ®tBBen. 

UeBer ba« betragen biefe« Äorp« toäl^renb feine« SDiorfc^e« 
bur^ ba« ©rofl^eraogtf^um -f^effen fd^rieB rin in Darm fl ab t an^ 
fSfiger unb a\i mpaxttii\ä^ gefannter Cinwol^ner: ,,a»an fann ol^ne 
UeberttriBung annehmen, baf bie lieftge S3et)Wferung unb bie ©e^ 



878 3" fßahm* 

tool^ner ber toeitem ttmgegenb bie ^reuflen aud^ bitimal, roit ht 
bcn SBcfreiunggfriegctt, a\i i^xt SRettet t)on bem Dntdfc einet u«^ 
ertraglidden Partei feegrflfen. Denn ba« frül^ fd^on an ber l^ef^ 
fifd^s^babifc^en ©renje aufgelleirtf, jumeijl ou« fltotl^erjogH^^ |>eflp^ 
fd^eit Jruppen bejle^enbe Äorpö, »ar gu ft^wad^, um ben Shibrang 
ber bobifdj^en 8[uffl8nbif(|ett wn unfern ®rengen abjul^atten. ®robc 
)U xtäjttx 3rit erfc^ienen bie ^)reufifd()en ^eerei^^SIbtl^eilungett, bereu 
Gattung ^ier t>DDfommen anerfannt toirb. 

,,Dic ?yreuf en »erben ali Hebe ®äfle überaß mit greuben auf^ 
genommen, unb fo gro§ aud^ bie Safl ber Einquartierung feit ac^t 
Xagen i% fo l^5rt man bo^i feine ^(age barfiber, ed fei benn wn 
ber fJartei ber 2)emoftraten. 

,,Da« mufter^^afte betragen ber j>reußifd^en Säruppen trigt ba« 
©einige baju bei. — ffirfreulic^ ift ti »a^rjunel^men, »ie ba« pxtü^ 
fif^e 3nilitair mit ben Ij^efUtfc^en Zxnpptn, bie nod^ l^ier tiegen, in 
brfiberlid^er ©ntrad^t lebt. Die 8eutc t)on ber pxtn^^^tn ?anb^ 
ml)x laben ^d) einer befonbern «ufmerffamfeit ber ^efigen (3Hn^ 
wol^ner ju erfreuen." — 

21. Smii. 

9ltö fl(| bie 9iai)xi6^t t>on bem Stl^ein^Uebergange ber ^eufen 
am gejfarigen Xage unameifeD^aft fefifieDte, fe$te 3Riero«{a»«fi 
Mä) in ber \)er|Ioffenen Wac^t alle bi«poniblen ÄrSfte in Sdtw^ 
gung, um Ite l^eut ben ?>teufen entgegen ju »erfen. 

^ad) ben (®. 268.) gegebenen Slnorbnungen marfd^irte bie 
1. unb 3. Diöifton, fo ttie bie «rtilterie unb'Äawillerie ber 4. Di^ 
t>ifton no(| in ber t^ergangenen 9{ad^t biö ^odtn'fytim, bie 3n^ 
fanterie ber 4. 2)it>iflon ful^r auf ber ©fenbaj^n bi« jur Station 
aSalbborf unb ging »on bort au« bi« Reilingen, »cibe a^np*^ 
penfbrper vereinigten {id^ am l^eutigen Zage an ber SBrfidk 9or 
9ltu^iu^txm. (S« flanben fomit bei biefem JDrte 9 93ataiaone 
babifc^er Infanterie, 8 Bataillone Solfamel^ren, 12 @d[iioabronen 
unb 32 ©efdi^ttfte = 12 — 14,000 SWann; auferbem befanben ftd[> 
bei ben Dim^onen an 1000 Sr^ifc^&rler; barunter namentlid^ bie 
Hanauer Zmntx unb bie fogenannte ©efon^oner Legion. 

2)ie 6. 2){))i{ton tt>urbe ^iH» jum @d^u$e ber 9leftben) Saxli^ 
rul^e, t^\$ )ur Unt^fHi^ung ber obengenannten, t)om 9Mhx ge^ 



3tl HB^äL ^79 

gen fem 8B^e{n marfti^frenbfn Diöijtolten »nrwattbt unb maTfc^irte 
am 80. bt9 SlbtnM unt ^9 XO^t ^on^atlixulft in nad^fle^rnber 
SfttffleOung ab. 

2>er (inle gpffigel unter bnU 9)oIen Ztüinili, einige SataiOone 
r^eittfHrf{tf(^e unb t^ein|>f<l2{r<^e SBoII«we^ren, beagleic^en 9io\ti^ 
tt>el^ren ))on bem fogenannten SIenfer'fd(>en Stegiment unb 8 @e» 
Sdfüfft auf bft S)))>enfieiner ®iroße gegen @raben = 1800 3Rann. 

t)ae (Zentrum, 3500 ÜRann unb 10®efd(ffi$e unter @)na{be 
nac|f 9Ian(enIoi|; bie ®ef^fi$e fommattbirte Slnnele, bieSor^ 
^U! SiUid^. 

t)tx redete Slfigel (93{ebenfelb): 9 SBataiOone Babifdjfe 
3. Sttfaiiterie ber beutf(^:^j>oIrtif(i^en ?egion unb bie ©attertenO«^^ 
tt)a(b unb Slinb, 10 (Sefd^flt^e, )mif(i^en Sein garten unb 
Dutla^. 

Die ®efammtfl«rfe biefer Ztnpptn belief flc^ auf 7—8000 
aRann mit 33 ®ef4^fl$en. 

mit biefen ging Sjnaibe am Sllorgen be« l^eufigen 3:age0: 
mit bem linfen gWgel gegen «infenl&eim, mit im dentrum nadji 
Sriebric^ÄtHI; ^^^ ^^^^^ 5^8«! Wieb in feiner ÖteHung, beta^ 
f^fifte aber gegen Uttter^Orombaci^. 

Die Stenung be« I. ^xmtt^^üvf« ijji ®. 905. angegeben. 



Stetteontte iei llatidborf nnb Sleut^arb« 

Sei einer bur^^ ben Dbeifl Sl^oru« am geflrigen 9)ad^nfitlage 
mit ber 1. unb 4. 9mpa«nit be« 86. Snf.^Stegimentd, 8 dih^ 
bronen be« 0. Ulanen ^Slegimentd unb 8 ®ef(^ü$en ber reitenben 
33atterie 9lo. 88. unternommenen Stecognodjirung gegen Srudf^fal 
fanb man jwar ben Salb Don Srn^^fat bid ^pid ^^n^n^wt^ 
genten befe^t, »rudjifal felbji bagegen »om geinbe »erlaffen. 

a>ie^ 9ieeogno^)irung«^Detitf(^ement mocf^te faum i ®tunbe 
ben »i9<mar (3. Dibifion) i^erlaffen f^aben, at« ftd^F ^l&^lid^ tn ben 
migfV»NI# l^ol^en ^ornfelbern/ tt>etc^e ba^ 2;errain na(i^ Srud^fat 
unb «eut^arb au«f(Hlen, 00 — 70 greif^^Mer, untermifd^t mit 
bÄbif4ieli awf«n*nrtf>«Ä jeigten unb i^ geuer (Wf einige bem 9U 
»ott(rf«»)la& jufafyrenben ^ro»iant»agen eröffneten. (Jin gegen jte 



980 3> SMbn^* 

»orgefanbter ©dfift^enjug trieb fte of^tie aOen loeitrm ernftUdf^m ®i» 
terfianb bt$ in ben SBalb, an beffen Stft^re {tc^ 9(nfangd ebetifaDd 
eine SWenge bewaffneter Snfurftenten gejeigt bitten, We aber »er^ 
fcbwanben, atö fte ben eiligen Stfidjug ber Sorgefanbten bemerlten. 

^U \>a» 9iecognod}irung^^Z)etaf(|iement )urfl(ffebrte, nnir e« 
bereit« bunfel geworben. 

2)a0 Süefultat ber 9lecogno0}irung ^mtlf)l, a\i auc^ ber eben 
»erfud^te, »iewobl mißlungene UeberfaH auf ben ©it)puaf be« I. 5ia^ 
taiUon« 26. 3nf.^9leg{OTent«, erforberte eine grSfere @i<||erbeit fftr 
bie Wlaö)t, mld)t tbeil« burd^ SBeränberung be« SRepli'«, tl^eilg^burc^ 
tjermel^rtc gelbtt>acben erreid^t »urbe; nad(> beut borliegenben Sir ut^ 
l^arb würben 1 Unter offijier unb 15 SWann betaf(i(>irt. 

eine üon biefem Unter offtjier in ber Jlad^t gegen Sp5tf — 
ein auf ber ©trage nad^ ©rud^fal liegenbe« 2)orf — abgefattWe 
Patrouille, traf ol^ngefäbr um i2 U^r auf bie @pi$e einer etwa 500 
SKann flarfen feinblid^en Äolonne, weldjie gegen Slcutl^arb »or^ 
brang unb iai bortige Detafd^emcnt }wang, ben Ort ju rSumen. 

au« bem SBi^ouaf be« SBataiHon« rüdfte fogleid^ jur Untere 
fWfeung be« Detaft^ement« ein 3«g auf ber ©träfe na4i Sleut* 
barb, unb tin jweiter redjit« nnb linf« berfelben burc^ bie Äom* 
felber oor; w%enb eine Äom<)agnie alö SRefertje folgte unb tint 
Äompagnie 93{t>ouaf unterm Oewel^r blieb. 

3n ber SWitte be« SBJege« jwifcben SReutl^arb unb Äarl«^ 
borf traf man auf eine unter ffiillid^ tjorgebrungene, tttoa 700 
SRann flarfe Kolonne mit einigen 2)ragonem. Qi hm )u einem 
etwa 5 SWinuten bauemben ftel^enben geuergefedjit, weltbe* mit bem 
Stfidfjuge ber 3nfurgenten enbete, ber jur unorbentlU^fien glud^t 
würbe, al« biefelben bur(b bie preufifdf^e redete ©eitenbedhing 
(ber oben angegebene balbe 3ug) in i^rer gtanfe angegriffen unb 
fyeftig befd^offen würben. 

©ie oerfu^iten gwar in 9}eut]^arb nod^ einen momentanen 
Siberflanb, wobei fte ftc^ bemfll^ten, 3 ©efcbfi^e am Eingänge be« 
SDorfe« auftufal^ren; aber ein energifd^ier Angriff ber fJreufe« in 
ber gront, unterfWfet oon ben ba« Dorf ju beiben ©eiten ffanft«^ 
renben ©c^öften, war l^inreid^enb, fte anm »erlaffcn beffeften np» 



SR IBafttfi« ttl 

)ttr Sottfej^ttttg iS^xt« fel^r eiligen Stadattgee na^ &pid unb 
griebrid^^tl^al )tt Ti5t|igen. 

Dai SSataiDon muf te ba e«, tt)ie ertoi^fnt aitf Sorf»ofien toor 
tttib fi4^ be^f^alb ntd|^t )u mit »on feinen gelbmad^en — xotlift 
mt xf)xtn |)oflen »%enb ber (Jrpebition fle^^en geMteben »oten — 
entfernen fonnte, ))on jeber toeiteren Verfolgung ai^t^tn, n>et^e 
entffi^iebm wn grofem (Erfolge gemefen n^äre; benn ti begann 
eben ju tagen — 3 Ubr be« aWorgen« — unb bie ©egenjWnbe 
liefen ftcff bereite erfennen. 

iReutbarb würbe mit 2 3fig^n befe^t. 

9[n befangenen n)urben nur 6 Soff^toebrmSnner eingebrad^t, 
»el^e audfagten, baf äBillicb ate Sorbnt bed Zentrum« tti 
©gnaibc'fdjfen Äorp« biefen UeberfaD in ber oben angegebenen 
®tMt geleitet, @)naibe aber mit tma 5000 iNann bei grrie:^ 
bricbdtbal fiebe, um fidjf aber ®raben unb 9iettborf mitSRie^ 
ro^lawefi )u ))ereinigen. 

%n Sermunbeten b<^tten bie ^reufen g»ei SDtann, barnnttr 
einer fd^ioer )>enounbet; einige @oIbaten l^atten (eid^te 9)reaf(^flffe. 

Son bem ^t^täftiplai^ hii nacb 9ieutbarb toar bie ©träfe 
»ie fiberfSet »on ben weggeworfenen Oewebren (beren man fpttter 
einen ganzen Sagen wU aufnabm), Don ben @&beln, 3:rommeln, 
@ignalbbmern, «^edferf^fiten, einer blutrotben f^abne, beren 2:rSger 
{i(^ unter ben Xobten befanb^ )>on Stoufen k. k. 

5Ra(^ bem eigenen ©eric^t SQBillid^'« Aber biefen Ueberfall in 
ber Äarterul^er S^itung war fein SBerlufl an a;obten unb SBerwun^ 
beten bebeutenb gewefen^ wa0 wobl nicbt anberd ju erwarten war, 
ba auäf bie in ben Sl<tnfen ))orgebenben preufif^^en @<bü$en ibr 
geuer nur nac^ ber Kolonne ricbteten, mld)t bie Strafe nacb 
SteutlE^arb jurfidT flol^, unb ba bie I&mpfenben 2;beile niebt 80 ®(britt 
»on einanber entfernt waren; baf bei ben ?>reufen ni<^t mebr Ser^ 
wunbungm »orfamen, l^atte lebiglicb feinen ®runb barin, baf bie 
3nfttrgenten ju ^oif f(boffen, fo baf eine 5Wenge Äugeln bi^ bei 
ben ©outiend einfcblugen. 

Daf ber Ueberfall miflang, lag wieber ni(bt an ber «ufmerfc 
fomfeit ber ^)reufifd^en Patrouillen unb bem energifd^en Angriff be« 
SataiQon«/ fonbem an ben ,, wenigen'' 2)ragonem, welc|^e jtcb bei 



brr (Sr))ebltton U^avbtn; fte l^atten, naci^ ben ^(eufenttigen ber 
greif c^Srler, juerfl ,,Äe^rt" gcma^^t «ttb We »orberflen ©efrioneit 
«tebergeriffen, benen auc^ bte befben ®ef<^fl$e folgten; nuit fc^of 
rnib rannte Mti burd^einanber unb toax ni^t el^er )tt fyalttn aM 
Uim ®roö in griebri(^«t(>al. 

Ueber biefen »orfatt unb ba« geftem fiottgel^obte ®t^^i 
fd^rieb bie Äartertil^er 3«tung: ,,JBon bem ©rfldfenfppfe bei ®er^ 
,,merdl^eint mürbe ein %tii^aU gemad^t unb bie Unfrigen {urfitf^ 
„gebrängt, fp baf bie preußifc^en S8orpo|len ft^ M« 8ru<l^f«l 
,,au«be^)nten. |>eut STOorgen griff bie ffiiUidj^'f^e ©^^aar, einige 
,,100 SWann florf, ben an 3ö^I »rit überlegenen geinb bri ÄarU> 
„borf an, brSngte i^n mit Beibringung bebeutenber Serlufle ju^ 
„rfidP, mufte aber ber Uebermac^t meid^en unb }og {t(^ nac^ ^rie^ 
„brid^«t^al jurildP, wcl^in unterbeffen ba« 4)auptquartier be« ®e^ 
„neral ©^naibe, ba« geftem Jla^^t in S9lanfenIo(^ fld^ befawb, 
„\)erlegt »orben »ar. ©ie gäl^lt feine lobten, nur einige »enige 
„SorkDunbete. ©pSter mürbe 9Bini(^ mä^ Steingarten juni 
„©(^tt$ ber ©fenba^^n entfenbet, mo er gegenwärtig na^ ©rud^^ 
„fal »orrfidft, mS^renb bie ■^ouptmac^it \)on griebric^^t^al au« 
„ben geinb bebrol^t unb eine britte Äolonne am »(^einufer fhrom:^ 
„abttirt« in ber 3lic^tttng auf ?>MHpp«burg ju birigirt »irt. 
//ältierodlam^fi, ber fein Hauptquartier nacf^ ^inreic^enber Z)edhiiig 
„beg Üledfaruferö nac^ ©d^wetiingen t)erlegt l^at, ^pttixt bon ber 
„anbern ©eite gegen benfelben/' 

3n bem 9ßaa§, a(« bie enb(i(|fe (£ntfc^eibung nUftt rfldte, 
touöfi aud^ bie Sermirrung in bem rn)oItttionaren |>auptqu«rtier; 
bie Äorp«^a3efel^l«|>aber »urben fHlnblid() »erÄnbert, »er^ftungen 
folgten auf Serl^aftungen. — ©o brachte man geflem unter axAttn, 
ben ))enftonirten £)berf} Sl^branb naä) ^arUru^e, |eut ben 
Dber^ ©traffer »on ber bentfd^^^polnifc^en Legion nebji feintm 
«bjiutanten. ©eibe waren befd()ulbigt, in bem ®efed[|t bei ^^i^ 
lipp^burg il^re Gruppen ben ?>reußen l^aben flberliefem gu rotfkn. 
ffiel^rmSnner, bereu {id|i txnt Weuge in ber ©tabt ^Umtrieben, 
f^irieen iber Kmatff, benn wenn irgenb wo titit ®6flCippt tx^ 
folglr, ^ motr btt «tifa^e? für bie ttrfW^t birfieibeB. ®tt»(l 



an iBühm. MB 

in 3flitxoHamiti tottterte man hmitS ben Serrätl^er unb feilte 
We cinjigc Hoffnung auf bie balbigc Slnfunft 4)e(fer*«. 

3m ginanj^Sninifierium war man fett 9MbxvL(i) US Za^tt 
au^ergen)5()nl{4i befcf^aftigt; man ^txpadtt bie no^ )»erl^anbrneti 
»ttOTDorrat^c in Äiflen unb gäffer, um fold^e — wie ti ^t^ — 
nad^ SDa^att )tt ibringen. 

Som 1. llrmee!orf>6 f^attr bie 1. Dit^ifion ben 9tft% 
aui üjxtm Sdi^oml bei Sßiefentl^al um 9 Ul^r bcd Sltorgen« auf^ 
jubted^tn unb fiter 9leu=^8uß]()eint auf ber 3llfietttfhrafe »titrr 
Mrgubringen. di war l^iebei bo« fc^toicrige !De{tlie ^on Sßag^ 
^Aufel )tt f}af{tren. 



Die ai^antgarbe unter Oberlid Lieutenant ». Slolte, beftei^ 
fimb au« 2 »ataittonen - gfifilier^^Sat. 17. unb 30.3nf.^»egmt«. — 
einer (3.) Äompagnie 35öer, ber 1. (S«fabron 9. «ftufaren^gilegint«» 
unb 2 fe<^«^)fttnbi9en gufgef (Ruften ber »atterie «ro. 34., foBte 
nadf erfolgter Formation t>on SSSag^Sufel mit ben fiblid^en Sor^ 
fi(^t«mafregeln auf ber ©träfe nad^ SWann^eim, junSd^fl ober 
9lett^?ttfl^eim, »orgelten. 

Da bie gormation ber «tjantgarbe bei SBag^ftufel flatt^ 
finben foBte, fo »aren bie bejeid^neten Iru^jpen — aufer bem gfl^ 
itlier^SataiBon 17. 3nf.^9legmta., ba« in ber t^erfToffenen SRad^t 
in ber 9)% t>on SBag^5ufel an ber ^^ilip^dburger (Straft 
Wt^ouafirt unb bie erforberli^^en gelbwad^jen au«ge|lent platte — bc^ 
reit« um 7 Vif^x au« bem Diöifion«bit)ouaf auf bem aWarfc^ nad^ 
iSagl^&ufel, ber befd^ieunigt würbe, a(« man fc^on nad^ einer 
Siertelflunbe ben Äanonenbenner bei jenem Drte Ij^Jrtc, aud^ ani 
bem naiven iffialbe felbfi t)on ^rtiBerie befd^offen würbe. 

Da« gfiftlier^SBataiBon 17. 3nf.:^9legmt«. ^>atte, nac^bem um 
i7 Ul^r be« SWorgen« burdf^ 3>atrouiBen gemelbet würbe, bot jtf^ 
nur eingelne feinblii^e ^atrouiBen im t>orIiegenben fflalbe, ,,bte 
Suf^orbfS befftttben, feine Sorpoflen eingejogen, war jum ^n^ 
griff bereit unb eben im Segriff ba« ^oftgebSube in SSag^Sufel )u 
befenrn, al« SRelbungen eingingen: baf eine cixta 3 99ataineiie 



SM 3« iBaben« 

flarfe feinblid^ie ^olomte anxMt, bit Sffidh am ^oflgebSube BereiM 
überfd^ritten ^aU, Un ffibifcl) gelegenen Uebergang über ben SBag/ 
bad|i bebrobe unb ber Stourn jwifd^en beiben fünften mit S^fur^ 
gtnten auegefüKt fei. 

!X){e 5n\untfÜoni'Mxmtt toax ^on^ltn^iu^tim mi gegen 
7 Übt be« 5Worgen« in ben gufbarbtmalb eingerfidft, mitbte turj 
nacb ber SÄfidflPebr ber legten preufifc^en fJatrouiUen. Die auf ber 
5Wannbeiwer Strafe tjorbringenbe Kolonne war bie SSorf^ut unter 
Aud()enbedfer. 

3)a« gfl^Iier^^ataiKon fanbte fogleicb einige @d^fi$engflge 
ben red^W ol^ne ©pifte »orbrtngenben feinblic^^en Slbtbeilungcn en^ 
gegen, »äb«nb eg [elbjl gegen bie auf ber SWannbeinter S^auffee 
atancirenben Äolonnen öorgfng, melti^e t>on 3 ©atterien unterfHl$t 
»urben, beren eine an ber ©alblijiere Bfllicb üon Sffiagbaufet 
j»ei anbere, barunter eine 12pfflnbige, nSrblid^ flanben. 

3n}tt)ifcben tt)aren anä) bie fibrigen 2;ru)))>entl^eile ber ^^anU 
garbe bei SEBa^bäufel angefommen unb nal^men fofort Sb^l an 
bcm nun auf allen |>unften febr b^ftig »erbenben ®efe(^t itt toe^ 
ä)m bie Snfurgenten — babifcbe 3nfanterie — j[ebo4> jum Slü* 
)uge genSt|igt n)ttrben. 

?ln ber an ber SWannl^eimer eij)affee gelegenen SBalbedfe »ertl^ei^ 
bigten fte fi^ am Mngjien, mußten aber aud^ biefe Stellung j^erlaffen, 
ali {te ))on ben Preußen t)om Salbe aui flanfirt n)urben. 

fllad) Verlauf einer balben ©tunbe, »äl^renb n^elc^er bie %^anu 
garbe bie genommene Stellung U^anpMt, brangen bie 3ttfurgenten 
unter «eitung be^ Obcrfl £)bor«fi mit »crpartung fowobl »cn 
ber Äirlad^er ©träfe f)tx, al« aud^ weiter linf« im ®albe unter 
SWajior SWone, in jlarfen gefc^loffenen Äolonnen — babifd^e 3m 
fanterie unb Solfgwebr — - »ieber »or. 

Die Stellung ber Sl»antgarbe war l^ienad^ gefSbrbet unb fonnte 
gegen biefe bebeutenbe Ueberlegcnbeit nid^t bebauptet werben, baber 
ti »orgejogen würbe, biefelbe aufjugeben, ftc^ in ba« Dorf )u 
werfen unb bie« bi« jur Slnfun^ be« ®ro« iu bel^aupten. 

Da« Dorf SBag^Sufel — ein SBallfabrt«ort — ift febr 
Rein, ifat nur Wenige 4)aufer unb faum 100 ©nwofyner. (ii U^ 
finbet tt4> aber in bemfelben, ba wo bie Strafe loon Äirladj» in«- 



!Dorf ttin, iai rj^ernftlige {u^fdf^Iof be« ®rof (^er}9g6 itnb Me )u 
bftnfflBrn gt^Brenben ©eBSube, rine Qndtx^aMI, mU^ fiäf )u 
einer Strtl^ibtgttng »o^l dgnen; am nirhlld^tn ^ui^an^t, bieffeiM 
Ott ber (S^auffee iioit anannf^eint, lirgt baS ^lofttr, grobe Aber 
bemfelben ba« ^JoftgeMitbe; 7 — 800 ed^ritf »on biefetn OeMiibe 
mad^t b{e G^auffee einen bebrutenben Sogen noc^ linf« unb tt>{rb mp 
üäf wn einer mit i^ielen Sorffianfen t)erfe^enen äßiefe, n5rblii^ unb 
(fllid^ Don bem Supl^arbtwalbe eng eingefi^Ioffen. 3)a0 @(^lo$ unb 
bie 3i<^<t^nf finb mit einer ma^^tn, 7 guf ^ol^en SDtauer um^ 
geben; in bem innem {>ofrattme beftnben ^^ mel^rere mit ^la^^ 
merf gebeAe @^uf)))en, Slemifen unb Sirtl^fci^aftdgeb&ube. 

Z)a0 ®an)e bot l^ienad^ aUerbingd eine t>er Sert^eibigung 
gfinjHge ^olalitfit, inbe^ fel^lte eö an aNatertalien, um an ber SRauer 
@(^iefgerfi{ie auf^uffiBren, unb bie Serfud^e, it^tx bmtif biefelbe 
)u brectien, mifglfiAen,. tt)eil {ie }u fefi n>ar, aud^ bie baju erfor^ 
berlic^en Srec^werfjeuge mangelten. Qi n)urbe ba|^er alle« mo^ 
^ieju geeignet fc^ien, einjelne lorf^aufen, ffiagen, iHum, ^olj^ 
HJfte, ©tfl^le jc. al« Auftritte l^erbeigefd^afft unb benuftt»). 

Die 3w*erfabrif »urbe mit 3i Äom<)anien — 5flftHer*»at. 
17. Snf.^Äegmt«. — unb einem 3nge Sftger befe$t, rec^t«, 
ffiblidf! ber gabrif »aren bie beiben ©efc^fi^e aufgefallen; 
eine B^lbe Kompagnie Ui genannten Sfiftlier^SSataillond, 2 Sfiger^ 
afige unb ba« gilftlier^ SataiOen 30. 3nf.^9tegmt6. befehlen ba« 
ftfß^aui, bie ^rc^e, fott)ie ben linf« baran liegenben ©arten unb 
ben (Srlenbuft^. Die ^ufaren^ilFdfabron l^iclt hinter bem Dorfe. 

Die 3nfurgenten feuerten ungemein ^>eftig, forno^l mit Äar^ 
tatfc^en unb Granaten a(« aud^i mit @^rapnel«, befonber« au« ben 
auf ber ÜRannli^eimer (Effauffee {le|^enben lapfflnbigen {>aubi$en, 
unb befhri^en ))or}iigIici^ bie (SteOung an unb neben bem ^tjjt* 
^ufe; nic^t minber fiarf war ba« ®e»e^r^ unb ©fli^fenfeuer au« 
bem naf^e ))orIiegenben Salbe, beffen Sieftere in biefem SRoment 
9on ben |)anauer Xumern befe$t war. 



*) 8rtm ®tt(^ttt no(( berglrtf^en (Begen^änbrn fanb mon mt^me ©tttfnt, 



9M SJ* ©•*•»♦ 

!D{e auf mrbottlii^ gfinfiide SteDutig be» ®tgnnr«, t|Mi4 ben 
Salbe entlang; ti^eitö burd^) ben l^ol^en (^auffeebamnt gefc^fi^t, 
fonnte »on ben in bem Porten am |>oflgebftube aufgejhOten gwei 
))rett$if(i^en ^om^gnien jnmr gefeiten, aber n)egen ber gro^n ^nU 
fenrnng — Aber 500 ®dftitt — ni(^t ttrfrtfom bef^^ffen metbm; 
bo(^ ntai^ten e« jtd^ bie Preußen jm Sl^renfad^e, biefen ®arten/ 
^eid|^ er unter bem If^eftigflen ®ef4l{l|feuer lag, nic^ ju ))etlaffen. 

3)ie )>i^)figl{d^ ))ofKrten fetnbltc^en @t\d)ü^ begannen na^ 
ber S3efo$ttng Wefe« ©arten« i^ geuer gu »erbo|>|)eln, unb e« ei^ 
folgte im »at^ren ©inne be« SSBortefl tin |)agel j^on Äugeln aHrr 
^rt, meld^er jiebee weitere Sonfidfen Hefer Srup^yen unm&gK^ ma^tt, 
ba bie jwei preufifc^en @e4^«)>ffitiber, bem in jieber ^inftdf^t fo un^^ 
enblti^ ftbertegenen geuer gegenüber, votf^l aud^olten aber ni^t be^ 
nHrfen fonntrn, ba« feinblid^e geuer ^on ben Äom^gnien abjttknfen. 

3n golge btefe« fe^r l^eftigen ©tf^iflftfeuer« fWrjtm mbH* 
bie {>&ufer gufammen, fo ba^ ed fd^miertg tt)urbe, einen {tc^em 
$laj^ )ttr augenblidHid^en Unterbringnng ber ä^ermunbeten gu ftnben. 

Som @ro«, totlä)ti mittlerweile (49 Ulf^r) l^ranrfiAe, 
würbe ber »»antgarbe ein SSataiUon — 1 »ataitton 17. 3nf-^ 
9i0gmtd. — gnr Unterftfi^ung gefanbt. 6« nal^m feine erfle $(uf^ 
Teilung hinter ber Äirc^e unb »erfiärfte bie gegen ben ffialb anf^ 
gefteHte geuerHnie. Qmai frfi^cr fd^on waren bie im 2:rabe wm 
®xoi (abgegangenen 9 ©efd^fi^ ber Batterie 9}ro. 34. eingetroffen 
unb auf bem Gl^auffeebamm l^inter bem f>ofll^aufe placirt »orbnt, 
»on wo {te fel^r tl^ätig eingriffen. 

Qi würbe nun ju jwei »erfd^iebenen malen eine Offenft»^ 
Bewegung auf ber 3Wannbetmer Cl^auffee »erfud^t; ber ^auM^jug, 
welker biefe ^Bewegung begleitete, ging gwar bid auf 300 (Schritt 
gegen ben mit 3nfurgenten ftarf befef^ten Sßolb »or unb gab »•« 
ba au« 3 ÄartStfd^enfc^fiffe auf bie an jiener Sl^auffee gegen SBag^ 
Httfel aufgefeilten feinblic^en ©efd^fij^e; aber beibemale, büd erfk^ 
mal mit oier *®ef(^üften, würben bie ä[ngriff«tru»>^>cn bu»d^ bo« 
fe^r überlegene feinblit^e ®t\ä)\x^^ unb 93üd^fenfeuer gejwungen, 
nad^ {urgem ©efec^t in i\)xt frfil^ere Slufflellung wieber )urfld^ttge^en- 

@« entfpann ft(^ nun ein heftiger ©efc(ifi6f«m)if wn 6 p^tu* 
fifc^en leichten gegen bie jenfeitigen 18 mnfi fd^weren ®efd[»a$e. 



3» «»«. in 

Ux mit geringer ttotetbrrd^ttng ))oft 9 0$ naäf II tt^r bottetle. 
»a^renb btefet Qtii maäfttn Wr SttfurgeÄten »ef^rete angriffe 
attf SBagl^Sufel; namentlich »erfud^ten ^e in nnregflmft|fgen 
^ttfen and Um 98aa>e auf bem freien Terrain, n>eli^e« Stttf(|m 
SBagf^aufel unb bem »fUidj^en SD^eil be« äßolbeiS liegt, voran«' 
bringen; fit ma^^ten aUx iebe^mal Ae|rt, i»enn fte ftc^ bi« auf 
4—500 Schritt genäl^crt Ijyotten unb ^m ber ©rfa^ung »on SBag^* 
(fftttfel Sener erhielten. 

!Da ein »orbringen preufif^er ©eit« auf ber «puffet niif^t 
gelang; fo »urbc ein S^nlidj^er Slmgriff »on ber Surferfabril au^ 
gegen ben Sßalb unternommen. XHe (^ie}u befiimmte J?om)»agiiie 
— 1. Äom^Hignie 17. 3nf.:^9legmt«. — nal^m in htrjer äi^ bic 
Sifiere be« 9BaIbe« unb brang toof^I an 300 @4nritt in benfelben, 
»urbe aber f^ier bur<if^ flarfed ©emelE^rfeuer im mriteren Sorge^at 
aufgehalten unb ^on einem il^^r in gront entgegenrficfenben babifcffen 
SatatUra, beffen @^fi|enlinie bie ßom)>agnie fe|^r balb umfaßte, 
IHM 3iitfi%^en ))eranlaft; eben fo ging ed brm gleid^)eitig mit 
btefer Kompagnie ttöfii berfelben vorgegangenen 1. @^ft(Kn)uge 
be^ P^Ikr^Sataiaon« beffelben Stegiment«. 

^ibe 3:ru))))ent(^eile jogen {ic^ nac^ ber %aixä jurftil unb 
ver^ärffen mit ben injmif^en l^erangegogenen fibrigen ^om^Hignien 
be« I. 93atataon^ bie $ert^eibigung bed ©c^loffe«, ber ^ahxif unb 
ber sunfic^fi an ber (£|^auffee nac|^ SJi^iefent^al liegenben {»Aufer. 

3tt>ar brangen bie 3nfurgenten mä) unb verfud^ten einigemal 
Ü4l ber Sabril }u bemfid^tigen, fte »würben aber burc^ fefir gut ge^^ 
tJitUt ^artatfd()fc^iiffe aui ben avantgarbengefc|ii^en )urft(fgett)ief«n 
unb flo^n in ben Salb jurfid. 

S)ie SBert^eibiguttg von 9Qag]^äufel mürbe auf biefe^rt bt« 
gegen 12 U^ fortgefe^t; ald aber bie Snfurgenten in einer fflnf:^ 
U^ fedi^^mal flberlegenen @tftrfe jum Singriff auf bad ^ofl|)au< 
übergingen, ba^Ibe auf ber linfen glanfe burc^ {Hanauer Xurner O 
unb babif(|fe 3nfanterie vollfi&nbig umfaßten unb gleic^eirig 3 Sa^ 
taiBone — Ui 4. babifc^^en 3nf.^9iegmt*. — unter ©igel gegen 
®iefent|at vorbrangen unb l^ieburc^ audb bie tecf^te glanfe ber 



'> (Sie ktittimK bi^bif He Zt^an^au auf intet ffltift f^ pnämal/iq. 



S88 3» fBoben* 

SteOung emfll^ geffil^rbetcn, aitd|f fammAi^e SSataillone be« ®ro« 
(»ic weitet unten gegeigt »trb) »ergeBene jur SSetparfuttg brr 
S8ert|>eibigttng \)on SBagHufel )>ertt>ettbet Worten waren, — würbe 
bie aDnt&(^Iige St&umung \>ti OxM (efc^loffen nnb ber 9tfi4)ng in 
jwe{ treffen in ber Slie^tung auf ?>l^iUj>p«burg. unter Um ^tf^ 
tigflen ^euer ber fnnblici^en fd^weren <Defd|^fi$e angetreten. 

di war ^1 U^r a\6 Hti gefd^^a^. 

Die a:^eilnal^me ber übrigen Zxixipptn M @ro« an Um Qk^ 
fedfit war folgenbe: 

t^ai ®rod beflanb nad^ llbgang ber )ur Slvantgarbe ht^ 
Butten Iru^pen nodf^ aM Um 1. unb 2. ©ataiöon 17. 3nf.:> 
»fgmt«v bem 2. »ataitton Oferlo^n) 16. ?anbw.^SlegniW., brm 
gfl<IHer^»ata{aon 28. 3mf.^5Regm«., 6 ®efdj>fl$en ber gufbatterie 
9hro. 34., ber 2. Kompagnie 8. Sager^SataiDond, 1 R^mpa^n{t 
?>ioniere unb 3 Qrrtabrone 9. ^ufaren^ÄegmW. 

Sd marf(^irte in ^ml 3:reffen; bie Sataidone ä cheval bor 
tßon ®{efent^al nad^ Sag^ftufet ffllj^renben Sf^auffee unb gwar: 

int erflen treffen: 1. »ataiUon 17. 3nf.^SllegntW. red^t«, ba« 
2. ©ataitton beffelben SRegimen« Hnf« ber CJ^auffer; 

im »weiten treffen: 2. »ataitton Oferlo^n) 16. «anbwe^r^ 
Slegmt«. reit«, ba« gttitßer^SataiCon 28. 3nf.^3legmt«. 
linW ber C^auffee; 
»erKef um 8 U{nrfrfl]E) ben SBi)>ouaf bei ffiiefentbal unb (am um 
^ U^r bei 3Qagbau[e( an. 

Site man nodij »or bem Slbmarfc^ beim ®ro« bie Äanonabe 
t)on SBagbftufel bBrte, würbe fofort bie 3ftger^Äompagttie 
jur ©id^erung ber redj^ten glanfe mit bem »efebl üorgefanbt, im 
Salbe ISngd ber )>on S&iefentbal fommenben SBagbac^ ))or)ugeben. 

J)iefe Äompagnie bemerfte, in ber SRSI^c ber bon Äirlad^ nad> 
©aglj^ä^f^f fflbrenben ©traße angefommen, einen etwa 5 — 600 
©df^ritt re(^t« tiefer im SÖalbe jiebenben Sru»)}) 3nfurgenten — ba^ 
bifi^c 3nfanteric — erhielt aber aud^ in bemfelben «ugenWidf geuer. 
Der feinblic^e Zxnpp würbe \)on ber 3«ger^Äompagnie angegriffen, 
an m\6)€ jtd^ ein 3ug SSger ber 3. Äompagnie unb etwa 30 gü^ 
filiere be« 30. Snf.^Slegmt«., bie »on ber «r^antgarbe au« bi« 
ij^eber borgegangen waren, anfc^loffen. 9lad^ furjem aber lebhaftem 



3« fdnibt». 380 

(Scfed^t würben bie 3nfur((enten )ttrfi<fgebrSngt unb ema 300 &^xiü 
Sbtx Jene ©traf« ^inau« »erfolgt; ^ier aber erl^ielten fie aSerftSr^ 
fung hii gttr ^i^t eine« lEBataidon«, brad^ten au(^ 2 ®ef<^fi$e 
in« ©efedjft, fo baß bie SSger, obgleid^ jic me^rerewale ,,gront" 
unb ben Serfuc^ maä^ttn mieber )>or)ttge(^en, bennod^, unb jUKur 
tttn fo mel^r ge)koungen tt)urben, ben SBalb ju »erlaffen, ald fie 
g(({4f)ettig )>on einer jmeiten feinblic^en Kolonne in ber regten 
%Umtt umfapt mürben. 

Die erfle biefer beiben Äolonnen fil^rte SWajor aWone; fte 
bc^anb au« einem Sataillon babifdf^er Snfanterie, mel^reren W>tl^tU 
lungen SoIf«n)e^r unb 2 ©ef^fi^en. !Die 2;m)))>en ber jmeiten 
Kolonne waren wn ©igeP« Detafc^ement, ber ^6) mit bem 
4. babifdf^en 3nfanterie^9iegiment, 2 äSolföwe^^r^S^atatKonen unb ber 
©efan^oner 8egion unter bem Schuft be« Salbe« nad^ SBiefen«^ 
iffal birigirte, um wn j^ier au« ben rechten Slfigct ber ))reupifc^ett 
@teKttng ju umfaf^en. 

Senfeit« be« SBagbatf^e^ nal^men bie Sfiger eine neue %uU 
^Dung unb befc^ioffen loon ^ier au« bie nac^br&ngenben Snfuri^ 
genten, meldte bereit« bie ^iftere be« 9Balbe« eneid^t Ratten, fo wirf^ 
fam, baß biefe »ergeben« au« bem Salbe ^erau«jutreten »erfuc^ten. 

Da« jienfeitige geuer mürbe nad^ einiger 3ett fc^imäd^er unb 
l^Srte bann ganj auf; bie Snfurgenten jogen ^d) in ben Salb ju«^ 
rfldf^ »o^in bie 34ger:?Äomii>agnie augenblidflitf) folgte unb Ij^ier fel^r 
balb mit bem gfijtlier^ ©ataiHon 28. Snf.^SHegmt«. jufammentraf, 
bo«, »on 2 babif<^en Snfanterie^^SataiOonen gebrangt, eben ben 
9tfi(f)ug antrat. Die Kompagnie fd^Ioß fxd) bem Sataidon an. 

Slttßer^Ik be« Salbe«, an ber »on Dber^^aufen na^ 
»iefentf^al fü^rrenben Cbauffee, nal^m ba« Pftlicr^53at. mit ben 
Sägern am redeten glfigel eine ©teOung, au« welcher baffelbe iu 
vertreiben bie 3nfurgenteh jid^ »ergeben« bemühten. 

9lad} mm etma Ijtflnbigen heftigen geuer würbe auf »efel^I 
biefe Stellung aufgegeben unb, obglei^i »on ben Snfurgenten jlarf 
befc^offen, bod^ mit einer SRul^e unb Drbnung nad) bem rildtoärt« 
liegenben gidf^tenmalb O jurfidfgegangen, bie »on bem bafelbfi bereit« 



>) 9Bo Za^ti 90t((t b(T üavaactitangnff (®. 264.) fattgffititbfn l^atif. 

19 



# 



aufgcftcllteti C9.) l^ufarfti^^Slegttnettt mit einem lauten „^mtal)" 
Mo^nt warb. — 5lu(^ bcr »eitere »üdfjug in We ^Jofitlon tia<^ 
f>lj){tip^)«bur9 erfolgte im »erein mit bem Sfiltlier^Sotaiaon. 

!Der S^etlnal^me be« 1. ©at. 17. 3nf.:^9leftmt«. an htm 
®efe^t ijl bereit« bei ber 8lt>antgarbe ermSl^nung gefdjiel^en. 

Da« 2. »at. 17. 3nf.^giegmt?. »nrbe mit feinen 3 »om^ 
pagnien») ebenföK« jur »ertl^eibigung ber ^Option »on 9&a% 
^ au fei wtt)enbct; bilbete nac^ »onenbetcm »üdfiuge auf fel^t futge 
3eit einen St^eil ber »efaftung )>on ?>bih>p«burg unb WJle balb 
barauf ba« ön ber SnflelmflM«? ^altenbe 3ferla]&ner ?ant>»c]^r^ 
©ataiOon ab, »eCi^e« möi ff^ilipp^buti^) betafc^irt »urbe. 

Da« 2. »atatUon C3ferlo^n) 16. «anbw.^SRegmt«. 
^atte im ?aufe be« Sormittag« Dberl^aufen abgefudf^t unb tt>at, 
al« [xd) biefer Drt unbefe^t befanb, gegen ben ©alb in ber fM^^ 
tung auf ^ixldd) vorgegangen, um ba« t>on f^ier au« »erfuc^tt 
Vorbringen ber 3ufurgeuten au« bem SBalbe unb über ben SKag*^ 
bac^ gu »erl^inbern, unb flanb lf)ier an ber 6I;auffee im ®tft6)i bi« 
)um allgemeinen ÜtfidFjuge, nad^ tt>eld;em e« bi« gur SInfunft be« 
2. ^at 17. 3nf.^9legmt«. bie öngelmfll^le befeftte, ^on biefew 
aber abgel6fl unb nat^ p^iH^)^)«burg betafil^irt »urbe. Der 
Hbjug t>on ber fel^r l^efttg beworfenen SWil^le gefd^al^ nic^t mit ber 
fonjl Abliefen Drbnung. 

Da« linfe glfigel^SSatainon be« j^eiten a;reffen«, ba« gflfi^ 
4ier^»at. 28.3nf.^giegmt«., würbe auf bem 2Rarf(^ be« @ro« 
nad^ 3Bag^ufel naci^ bem ffialbe ,,bie ?uf]^arbt" gefanbt, um 
bie bort fiel^enben 3ttfurgenten gu t>ertreiben. Dur^f ein lebfyafte« 
unb energif(^e« geuer würben biefe aber, obgleich jte fe^r bebeu^^ 
tenbe Ärfifte jur SBertfieibigung be« SBalbe« aufjubieten fi^enen, 
genötl^igt bie gijtere gu tjerlaffen. 

©ie jogen jtd^ nur fel^r langfam in ba« Snnere be« 9BaIbe« 
jurüdf unb e« mufte jeber @(^tag Cau«ge]^aucner SBalbjagbweg), 
wo jie ftd^ flet« auffieUten, erfl mit bem ©ajonett genommen werben. 
W« ba« »ataiffon auf biefe SBeife m^ tint })alht ©tunbe im fflalbe 

») Die 8. Äontpagnic toax jur ©ebedfunfl ber 93agagc aMommanbirt. — 
•) SBo miültTtotHt bad 1. »atattton 30. 3nf.- SRegmt«. )»om DeUfc^emettt be« 
Otof^ i>. StranbettMin eitigerfiift t^ar. 



3« »BtM. 991 

»ergebruitgrti »ar, »urte e ^ in itx miUm Serfolftung burd^ meistere 
fcinWi^K ©ataiUotte — fcatifd^e Snfanterie — , weldje ©eft^üfte 
mtt ft(^ ffl^tlfK, aufgehalten unb mit Äartatf^^en befc^offen. 

!Diirc^ Weö [dj^nelle »erfolgen bet 3nfurßenten — mobet eine 
Sle^töfit^menrung be« ^ataiOond notl^wenbig gen)orben mar — unb 
ba ba« ®ro« n^Sbrenb beffen im fSnax^tfy auf SBag^^ftufel iM, 
»or bir SeiMnbung mit bem ®ro« geftdrt .unb ba^ SataiDon 
fonnte auf feine Unterftfitung gegen ben »orf»e()enben, fiberlrgenen 
getob red^uen. Sbgefanbte Patrouillen ^ n^eld^e ju biefer Ueberjeu^ 
gung ffit)rten, brachten (^te)u nod^ bie SRelbung, baß noc^ ein ba^ 
bifi^e« ©ataillon in ber linfen glanfe gegen ba« preufifd^e 93a^ 
tailion t)orbr{nge, um baffelbe fefl ju l^alten unb ju umfaffen. Um 
biefe ungflnllifie ?age ju t>etänbern, warb bae jlebenbe geuergefet^t 
a^ebrodj^en unb gurücfgegangen. ^e\>or ba« Bataillon nod^ ben 
SSBotb »erlaffen ^attt, traf e« mit ber 2. 35ger^Äompagnie ju^ 
fammen, welche tote bereit« ®. 289. txro&f)nt, fc^on frül^er ju bem^ 
fetben 3»^* in jenen SBalb t>orgegangen war. 

!I>te 3nfurgenten folgten Anfang« langfam/ brftngten aber 
f^^ater unter fortwä^renbem ®efd^fi$feuer immer beftiger; e« machte 
ba« SataiOon na^ Ueberfc^reitung be« 9Bagbacbe« baber »lieber 
gront unb rücfte jum angriff oor. Diefe Dffenftobetoegung f^attt 
jur golge^ baf bie 3nfurgenten nic^t »eiter folgten , fonbern [x^ 
begnfigten, ba« bt« an bie (S^auffee ^on 38iefent()al na^SBag^ 
^ftttfel »ieber jurfirffel^renbe Bataillon ju bef4)iepen. 

3tt biefer Slufjtellung blieb e« ungcfäbt i ©tunben unb jog 
fiä), al« bie Dioifion i()ren SRürfaug angetreten b^tte, mit einer fo 
au«gegeid>neten Drbnung jurficf, baß e«, mie bereit« ©. 290. an^ 
gegeben, bie laute $lnerTennung ber näd^flen Gruppen ber !3){oifion 
(^ttfaren) erhielt. 

giacbbem ba« SSataillon in bem rüdPwärt« liegenben, oftge^ 
nannten gi^tenwalbe eine SluffleUung genommen, bie gijtcre beffelben 
befeftt platte, an bcffcn linfer Seite jic^ ba« 2. 33at. 16. ?anbtt>-^ 
»egmt«. befanb, birtgirten ji<^ bie »erfolgenben Äolonnen — etwa 
4 ©ataiOone — , j[ebO(i^ immer außerbalb be« ®ett)e]j)rf(bußberei^«, 
Hb linf« unb fuc^ten in bie redjte giatife ber bieffeitigen Stellung 
JU gelongen. «inige fef)r ^vü gerid^tete ©d^üffe au« einem ®e^ 

19* 



299 3tt IBdbtii. 

m^ ^^ ®<^**^^<^ 5lro. 34. 0. t)ie fe^t erfolßteit^ in We frinbttAe« 
Äolotmen cinft^Iugen, »eranlaf tcn bic felben ju rfner !C{reftioii«wam 
bcrtitig ttöd; bem SSJalbe. Der Slflrfaug be« pxtu^S^tn «ataftton« 
(mit ber 2. Säger ^Äow})a3mf) fanb bann W« an ben fe(>r feflen 
8lbf(^mtt an ber «ngelmfl^e jlatt unb »urbe Mefe ntbfl bcr 
»orliegenben ©aalbadj bcfe^t, wobei fxä) ba« 2. «ataitton CSfer^ 
rol&n) 16. ?onbn>.^SRegmt«. linU rflifwarW gur Unterflfl$ttHfl auf^ 

jiettte. 

Die btrefte S^eilna^me ber ^ufaren unb ber ^Jionier^Äom^ 
^>agnie an biefem ®efe(^t ifl nic^t erforberlic^ gewefen. 

JRfldfittg ber Dibifion. Die Snfurgenten folgten bnr In 
j»ei treffen jurfldfgel^enben "DM^on mit allen Sffiaffen au« ffiag^ 
Jaufel, wagten aber »eber mit i^rer Üttaffe 3nfanterie nod^ mit 
i^rer breimal überlegenen Äatjatterie einen^ferneren Angriff; brachten 
bagegen burt^ leb^^afte« ©eft^fl^feuer ber jurflcfgel^enben Divtfton 
mel^rfa(^e aSerlufte bei. 

e« mochte gegen 3 U^r fein, al« bie Diöifton bie «uffteDung 
bei ber engelmfi^le unb 3>l^ili^)})«burg eingenommen ^^atte. 
yia^ etwa i ©tunben würbe biefelbe »on ber feinblidf^en «rtitterie 
bi« 4 U^x mit ©ranaten unb SBoHfugeln fel^r ^eftig beworfen, Me 
t)orbringenbe Äolonne ber Snfurgenten aber bur^ t>ai fe^r »irf^ 
fame geuer ber »)reufifd;en leidsten S9atterie 9lro. 34. in einer 
^Cntfernung \)on gegen 2000 ©dj^ritt gurüdfge^alten. Die feinblid^^cn 
Äugeln gingen and) l^ier meift gu ]^o(^ unb obgleid^ bie Direftion 
i^rer ®efct)üte im ® an Jen fidler war, fo war bie« bod^ l^inftc^t« 
ber Diftaneefc^a^ung Wne«wege« ber gaD. 

»alb barauf erft^ien im Irabe mit jum @efed^t aufgefeffenen 
«rtiHeriflen »on f>IS^ili^)^)«bttrg l^er bie preufif^e l^albe ©atterif 
»om Detafcfjement be« Dberfl ö. SSranbenjiein; fte würbe freubig 
begrübt unb mit „|)urra^" em^)fangen. 

*) ^tefrd ®efd^ü$ ^attr bei ben ^orrat^dtoagen an Stelle feine« beiSBad- 
(äufet lerfc^offenen Stabe« tin neue« aufgefhllt unb fe^rte in« €kfe((t gur 
93atterte guritd. 9(uf bem fBt^t balj^in toarb ber gül^rer, Unterofffgier ». fft^m^ 
berg, auf jene Kolonnen aufmerffam gemac^t^ pxe^tt fogletc^ ab unb t^ot {tebtn 
®(^ttp auf biefetben, t)on benen ieber einzelne traf^ toa« man hti ber ZxtdtXL" 
beit be« 93oben« genau bemerfen fonnte. 92a(( jebem ^refff((fuf ertintc ein 
laute« „^rraf»'' ton ber pxtu^iS^tn 2:irallinirHnie. 



3» fSähtfiu 993 

2){e 3nfttrgenten ^tten jttoii) fd^on wn üfycm tortterm Sor^ 
rfiifrn in eine tt»a 1800 @(i(^ritt entfernte gebedte ©teüiing ab^ 
gelaffen, bal^er bie ®efi^fi$e biefer J^alben Batterie )tt)ar gelaben 
^anben, ober im augenblidP ber Slnfunft niöfi feuerten. 3)agegett 
»urbe eine bei Dberl^ttttfen öjHiii^ bet ©tobt »orgebenbe feinb^ 
Helfe Sbatttxit wn biefer l^olben 93<itterie auf 16 unb 1400 abritt 
mit Crfolft beworfen, fo baf jene ij^r geuer einflellen mußte unb 
)ttrft(fging. 

3n biefem SDloment ftonb ber rechte glflgel ber Snfurgenten 
bei Dberl^attfen (£)bor«fi), ba« Centrum (SWiero«la»«fi) 
bei aSBaglf^aufel, ber linfe giflßel unter 6igel bei SBiefentl^al. 

Sbüii barauf, nadffbem ftdff jene Batterie gegen Oberläufen 
)ttrfi(fge)0gen l^atte, tikdttn bie Snfurgenten in j»ei 3nfanterie:*5fo«^ 
lonnen nebeneinanber n^ieber gegen bie Sngelmül^le wx; am 
xt^Hn glflgel biefer 3nfanterie#Äolonne befanben ftc^ Sufgef(^il$e, 
xtäfti berfelben ÄOMÜerie unb reitenbe SlrtiUerie unb nfil^er nad^ 
bem ffO^n »ieber 3nfanterie. fflaäf einiger 3rit birigirte fxä) bie 
gange SKaffe auf ber S^^aujfee naäf Sßagl^&ufel, bann xtöfti ab^ 
biegenb gegen Siefent^^al. 2)ie Aa^aUerie, 9on ber reitenben 
SlrttUerie gefolgt, trabte juerjl gegen bieö Dorf; in ber ®egenb 
t)Ott SBagl^äufel befdjfleunigte auc^ bie 3nfanter(e ibren SWarfd^. 

9lai) einigen Äononenfd^fiffen, »eld^e, wie man au« ber «uf^ 
fleBung an ber engelmül^le bemerfen fonnte, über ben oft ge«^ 
nannten gii^tenwalb in ber »licifftung »on Söiefent^al fielen, fam 
bie Äawtterie im gefhredten Irabe jurfidP uub »erf^wanb mit ber 
unterbef beiSBagH^f^t angefommenen 3nfanterie^Äolonne l^inter 
biefem Dorfe. 

di »ar bie« ber Äanonenbonner ber 4. S)i»ifton bei SGBie^ 
fentl^alO, bon weither fi* gegen 5 Ul^r bie erjlen fJatrouiBen bei 
ber 1. 2)it)ijton einfanben unb bon ber gefunbenen unb ^ergejienten 
Serbinbung beiber 2)it>iftonen ®Mi^^tit brad^ten. 

2>a« jur 1. Dibilion ge^brenbe Detafd^ement be« Dberfl 
t). ©ranbenjlein*) »ar an biefem Sage um 6 U(ir frül^ t)on 

®irt« «miiwfmie ©rite 299. — •) Da^ 1. »at 28. 3«f.-3leflmt«. 
fftifte n^ einem 11fHlnb<9e» Starfc^ in Sanbait ein, t»o e« »on {&iitmtH4en 
in Jkirttbe aufeefemen Zw^ptn, 2 Shtfüi^Bren unb einem breimaliijeti „^c^'' 
— f4«ii Aitf etN^ ber gefbmg - emt>fanden ivurbe. 



994 3« ««teil« 

@ptitx atwarf^irt, fwtte bri ®ermft«l^fint bfn 5»|f{n ^)affhrt 
unb er|)iclt bei SR^ein^^ctm angefommtit, bte Wo(i(>ti(|!t tjon bem 
©efec^t bei ffiagbSufel. Co birigirte ftc^ nad^ f>|>{Hp^)«burg; bie 
4 Oefd^flfte trabten ber 3nfanterie »crau«, tfidtten in bie »on bet 
Di»i^on mittlerroeile bei ber engelmflHe genommene ©teflung 
ein unb fjatten, »te oben angegeben, ^Ux no^ @elegenbeit, einige wirf^ 
fame ©i^ilffe gu tl^un. 3){c 3nfanterie be^ Detafc^ementd, 1. ©at 
30. Snf.^SRegmW. würbe, wie fd^ion ©eite 290. ^jermerft, gwr ©r*^ 
fa^ung »on 5>l^ilip^)gbttrg \)er»anbt. Der »erlufl ber !Di»ifton 
an biefem SCage war nic^t unbebeutcnb; er betrug 20 lobte incl. 
einen Offijier, 102 SJerwunbete incl. 6 ßffigiere. Der »erlufi 
ber 3nfurgenten »urbe nid^Jt öer5ffentli(^t, aber eö würben aUein 
in 5leu*8u^beim 43 berfelben beerbtgt unb lange Sagen jüge 
mit SCobten unb »erwunbeten pafftrten ben Ort; aud^ foKen na^ 
SBerjtc^erung ber ?anbbe»o^ner jener ®egenb mehrere j^unbnrt 
?eidf>en in ben SRbetn geworfen worben fein»). 

Der l^eutige SCag war für bie SWefirja^l ber jungen preufif^Kn 
©olbaten, xoü6)t f)\tv bti SBagbäufel unter ben fiwierigfren 
SBerl^ältniffen ba« er|lemal ins geuer tarnen unb aud^ gleid^ We 
»erl^eerungen ber feinblic^en ©efc^offc in »oHem aWaafe erfahren 
muf ten, eine l^arte, aber bemobngeadS^tet t\^xtwoü bejianbene geuet:^ 
pxi>U. Da« @efedE)t war, tt>k bemerft, aiemlidS^ blutig. Die 1. Di^ 
bifion, in geringer ©tärfe, l^atte ben ganjen »ormittag ber i>aupu 
maä)t 3Wiero8law«fi'« (15,000 2Wann^) gegenübergeflanben. 

5»ur burc^ allfeitige |)ingebung gelang e« ben 9>reugen fflag^ 
^äufel, atterbing« mit naml^aften Opfern, ju galten. Die meifien 
»ataittone, in^befonbere bie gfijtlier^^SatatUone be« 17. unb 30. 
3nf.:*Slegmt«., Ratten über 2 ©tunben im Srgflen ©efd^üftfeuer 
au«ge]^alten, ben i^nen angewiefenen 9>laft jtanb^aft be()auptet, ob* 
wol^I berfelbe t)on ben feinblic^en tärtätfd^en unb ®ranaten man* 
c^en Äameraben fortraffte ober sjerfifimmeltej unb bei bem not^^ 
wenWgenSRüdfjuge waren bie fampfungewol^nten ©olbaten troft be« 

Unter ben ^Tobten befönb ft(^ ©djireffcl jun., bet bur* feine JJetl- 
nal^me am «ufftanbe eine fo traurige dtUMm erlangt (atte; « ritt einen 
©(^immel im ©efeil^t nnb »urbe erfannt! — •) 13 elf er, ber nifl^t gegen Ui$ 
3nteireife ber 3ttfttrgetttett f*rieb, §trlt bie obige ©tÄrfe ftlbf» «rt. 



^efltgtn <9ei»e]^r^ utib ®ef(|ffi$feuer0 bml platte befonbtre SRafregrlti 
in t^ftft Ott>nung, fo baf bie 3nfurftcnten oj^ngraclftet i()tet be* 
beutenben Ueberirgenj^rit an aOen SQaffengattitngen ee nid^t anbrrd 
nHigten benfelben }ii gefSl^rbett, atö au« inöglt# meiter, ffir fte 
unff^&bli^^er gerne. 

3n fo^en gaUen fie^t oudj^ bet cntfi^iebenbjle ©olbatenfeinb 
ben Unterf(^{eb {Wtfc^en einer »ol^I bi^jiplinirten treuen 3:ru)>)>e 
tiab einer iufatnmengelaufenen <Bäfaax folc^er grei(^ettöfam)>fer^). 

£)te 2, Di)>tfion marfc^irte be« SKorgen« 5 Vi^x au« bem 
^ivouaf »on Oraben, traf um 7 Ul^r in SBruc^^fal ein unb 
fe$te, aW |ie l^ier öon ben »ennut|)eten 3nfurgenten niAt« »orfanb, 
t^en SRarfc^ tn ber 9iid(»tung auf ^it^lod) fort; ein SatatUon 
bikb Ui }ur SInfunft ber 3. X)it>ifion am Sa()nl^ofe bei Sruc^fal 
jurW. SBei ©tettfelb, etwa um 9 U^r angekommen, l^örte fie ^a^ 
nonenfeuer, beffen Slid^tung ju ber SJermut^ung SSeranlaffung gab, 
bat bie S(9antgarben:^X)i)»i{ton ftc^ fr^Iage. Die 2. Dittfton fonnte, 
wollte fie nidjit ftbrenb in bie aOgemeinen Slnorbnungen eingreifen, 
nii^t wie e« »ielleid^t oon günjHgem erfolge gewefen »äre, gegen 
®ie«Ioc^ unb SBalbborf ^oorge^^en, mu^te melmel^r nac^ einge^^ 
gangenem Sefe^I mit bem ®ro« bei Gronau unb 2KingoI«^ 
^elm jlel^en bleiben unb bort lagern. 3»ei loon ber Dimjion na^ 
9t ot^ unb SRalfii^ «orgefanbte 93atail(one f^offen bi« )um f))&ten 
9lbenb eine grope ^a\)l glfic^tlinge im 3&albe nieber unb brodjiten 
me^irere (lunbert berfelben gefangen ein, bie im ©c^lop Äiflau 
eingefperrt würben. 

Die 3. Dii^ifion rfidfte um 6 U^r aud bem ^it)ouaf unb * 
lagerte am ^benb ebenfaOö beiSRingoU^eim k. STudl^ {ie l^5rte 
ben ^anonenbonner. 

auf »efel^l be« |)rinjen »on 5>reuten foBte, al« ber ®t^ 
fed^t^ort au« ber SHic^tung be« geuer« — f(()ou n)%enb be« 
SWarfii^e« ber beiben Ditjijionen (2* unb 3.) nad) ©ru^ifal — 
mit einiger ©idj^er^eit geft^offen »erben fonnte, fofort eine Diöifton 
auf bem näd^jien SBege biejfeit« 93ru(^fal nad(> aSiefentl^al jur 
Unterjißlttng ber mutl^mafli4> angegriffenen 8l»antgarben^Di»ifton 



') f ine mmdf Ht^tlUn mwc^tu »od^ an Ht\m nbtnU cmgefandim 



SM titt ißeibm* 

dbmax^öfittn. flW Wffer ©efelj^l Mm Sttxpi^Stemmanitwt ®eti.* 
iitnttnani ». «f^irfc^ftlb dntraf, l^atte berfribe bereit« We 4. 2)f* 
»{jlon jtt bem genannten 3n>^d beorbert. 

©e»ot iu bem nun folgenben Oefed^t biefet D{s){floii Hbtx^u 
gangen »irb, tjl nod^ efnaufi^alten, baf ba« (©. 295.) am Sa^n^ 
l^ofe be{ ©rudiifal jurflcfgelaffcne »ataiffon ©elegenl^ett l^atte, brei 
aWttnttfon«:^, brei Sforrat^gtoagen unb mel^rere babifd^e ©olbaleii 
unb greifd^firler, »eld^e auf ber (Sifenbal^n ^on ^eibelberg atu 
famen unb nad^ Äarl«ru^)e beftimmt waten, gu nehmen. 

Der 3«8 »ör f(^on »Sljirenb feiner gal^rt g»ifc^en ©tett* 
felb unb Ubjtabt \)on bcf. gu^baiterie Slro. 11. ber 8. Di^ifton, 
unb g»if(^en Ubflabt unb SSrud^fal »on ber gufbatterie SRro. 36. 
ber 3. 2)imiton — ba bie dilt, mit »eld^er ber 3ug bei jenen 
a;rtt^)^)en auf eine Entfernung »on 700 — 800 ©li^ritt »orbeifufwr, 
fein anbere« Untemel^men geflattete — bef(i(|offen »orben. Obgleich, 
fowol^l ber SCenber, j»ei (Bpti6)tn eine« Siabe« ber ?ofomoti»e. al« 
aud^ einige ffiaggon« unb ©fiterwagen getroffen würben, \^itU er 
bennod^ nid^t an, fonbern feftte feine ga^rt bi« Srudf^fal fwrt, 
»0 er jenem ©ataiHon, ba« bort mittlerweile bie ©fenba^^n in 
Untl^atigfeit gefegt l^atte, in bie l^änbe fiel. 

Die 4. Dit)tfion l^atte ol« Slrriergarbe für bie ganje SRorfd^^ 
folonne ber 2., 3. unb 4. Dtöifion jwei ©ataillone äufönterie, 
)wei (£«rabrone Ulanen unb ^mi g^pgefc^fi^e abfommanbirt; e« 
waren femer ju einer Sflefogno«gtrung gegen ginfenl^eim, wo ber 
linfe glügel ber 6. 3nf.=^Di^ifion ftanb, Hm fiompagnit 3nfatt^ 
terie, jwei S«fabrone Ulanen unb jwei reitenbe ©efd^ü^e abge^ 
gangen; eine Kompagnie flanb nod^ inÄreujnadji unb eine ^^albe 
Äom^>agnie war auf 2;ran«portfommanbo mit Oefangenen nai^ 
@ermer«beim. ^itxnaä) blieben nur 9| Äompagnien Snfan^ 
terie, 3 g«fabrone Ulanen, 6 gufgef^üfte (Batterie «Uro. 37.> 
6 reitenbe (»atterie SWro. 22.) unb bie 12^)fflnbige »atterie 9lro. 19. 

3n biefer ©tSrfe blieb bie 4. Di)>ijton nad^ bem «bmarf^ brr 
2. unb 3. vorläufig nod^ im S3i»ouaf bei ®rabett jurürf, 
um J[e na(^ Umflfinben gegen SBruc^fal ober ©c^^wetjingen 
JU marfd^iren. Sil« fie f^)5ter auf il^rem SWarfd^ bei Sruc^fal 
~ ill Ul^t - anlangte, erl^ielt fie ben JBefel^l, Aber gorfl unb 



9ii t&^bt%* 1^ 

(9lt>antgarbe) gu unterlHl^rti. 

@{e lief Ol« älefer^e Me 18t)ffiiiMge fdaUttU, 9 ®efi^t>e 
bfr guffKittftte, 2 ©cfd^tt^r brr tettenbm »otterfe unb «ine Äo«:* 
t)Ogn{e Snfanterie jurfidt unb fr^te fttfi fofileidl^ mit S^ Stomp^ffdt 
3iifaiitcrie, 4 'S^p, ^ rettmben ®efdbfi$en unb 3 (E^fabronnt 
Ulanen in SRarfc^ gegen Sßiefentl^al. 



©efe^t bon aSSiefent^oI. 

Die 9l))antgarbe unter Wt^ox ^. b. SRflIbe befianb mt< 
3j(0m^gnien (SRagbeburger) ®arbe:>^Sanbtt)e^^SataiaondO/ einer 
^ontyagnie gftftliere be0 94. 3nf.^9legmW., 3 gufgefd^fl^en nnb 
einer (E^fabron Ulanen. 

3)er2»arfcfi berfrlben, auf »e^ent man in ber Unfen gianfe ben 
Äononenbonner bnr 1. 2)it)tfion l^frte, fanb ol^ne |)inbemip flatt 
bid an ben ®alb l^inter ^ambrfiden, ber in einem ^albfreife 
bie Heine Sbene umgiebt, in welker bo« Dorf SBiefentlS^al liegt. 

Äaum datte inbef bie ®^)i^e ber preußifd^en Snfanterie jlenen 
Salb „bie Sufl^arbf' ))erlaffen, al« bie ^lanfeitr« bee gegen bie 
Siliere be« Dorfe« »orpofitrt ge»efenen Ulanenjuge« ®e»eM^uer 
erl^ielten, nnb bie betoufdSiirenbe |)reufif(^e 3nfanterie burclf «r^ 
tiOerie befii^offen mürbe. 

Die at^antgarbe ging fogleid^ — e« mar ^3 Ul^r — jum 
angriff über, fanbte in ber gront H Äom^)agnie gegen iai Dorf, 
eine Sdfabron linfd um baffelbe, Se^tere mit bem auftrage: ben 
Seg ))on Sßiefentl^al auf $|iili))^dburg )u geminnen, Vlaöf^ 
rid^ten ju bringen ftber ben ©tanb ber borrigen SSerl^aUniffe, bie 
Serbinbung mit ber 1. Dii^ifton l^erittfleaen unb felbfirebenb geeig^ 
netenfaOd ben S^inb )u attaftren; rec^W bem Dorfe ging ein 3h 
3nfanterie I8ngd ber Sßalbliftere gegen ben norbbjili^en Eingang, 
um )»on ba ani beim angrijf mi^umirfen. 



(Kne Jt0m)»Adnic mx M beut 9t(lügtto^)imn0<''X)ddfd^tinfnt ^tgen 



IM 3ii0«tai. 

SQIefentl^al VSbtt mit feinen }ientK4f graben @tro|efi ein 
fdj^iefe« Äreug; bawo ^c^ Mefe fd^neiben, ^t bie Äirdj^; bft 
Ä{t<i^of fett^ am ncrbwefHir^en SCudgange be« Dorfc«, Der n»rb:? 
lidlfte X^eil befelben ifl etwa 250 @c^rttt bom Sßalbe entfernt, an 
beffen ^ere ber Salbbad^ ffie^t, fiber ben ^ter eine ftetneme 
Srficfe ffil^rt. 3)en 2:rtt)))>en lag ber ffibiflUc^e Eingang unb bie 
breite ©eite be« Dorfe« quer t)Or. 

Die erflen «Käufer beg Dorfe« würben »on ber preufifcl^en 
Snfanterie fe|)r balb genommen unb bal^er au<i^ bie beiben 9(t)ant^ 
garbengef(|ffl$e l^erangejogen. £)bglei(i(i bie 3nfurgenten, welche bie 
4)äufer im Dorfe, befonberg bie junäd^fl ber Äirdj^c unb bicffc felbfi 
befrftt l^atten, ein lebfjafte* Qitm\x^ unb ©ef^ftftfeuer anf bie ein* 
bringenben fJreupen nbffneten, würben fte bod^, naddbem man wif 
eine ^Ibe J(om))agn{e )ttr 9}erflärfung j^erangegogen ^attr, bid hinter 
bie ^rc^e jurfidgebrangt. 

Die |)älfte beö Dorfe« war fiienad^ genommen, ber wxiip 
Mift V)tü befanb ftd^ no(^ in ben ^Snben ber 3nfurgrnten, »on 
benen aud^ ber am 9(u«gange nad|^ Sag^&ufel (iegenbe ^rd(^^of 
mit gwei ^Bataillonen babifd^er 3nfanterie unb )wei ®efc^u0en be^ 
fe$t war. ^lal^e babei f^anben 2—3 @(^wabronen Cbad ^o^e ^orn 
»er^^inberte eine genauere firfennung). 

Diefe Kolonnen t>erfud^tfn einigemal )>oriubringfn, würben 
aber jiebedmal burc^ bae^ ^euer ber preupifd^en Slrtitferie unb 3n^ 
fanterie, welche Untere burd^ eine ^om))agnie ^tx^xtt, ft(|> unterbef 
in ben genommenen {)aufern unb ©arten fefigefej^t ^atte, {urfidF^ 
gewiefen. 

%ttd^ ber ffibwefilid^e St^eil iti Dorfes war in biefer 3eit 
bon ben ^eufen genommen unb befe$t worben. 

di würbe nun, um bie 3nfurgenten aud bem m6) inne ^^ 
benben Xi^tÜ bed Dorfe« )u werfen, f&mmtlic^e nod^ b{d))onib(e 
3nfanterie ber 9)>antgarbe l^erangejogen; )ug(eic^ na|)m bie WrtiDerie 
axa bem ®rod eine fe|^r )>ort^eill^afte ©teDung an ber we{tli4^ <Btitt 
be^ Dorfed unb befc^of »on ba ani fowol^I bie feinblid^ien ®ef4)fi^e 
aW aud^ bie an ber SBag^^äufeler Strafe jle|)enben Äolonnen. 

Der läng« ber SBalblifiere gegen ben norbbfUid^en Eingang 
borgegangene Bug 3nfanterie ^m bebeutenben $3ibeyfianb 0efiaiben, 



311 «ib^ um 

tttib tt ttmften, ia bfe an lenem QnU fM^enbm fdtbl^en Äe^ 
lonnen (babifd^e 3nfantcr<e »om I. »nb 4. Äegmt.) r* t>erftt<|trti, 
)>om SQagla^ au« DorjubHngm (toobei biefelWti eine bebeutenbe 
SWenge Ittöinettt« »orfc^^oben unb ben ^iet angtHfetiben Swfi wit 
fitteni l^aftd »on Äugfln flberfi^fitteteit), artiDerie ititb H Äom^ 
pagnie SttfÄntnrif »om ®ro« jtir UntfTfWftung btefrt Bttge« |)fr*^ 
ÄngfjDgen »etben. ^ 3it bfcfetit afugeitMtdf traf an<i^ ba« aMom^^ 
matiWrt gemcfenf ©erlinet ®arbe^?anb».*33at. beim ®ro« eiti. 

®lct(i(ljeirig mit jener Serflftrfung gingen jn>el j?onnKign(en 
pretififd^er 3nfanterie (m Salbe felbfl »or, unb Me awncfrenben 
3nfttrgenten würben au«^ })xtx gett)orfen unb, (n^befonbere burdjj 
bie preußifdjie «rtiKerie flattftrt, jum JÄfld^uge gezwungen. 

Dagegen erfiielt bie HnW um ba« Dorf tjorgefanbt« Ulanen^ 
e^rabron {n beut Slugenblicf, ald fte junt Eingriff gegen bie ^^ 
jeigenben babff^^en Dragoner flbergel^en woDte, ein fo l^eftige« geutr 
einer wefHic^ bem Dorfe aufgeflelften feinblic^en ©atterie, bie Ue* 
btr i^r geuer gegen bie beboufd^irenben a;ru})pen ber Dibifion ge^ 
riäfUt ))atU, baf pe genBtl^tgt »urbe jurflrfjugelj^en. 

»oc^ »ar ber norbSfHtcbe a:|)eil be« Dorfes im »efift ber 3«^ 
furgenten. -— Durc|> einen erneuerten umfaffenben «ngriff ber 
preu^fc^en Zxnpptn, bei »eld^em mel^rere I^Sufer einjeln genommen 
»erben muften, marb and) biefer Zi^til in bemfelben Sfugenblidf »on 
ben 3«furgenten »erlaffen, aU ju i^rer UnterfWftung gtt>fi SHegi^ 
mentrr Äas>alfer<e, mehrere ©ataiUone 3nfanterie unb Artillerie*) 
öon ffiagl^&ufel borrflcften. 

Die Snfanterie »erfutbte, unterfifl^t bon i^rer «rtiUerie, »on 
ber gebadeten Cl^uffee au« ju gwei »erfc^^iebenen SWalen »ieber 
in« Dorf einjubringen, würbe aber beibemale entft^ieben jurfiifge:« 
»iefen, fowobl bon bem am Äir<i^bofe aufgejleflten 4. 3uge ber 
gufbatterie 5Wro. 37. at« aud^ oon bem in norb»e|«i(^er 9lid(>tttng 
borgegangenen erflen Buge ber reitenbenben Batterie 9lro. 23. Cbi>n 
biefer in ber redeten glanfe) fel^r wirffam befd^offen unb »on ben ifHid) 



*) (Si toar hiii biefeKe Üotonne, mlü^t fit^ m^ bem Sftüdfjuge ber ^reU" 
feit »or ber yoflHon ber C^ngclmül^te (®. 293.) momentait ititft, ffd^ bann nacfi 
SDiefentMl birigirte unb fc^licflid^ [cf^r.fc^neQ 0e0cnl!Ba0H«rel)vrftdf0in0. 



9M »fSdbmu 

im Salbe pofdtttn ptm^S^m SAtl^etfungen flanfirt, fo baf fie 
ifyctn Slficfjttg nai) Sag^Sufel antraten. 

3|^te ^rrieroorbe, 1 93ata{aon, i S^fabron unb 3 @efc^fi$e, 
nal^m )tt)ar eine gana geeignete StuffleUung m^iä^ ber (^auffee 
na^^ 9Bag](l&ttfeI, würbe alber 9on einer Sdfabron (^reufifi^ 
Ulanen, bie mit 8 reitenben ®efd^fi$en gegen biefelbe t)i)rging, in 
il^rer redeten glanfe bebrof^t, fo ba^ fie naii^ geringem Sßiberfianbe 
bem Stttpi, wn Um fxif ^ai^aUerie unb 3nfanterie fel^r eilig ai* 
)og, nad^ Saglfftufel folgte. 

SBäl^renb biefe« legten SRoment« traf eine ^JatrouiHe ber 1. 2>u 
*i|tott (^ttfaren) mit einer ber t)ierten jufammen, unb bie Serbin« 
bung beiber IDii^ifionen mar l^ergefietlt. 

^i mar 5 Ul^r aU bie f^reußen im Sefi^ be« ganzen S)orfed 
»aren, unb bie Sttfurgenten — meldte l^ter t>on ©igel geffi^ 
mürben — gr&§tentMl^ ^^f ^^ (S^an^tt naäf äBag^fiufel gu« 
rfitfgingen. @ie mürben linier wn 3 dfifi^n Ulanen btd gegen 
SBagl^aufel t>erfoIgt, m&(^renb eine Kompagnie 3nfanter{e im Salbe 
hü an biefen Drt — in beffen Umgebung feinblic^e Snfanterie unb 
KrtiHerte gefunben mürbe -— t)orging, beibe Slbtl^eilungen aber )um 
®ui )urfi(ne|frten, ba ti ni^t in ber W)^(!^t bed 2)tt>{{ton«^Aom^ 
manbeurd lag, mit ben ol^nebie^ ermfibeten 2:ru)>))en ben ^ampf 
infofern nu^lod )u i^erlSngern, atö ber beabfi^tigte Swtd müdft 
mar, aui^ SlKaf regeln ju ergreifen maren, um etma einen emeu^ 
erten Singriff ber 3nfurgenten in ber W»ftä)t m^ ^arUruf^e 
burc^iubred^en, )u bem fie fid^ unter bem @(^u^e ber fte umgeben^ 
ben großen Salbungen orbnen fonnten, ju begegnen. 

Die 2)i9ifton befe^te ba« Dorf unb lagerte ffiblid^ l^inter bem^ 
felben. Der Serlufl betrug 8 »ermunbete, inel. einen Dfftaier. 

Sad bie 3nfurgenten verloren, ließ ftc^ genau ni^lt ermitteln. 
Sermunbete fanb man gar ni4)t; f(f)on mSl^renb Ui @efe(|^t« l^^atte 
man biefelben fortfcfniffen gefe^en; fo mürben unter anbern bei bem 
legten SWlrfjuge »on Siefentl^al 7 Sobte ober fdj^mer SJermun« 
bete mititnommtn; in Siefentl^al lagen 4 Sobte unb in ber 
Umgebung be« Drt« 16. — äfn befangenen mürben nur 3 babifdf^e 
@olbaten eingebrad^t. 



3ii mOvbffn* 9vl 

Z){e Urfoi^e be« enrluflc« Mefnr Befbfn 9efe(|te wutbe tiad^ 
ben Wetter unten aufgenommenen Sert^ten abermal« ben in fiMem 
Stenommee flel^enben Dragonern, fn eptdt bem gffl^rer Ohttft 
SedTert )ur Saft gelegt, obgleich ti bur<l^ bie wn ber 2. unb d. 
ZHbifton fii^on um ^8 U^r antttag« eingefangenen SoIMme(^rm«mier 
unb greifd^arler feflgefleBt »ar;baf Wefeglüc^tHnge fd^on gegen SRiltag 
t>ai ©i^tadf^tfelb «erlaffen fiatten; benn obgle^ namentlid^ bie grei^ 
fd^Srler )>or bem 3ttfantmentreffen mit ben ^eufen mel j^amf^ffufl 
unb m^ il^ren Sleuferungen jfelbfl Xobedi^erad^tung geigten, ge^ 
^brten fe gleii^wol^i ju ben (St^tn, meldte ben j(ampf)>la$ 
berlie^en, bie gluckt ergriffen unb in nid^t unbebeutenber 3^^ 
fd^on um ^3 U^r in Sangenbrfid unb @<l^me$ingen anlangten. 
OberP »ecfert ^atte — fo fagten feine Oegner — ben »ef«W/ 
mit ber fimmtli<|en ÄaMlIerie ben Angriff (!!) @iger« auf 
aSiefentl^al )u unterfifi^en. Sedert bewegte fti^ auii^ in jimer 
Sli^^tung, ma^te aber auf einmal ^e^rt unb rafle in n»i(ber ^luäft 
o^ne aUe Seranlaffung unter bem Stufe: „wir ftnb umgangen I'' 
über SSagl^fiufel bi« {^ocfenfieim jurfld, bie Qolfdwe^^ren mit 
ft^ fortreifenb. din furchtbarer ©c^redkn bemSi^tigte f^ nun 
aOer 2;rup))ent]^ei(e. 8ergebli<i^ bot man alled auf um bie Zvipptn 
2um @tei)en )u bringen. fHadf 4 Ul^r mar bie gflud^t )>oafl&nbig. 
5)er 9luf: „roh finb verloren, rette ftd^, »er ficf^ retten fannr 
wStjte ^äf aui ben Steil^en ber Dragoner t)on «Raufen )u Raufen 
unb i^eranlafte jur milben ungeregelten gflud^t 

Um in l^eibelberg immer fidlere 9ta^xid^Un ibtt ben Ser^^ 
lauf Ui ^amp^ti )u er^Iten, nniren brei ju^erl&ntge SRSnner, 
yebro Dftfar, ffiil^elm «iebfnecfit unb Stoan »ofen^ 
blum auf ba« ©efed^töfelb gefanbt, bereu ©erii|te glei<^ na^ 
i^rem (iHntreffen t>er5ffent(i(i(»t mürben. 

. @ie tragen fo unjmeifeO^aft ben S^arafter jener Qtit unb bo^^ 
fumentiren fo Har jebe ttnfenntnif Aber bie SBIomente eine« ®e^ 
feci^t«, baf ^e l^ier wBrtlid^ folgen mbgen. 

Qi lautete ber 1. Sbtxiä^U ,/Dai 3;reffen begann um 6 ttbr 
„in ber 92% wn ^odten^eim bei ffiagl(^SufeI. — Die Unfern 
.rtoaren Mof ein S3ataiQon mit 4 Kanonen unb mußten Xnfang« 
,,bem flfirfern giinbe meinen; bann aber fam Serfifirfung. — 



M8 SU flNbMT. 

,,Sag|ft¥ff ( i»ittbe mit @tttnn genommen, bie $re)i§fn i ^tunbe 
„M« aum 8»^cin jurürfgef^lagen. — Sn Wefem auftenWicf, 11 U^f, 
^,fuib bk IJreufeii in fortwä^renbcr rfidfgangigcr 93ett>egttiig. — 
^Det SBcrluji ber 3)reufc» (jl fel^t bcbeutcnb. ®on unferor ©ette 
>^Ue tcf^ btö jle^t nur 10 aSrmunbete, )>on benen nur 2 f^or, 
,,bie anbetn leid^^t; 24 ©efc^fl^e fpieUn unfererfei» gegen ben 
^geinb". — <>0(fen^eim, ben 21. Suni 184». 

Der SBfirger Slofenblum. 

.2. ^erii^t: ,;Die $reii#en, nac^bem ftc btö l^tnter 9>bi^ 
„Uppibnxi jurfidgebrängt »dren, fofiften bem 3>tene unfere« Okn^ 
,,@eneratö infolge in ben ©fim^en ^ter §)^iU)>p0burg flecfen 
;,blet]^en, Dte^ gelang nun jmar infofern, aU ber ^einb ffinf ^^ 
„Mntti jurücflaffen mufte; bad S^xp6 unb bie übrigen @kf4^fij^e 
wjogen fi4 einer in ber 9ia^ i>on 9>l^ilipi)«burg gelegenen gilbte 
,,mf »ofelbji iie gleii^faU« 5 @ef#fte in« SBaffer »arfen. ein 
fig^angener )>reu|if(^er Lieutenant erjä^Ite mir felbft, baf e« nnilir^ 
,fyoi^i »unberbar fei, n>ie babifdjier @eit« jli^ fD »enig ?:obte ober 
,^SBenounbete »orfänben* Son einer 300 ^ann )&]^lenben Aom^ 
^^agnie feien bei feiner ®efangenne]^mung nur 24 SERann fibrig 
^/geblieben. (£benfo feien »on ber Sebienung einer l^alben Batterie 
„wn 4 ®ef(^a^en nur 3 SNann übrig gemefen. Um 3 U^ feilen 
,,bie ^reu^en 3)IS)ilipp«burg geräumt l^aben." — @d>la^tfelb 
gmifc^en 9ltn^iu^t\m nx^ bem SRI^in, am 21. 3uni 1840. 
U U^r fHaüfmüta^i. Der 93firger Stofenblum. 

3. 53eri(^t: ,,5>rinj grtebric^ w)n »aben, mlittx mit 

„Un ^eufen gegen ba« babtfd^ SoS in $(^ili)>))«burg Mmt>ftr, 

„wuxit t>on einer ^anonenfugel getroffen, welche i^m ben Un(«en 

„Arm am ©d^ulterbtatt abriß.". — ©(blad^tfelb ittif(^en ffiftg^ 

^ufel unb f^Hippihux^, am 21. 3uni 1849. SRad^^ 

mittag« 4i U^r. Der »firger SRofenblum. 

Unler ben »ielfac^ »on ber bemofrattf^en treffe wxifftxtU 
lichten SSeric^ten finb bie nad^flc^^enben aucb uid^t ol^ne Sntereffe. 
.Die ^artöru^er 3eitttng fagte Cam 23.): 

..3n golge be« Sreffen« bei SBagfFeiufel \^ bie pxtu^if^t 
^^rmer, mlä^t in grbßter Skr»irrung noi^ allen ^ciHxi fIo|)u ^c^ 
^^adj^ bem Sl^ein unb fmippihux% igejo^n, xoo fte von ben 



3a ««»(M. )80S 

,,Utifr{gfn (n etttem wtltm Segelt untgebtit ifl, btt am 9t^Hii Be^ 
^^ginnrnb ^ bei ®raben »ortet fiber örud^fal unb ajfe«# 
,,Io(i|^ tttib ))on ba nad^ ©c^n^e^ingeit uttb toieber an benSt^etn 
„l^lnjielt. SXe »on ^ier m^ abiDftrtd biri^renbe ^eered^^fbtl^ei^ 
.Jung unter General @jnatbe nol^m an Um Xreffen leinen 9tnt^tiL'' 

Kn« ^eibelberg fc^rieb man am Sl. 9(benbd: 

,,$eut fanb dn ernfl^fted ®efe(|t mit ben nnf einet iBffidfe 
,,bei IH^iHpp^bnrg thtxit^ttn fttn^tn flatt. Dicfetten «Hiren 
„fttta 13,000 üRonn fkarl; bie i^abener, bie i^nen miter 9Htt06< 
„lan>iU entgegenfianben, glei^ifaB«. X)a« treffen begann SNor^ 
,,ge«« mtt einem heftigen geuet ber babifcfien atrHOerie. — Die 
,;^ettfen »ttrben baranf auf allen f^unften geworfen, SSagl^aufel 
„mü @turm genommen, mehrere Kanonen brnronlirt. ZHe gan|e 
^xtn^lfä^t trnppenmadf^t )og fid^ in oilber gflucl^t gegen ben 
„9t^tin }^n auf ((>te 9lcfer»e, l^artnadKg »erfolgt »on ben babifc^en 
„X^P^f unb nur ber offenbare Serrat^ rettete btefelben; benn 
„plß^Iid^ t^it^ ti ol^ne aUen SBefebl in eingetnen Slbtl^eilungin: 
,,,,rttirirenl"" unb man brachte fo ol^ne aUen @runb bie Dragoner 
„unb einen Sb^il ^^ Slrtilferie }um 9tüchnarf^. Da« b^i^berte 
„nfc^t aOetn bie n)ettere Verfolgung, fonbern brad^te Unorbnung in 
„ba9 ®an}e. ^rj, bie bab{fd|»e Slrmee, mitten in ber SerfMgitng 
„bei geinbe« begriffen, ber auc^ nid^t ben minbejien ffiiber«^ 
„fianb mel^r )u teffien »ermod^ite, }og ^üf o|ne angegriffen |u 
„fein gurficf. 

„Der Äriegg^Äommiffar ©«^Ibffel ful^r ben rfirfrriltnben 
„Dragonern entgegen, unb ber Oberfl Seifert erflSrte, fo bof feine 
,;8fttte ti ^en muften, aU rr ben Sefei^l erf^ielt tDt^er na^Vif^ 
„riiien: „„ja, meine ?eute ^tgen mir ni4>t!"" »orauf einjelne Dra^^ 
„goner anttt)orteten: „„aQerbingö folgen wir, aber mir mfiffenSJer» 
„trauen ju ben gülnrern If^aben; biefe aOein ftnb @^ttlb!''" — 
,,@o [teilen bie ©ad^en; bie babifc^ Slrmee ifi gut, fte fi^igt 
„^ mit b^ grb^en Sobedoerad^tung, menn mwx aber bie formen 
,^ffijiere an ber @pi$e ber Zmppi f(if|lottem fie^t, wirb bte 
,,®ail^e flar. 

„Sßir beQagen ben Xob bed jifingem (Scf^lbffeL %n ber 



304 3K8«»tii* 

„@))t$e {toricr SbatcM^nt, bk et bem gftobf entgegenfOl^rte, traf 
„il^n eine Äugel in bie ©lim, We anbete in bie »tufl k. k.'' *) 
Z)et offttieOe »etidiil fibet bie« ®t^tän fagte: 
,/^ettt |>at ein Suffttttwentteffen unfetet Mecfat^^SIrmee mit bew 
„pxen^Si^n Ztupptn bei SBag^^Aufel flattgefunben. Serettt 
,,^tten bie Unfrigin untet bnr tayfetn Sü^ung ))oit SRieto«^ 
,JiawiH ttnb ®iget ben geinb in toUbefiet gltud^t auöeinanberge:^ 
,4001, att et ))(»$U4i bnt(| ben dutug (fefftfd^tr unb alütoierfi^et 
,^uy^n ^tt^Mt tt^utbe. (Eine Sfbtffeilung unfetet biit(^ bo« 
,,lange i93i)>ottafiten erntfibeten AabaUetie »arf {i(^, btttcl^ bie imet^ 
^,n>attete Sinfunft biefet jal^lteic^en Setfi&thtng |iu^g gewotben, 
,,auf bie nac^folgenben Stei^n bet ^nie unb SoH^mefft iuxM, bie 
„fid^ andf bieömal tt)iebet mit gen)ot^tet gl&njenbct ^p^ttMt 
,,fc^Iugen unb bta^^ten bie Se^teten babutd^» in t>5aige Unotbnung. 
„t>Vixdf bie 3^fhreuttng bet einlebten 9lBt(^ei(ungen fallen {t<^ bie 
f/Unftigen jum 9lfi(f)ttge genfttl^igt, bet o^ne ffladflS^ bemetiffteUigt 
,,mtttbf. Der fßtxln^ auf Btitt bet |)reu§en ifl na(^ fic^etn Se^ 
,;ti(i(ften n)enigften« no(|^ einmal fo {iat{ atö ber unftige, unb o^ne 
,;ba« 3utfi(f»>ei(^en bet ern)ft(fnten Slbtl^eilung »fitben mit ben 
,,$etnb g&n)Ii(^ aufgerieben ffaUn. 9l9^ ifl ni^itd )>etloten. ®e^ 
,,netal @)naibe fk(ft mit feinem ^ot)>d fd^Iagfettig in 9ttt(i|^fal. 
,;Dad ®xo^ bet Slecfat^Sltmee, beten jetfhreute Slbtl^eUungen ^^ 
,Jbtttit6 »iebet igefammelt l^aben, fongenttitt {t(^ bei ^atUtul^^e, 
;,ttnb mitb balb bem geinbe eine im)>ofante Wla^t entgegengetoetfen 
,,»er*en u. f. »." 

9(nbete Setic^te wiebet fd^oben bie gange ©cfiutb \>ti nun ein^ 
mal nidfft abjuleugnenben Stficrguge« bet 3nftttgenten auf @)naibe. 
@ie fagten: ,,Diefet alte SRann, mit bet 93e]^ag{i(i|^f eit be« aßittl^< 
l^audleben« genauet befannt aU mit bem Stnfie bet @(blad^t, ^otte 
fein ©ebSe^tnif unb feinen Uebetblicf- 9tlnt bet H^va untetge^tb^ 
netett ft^lonnen erl^ielt einen Sefel^l \>on ifym. (£r fetbfi fonnte 
nur mit Wlüfft au« ben ®afil^&ufem entfernt unb feinen Sttt)>(>en 
jugefd^idft wetben" — unb meinten: ;,ba« ®efec^t »ihrbe füt bie 
|)teußen »etl^ängnif t)oUet ge»otben fein, tt>enn OenetalSjnaibe bie 

t>it DemofraHf meinte, ^#t9ffrl tofirbc M ber itfid^jlcii 9tf»ertttion 
fi|toer 1» erfrl^iii fein. 



cf^Itenen 9cf(|fe beft Igt uiib von feinnr edte eingrfi^ritlett ^e. 
9bcr er tl^at gar nid^», et bewegte fl<|f ^itimtl^x fiatt i^omSrM 
rflrfmftrt«/' 

<E« ifl jl^c^ |irr »iigbf^^ eingttf^dlten, baf SBiUiil tta^ 
feinem mif hingenen UrbetrfaO gegen 91 entfärbt (@. 279.) |{^ in 
t^Oiger Slitfibfiiiig iia4 Weingarten )um redeten ^(figel Ui j^ttpi 
begob nnb wn biefe m g^lfigel, bcr ingtoif^en tux^ 9 reitenbe Sat^ 
trrieen ^ttftirtt morben n>ar, Sruc^fat befet^t »urbe, fobalb man 
erfal^ren l^atte, baf bie f^rettfen bie @tabt— um gegen SBiefen^ 
t^al jn marfc^n — t^erlaffen ^tten. 

a^tfoi^e ifl aUerbing«, baf ber linfe gttget @)naibe'« unter 
Zxoiniti fiif fd^on am SRorgen be« Zage^ nadj^ ^arUrulS^e 
olgog, al0 fti^ ba^ obengenannte pttn^^t 9terogno^){rttng^2>eta^ 
fd^ement — gegen ?infenj>eim — jeigte. 

SXe gfl^rer be« ©jnaibe'fd^en ^orf>^ jeigten an biefem Sage 
fAtxffdnpi eine UnfS^igfeit unb SenDorren](^eit in i^ren Slnorbnun* 
gen, bie oft an« Äinbif4>e grenjte; »d^enb ber eine ©arrilaben 
errichtete, bie man umge^n fonnte, lief ber anbere offne jebe Ser^ 
aniaffung Viaxxtti oon 9 ®Uebem formiren 7t. — !Z)ie natfirliilc 
§oIge baoon war, baf fie anify ben leisten ffttfk Ui ol^nebie« ^pix^ 
Itiif i»orl^anbenen Sertranen« oerloren. aRetternid^ t>er(ie§ fogar 
feine ^Ibtlffeilung nnb fanb fi(^ erft am 93. in 93aben^9aben 
behn Sttrpi wirber ein. 

Sor AarUrul^e angefommen, »crKef an^ 3;w{n0(i ba« 
St^tpi unter bem Sorgeben, in ftarl«ru^e anberweitige )93efe(fle 
einjul^olen; er feierte aber nidjit mtl^x jurfidP, fonbern jog e« wx, 
feine ^erfon burd^ bie glud^t nadS^ (Strasburg in @id|^erl^eit }u 
bringen. SIenfer, ber nun ba« ^ommanbo fiber biefen ,,Knren 
^ftgeC' flbemai^m, ging, fo weit ti o](»ne ©efal^r gefc^el^en (onnte, 
mieber bi« in bie ®egenb oon 8infenl^eim oor. — 

9)tiero«Iaw«fi war in goige be« oerlorenen Oefec^t« aufer 
fic^. ©nerfett« i^attt er alle ÄrSfte ber 3let)oIution«armce aufge^ 
boten, um mtt einem ©dj^löge We preufifcfic Slrmce ju oetnid^ten, 
bereu ^Iteberlage unberechenbare golgen l^aben unb ber 9let>olution 
einen ganj neuen 9{uff4^wung geben foUte; anbrerfeit« flanb er bem 
®eneral (o. {^irf(^felb) gegenttber, bon bem er f^^on im 3affre 



180 im ®T»tl^ft)ogl^«m f^ofeit i»iebfffioirgef(|fI<igen ti^ovben vMt, 
Un er )>erfl^til{d|f mte, itnb bem er jie^t )tt imfM^niren beabfi#^ 
ü^i l^otte. 

3tt ^ejttg auf He erlittene 9Meberlige ti>«rf an<äf er bie gaiiie 
©d^ttlb auf SSedfert, inbem er in feinem 4. ^fiOetin fagt: — „^n 
/^anf einmal unb to&drenb iäf mit @iget ht^d^t^t wix, itutn 
,,3;i^tl be« $finbe« ju )er{hreuen, n^eld^er in äBiefent^I a6«e^ 
^ftl^nitten, feinen anbern %uimQ mt^x \^tt, otö bod Snnere bed 
,,im t^oQen Stufflanbe befmblid^en Sanbed^ Beging ber £)berfific«t. 
,,09 e (fett ben fc^amlofeften Serratia, ber jie nac^ etilem @iege an«:' 
^gefübrt U)urbe. Q^r befal^I brr ganjen ffMHtti, tat @^tod^Ib gu 
,,9erlaffen unb rif auf feiner xoilUn ^ud^t bie fietö jur Xufilfttitg 
//geneigte $$oI{«toei^r, fo mie ^Be^, toea er von %rtiOerie bogn U^ 
,,fommen fonnte, mit ftc|i fort k/' 

©ein ©enera(flaW*^Äa|)itain 3ttrfo»«fi*) ifl gang betfelben 
^nftd^t, ifift aber noii^ in bem en\ä)t ber ^^laift t)Ott ®ag^ 
|) auf et bie f>reufen in )^MIiger Z)eroute nac^ bem 9t^ein fHc^n, 
unb fte in ben gu il^rer Sufna^me ^om jenffitigen ttfer ^erttbn 
gefommenen ga^rgeugen in ®runb fif^iefen^). 

$pn ben SSolf «meieren, bie tn9 Xreffen famen, ottd bem fic 
{t<^ )ebo<^ fcbalb atö m(gli(^ mieber entfernten, n)urbe in jknetn 
SBfiaetin ebenfaOd nidt^tA Siftj^menbe« er»aj^nt. 

®ki^xoo^l beeilte {td(^ 3Rierodtan)dfi, getreu bem befanttten 
Siigenf^flem, gute Sotfd^ft na4^ «^eibelberg }u fenbett, hii 
»enige ©tunben na^\^ ber 3ttg ber Stetirirenben unb Serwun^ 
beten bie unaweifeö^afte »«f^r^eit funb t^t 

2)a« gange 3nfurgenten^ßor)>0 lief in wilber, aufgel&fler ^»äfi 
naöf allen SWdj^tungen audeinanber. Die grbt^ren aWaffen prgttn 
ft^ babei auf t^erfc^iebenen äßegen Aber ©ern^ingen auf ^tu 
belberg unb flol^n Mcn ^Ux aui eilig, gftnglid^ entmut^igt unb tti 
großer Unorbnung auf ber @ebirg«{ha^e über ©inöf^eim^ na4f 

') 3n feiner Sroc^üre: ^nt Dar^clüutd M gclb|ttde« in Baben unb 
ber $fal)/ — *) ^ecfer iß bnmü nod^ nt(^t )ufrteben; m^ O^m bleiben boi 
yreuftn au^ 6 Äanonen t« einem (Sumjjfe (Jeden ! — Da« nennt man „(3t^ 
i^^i^Ull** — ») t>viv^ ©in «Je im Famen ne^ an biefem Jage nene 3it)ft0e 
auf bem S^ftetembefdif^en, bie fi^ juii^ ^eibelbteg begube». 



.9r AMm* • Bi7 

StäxUtn^t tmi Bretten gegen fftafk^U, tMftvxt ein mbem 
Z^eU (@)ttatbe) rl^einaufmfirW {td^ )urfidf)og. 

9Rifroeia»0f{ ging nocf» an bemfelben Sbenb 6{0 na<i^ 
^odenl^eim, u^o er mit einigen ber eben ann>efenben gü^rer 
Jhriegtfratl^ ^tU, in melc^em befd^Ioffen vurbe, fogleic^ nai| 4)ei^ 
belberg »«fon« )u eflen, xm bort einen ^ttfn^ gn ma#en, Ue 
9Mrtigr« tti^bet )n fammeln. 9)0^^ in berfetben 9Ia(i^t ritt er mit 
feinem Senerdfiab nnb bem Obetfl @ige{ Ui @^me${ngen 
Mk fNrttr aitf bem ffiege baffin fibermiegenb Gelegenheit {t^ |tt 
ttevseitgen, in melc^ Iftifym Grabe bie 3Rttt^tofigfeit jid^ ber 3tr^ 
f)Mreii§len bemftc^tigt l^tte. 

SHe yrooiforif^e Stegiemng fanb fbäf beranlaft, ben Serfanf 
wn fBiailftn unb ÜRonbirnngdf^Offen bei Xobe^fhrafe )u »erbieten. 

Z>a« 9. Urmee^Aer)»«. 9la4f bem gefhrigen Jtoryf^Befel^ 
(@. 377.) marfcfiirte bie 1. 2)it>ifion ^m ffieinbeim gegen 
@^rie^]^fim, fanb ben Ort nnbefej^t nnb betafdffirte wn bier 
an«: 1 iS^tatOon Infanterie, i ditdürcm ^ufaren unb 3 ®ef(|a(^ 
unter aKajjor t>. S^elj^ien anf ber IBergflrate gegen ben bie^feitt 
Äenenbeim aufgeworfenen »rfidfenfo^jf, um- bie 3nfnrgenten bei 
^eibelberg mülfxtni be« Sorge^en^ auf Sabenburg in @c^a(| 
)ii bititen; femer eine £om^gnie g^ftliere unb eine ^om^gnie 
3iger unter ^«n^tmann b. SJerber Aber Seif enflein unb $ei^ 
Ugenbtrg^ biefen rec^t« (affenb gegen 4)eibelberg, um )u re^ 
rogno0^ren, bie boftge Sbtüdt unter ibt g^uer ju ne^^men unb ben 
geinb ju bennmiKgen. 

2)k ÜMtrifton felbfi birigirte ftc^ nodb Sabenburg, n^ol^n be^ 
ritt« t^on 9x. &ail)^tn aui bie 8. unb 3. 2)ioifion aufgebro^ 
<^en waren. 

t>it 9lefer9e^£at)arUerie, welcbe auf ibrem ^orfc^ na<i^ 
^ebbedb^tm auf feinen geinb geflogen toar, folgte ben X)tt)iftonen. 

Die @|pt|)en ber 1. unb 3. ÜHbifion, fo wie bie ^atOtuti 
ber 9leferw^Ä««raaerie, trafen jiemlicb gleiiieitig — gegen |11 1% 
— an ben ubrbli^en unb bflHd^en $(tt«gängen ^on ^abenburg* 
ein. Der Drt felbf» »ar unbefitut, bogegen ftedte ber »al^n^of 
un\f Hi baroH' fiofenbe Smtfgebftube, fo mie ba« Sledtorufer unb 

20* 



308 3« »obcfi* 

bie )uiift# Uegettben 4^&itfrr Ui Dorfes SledFarl^Attfe n »oB 3tt^ 
(urgenten. 



©efecf^t iion Sabenburg. 

(£t»a 400 @(i(fr{tt l^inter betn Sbd^nf^o^t, am fObHc^n (Etibe 
brt pdnernen SIlecforbTflrfc, l^ttfn bie 3nfurflenten eöie ^mft, 
fafl 60 @d|^Tttt lange, mit 4 3t»ftq^fftnbern (efe^te aSonrtfabe wn 
9QoU^ itnb ©anbfadTen. ^ufer Hefen @rf^fi|)m befanben fid^ niN| 
tHer anbere ®ef(^fi^e, barunter au^ «^auH^en, in biefer f^o^lfam, 
aud welcher ?abenburg mit ®ranaten beworfien »urbe, wn be^ 
nen aber feine einjige frepirte, n>eil fte entweber leine ®pttnfi^^ 
bung ober fc^lec^te 3fl«ber l^attcn. 

Die l^inter ber SSarrifabe flel^enben 12pfünber befhrid^en bie 
in graber ?inie nad^ ber ©rfldfe ffl^renbe Cifenba^n imb ben bri^ 
nali^e an Die SdxMt anflofenben 93a^nl^of. 

aSon biefcn ©eft^üUen erhielten bie jur Wecogne^jirung «n^ 
rfidfenben prettfif(^en Slbtl^eilungen Äartätfci^enfeuer, wS^renb fic 
au« beut Sda\)n^o^ unb bem ämtggebSubc t)on ber Infanterie ber 
3nfttrgenten bcfc^offwi »urben. 

Xro^ biefed i^eftigen %tutti n^urben jene (SebSube bon ben 
5)rfttßen angegriffen unb nadji furient, aber lebl^aftcn 2;iraiIIettr^ 
gefed^t — unterfW^t burd^ einige ©dffüffe au« 6 ©ef^iüten ber rtl^ 
tenben »atterie 9lo. 18. — genommen; bie 3nfurgentett an« bet^ 
ben ©ebbften'bi^ Aber bie Sdxüdt ^urüdTgettorfen, ber 99abnM 
befe^t unb )>on bier aud ein ununterbrochene^ ®etoe^^ unb 9fii|^^ 
fenfeuer gegen bie Sarrifabe unb bie Ij^inter berfelben unb l^inter 
bem !Z)amm fiel^enben Snfurgenten eröffnet, mobei bie t^reufifc^e 
Artillerie bon geeigneter ©teUc ani fe^r tlS)Stig mit»irlte. 

Daf bie Stifurgenten ^iebei »erlufle erlitten, lief ^d^ bemer^ 
fen, ba biefelben alle SlugenblidPe t^^eil« i^re ©teOnng berinberteti, 
t^te fortwa^renb SSalfen, Sanbfftcfe k. ju iljirer DedPung bor^ 
fd^oben, obgleid^ i^re ©teOung bttr<) bad 3;enrain )»or}figKc^ begft»^ 
fHgt unb fiberbieg für bie 3)efenftoe bortrefflicfi vorbereitet mar. 
3)ie ))reu^fc(;en 2;irailleurg brangen felbfi bid an bte bon Saben^ 
bürg nadf^ 3fl an n)ft im ffif^renbe (Effouffee 9or, bertrirben oiti^bir 



h$tt (ntfgeflefltfn ^nifäfMtx, »eW^e ftc^ in boju Bereit gel^öltenett 
^S^iten ttac^ bem Wnfen Ufer jwflrfjogcn, fonnten aber »egeti be« 
überlegenen gener« i)om jenfeittgen Ufer, ml^ti tv^ö^Uify mit guten 
»Ü<i^fenf4^flt>en ftarf befe^t »or, W« an ben SledPar felbft ni^t ge^ 
tangen. 3»ei feinbltd^e ©eftfifllje, mld^t fi^ am Hnfen Ufer plo^ 
rtrt b^itten, mürben na4» einigen ©d^fiffen ber f^reuf if^en b^lben %up 
batterie 9to. 93. toieber )ttrfi(fge)9gen. 

!Oad gegenfeitige flrtiUerirfeuer bauerte »obl on | @tttnben, 
mftl^renb mel^ier, tokwo^l iergeblic^, att<l^ bie SBotrifabe in ber ^ront 
befd^^rn mürbe. <£e fonnte mebn ber Sarrifabe nod^ ibren 9u 
f(|ü(en, beren 3)edhtng, mie man t)on ben 3:bfltmen 8abenbttrg< 
genau beurtl^eiten fonnte, fei^r gut au^geffi^rt mar, ein erbeblid^er 
@4iaben gugefOgt merben. 

eben fo erfolglos blieb ein ©erfucb ber preuftf<ben 12pffin* 
bigen »atterie Slo. 18., mit 4 Äanonen unb 2 4^aubi$en bir »ar<^ 
rifabe »on ber redeten ®tiit §u flanfiren; benn obgleid[) biefe ©at< 
terie bi« auf 700 ©d^ritt t)orrfldfte unb ijon l^itx au« ba« geuer 
eröffnete, aud^ meber in ber DiftanjfdbS^ung, noc^ in ber 9lidfitung 
fel^IteO/ fo mar ber (Srfolg bodj^ ni^t ber Qtrmortete unb bie ^aU 
terie marb jurfidfgeaogen, um fo mebr ate jte, felbfl auf biefer grof en 
(Entfernung, bem geuer ber meit tragenben feinblic^en @tanbbfid^fen 
au^gefe^t mar. 

Da* t)on ben Swfurgenten jiarf mit ©d^iJften befeftte Dorf 
»edfarbaufen, wn wo au« man bie SlrtWlerie befonber« beWjHgt 
batte, mürbe mit ©ranoten bemorfen; ein ffiurf jünbete, ba^geuer 
murbf aber balb gelbfd^t. 

Son ber meiter rfidhoArt« genommenen gebedften @teDung ber 
»atterie au«, binter bem 2 guf ]f^o<| gelegenen SBege oon?abenburg 
na(b SReuenlj^eim, mobin aud^ 2 ^aubiften ber gufbatterie 9lo. 22. 
unb 2 ^mUi^tn ber reitenben ^Batterie 9lo. 12. gebogen morben 
waren, lag bo« 3itl, bie ®fenba|mbrfldfe, ju fel^r »erbedft; e« mur^ 



>) Sßenn ^Ui^ btr Sirfung ber 93attertr ^cn Um ffncTocement berfelben 
nJd^t genau bcobadjtet »erben fonnt«, fd »nrben bfe ^treffen bot^ benterflid^ burd^ 
ben |ebf0m«I{0en Utittn ^wtta^xt^ ber ^tt m rechten ejedarufer «ttföejtellten 
«IfiKm &i. 3nf.'-9te0iiil^.). 



sie » «Mttu 

mar nU^t ffimtidftni, um ba« (Ergebnis ber SBJlrfe gtt beobai^tnt, 
ba^er baö Seuer naj einigen €>aubi^tt>(bfen einge^Bl mwcU. 

Unterbef f^atten ixt 3nfttrgenten meliere Qkfe^iM^ ^^ ^^ttt 
Z)orfe (Ebingen b^rMfi^'^tac^ unb, 6d ittecfatf^aufen gut ge^ 
bedtt placirt, um gegen bie eteOung btr ^eufif^tn ®ff4ä4^ i« 
n^irfen. (Einige @(^u^ 9on brv ))reii$if4ien 9lrtiBerfe genflgten it«* 
be^m«l um bod jienfeitige ®ef(^fii^fetttt fftr einige 3<it tum @c^wei^ 
gen )u bringen, unb obgleich bie 3nfttrgenten bo« gjener no^ mel^ 
rere 3Rate mieber aufnal^men, mnften ^e bo<^ enblid^ bie 9>«fitioii 
»erlaffen. 

SHe (S^rfHtrmnng ber Srfitfe, meiere geftd^t bnrd^ i^re Sar^ 
rifabe unb bie babinter flebenben ©efc^fi^e, m^ auferbem n9ci^ — 
an 7 Pfeilern — mit einer 9Wne «erfefien »ar, b*tte nur mit be* 
beutenben Opfern erfolgen fbnnen; nSd^flbem mar ber SBafferfianb be« 
ffltdaxi febr 1)od^, bie fonfUgen ^nbrten baber in)>raetifabet, m^ ftifltt 
bad nbtbige Uebergang*material. !De«balb »urbe tai (St^t^t — 
gegen 7 Ubr bed $(benb« — abgebrod^en, um fo mefnr old loorott«^ 
fi^^tlic^ bie 3nfurgenten burdb ben Srfplg ber Semegungen bed 
1. ^xmttUxpi unb be^ bei d^^ingenberg abjufebenben tteber« 
gange« Ui ^tdaxttxpi mftrben gelungen merben, bie ©teOung 
bei Sabenburg ju ^erlaffen. 

dim f>reußif(^e Suf^^Satterie befd^of a^ar nodff bi« na# ^8 Ul^r 
bie SSarrifabe — auf ber meflHd^en ©eite — rttcfte bann aber auc^ 
auf ben far bie ^frtiHerie befUmmten ^IwmUplaii. 

(£« mürben t)om ^ovp» SSorpofien Iftng« be« Stedfar« au|ge^ 
fieDt unb iux^ ein SataiOon 3nfanter{e unb eine (S^fabron ^u^ 
faren bi« gegen SRannbeim unb ^Sfrrt^al )wl&ngert. Do« 
Stvxpi lagerte in unb bei Sabenburg. 

Die 1. 3){9{fton befehle @4^rie«^eim unb M^fenl^oi 
ifnre äSor^ofien flanben amifiben Dorfenbeim, ^anbfd^ui^l^eim 
unb Dofenmalb; ba« ®ro8 ber gestern in 3)orfenf>eim. Die 
^ufaren ber 2. unb 3. Dit)ifton fid^erten ben SÄaum bon Dofen:» 
malb hü ©cbmabenbeim; »on ber 3. 25t»ifion mürbe 3Ue«^ 
li^eim mit imi ^om|»agnien Infanterie unb i (Edfabron ^ufareii 
(«entere Joon ber »eferbe^ÄabaOerie) befeftt, um bie gufwrt jmif^m 



9»«iMI. 811 

Mtfftt Z)arfe mt) gc ttt>eit|eiiit jn btvlai^tm uttb Wr SarMnbung 
(ibtr »allfiatO mit im in Äftfert^l ^fftnUn Detafc^mmt 
Stt iiiuef|«lim. 

aXe »effr»r^«rtiaetie ber 8. ttiib 3, aX»t<tott mib rine 
JNnqMgnif Snfaniede nalmint rine ®tdlung, mtm^ bte «abtn^ 
bwrgtr SrfiiK tt^ti uitb (M« eitftiitt utib bit gui^rt )to{f(^en (Sbin^^ 
flfii imb Xedfarliauffn grbedfl wmbe. 

Z)ii 9tefen»e^ftii»aUer{e lag in ^ebbe«|ie{m. 

Z)er Serbtfi bc« Zage« befianb in 17 Sewunbrten. 



iCemonflratioK gegen ig^eibelberg« 

Z>4a &tiU 307* emftdme 2)elafd|fctnent unter SRajlor t. 3Bet^ 
)ten traf attf frinem 3Rarf4^ gegen 9}euen^e{in, «^ bent Dorfe 
^anbffi^ttMt^^^w ein nnb nol^m, ^bgleid^ baffelbe nur wn 250 
grrif^Arlern befe^t n^ar, ©teOnng wx bemfelben, t^eif« )ttr 9eob^ 
a<|ftttng be« ®egnnrd, ^wft^d^H^ aber (Ai ^tpli be« a)etafi|^e^ 
mentd unter ^üWftmMn ^. Berber. 9t(xüf einem b^n 4^attfe 
au» erl^altenen Sefel^t foQte ^anbfd^ul^el^eim nicbt angegriffen 
u^frben. 



Unternel^men gegen bie fßtüdt bon ^eibeUerg« ' 

Da» 2)etaf4iement be» 4)auf>tmann t>. SBerber mar^ 
flirte t>on @d^rieel^eim gegen SBid^elmdf etb. Dit* Dorf unb 
bie bal^inter liegenben |^6](^en iDaren \»on ber gtfi^itling^^^omf^agnie 
Sait^er befe^t, bie ficfi nad^ rinigen (Schaffen jurfirfiog unbbo» 
D0rf, fo »ie bie ^bl^en tjerlief ; brim «bfu^i^en be« Dorfe» fanb 
man einige ton ben jlfi^tigen Snfurgenten weggeworfene ®e»e^re. 

Der »ritere SRarfi^ ging ungefSl^rbet Bi« auf ben etwa 1 ©tunbe 
t^or 'Oeibelberg Hegenben ♦eiligenberg, auf bem H^ eine un^ 
bffetjte ©<i^anje befanb. 3ur »eobacl^tung be« mit bicfrtr Strange 
in jiemUc^ glrid^er *5^e liegenben Dorfes *anb fc^^u M^ eim wnb 
jttglei^ old nrpU für ba» writer »orrflrfenbe Detaf^ement, würbe 
iitt ein 3ttö 3*gnr unb ein mit Sflnbnabelgewei^en t)erfc|>ener 3»8 
StfMtre )urfl(^e(affen. 



»1% » 

3n tintt für bie Sib^dbelgtwel^e unk ®^{$fitgelit gerignelett 
(Entfrrmtng mürben einige @(^&ffe burd^ bad toriiegmbe Srftcfhi^ 
t|>ot in btc ©tabt «nb nac^ bet auf ber ©rüdPe ^elj^enben 3itfur^ 
gententoad^e ßtffyan, mobut^i ntel^me Semunbttngen i>orIamen. 
3Ran fdf^ug min in ber @tabt @encra{marf(^, unb nac^ ungtfS^ 
i @tunbe rftdfte eine Kolonne Sbiffianbifd^ier — ed vor bie ©^ftieii^ 
Kompagnie {)enberger — mit rotl^ gaf^ne über bie Srfidfe ge^ 
ba« Detaf^iemem. 2)tefe« lieg bie Kolonne b\$ iimli^ in bie 
aRitte ber S3rfi(fe gelangen unb »eigte bann, toa^ ein mit Stu^ ab:' 
gegebene^ S^uer, befonber^ mit ®)>i$fugeln unb 3finbnabelgemeliireti, 
t>ermag. 2)er erfie ©(^uß traf ben SSorberflen ber Äolonne, mo^ 
rauf fofort bie ganje ®efeUfd^aft fo eiHg Äel^rt madj^te unb fid^ 
na<^ bet ®tabt flüchtete, baf ^e nid^t einmal i^re lobten «nb Ser^ 
munbeten mitnal^m. 

9B&]^renb tti Sorgel^en^ biefer Kolonne marb iai 3>etafd^^ 
ment nu^lo« mit ©ranaten beworfen, audi^ mi brei fleinen, an 
einer SBiefe am fUtdax aufgefleOten ®ef4ifi$en befc^offen. 3>ie wx^ 
)flglid(f gebedtte @tellung Ui 3>etafd[iement0 )^er]^nberte inbefi leben 
Sertufi. De« 3lai^mitta^i füllen au4 «^eibelberg, (m linftn 
Slerfarufer aufmärt«, 25—30 SBagen mit ©emaffneten. %U bn« 
Detafd^cment bieferl^alb bie erforberlid^en SWagregeln jur ©idj^erung 
feiner linfen glanfe traf, Ij^örte ti aud^ jugleid^ in feinem SWdfen 
in ber SHic^tung nadj^ jener ©d^anje, mo ba« ScepH jtanb, ein leb^ 
.^>afte« ©emej^rfcuer. 3)a e« fidf> »ermut^en lie§, baf jene j»ei 
Sflge r>on "^aubfc^u^^^^^eim Mi angegriffen mfirben, fo mar^ 
^dfixit t>ai Z)etafd^ement ba(^in ab unb fanb bie« 9teyK mit einem 
«an jienem 2)orf unb einem BfiHd^ )}Qrgebrungenen, fe^r fiberlegenen 
Zxupp 3nfurgentett im ®efed^t. Z)ie Kolonne au« «^anbfddu^««' 
lieim mar babifc^e Infanterie unb bie glftd^tUng«^^om))agtite 
3Rid^eI; bie üfAid^t Kolonne: bie gfia4^tIing«:'Aom))agnie SRorl^arbt, 
bie burd^ bie -^irfd^gaffe unb ben auf ben <>eiHgfnberg füf^rew^^ 
ben 4^of^tmeg t)orgebrungen mar. 

dx^ nad) längerer 3eit, mäffrenb meli^er e« bunfel gemorben 
mar, gelang e«, ba« feinblic^e geuer jum @d^meigen )u bringen. 
Die wn {>anbfdfiuH^^int f^er vorgegangene Kolonne mürbe no^i 
biefem Dorfe )urfi(fgemiefen, leerlief in golge beffen i(re bortige 



«füffteVung ttfib )og ^ä^ M^ ^tiitntr^; bie 9Hh|fillit^Jtm^ 
pa^nittn jcrfhrenten fti^ in entgegfitgeftUter SUd^tttn^ — ({11^ — 
im Stitfbe. 

SHe jii^ fj^Ster l^aitdflrHte, |<mett bie 3nfttrgeiiten mit mfl^ 
reren lfo!tt)»agn{ren, gri^ftentl^HI« t>em ^üdfÜin^i^^mtSipn, tint 
ttmfapng bed 2)etof(i^mftttf tl^etf« übn ^ani^d^nf^il^iim, tfM(6 
oirrl^aDb fiber ben 9)e(far Ibialbfiilitigt 

Z)fr Auftrag t)e« Detaf^nnenM n>or in t^oOem 9taa§e erfftOt, 
unb f« trat feinen SMchoeg an, ber in gotge be« (Ürfed^te«, in 
Wienern bie Snfutgentcn nod^ gwei )>erf(|iebenen ^kUm — na^ 
^anbf^u^idffeim unb iM Gebirge — gurfldPgen^er^n unb tlj^ 
weife berfolgt n^orben waren, auc^ bon jleber Kompagnie auf bem 
ifyx jnnfic^fi liegenben 9Bege angetreten würbet. 3)ie gftfHiect 
^ngen fiber 4)anbf(f»tt^d]^eim, wSl^renb bie 38ger buril^ ®e^ 
Wrge marf^iirten. 

Qi war unterbef gan) bunfel geworben, boc^ erfotinte man 
onf ben tjwrltegenben ^5^en fid^ beweg^nbe feinblt<!^e Kolonnen — 
tß waren bie gM^tlingd^lfompagnieen unter SDtangoIb, t>tlU 
mann unb ^6fer — wetc^e bie »bficfit l^atten, ben Detafd^emeiit 
ben StödPweg }n t^er(egen. Seibe ^rcufifd^e ^0m))agnien gingen 
jeboc^, begfinfHgt burd^ ba^ 3:erratn unb bte !Dunfe((»eit, unbemerft 
unb unbeiafHgt jwifd^en jenen unt^erirrenben Äolonnen burd^. 

2)a0 Detafd^ement })aUt feinen Serlufi; bie ^nfnrgenten foHen 
nad^ 9u0fage ber (Sinwo^ner bon {^eibclbrrg bei jener ®d}ütiit 
aQein 23 Xobte gehabt l^aben. 

Dai 9)edfar^^or^d l^atte fd^on am gefhigen Xage )um @d|^it^ 
be« l^eut erfolgenben Tlebergangeg über ben SRedfar beiSwingen:^ 
berg bad 1. SSataiDon 8. I^efiifd^en 3nfanterie^Sflegiment« Ober ben 
gluf fe^en laffen. 

Um 9 n^r war bie SrfldFe, atxi ben !ßirag»f(f»fn S^rain^^ unb 
9tedfarf^iffen jufammengefe^t, gum Uebergange bereit unb ti fiber^ 
fc^ritten biefelbe fofort 4 If^effif^e unb 2 medKenburgifd^e ©efc^flfte 



') Die hamaU crft^icnenen i^ügenbetfti^te nannten' bic^ ein ,,lln«einan- 
berfi^rengen Ht befflfd^eR. Monnenl — 



folgten tttoa tim 3 U(ir. S^itiib Ud Mtitt^an^i U6 4. |^fß^ 
fe^en 3nf-^SReaimentf borfl ein 9ledforfc^iff in ber SWitte btr «riMr 
unb biol^U )tt flnfen. 3niin<^a(b 15 SKintUrn »or bur^ bie £1^^ 
ttgfeit ber gref ^er)ogUi|f {feffif4^n f>{onter^Xbt(^t{btng Ui Sirago^^ 
fi|^ ^fiilengitge^ bo« fd(»ab|Ktftt @d|Kff wf bie Seite %ttMt, ein 
gefunbe« an beffen @teUe gebro^^t unb ber Uebergang fortgefe^t 

Z>ie 9i»(intg<krbe unter ©aterad^SKajor 9. i6e#toIb (bad 
f>reutiff^e »ataitton 38. 3nf.«9«egtment0, ba« Staffiiuer »ataiKoti, 
S ^omf>agnieen me<nenbttrgif<i^e 3ager, 1 ©d^umbron Sfft^aux^ 
bgerd unb 4 l^ffiff^e ®ef(f»fi^X ging, ben 3nfttrgentefi i« lei^^len 
®efef^t fPigenb, Hd Slgla^erJ^aufen, ba« ®r9« bi« 9letttt^ 
fird^en. 

X)a ba« Aor^^ n>eber »on ben legten Sorgüngen in ber fKiftin^ 
ebene, noili 9on ber auf ®ini^txm gerid^teten gKud^t ber 3nfitr:' 
genten irgenb ettt)a9 erfahren l^atte, audf» StedFargemfinb npd^ i>on 
ben 3nfurgenten befe^t nmr, fo n)eUte e« mit ber augenUidHi^l %^^ 
ringen ©tftrfe bie 3:ru|)))en feinen unnü^en difmctn au^fe^en, fon^^ 
bem be)Qg — mil^ um bie SInfunft ber betafi^irten ^^eilungen 
»0 m(gti<|^ abjumarten — bie obengenannte @tettung. 

Vit )ur 2>e(fung bee SfRarfc^e« bur(^ ben Obenmalb, fo »ie 
)ur Sefel^ung ber Ueberg&nge bei ^irfcl^l^orn, dhtxhü^ unb 
3tt^ingenberg unter Oberfi b. I9ßi$(eben abbetaf4iirten 4 ^a^ 
toiUone 3nfanterie, eine (S^abron X)ragoner unb 2 reitenbe ®t^ 
fd^fl^e erlS^ielten bai^er Sefel^I, bem Bexp» )u folgen; eben fo bie 
bidlS^erige ^»antgarbe^Srigabe unter ®eneral )). SBad^ter (4^^^ 
taiOon 3nfanterie, 2 <£«fabronen unb 6 ®ef^il$eX toti/öft nac^ ber 
gejiem erfolgten SIbtbfung burdf» Hi 3. Xrmeefor))« am heutigen 
Sormittag in Srbac^ unb spitzt gegen Slbenb in I3eerfelben 
eingetroffen »ar. 

9to4l biefen $(norbnungen erl^ielt ba« 9^i bie in ber Sei ^^ 
läge 9)0. 13. gegebene Orbre be SdataiOe. 

39. JTwii« 

Die 3nfurrection«armee. Der SRütfjug ober tjielmel^r bie 
SUu^t be« ftor))d "fyattt bie ganje 9laii^t ununterbrocfien fortgebauert. 
Die Sage beffelben mar eine ber^Miflrtte^ bie ®timmuAft fe^r pk^ 



m fBtSbm. Sil 

^grfi^Iagni; ^n ade tfigen )matwtn ffifit tmfc aud^ Me (ef^te, 
btf t>errSt]^rrif(|^fie unb bod^ fo oft koieberl^olte: M^ Me rrBetnie 
^fitfeO «Ott %tMfxti4f in «nmorfcf» fei/' tt>«itti ^ nUlft bt^ 
fiatiften. 

SM^rerA bieft« »«d^hiMtfc^f« Serftarettten fi^ 9iete 9tH^ftxin 
unb lobiftl^ Sotbatcn, «m f^ in i|r< ^fimotl^ ^u beerben; rte 
£^'1 betfelbm »ttrbe geftn^en. 

aR{ero0la)»«fi ^tte jid^ aitf frinem nSd^c^en 9Mtt bfr^b^ 
Iii| be«ifi|it, Me ^fi^en sunt ®te|^ )tt bringen. ^ Um m 
SRorgen mit feinem ®enerft^ in ©dJ^iDe^ingen an unb fanb 
bie @frafle ne^ )>0D bon AufgcUPen SlbH^Iungen bed\9i>n)0. ^^ 
bantnter brftnbtid^^en jDragoner berliefen, att et ^^ jeigte^ ft^0leid| 
bie 6tabt. 

9iaät fmim Kufenti^ab ging aitiev9dla»«fi Mä) ^eibel^^ 
berg, n^^in bereit« einige no(| )ttfammen geUiebene babifid^e fbaf 
taittone Infanterie unb ein ^aar datierten borantfgeeüt n>aren. 
3)er ftbrige Zl^ ber Sbrtißerie, nebf) einem Zlftü ber J^abaOerie 
^e bie (Strafe m^ ^arUrul^e eingefc^Iagen; ein anberer ZJ^^il 
mar birert nnb jnHir in einem SRorf«^ wn ffiagi^Snfel H» 
aSannbeim jnrficfgeflol^en; ber grbpere X^eil, gegen 400 fyferbe 
nebfl 30 ®ef^(i$en, ^atte unter Oberfi decfert in {»eibetberg 



>) Um bie UiffhxUn {Xtufen in Uv erforberltc^cn <Bm^t\\^a^ti^Uit |U rr«- 
(altcn, rrfanbcn bie fRt^umnqmänntx h\t grofe 3bee bon bem Balbfgen Sin« 
rfidfcn filier frbt bcbcutetibm frait25fif<|ctt 9n»re; pdttn, um bie (Ba^t mSg« 
K(^ onfc^Aiili^ )« mac^tt, cintgc gebttlbf^e ditbbibsen {n xtü^t (ofen mit foitjl 
b4|» 0Cfi6neicm S^fhtm unb liepen biefelbcn tu V^onn^cim ol^ £)iiaTHrr' 
mac^cr ber nlk^fttn^ einrüdlrnbni, fo fr(r gctDÜnft^ten {>ülfe jigiirtrf n. 3ttfatti0 
t»ar eine große ^eiUma^t auf bem 9)arabef)Ia( in !l^ann(eim »erfammelt, 
e0 toar ba^er natürlich, boß man bie neuen ^^auSpitUt jej^t bie erfreu ®a^* 
raffen geben Tief, ^ner berfelben fa^ ftii^ na4i allen ^Seiten nm, toie toenn man 
in einer grefen !D?enfi^maffe Scmanben fuc^t; ein S^neibermeifNr, ber me|« 
rcrc Sa^re in 9arig gelebt ^üt, ber fvaniffif^en @j»ra^e liemlii^ mo^tig i»ar 
unb bie^ gern bemerfbar ma^tt, trat an biefen ©uilfettben (feran nnb fragte itfn 
anf franjl^fifi^: ob unb toen er )tt fpre^en u>itnf(|ie? — toorauf ber H^ann in 
bftt nt^tn {>ofen auf gut )>fal)if(^ antwortete : ^3f foaner bo ruum (ebbeffemer?^ 
auf bentff^: 3fl kleiner ba i^on ^ebbe^^eim. OBefanntUd^ tin Dorf iioifc^en 
nannbeiw nnb SSein^eim.) 



Vhtmai^M uttb »ar bann nad^ Sin^^eim anfgclirod^ni , »o er 
mn SRittag eintraf. 

Sor, mit imb nac^ 3R{ero<latt)0(i jogenunaufliattfam ^ei^ 
fd^ärter, Solftwcl^ren unb babifdj^e @o(baten, einzeln unb in Xrupp^, 
in giffter ttnorbnnng nnb (Etf(|Iaffttng butc^ bie Stobt; alter 9a^ 
taiUon«^ ober l^ontfiagntr^'Serbanb nnir anfgelftfi; Seber Kef baf^in, 
wo er {t^ ant fd^neOflen )u jic^^ern «ft^nte.- Unt ben f^btu 
trfgen Md^g nod^ }u firbern/ mutben fSmmtlicffe ^ofc^fen, Sk^ 
gen nnb ^ferbe ani l^eibelberg in Slnfpru^ genommen, itnb 
bied bouerte ben ganjen ZaQ ununterbrochen fort. 9tti^ ein ^eer 
wn SttnUJ^ommifforien war barnnter, weifte ®elegenl^eit j«r n>ei^ 
tem gluckt fttd^en. 

Die Dffijiere ber 3nfurrection««?3(rmee, namentlidj^ bie ber 
Dragoner, nrnren unter fi(|f uneinig/ toM unter ben jie^igen 8er^ 
^Itniffen )u beginnen fei unb Ij^ielten itfffalb eine Seratl^ung. 
Die afelteren ft^Iugen wx, na(| ber )ofirtembergif(^en ®ren)e gn 
gelten unb ^ ben bort fkl^enben 3:rup))en ju fibergeben; bie jAn^ 
geren Dfftjiere j»e0ten ben Eintrag, ftcfi m^ ben ©tanbquartieten, 
»etc^e bie »eoolution noii^ inne ^abe, burcl^juf<i|lagen, Diefer Wn^ 
trag würbe angenommen unb foRte i^on @in0|eim an«, wo, wie 
angegeben, ^edPert mit ben Dragonern unb ^rtiOerie eingetroffen 
«Dar, au^gefftf^rt werben, <Ai am SRacfimittage gegen 4 U^r ftcfi bad 
@erfl4it verbreitete: „2Riero«law«fi na^e ft^ ber <BtaUV' 

®o wie bie^ bei ben Dragonern befannt würbe, festen ft(^ 
biefe )u ^ferbe unb fprengten, ol^ne auf i^re Offtjiere )u ^iun, 
baoom ^edtert Wh f^<^ Stic^tung na^^ ^arl«rul^e ein. 

aNiero0law0fi war nat^ einem Hufentl^alt bon wenigen 
©tunben in ^eibelberg mit ol^ngefäl^r einem ©ataillon 3nfan^ 
terie unb 60—80 Dragonern ilber Sledfargemflnb nai^ Bin«^ 
fftim aufgebrochen, um t)on ba fiber dppin^tn, Bretten nad^ 
^arUruffe )u gelangen. 3n feiner Begleitung befanb ft^ bie 
gamilie @trut)e, ber Ober^Äommiffariu« ®ci^l5ffel unb meistere 
gfl^rer aufer feinem Qtait. 



feine eigenen Xtnpptn* 

S(ttf biefem SRarfdl^ mürbe 3}lux^Ha\»i1x ^m^tx IQ.^omp^^ 
nk Ui 3. Sitfanterie^Stegimentö momentan gefangen genommen nnb 
nur burci^ bie Unfi^lfiffigfcit beT baietf^^en Ucberl&ufer Cberen eine 
)iemti4ie SNenge in jener ^om))agnie flanben), bie ft<^ ^rtnftdKg 
brr Serf^aftung wiberfe^ten, au« biefer Situation befreit. 

!Z)te Stimmung ber g({e(^enben, namtnüiäf ber @oIbaten^ nntr 
eine fe^M: niebetgebrficfte, benn m^ ber ©eringfie ffi|(le, baf Un^ 
orbnungen, $(ngfi uub ©(firecT niöft in einem folc^en äNaa^e ilber^ 
fianb ne|»nen n^firben, wenn bie ^l((^eren gffl(frer i^re "p^Uf^t )tt tfynn 
bie SS(^igfeit bef&|en. 3tt SRierodlam^fi M^en bie.@o(t)aten 
fiber^npt fein Vertrauen. 

Dberfi^?ient. SCI^omi, Äommanbeur be« 2. 3nf.^S«egiment«, 
bem biefe ©timmung ni^t unbefannt mar, ma(|fte auf bem SEBege 
m^ ®xnii)tim einigen feiner Offiziere, anf beren ®efinnung er 
ftd^ )>erlaffen fonnte, ben 93orf4^lag, SRieroölarndfi nnb Sigel 
)u arretiren nnb fie an bie in ber 9*1% i^ermut^eten 9tei(^«tru)|>))en, 
ober an baS an feinen ©renjen flebenbe mfirtembergif4^e &ovf^ 
att«|tttiefern. 2)er Sorfc^lag fanb IBeifaU; gnt^erlfifüge Unterofft^ 
giere unb gleid^efinnte @oIbaten mnrben mit bem äSor^aben be^^ 
fannt %ma^t, unb ba ein Of^gier be« ^ataiHond (Sieut. ^tä^ 
mann) in Bini})tim, bem blutigen 9la4ftquartier, )tt{>attfe mar 
unb bort bur(b ^efannte unb S^eunbe auf Unter{ifi$ung rennen 
lonnte^ fo mürbe befc^Ioffen, bte Duartiere 3Kiero«Um«fi'dunb 
©iger^ ia @ind^eim be« 9lbenb0 ju urnfteOen, beibe gefangen 
iu nel^men unb fofort au^guliefem. 

i)nxä^ einen unoor(^ergefef»enen Qm^äftn^aU mürbe ba« Untere 
ncl^men geflbrt unb fam nid^t gur oollen $(udffi(^rung. 

2)ie {>ij»e Ui Xaged mar unertrfigli^l, bie Seute ermftbet, i^om 
geßrigen @f^re({ noc^ nic^t tiüi^ mieber erf^olt unb oon aUen @eiten 
Jftx wn ben ocrfolgenben S;ruj)pen bebrolf^t. Dabei befonb ficb bie 
3nfttrrection«^armee in einem 8anbf»ri(|f, beffen ©eßnnungen bem 
äniero^Iam^Ti nid^t genau befannt maren; ed mar ba^er, nm bie 
unter ben^augenWidKii^en »erf>ältniffen nur efnigermafen erforberlicf^e 



SI8 9» 

Ordnung attf bem SDtarf^e ^ erl^alten, He mSgUd^fi {hrenge t)ltf 
){pKn uneria^tg. 

Sei Vltdt^tim, ettoa 3 @tunben von @{ii0ffe{m, mttcte 
fcM erftema( ^^e^atten. He ©etveffre jufanttnen gefeilt uitb t>on 9Rie^ 
ro0{ow»({ mifberl^elt auf bad @trengfle ttnterfagt, fn ba0 Dmrf 
)it gefeit. (Er felbfl (»egab ft^ mit feinem ®ttittalftiAi^StapiMvi 
3ttrfo»«fi, mit ©igel, bem ©oti^^ffl^ef ÄU(^enbecfer uiib 
nod^ einigen ^olnifcf^en gfll^rent jum »«rgermeif^er, angeblich, nm 
b(e nl^t^gen Seftendmittel gn reituiriren, nac|^ ber fDleinung ber 
©Dlbaten aber, um bort an »o^ffe<>ter Safel jn fc^welgen, vMf^ 
renb jte ermattet, in brüdPenber SWittag«^i<je <>unger iinb iBnrP Htten. 

Sin ^Hl ber ®o(baten ging bälget and^ in iai I)orf.- 

®0 wie aWiero«la»«fi biefelben im Dorfe bemerftr, gab er 
9efe||I fte l^inau« }tt treiben nnb 3eben nieber^ufd^^iefen, ber fld^ 
Wefem SBefe^ »iberfe^en »llrbe. 

Da fleigerte ft(|> bie ©rWtterung gegen ben „fJolarfen^. 

„Damit biefe ^rrmben, btefe fJrtacfen ru^g effen fbmien — 
^ie§ e« — foUen wir wx bem Dorfe »ad^en." 

@oId^e nn^ i^nlii^t Steufernngen würben balb allgemein im 
9. (babifr^en) 3nf.^9legiment unb namentli(|f in ber 10. Jtompagnie, 
unb man befc^fof SRierodawdfi ju arretiren unb gu erfc^iefen. 

@o wie er jtd^ au« bem Dorfe bem Stenbej^ou« nSl^erte, würbe 
feine |>erfon t>on ber 10. Äompagnie unb melieren anbern ®oU 
baten umfaft unb arretirt. 

@i gel, ber jtd^ in ber M^t befanb, erbielt auf beefalftge« 
Sefragen »on bem Hauptmann ber Äom»>agnie jur Antwort: e« 
fei biefe »erfjaftung auf »efe^l be« Oberfl^?ieut. S^om* gef^e^ 
l^en; ?e$terer, ber mittlerweile felbfl erfi^ien, gab auf erfolgte %n^ 
frage bie (Strenge be« ®enerafö gegen bie ©oteaten unb befbnberd 
beffen »rfel^I wegen be« ^ieberfcfyreßen«'' im Dorfe aU ttrfa(^ an. 

©{gel richtete l^tcrauf an He ©olbaten eine flnfprac|^e, in 
wel^ er t^nen au^einanber fe^te, baf fie aOe biefe SWfifjfeligWtett 
unb »efAwerben, weldjie ber ®eneral mit i^nen ffytütt, webet He* 
fem, noc^ fonjl irgenb einem SWenfd^n ju ?iebe erbulbtten, pwbem 
um i^rer eigenen greil^it wißen. 

Dann forberte er äl^omi ben Degen ab; bo(^ ber erwi^nte 



{^«tq>ttiMfitii rief: „WmMb bfitfr mttbn warben, 9tit fofften frei 
frtn!" ttitb fo riefen ble ®olbalen tl^ nad^: „Wk «äffen frei 
fefnr Z)er ®enerof, welc^ gemiffermafen unter ben Kugen be« 
gefnbed rinen Sufflanb nic^t fMrovodren bnrfte, mn^ «m Snbe 
bent Cberfl^^ientenant, al« altem @oIba(en, M« jur KttMefermtg 
an frin jnflSnbtse« ®ert4ft bie Senrt^fung fdne« betragen« 
feftfl filfteriaffen unb ett^rilte i^m ben Stfe^U fld(^ an brr Spitze 
feine« SIegimenW »riter ju begeben ■). 

„Da« aWtl^fel biefer fonberbaren »etf^aftung foOte un»" — fagt 
3urf em«fi in feiner Darftettung — ^.übrigen« atebalb geWfl »er^ 
ben. jtanm nmren wir nfimlic^ anf bent ^Iben ffiege jwifc^en 
9leile«l(»tint unb ®in«^eim, aii einer unferer Crbonanj^Of« 
fijiere an« U^jterer ©tabt mit ber «n|eige jurfldffam: ber Oberfl«» 
«eut. »eifert — berfette, totl^tt Za^i ^$tfytx ba« Signal )«? 
%ln^ »Ott ©agf^Snfel gegeben ^atte — fri feit bem SMorgen mi* 
riner jlarfen Äa»aneric^e«forte in (Sin«]^eim, ^be bafelbfl bit 
antoritSten gejÄungen bte »eif e gal^ne anfjuflerfen — wobri einem 
gft^rer ber »olttwe^r, weither ftc^ ber «««fü^n^ung biefer »efe|^ 
toiberfe^te, Don einem r>m be« Oberften beuten rin 1>9^ in bm 
Slficfen geflogen worben — unb fei auf bie ^aäfxiäft tjon unferer 
SlnnA^erung, plil^liöf in anrr SUe na^ ^arltfrul^e entnrii^rn. 

Da« Aimtplott war f(ar. 9H« bribe nur noc^ rine ©tation 
»on einonber entfernt waren, (irf un« ber Sine arretiren, w%enb 
ber Jlnbere bie »nflalten gu unferm emj)fange traf. X^omi fcWte 
un« an ©edert au«Uefern unb ©edPert an ben grinb; ba 3ener 
ni^t reufitrte ergriff biefer bie gludj^t.'' (So writ 3tttfow«fi, 

aniero«Iaw«fi war gegen 6 IQfr in @in«^eim angefom^ 
men, um 8 VtS)r folgte bo« ®ro« ber Infanterie, nac^; balb barauf 
ging auc^ bie yiaö^xiö^i rin t)on bem SorrüdPen einer f>reupif<^en 
übtf^eifung be« 9iedPar(oq>« gegen ®in«l^eim^). 

Der recffte gifigri ber VI. Dit)ifton (©jnaibe) brf »rud^^ 
fal, ber, wie ®tilt 305. angegeben, in ber t^erfloffenen ffl^dfi bun| 



>) Xld Zi^mh fiHiier in 9tafiatt bat^it »m SeranttvoHttiHi fle|ognt 
üttrbe, erflartc er, er l^atte ben ©eneral nur )u beffcn jyetfpnr^er ©ic^etb^ 
»er^ften laffen. — *) Ueber ba^ ®efc((t bafelb^ finb bte DctaiU beim „^Vedar* 
toT^ «nfdenomnten (<5. 333.) 



^ie SiUid^filrfn &^xtn um 700 9)totm »rrftArft to^r^nt towc, 
iii^fm i»Sii>fenMef eine Sluffleaung {»ifi^rn bcm ^alj^nl^ofe unb beut 
BfBftigefAtignii; ber linfe gtfiftel unter SbUnftx, ttx^Mt tm^ 
bd« 6. babifd^e 3nf*<'Stedimfnt flonb bei ®raben. SU« am «Dbeitb 
be0 (heutigen Za^ti @)naibe mit bem Setitrum (n ^rtt<^fal 
eintraf/ erl^ielt bie Z>t9ißpn eine anbere Sint^eflung, nac^ mi^ 
eine Hvantgarbe ^en etma 4000 SRann am folgenben Xage wx^ 
rücfen, ba« ®ro« unb bie SlcferDw unter ©jnaibe t)on 5000 3KMn 
mit 10 <lkf(^fi$en in S^ruc^fal bleiben ober nac^ UmfiAnben foU 
gen foDten. 

Son biefer ^(»antgarbe befeftte S3iebenfelb ol« Knfer^figel 
mit bem 3. babif<|»en 3nf.^9)egmt. 9orfi;.bad Zentrum unter 9n^ 
neäe, 19,000 SRann Sol(«me(ir mit 3 fe(|^«))ffinbigen Oefi^fi^eii 
utib 8 ^aubi^en: @tettfelb; ber re^ite gifigel unter ffii(H(|^ mit 
1800 gjtann unb 6 @ef4ffi$en: UnterBiri«^eim. C^ier f^I^j^ fic^ 
bem SBilUci^'fi^en ^orp« bie ol^^ngefS^r 60 ÜRann ftatfe ftom^ 
pagnie ;,9lo6ert SBlum'' mit einer rotten Sa^ne an, Die ^te, 
fa^en au^ mie j^anniboien unb )Mrrri(^teten, fagt ein 3nbi)>ibttum 
be« äßi((i(^'f(^en 99rpi, im St^quiriren fef^r bemerfbare ^etben^ 
tMen). 

Dai 1. 9lrmee^^or)>d. 3}ie 1. unb 4. Dii^ifion «erei^r 
nigten ftd^ bei SBaglji&ufel unb rfidten mit bem ®xoi Ui%Uf 
unb yitn^iu^tim in iai Sii^ouaf; mit ber %9antgarbe M 
^pdenl^eim. 

2)a^ Dfiffelborfer ©arbe^ganbrnel^r^Sataitton ging über jtir^ 
lad), um bie Serbinbung mit ber 9. unb 3. 2>it>ifton )u fiesem. 
Sin beabftc^tigte« weitere^ Sorrttcfen mu§te in M^ift auf bie bei 
ben anbern beiben 3)i»ijionett (ber 2. u. 3.) eingetretenen «^inber* 
niffe unterbleiben. 

SSaij^renb bed Sormarfc^e« l^atte man jwor »om geinbe ni^^t« 
bemerft, bagegen aber t)on feiner gluckt unb feiner «uflbfung aU^ 
midftiif eine SorfieOung er^tten. — 3n$0(fen^eim n^urben Ober 
600 früher gefangen genommene anfurgenten eingefiperrt. 

Die 2. Dit)ifion marfc^trte ani i^rem 55it)Oua? »on Äronau 
unb SWingoU^eim gegen 3lot^, m fte fic^ mit ber 3. Dim^ 
fton t)ereinigte unb bur(f> 5)atrouiaen bie ©erbinbung. mit ber 1, 



3» JBobM« 8S1 

ttnb 4. I^erfleirte. 8on ba rfidfte fie in ben i93tootta( (ei 9Ba(b^ 
botf; ^itiUö) mürbe befe$t unb bie a3or))oflen itidlu^U^, 
®t. 3(gen unb Ui jum Unfen Ufer bed itimia(^ti )>inrgefd^oben. 

Urft)rilngli<i& foUte bie Dii^ijton mit bet britten na^ ben 9ib^ 
h^tn noc^ xotittx t)onrficfen; ba aber bte SSerpflegttng felj^r ^ifit, 
jtmt Sl^eil ntc^t »or äfbenb befd[^aflt »erben lonnte, fo blieben beibe 
2)it)i{tonen (bie 2. u. 3.) in ben bejogenen Stt^ouafd. 

3m 8aufe be« Sormittag^ »aren j»ar me^rfac^e 5Welbungen 
i^on bem Slbguge ber 3nfurgenten unb beren Sluflbfung eingegangen, 
{te waren aber nid^t befUmmt genug, we^^alb fd[^on im Saufe Ui 
Za^ti ein Stecogno^jirungd^Detafc^ement gegen ©c^we^ingen 
abging. Sin gweite« £)etarc^entent »urbe mit (Sinbrucfi ber fflaäft 
Ui an bie erflen •f>&ufer $)eibelbergd t>orgefanbt unb fe^rte 
13 U^r 9lad^td jurfid. 

Die« Detafc^ement braute bie erfle unb ^^trt 3lai}xiifyt ^on 
bem 3lüdjuge ber 3nfurgenten in ber SMc^tung nad|^ |)eibelberg 
unb t)on ba ind ®ebirge nac^ Sindl^eim. 

©anj abgefel^en t>on ber Unfenntnift ber SJerfaffung be« 3n^ 
funecttondf^eered unb ber no^) fe^Ienben Serbinbung mit bem )tt)etten 
unb bem 9lt(tax^Sexpi, \oax ed um biefe 3^it ^M au \pit, um no(^ 
je^t eine ^oxaui^iä^Üiä) erfolgreiche Operation in ba^ ©ebirge ju 
unternel^men. Unter biefen aSerl^ältniffen blieb bie 2. Di^ifton in 
bem oben angegebenen 93it>ouaf. 

Die 3. Ditjifion, ml^t fic^ in berfelben ?age befanb unb 
bei »eld^er biefelben ^emmniffe »egen ber Verpflegung eingetreten 
toaren, lagerte bei ^ot}). 

a>a^ 3. armeeforp^. 2>vix^ bie t)om Äorp« geflem Slbenb 
eingenommene Stellung würbe einem unerwarteten Sorfc^reiten ber 
3nfurgenten über ben SRecfar »ollftänbig begegnet, ©ra^en biefe 
Aber 4>eibelberg »or, fo fanben fte in ber ©tettung jwifd^en ?a^ 
benburg unb ©<i&rie«^eim ein l^inreic^enbe« ^inbemifi; »er^ 
fuc^ten fte aber tin SSorge^^en bei 3Rantt^eim, bann t>ereinigten flt^ 
bie auf ber ?inte öon Äfifert^al bi« 3ltte«!>eim fle^enben gwei 
»ataiDone 3nfanterie, eine ßdfabron |>ufaren unb 2 reitenbe ®ef(^il^e 
(5Ro, 18.) lei^^t bei SBalljtabt unb bef(i(>5ftigten ober beobachteten 
»Ott ba- au« bie Bewegungen ber 3nfurgenten fo lange bi« ba« 

21 



SS3 3« tBo^tn* 

Äor*)« na^i ben öDtwattenben UmflSnfcen feine aWaptegeln ergHfftn 
l^flttc. ein Singriff »on gabenbnrg au« gegen Me bort jie|>enbetf 
^teu^en, »ar »o^l faum ju erwarten. 

S)ie ©rflnbe, »eld^e gejlem ba« Äoqj« veranlagten, »on jeber 
gewaltfamcn gorctrung ber Uebergänge vorläufig abjujte^cn, »aren 
Qtic^ ^cut nod^ ma^gebenb 6i^ auf ben SQafferflanb bed ^lecfard, 
ber jid^ feit gejlem etwa« t>erm{nbert f^tU. 

Sin bem gegenüber Hcgenben linfen Siedfarufer »urbc 3laä)f 
mittag« eine ungemein gro^e ©efd^Sftigfett bemerft; ®efd^ü$e unb 
ga^rjeuge famen an, Werten mteber um; i:ruppen jogen gegen ben 
9ltdax auf unb abwärt«, burdfifreujten fid^ unb fd^lugen bann, gum 
S:|)eil in flu(^täbnHc^er ©le, eine onbere SWarf^^birection ein; ein 
|)onton^£rain würbe ))crlaben k.; bie« alle« j[ebo((> wäl^irenb eine« 
JliratUeurgefed^t« eine« wefilid^ bei ©edfenl^eim im Seltlager fle»? 
l^enben babifc^en 3nfantetie:?©atailIon«, beffen ©(|>ü$en ftd^ mit ben 
j)reufif(i^en Siirailleur« l^erum ^dfo^tn. 

SSefe^ung l^on SJiannf^eim* 

Die 3. Dttjifion fianb, toit Seite 310. gejeigt, bei3It>e«^ 
()e{m, ber rechte glfigel l^atte ^Sfert^al mit einem 2)etaf(j^emem 
befe^t. SSon ben gegen SOtann ^eim au«ge{teaten a3ort>of}en ging 
bie aWelbung ein, bap von ben Sfirgern SWann^eim« eine De# 
))utation mit ber %itte angelangt fei, in 3nann()eim einjurficfem 

Der fommanbirenbe ©eneral befal^l bemnadji ber Diöiffon, fo^f 
fort mit ber SRefcrües^ÄatjaDferie auf SKannl^eim ju marfdj^ircn, bte 
©tabt ju befe^en unb bie Äaöallerie auf iwti tjerf(^iebenen Segen 
gegen ©cbweftingen i>orjufcnben, um bie SSerbinbung mit bem 
1. Slrmeeforp« berjujlellen. 

SRo^i war bie Deputation bei bem S5orpoPen:'Äommanbeur^ 
al« aud() fc^on bie 4. e«fabron be« 3. ^ufaren^Kegiment« unter 
gjittmeiper \>. b. iippt f(j^nea über bie mit JBerfd^anjungcn t>er^ 
fel^ene unb nur flfid)tig ^ergefiettte Äettenbrürfe tjorrildfte, bie jen^ 
feitigen 8lu«gange ber ©tabt befcftte unb IJatrouiOen gegen gäbe«:» 
bürg unb ©c^we fingen »orfanbte. SBäbrenb biefer Sfnotbttun^ 
gen würbe bie Entwaffnung ber nod^ »orl^anbenen greifcf^ärter unb be« 
«niettr^SDHlitair« — im Oanjen etwa 600 2»ann — »orgenowmen. 



Unmilfettar folgte bieftt ««fabron — gegen 8 tt^t Sftenb« — ein 
»otoiKon Snfmtterie (1'. «atoin. [4>atterftabt] 27. «anbm.^SflegmW.), 
eine Äoin^)agnie gfiftltere be^ 20. 3nf.^3legmt«. unb 2 rettenbc @e^ 
fd^fl^e ber »alterie 5Ro. 18. Die »rfidfenübergängc, bet »a^n^of, 
ber SWatft^)laft, fo wie aüe fonfHgen 3«ftättgc würben fofort befe^t 

aXe Aber eine ü»e{(e (in ^ebbe^lj^eim) jutfirfgelegene JÄefet^e^ 
Äat>aBerie traf erfl um 11 U^r, ba^ ®rod ber DitJtfton um 12 IXfyt 
Stopft« tn SWann^eim ein. din SBataitton »om 20. 3nf.:^9*egmt., 
We beiben Äfirofftfr^JRegimenter ber SRefert>e*^ÄaöaIIerie, fo wie 8 
reitenbe ®efc^il$e gingen o^ne 8lufent|>alt gegen ©d^weßingen 
t>or; il^nen folgte am SWorgen bed 23. nod^ ein Bataillon 3nfan:^ 
terie, eine Äom}>agnie Säger, eine e^fabron |)ufaren unb 4 guf^ 
gefd^«^ ber 93atterte 9{o. 22. 

3n ber ©tabt blieben »oriaufig jwei Sataillone 3nfanterie unb 
eine (Jgfabron |>ufaren. 

3)a0 ©«i^irffal SWann^eim« (unb 4>eibelberg«) war eine 
golge be« ©efec^teö t>on ©ag(>äufel. ©c^on feit beinal^e 8 Jagen 
Ratten bie ©Arger 5Wannl^eim« in ber ^ßdj^flen gurd^t "oot einem 
ajomborbement unb einem ©trafenfampf gefc^webt. 3n ber ©tabt 
^errfi^te unbefd^ränfte J!Biflfüf)r ber SRegierungg^^Äommiffarien unb 
ber lerrori^mu« ^atte bte ^öd^pc ^ö^e eneic^t. @o iaiU 3)lit^ 
rod(aw0fi einige 2:age oor bem Sinrfidfen ber ^reufen noc^ be^ 
fol^len, baf jlebcr 4pau^eigcnt|>flmer SCag unb Wad^t feine |)augtj)flr 
offen l^alten foDe, wibrigenfalld ber Ucbertreter auf ber ©teile er^ 
fd^offen werben fbnne! — gerner: baf 3eber, wep ©tanbcd er aud(> 
fei, fein ßigent^um, feine gamilie unb feine 5>erfon bem ®eneral 
jur unbebingten SBerffigung )u ftellen ^abe; bie bawiber ^anbelnben 
foHten atö ■^oc^j)err5t^er bejhaft werben. 

a)iefe unb !oiele.anbere ©ewalttf^ätigfeiten l^atten \^t>n längfi bei 
ben ©Argem ber ©tabt ben ffiunfc^ unb bie abfielt erjeugt, ben 
fJreufen, fobalb e« irgenb ange^yen wArbe, bie Zf^on ju öffnen. 

@:outres9{ebolution in SJtantt^etm. 

©0 toit ÜWieroölawöfi na^ SlecfargemAnb abgegangen 
war, befc^lol man bie ^u^fA^rung ber ISngfl gel;egten Slbftd^t, 
„ftc^ ber aSorfämpfer ber beutfd^en grei^eit ju entlebigen." — 

21* 



3M 3tt fS^htn* 

(£9 beföttben jid^ (am 220 auf er bet »firgemel^t »cnig grrf^ 
fd^äricr, brei'®d^»abtoncn DrogonetO/ aber iioc|> »{el erfle« STuf* 
gebot (metft gepref te SWannfci^aft) (n ber @tabt. Der »erlufl be« 
®t^t^ti t)0n SBagb&ufel mit feinen t^eilmeife fc^on {tc^tbomt 
Solgen Dermebrte bie gurc^t »or einem Sombarbement. Die Ser^ 
jweiflung gab ben bürgern bie ^aft )u einer eben fo fc^neDen 
al« glücHii^en ©egenrevolution, unb ti fcf^ien benfelben ][e$t um 
fo mebr ber älngenblidf enofinfdl^t, ald ftd(^ U6 yia^mittagi iat 
©erfleht verbreitete: ber Siml^^ommiffariud 2;rft$fc^(er n)oaemtt 
ber SRegierungg^^'&aupt^Äaffe, in ml(fytx fi(^ 80,000 fl. befonbni^ 
na<i^ ber ,,frciett ©cbttjeij" burd^geben, 

Xrfi^ fehler l^atte, nacf^bem ibm burdfi bie gflfic^tigen 9la4^^ 
rid^t t>on ber bei äßiefentl^al erlittenen 9liebertage iugegangen 
\DCiX, Sinftalten jum Slbjnge getroffen. Sllle 3ugpferbe nebß ben 
ba)u geb^renben ®t\ä}ixxtn unb gubrlnecbten, auf er ben bei ben 
©efcbflften erforberlidj^en, »aren auf bcm 5Warfte jufammen gebradbt 
wo bie weiteren Sefeble abgewartet werben foHten. 

3n bem t)on ibm für ben Slbjug entworfenen |)lan, ben man 
bei feiner fpäteren ©efangennebmung unter feinen 5)apieren öorfanb, 
^ief ti: 

1) @ammtli(i^e JTaffen ftnb aMbalb' mit ®ef(^lag )u belegen 
unb beren SefiSnbe auf)unebmen. Die nbtbigen Sßagen 
)um 2:ran0port ftnb mit guter Sefpannung bereit )u b<^lten 
unb eine 3Wannf4>afi »on 40—50 entfc^loffenen ^Annent, 
wo m9gli(b <Sii)üiitn, jur Sebecfung ber Sagen fogleii^ 
aufauflellen. Der 2r»td biefer SluffieDung ift gebeim )u 
balten. 

2) »ei ber gegenwartig regnerift^en SÖitterung unb in ^nht^ 
tracbt ber Untb&tigfeit be« f^it^^tn ©emeinberatbe« ifl e« 
Suferfi notbtt)enbig, bap augenblidFlid^f tint 5f entließe @amm^ 
lung »on* @(^uben, ^emben, $)ofen k. unb baarem ®e(be 
))eranftaltet wirb, um bie ben5tf)igte Solfdwebrmannfd^aft 
balbmbgli^ft Reiben )u fbnnen. 



*) Diefe toareit (et ber Slut^t i99n SBiefent^aC am gefhigett Za^t M 
Stanti^eim gegangen. 



SU fSabm. dS5 

3) 9ei einem aDenfalffgen SIBjuge toon l^ter {tnb aOe bid je^t 

noc^ functtontrenben, befannten reacHondren 93eamten unb 

^xi\>attn jtt arretfren unb a(0 ®e{§el ju behalten (gel^eim). 

3ur au^fttl^rung biefet Knorbnung ftnb We oben ad 1. 

genonnten 3Rannf4faften gu bentt^en. 

4> 'SJenn gleici^ bie 9lamen ber unter bie SßtJfimffx tinf^t^ 

(fytHttn unb bW jießt noc^ nld^t bei berfelben eingetretenen 

jungen ÜRSnner nid^t befannt #b, fo ifl bod^ d^balb tin 

allgemeine« Sfhinbfdjfreiben ju erlaffen, wonad; ftc^ bie fUtf 

nitenten binnen furger gri^, bei SSerlufl unb fogleid^em 

(£in)ttg if^rti SermBgen« ju @unften ber Solf^faci^e, ober 

mnn fte fo(4fe« ni<i[it bejt^en, bei SBermeibung frieg^recfft^ 

Iic|ier Sefhrafung ju fieOen fiaben. 

5) Der »rflAnmeifter an ber Sflfieinbrüdfe, ein «uferfl gefSf^r^ 

Hd^er SWenfc^, wfire balb möglic^jt unfd^ablid^ ju mad^en ic— 

5Cril$f(^Icr l^atte ^^, wie ade fibrigen Äommiffarien, burc^ 

fein Sene^men nidj^t beliebt gemacht, aud^ l^atte bie 9ürgern>ebr 

bie ©ereitwittigfeit ntd^t »ergeffen, mit »eldj^er er am 16. b. 3W. 

(@. 244.) bem SWiero«la»«fi bie »oajiel^ung ber bort ange^ 

orbneten fhrengen SRa^regeln gugefagt unb audl^ ausgeübt f^attt. 

3tt* man nun bie SSorfe^rungen gum Sibguge fafi unb e« be^ 
fannt würbe, baf bie Äaffen mitgenommen »erben foDten, brad^ ber 
laug ))er]^altene ©roD ava. 

Die Abneigung bc« p^rer« ber Dragoner •— be« ef^emaligen 
fflai^tmeifler« Sl^omann (@. 68.) — gegen bie SHetJOluHon war 
nid^t unbefannt unb man t^erfiftnbigte jtd^ mit ifym. 

am 3Bittag erl^ielten bie Zxrxpptn »om Oberfi SWerct? ^tn 
»efel^l, jtd^ a«nt ?lbmarf(^ bereit )u l^alten. Sfiomann, um ätit 
JU gewinnen, lief feine Dragoner erp gegen 4 Ul^r tjerfammeln unb 
mad&te jie, ba er bie« ol^ne Oefa^r fonnte, mit^bem Sor^aben be^ 
fannt, ba« SBegbringen ber Äaffen ju »er^inbern unb n6t|>igenfall« 
Irflfrf eitler mit feinem «nl^ange ju arretiren. 

Sngwifd^en wollte Zxüii^^Ux bie 9legterung«^|)auj)t^Äaffe 
wegbringen laffen; bie« würbe »erl^inbert, gleid^jeitig ber »a^nl^of 
befe$t, wo man mt^xm gftl^rer borfanb unb »erfyaftete, ein Sagen 
mit anbem fünf glfidf^tigen »erfolgt unb einge^iolt, unb bie am Sll^ein 



336 3it fSahtn* 

flc^enbcn ©efcfiilfte jtitücfftejDften. 2;rfiftf^lcr warb auf kern SÖfgc 
jur ©fcnba()n gefangen genommen. 

©nc Heine Sln^al^l Sütget »ermod^te btirc^ i^re (ftttfc^toffen* 
l^eit eine Jlbtl^eilung ^olUmf^x jnm SRiebetlegen ber SBaffen ju 
bewegen; jtt)tfc^en bie greifc^ärlet unb t^re jufammcngeflellten ®t^ 
m^xt ritten einige 5Dragoner, fo baß anä) ffkv fein ^amj>f ju be^^ 
für^iten jianb. 

©ne Selanntmad^ung Cburd^ bie Schelle) befa^^t bie fofortige 
Sftlieferung ber ©äffen ber SBolföwe^r unb beö erjlen Slufgebot^, 
ber unt)ertt>eift i)on ben fämmtlic^en 2Be^rmannf4>aften golge ge^^ 
Ififlet »urbe. 

9iod^ war aber bie ?age ber ©tabt fritifc^, unb fajl wäre baö 
Untemel^men bcnnod^ gef(^eitert. Die ?luf|iänbifd^en unb ber ?In^ 
l^ang Xrüftfd^lerg *), »ütl^enb ilber ba« ©efc^e^ene, broljiten bie 
©tabt anjujifden; bie SBrflrfe über ben Slecfar war mit Äanonen 
unb SBe^rmannern befe^t; in ber ©tabt waren noc^ rine SWenge 
unjuberlSfjiger 33o!f«»e^)rmanner, t>on bencn ein Zxvapp einige fdj^on 
gefangene Slnfü^rer wieber befreit J^atte, unb aud^ ber retjolutio^ 
nftre ?>5bel in ber ©tabt fing an unruhig ju werben. 

9)tan mußte baran benfen, elf^e bie 9la^t einbrad^ Unterfifl^ung 
JU erlangen; benn bie 200 Dragoner *) reid(jten nic^^t au«, bie 
©tabt gegen eine ®egenbewegung gu l^alten. 

2:^ mann tjcrjlänbigte jid^ mit bem ©emeinberati^. Sfil^renb 
biefer eine ?Iborbnung an ben gfi^rer ber SBaiem, gürfl t). Sari«, 
«uf ba« linfe Ufer fdf^irfte, ritt er felbfl in Begleitung einiger ®t^ 
meinberätl^e in« ipreußifc^e ?ager. 

aB%enb bie Deputationen abgegangen waren, würben bie 
®ef(i^ü$e an ber ^ettenbrildfe jurfldfgejogen unb bie ©rüde felbfl 
»on il^rer Sarrifabe frei gemadj^t. 

Si^omann ijnb feine ^Begleiter ftießen fe^r balb auf eine |)a^ 
trouitte preufifc^er ^ufaren, »on ber fie nac^ ^ebbedl^eim jum 

3n Xtvii\^\tx'^ Tlappt fanb man ni^t untott^ttge yapitxt über bie 
$(n|tdEiten ter 9te|}uHtfaner; unter anbern ben SeIb)Ug^|}Ian S^iero^Iato^ft*« 
unb beö ©rflern (Iorre«|)onben§ mit ber foflenannten ^ti^^*fRtQtni\iaft — 
•) <5ie ergoBett ftd^ bet juer^ einrftdenben pttn^. 4. <^ttfaren*(f«rabron 3. ^- 
^imtm. 



3« »«btn« g97 

rommanbircnben ®eneral gebracht tt>urben, Ux tj^nrit rafc^e {>a(fe 
jttfi^^ertc unb au(|^ fofort, mt bereit« oben angegeben, eine (£dfa^ 
bron ^ufaren nac^ bet ©tabt abreiten lief. 

Unterbeß war t9 ben gldii^ttgen boc^ gelungen, ftc^ be« iSaliin^ 
attge« au bemächtigen unb mit bemfelben babon au eilen. Sin Z^eil 
bed ettenbeimer ©anner«, mit ben Vorgängen in ber ©tabt ni^ft 
befannt »iberfe^te fid^ bcm gfejjfialten be« 3uge«, befreite ben mit 
Sreif4färlern unb Solfdtoe^ren angeffiOten Sonooi unb fubr ab« 
»i« auf et»o 5—600 SPiann, incl. bie Dragoner, Ratten bte flbri^ 
gen aSolttwebren ic. bereit« Vfi t^til in ber glucfft gefucbt, ale bie 
5>reu§en einrfirften, »eilige außer biefen ©efangenen noc^ 14 ®t^ 
ftdj^fl$e, IS »oOe SRunition^toagen unb ben ^ontontrain vorfanben. 

2)er ZiftH ber ©tabt, bur4^ mel^^en bie 9>reufen einmarfdl^ir^ 
ten, ttKir iUmninirt. 



Uebergang bei Sabeuburg* 

STttcff ber 2. Di»ifion »ar bie aufergewöbnlic^e a;(>5tigfcit ber 
am ienfeitigen 92etlarufer ftelj^enben 3nfurgenten ntd^t unbemerft 
geblieben unb r« würbe beabfic^tigt, ba ba« ^rmeeforp« leiber fei^ 
nen »rfidentrain befaß, bei anbrec^enber Dunfelbeit mit einer dii^ 
fabron {^ufaren unb einer ()alben reitenbcn ©atterie bie gu^irt bei- 
?le(farlS>aufen au pafliren, ba ber SBafferjlanb feit gejlem nie^ 
briger gemorben au fein fc^ien. 3u gleidfier 3^U foUte ba« ^ionier^ 
Detafc^ement, burd^ einige gef4KAe ©c^mimmer, bie am linfen Ufer 
Itegenbe fliegenbe g&^re fierüber au Idolen fudl^en, auf welcher bann 
bie 3nfanterie flberfe$en follte, ba bie« auf ber minirten ©rüdPe 
ni<|t ffigKc^ au unternel^men n^ar, fo lange bie Snfurgenten m^ 
im ©e{t$ be« fflblid^en 3[u«gange« berfelben unb ber aun&c^fl beffel:* 
ben beftnblic^en SRine waren. Z>a« ©enel^men ber 3ufurgenten an 
biefem minirten ©ogen berechtigte au ber SVrmutbung, baß berfelbe 
gefprengt »erben foBte. 

aSorgefanbte 5>atrouilIen bon ber ©al^nl^oföbefaftung brad^ten 
gegen 5lbenb bie SWelbung, baf e« fd^iene, al« bitten bie 3nfur^ 
genten i^re aufPettuttg an ber ©rürfe »erlajfen; au4^ feien bereit« 
einige ®efc^fi$e ani bem ©rfi(fenfo)>f l^erau«geaogen n^orben« 



338 3« JB«btit. 

Da« jenfeitige geuet, ml6)ti flegen 5 Ul^t 9la<i^mtttag« Br^ 
fottber« l^efttg geweftn wcct, warb (mmcr fd^wSd^er «nb "fyixtt fpStet 
gana auf. 

S3et)0T man jiebod^^ eine f^)cdeDere Uttterfuj^ung gegen biefe 
fd^efnbar t)crlaffene ©rfldfe unternal^m, »{elmel^t erfl ben Serfu«^ 
abwarten wollte, ber t)on ben ®dj)Wimmern gegen bie gälj^re gema<^t 
werben foUte, ^5rte man am jenfeftigen Ufer ber 33rflrfe ba« „^urral^" 
t)on etojclnen j>rcuß{f(^en ©olbaten (1 Unteroffiaier, 10 «Wann tjoit 
ber. 3. Äomp. 20. 3nf.*9legmt«. unb 2 35ger ber 3. Äomp. 5. 
'35get^®fttaillon« mtt bem l^auptmann ». Oppell unbbem?ieut, 
'0. SBeller »om SSger^SataiUon), welche fo tt>it We mut^mafUc^e 
Entfernung ber 3nfurgcnten an bem fübltd^^en Snbe ber Srflcfe »on 
ben 5>atrouiHen ermittelt werben war, im rafcl^en ÜÄutlS^e biefelbe 
flberfd^ritten ()atten. Offenbar etn rfl^mltc^er (äfntfc^luf , benn ein 
etnitger jurfldfgebliebener 3nfurgent fonnte, unb bie« war nac^ ben 
Slnflalten nte^t anber« gu tjermutl^en, bfefelbe in bie ?uft fprengen^ 
aW fie t>on ben preuftfc^en 2;ruj)pen benuftt würbe. 

S)ie« ,,|)urray' galt ben bieffeit« in ©ereitf(i^aft ftelS^enben bei^ 
ben 3ÄgWi^3fig^n ^l« 3^<<^cn, im Srabe ben Vorangegangenen )u 
folgen. 

Die 3nfurgenten jogen jtd^, unter SurfidPlajfung il^re« a:rain«, 
erft gegen SWannl^eim, f(^lugen aber fel^r balb bie entgegengefe^tc 
9tid^tung nad^ ^eibelberg ein, wobei fie bte Sifenba^n benu^ten. 

SlugenblidPHd^ würbe bie 2Wtne unb bie ©arrifabe weggeräumt 
unb bie Diöifton fiberf<i^ritt um 11 Ul^r SWad^t« mit 3 ©d^^wabronen 
<)ufaren an ber ®^)ifte bie »rflife. (Sint biefer beiben @d^wabro> 
nen ging nad^ ©c^weßingen, um bie SSerbinbung mit ber öor*' 
gefdffidften JRefcrtje^ÄatjaUerte unb bem 1. STrmeeforp« aufgufu^fen, 
bie anbere rüdfte mit ber Dit>ijton auf -^eibelberg »or, Wo fte 
gegen 6 Ul^r be« SWorgen« am 33. anfam unb bie @tabt bereit« 
öon ber 1. Dit)ijton btfeftt fanb. 



@intfidPen in ^eibelietg. 

Die 1. Ditjffion Ij^atte am 5Ra(^mittage burc|> abgefanbte 
3>atrouiaen bie »erminberung ber bi«^erigcn »efafrung t)on ^eibel^ 



3n JBabfii* 890 

Berg erfttl^rett, Hti Um 9oxp8^99mmca(btvix gemeftet unb l^inrauf 
ben ©cfe^l erl^alten, auf brt ©etflfhraße geften We ©rabt »orjtts» 
gelten unb f{(^ tt^omBgltdS^ biefer unb ber ^Itdaxhxüdt ju bfmä(^^ 
rigm. aSon bcr 2. 2)ittifton foDte b{c« Unternehmen, mtcff bei« 
Uebergonge bei ?abenb«rg, auf bew Knfen Ufer unter jlüftt 
»erben. 

Die Dbtjton »erttef bemnacff tl^re ©teDung bei @<i^rte«^ 
Iftim unb fam am SRorgen Ui 23. ))or -^eibelberg on. <Bä)on 
nad) bem erflen ®ranatfd>uf eröffneten ble »Urger bfe Zl^txt unb 
bie !Z)it)t{ton marfc^irte ein, nac^bem bie $(uffi&nbif^en mod^^entang 
oen ben ungelj^euren Sertl^eibigungdonfiaUen erjäfilt Ratten, burcff 
weI4^e bie @tabt uneinnehmbar fei. 

!Die ^reu^en mürben auc^ ^irr al9 (Sxxttttx begrfif t, unb }mar 
um fo mt})x, al« in ber »erflioffenen S^ad^t bie Sermirrung unb bie 
^ngfl eine bebeutenbe {)5(^e erlangt l^atte. 

Dberfl 33 e der, ber mit feiner (5.) Dimfton in unb um bie 
©tabt ftanb, f^am tjon 2»iero^Iam«fi ben »efel^I, biefelbe fo 
lange mie irgenb mBglid^ ju t)ertl^eibtgen, um ber flfic^Hgen Krmee 
einen Äorfprung ju »erfdj)affen, 

3ttr leidj^teren unb »oOflfinbigeren Ku^ffi^yrung biefe« Äuf^ 
trage« »oHte 35 e der bie ©rflde fprengen laffen; eine anja^yl 
»Arger miberfeftten ^^ aber biefem Sor^aben, unb um ftc^ niö)t 
Mä) in ber ©tabt nod^ einen ©cgner ju erzeugen , flanb 35 e der 
bat^on ab. 

9ladf>mittag« ^verbreitete f\d) ba« ®erfl(^t »on ber Slnnfil^erung 
t>reu^ifd>er Zxnp^tn. ©ofort mürben bie auf bem „^eiligen 
SJerge" in 3iegell^aufen, auf bem ©d^Ioßberge unb auf bem 
Sßolf^brunn betaf(^irten Slbtl^eilungen in ^üflitxiaä) jufammen^ 
gebogen unb nad^ 9ledargemfinb gefanbt. S)ie 35efa^ung t)on 
^eibelberg felbfl bilbete unter a5eder bie STrriergarbe unb folgte 
erjl gegen Slbenb. ©ie mufte, ba bie |)reupen auc^ »on ©4)metiin*^ 
gen l^er gemelbet mürben, i^^ren 5Warfc^ beft^Ieunigen unb requirirte 
JU biefem S5e]^uf eine SJlenge SÖagen unb yferbe. SSon biefen })amn 
fnbef bie fifü|yeren glfld^tlinge bereit« einen grofen Jl^eil bean^^ 
fprud^t, bie nun jeßt fef^lten unb ni4>t gefleOt werben fonnten. Da 
fanbte 35 e der jmei Äom^jagnien be« glü(i^tHng«:^35ataitton« — 



MO Sit fB^m, 

Jleben SWantt mit einer ixtnnttihm 5>edS>fadel »erfe^en — »on ©taH 
)tt @ta0 mit \>tx !Z>rol^uitg, {)eibe(berg in Sranb )u fiecfen, wenn 
^<^ irgenb wo ein tjerl^einiHc^te« fjferb t>orfinben foUte, toai inbcg 
ni^t bet gaU tt»ar. 

SBäre e« bet 1. Dt^ifton mJglic^ gewefen, fdj^on am SRittag 
be« 21. tn l^eibelberg einjwrfldfcn: bad ©c^tcffal ber in ber 
©tabt eingeflemmten SDlaffe »on glüd^tlingen »fite ein unjweifel^ 
}^aftti gcwefen. 

3n SWieto«latt)«fi'« SBol^nung fanben bie fJrenfen Hn 
ganjed airfenal »on 5)a|)ieten auf beffen ©c^teibtifc^. 2)rud unb 
©c^rift 9e»%ten einen inteteffanten Uefeerbliif ber Ser()4ttniffe, 
bic bort mitgetoirft ober auf bereu STOitwirfung geregnet würbe. 
©0 unter anberm : 1) din 5>lafat mit bet STuffc^rift: »n bie Äriegcr 
be« furl^effifd^en 3. 3nf.>8flegmt«., in »eldj^em biefe »on einem tlft^ 
maltgen alten Äameraben gewarnt werben, ftd^ »on i^ren gewiffen^^ 
lofen gfil^rern nic^t in einen Äampf führen ju laffen, ber nur gu 
®unflen be^ Ä5nig^ öon ^Jreufen, bed Unterbrfider^ ber SWenfd^^ 
f^tit, b^röorgerufen würbe; — fe foHten nxd^t glauben, b«f jte fftr 
ibren Äurffirflen Wmpfcn, ber Iftngfl oon biefem ^reuf enfönig »er* 
rat|>en fei; ntin, fte foHen jur Unterbrücfung t>on ganj 3)eutf(l^^ 
lanb, unb fomtt auc^ i^rer eigenen 4)eimatb, gemifbraud^t werben ic. 
^m ©d^iuf forbert ber alte ^ametab bie ©olbaten auf, eibbrfi(^ig 
)u werben, ober wie er e^ nennt, bie Steigen ber Unterbrflrfer ju 
»erlaffen, ebe jte t^re ^finbc mit ©ruberblut befubeiten, reit bie 
»>reufifcli>en ^enferdfnec^tel — 

2) eine ©olbateniprebigt, ben Äriegem 2)eutfcblÄnbd, nament^ 
lieb ber preupifcben gonbwe^r unb 8inic gewibmet, »on Äarl 
^einaen. — ©eine Slnftc^ften über 8frei|>eit jtnb befannt. 2)iefe er^ 
ringen ju Ijjelfen forbert er bie ^preu§if(^en ©olbaten })itx auf unb 
fdfllSgt unter anbem eben fo fd^iamlofen ald niebertrS^tigen SRitteln, 
wobei er nebenbei erftärt, ba§ ber Äopf be« ^bnig« »on ^reufen 
bereit« ber ©uittotine verfallen fei, »or, baf jte (bie 5)reufen) bie 
greif>eit«^elben, fo tx>ii biefe angriffen, mit gejhredften ® äffen em^ 
pfangen follten; ba§ fte ba« fd^on an iljircn {)&nben flebenbe Slut 
in bem ©lute berer abwafd^cn follten, burd^ weldj^e fte ju ©ruber* 
m&rbern gemadfit würben k. 



3n fBi^tn* 381 

ntt in blanco „Ux Obcrtffc^l«f>ober'' unb mit offenem 3)atttm: 
,,baö Äommanbo ber bobtf^en Armee befdjiefnigt We iU^ 
,,ferting t>on 

Unten bie äinmerfung: 

„Dtefer «iefenin9«f(^ein tfi eine ainwetfung auf 3ik(^Iung, btc 
„in ber 3ufunft (I) mi^ einer wettern gSefHmmung ber promfo* 
,,rifdi>en «Regierung burci^ bie @taat«fof[e geleijiet wirb." 

Ättfer biefen brei genannten |Hecen war noc^ ein gange« 
Äontjolut »on fd^on tjerJffentüc^ten |>rof(amationen, ©eric^ten, 
§>lafaten, Stufrufen, SoDmac^ten, Serorbnungen u. f. m. DorlS^anben; 
au<^ eine «rt »on örerjier^Sleglement, nad> welchem bie greil^eit«^ 
ärmee au«gebilbet »erben foKte, fanb jtd^ barunter. 

T)ai 9le(farfor))d, welche« m6) feinem JDperationdpIan wm 
19. 3uni (@. 253.) fd;on am 21. gegen ©indl^eim )>orrfidPen 
moUte, blieb iii SRittag in brr am 21. eingenommenen ©tellung, 
^tHi um bie betaf^^trten 8lbtf>etlungen abzuwarten, tl^eiW au^i ber 
Verpflegung wegen, beren Sfiac^ffll^rung ouf ber einzigen ©träfe/ 
weldje bem Äor^>d jugleic^ afö SWarfc^linie biente, mit fe|>r bebeu^ 
tenben ©c^wierigfeiten t)erbunben war. 

2)ie Brigabe Sachter langte gwar bereit« Vormittag« 11 Ult^r 
beim Äw^>« an, bie burcf^ bie forcirten SWSrfc^e im ©ebirge ent^ 
flanbene erf(l(^8j)fung ber 2'rup^)en bebingte aber eine jeitweife 3lu|>e; 
nä4^f»bem war bie ©tcBung be« Äorp« infoweit eine für feine 
Aufgabe gan) angemeffene, al« ti, abgefe^en ))on einem 9)tarf(^e 
na«^ @in «^eim, beffen Dringlicbfeit bi« 9{benb« 5 Ufir gang 
unbefannt blieb, in biefer ©teOung fowo^l bie !0on ^eibelberg 
nadj SBürgburg fü^renbe grofe ©traße mit ber Werfarbröde bei 
2)ietel«^eim, aU auä) bie \)on 4>eibelberg ilber ©ind^eim 
nac^ '^eilbronn fülj^renbe ©träfe be^errfc^te unb bie für 3nfan^ 
terie praftifablen Deboufc^een t^on ^irfcffl^orn unb Sberbac^ im 
«ef!^ I^attt. 

(S« brad(^ be^l^alb erfl 9)a(lf)mittag« 3 U^r, nodl^ anbere um 
5 Uljir, als bie angefommenen a;ru})pen geruht Ratten, mit bem 
®ro« aui bem Sit^ouaf bei. yitunlltöftn auf unb rüdte bi« 



833 Sit fSübtu. 

«glaflerl^atifenO In Me ßeflrige ©lettung bnr Hbantgatbe; We 
leitete »urbe, nod^bem ble Reiben mccRenbiirger ^i^txif^^mpa^nitn 
Uim ®xo« jurfldfgcbHeben »aren, M« l^flmjlabt »otflcfci^oben. 
^tet er^telt bie Slöantgarbe burd^ auggefanbte fJatrottWen unb t>er^ 
fprengte t>on SabenBurg unb ^e{beIBetg fornmenbe greifd^arier 
unb babifii^e (Solbaten blc nrfle ^a^xxäfi »on ber glud^t bct 3n^ 
fttrgentm. 

Um Itd^ genauer ju tnformlren würbe — unter SRajo 
^. »ebbten — ein ÄaMHerie^Detafc^ement bon 40 tiefftfc^en 
Q;^et>eattr^?eger« Aber SBaibjiabt gegen ©Ingl^etm »orgcfd^idft, 

»er SBatbftabt traf ba« Detaf^iement ben ©ehetair be« 
(Slc^er|yeit«^au«f(^ttfre« ber »>rob{forifd^en SHegierung, 2){e$*), nebfl 
mehreren 3nfurgenten, We (^ni, ber in einem Sagen ful^r, jur ©e^ 
berfung bienten. 99ei feiner ®efangenne|ymung fanb man 382 fl.^ 
bie an bie ff^et)eaur^?eger« t>ertl^eilt »urben. 

ffla^ feiner Slu^fage befanben jtc^ nur einige fyunbert ÜRonn 
3nfurgenten riebfi einigen ©efd^fiften in <B\ni})tim*^ nacff anbrm 
9lad^ric^ten war bie ©tabt gefüDt mit benfelben. 

Die beifällige 3WeIbung ging an bie aitjantgarbe, welche ftc^ 
mit 3urü(I(a{fttng einer Kompagnie 9}a{fauer in ^elmftabt unb 
SBaibftabt fogleidji gegen ©ing^eim in 5Warf(i^ fe^te. 

yiod) ifft btefelbe anlangte, »ar SWajor », Sobbien mit ben 
(El^e^eaur^Segerd gegen®indl^eim vorausgeeilt, um ftdf^ wo m5g^ 
lidi^ ber bort annoncirten ®ef(i^fi^e )u bem&c^tigen. 

2)ie <I|>et)eauir:*?egerd *) waren bereit« am Singange ber ©tabt 
ol^nweit ber unbefpannten ®efd>fl$e, afö jte in ein l^eftige« Zirail^ 
leurfeuer geriet^en, welche« fte jum Umfe^ren nötl^igte. SWiero«* 
law«fi. eben im ©egriff fi^ für bie »lac^t einguri(^ten, lie^ fofort 
HUarm fd^lagcn. 



*) 3n 90!A{lrr]^attf(n nal^in man mel^rere t>rrf))rendte Steif((ar!rr iiiib 
SoIMtDcl^rmAnner gefangen, unter benrn fid^ ond^ Imtgr, fanm bem ihtabenAÜer 
f ntttod^fcne Snrfi^rn bcfonbrn, bie bei t^rer €)efangenne)imttng bitierlid^ tocintcB. 
— *) (St foH einige 3*^^ bordier 12 gefangenr Shreufen (faben erfd^iefen laffea. 
©einer yrofeffion na^ »ar et ÄIem|)netgefeae. — *) ÜÄaJpt »on ©obbicn 
tfi^mte bie ^utt (alhtng unb ba^ breite S3otge]^en bet (^ebeaufSeger^ auf et- 
Ptbeurti«^. 



311 »obeit. 88S 

aXe «»antftarbe, 1 »atdaon |>rettfm (38. Ärgiww.), brrf 
Äomjjagniftt SRaffauer, eine ©(^wabton Dragoner nnb 6 groj^ 
IS>erjogH4f ^eflifdi^e ®efd[^fifte, »ar in biefem ÄuflenMidf — c« war 
gegen 8 U^r «benb« — eben auf ber ^% nJrblfc^ »on ®tn«^ 
tieim angelangt 

®efe4»t Hon ^indl^eim. 

@tndl^e{m Hegt an bem Durclfi^nfttöpunfte ber @tra^ 
i5on 3»tng^nberg nad> ?angfnbrficfen, fo wie »on ^eibel^ 
berg }\a^ ^eilbronn. 2)ie ©tabt felbfl, fo »le bte beiben oon 
fflaibjtabt au« in bie @tabt ffll^renben Cfiauffeen — bie alte 
unb bie neue — »erben t>on j»ei {^ölffen bomimrt/ auf beren einer 
ber ntit einer fleinemen SWauer umgebene Äir^fl^of, auf ber anbem 
ein el^emaliged @tift ntit fefien SRauem unb 3:if)firmen liegt« 
dmifc^en biefen nod^ mit -^edfen unb SBeinbcrgen »erfe^^enen ^6^en 
füfiren jene (5]|>auffeen »on SBaibjtabt nac^ ber ©tabt. 

Son ber ^»antgarbe mürbe eine ftomp. (38. 3nf. ^ SHegmt«.) 
mit 4 ®ef4>fiften auf ber neuen C|^auffee, eine Sicmp. (38. 3nf.# 
9Iegmt«.) mit 2 ©efc^fi^en auf ber fiber ben ^b^enrficfen unb beim 
©tift t)orbeiffl]^renben alten ffl^auffee »orgefcffoben. <I(>et>eaur*8e* 
gerd unb 2 Kompagnien 38. 3nf.^9iegmtd. unterlf)ielten bie Ser^^ 
binbung, bie 3. j^ompagnie 92affauer ftanben in 9iefer)>e. 

J)ie »orgefd[^obenen äbt^eilungen fanben bie Snfurgenten auf 
ben Eingriff )>orbereitet unb in einer fefien ©teHung/ aui ml4)tx 
fte itio^ balb geworfen würben. @ie jogen ft(|^ nac^ ber §>oft^ 
tion am Kirc^^ofe aurfid, wobei fte ba« felS^r burd^fcf^nittene 3;errain 
bi« ©ind^eim mit ©cf^arffd^fi^en \t\)x jwedmS^ig befe$t l^ielten. 
Die Slvantgarbetruppen br&ngten bid auf Kart&fc^fi^uf weite an jene 
^ofttion )>or unb ed entfpann fid^ nun ein lebf^afted {let)enbe« XU 
raiDeurgefe<^t, in wel^^e« fowo()l bie SlrtiUerie a\6 au(^ bie anbern 
beiben Äompagnien be« 38. 3nf.^9iegmt«, gejogen würben. 

2mi Kompagnien bei^ naffauifcfien iSataiHon« gingen glei^f^ 
{eitig t)om auf erfien reifsten glfifi^l in ber ^^Inäft xtd^ti ber neuen 
©träfe gegen bie ©tabt ^^or, befc^offeu t^on ba aut bie bort po^? 
flirten ©efcf^fifte ber Snfurgenten unb ^^erl^inberten baburc^ eine 
bon biefen le^tem beabftdj^tigte Umgebung bed rec|^ten glfigeld. 



884 SütBobeR. 

flaäfttm iai ©efec^t n)of^I an f 6tuntett gcbauert ^attt, in 
wtliftm ba« beiberfeittge arrtDericffuer bcfonber« If^efttg »<tr, o^tie 
jebo(^ ber eingebrocf^cnen Dunfel^jeit wegen befonber« gu fn^aben, 
würbe ed auf S3efe]f>I be^ anwcfenben 2)i»ift0n«s:Äomm<^nbeiir^, 
©eneraUSKajor )>. »edjitolb — na(^ 9 Ul^r Slbenb« — abge^ 
brocken. 

3)ie Sltjantgarbe trat unbe][yinbert iJ^ren Stflchnarfdji nad^ SBBaib- 
flabt an, wo fte 9lCLd)tt ilS Vi\)T anfam unb bte fibrigen Sbt^et^ 
Inngen ber 4. SBrigabe bereit« antraf, ©te l^attt 6 SJerwunbete 
i5om 38. 3nf.^Slegnit., bamnter gwei Offijiere unb einen »erwun^ 
beten Ober^ffiac^tweifter ber grofl^ergogl((^ i^^fftfc^«» ^rriUerie. 

9lCi6) fpdteren ^Ermittelungen l^atten bie Snfurgenten in biefem 
©efed^t 9 »ataiDone be« 4. 3nf.^9legwt8., eine 5Wenge greffc^arier 
unb 8 ®ef(i^fi^e, weldjic Stgel — in ©in^lf^eim geboren unb 
mit bem Serrain fe()r genau befannt — ganj jwedhn&ßig «trwanbt 
^atte. 

ffiSre e« mJglid^ gewefen, baf bie äfwutgarbe f<^on am 
SWorgen bed Sage« ben angriff gegen @ in «f) eint unternahm, 
bann ^tu fie ba« retirirenDe *J)auptforpd ber Snfurgenten in feinet 
t>(Oigen SufKfung nebfi einigen 40 ©efc^fi^en fammt feinen ga^^ 
rem gefangen nehmen ober bemfelben bo^ eine neue, gftnjH^e 3We^ 
berlage beibringen fBnnen. 

SÄierogtaw^fi benu^te biefen [(^einbaren (Sieg bei &in^^ 
beim au(^ in feinen JBüHetin«, in weldj^en er einer S^at, bie ber 
SwfaU, bie »ergweiflung, bie 9lot]f> ic. ^^erbeifflj^rte, eine »or^nr 
ilberiegte 3tbft<bt unterf(|>ob. 

ffir fagt: „^ai) bem Serratia »on 35e(fert bei ffiiefen^ 
tl^al t>abe er mit ben beflen Sruppen be« Snfurreftion^^eere«, 3n^ 
fanterie unb SfrtiUerie, einen glanfenmarfd^ über ©in^^eim unter«^ 
nommen, um ba« au« bem Sitgtlf^al (foQ wof)( 6(}tf^al l^ei^en?) 
anlommenbe neue baierfc^e ärmeefori)« (®eneral ». ^eurfer) ju 
burc^brec^en, bie preu^if^e ^rmee gu umgel^en unb ft^ bei ^arl«^ 
xn^t wieber mit ber 6. Dii)ifton )u vereinigen." 

Die glud^t unb ber ganje Suflanb ber 3nfurreftion«^9(nnee 
beweifi l^inlSngli^ ba« Unwal^re biefer 93e^au^tung, unb 3vir^ 
f ow«fi, ber waf^rli^i nic^t gegen ba« 3nteref[e feine« '^tfi fcf^rieb^ 



3« SBaftoi« S85 

fprldft tu feiner ^^Dttr^eDuttg be« baWfdfien g^Ibjttge«" ultfietib öwi 
einer fold()en «bfir^t, ft* Aber ©in«]f>e{m jitrfirfjitjiel^n. 

.92ttr in ^odfenl^eint, mo man bad {)auf)tqnart{er itnntittelbar 
nac^ bem ®efe(^t bei SBiefent^al ouffc^Iug, »nrbe ein furjer 
Äriegöratl^ gelf^alten unb bef^Ioffen na^i ^eibelberg )u eilen, 
bie glfldjitigen — nidft bie jic^ 3urfldfjiet>enbcn ~ ju fawmeln 
ttttb ftc^ bem geinbe entgegeniuwrfen. -- «n bie 2»5flH^feit einer 
weiteren glud^t ald (^&dhfien^ bid ^eibelberg, badete man alfo 
in^cdenll^eim nidjit; nod^ weniger würben SRafregeln genommen, 
um bicfclbe ju orbnen, gu leiten, ^eibelberg ju t>ertl^eibigen 
mufte niAt blof wegen be£ mittlerweile am untern 9ltdax ange^ 
fommeneu 3. preu^ifc^en 9(rmeefor))d aufgegeben werben, fonbern 
fonnte ti^eilö wegen M^e bed IKedarforp^, t^ieild wegen ber ))50igeii 
?lufl6fung ber eingelncn atbtljifihmgen ber 3nfurreftion«^8lrmee 
bie in wilber ^afl i^re glud^t fortfeftten, bi^ bie »öDige flPrf(f>8pfung 
einen ^alt gebot, in golge beren einjelne berfelben bi^ ÄarUrulf^e 
gelangten, nxi^t 9erfu(^t werben. 

23. Smii. 

£)a$ 3nfurreftiond^eer. Um aRiftema(i()t am 23. warb 
bie giut^t ber Snfurgenten, bei benen ft(f> SWieroöIawdfi mü 
feinem ©eneralflabdperfonal nod^ befanb, au^ ©in^^eim nadf 
(!)>)> in gen auf äBagen fortgefe^t. 

2)ie SBogen fanbeu ftc^ burc^fc^nittlic^ febr fd^nell am befo|»^ 
lenen Ort; benn cd war SCage« üorljier fämmtli^en Drtd^Sflrger«^ 
meiflern ber ®egenb, wel^e man ju pafitren beabfi^tigte, ein 3le^ 
(jttiiitiongf^reiben folgenben Snl^alW jugefanbt worben: 

,,SBegen Transport erfranftcr SWilitair« auf bem Slücfmarf^^, 
„wogu mel^rere ^unbert ?>ferbe erforberlid|> ftnb, ^at bie ©emeinbe 

„91. 91 jweifpännige SSBagen, unb gwar Slngeftc^t« biefe« 

,,ju fJeBen, ba fonfi bad 3»ilitair Srcfution abfenben will." — 

©in^l^eim, ben 22. 3uni 1849. — 3w amtlicfien auftrage. 

(Unterfciriften.) 

Dur^ bie biglf^erigen leichten unb fdjinetten IranÄportmitW 
auf ber «ifenbal^n waren bie Snfurgenten atterbing« t)erw5^nt unb 
»cnwW^Kc^t Uttb bur^aud nicl^t fihr ftar!e SWftrf^e, welche i^re 
gluckt bebtngte, eingeilbt; gang abgefe(>en von ber grofen ermat^ 



386 3a fScibfu. 

mitn ^<$e iwb — hti ben baWf^en ©olbatcn — »on bem 
fd[>tt)erctt »rffen ÜÄantel, brn ^te feiten ablegten. 

Um ein m(glic(ied 9}a(^tgefe(^t mit ben D^eraHon0trtt)>)>en gu 
t^ermeiben, liefen bie SKel^^nben bie na^ S^ fingen ffi^renbe be^ 
queme ©träfe linfd liegen unb fc^^tugen ben weniger befal^renm 
9Beg Aber ^Hihaiff n<i6) 93retten ein. @ie famen am 3Rorgen 
be« 23. — um 5 U^r — in €^)»)ingen an, ru^^ten bi« 8 U^r luib 
festen bann ben »eiteren 9lü(ftug, — »ieber auf SBagen — 
fort, ber befc^^leunigt würbe, al« fte in i^xtx redeten glanfe Äano? 
nenbonner 0>m ®efec^t bei Ubflanbt ©. 239.) (hörten. Die Äo^ 
lonne bel^nte fid^ bei ber Unjalf^t wn SQagen auf einen Staum ^on 
einigen teilen aui, balf^er anäf bie legten Sßagen erfl bei (Sin^ 
hxviä) berSlad^t Bretten erreicf^ten, m&^renb bie erflen bereite um 
4 U^r bafelbfl anfamen. 

3n 93retten lief SRierodlawdfi burd^ ben Ober^^ubiteur 
@d|ialler ein ^rotpfoU fiber bie gegen .feine ^erfon unternommene 
Slrretirung aufnel^men. Qi würbe tin »er^aftdbefe^l gegen 3:^ome 
ausgefertigt, ben }u unterfc^reiben SRierodlawSfi Slnfianb na^m, 
ba Sporne bei feinen Untergebenen beliebt war unb man unan^ 
genel^me aiuftritte befürchtete. 3)liero«law«fi unbStru^e (ber 
ft(^ wieber eingefunben l^atte) fprac^en bie ^nfic^^t au«, mit ber 
Serl^aftung bed 2;^ome ju warten, bis man nadf 91 afla tt ge^ 
fommen fein würbe; ^etfert bagegen würbe in ^arUru()e ))er^ 
haftet. 

Die 4. Di))ifion (©ecfer) marf(^irte am 5Worgen »on ffltdax^ 
gemfinb über ©indl^eim, 9Balbangelta(^ unb ^ilsba^ bis 
eppingen. 9B%enb beS SRarfc^eS würbe eine grofe ÜRenge 
ber bei SBaglff&ufel 3^rfprengten aufgenommen; anbere, bie fi^ 
fd^on in i^rer ^timatJ) — in ben Orten, wel^e bie Di^ijion 
j)afftrte — befanben, würben gejwungen, ber Dit^ijton }tt folgen. 
3)a« babif^^e SBolfSwe^r^»atainon Interim unb bie «obert 
931 um ^ Kompagnie f^loffen ftd^ in{){lsbac^ ebenfaOS an bie2>i^ 
9ifton. Diefe 9(btf»eilungen fyatten {t^^ w5(^renb beS ®efed|^tS bei 
UbfiabtauSÜtieber^^Det^iS^eim entfernt unb auf einem ^altepunft 
— in «iefenberg — eine fo bebeutenbe SWenge geifHger ®etrftitfe 



an fSohtn* 837 

genoffen^ ba$ fte nic^t mel^r in« ®efe(^t ^t^xt mxbm Umitn, 
»feJmel^r audeinanberiiefen, ftd^ gegen @tit«]^eim »onbten unb l^iet 
in «^iUbadfi t>on ber 5. Dbi^ton aufgel^aUen unb mit na^ dp^ 
)>{ngen genommen n^nrben. 

aSon bem Ji^efl ber glfidfirigen, bet feinen SWldfjug in fttblid^er 
Stid^tung angetreten l^atte, fam am (heutigen Sage eine Kolonne in 
JBaben^^Saben an; einzelne erreichten fogar greiburg, borunter 
bie Sfl^rer Wltttttnid) O, Oberfl Sflrr k. «u^ nad^ bem ^üx^ 
tembergifd^en ^atte fxä) ein SCI^eil geworfen, ber l^eut ^cilbronn 
enridl^te. 

Da« 1. 9(rmeeIorp« erhielt nod;^ »or ^nbrud^ M X%ti 
ben ©efe^l, bie bidl^er gegen Slorben geridjitet gewefene Direftion ' 
ttunmef^r eben fo, toit bie« bereit« Ul bem jweiten unbSRedPar:' 
toxpi ber Sali war, nac^ ©flben }u nt^mtn, ba fic^ bie 3tifur^ 
genten bnrd^ ba« ©ebirge gegen ^arI«rulSie unb Staflatt jogen. 

Die 1. unb 4. Diöifton blieben in ber gefWgen, noä) iva^ 
einige ^antonement« au«gebe|)nte @teOung unb festen ftd^ mit ben 
in ©c^mergingen angelangten 2:rup))en be« 2. 9Irmeefor))« in 
Serbinbung. eine 2Wenge ))erfi)rengter 3nfurgenten fielen avi6) 
t>eut ben a:rup|)en wieber in bie ^änbe, ber 1. Diöifion allein 
gegen 800 3Hann. 

Die 2. Dit)ifion (fo mt bie britte) bradl^, nadjibem am ÜÄor^ 
gen bie SSerbinbung mit bem 2. Slrmeefor^)« gefunben war, au« 
ü^em ©ibouaf bei Söalbborf unb SBie«lo4> auf, um bie il^r 
angewiefenen Äantonirungen längfi ber SBergflra^e ju begiel^jen. Qin 
Z^Hl ber Diöifton ^atte biefe bereit« begogen, al« jtd^ Äanonen^ 
bonner öon ©rud^fal l^er ^bren lief. 

Da bie fämmtlic^e 3nfanterie t>or 2 ©tunben günjHgen galt« 
niil^t vereinigt werben fonnte, fo feftte ft(^ eine ©i^wabron (8. Ula^ 
nen^SHegmt«.) unb eine fedj)«})ffinbige gufbatterie (SWro. U.) in 
raf4>e ®angart na(^ bem Äampfpla$, wäf^renb ba« bi«ponible %ü^ 
filter^Sat. 25. 3nf.^5Regmt«. na^ 3»ingol«l^eim »orrfidfte unb 
fobann jur ©efeftung \>i>n SBeilSier benuftt würbe. 



>) «ftternt* in gwjeti SBftjferjHefilii, eine rot^e gebet auf bem ©♦lajjj^' 
^, eine SUitfe unb einen ffim^terU^en Sait 

22 



888 Sil «a»(rtt. 

Ute bic tttatifu unb bie Sattetie Bei tttflabt anfÄHien, war 
ba« ®efcd^t bereit« burd^ bie 3. Dit)iftott etitfd[>ieben (ß. 38».) 
littb bie Snfurgenten int SRfldPjuge. 

3)ie Ulanen unb bie ©atterte biöouöfirten a«f bem Äampf^ 
yla^ mit ber 3. 2)i)>ifion. 

Die 2. Di^ifion mhm JRac^tquartier in ben Dörfern aOBeil^er, 
©'tettfelb, -f^eutern, gangcnbrfidfen unb 5Win8oU]^etm. 

Die 3. Diöifion fottte gleich ber imittn Äantonfrungen 
l&ng« ber 83ergflra§e — in Äronou, 5Wingol«l^eim, ?aftgen^ 
brüdfen, ©tettfelb unb $)eutern — bejie^cn unb ))erlief fix 
biefem 2^td i^ren ©iöouüf bei SRot^ unb @t. ?eon gegen 
f7 U^r bc« SWorgcn«. 3i^r waren ^on ber 4. Di))ijion 2 dgfa^ 
brone Ulanen (7. 3tegmt«.) unb bie 5Refer»e^ Artillerie juget^filt 

©ei SWin g Ol« ^eim um 9 U^r angelangt, ging bie SWelbung 
ein, baf ba« Dorf ©tettfelb »on ben 3ttfurgenten befeßt fei nnJb 
bie Duartterma^er ber nad^ biefem Dorfe beflimmten ZxvLpptn^ 
tf^iU mit geuer au« ben Käufern em})fangen »orben ttSren. 

g« »urbe be«^alb ba« gfiitHer^»at. 29. 3nf.^3legmt«., jwei 
gufgef^fißc (»atterie S»ro. 36.) unb iwei e«fabronen Ulanen 
(8. SRegmt«.) al« 9löantgarbe »orgefdtjidt unb gleichzeitig biejienigen 
Slbt^eilungen ber Diöifton jurüdgerufen, »eld^c bereit« nad^ t^yren 
Äantoniruttgen abmarft^irt, audji t^eilweife bicfetben fd(>on erreid^t 
IjfattenO. 

3ur Unterflüftung be« beabsichtigten Angriff« auf ©tettfelb 
»on ber »epHc^en ©eite würben jwei ^m^jagnien güjtliere be« 
27. 3nf.:^SRegmt«. über Äiflau betaf^irt. 

®egen bie bfilid^c ©eite be« Dorfe« fanbte bie «^antgarbe, 
al« fie bei gangenbrüdfen auf am, eine Äomj)agnie gfljtlierc 
(29. 3nf.:^8legmt«.) »or. ©tettfelb »ar bei «nfunft berfetten 
nic^t btef)r befeftt. — Die 3nfurgenten ftanben einige ^unbert ©djiritl 
f^inter bem Dorfe mit t)orgefd^obenem redjiten glflgel, bie bortige» 
mit ©Sumen bewad^fenen i>b^tn unb Weinberge maren ^arf mit ^i^ 



') @0 ). ^. ba« gfifflter^Sat. 26. Snf.^aicdmtl, t^^t^ näd^f^brm aviä^ 
n94f ben a)?arf4 Hon Sangcnbr&drn na4f ^iti%pl^\ft\m iiRb >«n ba rr^ 
M^ ©tettfelb )u ma^en (atte. 



9n »abw« 839 

fd^ftriern (©cfon^oticr ?egion) befcftt fcfc f<^on auf felf^t bebeutcnbe 
Sntfemimg ein lebl^afted %tutx auf He anrfidfenben ^eufen er^ 
öffneten. 3f^re |)auptma(l^t flanb in unb hinter Ubflabt; rec^M 
betafc^irt bei Untere unb £)ber*Ce»i«l^eim: 1800 SWann SBolf«:^ 
»eieren unb greifc^ftrier. 



®efe4^t bon Uiflabt 

Ubftabt liegt nbrblicl^ ^on ^xvtä)\al on ber ©ergfhrafe, 
eilte ()all>e ®lunbe »o» Sangenbrüdfeit. SSor Ubfiabt erl^eben 
{i(^ fifUu^ an ber @tra§e ixmlidf bebetttenbe 9i\)tn 0/ tt)el(^e ftcf» 
fübHd^ bi« |)inter Ubjlabt fortjieJS^eit unb leintet bem Ort ein De^ 
ftlÄe büben- 8ln biefen ©ergen entlang, öfHid) ber Sergftraf e^ fül^rt 
ein jB>eüer SSJeg in ba« Dorf, ber jic^ r>ox bem mit einer 4 guf 
^ol^en ÜSouer umgebenen unb n5rblid^ r>ox Ubfiabt (iegenben Sei» 
gr&bnifipla^ mit ber {»auptfirafe ^oereintgt. Sßon ^ier aud ffllS)rt 
bie ©träfe, bte Äird^e linU laffenb, burd; ba« Dorf, an beffen 
Aufgang nad) ©rudjifal ^xäf gwci jleincrne SBrücfen über ben 
Äraid^ba^ befinben. S3et einer SBreite »on 16 ©d^ritt maö^i bie 
©trage uaäf tixoa 100 — 150 ®(^ritt eine jlarfe ©iegung bfttic^ 
unb ge(>t bann anfieigenb in bie |)ö^e. 

SBor biefer {)5^e unb bfllid^ berfelben befanben ftd^ bamald 
tol^e ©etreibefelber, »eiteren ffibbjllidj Ubjlabt ©iefen, in beren 
fttm}>figem ®runbc ber ^xai6}haä) flieft. 

®ne Äompoflnie güjilicre (29. 3uf.=^9legmta.) ber »)reufif(^en 
Sl^antgarbe ging gegen bie |)6^en unb S5?einberge »or unb enga:^ 
girtc ba« ©efedl^t, mld^ti aber balb fo lcb^)aft würbe, baf no(^ 
jwei Äompagnien (güfiliere be« 27. Snf.^^SRegmt«.) in« geuer ge*^ 
nommen werben mußten. 

@o jianb baö ®efe(^t eine 3rit lang; bie geringe ^nja^t 
^reupen f5m^)fte an biefcm glügel gegen eine fünffa^e Uebermac^t. 
SU« nun bie 3nfurgenten, loeld&c 4 Swbifpfünber im geuer ^attcn^ 
bie jienfettd be« Dorfed aufgefahren waren, ft(^ fort unb fort "otx^ 
ftMttn, i^re geuerlinie ouc^ b^Uöf bebeutenb verlängerten, würben 
We |)reufifc^en ttraiBeur« momentan jurfidPgebrängt. 

') Damals mit SBein unb betreibe bcflrOt 

22* 



340 3tt SBoftMi. 

®letd^)ettig rficften auf ber S^aufTee ))oii Ubflabt au« 2 ba< 
bifc^c ©ataillone Stifantetie mit 2 ®ff(||fiften ))or} awff fffxtn 
rechten glflgeT »erflfirftcn fie in bicfcm 5Woment nod^i mit 3—4 Äom^ 
^)agttien^Äolonttfn (»el(^e rotl^e galf^ncn fül^rten); an i^^rem Knfcn 
glüflcl jienfeit^ ber SifenbaH jwift^en gorji «nb SB eiltet, jetgtrn 
fid^ feinblidjic Kolonnen. 

Diffcr Ufbema(^t Ratten bie ^reufcn im ÄugenMiif auf btr 
ffi^auffee nur 5 Äom^jagnien O, bcm f einbilden rechten gifigel nur 
3 Äompagnien *) entgegen ju fietten »). ®ie jogen fid^ balf^er hli 
auf bie gun5# Üb (labt nörblid^ Hegenbe |>ß^e jurflrf unb bema«^ 
firten ^ier bie bort popirten jmet l^alben ©atterien (JJufbattetie 
9lrp. 36 unb reitenbe ^aiUtic 9tr^. 22). 

aSott biefen erl^ielten bie auf ber S^aujfee tjorrildfenben ^^ 
lonnen auf geeignete 3)iflanj ein fo »irffame« ÄartWfdfienfeuer, 
bap fie eiligjl Äel^rt wateten unb in wilber gluckt ©4^uft im Dorfe 
fud^ten. Die jweite balbe, preußifc^e, reitenbe ^atttrit 9ho. 22 
fe^te jic^ l^tebei gleicbjeitig auf ben redeten gtügel ber beiben ftt^ 
^enben f)albcn Batterien im fium^)fen SSJinfel unb befc^of ebenfaH« 
bie pie^enben 3nfurgenten^Äolonnen unb eine jmötfpfünbige ^aU 
terie »on 4 Oefc^üften, »elc^e fid) jenfeit Üb jl ab t aufgefiellt ^atte. 

3)littlem)eile — e« »ar 12 U^r — fam ein« ber bereit« in 
feine Äantonement« abgerüdft gewefenen 35ataiUone (pftlierc 
26. 3nf.^9legmt8.) auf bem Äampf|)Iaft an, if^m folgte unmittelbar 
bie 2. unb 3. Kompagnie be« 1. ^at. 26. 3ttf-^3iegmt«. — 3)a« 
güjilier^^Sataillon mürbe fogleici^ gegen bie am Tinfen glfigel t)or^ 
bringenben aWajfen gefanbt. 3n golge biefer UnterfW^ung würbe 
biefer feinbli^e glügel nic^t blof t)on 3>ofttion ju |5ojition gebrSngt^ 
fonbern jule^t bi« in« Dorf geworfen, ©n j:^eil ber t^erfolgenben 



*) 3 ^ornt). SüffHere 29. fftt^mH., 2 Stmp. t>om 1. ?bal 26. Snf.'^te' 
gimcnW. — ») ©ne 8fiftI(er*Äom|). 29., jwei göftlier^Äomp. 27. 3nf.-9^cginW. — 
*) Sd toaren »on ber Dbtfton abfommanbiri: 1 ^om)>. 1. 9at. 26. 9(e0mt0. 
)ttr Scfef^ung »on Jtiflau, 1 5(^om^ beffclben 9{cgmt4. in £ait0CiilTftd; 
2 gfift(ier'5(em|). 27. 3nf. •* ^tegtiitd. toaren auf bem 9){arfd^ üBer iTiflau ttai| 
Ubflabt; ba^ güftlier'Sat. 26. dit^mi^. unb ba^ 3. Sat. (SBa^renborf) 
13. Sanbt9.>9lcgmt^. fotttcn no(^ aitö iffren bereite bcjogciieii itantonewent^ an* 
bmmen. 



3« fBahtn* 341 

fJteuf m bfrigirte jld^ gcficn ben nwtUjWdjien, börrifaWrten (Jfngang, 
»a^rcnb ein anbernr — größerer — V^til gegen ben »fBid^en 
©ngang ^cxxüdtt, Uibt ©ngfinge nal^m unb, obgleid^ bie %xtU 
fdj^rler <td^ nod^ in ben ©irten ju t^ertljieibigcn fu<^ten, in ba« 
I)orf einbrang, ben ^arf befejten Äir^(>of fWnnte, bi« an bie äu^ 
fere ?i{lere be« Dorfe« tjorbrang «nb btefen fo toie bie bortige 
SRül^Ie befe^te. 

Söai^renb bie 3nfurgenten ba« Dorf in »über gluckt räumten, 
warfen bie meiflen berfelben, um f^netter batjon ju lomnten, ®e^ 
»el^r, aWunition unb ©epadf t)on ftd^. ätuf ber ^b^e Ijiinter Ub^ 
flabt flanben jiene i f^iweren ©efc^fi^e; unter bem ©d^u^ ber> 
felben fammelten einige gül^rer bie in t^öBiger ?lufI5fung anfom^ 
menben S^fid^tigen. 

aöfil^renb biefe« ©efed^t« am linfen (preufifdj^en) giflgel war 
gleicf^jeitfg im Centrum ba« 3)orf genommen unb bie 3nfurgenten 
au^l ^ier bi^ über bie jenfeitige ?iftere l^inau^geworfen »orben. 
(Sine jur Verfolgung berfelben nadfigefanbte ©djittjabron Ulanen 
(be« 8. giegmt^.) erlf^iett jenfeit« be^ Dorfe«, bei ber oben ange^^ 
gebenen ©iegung ber ß^auffee, t>on einigen m einem ©teinbrud^ 
flelf^enben ®efd()üften Äartfitfc^enfeuer; iug(eid[> würbe jte tjon ber 
in ber M^t fle|)enben babifc^en 3nfanterte fo f^eftig befd^offen, baf 
fte »on ilf^rem Vitium ©orbringen, bei ml(i)tm fte bereit« jene t>ier 
fdj^weren ®efdS>ü$e l^inter ft(^ l^atte, um fo mel^r abjiel^en mußte O, 
ali bie fe^r fiatf etngef(^nittene ffi^aujfee einen Slufmarf(^ nic^t ge^ 
. jlattete, unb beren ^oljie SR5ber eg unmbgUdji ma6)itn, fidji auf bie 
©efd^flfte gu werfen ober »on einem anbern geeigneten Orte bie 
flttadfe JU wieberfyolen. ♦ 

©leidf^wol^I war ba« SBorgefien ber ©dfiwabron nid^t ol^ne 
Sluften, benn außer einigen babifc^en 3nfanterie:^ unb pfäljifc^en 
SJoIf«wefir^Äompagnien, ber 12j)fünbigen Batterie (Sfelin) unb 
2 ©ed^dpfünbern na|im ber übrige 5:i^eil ber 3nfurgenten beim Qt^ 
fd[ieinen ber Ulanen bie gluckt. Den ©emülf^ungen ber fjfll^rer 
gelang ti erji fpSter, unb audji nur tl^ieilweife, bie glüdjitigen wieber 
)u fammeln. 

Die S^fabron Hm, nad^bem fic mi bem 3nfantcttcf«tn mx, xuifi^ »nb 
im <B^rUt )urftdf toie im Megdl^anbtpeTf grau dttoorbene ©olbatrn. 



84S 9" fBnht»* 

Die Ulaitftt f^tttn 4 ZvtH, iticl. 1 Dffljier, ürtb 8 »et»^ 
jDunbete; bie SoWen würben nad^ ^Seenbigung be« ©efed^td )>ott 
ben Ulanen mä) bem Dorfe gurürfgel^olt. — 

fHaä) bemofratrfd^en Sedd^ten toax mit ^u^na^me eined f(^mer 
aSewunbetcn*) unb 4 |>f erben bte ganje ©^»abron geblielkn, 
berer Unlforwpcfe, ©äffen k. pd^ bie 83oIte»elS)r bemächtigte! — 

3u einem erneuerten Singriff ber Diöijton auf bie fel^r gftn^e 
Stellung ber 3nfttrgenten, in bereu ®efc^ilft6ere{c^ bie l^auptauigSttge 
be« Dorfe« lagen, »ar im Slugenblfrf mit ©erfldfjtd^tigung ber geringen 
big^)oniblen Äräfte feine SBeranlaffung; anti) »aren bie im ®efecl(>t 
gewefenen Srup^^en bebeutenb erfc^öpft*)* Diefe «entern »tttben 
loielme^r burd^ biejenigen abgelöfl, »eld^e am ©efed^t nid^t I^eil ge^ 
nommen f)atten unb mittlertt)rile eingetroffen waren. 

Sil« ba« 3. »ataitton (®a^enborf) 13. ganbw.^^SRegmt«. ju 
biefem 3t»edf in« Dorf rürfte, erl^ielt eö plbi^li^ »om Äin^tl^unn 
au« »on einer bort ^verborgenen ©c^aar (10-— 12) greifd^ftrler 
geuer; aud^ bie im Dorfe fiel^enben Zxn^ptn mürben t)on benfelben 
befc^offen. — Der SCfiurm mürbe erfiiegen unb feine ©efaftnng fp 
mic bie in »ielen Käufern »erfledften greifc^järler, meiere aud un 
ffellerlö^em gefdS^ojfen l^atten, niebergemadj^t. — Qin gleiclie« @ef(^irf 
l^atten mehrere 3nfurgenten, meldte jid^ unter rine ber fflbll^ ge^ 
legenen Srüdfen )>erfledFt })atttn unb nad^ Seenbigung be« ©efe^t« 
il^r geuer auf bie |>reupen mieber eröffneten. 

') Diefet fc^toer SJemuntete toax bet UnterofPjicr %ttti»ti\tt, Ux 
mit bem ©eftHtcn ©cjmibt buVcJ bie ganje feinblfi^e 3ttfattterifinajfe bUTjJ» 
srritten toar isnb er^ umUf^xU, aU er bemerfte, bag Hc (f^fabron nid^t folgte. 
SBä^irenb t^reö fftittt^ fo^en beibe, baf bie bofcifÄrn «rtifferifleii i^re Stümufn 
{teilen liegen nnb ft^i ju 9)ferbe flüchteten. Seim Burücfrtiten tourbe ba« Vferb bed 
Stettt» eiler erfd^pffen, er felbft fc^toer »eriöunbet, gefonöen unb in^ ßagaret^ 
na^ Srut^fal gebrad^t, in tpeld^em ii^n feine Jlameraben am folgenben Za^t 
trafen, ©d^mibt fom nnflefafirbet |ur C^fabron lurftd, obtoo^I fein yfcrb 
l»ri ©d^fiffe erfialten l^atte. — «) 9?adJ bem ©erfe: „Der gelbjug gegen bte 
I»Äbifi|i*|)faIjifdJe anfurreftion" fonnte eigentlich bon «rmftbung feine ffttU fein, 
bft man nnr ein paar ©tunben marftjirt toar! — Die über Jeben 3»eifel er* 
Ijjobene S^elöHon ber im ©efed^t getoefenen ^rewgtfdjen 2:rtt|)|)en giebt ßbertoie- 
genb bie Urfat^en an, »e^^ialb ee ganj naturgemäß »ar, baß einjelne Äompag* 
nien unb SBataittone bereite ermfibet in*^ ®efed^t famen, »ft^irenb »eld^e« bte 
a^fibigfeit aderbinge berfifilpanb. 



2)a« ®ef#ft$feun kfr Snfurgemm ^rtt fcf>r balb auf, fca* 
gegen bauerte ba« gegenfeitige @e»c(^rfctter bi« gegen 4 Uj^r; 
gegen 5 U^r jogen fi^^ bie dtfitxn nac^ »rucf^fal jurürf. fflaäf 
Wefew ©efed^t, »eldf^e« in 4 ©tunben beenbigt »ar, löfle {t(^ ba< 
foficnannte Bift'f^^ Äor»)« auf; ein J^eil trat in bie «offd»e|ir, 
ein anberer S^eil gerfhreute {t<$. 

am teerten glügel ber^Jwifen »erfud^te bie oben benterfte 
feinblic^e ^o(onne jmifcl^en gorfl unb SBeil^er, bei ber iji^ auc| 
bairifi^e ®^eDeaur:^?egert befanben, einigemal )u bebouf(^iren, machte 
bor^ unb rfitfgSngige Sett>egungen ttnb mar augenfd^einli^ bemfi^t, 
bie ^ufmerffamfeit auf ft^ a^ gießen. ®egen fte mürbe eine ^albe 
Sttfbattrrie (9}ro. 36) unmeit ©tettfelb ptacirt unb bie fiber 
Äiflau betafdi^irt gemefenen, unterbep angenommenen jmei güfttier^ 
^omfHignien 27. Stegmtö. an bie mit breiten @r&ben eingefaßte 
(Sifenba^n entfenbet. !D{e ^Batterie fam nid^ )um geuern, ba fti| 
bie Kolonne nac^ ber 93eft$na]&me t>on Ub^abt in ber Siidiitung 
anf S3rud^fal gurilrfiog. Die beiben gfiftlier^Äom^sagnten folgt!« 
il^r tangd ber £ifenba(^n unb be« ^aic^baci^« bid an bad ffibli^e 
C^nbe oon Ubftabt, mo fte ben Sefel^l erl^ielten, ftc^ an bie in 
Ubfiabt fie^enben Zxnpptn ^eranjugiel^en. 

Ubjlabt blieb befe^t. Die Dimfton bejog nbrblt^ bed Dorfes 
ben ^ibouaf, mit Sludnal^me be« gfifttier^^^ataiDon^ 29. 3nf.^ 
Stegmt^v »el<|ie«, ba e« bie oor(>erge]&enbe SBac^t auf Sorpo^en ^tp 
ftonben ^atte unb l^eut am längfien im ©efec^t gemefen mar, nacfi 
bcm i @tunbe rficfmärt« liegenben !Z)orfe Sangenbrüden in 
Duartier gelegt mürbe. 

Der ^rinj bon |>reuf en fam na^ beenbigtem ®efe4)t, bem 
er beigemol^nt (^atte, an bie 5;rttt)<>en unb f^jrac^ feine ^o^t 3ufrie^ 
benl^eit mit bem bortrefflii^fen SBenel^men unb bem guten »erl^alten 
berfelben gegen bie einzelnen JBataillone k., in l^erjlid^en unb freu^ 
bigen 3Borten aui. 

3Ba]^rli(i^, ein fc^bnerer Sol^n fonnte ben Zxvipptn naä) biefem 
fe(^r fatiganten Sage ni4>t au SC^eil merben; er entflammte leben 
(Sin^elnen au neuer ^egeiflerung. 

511« ber gjrinj beim Pfilier^Sataiaon 29. 3nf.^9legmt«. ftd> 
in jenem ®inne äuferte, ffigte berfelbe noc^ ^inau, baf ftd^ bie 



344 3tt fS^m. 

gfiftliere nid^t allein old hxa^t SH^einlänber gefd^Iagen, fonberit ani^ 
gejeigt Ratten, baf jte »adfere ^Jreufen feien. 

Äaum »aren bie SÖorte be« attüerel^rten gfilf^tet« befannt, ol6 
ba^ gange fßataiüon in ein fräftigeg |)urra|i au«bracl^ unb »ie mi 
einem SWunbe ba^ Slaiionallieb anfümmte: ,,3<^ bin ein ?)rettfe; 
fennt 31^r meine garten!" Der ?)rinj banfte ^ulb^oH unb t)fr^ 
lief unter fortbauembem i>w[xa\f ba« SJataiBon, »obei berfetbe 
mel^reren junäc^fljle^enben güjilieren bie ^anb reifte. 

Kid bieg ^alaiKon auf feinem Stfidmarfc^ nac^ ian^tni^ 
brflrfen gegen SBeil^er loorrfidfte, welche« l^iebei abgefut^t »erben 
foKte, fanb eg an einem SBaume im gelbe bie griflid^ »erjlümmelte 
geid^e eine« })reupif(i^en ^ufaren J^Sngenb, bem 0|iren unb Stofe 
abgefc^nitten, bie klugen au«geflo(^en waren. Sei biefem %nbli<f 
fannte bie Erbitterung ber SWannf(^aft feine ©renjen. Die 8 ®u 
fangenen, bie bag S3ataiUon mit f\^ fül^rte; um fte »on Sangen «^ 
brüdP nadji ©(^lof Äif lau ju bringen, würben nieberge|iofen, e^e 
e« bie Cffijiere »erl^inbern fonnten. 

Der aSerlufl ber 5)reufen war einf(^liefli<i^ ber Ulanen fflnf 
Sobte incl. 1 Offtjier, 38 Serwunbete incl. 2 Dffigiere. dt 
^ätte grSfer fein muffen, wenn bie 3tifurgenten, namentlich bie 
Snfanteric, nic^t audj^ l^ier wieber meiji gu 1}0(fy gefc^ojfen litten: 
ti mag bieg tf^eilweife wol^l aud^ an ber fel^r ftarfen fJuberlabung 
ber 3nfanterie})atronen gelegen l^aben, von weld^en man jt<^ iuxify 
eigene SlnfdS^auung ber weggeworfenen aWunition mel^rfac^ gu flber^ 
geugen ©elegcnl^eit fanb. Die möglic^fl gute Dedfung ber pnu^ 
fif(^en Slbtl^eilungen unb bag aSermeiben, bem ®efd(|flftfeuer') ber 
3nfurgenten ein ftd^ereg Biriobjeft gu geben, ))erf>inberte einen grS^ 
feren SJerlujl burd^ biefe überlegene SBaffe. 

Der SSerlufl ber 3nfurgenten muf bebcutenb gewefen fein, 
benn nac^ ätngabe be« ©eijilidS^en in Ubjiabt würben allein in 
biefem Drt 140 — 150 begraben; auf er biefen fanb man nodj^ 
einige 80 geilen — barunter baierft^e unb babifd^e 3nfanterie — wx. 

5lad^ f^)äteren Ermittelungen unb nadj^ bem weiter unten fol^ 
genben S3erid^t be* ©eneral ©gnaibe bejianb ba« 3nfurgentenforp« 



Stnnecfe fommanbirte l^irr bir KtHIleTie ber 3nfttr0enten. 



SU IBübeii. 845 

aU 4800 9tann mit 16 ®efd^fi$en, »on btnett alber nur IS Ini 
(Sffei^t fatttnt. 

3)af fid^ aud^ ,,9ti^tt)eutf(i^e" borunttr befanbett, ergab 
ftdji f4>on »Ä^retib be« ©efed^t«; benn beftn SWeberfloßen mel^rerer 
greifd^firter |i(rte tttan fie aufrufen: ,,0 mon diea! gr4ce! 
grAce! pardon!*^ 

Der «ertc^t be« ©etiewl ©awÄibe an ben ©eiteral SWie^ 
rD«la»«!i »ar nad^ ©retten abbreflirt unb lautete (in franj}^ 
jlf(^er <3pxaä^t): 

,,Z)a0 Dber:»Aommanbo ber pf&(){fd^en Soltemel^r. - Qrud^^ 

,,fal, ben 33. 3uni.l849. — »ürger^®eneral! Um ben geinb 

,,fo t>{el ali ntSglic^ )u befc^Sftigen unb benfelben r>on 3](inen ab^^ 

,,julm!en, bin iä) il^m feit bem 20. auf ben gerfen gefolgt. 3)en 

,,21.^ »ar id^ mit aUen meinen Ärftften bei 93lanfenlö(^, ben 

,,22. in ©ruc(^fal, unb ^eut gingen mir gegen SÖie^lod^, al« 

„unfere af^ntgarbe lebl^aft t)on bem geinbe bei Ubflabt ange^ 

„griffen »urbe. ttnfere »»antgarbe l^at fid^ gut gel^alten; aber al« 

„ber geinb, welcher nid^t flirfer al« fiöd^pen« 2Ö00 gWann mit 4 Äa^ 

„nonen »or, eine Äanonabe eröffnete unb i^r ein Sfngriff t)on 

„Ulanen folgen lief, war ed unmBglid^ unfere 8eute langer gurfldf^ 

,,jul^alten. 3d^ ^Mt 4800 «Wann; fie finb in Unorbnung ge^^ 

„^9fftn. SBon ben 16 Äanonen bie idj^ fiatte, erlaubte ba8 lerrain 

,,nt4it mel^r aW 4 — 6 unb fj»äter 4—12 anjuwenben. Der «n^ 

//ßriff ber ÄatjaUerie ifi nt^t gegifldft, benn ba« lerrain begiln^ 

,,fKgte ni(^t ben StfidFjug, wofil aber eine allgemeine gflud^t. Der 

/,5einb, »eld(ier bereit« Ubflabt befe^t batte, warb burd^ ba« geuer 

„»on 4—12 Äanonen gejwungen, e« )u »erlaffen. 3<^ Mn ge^ 

„toi^ß baf bie« nur bie ^Iwntgarbe eine« »on Söie«lod^ forn** 

,,menben Äor})« if». €« gelang mir, meine ?eute t)or ©rud|^fal 

„»tcber ju fammeln. 3dj} werbe bie @tabt, fo lange e« mir 

„mbglid^ fein wirb, t)ertl^eibigen; aber fommen Sie, un« ju ^tt^ 

„flfirfen. 3«^ f>abe 3i^nen regelmäßig Sdtxi^U gefd(>idPt; ben l^eu^ 

„ttfleit nebft einem 53rief i)on ©dj^lßffel fenbe id^ t>ux^ einen Ser^ 

,, trauten; — id^ bitte @ie ju beadj^ten, wa« fold(>er 3^nen über 

„ben ©rief wn ©d^lbffel fagen wirb. — ®ruf unb ©rubere 

,,H^feit." gej. ®eneral ©jnaibe. 



94$ »9M>m. 

Sin anberrr gfei^foD« aufgefongener Ibtxi^i lautete: 

„Slit Dberfl ©igel in ep»)(ngen gur SWittt^eüttng a« beii 
,,£)bcr^®eneral ?, »on 2»iero«la»«!{. — »retten, ben 
„23. 3unt 1849. — 3<^ traf um H U^r bei ©jnaibe ein; ic| 
,,f^>fa<i& i|)a in 93tu(^fa(, t)on »o au« er eine Bewegung gegen 
,,Ubflabt gemacht l^at. di m^pam f4 ein @efe(|t, in gotge 
,,beffen <td!^ feine »orgeftfiobenen S:rm)^)en tl^eitoeife fef>r tinorbent^ 
„Mäf jurüdfjogen. Qx ifl fe^r ungnfrieben mit bcnfelben nnb er* 
,,flärt, bap er fic^ ferner ni^t mt^x tt)erbe bamit f4>lagen fSnnen. 
„fBiUidjl'« Äorp« wirb mn ©gnaibc'« »fldfaug, ben er auf 
,,ber bireften ©träfe na* ÄarUrul^e antritt, beifen. 

,,34f fi^icfc Dir biefe «njeige per öpafette, bamit 3bt «Ute 
„SWapregeln fc^neC treffen Wnnt; boc^ l^at mir ©jnaibe gefogt, 
„baf bie |)reufen, bie i|>m gegenüber jlanben, ^»d^fl erfcl^Jpft unb 
„wenig jal^lreidj) gewefen feien." 

„3^ erwarte Did^ unb Deine Drbre l^ier. 

Dein gorfler. 

Die »on ©jnaibe mit allen bigponiMen Äräften unterniHn^ 
mene Demonjhration bei Ubpabt l^atte ben Qmi, bie gluckt ber 
3nfurgenten über« Oebirge, ©in«^eim k. infofern ju f5rbem, 
ju unterflflften, al« man bie preufif^^en ^cxpi ^Ux an ber ©erg^ 
flrafe fe^gul^alten »ermeinte, ^uf ber 93ergfirafe n>ar bie $(t>ant< 
garbe mit ber ^auptfolonne ))orgerfi(It; gur UnterfHi^ung berfelben 
ging jene Äolonne gegen SBeif^er »or, unb ba« re^te ©eitenbeta^ 
fe^ement in Dewi^l^eim war bejHmmt, bie redete Stonfe gegen 
ba« im ©ebirge o))erirenbe 9te(farTort)« gu becfen. 

Der offtgieUe babifc^e ©eric^t über bie« 3Mf«mmentrejfen bei 
Ubjlabt fagte: ,,^eut SPHttog griff ein Z^cil ber ^jreufife^en %x^ 
^,mtt, an 4000 a»ann jlarl, in ber 9W^e »on SBrudj^fal bie 
^/Unfrigen an, bie ifinen ttwa 1000 3Rann an biefem ^nffe unter 
,,bem Dberbefel^l be« ©eneral ©gnaibe auf ben erften «ngriff 
//entgegenfleiren fonnten. Der SJortrab ber Unfrtgen gog ft(^ fel^r 
/,balb gurücl, unb bie Preußen, wel^e warnen moii^ten, nunmel^r 
,,auf ^ar{«ru^e (o«marfd^iren gu fönnen, flanben pliifiid^ Ui 
,,Ubfiabt t>or einer Batterie unferer trefflici^ bebienten 3»WfPfün^ 
,,ber, bie bann f0 gewaltig unter il^nen aufräumte, baf ^e fi^ 



,^ii(tl^{gt faliett, fid^ ntit gro§em Snluß miebn aurfidTiiiiiel^tn unb 
/,iKi^ @(Ha^tfr(b ben ttnfngrn )u flbrrlaffrn. 

,^nte Hngen gegenfiber ()attett bie Saiern einige ^d^anjen 
;,attfget0orfeit, lofld^e «ber tio(^ int Saufe be^ b^^utigen Xage« bttTdj» 
,,b(rt gener bet babifc^en ^xÜUtxk jerflbit »nrben/' 

3)0« 3. ^rmeefpr))«. ä^or Sinbru^^ be« Sage« erbielt bo« 
^or^d ben Sefebl^ fic^ am 24. in ber Siid^tung be« 1. Krmeefon»« 
)ii belegen. 

Die 1. 3)iöifion blieb — mit bet jmeiten — in Deibel* 
berg, fanbte aber unter SRajor SCurmb 9. 3inf 3 Satoittone 
3nfanterie, 2 ««fabron« (12.) |)ufaren unb i reit. »att. Jlro. 12 
)ur Verfolgung bed geinbed mö^ 9te(fargemfinb (ber Di^iftond^ 
^ommanbeur felbfl begleitete bie« 3)etaf(i^ement> unb brtaf^irte ge^ 
gen SBiUilod), wo t>ai 1. 9(rmeefor))d oermutlj^et würbe. 

£)ie 3nfurgenten l^atten ft(^ aber, wie oben angegeben^ bereit« 
)tt SSagen entfernt unb maren baber ni^t mt^x )tt fiberbolen. 3n 
SRedargemfinb erfubr biee Detafcbement bie Detail« ber Stu^ 
SWiero8la»8fi'« über ®\ni})tim, au^ bie (ungegrflnbete) 
Sla^iric^t »on bem ©nrürfen beg SRerfarforp« in biefen Ort. (S* 
mürbe bal^er jebe weitere Verfolgung über SBiefenba^ biwau« 
unterlaffen, bie weitere Veoba<btung ber 3nfurgenten burcb ^^^ 
trottiüen fortgefe^t, ifir enblicbe« (ScbidPfal aber ben SKafregeln 
be« 5lec(arforj>« fiberlaffen. 

Die 2. Di))ifion fantonirte mit ber I. in unb um^eibeU 
berg. 

I>it 3. Divifion blieb in SKannf^eim unb betafcbirte )ur 
Verfolgung ber 3nfurgenten nad^ ©c^we^ingen, wol^in bereit« 
CS. 328) bie 9lefert)c^^aballerie ))orau«gegangen war. 3m Saufe 
be« Xage« fielen ben Di^iftoncn be« ^orp« £aufenbe »on «erfpreng^^ 
Un unb t)erflerften 3nfurgenten nebfi febr »ielen SBaffen in bie 
t>&nU. — Die meiflen berfelben würben mit f'&^tn in ibre ^ei;* 
matff entlaffen. 

Da« Velragen ber ^reufen — bi«ber nur VafaHen fftu^^ 
lanb«/ )»orgef4»obene |)oflen be« (£)aren, ^enfer«fne(^te k. genannt 
— würbe aud^ in aWannb^im fd^on aKgemein gelobt. SWan 
freute fxäf ber ,, Erretter" unb war ita ^oben Orabe jufrieben 



348 3n iBabeii. 

an bie Steife ber pro)){fortf4^en Stegieruttg genfigfatne ^eg^eute 
befomnten ju If^aben, »elc^e ))*on il^ren geWlbeten Offijteren auf eine 
I^B# liebevoUe Seife beJ^anbelt würben, ^n^ wn ber Sieben«^ 
»ttrWgfeit be« jiungen fJrinjen Äarl, bem ber Ärieg«gott in xop 
ger ?aune j»ei ungefäl^rli^e SBunben bef(f>eerte, war man entgfidft 
unb fanb ben ©lauben gerechtfertigt, baf ber Wegerifd^e ®e{^ in 
ben •t>ot>enjottern nid^t au«fHrbt. — 

Da« Wedfarfor})« er^yielt \>ox Sageganbruc^ ben »efelf^l, in 
ber Hnfen glanfe ber beiben anbem Slrmeeforp« bie ®ebirg«flraßc 
»etter ju t^erfolgen, um ben ^ampf gegen bie 3nfurgenten mit bem 
Dperation«objlect ÄarUrul^c gemeinf(^aftli(i(> fortjufeften. 

35emna(i^ rüdPte bie 3l))antgarbe mit ben in Beilage 9 ge^ 
nannten SCnit)pen unb auferbem nod^ burd^ tin 3nfant.^S3atainon, 
eine @d^tt>abron unb 4 ^ufgefc^fi^e t^erfiSrft, SRittag« ^3 U^r ge^ 
gen <Bini^tim^y 

Der Ort »ar leer. Oberjl JBedfer »ar mit feiner (V.) 2>i* 
»ifion bereit« am SWorgen be« a;age« l^ier angefommen (@. 336) 
aber nat^ furjer JRap über |>iUbad^, SBalbangeltod^ na<^ 
6{)))ingen aufgebrod^en. 

®in«]f>eim würbe burc^ ein ©atailTon 3nfanterie, eine 2)t«^ 
»ifion ö;^et)auriegerg unb 4 reitenbe ©efd^ü^e befeftt, »a^^renb ber 
Slefl ber 8{»antgarbe in ber M^t biöouafirte. Die Gruppen »ur^ 
ben troft ber weifen gähnen »on ben ©nwolf^nern, bie im beflen 
»ernel&men mit ben Snfurgenten geftanben l^atten, \)i6)fi gleic^gfll^ 
tig aufgenommen. 

Da« ®ro« blieb nod^ bei $Iglaflerlf!aufen, ba ba« bei 
(Eberbac^ jurfidfgelaffene Detafd^ement noc^ nic^t eingetroffen war. 
^e Drtfd^aften, fo mit bie 3Öirfung«^®})]f>are be« Sorp« reic^^te, 
würben entwaffnet. 3n ditxha^ fielen l^ierbei jwei metallene, 
laffettirte unb mit SWunition au«gerflfiete gelbgefc^üfttf bem dorpi 
in bie |>anbe. 

Die brei Slrmeelor^)« waren l^iernad^ jwar »ereinigt, aber ber 
{hrategifd(^e $elbattg«))lan boc^ nid^t «>bDig au«geffi]^rt. SRiero«^ 
Iaw«(i fönte eingefd^loffen werben; aber e« war il^m, \»it oben 

') fBtKS^t ^eti^t »orlagm, baf bie fd^antgarbe fo f^at mfbtaäf, ifl oit« 
ben ofliiifOfn »edelsten tiiil^t )tt erfe^fn. 



3» fBukttu 949 

ißil^t, delungcn, im Sogen Aber Qppln^tn unb Sretten bk 
no^ J^arUru^e fil^renbe Strafe )tt emiii^en. 2)af Ht ®xot 
Ui 9ttdaxf0xpi ni^t fc^on am 23. ^ini^tim tnti^ tomH, 
»etettette ben |)(an be« 3)tinjen »on f^reupen- 

Sd ifi l^ier m6) ^^lU^li^ (^itt}U)ufttgcn, bap im Saufe be« ^u^ 
itgenStagee bie brei ftorpö^Sotnmanbeure ®eneva( 9. {^irfc^felb, 
t>. b. ® rillen unb )). ^eudfer ün <&att))tquartftr %aitgenbrft(fen 
beim |>riii)en wn ^xtn^tn jufommen (amen. 

24. Sttm. 

Z)ad 3nfttrre(tion0](ieer. 2>a« Soxpi, )u welchem nun 
aui^ bie @trtt»e'f<^en gffeifc^&rler mit 4 Kanonen geflogen nniren^ 
»erlief Bretten unb birigirte {tc^ auf I>nxla^, um ft(|^ liintev 
ber 2)i))t{ton @2naibe a(d SRefets^ auf}tt{)eDen unb ^ßarUruf^e 
)u bedfen. 

Hn^ auf biefem SRarfc^ t>erflSrfte {t(|f bie Kolonne immer 
me^r mit einzelnen Xrfimmem ber bei äBagbi^f^l ®ef)»rengten 
unb ©e^obenen. 2)ie VI. X)it>ifton (@anaibe) jog jic^ )>on Ub^ 
fiabt na(^ Sruc^fal/ um t)on l^ier au« bie bei ®raben pofUrt» 
linfe StfigeKolonne, meiere 9teuborf unb ben 3;errain^$lbf(i^ttitt 
üi 2um ®aalba(b *- ®4y5nbrunner äRftbl^ — befe$t l)Mt,an 
ft^^ 2u )ieben. (S^e bied jiebocb m6gl{(|^ mar, tourbe foioobii biefe 
Hnfe Slfigelfotonne (®. 353) atö au(^ i93ru(bfal (®. 358) an^ 
gegriffen. 

9liHb )Dor bem Slnrfiden ber ^reufen auf Srud^fal »erlief 
vSjnaibe mit bem ®xoi bie ®tabt, meiere nur »on beffen 9(rrter^ 
gorbe befe^t blieb, unb )og ft^ na^l I>Vixladf gurfid. X)ie Ser^ 
einigung ber ganzen X)i))t{t0n fanb erfi'beiUnter^®romba(b fiatt. 

@d(^on feit Ifingerer 3rtt »ar in biefer X)i»ifton t>ai Vertrauen 
gtt ibrem JDber^^ommanbeur ©jnaibe »erloren gegangen. 9ta(^ 
bem ®^täft bei Üb fiabt »ermebrte ftcb biefe ungünfUge (Btim^ 
mung, ba naäf $Inft(bt ber Xrttp|>en ©eneral ®)naibe bie S(»ant^ 
garbe mit bem ©rod )u fp&t unterfitt^t b<^tte; au(b M^ f^^ bat 
(Skrficbt »erbreitet, @)naibe fei fein 9>o(e, fonbern ein »erfat>))ter 
^eufe, ber nur barum bie bob^ @t^IIe eine« ^ommanbirenben an^ 
genommen b<^be, um \>ai ganje )>f&l)if(be ^^xpi bei paffenber ®Uf 
Irgen^eit ben teufen gu fiberlief^n. (üne ^btbeilung fBt^Umfft, 



8M SUlBAdMU 

m\(fyt tjott Ratlixvifft jur Dtoiftoit pofen foffte, mad^te im 
fficingdtten «^alt iti* woUte, fca pe tjon Wcfem ©etßd&t Q^tt 
f^aHt, ti(^t »ettft — gegen <3tomia^ — matfc^ftcn. Öknnral 
©jnaibe ritt jif tl^nen. 0o voit er fic^ nur je{gte, fd^rieen Wf 
aufgeregten: ,,»errat]^". — SWel^rere ©ewel^re rfd^teten ftd^ ge^ 
gen il^n. 

„Qx mu? herunter, ber a50ff«i>errttfl>erl" l^ief e«. — 3)tan 
warf jtc^ auf i^n, riß t^n ^om ^ferbe unb unter ben afefc^eitli^en 
Schmähungen feine franißjtfi^en unb jjolnifc^en ©l^rettjrid^en wn 
bet 5^rttfl; nafim tfwi feinen ©äbel, frine Schärpe, ntifi^anbelte 
i^n nt(t gttßtritten unb ©c^lfigen, ein ^p^tnt fil^lug &)m fogar 
mit ber «rt auf ben Äopf, fo baß b«« »lut ilber« Oefic^t flof 
unb ]j>fitten i^n o|>ne b(e Dajwifcf^enfunft rul^^ig I)enfenber »al^r^ 
fd^einli^l ermorbet. 

9?ur mit SWfil^e gelang e^ jenen ÜHfinnern, ben ®eneral ani 
ben ^ftnben ber »fitl^enben ©anbe gu befreien unb unter S3ebef^ 
hing na^ Durlac^ ju bringen, ©jnaibe »urbe bur<^ biefen 
Corfalf unfähig, fein Äommanbo weiter ju füf^ren 'unb Oberfl 
IBedfer erl^^ielt nun aud^ ba^ ßommanbo Aber bie YI. Z)it>{{t0n. 

aRieti>gla»«!i forberte bei »eric^terfiattung biefe« «orfaO« 
bie pro)){forif((^e ^Regierung auf, mit unnad^ftc^tlic^er Strenge bie 
Unterfttd^ung einjuleiten, ba nur baburc^ bie balbige unb gfingHc^ 
äufWfung ber Slrmee ju öerl^fiten fei. 

SBie fiäf fpfiter jeigen Witt, liefen bie Preußen jener Regier 
mng feine 3eit baju unb ©jnaibe ging — Über Cffenburg — 
ttrfeber nad^ granfreid^ jurüdf. 

©abif^e »Wtter fuc^ten biefen 3let einer rollen unb ungejfi^ 
gelten »anbe einer in ÄarUru^e bereit« al« allmad^tig g^fc^il* 
berten SIeaftibn untergufd^ieben , bie nid^t« weniger att einen 
»ufftenb gegen bie Oencrale ber 3ttfurrect{on«ssarmee beabftc^tigten, 
um biefer le^teren bieburd^ mit einem Schlage tin (£nbe )u ma^ 
dj^en. aWiero^lawÄfi gab ba^er anä) in feinem 5. JBüUetin bie« 
«tteirtat unb ,,tattfenb" anbere »njeid^en ate ©runb an, wegj^alb 
er vor Äarl«ru|>e, „biefem ©i^ aller Äom^jlotte, biefer ^tik 
aller S3anbiten ber ®egenre9Dfution'^ wie er bie *&attf)tfiabt nannte, 
,,toiefer bntc^ unb burd^ »etborbenen @tabt^ wo 4tte feigen ®oIba<' 



3^«M<ii. tut 

ten mh afie fhaflofen ^enriUfyet tfiicti «rrflttf f«d^', — feine 
B^la^i fiefem Wnne. 

a>ie V« 3)bi(ton ÜB e der marfi|Krte mit ber !0forgenb&mmei^ 
TttHfl »im ^^pin^tn ab na^.^retten, um l^ier ju fibcmad^^ 
ten. Cin 6efe|^l mUxoilaxoilVt rief biefelbe Mdj^ 2)tirla^, 
\m ^ä) bort mit ber VI. 2)i9ifion )u t>ereinigett; fie traf Vd^nM 
8 ui^x ein unb ©edter erhielt, »ie oben ermahnt, benSSefe^l «ber 
beibe SDiviftontn. 

Dai 1. ))rettf ifd^e 9(rmeefor)>«. %on bem ©enetal y; 
^annedfen, ber am ]()cwtigen Sage ba« ^ommanbo Aber bie 1. 
unb 4. Diöijion filierte, würbe nad^flefienber Diöijtongbefebl an bie 
erjle S)it)ijton erlaffen: 

,,©olbaten ber 1. Di^ijton! 3^r ^abt beim ®efei^t iti ©ag* 
,,^äufel am 21. b. 2)1. bett>teftn, baf 3^r aud^ unter ben un^^ 
,ygün{Hgflen Um^ben bem %tivlt)t m Zap^txhit unb 3)t^ctpltn 
,,meit tbtrlegen feib, unb eben baburcb ifi e^ mbgltd^ gemorbe«, 
,,baf ber gleinb tro$ unfered hnrjen StAdtjuge« fo erfc^fittert u>ar, 
,,baf er felbfl fic^ entf^Iiefen mufte, tt>ft^enb ber 9M)t in grofer 
,,ttnorbnung feinen 9tM}ug anzutreten. @o mar e« fletd in aUen 
,,frftbrren Äriegen, »o preufifd^c S:ruw^n fochten, yijx babt ben 
,0tn^in ber preufifc^en Strmee gehoben unb »etl^errlicbt. 3c|i bairfe 
„Qm^ baffir im Flamen unfer« ^»nig^ unb ^tiegd^errn/' 

ge}. )>. «^annedPen. 

5)ie 1. a>ii^ifion batte ben ®efe|>l über <>ambTfldfen auf 
®raben, mo ftd^ He {^auptfofonne be« pfilgifd^en Roxpt 
@)naibe, aufgehellt b<Acn follte, s^orjugel^n. ®ie fammeltv ^c^, 
bei 9?tu^-?ttt^eim unb betofii^irte t)on ^ier 16 §Jferbe überÄir^ 
ladf nac^ {^ambrfidPen gur Sluffifintng ber Unfen ^nfe. 

Die »üaurgarbe unter Oberfl t). ©ranben^ein, formitt 
Ott« bem 1. unb gfiftlier^Satoillon «30. 3ttf.^9tegmtö., ber l^alben 
immobilen Batterie br^ Hauptmann 9Qerner unb ber S. Sdfabron 
9. ^ufaren^^Stegmt^v n)ar beiSiefent^I angefcmmen unb (latte 
l^ier gfl^aHen, um fowQ^l iRo^ri^it über ba« @efec^ bei 9leuborf, 
C@. 364) beffen Sanonenbonner man I^^Brte, etn^ujic^en, atö aui) 
bie anelbungen ber linte abmarf4iirten ^at^aüerie^^troui&e obsu:" 
toarten. 



868 3» ttoNit« 

9tad(i htn SRelbttn^eit biefer 9>a(tottflIe »mt iDeber ^amixüt^ 
fen no(|^ gorfl befe^t, unb bie $(t)antgarbe tficfte Hd gorfi «»or, 
»0 {te erfttl^r, baf $ru(|^fal »on )wei Kompagnien babifd^er 3n^ 
fantetie mb einigen ^unbert grcifc^ftrlern befe^t fei, iai ®ro« 
aber bereite am SRorgen mit 18 firmeren ®ef^fi$en nnb 4 ^au^ 
bi$en bie @tabt pafltrt unb ftc^ noc^ Unter^®rombacl^ }tt be^ 
megt ^be. 

Die ^»antgarbe traf bie nBt^igen Slnorbnungen gnm )Ingriff, 
Uep )»>ei pftlier^Kompagnien in gorfl hii jur Xnfunft be« ®rod 
iVixM unb fe^te bann i^ren 3flat^^ fort. 



SBefe^ung tion üBtui^faL 

SSor 93ru4lfat angefommen, ging eine jtompagnie (1. Sda^ 
taiKon 30. 9legmt^.) gegen ben mit einer f eflen SDlauer untgebenen 
f>arf t>or; eine anoere gegen ben Sbainl^o^ unb bie KarUnt|^er 
S^anffee; eine britte mit 4 ®ef(^a$en bef^ielt bie ©träfe wn 
%ox^, »%enb eine t^ierte Kompagnie fU^ na^ bem »or bem 
äRannl^etmer 2:^or gelegenen Central ^®ef&ngnifgebftttbe bewegte, 
n>el4fe0 Iur)e Qtit oorl^er oon einigen Ulanen auper^atb ber ®t^ 
mef)r^@4ltttn)eite ttmfteOt morben n>ar. 3n>ei gfi^Uer^ Kompagnien 
folgten biefer Kolonne al« Sflefer^e. 

93ru4ifal würbe auf biefe $lrt beinal^e umfaft; bie genann^^ 
ften Slngriffspunfte, aufer bem ©efSngnifgebftube, maren f&mmt^ 
U^y oon ben 3nfurgenten befe^t unb »urben ))0tt biefen ))ort^ett^ 
iKift benu^t; eben fo ba« SRannl^eimer unb StaxUmf^ V^^x. 

92a^ einer Hftfinbigen Sertl^eibigung, bie an einjelnen fmä^ 
ten — an ber 3)tauer bed faxti, am Sal^n^ofe unb ben Salinen^ 
©ebftttben unb einzelnen ®ebäuben am SRannl^eimer 2:^or — i^ttn^ 
lic^ l^artn&dKg war, oerliefen bie 3nfttrgenten bie @tabt unb )ogen 
ft^i gegen Unter^(9rombacb jurftdP. 

Sine fd^on wil^renb iti Singriff« auf bie @tabt angeorbnete 
S3ewegung ber ^ufaren^Söfabron in ber 9Ud(^tttng gmifd^n jenem 
S)orfe unb ber @tttbt, um bie ^ {urflcfatel^enben Snfurgenten ju 



Mafixtn, fonnte liegen t>orl^anbcner Xmoinl^tnberniffe nitfyt au«^ 
gefttl^tt »erben *). 

3n ber ©tabt fanben bie ?)tfttflen einige gefttOte aWitnlrion«^ 
ffiagttt, eine fWenge ©ewefire nnb fefit biele nod{> gefüllte Somijler, 
ble ben fKe^nben 3nfttrgenten ju f(^»et geworben fein wod{itett. 
2)te Swpoflett »urben öu«geflent, bie übrige 3nfftnterie ber 9i\>anU 
gotbe Wieb in «narm^aufern ber ÄarWru^^er »wflabt, bie artiBe^ 
rie «nb Äat^alferie bejog bie bwrtige großj^erioglic^e «rtiUerie*^ 
Äaferne unb ©tüße. I)er SBerlufl ber ^Jreußen beflanb in einem 
Serwunbeten. 

(Bpittx rfirfte ba« ®xoi ber 3)it>ijton in ©ruc^fal ein. 
Die 4. 3)it)ifion flanb, wie oben angegeben, ^eut unter bem 
©efe^l be^ ©eneral ö. ^annedfen unb foUte t)on 3Biefent^aI 
über ®raben auf ©ruc^fal üotbringen. ©ie fammelte fic^ ba^ 
1^ bei SBagl^aufel unb trat ben SWarfc^ gegen 8 iXfyx in ber 
befohlenen 9li<i^tung an. Durc^ wSl^renb ber ^aitt vorangegangene 
IJatrouiBen war ermittelt worben, bof bie ©orpoflen ber 3nfur^ 
genten bie ©c^Dnbrunner ^flfile, ba^ ®xoi i^rer äloantgarbe 
9teuborf befe^t unb Untere« barrifabirt l^atten. 



Die Sloantgarbe unter 9tajor t>. b. SKfilbe befianb au< 
bem 2, 33ataiaon (5Wagbeburg) 2, ®arbe^?anbw.?9legmt^., einer 
Kompagnie güfiliere t>om 24. 3nf.^9leg., 4 gufgefd^ü^en ber Satt. 
9lo. 37, barunter ber '^aubiftjug unb ein 3ttg Ulanen be« 6. 
9tegmt9. 3um ©outien berfelben war ba^ 1. Bataillon (Berlin) 
2. ®arbe5^Sanbw.^9tegmtd. be^mmt. 

©ie betafilffirte eine Kompagnie (SRagbeburg) unb einen 3ug 
Ulanen red^td über $]^ilip)>dburg unb ^uttenl^eim, um iai 
Xenain tjon bort fldfi etwa marobirenb ^erumtreibenben Sluffianbi^^ 



Da^ (ix\^tmn ber ^ufaren beranlaftc bie [i^ 3itrü(!)irt)enben )ur 
fdbUttttigett gluci^t ÜÄit bem ®cf4>rcf: ^bie yrcufcn Tommen/ jKirjte ft($ eine 
flbt^eflttng auf b(e anberr, f^de fiber IBenat^ nammtUcfi ^tittnt ber ^emben 
Sftbrer, brme|flf bie IBenointttif imb »tigrlfcrte bie SliM^t. 

23 



354 3^ fB^PU 

^äftn jtt reinigen, bann gegen Weuborf i^orjttge|iien nnb bei bew 
Singriff ntitgttwirfen. 

Die ®?)ifte ber Sfvantgarbe (Heß bei ber @^6nbrunner 
SPWlble auf bie SBor^oflen ber 3nfurgenten, »eldj^e jtoar gener ga^ 
ben, aber ben gegen fte unternommenen Bajonettangriff ni4^ ab* 
»arteten, fonbem jid^ na^l Sleuborf iurfldfjogen, ojine eine »er^ 
tbeibigung beg borrtgen 93a4ie8 ober ber aWfible audji nur 8« »^^ 
fud^en. e« mar ilO U^r, ali bie"2»ü|>le im »eftft ber «»anl* 
garbe mar. 

,,S3ei biefer 2nfible tjerläft bie Äarteru^e^SWannJ^eimer (J^ffee 
ben ffialb. 2)a« lerrain erbebt fic^ fajt unmerWidf^ gegen SReu^ 
borf, umjiebt baffelbe auf ber nbrbliii^en unb »ejHiti^en Seite mit 
allmäblig auffleigenben {)figeln, bie mit Sftumen befe^t einer 
@i^fi$enli^nie gute ^Inle^nungen boten, bagegen aber, menn in 
^änben beg Singreifenben, eine grofe Ueberlegcnbeit über bie ©e* 
faftung be6 aDorfeö geben mußten. Die (Sbauffee^ meiere »on 
91orboji nac^ ©ttbmefl gel^enb burd^ Sieuborf fübrt, mirb bflli^^ 
burcb biegte Salbung in ber (Entfernung ^on etma 250 @d^ritt 
begleitet. (Sine anbere &b<^uffee »on ® er mer g^eim fiber ^ut* 
tenbeim nac^ Sleuborf, trifft bag Dorf an ber norbmejlHc^en 
©eite. Diefe lefttere wirb re(^t« burcb einen 20 guß l^ol^en SRanb 
begleitet, melc^er ben S(bfa$ gu bemjienigen Torfmoor bilbet, bad ftd^ 
ju beibcn Seiten ber ^finj ausbreitet. Diefer Staub bilbet bie 
Xot^liä)t Siftere ))on 92euborf unb menbet ftc^ f)}&ter gegen @ra* 
ben, bie Sb^^uffee \>on Steuborf auf Oraben in einiger (Jntfer* 
nung t)on etma 200 ©cbritt fottfigirenb. Unmittelbar neben bem 
norbbfHic^en Eingänge liegt bie mafft^e ^rd^e, beren gerftumiger 
^of mit einer jiarfen SWauer umgeben ifl." 

(£g mar bie Slbjtd^t, bie Snfurgenten in ber gront ju bef^Sfi^ 
tigen unb meftlid^ ju umgeben. Deshalb mürbe mä^ bem Debon^ 
fdl^iren aud bem SQalbe eine ^om)>agnie (äRagbeburg), tin äH 
gfipliere unb 4 ©eftbü&e auf ber C^auffee wrgefdj^idft; bie Ulanen 
f d^ertcn bie äußcrfte re^te glanfc; ibnen folgte jur Umgebung be« 
feinblic^en Itnfen glügelö unb be« Dorfes, unb um ben grontat 
Singriff öon ba gu unter|iü$en, ber Sfleft ber Sltjantgarben^^Snfanterie 
— 2 Äom^)agnien (JWagbeburg) unb 2 3fige gftftliere. 



3» »aHn. 885 

3)ie 3nfurgenten Ratten bte betben norbS^Iidl^n SingSnge 
mit )ufammettgefa^rcnen Sßagen, $ol)flfi(fen )c. borrifabirt, bie 
®atten, ben Äird[>^of unb bcn Äirc^^t^urm jlarf befeftt; am dintf 
gange bet S^awffee jlanb ein ©efc^ftft, beffen Oranaten aber ni^it 
fi|iabeten. 

Qi entf^ann [td^ }fkx ein fteljienbe« Zixaiütnx^®t^td)t, um ber 
redeten Umgebung^ToIonne Seit }tt ))erf(^affen, n>ä^renb mel^e« 
bie 93arrifaben am Eingänge loon 2 )>reufif(^en ®ef(^fi)^en be^ 
f4>offen unb gletcb barauf auä^ bie jjoriiegenben 4)5^en, ttnge:^ 
tt^tet bed f)efttgen geuet«, genommen »urben. Die Snfurgenten 
»arfen ^d^ in bie ^r(|^e, erhielten aber )^on bem fel^t imedmä^g 
^)lacirten «(paubi^juge einige Oranaten, in golge beten ba« geuer 
iDom ^r^bac^i unb Sixö^t^xm balb t)erftummte unb bie SSertl^ei:' 
bfger betfelben »etfc^wanben. 3m Dorfe feJbfi {matten einige (Sxa^ 
naten gejfinbet; e^ fianben einige &tifi^tt in glammen. 

Die 3nf.^^t9mp. auf ber S^auffee at)ancirte nun gegen bad Dorf. 
'I)a mittlerweile bie UmgeJ)ung^foIonne, t^eüweife gebecft burt^ ben 
bolzen Slanb — 5)on »eldj^em bie feinbli^en ©dj^üften jurfldf ge^? 
brftngt »urben — jjon biefer ©eite unb gwar me^ rec|)td einer 
au(^ bort angelegten SSarrifabe ibren Eingriff unternahm, fo jogen 
{t4l bie 3nfurgenten, 9on itod ©eilen nBrblicb unb toefUicb an^ 
gegriffen, jurücf unb bie freuten brangen in^ Dorf, ßinige wn 
ben 3nfurgenten gegen biefe glügelfolonne geworfene ©ranaten 
freyirten o(^ne )u fc^aben. (Sin ©c^fi^engug mit einer ^om)>agnie 
griff gleichseitig ben bjKic^en (Singang an unb man brang an^ 
\fitx in« Dorf. 

3n biefem Ratten fic^ meljirere greifd^Srler 5)erfpätet, barunter 
einige ^olen; fte würben t()eil« gefangen, Ü^tiU getbbtet. ®ä)m 
frftlj)er war ein Il^eil ber 3nfurgenten über ®raben gurüdfgegan*^ 
gen; bie Uebrigen jogen ft^ l&ng« unb burd^ ben Sßalb Xiaöf ber 
@raben:^Srud^faler C^auffee jurürf; mehrere berfelben würben 
hierbei noc^ erf^ioffen. 

<S9 war fll Ufir aU ba« ©efec^t ein @nbe f^aitt, welche« 
nur allein \>on ben ätjantgarben^ SCruppen geführt worben war. 
Die gegenüber geflanbenen 3nfurgenten waren in ber SlRe^rja^l 
9on ber beutfc^^polnifc^^en Segion unb ge^&rten jum Unten glügel 

23* 



3Si6 311 fBoNtt* 

Ux VI. I)(wfiott, ber mit einer ©tStfe öon 700 Wann unb ei** 
«em @efd^fi$ ber preu^fd^en 91)>antgatbe gegenfiber geflanben 
l^atte. ®ic jogen ft^l nadf bem ©efe^t üter ©p8(f naä) ttntet:^ 
©rombac^. 

Sin »prluft l^atten bie 5>teupen 4 SJemunbete, barutiter ein 
Dfftjier. SJon ben anfutgenten fanb man in 9tettborf 20 — 30 
a;pbte unb 2 SScrwnnbete; 12 SWann würben gefangen; butd^ ba« 
Dorf @pbcf hxaö^it man nac^ Slu^fage ber bprtigen dintotlfynn 
brei Sffiagen »all aSerwunbeter aud 9ieuborf. 

®ine fci^leunigc SBerfolgung fonnte be« SQBalbe« wegen niii^t 
jlattftttben, au^ »ar ber 33efe][)l be« Äommanbirenben eingetroffen, 
ben geinb nur fejiiul^aUen, um ber 1. !Dit)ifton 3^it J« löff^"/ itt« 
|)aii}brfidfen bie glanfe ber Snfnrgcnlen iu gewinnen (©• 3Ö1). 

%U bie (4.) 2)it)ijion fii>dter gegen ®raben ^oxxüätt, war Wc« 
Dorf bereite t)on ben 3nfnrgenten !»erlaffen; bie Di^ifton ging bi0 
.ÄarUborf unb Sleut^arbt bor unb bejog in biefer ©egenb ei:? 
nige Äantonirungen *). 

Die 2. unb 3. Di^ifion, weld^e am SRorgen Ui f^entigen 
läge« »on ben bei SReuborf unb »rudj^fal »orgefoDenen ®t^ 
fed^ten nodf» nic^t« wiffen tonnten, foQten bie 9lnnS|ferung ber 1. 
unb 4. Dit)ifton abwarten, um am nSc^flen Sage gemeinfc^aftUi^ 
einen Singriff gegen bie na^ eingegangenen 9lad^ri(^ten bur«^ 
@}naibe flarf befe$te ^ofttion ))on Srucbfal }tt unternehmen. 
S3eibe Dit)tfionen blieben baffer, bie 2. in ibren ßantonirungen, 
(®. 337) bie 3. in ibrem «i»ouaf bei Ubjiabt (@. 343). 

ai« bie SWelbung öon ber bereit« erfolgten ©eftftnal^me wn 
S3ru(^fal burd^ bie 1. Diöifton einging, blieben bie genannten 
Di)>iftonen um fo me^r in bem oben be)ei(^neten.2;errain, al« ben 
2;ruf>))en, namentUcb ber 2. Dioifion, eine Crl^olung t>on ben 9n^ 
firengungen be« ^vergangenen Sage« not^wenbig war. 



93ei O^raben flanb tint ^U^tiUin^ ^elHm^t mit Htm Sfi^m, rHie« 
oberlnnbiff^en ^itxhxautx, au0 Uebenaft^ung unb Uttf&^dfeÜ unUtn^i^ fKS 
aU bie frtu^tn anfamen, hi€ btrfe nur no^ eftoa 10 (&((irüt ^cn i^r entfernt 
toaren. Der pttn^^^t £)ffi|ter berfangte augenbHcfrtd^e d^ieberlegung ber SBaf« 
fen, tDa0 oni^ fogleicf» beretttoit[{0 befolgt iDurbe, teoranf bie B^nbe nnbea^» 
let cih^it^ fonnte. 



3« »Ob«« SS7 

2>ai 2. 9ltmitUtpi. Die 1. unb 2. !Z)t)»ff{on rfiiften 
aitf brr IBnrgfhrafe bid Sßiedloc^ unb Seimen t)or; t)on ber 2. 
Divifiwi Wieben in <>eibelbetg 2 »atoiBone — ba« I. unb 3. 
SatoiUon 12. ?anb»e^t^9leötmenW — aW ©efa^ung jurüdf. 

!Z)ie 3. 2)it){f{on lief eine Aomi^gnie in Sabenburg nnb 
gtog I&ngg ber Stl^einflrafe bi« ©c^ve^ingen; mdf bem 9[b^ 
morfd^ ber Z)ibifton bon SRannljyeim riidFten baierf(ie Gruppen 
bafelbfi ein. 

@on>o^l in «^eibelberg cii audfi in SRann^ieim l^errfdf^te 
bie ))0&{)Snbig{)e, Stu^e unb bie Sfirgerf^iaft in beiben @töbten 
l^dtte ft^ftlid^ %Ded aufgeboten, um ben ,,))rettfif(|^en {)orben'' i^re 
Donftotfeit an ben 3:ag ju legen, baf fte fte t)on ben freil^eii^He^ 
benben 2)emo(raten unb bon ben Segnungen ber il^nen jugebac^ten 
Srei^eit erlb^ Ratten. 

Die Sleferbe^Äaballerie ging bi« %lu unb 9leu^8tt|^ 

Da« 9ltdar1exp^. Dad ®xt>i, bie Di^ifton b. ©c^Sffer, 
traf erfl ^^ute bei ©in«|>eim ein unb fe$te feinen aWarf^ nac^ 
mel^rflfinbiger Stulpe um 10 U^r ilber Utiingen nac^ appin^tn 
fort, »r^in bie «»antgorbe j»ei ©tunben f<>ater, um 12 Vi\)x, über 
Wihaä) folgte; bad ganje ^oxp€, audfct^liefUc^ be« bei Sber^ 
bat^ gurftifgelaffenen Detafc^ement«, bejog %benbd 6 Ul^ bei üp^^ 
pingen ben ^mmt 

Die Snfurgenten waren auf Sagen bereit« weiter ge^? 
flogen I — 

aiu« ben f4fon angeffilirten Urfad(^en |atte ba« 9tedfarfor))« 
)ttr 2^xüdltßan^ ber wenigen ©tunben bon Steunfirc^en hii 
©in^J^eim Aber 2 Zage gel^rau^t unb bie 3nfurgenten ^itxm^ 
3eit genug gehabt, i^xt gluckt ungel^inbert fortjufe^en. 

3n ©eittg auf bie »jrobiforif^e Regierung unb bie fonfHgen 
Vorgänge in Saben feit bem 19. (©. 258) ifl f^Ux )u er^ 
»»Alanen: 

Die SonfKtuante l^attt oom 19. bi« 23. einige bebeutung«iofe 
©ij^ungen ge|)alten. 

©eit mm ben ?ltt«gang be« ®efeci>te« bon^ äßiefenlHI: 



3SS 3« fMbttu 

fmtnte, feit fU^ ber ^anonenbimner itniiter ti81^ an Staxlix\xf^t 
jog, toax bie Unru(>e brt 5OTitgltfber M« jur lobc^angfl ßcfHegm. 
Siele entfernten ftc^ f6)on — bloß um auf Urlaub gu ge^eu — 
am 21., bie SWeifien f)telten ftdf> in ber Sia^e ber eiftnba^n, um 
auf alle gälle vorbereitet ju fein. 

3n i^rer grofen ängp wollte bie <)ro»iforifd{>e SRegienrng 
ÄarUrulie am 23. öerlafl^en. Um bieg )u »erf^inbem, lief ber 
gfll^rer einejg Slufgebotg Siltarm f(^lagen, aber JBrentano unb ei? 
nige Regierung« ^SWitglicber liefen bem Sambour nad^, um burc|> 
{»erfbnlidfied (Sinf(i^reiten bem $[llarmiren ein (Snbe ju machen. 

©nige <^anonenfd[^fiffe; bie man im Saufe beö 3:age0 ge^ftrt 
laben »oUte, bewogen bie |)erren, welche immer „mit bem ©oHe 
:^el^en unb fallen, i^r geben laffen moBten w.", in einer be«faU« 
abgel^altenen 9lbenbft$ung, [xd) einflimmig für eine SBerlegung bed 
Slegterungdftfee« — b. \). gu einer gluckt — na^ Offenburg gu 
erflären. UWel^rere berfelben fc^ritten aud^ eiligji jur fofortigen fba^ 
fü^rung biefeg „einfHmmigen'' SBefd^tuffe« unb entfernten jt(| t^eil^^ 
weife no(| an bemfelben Slbenb mit »o^lgeffillten unb t)ollge^)a(ftett 
3»eifetaf(i^en. 

Der grUpte Z))til ber })rot>iforifc|en SRegierungg^SWitglieber unb 
viele Slevolution^männer, bie eg no(| gewagt Ratten, Ui jum 24, 
in Äarl^rul^e ju bleiben, verliefen an biefem 2:age bie ©tabt 
unb folgten ben bereite ^Vorangegangenen. 

Sor il^rer glud^^t würbe no(| von bem Sinang^SRinijtertum, 
namentlid^ von bem Äbvofaten 4)eunifd[> unb bem SRec^tö^^rafti^ 
fanten SWbrbe«, \>a$ OewUlbe ber grofierjoglidj^en Jlmortifation«^ 
Sta^t txixoä)tn, anä) bie ^iam^ unb fJofWaffe unb bie nod^ ni^t 
ausgegebenen babifd[>en SÄentenfcf^eine , Obligationen unb einige 
Serien, im SÖert^ye von über 2^ 3)Wllionen ©ulben, barau«ent^ 
wenbet O. 

5W6rbeg lieg ba« gefiol^lene @ut, Obligationen unv anbere 
aöertb?)apiere, in fünf Äijlen ver})ad(t, lanbaufwirt« f4>affen. ©u 
SRegierungS^aWitglieb, Damm, nalf^m unter bem Sorwanbe „fttr bte 
ConfHtuante" 5000 ®ulben bavon allein in ^n^ipxnü^. 

*) ^tiU ^nhhi^rxtn tourben nad^ bem (ünxüdtn ber yrcnfen (dm 25.) 
flrArieflidlf brrfpidt. 



3tt fBttbetf« SM 

ffitffentl^al an; ©olbaten, ajolfgjoe^ren, gteifd^ärlcr, fämmiHd^ 
^ngtig, erf(^5j)ft unb in einem atgeriffenen 3uftÄttb<^- ®i^ b^cu* 
ntenrirten auf au9enfd^einli(i{>e ©eife, baf SWierodlaw^fi feinen 
abficfftli^ien glanfenntarfc^ über ©ingl^eim, ©retten :c. ge? 
mac^t l^atfe. (®« iji bie Un»a|>rl^eit biefer 93e^auptung burd{> 
bte fpfttere Unterfudj^nng actenmSßig ^erau^gejteUt »orben.) 

Die ?fute Ratten meijl noc^ bie erjle ?abung int ©ewel^r; ^t 
»aren fo frül^ fd^on aui fo weiter ßntfernung geflogen, baf jie 
gar nid^t jum (Schiefen gefommen waren. 

3m Dberlanbe betrieben bie ©»iUCommiffarien bie Drgani^ 
fation unb Srg&njung ber ^oUim^xtn mit mSglid^fter (Strenge. 
©0 Äaifer in ©tocfad^, SÄaquillier in greiburg, ber ju^ 
gleid^ SBorfebrttngen jur SBarrifabirnng ber ©tabt traf. Siirger 
©ftrftsjffiriaberg würbe SWilitairs^Äommanbant t)on greiburg, 
ber ^georbncte SBfirtb erl^ielt ben Auftrag, bie Solföwebren in 
ben »^p^engoBerfd^en gürjlentbflmem t^ed^ingen unb ©igmarin^ 
gen ju beenben. 

3n mehreren (einigen 20) Drtfd^aften beg Dberianbe«, 
j. S. in ?8rrac^, Äanbern, Slieblingen unb ben ©emeinben 
be* SBiefentbal^ l^atte man jtd^ inbeffen offen ben Slnorbnungen 
ber |>rot)iforifd^cn JRegierung wegen Slu^b^ung ber fampffäbigen 
jungen itutt jur SolWwe^r, welcffe tl^eilweife jur Sert^eibigung 
»on greiburg »erwanbt werben foDten, wiberfe$t. ffi« würbe ba* 
^>er am 24. ein ®recution«^Äommanbo ^on tttoa 700 SWann 
ColfÄwebr unb greifd^Srler unter- bem »ürger ». SRottedf, ^anpu 
mann Äellner*) unb einigen polnifc^en gübrem abgefanbt, um 
bem ©efel^l ber Slegierung SRad^brudf ju geben unb bie Släbelgfü^^ 
rer ber SBiberfpSnfHgen ju arretiren. SBei SRieblingen fKef ba« 
ÄPmmanbP auf bie ?attbbewobner, bie fic^ l^ier bon mehreren ®e** 
meinben gu gegenfeitiger Untcrflüftung bewaffnet unb öerfammeft 
batten, um ftd^ über bie Sage ber Dinge ju befpredf^en. ©ie wur> 
ben öon ben gfll^rern ber 3nfurgenten aufgeforbert, bie ©äffen 
niebetjulegen. %Ü bie« jiebod^ nid^t gef(^ab unb man i^nen bro|^tt 

') (tin t^mali^tx ©djaufpfeler, Ut in biefem gad^ bereit« ©«ProHett in 
yari^ unb Sien gegebm f^aitt. 



9tutx )U geben, fatnen fie Mefer 2)vol^ung iuwx wob eri^eten ein 

fo mtffame^ Sener, ba§ nic^t blo| ^au)>tmann Kellner unb einige 
anbete gflbrer niebergefcbejfen »urben, fonbern baf and) biefe fpge^ 
nannten erecution«truj)pen jtd^ eiligfi entfernten unb nac^ ©d^lien^ 
gen )urfi(hnarfd[^{rtcn. $ier )i>er{}ftrrten ftd^ btefelben um einige 
bunbert 3Jlam, jogen bann burc^ bte Z\filtx, tQobet fie unter ^itU 
fachen (£rceffen unb SJillfübrUc^feiten mebrere ibnen miffätttge |>er^ 
fönen arretirten, barunter ben ©ürgermeifier ©c^anjlin, ©e^* 
meinberatb Söerner, Sfrjt SSartb ^t., fämmtltd^ aui Äanbern^ 
unt einen Pfarrer aue ber M^t mit ©trirfcn um ben ^ali an 
bie Sagen- banben unb unter 3»t§bÄnbIungen ber ©efangenen nac^ 
greiburg jurüdffebrten. 

Die Oefangencn würben am 39. \)or ein ©tanbre^t gefleUt, 
(beffen SBorjtftenbe bie SBürger SÄeid^ unb ©truöe waren) — 
aber, angebUd|^ wegen eine6 ^oxmtn^t\)UxS, bei ber Sorunter^ 
fU(^ung freigefproi^en. äBabtfc^einlicb wagte man ni4it megeu 
ber eingetretenen ungfinfKgen SSerb^Itniffe, in welche bie gan^e 
babifd^c 3tet)olution bereit« getreten war, bie Slobe^flrafe audju^ 
fpre(|ett. 

Die gefprengte SReid^^^SRegentfcbaft (©. 257) war injwift^en 
am 24. auc^ in greiburg angefommen. Sluf ibrer S^rt oon 
Stuttgart b<^tte fte ba« ^ott, fo oft e« anging, burcb öffentliche 
SReben b^tanguirt. 

3n 5W5«fir(b, wo fte am 20. burd&fubr, warb jte wn ber 
in ^arabe aufgefleUten Solfdwebr empfangen. SedFer, Sogt 
unb 3ta^tanx bielten ber 93erfamm(ung entfprecbenbe Sieben. 

93eg(eitet t)on ben beflen Demokraten au« 3Rb«fir(b/ warb 
bie SReife bi« Storfai^ fortgefeftt unb im ©aftbofe „juw Slbler" 
abgefUegen. ^l» bie ©efeUfcbaft anlam, fcblug man ®eneralmarf4^ 
unb Ibfie bie 93öUer, um ber ©tabt bie Slnfunft ber bo|en ®&fle 
)U )>erffinben, bie, nac^bem 95ogt nod^ an bie $erfammlung eine 
5lnfpracbe gebalten, in SSegleitung ber 5Bürgerwebr, be« ©emeinbe:» 
ratb« unb unter ©lodFengelSute nm 2 Ubr bie ©tabt oerliefen unb 
nacb engen abfubren. SBon ba würbe bie SReife am 21. burdj^*« 
»^bnentbal nac^ greiburg fortgefeftt, wo fid^ nad^ unb nad^ bie 



mcillfn !0NtgIiel)fr Ui ffitump^patkmaHS Hnfattbfii. 91m 98« 9rr^ 
Uff bi( Sttgentfd^aft greiburg unb ging na(^ i93abeti^8abeii, 
«m M ®wi&t^it über bie buri^ bic S^itungen 9ar(ffetttl^tctt 
@{ege ber 9le))0(utton gu »rrfd^affen. I>tc etngejogciieti fleaifxUf^ 
ten machten eine Serai^ting not^menbig, in tt>e^er wati, ba ttnlcr 
beti ))ort9a(tenben UmfiSnben bie für ben So. in ^arUrul^e mp 
beraumte @i$ttng obiuljyalten nic^t vMjli^ erfc^ien, einfHmmig ht^ 
fi^fa'^/ ft(i^ ber eigenen ©ic^erl^eit megen «ererfi n)ieber nai} grev> 
bürg ju begeben. 

3n golge beffen erfd^ien am 93. in ^arUru^e fol^nbe Se^ 
fattntmaddung: 

„Dai BttfÄmmentreten ber SWitglieber ber »erfaffitnggebet^en 
,3ei(^«^Serfamm(ung in ^arldrui^e ifl fflr jie^t unti^unliilf ^t* 
,,i»orben. 2)ad ^yriftbium nimmt be«(^alb bie unterm 20. b. Wt. 
^ergangene Ginlabung: „^if hÜ jum 35. bortl^n m begfben/' ^^ 
„rfid unb be^It fid^ wx, befannt )u machen, »anti unb mo einf 
,,@i$ung ber SReidj^d^Serfammlung flattftnben foU." 

«arUru^e, ben 23. 3uni 1849. 
2)er 5>taftbent; ?oen)e. Der ©d^riftfü^er: »einflein»). 

STm 34. fe^e bie 9legentf<baft mit mehreren SRitgliebern, 
barunter Stat^eaujr, na<^ Sreiburg jurücf. 

di fcf^eint unglaublit^, baf ^[ngeftc^td ber in Saben ein^ 
getretenen ßatafhrop|e XoUt^&u«ler^Unterne(imungen, mie fte wn 
biefer ©efeDfd^aft auf i^rer glud^t t)on ©tuttgart p ®ttufteii 
be« S(ufflanbed noc^ )>erfui|it morben, je^t nod^ Eingang finben 
Tonnten; aber bie Sflgen ber rabilalen glätter Ratten in mauc(^en 
Drten einen fo bebeutenben (Einfluf au^geflbt, ba| V^t 3n(KiIt ald 
(£))angelium geglaubt n>urbe. 

@p morfi^irten unter anbcrm in ber 9laifyt vom 33. gum 34. aud 
ber ©d^mar^albfiabt^alto — im SBftrtembergifc^n — etwa 100 
Siirgernxl^manner unb Arbeiter, um fflr bie 9teid^d^9tegentfd|faft 
®ut unb 9lut au o)>fem, nad|^em fte t>or|Kt ben @tabtra(| iur 
(wau«gabe »on SBafen unb äRunition ge^toungen Ratten, ($(m 
34. rfldften tofirtembergifd^e Xruj^en in ftaim ein.) 



') «ciNMi'llffeSpr a«# 9l|«tM)tTg a. <$. 



3M aneäbeiL 

^uä) am greubetiflabt unb ©aiet^brotin im ®flrtriit* 
brtftifdj^en gogen einige l^unbert SWann nad^ |)orf ab, um ftclj bem 
bwtigen 3«8e anjufi^Kefeit unb bett auf bet ganjeti bortigen 
@reti)e bealbflc^rigteit ^tan eine^ 3Warfd[ff^ gegen Stuttgart in'« 
SBerf ju feften. ©n großer JC^eil biefer *eute war mit ©dj^iefge* 
»eieren »erfel^en, ein fletnerer trug |)eUebarben, Sinjelne ©enfe« 
unb SBiele nur ©tJdfe mit eifernen @pi^. Unter i^nen bewerfte 
man t)ie( junge Surfc^e, noc^ l^atb im jhtabenatter, mit gen>5bn^ 
li(^tn gieifefiSdfen. 

ffiSbrenb jwei SBBagen mit SWunition nai^gefübrt »urben, mar 
e« auffaOenb, faft bie ganje SWannfdj^aft o^ne a;ornijier ober f0n^ 
füge« ®ipM )U fe^en. 

«n ber ©pifte be« ganjen 3uge« ritten gmei toe^Umiffnttt 
Wänner, baruwter ein SHet^t^fonfulent ber @egenb. Der ganje Bug 
be« tbeiimeife betrunfenen ©i^aar mar nidf^t geeignet, nabeüegenbe 
^forgnifft einjufibfen. 

25. Stmt. 

Dai Snfurrection^l^eer b^tte ft(b jmar, mie ermft^nt, auf 
bem SWorfcb wn ©retten »erflürft, aUein mit jebem ©(^tt, ben 
es ber ^au)>t{iabt nft^er rficfte, ))erminberte ftd^ au(b mieber beffen 
SWaffe; bie aSoltemel^ren erliefen in gangen 9(btbeilungen bie J^o^ 
Ipnne, um fi(b in ibte |)eimatb ju begeben. Der bi«b«^gen rbein^ 
ifefflfd^en greifc^aar mar fcbon früber — nocbbem fte von ibreti 
gftbtem 3i$ unb SBamberger öerlaffen morben — firetgefleHt, 
entmeber in bie babifc^e »olf^mel^r cinjutreten, ober in i^re ^eimatb 
JU geben. Sin großer a:b^il tt>ftblte bad erffe, ein anberer ZJfydl 
blieb no<b beifammen, mftbi^enb ein britter Xi)(H fammt SObrem 
ficb gerfireute. 

Die ®eftnnungen unb 8(nftd^ten ber SBfirger wn ^ari^rul^e 
maren ingmifd[^en anberd gemorben atö am 13. fBfiai (©. 54), unb 
2lliero«la»«fi moffte, mie er felbfl fagte, in ber fftüfft biefer 
Bnbefi^^Ven ©tabt feinen Sccmp^ magen, um bie ^rmee nicbt gmi^ 
feigen gmei gfeuet gu fletten; benn mäbtenb er fl<^ ben ?>reu§ett ge^ 
genfiber geflellt I^Mt, befflrcbtete er »on ben in ber ©tabt befinb* 
lieben SReaftionSren im SRücfen angegriffen gu merben. 

fltr überließ baljier bie ©tabt, „«ber bie bereit« berfelbe »er^ 



pffletr Sinb gegangen war, ber fic^ frit SagJ^Anfet Irimile 
über gang Saben t^erbreitct l^tte, bie nid^tö t)on grri^eit »yiffen 
m9UU, m^ ilfttx nii)t »ütbig mar, in i^rer elenben ®er«aftaf' unb 
}0g am frühen SRorgen nac^ (Ettlingen ab, um feine S&m^f\kU 
gmg^Iinie rfictoArt« in« SRurgt^l )n t>erlegen. 



9)ti^ungene @ntu>afnung ber fiarförui^es: aSflrgettne^ir» 

3ener „^txpt^H ©inb'^ ^mtte ftdf^ am ÜRorgen be« Xage« 
ol^ne aOen Stitcf^alt gegetgt. 

<£d mar nfimtic^ ber Sftrgermel^r ni^t unbefawtt geblieben, 
baf bie (SonfHtuante am 23. in einer geheimen ©i^ung bie ge^ 
maltfame (Sntmaffnung ber ^artöru^rr Sflrgerwel^r, ber man nid^t 
(^inlSnglii^en ret^olutionairen ©etfi jutraute, befc^Ioffen l^atte. 2>er 
Sfirgermeifier ^atte in golge beffen fdl^on Sagd barauf bem I>itta^ 
tmr Brentano crlt&rt: bie 93Argertt>e^r mfirbe tt barauf anlom^ 
men tajfen; unb babei bemerft, wie ti gmeif el^aft f ei, ob einer ber. 
regierenben «^enn lebenbig ba^on fommen mbd^te. ^e^nli^^e 9inU 
warten gaben meiere Sfirgerwe^rm&tner auf bie Uflf^lb an fU 
gerid^teten Sfragen, unb man fianb ^m ber (Entwaffnung bi« ^eut ob« 

flm äRorgen be^ 25. foOte ber „unermAblicIie'' @(^(bffel 
(JDber^(Ei»iItemmiffar) bie ©ac^e abmadi^en. 

Sx Kefi <^neralmarf<^ f^ylagen, trug bem ^flrgermeifier unb 
bem Dberjl ber »flrgertt>elj>r feine «bfU^t i)or unb bro^te im ffiti* 
gmtng^aUe mit (Srf(^ief en. 3u feiner Unter^^ung ^tH er ei^^ 
nige no4^ anwefenbe Solf^wef^r unb babifc|»e Snfanterie bereit ge^ 
l^alten, bie er ^wx am ©dj^Ioffe mit bem htr) wxfftt gefl$|i(rien 
^BMn regalirte* 

2)a inbeffen bie Sfirgerwel^ nneberf^ott erHSrte, i^e Skiffeii 
nUbt abzulegen, bie babifc^e Snfanterie ou«^ nic^t geneigt f(^ini, 
ftd^ )u einem Singriff gegen biefelbe brauchen )U laffen, bie Soff«^ 
m^x aber ebenfowemg gegen i^re Srüber fe^^ten moUte, legte {td(^ 
@d^I5ffel aufd Sitten un^ mutl^ete ber Sargermef^r )U, ,,al« 
(El^renmänner^^ freiwillig i^xt ®ewe|ire ou^liefein. — 9lud^ bitf 



itftte tvit geringrt KufMl^me Don etwa ein Dit^oib 9tw\fttn, 
tmren 93rft|}fr. frol^ waren, fie lod ju werben, feinen Srfolg. 

3n|ttnfcl^en war ed SRÜtag geworben; ber Aanonenbonner t>ra 
Dnrla^ fam immer n%r, nnb bie noi^ anmefenben Siegierung««; 
If^erren, unter i^ntn ®pegg unb @(^I5ffeI, fuhren }itm(£ttlin^ 
ger X^^ore f^inaud. 

Um bie gluckt btefer Ferren unb ber Slrmee )u bedfen unb 
fftr bie SSBegfc^affung ber geraubten ®elber, be« fSrnrntlidi^en Ärieg«^ 
matertat«, ber requirtrten ?eben«mittelO/ be^ SWateriaW ber jer^ 
(Uhrtrn (Eifrnba|n unb ber aud ber Sttlinger f^ufoermüfile mit^ 
junef^menben SJorrStf^e 3eit gu gewinnen, erhielt S3ecfer brn öe^ 
Wi bie iinu bon Durlad^ lii an ben 9t ^ ein fo iange }tt be< 
i^att))ten, hü ber »bige Bwetf erreicht fein wfirbe. 



2)urla<|^, bid^t am (infen Ufer berf^finj, liegt auterorbetit^ 
U4^ gftnfüg iur Stert^^eibigung. 2)ie ^ftng fpmmt in einem einge^ 
f^nben Sogen wn Um norb^5{Hi(^ gelegenen Z)orfe @r5$ingfn 
Md^ Durlac^, fTießt l^ier in )iemli# graber SKdt^tung etwa 1900 
®i^ritt WffUicii unb biegt bann beinahe im reci^ten Sinfel nac^ 
9lorben. Ueber bie yfinj führen in i^rem al« grabe bejeii^neten 
«auf 6 Ueberginge: an ber (Strafe na<|^ 39ru<^fal ian ber Dber:^ 
9tmo, ÄU ber a»itteI^!Wtt^le, ferner red^t« unb Hnf« berfeU 
bin an ber Sifenba^n unb an ber Unter ^Sttft^Ie. 

Hin ftebentrr Uebergang ifl bei @r 5 fingen, ein achter etwa 
000 6<l^tt bpn ber wefUlc^ an ber Sifenba^n gelegenen Untere 
9lt|Ie an ber Ijiier bereite nbrb(id(^ abgebogenen |>ftn). 

DefUic^ ber @tabt liegen bebeutenbe mit SBJalb unb 9Bein be^ 
wa^fene ^bl^en; bie l^N^fle berfelben, ber 3:^urmberg, etwa 8 hii 
900 Sdjnritt oon bem bfUid^en dingange ber @tabt, gewährt eine 



*) ^a^ haU^^tn Seridjftcn brtta|m fid^ ber ^ttttermubli^e* ®(^leficr 

®4l6ffcl (rierbet fa an^^titi^nti t^&tig, baf t^ nur f^m ju terbanfnt »av, 

iNiitt Wt MmOwflMl bm lafm SBfVett bet atcuftiptiaire miviffni üeibf» 
fomiteii. 



9k 'dtdcfi* '9K 

.imgf^fttbfirte f(it«f{^, UfonUti naäf 9t9tbtn, wcf^tx ter Kngriff 
ju rmattfit »ör. Die ©troße wn »retten fl^rt W(^t am gufe 
toitfed S^ttrmbergrd an ber StaM 9or(rt nacfi (Ettlingen. @{e 
^t Bei ©rt^tngen nttUic^ ^9tüitt unb fSOft bann perpentifuISr 
nad^ bem Uebergange an ber OhtXif^i^U. C3)a< )ttnad[ffl biefer 
9Rfi|i(e unb Stfidk gelegene Sietrain nmr )u jiener 3Ht buv«^ Stauung 
öberfdf^wemmt.) Diefe SWfi^le ifl efn fe^ grofe«, ben <>attii>tfibet^ 
gang ganj befyerrfdj^enbe^ mafftbe« ®ebftube; — bergleid^en maffti^e 
®ebAnbe befanben fid^ an aQen ttebergang^i^unften. 

Die ffiifenba^tt Wuft gegen 1600 ©dfiritt, ^om ttebergange fibet 
bie $ftn) an gerec^^net, iimlidf pataM mit ber S^ouffee nad^ 
»rud^fal unb biegt 5—600 ©^fritt fflbttd^ ber f^ni im ret^^ten 
Sßtnfel nai^ Aarl^ru^e; mit il^r ^mraDel ge^ ^n bie etn>a 
5 — 600 ©i^ritt nbrblic^ liegenbe S^^auffee nad^ ber genannten 
©tobt. 2)00 2;errain nbrblid^^ j£)urlad(^ am reiften Ufer be0 Sa^ 
äfti, ))on ber »rud[ffaIeT ©träfe an, ifl eben unb ol^ne allen ©d^tt$ 
ffir ben angreifenben SCI^eil. 3m 3uni 1649 »ar ti meifi mit 
M^em ®etre^e bebecft unb erfcfwerte ^ieburdfi t>t(pptlt bie »en^e^^ 
gungen ber 5>teufen. 

£)bfr{l »edPer traf )ur Sert^Mgung ber ©tabt nnb oben 
angegebenen Stnie folgenbe 3Ra§regeln: ^nielingen unb Vtü^U 
bürg würben burd^ bie ©rigabe »lenfer gefid^ert. 

Die (Eingänge ^on Dur (a^ an ben ^anbfirafen ge^en Srudj;^ 
fftl unb ®r6$ingen würben 5)erbarrifabirt unb abgegraben, bfe 
Sifenba^n an i^rem Uebergange Aber bie |)ftn) bemoHrt unb ani^ 
bmrt eine »arrilabe erridf^tet; »eitere brei »arrifaben hanlt man 
imifi^en ber (Sifenba^n unb ber ©träfe nad^ Srud^fal. 

S(n bieftn brei »anifaben, fo wie an ber bei ber £>ber^9M|^ie 
nnb bei ber (Sifenba^n, fianben bie ©4ffi$en {)euberger*0 unb- bie 
Hanauer Jumer ate tiraiUeur« aufgeWfl; ij^nen war nnter ®ilUif 
bie erflc Sertf^eibigung biefer ?inie übertragen. 

3u innrer Unter^flftung flonb: 

eine ^om))agnie wm SRann^imer Xrbeiter^SataiSmt auf 

bem Sj^urmberge; 
eine ßom^gnie Dffeninrger Sotf0we|r auf ber Sanbfirafe 
na<^ ®rl^${nge9; 



fcet »arrifabe an ber Ober^3RfiHe; 
dne Sll^^eilung )>f&l)er SoK^tDe^r unb eine ^ütn^dgnie bc< 
SWonnJ^eittift «ftbeÜet^SBotaiBon« j»if(t>ftt ber Dber^ 
unb SRtttrhaRfi^Ie unter @4iUn(e; 
eine ^om)>adn(e (ÜRangoIb) gllfic^tltngd^SSataiaen ^intrr 

ber ©arrifabe be{ ber (Sifenba](>n; 
bie polnif^^beutfdfie Legion ebenbafelbfl; 
eine Kompagnie )>f&I)er ^oüim})x auf ber ^aridru^er 

ffl^aüffee; 
eine ^ompa^te (^orl^arb) US gflfi^^tling^^Sataillon« 

am Sol^nl^ofe auf ber Strafe nac^ ^arUru^e; 
j»ei «ataiBone »jfäljer unb babifi^e SpIWtüel^ unb eine 
9Ifid{)tUng0s'^om)>agnit n^urben unter SUfmann unb 
Sterlinger gegen ben SBalb ))on 9l\nt\ftim wxQt^ 
fc^cben; 
bie Sleferw — »^IWwef^r, aWannl^eimer ärbeiteri?»ataiton, 
)wei ^om^agnien unb ^bt^ctiungen ))0m gflttd^äing^ 
»ataitton — jianb auf bem 3Rarft* 
IHc Leitung biefer Unter^ü$ungd^2:ru)>)>en »ar ben ®tabd^ 
,abj[tttmttrn SRid^el, @tanbau, @d)U})tx unb @augel iiler^ 
tragen. 

Da« 1. Slrntf e^^or))«. Die 1. unb 3. X){)){fton morfc^irte 
in brei Kolonnen neben cinanber auf ber 8erg{hafe, ber Sifenbo^n 
unb auf g^Ibwegen H^t neben berfelben; auf ber Sergftarafc folgte 
au<i^ bie i. ZH^ifton, bie 4. 2)tt)if[pn auf beut linfen ^ftnjufrr mit 
ber erforberlic^en ©eitenbedfung. Unter bem Sefel^I be« @eneral 
^. <&anneden, bem bie e^^entueUe Leitung be« SIngriffd aufDur^ 
ta4f, t»o man bie Snfurgenten »ermutl^ete, übergeben n)orben mar, 
^anb l^eut aui^ bie 3. 2)i)>iftpn. 

Die 1. Di))tfion fe^te {tc^ in 3 IFoionnen r>on Srud^fal 
um 7 Uf^r in SRarf^. Die ^auptfolonne unter ®enerat^9RaiPt 
». SKAn^fau bemegte jiäf auf ber Sergfhrafe; eine ©eiten^jfolonne 
unter Dberfl^Sieut. )). 92o(te marfcf^irte redj^t« fiber Sfid^enau, 
^taffort, i^Ianfentoi^ unb |»ag«felb, um bie Seiiinbung mit 
ber 4. Di»ifton aufrediit ju erf^alteu; fte befbuib aM 8 SataiUonen 



Ch u«b gfüftl^er^^öalftiaon 17. 3nf-^9l<8m«.)/ rfnn C8fa*r#tt 9. t^\x^ 
farcn^Slfflmt«., 1 3u9 3ager bc« 8. »otdOon«, 1 3ttg fJioiiiftr 
unb 9 guf ^©ef^fi^en bcr Sattetie 34 O. 

2)ic ^au^jt^ÄoIonne forwftlc f^ite iöantßüifbe unter iDberjl 
1». i93ranbenflt{n ava Um 1. unb PftÜtr^SSataiBon 30. 3iif.;: 
Sflrgimentö, einer @d^»abron ^ufaren (9. Stegmtf .) ttnb 4 guf '®e^ 
f(^fi$en bed Hauptmann ;® er n er. 

X)a« ®ro^ betitelt l^tenac^ no^ 3 SataiQpne 3nfanttrie (bad 
9. i»ataa. 17., pfi(ier^»atata. 88. ^nf.^Siegmtö., bad 8. »ataiff. 
[3ferIo{>n] 16. ganbwel^r^Äegmt«.), etne Äompagnie unb 3 3ößf 
3&ger, 1 3ug |>ion{ere, 2 @(^tt)abronen ^ufaren unb 6 guf ^®e^ 
fil^fi^e ber IBatterie 34. 

SHetfenbe, n>eld^e am SRorgen Durladfi ))ertefren l(^aben woB^ 
te», *erftd^erten, baf fid^ in ber @taW gor feine, in ^arldrit^r 
nur npdb einige 3nfttrgenten befänben. ®«nj entgegen Wefer 9l^4fp 
rid^t n)ar bie ^ndfage einiger in ®rC fingen geffttigenn 3nfur^ 
genten; nad) i^nen toax 3)urlad^ flarf befe^t unb barrifabirt, 

mi fii bie iDibtfton ettpa auf 800 Stritt bem fyfinjbAc^ ge^ 
n&^rt ^attt, fonnten bie SBarrtfaben bereite erfannt »erbtn, unb 
ed n>urbe, w&^renb bie burcf^ bie @c^n)file ber Suft unb ber Som^ 
mer^i^e n^äl^renb M 3Rarfc^ed ermfibeten 3:ru^))en etma« vut^eten, 
fpigenbe Digpoittion fflr ben angriff an Ort unb ©tele gegeben: 

,,Son ber $(t>antgarbe gc^t bad pftlier^^ataiSon ntit 8 ®t> 
,,ft^ftften gegen bie UebergÄnge unt ©arrifaben ber CUx^ unb 
„SWittel^SWü^le, betafd^irt 2 Äomi)agnien be« 1. »ataitton« 30. 3»^* 
,,9kgimentd, 8 ©ef^^ü^e unb bie 3figer (au« bem @ro«) gegen 
,,bie »arrifabe hinter ber Gifenba^n, unb bel^ftlt aÜ »eferw bie 
,,beiben fibrigen .tom))agnien be« 1. 3)ataiDon« 30. 3nf.^9tegmta. 

,;2)hd ®xoi entfenbet ba« gjüftlier^Sataiapn 38. ^nU^t^^U 
„nttnt« burc^ ®ri}$ingen Aber ben Zf)Vixmhtx% gegen Z)urla(|f, 
„wa^nb ba« 2. »ataiUon 17. 3nf.^9iegiment6 mi^liäf, bi(^t au 



') X)4C^ t)tia\^€mtni traf auf feinem ^arft^ in Ux ^h\)t »on 3Betn# 
garUn mit ber 4. Dit>ifton gufammen^ Heß bied melben unb foüte auf 99efel||I 
|f4 toieber an bie 1. Di^ifton anf (fließen. Der ^efel^il !am inbe$ fo fpSt an^ 
baß ba0 Detafci^emettt fi^ über fftinilftim naä^ i^arl^ruliie birigirte, loo U 
fi^ mit bcr t>i»ifi9n »eiriBigte. 



MB Stt fMfm. 

,,®r>$iti0en ftber bie bortige f^^njbrüdfe gel^ itnb {t^ bann m^ 
^em ffibn^efilid^en, hinter !Z)ttrIad^ liegenbrn !Z)Drf Sluf btn'gH 
„um ^{eburd^ He 3nfurgenten »on i^ret Ütfld^ugdUnie naöf bem 
,,®cWt8c abjttfcl|>nelbtn unb auf ÄarUtul^e ju werfen, ober |te 
,,bet teerten ©eÜen^Äotonne, ober aber ber 4. Di^ifton, entgegen ju 
,,treiben unb auf biefe Slrt fAbn^efiHcli bie ganje fJofttton }tt nm^ 

„faffen." - 

an« 9tefer)>e ber !Z>{))t{ton blieben l^itnaö^: ba« 3. ^ataiOon 
16. £anb»e]^^9iegiinenM, 6 ©efd^fi^e unb 3 @c|in)abronen ^uforen. 

d« »or no(^ 12 Ulf^r*) al« bie «»antgarbc »orrficfte trab 
in ber n^täf ber Did^ofHon befHmmten Seife ben Angriff begann. 
!t)ie 3nfurgenten, felj^r gut gcbedft, enn^jtngen bie »orge^enben ^reu^ 
fen mit einem fefjr lebhaften geuer, totläfti befonber« wn ber 
9arrifabe ber Sifenba^n I&ftig war, ba bie ganje I3a^n wn 
biefem Seuer befiric^en würbe. Sladfi faum 10 SDtinuten war bie 
fSmmtlic^e Infanterie ttnb älrttQerie ber %t>antgarbe unb ber 3&ger 
mef^r ober weniger im ®efe(|it. 

Die JfrtiUerie befd^oj jwei ber ^auip!s«©arrifaben: bie an ber 
({(fenba^n unb an ber aRitteU9Rd^Ie; bie SSirfung war inbef 
nid^t befonber« erfolgreich, benn bie S3arrifaben beflanben du« um^ 
gelegten Sagen unb Ü^eifigbfinbeln, burc^ wel4^e bie (Sranattn gtn^ 
gen ol^ne ju }finben, wSl^renb bie SBertl^eibigung fetb^ au« ben na^e 
gelegenen {^Sufem gef^a(). 

@o flanb ba6 ©efe^it wol^t an { @tunben, ol^ne baf ti ge^ 
lang, ben ®egner ju erft^fittern, ber Dielmcf^r feine geuerlinie \>er*^ 
ISngerte, aU bie bort ^vorgegangenen ))reufifd^en Sibtl^eilungen bie^ 
felbe JU umgel^en tjerfud^ten. 

Qi würbe, um biefe Umgef^ung )u ver^inbern, ^on ben 3n^ 
furgenten ün Zl^til ber gegen ßarUrul^e auf brr Stfenbabn unb 
gegen ben SBalb ))on 9tint^eim ))orgefd^pbenen Kolonnen )itrfidF^ 
gejogen unb namentli4^ bie glfic^tling^^^^ompagnie (ÜRor^arb) gur 
©erflärfung unb »erWngerung be6 redeten giflgete »erwanbt; bie 
Uebrigen blieben gum (Jrfa$ ber an ben SBarrifaben unb an ber 
Ober^^üRfilE^le ^Ampfenben jurfidF. Die gegen ^arUrul^e unb 



9?flf| bell »crii^tcn ber 3iif«rd(titrn: )»{f#(n 10--11 tt^r. 



3» »«»es* 369 

^en 9BaIb wn Stintl^eiiii gurildlgeMiebetien apfttf^eUungen ttWlm 
W SBeifttttg, fid^, fpbalb fie attgegriffen lofirben, nac|i fitrgcr Ser^ 
t^eibigung an ben ©ngangcn ber ®tabt aufguftetlcn. 

äte bic aSerlängerung unb SBerflSrfttng be« frinbUi^en rf^tett 
glfigd^ erfolgt war, ging berfelbe jur Dffcnjt»c über unb brftngte 
bie imi ))reuf{f^en Kompagnien, meldte i^m }fin entgegen {lanben, 
momentan {urarfO- 

Um ba« ®efe4it (>ier »ieber jum ©te^en a« bringen, aud^ um 
ben 9ef)uf0 ber beac^fi^^tigten Umgelj^ung bed fetnbltd^en rechten 
glfigetö iiber ®r dringen abgegangenen )>reu^if4»en $lbtM(ungen 
Seit )u erfcf^affen, »urbe bad 3fnrlof)ner ganbttje^r^^JBataiOon Ctiwa 
gegen 2 U^r) ani bem ®ro^ gejogen. 

Der Kommanbeur be« äBataiaond ffi^^rte baffelbe in gefdf^Ioffe^ 
ner Kolonne, nur t>on einer fc^fwad^en @4ia$enlinie gebedft, gerabe 
gegen bie »orfpringenbe ®pi$c bed ?)ftnjgrabeng »or; er glaubte 
bad ^ataiUon, ber gemalzten Srfa^rung nad^, auf biefe Seife mef^r 
in feiner @e»alt )u jiabenl — 

2>ie 3nfurgenten tt>ttrbett aui ben jienfeitd ber |)ftn) liegenbett 
®ärten ))ertrieben, unb bad ^ataiUon rüd(te )um Angriff auf bie 
Srüdfe an ber Ober^SRill^le ^or, mürbe aber in feinem Sorbrin^ 
gen burctf einen tiefen unb i^itmliäf breiten, gemauerten SRäl^len^ 
graben *) ge^nbert, ber be« ^o|>en ®etreibe« unb ber ))ielen Obp 
bäume koegen ni^it früliier waf^rgenommen n)orben mar, atö bii eiS 
unmittelbar ba))or flanb. |>ierburd^ ei^xittif bad Bataillon in*d 
©tu$en, mürbe glei^jeitig fe^r Jjeftig bef^offen, ging o(>ne Kom^ 
monbo jum geuern Aber, mad|^te, hac^bem ed bebeutenb gelitten '), 



*) (Si ^atte btefe rudgangtec Setocgung, loric^e Dom 9iuni^axhtn^Stom' 
«anbritr fclb^ gcIeiUt unb mit Orbnung M an tcn na#en (3xahtn (ix^^t^lfü 
»Ufbr, um fp mni^tx ^a^titü, aU bie J^ofition ni^t ^tfivxmt, fonbem bur(( 
ttmfofnng bcibcr glfigd genommen »erben foOfe. — *) 3n bemlEBerfe: ^Selb* 
}itg gegen bte b<ibif(^«))fal)ifi^e dnfvTrection h.'* i^ btefe^ eitt)igen {^inbemiffed, 
ioobiir(^ ein 9{n|^en erfofgte, ni(^t (htoafiniing gef(i^e(ett; eg ifl aber baffelbe be* 
fonberg (^eYVor^uljieben, fott bag fernere 93ene^men beg SataiQong nic^t unrict^Hg 
beurileilt merben. — *) Dag Satoitton ^aite 7 ilobie, barunter 1 Offlgier, ustb 
68 Sl^ertottiibete inel. 5 iDffl^ifre; unter ben^Be^tern ben Satataong'Aommanbeur 
mü 3 ihtgeln. r- X)ag Buruffge^en beg »atoiOong machte im erflen Kugcnblifl 

24 



876 SM fBoleii. 

Äe^tt unb ging jurflrf; nur bet @<|iüt5etijttö umer ?inrt. ©eeliget 
btici Ott Wefem ©rafen unb bef«^»f uminterbrodi^en bir »tfirfe unb 
SSatrifabe, 

«ift ®t\äf^e ber »aöerie 34 »awn für ben gaß, baß ber 
Angriff ni^t gelänge, auf 7—800 (Sd^ritt brr »arrtfabe gegenüber 
anfgefieOt; Ui (»tnter biefe ®ef<^a0e jog {t(^ ba« SataiDon jurficf. 
Diefe ^albe ©atterie unb balb barauf noc^ j»ei l^erangejogene ®e^ 
f#fte bef^offen nun Me ©rüdfe fo »Irffam, baf fl(^ bie on ber 
®rabenlinie po^rt gett>cfenen 3nfurgentfn jurftcfjogen, na^ ber 
Ober^äRfi^Ie gingen unb bie bortige ®efa$ung bed ®t^ifti unb 
be« babei befinMic^en ^auptfibergange^ »erflärften, »on »o ani fw 
ein fe]|>r l&eftige« geucr eröffneten. 

Obgleid^ mej^rere »olf^Igejielte ©(pfiffe ber ^>rettfifc|ien Äano^ 
ncn in bied ®e|>i)ft einfc^Iugen, gelang e« iod) nid^t, bojfelbe an^ 
)tt)ünben. 

am rechten glügel ber Slöantgarbe ttwr ba« ©efe^it untere 
bep fte^en geblieben. 2)ie güjiliere (30. SRegmt.) I^atten ba« gfeuer 
itnunterbroi^en fortgefe^t, mä^renb bie )wei ©ef^ü^e bie bortigen 
beiben UebergSugc befcfiojfen. 

SKittlerweile — eö »ar nad^ 3 Vi})v — »eigte ^\^ ber Srfolg 
ber Umgelifung am linfen glfigcl bur^ ba« i^fißlier^^ataiUon 98. 
3nf.^S*fgiment« unb bad 2. ©ataiüon 17. afnf.^Slegiment«. Die 
3nfurgenten na|>men einen Z^tll ber jur a5ertt)eibigttng ber Ueber* 
gSnge an ber CEifenba^n unb ^ftitttU^kmt bi^on^l gel^al^ 



ehten ungfinf^tden (Einbntcf ^ ha bte 7:>tt«iiU m'^i^ gefanitt toattn. Srittgt man aBer 
in Slttfc^las/kiaf )um dtüdtran^port ber ^emunbeten eine fO^enge £eute ein 9lttf))TU(^ 
genommen toerben muften, toobet p(i^ aud^ mancher Unberufene bet^eiltgte, baf 
ber £)berbefe(»I na^ ber äSenounbung be^ SataiHone^^ommonbettr^ )u guf, bed 
l^ol^en ®etreibe0 unb bed ^armen^ »egen nic^t mdglic^ to^nr, fo toirb man ha^ 
BttTÜifge^en be^ ^aiaiXien^ nicfit blof natürlich finben, fonbem bemfelben au^ 
bie loa^re ^tilnal^mt ffir hai erlittene Ungificf nif|t ))eyfagen Hmtn, bie t0 
»erbient unb an^ bei allen £rttt))>entteilen fanb, aU bte nähern T>ttaiH biefer 
Setoegung befnnnt tourben. — Da$ bte ^emofratie biefen gaO, ber tool^f in ol« 
len ©^fac^ten borfommen fann unb in mel^reren borgeFommen i% ge(0rtg <itt0« 
beutete, i»ar nid^t anber^ )tt erto^drten. 3n einer t^rer Blatter fagt fie tt>»Ti(i((: 
X)o0 ^oubioe^r-Sfttaiaon dferlo^n mu^te mit ^artatfd^enbefc^ie^ng im fMtätn 
bebr9^ »erben, e^e e0 gegen bie ttnfrigeit )tt bringen tvor, ^1^1*- 



311 fBii»0m 371 

Jenen »fefewn, «m fie na^ i^rtftt ktroj^ten redjiten glftgel gu 
bidgirfn. 

Dtefen SRommt benufttcn Wc bort jlf^>enbftn)reu§if(^n Äom*^ 
^ogflfen, um bic Uebergänflc, na4ibcm biefe ixixt |)filfe br« STrtiaerie^ 
^et« fieBffnet »«rcn, ju fotdrcn. 

3tt)d Äonnoacitiien Cbie 1. u. 3. bed 30. Snf.^Segmt«.) itnb 
We aSs«" fiftnntfn bie ©atrifabe an ber Ctfenbaljtt wnb wanbtctt 
fi(|> fofort tec^W, wefttid^ um bie ©tabt. 

®Iei(^jrirt8 w<* biefem Slngriff »urbe t>on ber 2., 9. unb 
11. ÄomtJaßitic 30. Snf.^Äegimeut« btc ©arrtfabe an ber 2»ittel^ 
SKüHe/ wn ber 10. uub 12. Äompa jnte beffetten Slefliment« unb 
bem obengenannten ©d^ü^enjuge tjom 3ferlo^ner ?anbtt)eir^5Bata<üon 
unter ?{eut. ©eeliger bie ©arrifabe an ber Ober^^SWül^le ge^ 
nommen. 

Die ?>rettfen brangcn Wd gegen bic gWttte ber ©tabt »or unb 
befe$ten bie junäc^fi gelegenen ©trafen, »obei fie ®elegenl^cit 
latten, ben fliiff^enben 3nfurgcnten eine altbaierfc^e %a}fm abju^ 
nehmen ^). 

Die gestern jagen fidb gegen ba« ©ebirge. 

8lm Hufen glfigel ^tte, wie bereit« bemerk bie Umge|>uttg 
angefangen mirffam au n>erben. (Sd war ))om ®xoi gegen, biefen 
glfigel ba« 2. »ataiBon 17. 3nf.^Äegmt8. über ©rCftingen öor^ 
g^faubt »orben. . Die« Dorf war i>on Snfurgenteu nl^t me^r be^^ 
fe$t/ mol^l aber bie baran (iegenben Seinberge t)oU ))on beufelben^ 
»elc^e ein l^eftige« ©ewe^r^ unb 5Bfldl>fenfeuer erbffneten. Um- 
inbef biefe ©teUung gu umfaffeu, o^ne babei bie S^erbinbung 
mit ben auf ber ©träfe agirenben J:trailleur« aufjugcben, rüdfte 
au^ ba« 5äfilier^93ataiBon 28. 3nf.^SRegiment« mit einem 3uge 
38ger in bie geuerünie; aU ©outien folgte baö gflftlier^Sataillon 
27. 3nf-^Slegimentd — 'oon ber 3. Di^ifion. — 

Da bie 3nfurgenten, »ermögc i|irer burc^ bie »orliegenbeu »iei? 
len unb naffen ®r&ben bebeutenb fefien ©tellung, ^er nx<S)t pxtüä 



') üDer ^ntt) bon Preußen M nad^fler ^ugenjeuge btefc^ (&turm^ auf erte 
fl((l unmittelbar barattf an ber Sarrifabe fe^r gnäbt^ über bad muf^t^oHe 93enct« 
mm btr ©ffttmenben^ bk berfelbe in lieber SSejie^iung bra»e ©olbattn'' nanntf, 
unb 0flb feine befonberc SufdtUn^tU }U erfennen 

24* 



378 3K fS^m* 

ju werfen wateit, fo »ettattgette ba« gaftHer^Satöflrwi VI. 3ttf.^ 
SIefltmenW We UmfaffungdHitie; bfe ^teupen brangen nun ))or uftb 
bic Stifurfletiten ^jerließen bie fJofition unb flogen tl^eil« Aber We 
t>i^tn, tISieil« gegen Durlac^. Da« gflfttter^SSatoinon 28. 3nf.^ 
Slegtntent« ))etfotgte btefelBen fiber bfe |)ö]^en nnb bidgitte ft^ bom 
a^^urmberg gegen Dutlad^, »fif^tenb ba« 2. »otaiBon 17. 3nf.* 
SReglmenW untetl^alb be« äßerge« auf ber ©tröße bon @r5${ngett 
naci^ bet ©tabt »orbrang. 

Sfafl glei^fjeittg mit biefer Umgel^ung be« feinbltd(^en redeten 
gifigete rficfte — um etwa 3 U^r — audli^ bie 4. Dit^iflon über 
SBeint^al auf ber Äar(«fu]|>er ©S^aujfee gegen Durtadji »or unb 
befc^of ben weflli^en %tt«gang ber @tabt, we(<|^er Mä) wm Unten 
glfigel ber 3nfurgenten befe^t war. 

Die 2. Di))ifion l^atte il^re «uffieaung al« 3lefert>e ber 1. 
unb 3. Dibifton an bem )>on ber 93ergfhrafe naä^ ®r9^ingen 
ffl^renben SBege genommen. @ie fam nid^t )nm ®efe(^t 

"1)^ 3. Di»ifi on folgte um 7 U^r an« bem ©iöouaf bei 
Ubjiabt ber erflen Di^ijion atö 3lefer))e in angemeffener Cntfer^ 
nnng. @ie l^atte }ugleid^ ben Auftrag, bei ber fiber ben Vfum^ 
berg bon ber 1. Di))ifion ju unterne^menben Umgel^ung be« feinb^ 
l^en rechten Slfigel« erforberlid^enfaQ« mitjuwirfen. 

3n ber 5ia^e Durladj;« birigirte fte fld^ gegen ben re<|>tett 
glügel ber 3nfttrgenten, um bie »on ber 1. Di))ifton mittlertt>eile 
begonnene Umgef^ung )u unterflfi$en; fanbte ju biefem Sel^uf bad 
gfljtlier^SBatoiUon 27. 3nf.^giegiment« gegen bie florf befeftten Sein^ 
berge bei @r 5 fingen unb befc$te bieg Dorf \>ntd) 2 ftomf>agnien 
be« SSBalj^renborfer ?anbwef>r^93ata{Uon«; bie beiben anbern Äo««* 
j)agnten be« SBataitton« folgten bem gfiftlier^SataiCon. 3it ber 
SReferbe blieb ba« h unb pjtlier^SBatailton 26. 3nf.^9legiment«. 
(Da« güftlier^SöataiUon 29. 3nf.^9legiment« war jur Derfung ber 
SBagage jurficf.) Die 3nfurgenten jogen ffd;, wie bereit« oben an^ 
gegeben, jurüdf, al« iljire re^te glanle geffi^rbet würbe. "Dit «b^ 
t|>eilungen ber 3. Di»ifton famen nic^ gum ©c^uß. 

Die 4. Diöifion ging nad^ ÄarUborf, Oraben unb 
©pBdf auf bem linfen Ufer ber ^finjbac^, über ©taffort unb 



9n f&nbm^ 873 

ölan!enUd[i, um betianfitiff \>tx 1. 2)ii>i|loii in brr Itnfen glanfe 
)tt itntrrftft^en. 

Son ^lanfenlofi^, in ber <^&^e ))on Sßeingarten, »o {te 
mit bnr i>on biefer 2)t))ifton entfenbrten ®eiten;»Äolontte (@.336.) 
Ittfammentraf, betafdfiirte fte 3 Kompagnien 3nfanterie unb 30 ^ferbe 
nutet bem aWajiot »• If^^fenl^anfen, um ben X^itv^axttn bei 
SaxUxulft wxi ttt»a bort beftnblid^en Snfurgenten gu reinigen 
ttnb nad^ Umfl&nben Hi J^arUruli^e felbfl t>or)ttbringen. 

3n "^aggfelben ^5rte bie 2)iöiitott ba« Äanonenfeuer »on 
3)urlad^. 

Stad^bem ber Uebergang über bie ^ftn} bur^f eine Kompagnie 
unb 6 ^ferbe gefid^ert n^ar, ging bie $l))antgarbe ber Dt))ifion 
— 3 Kompagnien be« SWagbeburger @arbe^8anbtt>ef)r^»ataitton«, 
eine Kompagnie glfiftliere bfd 24. 3nf.^9legiment^, eine <£^(abron 
6. Ulanen^Stegiment« unb 4 ^}ip®t\^^t ber a3atterie 9lo. 37 --. 
im <£ilmarf(^ über Sflintlfteim gegen S)urla(i^ ))or. 

9lai|i 1 H^x erreif^^te biefelbe bie ))on 2)urlac(^ nac|i KarU^ 
rul^e fa^renbe Qt^auffee unb (^atte f)ier ®elegen(^eit, eine jiemttd^ 
flarfe, ftd^ ))on jDurlad^ ab}ie(ienbe 3nfurgentenmaffe, fomol^I rait 
3nfanterie, atö andl^ einige Sninuten fp&ter mit älrtiSerie )u be^ 
ff^ie^en, fo ba^ bie SDtajJe audeinanber gefprengt »urbe. 

Unmittelbar hierauf rfidften and bem 2:^ore ^on KarUrul^^e 
Kolonnen )>or, augenfc^einlic^ um ftc^ naö) Durla^ }u ben)egen; 
einige ©pfiffe ber 9())antgarben:'®ef4ifi^e genfigten, um bie Ko^ 
lonnen gum B^rfidgef^en )u t)eranla{fen; ein in ber Mf^e be« Zf^^xi 
^el^enber ^atronentt>agen n^urbe l^yiebei bur^ einen preu^fc^en ^a^ 
nenenfd^uf gefprengt. 

Qi aeigten ft^ nun ffiblic^ in ben ©arten an ber ©ifenbal^itt 
größere Raufen grcifd^ärler; beggleic^en auf bem, bem 2;iSiore jus^ 
ni# liegenben ^la^ eine 9ln)a(^I 3nfurgenten, mld^t mit ZixaiU 
leur« )>orjugei>en ben ©erfudf^ ma(^ten. — ein ©l^rapnelf<i^«p mit 
fel^r rid^tiger 3nter^ane unb ©prenglf^B^e au« einem ber preufifc^en 
®efc^fi$e, ttjeldde« Ui auf 500 ©ci^ritt gegen jene« SC^or a^ancirte, 
leerte augenblidflid^ ben f\a^, »on meldbem man bie SCobten unb 
SSernmnbeten in bie naf^e gelegenen <&aufer tragen fa^. 3)ie S^ei^ 
fefiSrler in ben ©arten berfudjrten »ergeben«, ftd^ bafelbft fefljttfeften. 



374 am 1^^^ 

eine aWcitfte göl^rttngc, welche fW^ itt'ttiflier atifUfung \jon 
2)urtad^ burc^ bie Sßicfen unb itad^ ber ©teafe nad) ettlingen 
abjoftcn, jctgten, bo^ auc^ ba« Unternel^mett ber crfkn 2)teiftott 
entfc^ieben »ar. 

35a« berliner ®arbes*?anbtt>el^r^93atailIott wat ttti«!ettt>dle ^^m 
®ro« angelangt O — baö @ro6 felbfi no<^ nt^^t — , brang [(^nefi 
gegen Äarl^rul^e t)or unb ^attt nod^ (Selegenljett jwei ®efdj)fi$e 
unb einen ^^tteerwagen, »eldjje eben nadj) SRaflatt abgefal^ren »et* 
ben foQten, an ber (Sifenba^n }u nel^men. 

ffiäl^rcnb ba« mittlemeile angefomniene ®ro8 ber Dteifton bie 
©trage mä) Äarl^ru^e feftl^telt, birigüle jtd^ bie 8lt>antgarbe, bad 
Dorf äue red^t« laffenb, gegen bie ©ergfhrape, bie 3nfurgenfeii 
öor jt(^ l^er treibenb. 

Da« an biefer ©trage liegenbe mafjtw ®e]^6ft, ber 9ln^^ 
.brunnen, »ar no^ »on bemfelben befe^t; fte »erliefen bajfelbe 
augenblicflic^ bei Slnnäl^erung ber 9l)>antgarbe *). 3n «ue fanb 
bie Äaöalferic no(^ mehrere 3nfurgenten, bie, /o weit f!e ©tanb 
l^ielten ober fic^ auf ber glud^t »erf^)äteten, niebergentad^t mürben. 

Sluf ber 5Bergfirafe angefommen, »anbte fic^ bie Slöantgorbe 
gegen Durlad^ unb traf ^ier mit ber 1. Diöifion jufammen. 
Die Snfurgenten würben awar in ber 3W(^tung. auf Älein* unb 
®ro§:53lüppur »on ber ÄaüaUerie »erfolgt, entfamen aber bodfi 



») Dfl0 ©atotttöii, »ftijf« eine <Stttnbc birffetW (S^ßrf ettt>oö rujctf/^örte 
Itn erjlnt ^anonenfc^f ^on "Duxla^, Of^nt ^ommanbo ff^ttngt VQe^ an bfe 
<9ei9e(re unb nifh ^^bä fnaOte, ba muffen oir (tn/^ *~ <Bo%\ä<^ »urbc mit^f* 
nelt^migung Ui ^orv'^^^ommanbeur^ angetreten unb ben ^renabieren dcfagt: 
ff[xt ni5d)ten munter au0f(|retten/' Unb fo tvar ba^ ^atatdon ^oUt 2 (Btunben 
Ibei ber furc(^tBar|len ®Iut^)i^e, ol^ne $alt unb o^ne bng ein Wlann jurücfbUeb, 
f5tmlt($ gelaufen. ^0e0 l^^atte nur ben einen iSBunfcf), ja nid^t §u fpat |U fommen, 
»00 aber leiber bo($ gefd^a^. 9{ur ein <5c^ft0en)ug toe^ifelte no^ t)or ^arU« 
vtt^e etttjelne <&(^fi{fe* — ■) ^ecfer a. a. £). fagi ^um 8tl9fifc ber Stam^* 
lufi ber fed^tenben dnfurgenten: ^d^ toax bejet^nenb, ba^ einzelne Sru|^)>ciit^eiU 
auf bem S^ütf^uge nad^ (Ettlingen toieber na^ Durlad^ jurücffe^ren i»oUttn, 
Iroftbem baf in bem Stugenblirfe bie Jreußen in bie <5tabt einrücften/ ! — 
©ottten biefe ^btl^eilungtn nicii^t e^er bie $lbf?^t ^t})ahi f^aUn, ftd^ ben ^reuf eu 
iv ergeben, f^att ein nu^lofe^ ©efe^it auf eigne $anb ^u Beginnen? — CCn fol« 
<l^tt 2:obe0mut^ ejrif^irte nicfit in ber 3nfttrreeti9n4«'llnnee. 



3« fBäHm4 376 

Der linfe gififlel bcrfelben - bei 5Kfi|>lba4^ unb Änfelingett — 
(»atte ft<^ o|«c ^ampf f(|»Dii fra^er t(^I« tta^ 9taf}att jurficfger^ 
joflen, (l^eil« traf er mit ber VI. Dimfton in ettUngeu ju^ 
fammett. 

Da« Oefedfit If^atte big flegen ^4 Ul^t ßebauert unb fo^ete ben 
fttv^tn iücl. ben f4fcn angegebenen 93erlu^ be« 3ferIol^ner Sba^ 
toülon^lUSobte inel. 1 Dfftjier, «nb 109 »etiDunbetf incl. 7ßf(i:? 
jiere. Der SSerlufl ber Snfurgenten betrug na^ye an aOO SWann; 
in iffttn 8eric|iten geben fie felbfl 50 3:obte an. 

Die 1. unb 4. Diöifion ruhten 14 ©tunbe bei Durlad^, bra^ 
d)m gegen |6 wieber auf unb rfirften (umiSU^r) inÄarl«rul>e 
tin. Die $It>antgarbe mürbe hii SRüf^Iburg .borgefd^oben. 

Die 2. unb .3. Dibifion blieben «nfang« in Durlad^ unb 
ben DSrfern ®r90{ngen, ^ergb^ufen unb ©(Hingen, fhi^ 
^ue unb Sßolfart^meier lata bie 9(bantgarbe. ältö im Saufe 
Ui Xa^ti bie SRelbung einginge ba^ morgen Ettlingen ))on ber 
^(»antgarbe be« 3ttäaxf9xp^ befe$t merben »firbe, warb bie 
1. Dii^ifton nadt^ SOtfi^burg )e. t>erlegt unb bie 3. Dii^ifton wn 
Durla4^ naö) ^arldru^e gejogen. 

SBBä^renb bie Xxupptn bei Durlad^ rubten, waren bie ein^ 
wo^ner, obgleich wegen il^rer befonbern flnl^änglid^feit an bie pto^^ 
biforifd^e SRcgierung befannt, nic^t« bejlo weniger febr freigebig mit 
SBein — fogar S^amj)agner — 93ier, Sigarren jc, toa^ bei ber 
großen i>xl^t unb ben gel^abten ^nflrengungan bed Sage« aOerbing« 
Slbnel[>mer fanb*). 

@intäcfen bet ^ten^nt in StMUtnfyt. 

Der 3>rin j bon 5)reufien mit jal^lreiti^er ©uite unb ©eneralitat 
ritt^ bonben ruf^enbenSruppenftberatt mit j[ubelnben|>urra]f> begrüßt *), 



') t>it dnfttfdentcn ftf^u^attcn ober ab^tsftiftnetben toax alfo iii(|t 0elit»« 
gen, i»ielmetr ^atttn bie rtütinnUn drefcrn Waffen ibteit 3toefi tnt^i iinb 
)00eii aa^ 9lafl<itt — *) DttrUtift »arbi^l^r ber bct 4^au)»ti^abt »im&c^ 
gelegene ZummtlpU^ ber fogenannteii öltttrotjen. — » ) J553ie ber ^rini bo« 



876 3ß Söltn«. 

Wtect wm ^amp^lal^ nai^ Äarldruf^e; yrinj Äarl kföwb W 
bei ber ©uite, jeboc^ itod^ im ©ageti. 

2)cr 3>ring »cn ^ireuf en ^ielt feinen ©njug ön ber @^>(*e 
bet lete ber »»antgarbc ber 4. Di^ifton unb be« ©erlittet ®arbe^ 
?anbtt>e]S)t^©ataiflon«. 

<£in 3«tgenoffe fagte l^ierübet: 

,,Der »uf ,,bie fJreufen fommenl" erfc^aAt fo eben (8 Ulj^t). 
,jMt& tili in ben genjlern. ahn (gnbe ber langen Strafe jeigen 
„ft(^ ^idWI^auben unb Sangen; e« ijl ber SSortrab ber Slrmee. 3^« 
„fotgen in gcfdfjtoffenen Äolonnen eine ^ompa^nit bom 24. ffltf^U 
„ment, baö Serliner ®arbe:f?anbtt)el^r:^^ataiUon, reitenbc SSatterien^ 
„f^ufaren unb Dragoner *). STn ber ©pi^e ber §>ring ))on yreu^^ 
„^en mit bem ®eneralfiab. ber fi<^ fofort in baö grop^er§ogti«i^e 
„@4>lo| begiebt, »o wie mit einem S^uberfc^lag^ ftc^ bic lang ^tx^ 
„fd^loffenen genfler öfltien. — SBieber fd^l&gt ber lambour tnx^ 
,M^ ©trafen. Slber e^ gilt biegmat ber loyalen ©firgenöc]|>t ber 
>,8flcfibena. Sie »erfammelt jtc^ ja^lreid^ unb bePrt mit jltegenben 
//S<^^ttctt unb unter SBi^atruf »or bem ?>rinjen, ber jte fel^r ^itlb^ 
,,reid^ ew^jfftngt. — D ber SBanblung! — ®rabe l^eut finb e« 
„6 aöo(ä^en, baf bie ^)ro»iforifc^e Slcgierung ber JRepubli! ©a* 
„ben ftä) unter bem 3uruf beffelben SBolfe« ^jrfifentirte, n>el4e^ 
,4«^t ii^ren geinben uub Ueberminbern jttj[au(^jet." — 



jJreugen ouö natfirlt^er ^ti^un^ unb echtem ©olbatenjtnn mit bem ©olbaten 
timg{n0 unb fld^ baburc^ beffcn unbcgren^tf Siebe unb Eingebung ^6)txit, letgt 
unter mehreren 9^Utn aud^ folgenber: 9?a($ ber CErfHirmung jener ^amTaben 
brachten bie 99firger Durlad^'d ben Äom|)a0nien Srob unb Sein. Der 5)rinj, 
ber \i^ eben nod^ bei ber 2. Äom^. 30. Snf.-Slegmtö. befanb, lief ftf)^ »on ei- 
nem alten Sftrger tin (Btüd Srob geben unb af bat)on flc^tliil^ mit t>ielem 9t))' 
))etit, brad^ ben ^{efl Hx<if unb gab ben einen i^til einem ^udfetier )»ott ber 
2. Äomjjagnie mit ben SBorten; „t>a, Äamerab! iß aud^!* I^ierauf ritt ber 
Jhrinj »eiter. — Der 3ubel ber »acfern SWofel-fieute \^i ^^ benfen. OTe^ 
brannte fi($ um {enen (XJht^fetier. 3eber tootfte ein ^tfidd^en »on bem 9rob )nm 
Slnbenfen i^aUn unb jeber^ ber ein fold^e^ bekommen )^<iHt, Derbarg e^ in beir 
S^fttafd^e. — T>a0 ifl ein Heiner, anfd^einenb unbebeutenber S^organg, ber ober 
einen freubigen »Hrf in bie 3ufunft be^ JJrinien tl^un I8ft. — >) »ei ber 
llvantgarbe befanben fid^ befanntlid^ lieber reitenbe ®t^^^t nüdji Dragoner. 



eifHfti^ IM biefrr „Sfitf^^^ mit feinen ITnflc^ten niil^t 
aUtin bageftenben, aber bemolS^ngtad^tet lomten fmtHjl He nrit bew 
^njen tinr&fenben Xntpf)en, al0 attc^ bie mdf 7 Ul^ anlangeni^ 
ben S)it)tjtonen (1. itnb 4.) wn ber 9firgerf<|aft fe^r freunbUd^ 
empfangen, fo ba^ ilft (IHnmarf4f rinew wOjnn 3:rimn)>f)ttge gl{(^. 
3)ie greitbe tiKir iti ^itUn Sinwol^ttn fo %t9% baf mon, noments* 
Ii4l filtere SRfimter, £l^rSnen )>eTgiefen fal^. 3At ganje I93et)9(fr5( 
nmg toat in 9ett)egttng unb nidfit enbenbe ^oi^i unb freunblic^e 
®e{i(^teT begrflf ten bie (Einrfidfenben, benn {ie brod^ten ben Sewol^^ 
nem ber @tabt bie erfel^^nte (£rl5fung au^ einem mit jebent 2;oge 
unertrfiglid^er geworbenem dnflanbe gefe$(ofer Senotmtng, Sebrfif^ 
(ung unb gefteigertem Serrori^mud. AarUrul^^e af|^mele mit bem 
(Sinrfitfen ber fttn^tn »ieber frei, benn bie ffiutl^ ber öUer «anbe 
gan) entfefTelten, anfgemü]|)(ten Snfurgenten unb ber attdtt)firHgen 
greifd^firler brof^te fc^on am ))erf[o{fenen £age mit ^Iflnberung unb 
I3ranb. 



@inrficf en bet Vceu^en in ftatldtu^e unb bie Snf^Anbe bafelfrfl« 

»o<^ wS^renb be« Äam^fe« bei 35urla<^ ^nf(^)te in ber 
®tabt bie feit ber t^erfloffenen Stacht begonnene l^6#e aSermimtng. 

3n Jener 9la^t fdjion famen flffld^tige gretfd^firier in einjelnen 
Zxuppi )>on 10^-30 snfann auf er ben fonfKgen Serf)>rengten; mtr 
fetten langte ein gef^^toffened ^atatOon an. !t)te St^ein^^Ijer, 
wek^e )ttm Xbetl nrieber gegen S)urla(i^ i^orgingen, maren nodf 
bie georbnet^n; i^r ^fi^rer UHir ie^t 193 an n mar t^; aber fie 
fd^fienen erbittert Aber erlittenen Serrat^ unb wollten feinem anbem 
me^r gel^orc^en alt SlenTer. 

iDlatt nnb ermfibet bnrd^ bie eilige me^rtfigige gfltt<|^t, lagen 
bie 3nrfi(fgebliebenen, )u benen ^6f im Saufe bed tage« fortmfi^^ 
renb neut gefeVten, auf bem Wlarlu^^U^laif unb ben angren^ 
jenben ©trafen unb t»erf(|^wanben erfi gegen SDlittag, alf fie t^er^ 
j)flegt »orben waren unb ber Äanonenbonner wn Durla4i lauter 
mürbe, um unter bem (S^ui^ ber gfefiung Slaflatt unb l^inter bem 
{keilen Ufer ber SRurg if^r le^tee SBaffengiadF )u berfud^en. 

Die jhibidlerie, oufer einer llbtieilung 2>ragoner, mel^fe )u^ 



ri(AKe6 um fiber^gel^en, mar etimie frfil^er attfgebroi^fit, rbrnfo 
Ux Iti^H Z^l brr ^5^eit gfi^er, 4itit t^^nen ^Brentano aiiD t>a^ 
grfammte JMegdmini^erium, unt in Dffenbnrg ifftt ®{(ungtit 
fortjttfe^en, mad aber na<^ einer gef^tmett ®i^ung, in ber man 6c^ 
fc^lof, bie glitti^t nidfit )« «nterbred^en, erft in ^rtiburg ftattfanb. 
Z)te mh ®elb ttufc (Sffrcten belobenen SBagen gingen wxawi. $ltt(| 
eine SWenge befonber« t|>atiger »erltncr ^tmoftcdm, j. 93. bic bri^^ 
bcn ©d^ramm, Dr. |)eramer, Stein nnb (gonforten, fo mic 
fammtlic^e 9iet)otuHondniSnner bon na^ unb fem oerfd^wanben pVbi^^ 
li<^ bei Ännäf^erung ber ^h^eufen. 

Die 3>fafger— bon bent bei SWfl^lbur g w. gef^anbenen Äoqi« — 
anfongd nnentfc^loffen, ob te jle^t nii^t gerat^ener fei, in bie ^et^ 
matb surfldf )u feieren, flatt nad^ St a ^a 1 1 ju gießen, entfc^ieben fic^ 
nac^ einiger 93eratl^ung für ba« ?e^tere unb eröffneten ben 3ttg; 
ti^nen folgte babif^e ^olUm^x, Snfanterie unb JCrtiflerie. Sfaifer* 
bem würben per ßifenbal^n einige taufenb 2Mann nad^ Sta^att 
gef(^afft. 

Qi war I Ubr aW ber Slbmarfd^ biefer Äolonnen begann, um 
44 Ul^r war bie ©tabt in ben $)ftnbcn ber ?>reu§en. 

9ia^ biefem Silbe ber boDfIftnbigften Sermirrung fonntt felbfi 
ber UngKubigfie, tro$ aBer bi^^erigen pompi^afttn ©tege^beric^te 
8»ieroöIan)«fi** mit i^n fabeJ^ften Srftnbungen über bie 9lic^ 
betlage ber ^reufen, ilber bie ma(»re ©ac^lage nid^t ISnger im ün^ 
gwiffen biefben. 3n SWitten biefer ©irren würbe ba« ganje Är^ 
fcnal audgeleert unb eine 3)taffe igebendmiMei wn ben 3nfurgetitfn 
ptt eifcnbol^n na<^ 9taflatt gebracht; bedgleii^en aOed ^etriebd^ 
moterial bon Sefomotiben unb Sßaggond, nmd oBerbing« ougenbUd^ 
lic^ einigen Sinflup auf bie weiteren Operationen l^abcn fonnte, ba 
bie babtf<^n ©fenba^ntn ein anbered ®eleife l^aben aU bie 3Rain^ 
9tedarbaf^n unb ber Uebertrag fc^wer ifi. 

©ieben B^ber ber feinflen äBeine au« beti gtt^tti9%li4ttn 
^eBem mupten iurftdTgelaffen werben, benn efie bte itobung bewerfe 
jWligt wrben fonitte, f)it^ ed: ,,bie ^reufen finb im %n^ 
marf^!" unb bi« bei biefem ®ef(^aft ^if)x t^ätigen greifc^falet 
entfernten fvä) fc^neB. 

9itf^^ bte SScrfiad^e finig<r Seaüten bnt pr«^i|jpyiff(»en 9legie;^ 



taHen ber S€rforgttnß«:'Slnftallen), j[a fogar ta^ ungemfiit^ @9i^ 
iiiib ©ittet au« be? SWfinje müjttnrf^men — wobei ©t^>l»ffclO# 



') SBcnn Utidf Ui ber SBrtordung in Saben tro|^ bcr gfodldtt: ;,9tel(cl^ 
(BltidAtii, 9rfiber(t(^fett/ bie f^iafu^r, ber Xerren'^mud t>or^errf({ienb toareit 
bei 9lQen, bie ft^ auc|i nur bie unbebeutenb^e ®en>alt angemaft l^atten, ober 
benen ein 9mt mit einiger (^tpalt »om ^ftegierung^'^ludfctttf übertragen mar, 
fo )f(Li ft(t> bo(|i im ®eba(|itntg ber Semo^ner deiner i»on Tillen ein bUi* 
benbered Denlmal gefegt, M ber (B^lt^vc ®c(I9ffeL — ^ev ff^Iejif^e Vre«* 
»ittiiali^mu^ ht^ti^nti mit <5(i^l&ffef^ ©cfilfifffl, tinin gr«btn^ ro^en, ab|h>f eitben 
Vlt»i0ftn: gla|, conf. flacius. — fll« ein folf^er ^at ftcff ®i((&f fei in S3abfii 
tibcraa gezeigt. 9{nr einige gacta'^ )n biefer 8e^ftiit»tnttg : Die ünmo^r 
iBabenbnrgd befc^toerten jt(( aU bie Vrenfen etnr&dften über Sttcmanbitt if^rci 
^etvaitigrn me^r al< fiber ®(^ldffe(, obgleich er fie bei ber bereite entnorfemen 
(9üter))ert^etlttng btha^i unb jlebem <£intto^ner »on ben (Gütern ber J)r«te|ianten in 
.ßarUrn^e 7^ 9){orgen «»erfj^ro^ien ^atte. ^i^ti befto toeniger war er i^ne» 
»egen feinet nnge^uren llerrort^mnifee bi< |ur Uttertr&giii|leit )iii»iben ba fei» 
Senelmtn ^ete einen fe^^r rot^ 9lnfhri(( <Hitte. ^ ging er bei yteffwig b«r 
jungen £ente immer auf eine 9\t emt>drenbe ®eife jn SBerfe. ^egen eint« 
tv»ti^li(b f^oiltauben jungen ^ann, ale fol^er feit feiner 3ugenb im gmi)cn 
jDrt befannt, äufjerte er: ^er merbe f4)on )^nn, ivenn i^ eine preufifd^ 5tar 
n^nenlugel eine Ohrfeige geben toiirbe!" — 9iH et in ^eibelberg fein Steffen 
trieb, meinten bieie e^renmertt^ 9^anner baritber, ba^ tin folcffcr ^9 übe* fie 
ti^rannifiren bnrfte. Die mtnigen ®iui>enteA in ^eibelberg, bie no^ big in bit 
gtoette ^ol^e beg ^enaH 3uni am Ort blieben, ^e er bie na^ btm (Bef^l 
»on ^ag^aufel gau} unbe^ettigt getafTen. ^(g fic^ aber natif jenem Oefe^fi 
HOee ber Sufldfung naf^ete, ma^^te er ft(( auc^ ben (Stnbtrenben bemerfbar unb 
fi^f unter anberm tint Jhroftamation, in ber er alle bor^anbenen ^c^iefgetoe^ 
re^ttirtrte, mit ben bictatorifi^en li^rten: ^befonberg befehle ii^ ben <&frreit norb* 
benlf^en ^tnbirenben, fofort i^re SBafen mir )u itberUefcrn nnter ^tMft btr 
^rfdnlic^tt Shrei^it.'' jDieg mar jeb94f n«i( n«< ^nieitung |» meiteren ^rtü 
itn gegen bie ^tubtrenben. Den nSc^f^en 9lbenb (tefi @(|lbffe( f&mintlif^ 
|)reuftf(|^e ©tubenten »er^aften unb in'^ i35efangnif merfen, ^(ne trgcnb einen 
ükttttb bagu anittgeben. SKan ^^itp^U fie bie ganje ^aäft »on einem (Sefang« 
nif in*g anbcre unb lief fie enblid^ im ))etiftil»aniff^! Den f»lgenbfn %a% 
fftirte mAn fie itt*e ^ßft)fit mh erbffttetc tl^neu: ^e feitn bennncirt mürben, ftintn 
oug i^rer Wtte in'g feinbUc^e £ager bel^girt |tt traben, um ben geinben fu iwr« 
rat(^en, bag (eibelberg augenbH<flifi^ »on $TU|)|»en entbfb^t fei; ee läge aber niclitg 
Se^immteg barüber »or unb ^eg^olb mürben fie mieber freigelaffen » ~* -m. 
bürften aber nid^t ang ber ®tabt! — ! — 9lg bem (^(i^lbffel bon anberer 



98# Sit ISiabtHL 

©^egg uitb fterner fel^ tl^Srig waren — totxttt tlJfeiW bttt4> We 
fWl^c ber J^eranrüdPenben |>tettfen, t^eil^ buri^ Me ©ütger »ft^tn^ 
bett. Der fleH^emetenbe Ärieg«mtnijler aRejetlf^ofer l^ielt fiiff 
l^iebfi ju lange auf nnb »utbe int augenbltdf a\i er gu Pferbe 
^eg, nm fid) mö) Slaftatt gu pöd^ten, »on ®en«barnien ber^ 
^dfieh 



@eUe (lietrfifttT Sorf^enun^en gemacfit un^ haUi Umtxit tourbt, ba^ bie jnti0eii 
8nitc ol^nebief bir ^Irfale je^t faum befuc^cn f9nnten, er fie alfo tiicfft no<i^ 
«Mir beffl^r&iifm »nb in t^ren ^Htbien \)mmtti foQte^ anttoortcie birfrr Slaitn: 
^Me jttttgcn Srute ^raud^en nit^t fo t)icl )U lernen! 3c( ^be att(| nti^^t« gelernt 
(loirb swtt «Oen ®4le{tem^ bte {|n )tt beurt^eUen »erlle^en^ ^oUhmmtn be^Atigt) 
unb ed b0(^ fo toett ()um Dber'-jhrie0d'<jlommtffar bei S^ebeOen!) gebradit*/' — ! — 
3n feiner gnnction aU Ohtt'd^i^xUStcmmi^cix na^m er im ^(b(«f dhtt^tin, 
nAd^bem baffelbe bereite burcfi SIenfer unb beffen gran jieniHd^ geleernoorben 
»«r, nnter beut SSonvanbe ^jnm 93ef^ ber firmen' Mt», loa« jene erf^en SU«« 
bcr n^t fbrtbrittden hmnten ober »oflten. ftomti^i^ »aren bie SEBeinfefler unb 
laufen &t%tn^anb feiner befonberen Sfttfmerffamfeit. — Den @(|(offelIer in 
StaxUxu^t l^atte er am 24., ben im ©cblof ©taufenberg am 27. 0e)>liln- 
bert nnb l^ier aut!^ bie ilaffen geteert. — 3n feinem 9luftrage, toenigflend gab 
bie< ber ((i»U«itommiffar X)ie|^ fo an, |»lünberte nnb branbf(|iat»te biefer bie 
Seffinngen be^ Strafen ». füti^ixiha^, ffta^t^if, t). 9iä, t». Dogenfelb, 
». (iemmingen. — flnf bem 9angen|o(ler(ofe (bed ®r. i». 9te<i|ititba(^) 
bcf^eOte ff<|» S)ie$ (feiner fhrofefffon nac|i ein ^(empnergefeSe and ^ad^fen) ein 
tti^UöfU ^ittageffen ttnb bro^te bie ^SBeibdUute'' erf (Riegen jn laffen, toenn 
baffelbe nic|it Umtn einer @tnnbe fertig fei. <h tooQte [i^, tote er ft(| inat» 
antfbrftifte, fftr fein ibm in ®ac|ifen oerloren gegangenem SBermbgen (ier in So* 
ben entfcliAbigen nnb trieb ba^er an<b im eignen Sntereffe ben Diebfktbf nnb bie 
SMubereien in grofartigfter IBfife. 3n ben Orten !D?ogbac|i, ^n^tn, $Ba(l« 
bfiren, 9^ecfer9l|, ^ecfar^immer, ^ein^iieim, ^tdax^^üf^lha^x. 
mtb beren Umgegenb toirb bod Wnbenfen befonberd an ben pp. ©c^tbffel nnb 
S)ie^ iool^ lange nid^t oerUfc^en. — Büge foli^er gemeinen 9iftnbereien lonrben 
übrtgeng Mn fammtfi<i^en Cioil^Jbmmiffarien ausgeübt nnb an ben aU Siegel 
feftte^tttbm yitlnbernngen nal^men andji bie gft^rer STfieil nnb gingen oft tnerft 
an bted i^f^ft. @(^Ibffel aber »eiifittete fi^ bei biefen Okf^aften bnri^ ah- 
fic^if^e mo(f(^ett and. — ©olt^e i^ente toie biefer (Sii^tdffet m ber ®)>ite 
einer Setoegnng, ant!^ »enn |{e reine ^otioe (aben foQten, finb ber £ob berfeN 
ben; fie entfremben ibr aQe beffern demente* 



3n flMen. |»l 

9IüdF}ug bet Stifutgmten na^ 01aflatt« 

Der Stüdf^ug tta<^ !Rafiatt n^ar Sfofangd 1^5^ imorbrtttl^, 
naö) babif(^en SlSttfm regeUe er {ic^ jlebiHi^ itftd^ unb m6), fo baft 
ba0 Q^inrfidFen in Staflatt am Slbenbe mit flingenbem @|^iel fbitt^ 
finben founte. 

2)ie i>awfU^oUnnt ber . Sttfurgenten — »on ©retten — 
^tte m^ i^m ^nfutift in (Stt Hngen ebenfaOd aOe bortigen 9Na^ 
gajine unb bci^ ganje Sifenbal^nmateriat m^ Staßatt bringen, 
anif bie @d^ienen hinter ftc^ abbreci^en laffen. @ie traf am 92a4»^ 
mittage in unb bei Siaftatt tin; mit ibr SRetternic^, ©truDe^ 
annerfe; bie grauen ber beiben geftteren unb noäf anbere freif^eit«»^ 
Itebenbe 3)amen in SRAnnerneibern unb ebenfalls )u $ferbe. 

2Äiero«Ia»«fi mit bem ©eneralflob, fo »ie ber Ärieg«*» 
minifier äßerner, nebft ben Beamten be« ^iegtf^SRin^erium«, 
nahmen i^ren ®xi^in Staflatt, »äl^renb, wie txtoif^vü, Brentano 
unb ®oegg nebfi ber confUtuirenben aSerfammlung ibren @i$ erfl 
in Offenburg auffc^Iugen, ba fie {t^ (yier aber ffir ni^t l^iiixtif 
(^nb ge^ert ^itUtn, no<b an bemfelben 3;age nadl^ Sreiburg 
)>erlegtett- 

2)te 9lac^forfi^ungen naii^ »erfleAen &&m)>fem, namentlidir nad^ 
ben ^nf&l^rern ber 3nfurgenten, iDurben fiberaß, mo bie Reuten 
eingerfldft waren, mit grof em ©fer betrieben, unb ba l^kbei befon^ 
ber« bie babifc^en ®en0barmen, ml6)t bie gel^Srige Sofalfenntniffe 
befagen, rec^t t^^Stig waren, fo würben fianblidf^ ©efangene in SRengt 
eingebracht. 3(m meifien fal^nbete man nac^ ben 3nbii^ibHeii be« 
fogenannten ©c^weijer ©^^ü^en^Sor))«/ gegen webb^ befonbcrd »on 
(Seiten ber ^eibelberger 93ürger, eine auferorbentlid^e ßrbitterung 
»orbenf^te, weil man nod^ nidjit »ergeffen b«tte, baf fie am M. 
mit ^ecbfränj n in ter Stabt b^rumgegogen waren, um biefelbe 
aniußedfen. 

©abifcbe (Sotbaten fleOten fidfi }u ^unberten; fie würben ent^ 
waffnet unb mit 3wang«^)äffen »orlfiuftg in ibre ^^eimatl^ entlaffen. 
3Ran mufte bie {»umanit&t ber ))reuf{f(^en @oIbaten, mit ber bie^ 
felben gegen bie ©efangenen »erful^ren, entfd(>ieben anerfennen; 



3M 3ti 1B«»Ai« 

aWitJ^anWungen berfftten, reit jte »oljyl früher »orfamen, fanben bei 
i^nen gar nld^t ftatt, (m ©egentl^ieil |)at man flcfe][)en, baf Wcfc 
@oIbatett i^wttitbete ^eifd^Srlft attf ba^ ©orgfamfle pflegten unb 
Wefetten, mm i^nm b«6 ®e|ien f(i(>TOer »urbe, in einarinen gällen 
forttrugen. 

Dad 2. ^rmec^^or))«. 3)te 1. uttb 2. 3)btftoit rftdfte M6 
igangcnbrfldFen unb aK«lf<^, btc 3. bt« ^^t({t))>0burfi; bie 
Wefer^ej^Äatjallerie fantonirte in ©raben. 8om Äar^)« gingen im 
«aufe bf^ SCage« bie 12^)ffinbige »atterie unb 2 »otailTonc 3n^ 
fflntcrie nadf ©ru^fal, um bei bcm Sßormarf(^ gegen Durlacb 
unb ÄarUrube für alle Sätfc bereit ju fetn. 3n gotge be« f^t^ 
fttfta« biefe« ©efed^t« lamen fte jebod^ ni^i jur 9S?irffamfeit. 

Da« 9ltäaxtffioxpi traf mit feiner »orbut, bie um 6Ubr 
frtb öufbtatb/ Slad^mittag« 2 Ubr in ©retten ein. 3)a« ®ro« 
fjjfiter. 9ia^ Diebelab^i«*/ ^tn Dorf am ©trapcnfnoten noc^ 
5tarUrube unb Srud^fal, mürbe t^orgefc^oben. 

Da bie 3nfurgenten aUe gun&i^fi brr (Strafe »orbanbenen 
Sagen unb ^ferbe für il^ren eigenen Sebarf mitgenommen batten, 
fo nabm bie 93eforgung ber mebr aM b^nbert für bo« ^or^d er^^ 
forberli^en SBagen öiel ^üt in Slnf^rutb, mie fiberbauipt biefer grofe 
2:rop ben 3Rarf^ bed ^or^^ ungemein erfcbmerte. 

Da« am 9te(far )ur gefibaltung be« bortigen Uebergange« bei 
thtxhadf (®. 311.) )Urfi<Ige(affene Detafdfiement unter Oberf) 
». ©{(jleben traf in 3«>i«9Cttberg ein. 

3n ©retten b^tte jt(b furj »or bem eintreffen be« SWeAir^ 
»0Xpi bie bi«ber jum SSillicb'fcben ^or«)« )ab(enbe pffiljif^^ 
baier f^e <3tttbenten^^om^agnie aufgelbfi, ba i^x ba« ununterbro^s 
^ene fWarfcbiren nicbt mebr jufagteO* 



*) <Ste^c $. 1. 9e{Ia0( 17. ,,StxitQ^Anihl M fBi\U^*i6ftn Stttp^'' 



9r itit 0tett|fltNit0m $$$ 



2. ßn Un ©reiyflaateu O. 

21. ünvi. 

Um ba« ©n})afftren b^r l^ftafifl anfommenbftt grreffdf^arlm 
gWc^tHnfle ju f^nlronfren, ttfi^. ju »ft|ittbem, würbe folgenbe «e< 
fantitmac^jung In 3MÄinj tjerBfffnKid^t: 

„(ix})alunm STuftrÄge infolge brfttge -((^ ^iermtt gut Rffenrtw 
,,U4fn ifenntnif , bftß bÄ^ ^Kejlge 5epitng«*®oiwernement fSmints^ 
Jiä^t 2:^or»d(i^en inftrufrt l^at, feinen Slnfcmmenbcn, ber j^(fy burc^ 
„feine äufere erfc^einung, namentlich burc^ ba« Sragen eine^ 
㨊^iap\^uU9 , einer blauen SBloufe mit einem fii^warj lebemen 
,,®ilrtel dU grctfci^ärter c^aracterifirt, in ba^ 3:fyor ein^)af|lren ju 
,,Iaffen, fbnbern ^iejn erfl bie fpecielle (Srlanbnif ber reft). fla^^ 
„Äommanbo*^ unter ©nfenbung bed 5Retfepaffe«, einjul^olen, unb 
,,eben fo ftnb bie 5>ötrouiBen infiruirt, aüt folc^e ^erfonen na<^ 
,,i^rer Legitimation ju fragen, unb wenn biefelbe nx6)t genügenb 
,,na(^gewiefen werben fann, ju anetiren." 

aWoinj, ben 21. 3unt 1849. 

Der »firgermeijler iRadf. 
. 9laä) ^anau rfidfte eine Jlbtl^cilung ipreufifd(>er 3ufanterie, um 
t)orau«jtd^tIt(^en SludfAreitungen »orjubeugen. 

22. 3mu 

®Sf)rcnb bie ^reu§en bei SWannlf^eim, ?abenburg unb 
|)e{belberg dam l^eutigen Stage) ben 9ledfar ipafftrten, bie Snfur^ 
genten in i^rer %\uä)t tuxd) bad 9iedfar^Äor^)« bei ©in^^eim 
befi^leunigt »orben, »urben — fo fagt bie 5Wational^3«itung 
— in allen •baierfd^^en Äirc'j^en achttägige ®ebete fflr bie Srrettung 
SBaiern^ aug „ben ipt^u^ifc^en Alanen" gel^altcn; ,,na^ ben befu^f^ 
,,teflen ffiaUfa^rt^orten gogen jal(>lreic^e ©c^aaren, um bie |)immeW^ 
,,f5nigin — bie befanntlid) bie Helferin gricbrid^a beö ®rofen »ar — 
//gegen ben |)errfci^»fit(^igen Jlorben aufgurufen." — 

*) Die $fal) }»ax mit Ztw^ptn nu« tUt^Saiern Befe^t unb na^m Uintn 
btrccten ZJ^til mt^t an brr 9tf»9l»tioii 



§84 9iK ^ ettni/fkwKtm* 

26. 3nni. 

Sem baierfc^en Slmtfe^^ommanbo tt)urben in @^f{er ^mci 
^unbmacfiungeit erlaffen, weldbc t)te 2Raßrcge(n ber baierfc^en 9te^ 
gierung jur {^erflellung ber Orbnung unb Ut ©eborfamd )ur 
^enniiitf btr |>f&l)er brcui^ten, fo xoit: bap bcn eibbrü^itg grn>or^ 
benen fSftilitaixptx\ontn, ml^t innerbolb einer fe^gefe^tcn Sri(t fi^ 
peUen, SBerjetbung »erben foU, »enn fie ju^or bie ®nabe be« Ä5^ 
nig« anflel^en unb fiö) unbebingt unterwerfen. 

Xn ber frangsitfc^en ®ren)e, befonber« beiStra^urg, fian^ 
ben fr«n)5{tf(be ® endbarmen unb @o(baten/ »el^e bie t)on allen 
@eiten anfommenben glfic^tiinge ber 3nfurgenten an ber ©renje 
entwaffneten unb mit ^^äffen )>erfe^en nadj^ bem 3nnern %tanttti^i 
\d)\dttn. 



Ofttif mh a. e triefe « dMiHi. i» QwUii, SaOlltaic tt. 



\4i4n^ 



Utt bie (Itetgttiffe 

in in 



im So^re 1849. 



fftt bie 

3eit0eiii)ffeii mb für ^Ut, toeld^e Z^til na^mtn an btx UnterbrücTuno 
iened Sluff^anbed* 



3ufammenge{lent 



inu 20 iBctIagrn »ttb 2 «rbnrfl4it0^Jiadcti. 
Saitb II. 



llrtlafl ber tütatVfd^tn fdui^^ ttnb iBuftkalten^anblttnis 
(«. (SUiit), 

am Conal 9tr. 17 b. 



Vierter ^bfitittUt 



9laftatt, ober Dorn 26. bid incl. 30. 3uni 1849. 



1. ^n pa^m. 

26. JTittti. 

^ö« 3nfurteftion«l^fer. aWiero^lowSfi l&atte feit STuf^ 
löfung bf^ Äorp6 ki SSBagl^aufel feinen jtc^ern UeierbHdf über 
Me nod) Wgponiblen Streitfräfte nf)a\Un fSnnen, ba ^ä) tt)ä^renb 
be« SflüdPjufled bie Slbtl^eUungen balb »erme^rten, balb üermfabetten, 
je m^ ber ®cfa^r, ber 93efc^affenlS>e{t be^ Serrain^ ober ber 
(Stimmung ber ©ewol^ner. 3n SRajlatt l^offte er minbeflena bie 
SMef^rja^l, wenn auc^ nici^t aCe »on benen ttieber t^ercinigt ju 
feigen, welche ibm 24 (Stnnben gegen SRaflatt »orauögeeilt »aren; 
Wi^ ge()örte nomentlid^ ein V)tH ber Äa^allerte, ber größere Z\)til 
ber SBolf^wel^r unb einige 53ataiHone babif^er Snfantcne. 

©owo^l be^f^alb ald aud^ um fobann ba« Ufer ber 9Wurg ju 
befeftcn, infpicirte SWieroöIaw^W om (jeutigen SCage fämmtlic^e 
fo»ol^t in Slafiatt aW in ber Umgegenb liegenbe Slbt^eilungen, 
wobei ed ji^ l&eraugflellte, baßbo« l^ier »erfammelte ^orp« immer nod^ 
an 20 — 22,000 aWann flarf war, obgleid) nod) ganje ®ataißone 
ffiolfdwel^ren fehlten, au(^ bie ?inienregimenter noö) nid^t fomiptett 
beifammen waren. Die Artillerie war in einem genügenben 3u< 
{lanbe. 

S3ei aDen «btf^eilungen war eine große (Erbitterung gegen 
ÄarUrul^e t^orlj^errfc^enb, entftanben hm^ bie ben ?Jreupen bei 
brren (Knmarf4> )u SC^eil- geworbene gute Slufnal^me, unb alle «b^ 



4 3ti SBoben* 

tfifHungett l^atten nur ben efntn ffiitnf4>, gegen ÄarlÄruf^e gc^ 
fül^rt ju werben, um bort — nic^t gegen We ^reufen ju ^t^ttn, 
fonbern „SBergeltung an ben einwo^nern" ju üben! — 

Unter bem oBen angegebenen Äor^d befanben fic^ gre{fd(^Srler, 
|>anauer Surner, Regionäre, pfäljifd^e unb bablfd^e SBotföwe^r unb 
bablfc^e ©olbaten, bie no(i(> ni(^t Oelegenl^eit gehabt f^atten 
ftd^ JU entfernen, ober fol^e, bie bet bem SlufPapbe befonber« 
fompromütirt, ben Äam<)f ber S8eratt)e{flung bem Ueberge^en »or^ 
gogen, welche« »on anbern il^rer Äameraben fo oft at« m5gU^ 
gefc^al^, unb bie ftd^ in bem biefcrf)alb (n Äarl^ru^e errichteten 
3)cpot nur melben brau(i^ten, um m(t Bwanggpäffcn »erfe^en 
vorläufig in tl^re ^timatf) entlaffen ju »erben. 

3ln babifd^ien SCruppen »aren bei biefer Sejtd^tigung nod) etwa 
8000 2Wann mit 24 ®efc^fiften unb eben fo »iel 3ujügler mit 
12 Kanonen, gefttere meift entl^ufiaflifd^e greifc^ärler unb SBolf«^ 
wel^ren, barunter 3000 mit ©fic^fen bewaffnet unb nod^ immer 
}um ^am^fe wiUig, unb etwa 6000 SRann be^ bfd)>erate^en ®e^ 
anbete unter ber Sonne. — „^lUe ©ipiftbuben, 3»Brber, Slrbeit«^ 
fd^eue, ?ieberli(^e jc. bie ba ju finben waren im l^eiligen r6mi^ 
fd^en fRtid) unb feiner na^en Umgegenb'', \)atttn ftc^, fagte bamal« 
ein öffentlidjie« S3latt, in biefem Soxpi jur IBert^eibigung ber gronf^ 
furtcr SJerfaffung jufammengefunben, Sffnllä) wie wenn ein Ä6r<>er 
mit offenem @c|iaben aOe ungefunben @&fte an ftdfi jiel^t; unb 
SBef^e ber ©tabt, bem «anbe, über baö ft^ biefe Slrt grei^eit«^ 
fämpfer ergießen. 

granf reidd \)attt be«|ialb auc^ feine ©renje bereit« flar! befeftt, 
bie Sc^weij woUte (?) baffelbe t^un, unb SBürtemberg unb 
SBaben mo6)ttn wo^il ft^werlid^ eine SttPud^töflätte für fte werben. 

Um bie obige ©tärfe m5glidj>fl fc^neU ju »ergrSfem, würbe 
ben Äommiffarien be« ©ee^» unb Oberr(>cin!reife« eine i5erboj)})elte 
Sptigleit mit bem gefd^ärften S3efe^l anem»)fo|)tett, jur Äom^)lett{^ 
rung ber SSoltewebren eingufenben, ma^ irgenb anintxiixt fei; 
ouc^ bie ^ereitwilligfeit ber bemofratifc^en ©eüBlferung ber (Stl^mtii 
unb SBilrtemberg« würbe in Slnf^jruc^ genommen. 

3ur Ginbringung ber Deferteure würben fhrenge S3efel&le er^ 
laffen unb bie ©emeinben »erantwortlidj> bafttr gemad^t. „3ebe ®r^ 



3ii fBo^etl« 9 

meinbc", ^tef e^ in im beifälligen Defret, „tot\ä}t ©olbaten ober 
über^au^t Sit^xm&mtx, bte ftd^ ntc^t freitoiCig in bem {^au^t^ 
quartier fteHen, in i^xtt SWitte bulbet, »irb mit Crefution l^eimge^ 
fu^t unb mit einer ilj^rer ©trafbarfeit angemeffenen Ärieg^jicuer 
belegt. SRamentlid^ »erben bie ©firgermeifler bei S3ermeibung ^anb^ 
red^tlii^er ©elj^anblttng aufgeforbert, obigen SBefef^l fofort gur ®tU 
titng ju bringen." 

9lad^ ben äfnfic^ten 5Wiero«la»«fi'« »ar bie Stellung an 
ber aWnrg im fRa^cn ber gejlung unb Ui Äu^jpenl^eim nid^t iu 
forcirenO, fonbern nur burc^ eine Umgelj^ung burd^^ ba« »flrtem^ 
bergifdlje ©ebiet ju nel^men*). 

{)iegegen lie^ ftd^ nai^ biefen ^nftc^ten t>ortauftg nic^td tlf^un, 
ba ®flrtemberg *no<^ immer nidfit bffentlitf^en «ntf^eil an ber 
Sttfurreftion genommen l^atte. 

3ur SBertl^eibigung ber SWurg in ben oben genannten ®ren§en 
»urben basier folgenbe 5Waf regeln genommen: 

Die bie Äarl«ruf>er ©^auffee bel^errfd^enben gort« würben 
»or allen anbem befeftt unb bie geflunga^Slrtillerijlen mit 500 SWann 
SSolförnelj^r »erjlärft; in ber geftung blieben »orlSujig 1 ©ataiHon 
babifc^er 3nfanterie, 3 ©ataillone aSolfdtoel^r (barunter 2 ani 
©aben^©aben) unb 4 gelbbatterien. 

?luf bem linfen glügel unter Oberj}^ Lieutenant Doli 
famen an ber ©rildfe bei (Steinmauern 3 ©ataiHone SSolföwel^r 
mit 4 ®cfi^üften; 2 Äompagnien baöon er]()ielten eine SluffleHung 
in bem nbrblidjien ffiinfel gn>ifd[ien ber SWurg unb bem ffi^Hn, 
2 anbere ^om^agnien unterlj^ielten bie Serbinbung mit Oetig^ 
f^eim. |)ier ftanb ber ef^emaligc bairifc^e Dffijier ©tbl^r mit 
340 9Rann Solfdmel^r, red^td von ti^m Dortu mit ber Sfreiburger 
8oir«tt>e|>r, 330 3Wann. 



Wlerbind« ti^t leicht (aber bo^ mh^Uü^), nur misften xtinm 10l9Ü^t 
bte IBert^ribiecr befcrlett; btc iEBirfitng dtafttdi'^ bei bicfcr 93ertiirtb{dtttt0 if^ t)on 
bebeutenbem ^tnfluf. — *) 9^a(| 3itrfot9dfv bem ^tntval^aH^Stapiinin bei 
^{eT00lato0f{^ fommt bie S^rg »on Dflen^ unb toirb if^tX^^al auf brt einen 
Geite bon SEDfirtemberg, auf ber anbem »on granheic^ begrenit int Zentrum 
bon »aftatl it^^Hi. 



311 »abtn« 

®or Sflafiatt an bet (Sl^auffee nad^ ^atUtul^c, am gcber^ 
ba(^, würbe eine SBerfc^^anjunfl aufgeworfen unb ba« a;erratn redete 
unb Hnfd (4>trf(^flrunb) mit aSerl^auen »erfel^en. 3urS3trt^eibi^ 
gung biefer ?>ojtrion würben unter Dberp Secfer bie (Jlite ber 
aSoIWwe^r unb 2 ©atainone be^ 3. babtfd^en Snf.^^SRegmt«. nebfi 
8 ©efc^fißen bejMmmt. Die SBerMnbung biefe« Äorp« mit bem 
linfen glügel bilbcten 2 Kompagnien ber beutfc^^polnifd^en gegion, 
2 Äompagnien berfelben ?egion waren na<^ ©irtigl^eim tjorge:^ 
f(^oben. Sluf ber (SttUnger ßl^auffee, etwa 500 ©c^ritt t)or ber 
geberbrücfe, fianben 300 2)lann t)om 5Wannl^etmer Slrbeiter*5?ataiOoa 
unter ÜWangolb ») ncbfl einer e^fabron Dragoner; linf^ ber gebers* 
brücfe bie ©#6en 4>euberger'«; bie geberbrftcfe felbfl war xtöfti 
mit einem S?atailIon babif(f>er 3nfanterie C^OO SKann) unter 
gieiner, linf^ ebenfo 460 SWann unter ®eil befe^t. 3wif<^en 
bem geberba(^ unb ber gefiung war bic Batterie ©t abier (8 ®e^ 
fd^üße) gebedft burd^ ba« SSolf^^SSataitton J)re|)cr unb bie glfld^t^ 
iingd^Kompagnie ^ellmann; bie anbern «Kompagnien biefed Sa^ 
taitton^ fhinben auf ber Sifenbal^n jwifdj^en ber geberbrfidfe unb 
SRauential. Die« Dorf war burc^ 1 ©oltewe^^r^öataiDlon 
(Änbrri) — 350 SWann — befeftt. 

5Bei Äuppenl^eim fianb bie Diöipon Dborgfi, bag 4. unb 
unb 5. babifie Snf.^SÄegmt., 3 SBataiUonc SSoltewe^r mit 10 ®e^ 
fd[iü$ett; in Äuppenl^eim felbjl 2 @d[)wabrone Dragoner; a\i 
$l)>antgarbe in SRuggenflurm unter SJIajior K&M^y 1 SSataiQon 
be« 4. babifd^en 3nf.^S«egmt«. unb 3 ®ef(^üfte; im »rfidfenfopf 
j^on Äuppenl^yeim eine 8lbtl&eilung Solfgwel^r unb 4 ©efdj^üftt 
ber SBatterie 93orI]^eim unter ®nam. 

Die frühere Diöifion SC^ome, j[e$t2Rerc9; (1. unb 2. babt^ 
fd^e« 3nf.^5Regmt., 2 SSataiHone pfäljifc^e »oltewe^r, bie S&iU 
Iid^'f(^e greifd^aar unb 6 ©efd^fifte) l^yatte x\)xt SluffleOung in unb 
bei 9iot|)enfel«; öon i^r waren bie Drte aWid^^elbad^, ^i^äf^ 
weier, ®agenau, Ott^nau unb &txniha6) befe$t. 3n 
®ern«ba(^ flanb SBIenfer mit pffilgifd^en S3olWwel[yr^©ataiaonen 



Uf>i, Ratten bie UmSi^ler in^tcifc^rn fetnr^ ^tommanb«^ ent^bm. 



3a lB«»ni« 7 

utib 3 ®efd^fi0en. Der frcjieBr »efel^l SW{frP«lan)«!i'« an 
2Kcrc9 für bie ©icderfteHunft Wefe« - redeten fJlügeW lautttc 
n>»rtl^: 

„©{c »erben mü 31&ter Di^ijton bie ^Jofitfon jwifdjfen SRo^ 
„t(>enfeU unb SRiii^elbact^ nel^men unb ein fiarfi^ 2)etafc^ement 
//fl^fl^w greioUf^eim birigiren. 3)ie »eiteren SBefe^e »erben 
/»Sinnen juge^en." 

Durdf) biefen äufierjien redeten glflgel »urbe jugleid^ bie ^Jajfage 
nacfi ber »ürtembergifd^en Orenje tl^yetfö ierfiJrt, tl^eil« »erbarrifa^* 
birt, ba auf bie gemfinfc^te SClj^eilnal^me Silrtemberg^ an ber fftt^ 
t)Otut{on immer nodji nid^t )u bauen mar; ^ifet« unb 93or)>of}en 
flanben auf ber ©tra^e naä) «offenau»)/ einem im ©ürtember^ 
gifi^en an ber ®renje liegenben Dorfe, burdji mld)^^ bie ©tra^e 
)>on (Ettlingen Aber Siotfienfal unb ^errenatb nadji ©erntf:' 
bad^ fü^>rt, («offenau fo»ie bie ©renjlinie »ar »on »ilrtember^ 
gifif^er (StiH bur^^ 800 SRann mit 8 ©efc^fi^en gegen bad din^ 
bringen bewaffneter 3nfurgenten gcfid|>ert. 

aWit biefer aSermenbung ber »or^^anbenen Ärftfte »aren inbef 
bie betreffenben Äor<)«fil^rer fo »enig ein^erjianben, befonber« bin^ 
^d^ti U9 reifsten ^l^tli, ber ij^nen gu wenig gefi(^ert f(^ien, baf 
m^ einflimmigem ^efd^lu^ einer bed^alb t)orangegangenen 9era^ 
tl^ung ein Cffijier (3ngenieur*^Of|iiier SÖilb au«3üri(^) sur SRe^ 
gierung nad^ greiburg abgefanbt würbe, um auf ^bfe^ung SDtie^ 
xoilatodlVi anzutragen. Die eigenen Differenzen unter ben 
äKitgliebern ber SÜegierung, t)on meld|fen weiter unten Srw&finung 
gefc^ief^t, waren bie Urfa(i^e, baf ber Antrag, wenn mö) ange^ 
nommen, bodf> nid^t fofort jur «u^föl^rung fommen fonnte. aWie*« 
ro«law«fi fanbte jur fetten Qtit feinen ®eneraIjlab«^Äa})itän 
3urfDW4fi nad^ Steiburg, um bie Slegierung )u befHmmen, 
i^ren @i$ mel^ in bie 9lft(^e bee 4>au))tquartier^ Staflatt gu ne|i^ 
men, ba man wn il^rer weitern gludjit bemoralifirenbe Sirfungen 
befürchtete. 9(ber weber Brentano nodf^ 3R0rbed waren ber^ 
fetten anftdjit, inbem jte ,,^>oUtifdjfe SBebenfen" ali ®runb 
gegen biefe 3umut]^ung auffledten. 



*) XHe £inie wm ft^ffn iia (Bern^»a<( ift firmli^ 3 aK^üen lang. 



S 3)r fSeibtn* 

Kajlatt felBfl war nod^ niä)t mit ben ftfotbetHd^en geBen«:* 
mittein »erfel^en; We bortiftcn SSel^ötben betrad^teten ftdji jum V^til 
afö bcutfd^e ?Reid[)«beamten unb »oDteit ftcfc au^erl^alb ber 3let>o^ 
lution fiellen. 

SWan erfeßte fte burd^ Slnbere unb ber ,,uiiertttübHd&e" ©df^lSf*« 
fcl, welcher ber ärmee fd^on fo »iel ,,Qw«gegeid[)nete Dtenpe" Qt^ 
leifiet |)atte, fd^affte mit feinen ^^elferei^clfern Ätefer, Sleiter unb 
I)ebrttnncr aud^ bter fel^r balb SRat^; benn in ben nJld^jlen Sagen 
famen ?eben«mittel au« bem Oberlanbe, ju metjl ^er Sifenbalfin, fo 
bag in »enig lagen nid^t Mof ba« örforberlic^e, fonbern Ueber^ 
fluf tjorl^anben toax. 

i>\nfxä)ti ber nodfi immer fortbauernben Defertton »urben 
jhrengc SSerorbnungen an alle (£{fenbal^njiatiünen, ©ürgermei|ter, 
®afi^ unb ^augttJirtl^e k. erlaffen. 2)er ^owmanbant (n grei^ 
bürg »urbe angewiefen, 2:ag unb Slad^t nad^ allen Slid^tungen ju 
patroutBUren, um aUe 3^tfprengten ju fammeln, 3)eferteure aber 
iu arretiren unb btreft nad^ SRajlatt ju fd^affen. 

SBon ber ^Regierung ttjurbe gletd^jetttg alle« angewanbt nm 
(Selb l^erbet ju fd^affen, ol^ngeac^tet jie furj t^orl^er Me Äarterul^er 
Äaffen mBglid^^fl geleert l^atten. Qi mürbe {n«befonbere alle« nur 
frgenb mo beftnbltd^e (Sigent^um be« ©rofl^erjog« fortgenommen 
unb öermertl^et. ®o unter anberm bte großen ©fenmerle im SGBie^ 
fentl^al, weld^e einen SBertlfi öon 80,000 gl. I^atten. ®{e »urbrn 
an eine ©afeler ©fenl^anblung für ol^ngefSj^r Me Hälfte be« 3Ber=^ 
tl^e« unter ber au«btüdfltd^en ©eblngung J^erfauft, baf ba« @elb 
nur in ©afel unb nur an l^legu bejetd^nete SWitgUeber 
ber proüiforlfd^enSlegierung au«geja]^lt merber bürfe. Die« 
Oefd^äfl mürbe tnxä) \>tn 8eberl[)finbler Ulmer in greiburg ab^ 
gefc^loffen. 

3m Dbermalbe, auf bem ©(f^auplaft ber tjorjiaif^rigen 93e|hre* 
bungen ^edfer'« unb ©trut>e*«, jetgtcn ftd^ infolge biefer ®e^ 
maltmafregeln unb anberer Sillfü^rlidS^feiten an »erfdjiiebcnen 
Orten ©emegungen im contre^rejjolutionftren ©inn; j. 93. in 
SBrradji, Äanbern, 95injen k., »o man fid^, mie bereit« er* 
mäl^nt, ben infurrectioneöen 93e|)Brben miberfeftte unb bie SSolf«* 
mel^r nidj^t abmarfd^*ren laffen mollte. 3n ?al^r, einer Weinen 



Sil fßäbtn* 9 

@tobt, 3 ®tttnben ffiMid^ Offenburg, befe|;tcn eine Xnjal^I ent^ 
[^(offener 3Rftnner in ber 9lad)t s^om 95. )um 96. ben (Sifenbal^n^ 
M P Dinglingen, um bie »ermutlf^eten ©elbmagen ^on^axli^ 
rube auf tl^rer gol^rt nad^ greiburg an)ul(^alten unb in 93ef^(ag 
)tt nef»men. @0 gelang il^nen auc^, bie SBa^n^iofwad^ ber 3nfttr^ 
genten ju tjerbrfingen, aber ber 3ug ^it bem ®elbe Um ni(^t; 
tt>afirf(i^etnHd!) »eil bie ©ac^e »enat^en »orbeu »ar. 

Dagegen erfdjiien am 96. bed SRorgenö Brentano an ber 
@pi^e eine« (£reTuHon«^2)etafdS)ementö (40 SRann unb 9 ®e^ 
f^fi$e ber Offenburger SlrtiHerie, 51 9Rann $adIod|^er unb 490 
SDtann ©engenbadjier Solf^toel^r) mit bem er bie @tabt befe^te, 
bie dintoo^^ntx enmaffnete unb Sßerlf^aftungen anprbnete. 

3)ie man fucbte, waren jwar bereit« entfommen, bociff tourben 
aHe fonfKgen mißliebigen $erf5nli^(eiten burd^ flarfe Sinquartirung 
unb ptx\inli(!^t Kontribution üon 950—1500 @utben gebrfiA. 911« 
Srentano am Slbenb nad^ ^reiburg gurficfging, übergab er bie 
»eitere ätuöffil^rung feiner Slnorbnung jweien 3nbit)ibuen C^ta^ 
unb ©teinmeft), bie er felbft al« „9?ic^t«»firbige" m tief|ien 
t>era(^tete. 

«ei (äJrf^ebung ber Kontribution bebacfften bicfe ffiinen«t)oa^ 
fhredfer fi(^ juerfl, eigneten fi(f! einen Ilf^eil berfelben ju (©taip 
nalfim jtd^ 950 ®ulben) unb brol^te ben ©Sumigen mit frieg«red^t^ 
liebem einfd^reitcn unb mit Äonft«fation be« Sermbgen«. 

3)a« 1. unb 9. ärmeeforp« l^yatte in ben gefhrigen Äanto^^ 
nement« Siul^etag. 

3)a« SHecfarforp« rüdfte fpät Slbenb« in bie afufllellung bei 
StaxUxn'^t unb jmar: bie aSorl^ut, »eld^e um ^11 Vß)x »on 
©retten abmarfdj^irt war, Slbenb« 10 Ul&r itim ©c^ein ber gacfeln 
in Durlaciff; bie 1. JBrigabe in Durlac^; bie 9. 33rigabe in 
®5ffingen unb ©bllingen; bie SRefer^je mit ber ^rlMtfo^ 
lonne unb bem beim Äorj)« eingetroffenen l^ol^enjoHerfc^en Sda^ 
taidon unter Oberjl^ Lieutenant üon SWol^renfioffen blieb in 
35 retten. — 3»ei Komjjagnien medflenburger Säger, ba« preu* 
fifd[^e ©ataiOon 98. Snf.^JRegmt«., ba« 1. fur|>ef[tf(^>e ©ataiUon, 
eine (Safabron Ql^etjeaur^^Segeir«, 9 reitenbe unb 9 S^fgef^fifte 
gingen bi« (Ettlingen; bie 5>ttl^ert)orrftt]^e ber bortigen ^xüotx^ 



10 3n fSübm* 

mfil^len foBten in ©cf^Iag genommen »erben, bie Snfttrgenten 
l^atten ft^ berfclben btö auf eine unbebcutenbe Duantit&t inbe§ 
bereit« bemäd^ttgt. 

Dberjl öon SBiftlcben traf mit feinem Detafd^ement in 
Slglaflerl^aufen ein; mä) feinem Uebergange über ben 9le(far bei 
3»tngenberg marb bie bortige ©rfidte »teber abgebrod^en. 
an bie brei Slrmeeforj)« erging folgenber Sfrmeebefe^l: 
„SRad^bem am gejlrigen läge burd^ bie SSefeßung ber ^aui)t^ 
,,flabt Ui ©rofl^ergogt^um« IBaben ein entfd^eibenber Slbfd^nitt ber 
„Operation errcidj^t \^, »eld^e ber 2>ieiner gfil^rung anvertrauten 
,,8lrmee obliegen, ergreife i^ btcfc ©elegcn^eit, nm ben Sruppen 
„aWeine »oDftSnbige 3(nerfennung au«jufpredS)en, fowol^l für bie bei 
,,allen ©efcd^ten bewiefene 3;apferfeit, »oburc^ mit geid^ttgfeit unb 
,,]^erl^ältm$mi§ig geringen SSerluflen bie Snfurgenten überall be^ 
,4tegt mürben, ale aitd^ für bie Sludbauer unb «f)ingebung, meiere 
„bie Xxnpptn bei ben tl^eilmei« fel^r erl^eblic^en SInfhrengungen m:f 
„auögefeßt bemiefen lf>aben. 3nbem 3c^ allen SJorgefeftten unb 
„Untergebenen 2»einen 2)anf au«f^>re4)e für bie iura) fic big^^er 
„errungenen friegerifd^en SBort^ietle, fpred^e 34) ti jugteic^ mit 
„Ueberjcugung au«, baf bie Slnerfennung bed Äbnig« unb be« 
„SSaterlanbeg un« nid^t fel^len mirb, ba mo bie jjreufifd^e Slrmee 
„»Ott Steuern ilf^ren alten JRul^m auf fo au«gejeidj)nete 8rt bem%t 
„l^at." — 3)er Dberbefe|)te|>aber ber Operation« ^^ärmee. 

gej. 5>rinj »on ?>reußen. 
27. 3ttm, 

Die aSertl^eibigung ber STOurglinie war ju tjermutlS^en. 3n 
i^rer ^ejieJ&ung jur ge|tung SRafiatt an mel^reren ?5unften fünfl^* 
Uö9 burd^ Äanal^ unb Dammanlagen »crjlärft, mar ftc ein miti:? 
tairifd^e« ^inbernif, meldj^e« in ber ^anb eine« fampfbereiten SSer^ 
tl^eibiger« langen unb ben nad^brfidttid^flen SBiberflanb ju leifien 
t>ermo4ite. 

Um jtd^ troft ber fibermiegenben ©treitfräfte feinen erl^eMi(^en 
SBerluflen au«jufe^en, mürbe ba^er t)om$rinien ^on ^reufen, 
mit $in)U}ie()ung ber fommanbirenben (Generale, )ur gorcirung ber 
aWurg befd^loffen: 



311 flBa^en« H 

2)a« 9. HtmttUxpi fcDte noc^ fftnt an bat er^e ^ttan^^ 
gfjogcn »erben; bo« SRecfarforp^ nad^ bem legten ÜWarf(^ einen 
Slu^etag erl^alten; bann foUte bied ^orpd am 28. ton Ettlingen 
übet |)errenalb auf ©ern^ba^, ©aben unb Do« bie %oxt\< 
ntng U€ iurücfgf bogenen rechten Slfiflrt« ber 3nfurgenten einleiten, 
unt, an bem le^tgenannten Crt beboufdjitrenb, eben fo \t\)x auf bie 
Oeffnung ber SWurgübergänge einguwtrien al« ben abjug ber 3«^ 
furgenten gegen ben ©üben ju »erlegen. 

Da ba« Detafdf^ement be« Oberfl ». SBi$leben beim Äorp« 
no(^ nie^t eingetroffen »ar, fo »urbe bie 3. !Di>)ifion be« 
1. ^xmttloxpi bemfelben aW Äefertje unb mit bem 5luftrage 
iugetl^eitt: t)on Ettlingen fiber @))effart bi« 3Rid^elbad|^ ))or^ 
jubringen, um I^ierburdb fowol^l ben reiften Sl%I bei 9ltdax^ 
lorpd bei feiner Sorioärtdbemegung gu {tc^n, alt au^ bie Ser^ 
binbung mit ben beiben übrigen ftorp« }u tx^alUn. Die 1., 2. 
unb 4. Di))ifion bed 1. Slrmeef orp« foUten an bem'felben Sage 
bie t)om SRedfartorpd bei Ettlingen unb Durlacf^ innege^ 
babte 5luffiellung einnel^men, wä^renb ba« 2. Slrmeeforp« in bie 
Stellung be« erften, auf ben rechten glflgel nad^i aWfil^lburg rürft- 

Slm 29. mürbe bann ba« 2. «rmeeforp« auf beiben ©eiten 
ber SRf^einflrafe, ba« erfle auf beiben ©etten ber Sergjiraje »or^ 
rüden, um iai rechte Ufer ber SWurg »on ben Snfurgenten ju 
reinigen, -f^iebei foUte bie 3. Ditifion beg 1. Slrmeelorp« bie 
Uebergänge bei Ottenau unb SRot^enfeU erjwingen unb l^ie^ 
burcff bie gorcirung be« Defil^e« »on ®ern«ba(b bur<|^ ba« 
ffltdaxUx^i ttnterjlü$en. 

©ollten am 30. bie 3nfurgenten il^re grontalfleUung noc^ be^ 
^anpttn, bann mürbe biefelbe an ben «erfd^iebenen Defileen )u 
fprengen fein, wobei bie mittlenveite am linfen -Ufer abmärt« 
rficfenbe 3. Diöifion mitmirft, mä^renb ba« 3ledfarforp« ben flie^ 
l^enbcn Snfurgenten bei Do« entgegentritt. — 

3tt golge biefer gejijienung erfd^ien nad^fle^enber Slrmeebefelf^l: 

„4>au))t4uartier ^arl«ru]()e, ben 27. 3uni 1849. 9la(^mittag« 
„6 U^r. — 2»orgen ben 28. tritt ba« Äor^)« be« ©eneral^^ieu^ 
,4enant t. ^eucfer ben Sßarfd^ burd^ ba« $ltbtHI ^n, um bie 
//S^rg )u fiber f (freiten unb am btitten Sage, am 30., in bie 



IS 3ti fO^oben. 

„Qbtnt U€ ffil^tini^ali briOo^ ju beboufc^fren. ©ne 2){t)if{on 
,,be^ 1. preujtfd^en äfrmeefor^Jö folgt Mefer SSctoegung imb 
,^tritt unter bie ©efel^le be« OencraUSfeutenant t>. |>eurfer, ba bie 
,,tn Bretten flc^enbe D(t)ifion »on btffen Äorpg nodji jit »Ht 
,^ttrü(f (fi, um red^tgcittg tiöc^rücfen gtt fSniteu. 3)iefe Di^ifton 
,,fol8t über ff oxii tim. 

,^!Da« 1. Äorp« nimmt femer morgen Me Ciuartiere QtU 
,,l{ngen; Durlatb unb ©egenb ein unb »erläft bagegen bie in 
„unb bei SWüblburg. — 2)a^ 2. ^i>xp€ enblid^ rüdft in bie erflc 
,^inie in unb bei SWüblburg unb bübet ben rechten gifigel ber 
„Armee. S3eibe ^oxipi f(^ieben äbtbeilungen jum Stefognogjiren 
;,gegen bie SWurg öor; ernfle ©efed^te »erben jebod^ an biefem 
;,2:age nod^ üermieben. 

„%m 29. rücfen beibe pxtu^if^t Soxpi gegen bie ÜWurg bor 
„unb »erfen ben geinb auf ba« linfe Ufer, ^mi ©ataiUone mecf^ 
„lenburger 3nfanterie unb eine (Sdfabron mccflenburger Dragoner 
„rftdfen in ÄarUrube ein, bi« ju beren eintreffen ein SBataiUon 
„5>reufen bafetbfi jurüdfbleiben muf. 

„Slm 30. enblitb »itb rer Uebergang über bie ÜWurg ober^ 
„^oXb SRaflatt unb bie Serbinbung mit bem ^orpd bed C^eneral^ 
„Lieutenant t>. 5>eudter t)om 1. preupif(ben Äorp« ju erreichen 
„»erfu(|it, ber geinb angegriffen, mCglid^ji nad^ 3lajlatt b'neinge^ 
„bringt unb bie geftung eingefc^loffen; ba« SlSbere barfiber »irb 
„fpfiter noäf angeorbnet werben. SBenn e« bie Umfiänbe geftatten, 
„fo wirb bie jum Äorp« be« ®eneral^?ieutenant t). ^eudfer beta;? 
„fcbirte preufifd^e 2)it)ifion ba« SWurgt^al abwürt« gefanbt, 
„um fo ben Uebergang be« 1. Äorp« über bie SWurg ju fbrbern. 
„Diefe 2)i»ijton tritt bann wieber in ibren Äorp«t)erbanb jurüdf/' 

Der Dberbefebl«bftb«r ber D^>eration«^8lrmee am fftf^Hrt: 

gej. ?)rinj bon ^reuflen. 

aSon bem 2. ?lrmeefori)öO marf^irtc bienadji: bie 1. unb 
2. Ditjifion nadjf ©rud^fal. Unter:? unb Dber^®rombadjf; 
bie 3, Di»ifion unb bie gieferbei?Äat)anerie nad^ Seopolb«.- 
bafen, fün^tim, 8friebrid^«tbÄt ^c. 

») t>a ba0 2. ^mtthxpi »on j[r>t an beti redeten grügrl WM, foff feiner 
immeT )ueTfi dmd^mH def^eben.' 



3n iBubeii« 18 

j£)ad 1. ^xmttfoxpd uitb bai 9ltäaxUxpi f^atten Stul^e^ 
tag; bad 2)etar(^ement be< Cberfi )). Si$Ieben meierte ©teilte 
ftttt^^ an ber eifeitj obetf^alb ffto^xha^^^. 

28. Jfiwt. 

Da« SnfuYteftiondl^eer. 3fHtxpiUw6U erlief an bad 
4>eer einen lagegbefef^t, in welchem er bie Jlru^en ju fernerer 
Slttdbaner aufforderte unb ben er mit folgenben Sßcrten fd^tof : 

„Die SWfi^feligfeiten unb ©efi^werben eine^ fd^nellen uub 
„fiif^nen Slanfenmarfcf^e^ fül^rten Quo) mitten burcf^ jmei feinbU(^e 
,,?a8cr l^inter ba« »flrtembergifd^c ©oHwerf ber SWurg unb ber 
,,5eflung Slajlatt. i>itx, SBaffenbrflber, »nnen »ir mit unferer 
^,jal^IreidS)en IWad^t, fejt ancinanber gefdS)lojfen, t)on einer furchtbaren 
,;ärtiaerie geberft, linW an granfreid^, red^it« an SBilrtemberg ge^ 
^^e^nt, l&inter ung unfere eigenen ©ruber, ben gfeinb erwarten. 
„Qx mirb an unfern kugeln unb Bajonetten jerf^^eOen. Srfiberl 
,/Dit ®renge unfere« ?anbeg bejeit^net bie ©df^eibelinie jwifcj^en 
„ben JBerrfttl^ern unb SJertl^eibigern Deutfcf^lanb«! — |)ier ober 
„bort! greiieit ober Äned^tfc^aftl ©o fei guer SBal^lfpruc^! dt 
„fei ber 3luf, ber au« ben |)erjen t)on 20,000 entfdj^loffenen SWin^ 
„nem bem geinbe entgegenfcf^aflt." 

Demol^ngeadj^tet bauerte bie Defertion fomolf^I ^t>n ben an ber 
SRurg aufgefteOten 3:ruf>pen al« audf au« ber gefhtng ununter^^ 
ixoö)tn fort, 3n ber gejtung witterten bie ©olbaten flferaU 
@^>ione. SBer nid^t unjweifel^afte @^>uren au«gejianbener @tra^ 
^ajen an ftd^ trug, wer fxd) etwa waffenio« ober gar ol^ne ba« be^ 
beutung«»one Slbjeicffen ^er rotl^en ober breifarbigen ©inbe jeigte, 
anä) wer un^or{t(^tigerweife einen guten Sit^ilrodf unb ben runben 
|)ut — biefe gan§ befonber« t)er|)a§ten S3efleibung«flfldfe — trug, 
war in ®efa|>r, al« Spion ber ®ut|) ber ©olbatcn ju verfallen. 

@o würbe ein pfaijifc^er SßoIf«wel;rmann, tin fe(i^«)igj[&]^riger 
©rei«, ben man für einen Spion If^ielt, ber aber al« Jirunfenbolb 
t)er]{)aftet naä) bem SBer^^ör abgefiltert werben foBte, feiner ©eglei^ 
tung entriffen. 3»an fc^leppte i^n unter wilbem SBut^gefdj^rei, 

VitUxaU b)0 bie 2:nt)))>eit OttnrHrre belogen, in benen fi($ greif d^arlrr 
auf^el^alten, t»urbe {(fneti bte ^a^ifMfft bnrd^ ba^ (inttrlaffene Uttde^iefer bev« 
leibet. — 



14 3n fMbtn. 

bfffen ^Üä^töitttr „yrcufe" unb ,,©p{on" waren, fort unb berlangte 
fdnftt lob. ein Äanonicr fpoCtete i^m auf bem SMarft ben Äopf ; 
tro^ ber t&btltd^en 3Bttnbe entrip ber Unglücfl^e ftd^ ber tt)fitffcn^ 
ben SRotte; in ber näd^jlen ©nrofe »ieber eingel^olt, »urbe er bon 
wel^reren SBajionettfHd^en tjerwunbet, er flol^ noc^ einige ©d^ritte, 
M« i^n enblid^ mel^yrere Äugeln öoHenb« töbteten. 9la^ gef^es^ 
l^ener ^at jeigten bie Äöncniere triumpt)itenb i\)xt gafdfiinenmeffer, 
an benen ba« SBlut be« Ocmorbeten Hebte. Der ©eneral^Slnbi:^ 
teur ©draller, ber ben ©efangenen fd^fiften »ottte, »urbe If^iebei 
felbji t>uxd) mt\)xm ©5belf)iebc unb ÄolbenflSfe fo erl^ebUd^ »er^ 
»unbet, baf er benjuftlo« ju ©oben flfirjte. 

SSon biefer eben tjoUenbeten ^elbentfiat brangen bie Äanoniere 
fWrmenb in ba« Oefftngniß be« SWajor ^inberfin. ©nen Singen^ 
Midf fdf^webte berfelbe in ?ebenögefa]^r; ntan brad^te il^n ^eraug nnb 
nur bie gurd^t öor 3le^>reffaHen l^ielt bie STOBrber ab, i^m ba« 
®d[^idPfal be« ungIfidFIid[^en Unbefannten ju bereiten. 

,,?lber ben 3uben l^erau^l" brüllte ti je^t. Sin ©^)ra(^Ie]5irer 
Warnen« SBeil, aug ÄarUrul^e, frülj^er t>om franibjtfc^en ®e^ 
fanbten ju Reinen DfenjHeifiungen gebrandet, faß in gotge über:? 
großen Dienfleiferd eine« QMU^ommi^axiui, be« Dr. Äfld^ling 
(f. S3b. I. ©. 64), feit bem 26. 3uni in ber Äafematte. 

Wad^ bem Sinrürfen ber 3>reufen in Äarl^rul^^ am 25. 3ttni 
»urbe SB eil t)om baftgen jVanjBftfd^en Negation« ^^ ©efretair aW 
Äourier an ben ftd^ jur 3eit in ©traßburg auf^altenben fran*^ 
jbftfc^en ®efanbten mit einem ©illet abgef(^idft, auf xotlä^tm in 
jwei Seilen bie ^nfunft ber ?)reußen gemelbet würbe. 

SB eil fu|r mit ber ?)op unb woKte, ba er bie Sl^einbrfldfe 
abgeffllirt fanb, in Äelf>l flbernat^ten. Die« erful^r jener Äü(^> 
ling, unb obgleid(> SB eil jtd^ legittmirte unb ben 3tt>edf feiner 
Steife olj^ne SRüdf^att angab, lief i^n Äüc^ling benno(^ »erljiaften 
unb jur flfid^tJgen ^Regierung nac^ Dffenburg bringen, auf beren 
S3efe|il er in bie Äafematte nadf> fftaijiati Um. 

%u6 biefer riß ii)n bie obengenannte ©anbe unb \^Up^tt i^n 
unter einem Oewblbe gefd^wungcner ©ftbel tuxö) bie ©tabt. 

2)a l^alf fein 9lbmal^nen. 9td^fel)udfenb unb felbfi bebrol^t 
gaben ber ®out>erneur unb ber Slmt«borjlanb ben SJerfud^ auf, 



3n IBo^tn. 15 

ben 4>dufen }tt t>vixdjbnäftn. 9htt ©erntain 3flttHxn{^ brang 
burd^ Me aWengr; nac^ langem wrgeMi^en Stttebm, ben SSefcffitt 
btgten bem Äriegggeric^t ju üfcerlaffen, tmixttt er ntfnbellen^, baf 
«on »eitern SWif ^anblungen abgefianben würbe unb ntan ^nfpxatfy, 
ben SWann nxd)t in ber ©tabt, nid^t ol^ne loorl^er gel^ftrte »ert^ei* 
bigung ju tobten. Sor bem SRI^eintl^or in tinm ®raben ber 
gejhtng »urbe ber Slrme erfd^offen, ber mit irrem 55Ktf ttnb jit«* 
ternbem ?äd^eln Ui jum legten ?ltl^emjuge feine Unfc^^ulb bet^^eu^ 
ort IS^atte. 



9Ie{ognod}irmtg bet CpetationösSItmee gegen bie 9Rurg« 

9laä)t>em ber befol^lene Slufflelinngdmediffel wn ben beiben 
)>rettfifd^en ^rmeeTorf)^ au^gefüf^rt n>orben n>ar, in golge beffen 
ba« 2. Slrmeeforp« feine ©teDwng in unb «or»art^ SWfll^U 
bürg, X)arlanben unb bid in bie ®egenb bon 9leuburgtt>eier 
nal^m 0/ rfitfte ba$ ^orp^ Stad^mittag^ ju einer 9leTogno0)irung 
gegen bte SWurg auf ber SR^einfhrafe gegen ©ietigf^eim bor. 
3)ie ^ier flattonfrten 2 Äomjjagnien ber beutfd^^^polnifdjien Legion 
jogen ft<^ ol^ne befonbere SBert^bigung m6) Detig^e im, beffen 
einginge barrifabirt »aren, jurfidf, unb »urben nur mit SIrtiOerie 
iefc^offen — wobei fie einigen S8erlufi erlitten — aber nic^t ber^ 
folgt, ba ber ßmä be* SSorgel^n« erreid^t war. 

2)emo!ratif4^e Sertcf^te »erft^erten, bie ^eufen glätten in 
»ilber gluckt badDorf Detigjieim t)erlaffen muffen, ba fie burtf^ 
2 Äompagnien ber glfld^tlingg^^egton, 2 ©efdjiüfte unb einen 
3ug babifd^er Dragoner unb bairifc^er ffi^etjeaur^^^egerö unter per^ 
fbnlic^er Leitung beg Oberfl SBedfer an ilfirer linfen glanfe bebrol^t 
worben wären. — ©d^on 3Wittag« ^atte ber Äommanbeur ber in 
ajiettgl^eim flefienben 3nfurgenten bie Slnwefenl^eit ber ?)reufen 
in Dbrmerö^jeim melben laffen unb ft(^, wie oben mitgetl^eilt, 
bei afnnä^erung berfelben jurüdfgejogen. Oberfi 33edfer aber er^ 
^lielt oon a)liero«law«fi in golge ber obigen SWelbung folgenben 
»efe^l: 

!Die 3. Dibijfon unb bie Slefertf'ÄoDaHmc lUtUn no(^ <n Seojjolb«- 
lafrtt, 3rt(bTi4f0t(at u. 



16 Sil fBüibtn* 

„«ttf 31&te l^eurige SMelbung wirb Sinnen folgenbr «titwott 
„gegeben: galten Sie 3^re 2;rttt>j)ett fefl gufamtnen unb fenben 
„®it ftc^crr unb intetUgente geutc au«, »et^e bfe betafttirten ©e^ 
..richte über bie ©teOungeti unb W)[\ä^Un be« %tiniti ge^brig )u 
,,arfprf(|»en unb mflnblid^ )u geben )>erm(gen, bamit mir nod^ b^ute 
,,llbenb im »eftfee ber SRad^ndj^tett ilber bie neueflen feinbli<^en 
,,@tettungen, Bewegungen unb Slbjit^ten fein fbnnen. 

„Dai ?)artbfigingerforp« Doli in ©teinmauern, weldjie« 
„einen Ibeil 3b«^ Ditjifion an^maäft, b^t ßl^^bj^irtg auf feiner 
,,(Seite in ber SHc^tung nadf> Dfirmergl^eim 3lefognD«jirungen 
„wm^^mtn ju laffen; feften ©ie jic^ begl^alb mit SWajior Doli 
,,in« SSemel^men unb ra})porriren ©ie jebe wichtige neue Äunbe." 

Hauptquartier ffta^att, ben 28. 3uni. (Unterf^rift.) 

(£« würbe baber, ald bie Preußen wieber in ibre 9(uf|ieOung 
jurficfgegangen waren, Detigbeim »on ben 3nfurgmten wieber 
»oDftänbig befeftt unb eine boppelte »orpoflenlinie recbt« unb linf« 
ber Cttlinger ffl^auffee gebilbet. 

9loä) in berfelben fflacfyi »erließ jebocb ©edfcr auf ®runb be« 
nad^flebenben SJefelf^W biefe t)orgerüdfte ©tettung. 

,,@ie laffen in ben 9Jerf(banjungen tjon geberbat^ 4 ®t^ 
,,fi^fl^e, bad 1. 93ataitlon ber Solf^webr unb 1 Bataillon ))om 
,,Sinienregitttent jurfidP, um ben 9Balbeingang ju t>ertbeibigen. Wi 
„beut ganjen Sleft Sinter 3ufanterie jiel^en ©ie ftcb wäfirenb ber 
„^a^i nacb SlieberbbH jwrfl*- Die übrigen 6 ©efcf^flfte febren 
,,bi« an ben ©ngang ber ge|tung jurfld. ©ie werben wftbtenb 
„ber 9la^t große geuer bem ®albetngange entlang anjflnben, um 
„ben geinb au tSufcf^en." — JRajtatt, ben 88. 3uni. 

(Unterft^rift.) 

Slbjutant Bocfmann erbielt ben ©efebl Aber bie i)orgefdjfO:^ 
benen Detafci^ement«, unb SBecfer marfd^irte gwif^en 2 — 4 U|r 
burc^ bie gefhtng nacb 51 ieb erb 51^1. 

Da« 1. preußifcbe ärmeeforp« rflcfte mit ber 1. unb 
tintm Sl^eil ber 4. Diöifion, beren SRefl naci^' Durlad^ fam, in 
Äarl^rul^e ein. 

Die 2. Diöifion befeftte eitlingen unb Umgegenb unb 
erbielt atö Serßfirfung ffir bie näc^flen 2;age i^on ber 1. Dit>i{toii 



3v BaMn« 17 

t^i gaftlier^aataiDon 28. 3np9tegm»v )>ott t^er 4. Z){t>iÜ9n eine 
«tU 3ünbnÄt>^lß^tt>^l>ten »erfel^ene SüfiHer^Äömpagnte be^ 24. »e:^ 
gimente; öon bcr SRefertje^SIrtUIeric 2 j^dlfpffinbiftc ®efd^il$e 
(»attcrie Slro. 19). 

£)te Sor))of^en toaxtn his an brn Salbfautn, eine ®tunbe 
i)on Slajlott unb ÜWttßgenjiurm, in 81U^ unb iReu^ÜWalft^ 
t^otgefd^oben; ted[|tö )ur SBerMnbung mit bem 2. ^rmeefon)^ bid 
gegen Durmerdl^eim, linK um bie äSerHnbung mit ber ))orge^ 
gangener 3. Z)it)l{ton ju erl^alten. 

9ta(^mittagd tt)urbe bie befol^Iene Srfennung ber Sturglinie 
mit 2 S3atai((onen Sfijtliere, einer Kompagnie Säger, 2 Qä)t0CL^ 
bronen Ulonen unb 2 ©efc^ü^en ber fe(i^d)>fünbigen g[upbatterie 
Slro. 11. unternommen. 

Die f einwiegen ^bt^Iungen jtt^ifc^en SPluggenflurm unb 
£)etig(^eim )Ogen {tdji bei SlnnS^erung ber 3;rup))en fo fd^neU 
gegen Staflatt )urficf, baf e^ ben nad^fe^enben Ulanen nidjit ge^ 
lang befangene )u mod^en, fie t){elme|ir geuer aud ben ^ox SJIug^ 
genfiurm unb ber (Stfenbal^n aufgetoorfenen @4ianjen erl^ietten. 

SWuggenjIurm unb Detig^eim, lefttere^bei ber Slecogno««^ 
jirung be« 2. Slrmeeforp^ mit SfrtiUerie befdj^offen, »aren barri^ 
fabirt, bie ^ojition jwifd^en beiben Dörfern ftarf mit 3nfanterie 
befe$t. 

Da ber 2w^d ber Slecogno^jirung erreicht, bie $(bjtd^t ber 
Sttfurgenten, i|>re Stellung ju })alHn, erfic^tlic^ war, »urbe Slbenb« 
10 U|)r ber SRfidfmarfd^ in bie Äantonirungen »teber angetreten. 

Die 3. Dit>ifion, mie bereite ermähnt auf 2 3:age bem 
ffltdüttoxpi juget^^eilt, rücfte 2»orgen« 6 Ubr au« ÄarUrul^e, 
traf in Ettlingen ba« SRedfarforp« unb erhielt |)ier ben SBefel^l, 
Aber ©j>effart; SdjibUbrunn, SBlfer^bac^ unb greiol«:^ 
beim auf SWidj^elbad^ borjubringen, um bie redete glanfe be« 
Stetfarforp« )u bedfen, gleid^seitig aber au(^ bie SSerbinbung mit 
ber anrfidfenben 2. Dibifion ju erhalten. (Slud^ i^r »ar eine mit 
3ünbnabeU@e»el^ren berfe^^ene Äompagnie güftliere be« 24. 3nf.^ 
SRegmtö. bon ber 4. Dibifion iu^ttJ^tHiO 3n SWitbelba^ 
foHte bie Dibifion bibouafiren unb ein Detafd^ement gegen SRotj^en^ 
fei« loorfenben. 

2 



16 ^»oHn. 

«t(0 b2c tMfiiyti (n miUxiiaä) anfom, befHmnttt ^e ein 
Dmfä^mm wn jwet Äom^jagnien gflfilim be« 26. anf-^Sleg«. 
ttnb einen 3ufl Utencn, um t>on 5te{oI«|)eim rec^t«, tn ber 
SRidf^tung gegen ©alt)pre(^t^weicr unb SWalf^, t^« J«r 
StujTttarung u«b IDerfung ber redeten gCan'fe, t^tili um bic 
»etbinbuttg mit ber am gupe be^ ©ebirgeg anrfltfenbe« ^ 1>i^U 
fion l^erju|te(fen* 

ein jwcite« Detafc^^ement, jwet Ä^om»)agnten gfljiHere (2». 
3nf.ij5Regmt^.) unter SWöjior b. ©angen^^eim, erl^ielfben «itt^ 
trog, jic^ Ol« Hnfe ^eitenbedfung über jWor«bronn gegen 
a»ic^elba(^ ju birigiren, bert bie 3)ibifton abjuwarten, fi^ ober 
in fein ernfie« ©efec^t einjuloffen. 



3ufammentteffen bei S&albpte4^tdttietcr. 

2)0« redete @eitenbetaf(^ement fanbte t»on gretQl«()eitn 
einen 3ug 3nfanterie unb 8 Ulonen bireet noc^ SWalfd^, wS^enb 
e« fribft gegen 5öoIbpred^t«»cier borrficfte. Die« Darf liegt 
om iüefHid^en 8lbl>ang be« Otter berge« unb ift 1^ ©tunbe wn 
Sreiül«l;e{m entfernt. Der 3Beg balfiin ge^t «teifi bur<i^ ffiolb. 

Ungefal;r ouf ber Hälfte biefe« SBege« jHegen bie ^omipagnien 
auf einen auf bem |)auptii>ege fef^r jmecfmäfig angelegten, mit 
@(^ie§fd)arten berfe^cnen JBer^ou, ber bo^n greif<^ärlern unb ba^ 
bifd^er Infanterie befe^t war, bon benen fle eine — unftf^blic^e — 
©obe er^)ie(ten. (i« entfponn ftc^ tin furje« fhf^enbe« ®efe(^t in 
ber gront, iwe^e« bic güfiliere jur Umgebung be« »erbaue«' 6c* 
nuttcn, in golge beffen ^d) bie 3nfurgenten — au<^ in ber gront 
«ttgegriffen — f^teunigfl unb unter Burflrflaffung einiger ZotAtt 
gegen 99Balbpred[)t«»eier jurfldfjogen* 

Die Kompagnien folgten fd^nell tml^, griffen bo« Dorf, beffen 
©arten unb juna«l^f«iegenbe |>fiufer bon ungefähr 700 Snfurgenten 
befeftt waren, in ber Sront unb beiben gianfen «n unb warfen 
noc^ geringem SBiberiianbe bie 3ttfutgenten ^inau«. Da« Dorf 
würbe befe^t; nad;gefanbte 5)atrouiaen ermittelten bie 3>ojtt<o« ber 
3nfurgenten bei ÜWuggenflurm. 



Der Hxtct Mä) SMalfc^ a^egangcne 3ug mit 8 Ulanen »at 
el^nc ba^ gering^e ^mt>ernlß in Weg !DDrf gelangt, ^attt baffclbe 
befe^t unb bie Serbinbuug mit ber 2. Ditjlfton fei^r balb auf^ 
gefunben. SBeibe Dörfer, SBalbprrd>t«weter unb 2»alfd^'), 
blieben b*« 9 U^r »Benb« befeftt, um »elcbc Seit baö Detaf^c^ 
ntent jnr Dit>ifion nac^ greiolg^eim jurficfberufen würbe. 



Der f^mierige SBdbweg ^on greiol^l^eim, m\i)tn bie 
8l»antgarbe bed ®ro^ einfc^lug, mar an mehreren ©teilen burd^ 
itn5)erll^eibigte aber gttjedfmajtg angelegte Sßerl^auc gefi|>frrt, ba^ 
JCerrain um Wli^tliaäf felbfl bon ben jnnä# Hegenben f^Bl^cn 
bominirt nnb fetnegwege« fflr ben bcabfid^tlgten ®it)ouaf geeignet, 
»telme^r f^iä)^ gefSl^yrlic^, ba nad^ allen eingegangenen SWad^ri^ten 
We 3nfitrgenten ba^ SWurgt^al unb beffen J£)6ben jlar! befeßt 
l^atten. 

Die Dibifion wählte ba^er ba« freie ?Matfau, auf »elc^iem 
gfreioI«f>eim — au« einigen arntli^en ^Sufern befle^enb — 
liegt; ju biefem ^md fanbte aber, tl&e»« jur Serftärfung be« Hnf« 
über 5Woo«bronn t>orgegangenen ©eifenbetafc^ement«, t^eil« um 
in SWid^clbac^ gu fi>uragiren, ba« pftlier^Sataiüon 27. 3nf.^ 
Wegmt«. unb einen 3ug gfiftliere be« 24. 3flegtm«. ab. 5«ad; be^ 
ctibigtfr gouragirung foBte ba« Detafcifiement nad; grctol«f)eim 
wieber jurficffel^rfn. 

„Da« fJtateau bei greioU^eim gcftattete freie S3ett>egungen 
fo»olf>( linf« auf 4)errenalb nad^ beut 9tecfarfor^)«, at« aud; rcdj)t« 
mä) SRalfc^ im 2. Diüifion unb rttdwart« nad^ aSßlfer«:^ 
bad^i 3n ber Sftid^tung gegen bie aWurg föHt e« gleid^ lf)inter 
greiol«lj)eim jietnlii^ jieil ab, ben nbrblid^en Sfb^ang ber gegen 
S9BaIbpre(^t«ttjeier jie|>enben ©c^lud^t bitbenb. Diefc ©d^lud;t 
fo Trte ba« a:erraitt jienfph« SWid^elbat^, eine ©tunbc wn^xtU 
oI«]^eim, i^ bewalbet; jienfcit« biefer ©^tuc^t ^brt bie gjlateau^ 



3n Bfibfit lC)8rfem formten lit (Jintoo^^ner mit öteler S3frftrto{f(i0!eit für 

2* 



20 3k fS^tn. 

«iftung ^m^ auf, iai ©ebirge fSlIt na^ ber SMutg flarf aB, 
unb tiefe ©df^lud^ten na^ Kcfem gluf au^laufenb erf^weren btc 
(Seitenbettjcgungen in bem ^od^wdbe. 

!Dft SBfg t)on greioU^eim nadji SWid^eIba(|i {fl ein ge^ 
»blf^nlidS^er fflictnalroeg — meifl SDefttee — , ber fid^ am SlbJ^ge 
finc^ jiftlen ©erge« in fflbweflHd^et SRic^tung fortiiel^t; ungcf% 
8-900 ©d^rttt bieffeit^ aWid^elbad^, noc^ im ®albe, »enbet jt^ 
ber SBeg fajl im redeten SBinlFer fflbBfilit^ auf biefe« Dorf, welche« 
^art am Slu^gange be« ®albe« in ber liefe jwif(^en einem ^ol^en 
SEÖeinbcrge SjHidf» unb einem nod^ }fi})mn bewalbeten ©erge mp 
liä) liegt, 

Diefe Dertli(^feit ifl bal^er weber an unb für ^^, Mdf in 
»ejie^ung ber Umgegenb ju einer afufjleaung geeignet, ba ber 
geinb, im SBefift ber «Wurglinie, SWid^elbac^ in beib^n glonfen 
burc^ ba« ©ebirge umgeben fann. 

2)0« linfe ©eitenbetafcf^ement fanb auf feinem aWarf4^ 
glefd^faH« meljrere ffier^aue, barunter einen öon 150—200 ©4^rilt 
gänge, ber, »enn aud^ ntd^t »ert^elbigt, bod^ ba« ffiorrilcfen be^ 
beutenb aufl(jielt; »on 3Roo«bronn filierte ber Seg fo jieil unb 
feljtg über ba« ©ebirge nadSi SWidj^elba^, ba§ bie berittenen Ofli^ 
jtere abji^en unb i^re 5>ferbe jurüdfft^itdfen mußten. 

${(« bie beiben ^om)>agnten fi(b SRid^elbad^ nftl^erten, fiel 
ein (Btgnalfd^ug eine« babifc^en SBor^JOfien« au« bem Dorfe; bie 
Äomj^agnien brangen fd^nell öor unb »erjagten tixu ©c^aar t>ott etwa 
170 ÜWann Snfurgenten, bie, augenblidfKc^ überrafc^t, fo eiHg ju*^ 
rüdfgingen, ba§ fie i^re Storni jier tl^eil« in ber ^anb, t^eil« am 
33aj[onett mitnafimen. 

2)a« I)orf würbe fogleid^ befeftt, wobei eine Kompagnie wx^ 
wärt« ?)ofition in einem f)o^lwege auf ber Strafe na^i Siot^en^ 
fei« unb ©aggenau m^m, wäl^renb bie anbere ben Äird^l^of 
jur SBert^eibigung einrid^tete. 

£)bglei(^ ber ©ttrgermei|ter, unterpflftt t)on bem ®ap»irf^ 
„Sum Sngel", wieberl^olt öerfi(^erte unb betl^euerte, baf fld(>' Mn 3n> 
furgent mel^r am Ort befdnbc ober »erfledft ge|>alten würbe, würbe 
ba« Dorf benno^ fo genau al« m6gU(|) abgefud^t. 4^ie unb ba 
traf man nod^ ben für bie Snfurgenten gebedften Xi\^, fo mmtnU 



3n ISahf». 31 

H^ in ber |)rfWgertt)ol^imng. i)ft »t<ttlnr»e«e ettdafftttf »flrgcr^ 
wietjirt »ar inbeg fofort nac^ im Äird^tl^urm fleflangen ttnb gaB 
fiter mtt bet Olodfe etn 3et(f>eit, lÄ golgc brffen nid^t nur We 
aintwort t>on aBen »ergen »irterl^aHte, fonbern aii4> in ben Ort^ 
fdj^aften be« WlnxitffaU, in Dttenou, ©aggenau nnb »otl^en^ 
fei« »on ben Snfurflenten ®eneralmarfd^ gefcfilagen würbe. 

D{e »om ®xoi abgefd^tdfte »erjlärfung war bereu« einge* 
troffen, bie gouragirung beenbigt unb eben foDte ber SMcfmarf^i 
angetreten »erben, al« ba« Dorf gnjifdj^en 4 — 5 Ubr t)on über«* 
legenen feinbHc^en Gräften — babifd^c Snfanterie, eine Ifialbe SdaU 
terie (bie jiebod^ feinen Il^eil am Äann)f nai&m) unb einen großen 
ZW be« SBiUii^'fc^en Sttxp^; 3-4000 ÜWann — in 4 Äo. 
lonnen angegriffen »urbe, »on benen ^ä) 3 Äolonnen jur Um^ 
gelliung be« 3)orfe« red^t« unb linf« )ogen, »ftl^renb bie 4. al« 
Slefert)e folgte. 

Da« ®efed^t »urbe fel^r lebhaft unb e« mu§te nac^ unb na^^ 
ber grbfte Xl^eil be« Detafd^ement« in baffetbe gebogen werben, 
um bie beobftc^tigte Umgefiung )u )>cr]^inbern unb ba« Dorf }U 
l^alten, bi« bie aBerbing« eine ©tunbe entfernt Hegenbe Untere 
fM$ung )>om ®ro« anlangen würbe. Die Sertl^eibigung be« 
Dorfe« würbe baburc^ befonber« erfc^wert, weil baffelbe wegen 
feiner Sage ))on allen ©eiten umgangen werben lonnte. 

Statt ber erwarteten Unterflfiftung lam ber ©efel^l au« grci^ 
ol«^eim, ba« @efed(>t abjubred^en unb fid^ auf« ®ro« jurüdfju^ 
jie^en. 

@o roU ber 9)üdf)ug angetreten würbe, wa« mit einer auper^ 
ottentlid^en ßrbnung gef^af^») unb bi« greiol«^ieim fortgefe^t 
worb, erneuerten bie 3nfurgenten ba« Seuer*) mit einer walfiren 

') Die (Solbatfn geigten eine fotd^r fRrxf^t unb Orbnung, toic fie oft auf 
bent (Sttr^ittpUf^ ni^t bcffcT fein fann. 9$on pxtnj^i^^tt ©eitc tttHit fein 
Hui, M nitr bad jtommanbo unb btr ^nall bf^ ®^u^ti, toa^rtnb btc 3tt« 
fnrgmtett mtt tpilbew Okf^td unb bent Bnruf: „(Ec^irft nii^, 3(t beutfd^en 
Stfiber!'' einiutoiTfen fu^ttn. «I« SetDCtd ber au^mtbenHi^^rn 9itt(ie ^üi 
ttolj^I ba^ goltunt, baf ber a^ajor )». Baitdcn^cim nod^ im @tanbe toar, ein 
fIü(^Hged droqut^ ber ©cgcnb unb ber fcinbltt^en (BMm^ auf^unebmen. — *) Sm 
Dorfe felbfl eri^ieften bie ^urfidge^enben ^reugen t^on )»erfle(ft getoefenen Snfur« 
dtitteit an<( gener, unb namentlii^ auf» jienem Gaft^ofe „)um ^ngel/' — 



32 Sit IBA^ept« 

2)ittn{HQii«)>frf(3(i!»(ttt)iing, t^ie tnbrf burc^aud niäft ben erwfinfd^ten 
erfolg l^atte. 5&efcitltt><^rt^ »urbe aber ber Slfidjttft infofern, al« 
man bte (wcmgen) SSermunbeten bcd jteilen Serrata« wegen tragen 
mufte, foUten gc. ni^t in bie ^«nbe ber Snfurgenten faUcn, 

Den no^ immer fortgefeftten SBerfud), bad Detafc^ement in 
fetner rechten 8lanfe ju umge^^en, tjerl^inberten j»ei baju beftimmte 
ÄPwpagnien be^ SBa^^renborfer ganbrnel^r^^SBataillond, »elc^e »om 
®xo» iur 3lufnal&me be« a^tfirfge^^enben Detaf^emen« »orbe^rbert 
morben waren. 

3n ber5«ä]^e ber ©albliftere, »ortoärt« greioUI(^eim, »nrbe 
ba« ©efeci^t.ficjKnb unb fel^r l^eftig gefttjyrt; bie 3nfurgemen »er^ 
fud^ten l^icr mel^rcrewale, wiemol^l i>er8eben«, »pranbringen. Ct»a 
^9 ü\)x 3lbenbö jpgcn fie ftdf» gegen ba^ ÜWnrgt^al jurüdf; na<|ige^ 
fanbtc Patrouillen trafen bie erften feinbli(^en Sofien erji bei 5Wi^ 
d^elbad^. 

2)ie S)it)ifion l^atte }ur Slufnaldme be^ S)etaf(|»ementd eine ge^^ 
eignete (Stellung bei greioUl^eim genommen, in welcher au«^ 
biöouafirt mürbe; ben rechten glügel bilbete ba^ öon ®alb^ 
preci^t^meier gurüdfgeaogene Dctafd^ement; ber linfe glügel würbe 
burd^ eine Äompagnic in SWoogbronn gepdjert. Der SSerlu^ be^ 
Detafdjement« betrug 23 SBcrmunbete unb 3 JBermipte> meldte ben 
3nfurgcnten ^ermunbet in bie -©änbe fielen. 

Heber bic^ ©efecfjt fagte Dberfi SWerep an aWiero^lamöfi, 
baf, fo wie er in Slot.^enfeU angefomnten, i^m aud^ f(i(^on bie 
SWelbung über bie dinm^mc »on 3Wicf)elbad^ burd^ bie 3)reu|en, 
jugegangen märe, er fei bal^er mit 6 Äowti)aftnien unb einer 
falben Batterie jur Untcrflfl^ung be^ SÖiUi^'fdS^en Äorp* n^ 
im Orte marfc^irt unb l^abe bie $reu§en nadj^ einem ^artnadCigen 
©cfed^t gefdjjlagen, bei meld()em er nur einen SCobten unb 3 Sßtx^ 
munbete gcl^abt. X)er Serluft ber 5)reufcn, »on benen er einige 
gefangen genommen, fei bebeutenb, 

3n ©etreff ber i\)m (®. 4) jugegoingenen Drtafc bimerlt 
WttttV}, er f^abe ju berfelben ä^ü — »a|Tcnb be^ ®efe<ij» — 
jwor Äanonenfeuer in ber Umgegenb »on SRuggenflurm unb 
SWalfdfy Qt^ixt, eg fei i^m aber unmöglich gemcfen, )>on feinet 
Diöijton nm^ JU entbehren unb bortl^iin ate Unterfiö&ung iu 



3a fß^tuA 3d 

feitkrn, ta er im^ ba« S^orgel^m bec ^nufen auf ©erndbaci^ 
in feiner rrc^teu glanfe bebrol^t »orbm wäre. 

Der ^rii^t toax au« Stotl^enfeU 9{lbenb« 7 U](|r. 

3}ad 9le(farforp« begann bie befo^^lene SlanfenbetDegung 
burc^ ba« ailbtbal; bie SB or but, brr. ba« ®ro« folgte, »ar um 
5 ttbr aufgebrod)en unb traf 2Rittagg 1 Ubr in Ferren alb, einem 
mftrtembergifd^en @ren)f)äbtib(n, ein. 3n «^errenalb fianben »fir^ 
tembergifcbe Gruppen, bie nid^t jum 3lt(taxhxpd geborten unb )>on 
ibrer SRegierung ben SSefebl b«<ten, ft(b gegen bie 3nfurgenten neu^ 
trat )u t)erba(ten. Sin eigentbümli(be« Serb&(tni§, ba fi(b beim 
3iidaxhxp^ ein fombinirte« tt)ürtembergif(bed Siegiment befanb. 

Die 1. $rigabe rfidfte m^ Stotbenfal, bie 2. ^rigabe 
nacb Dobel. Da« Detafcbement be« Cberfl )>. 3Bi Rieben traf 
in ÄarUrube ein, »o e« bi« jum 1. 3uli blieb. 

3n ÄarUrube »aren ffimwtlicbe Sournale, glugf(btiften, 
%age«bI2tter fo mie ^eber öffentli^e 9(nf(b(ag obne fpegtelle ®eneb^ 
migung be« gegenwärtigen Äommanbanten, Dberjl »• S3ranben^ 
^ein untfrfogt; alle ^olitifcben Vereine, ^lub« unb SBcrfammlungen 
aufgeboben unb ))erboten. (Sin gleicbe« Serfabren fanb aucb in 
4>eibelberg flatt. Die früb^i^ bort erfcbienenen rotb^republifani^ 
fcben ©Triften, j. 93. bi« SReipublit bie bemofratifcbe Slepublif unb 
ber SBDlWffibrer, borten mit bem (Sinmarfc^ ber ^Jreujen auf; ibre 
Serleger unb SRebarteurc waren meifl geflob^»/ nac^bem einige bcr^ 
felben arretirt worben waren. 3Rit ber Cntwaffnung warb fort;* 
gefabren. ^inberniffe gab e« ^i^hä burdS)au« nid^t, im ©cgentbeil 
brauten bie bi^b^rigen SScftfter, befonber« bie ?anbbewobner, bie 
^aiftn mit großer SBercitwiUtgfeit unb ftcbtbarer greube. Der 
Äarteruber Sßflrgerwebr würben biefelben belaffen. 

Sei allen biefen unau^bleiblicben SRa^egetn benabmen ftcb 
bie j)reufifd^en S;ru^)^)en auögejeiibnet gut. ©ie waren be« eifert 
fftr bie Unterbrfirfung be« 3lufrubr« »oU, aber aucb ber (grbitte^ 
i^uttß ft^S^n bie greifdjfärler; nid^t minber gegen bie babifc^en ®ol^ 
baten wegen ibrer fd[)ma(b)>oUen (Sibbrflc^igfeit. 

©ie meiji an aUen Orten, wo biefe Zxnpptn eingerüdft waren, 
fo fpracben fxä) Mü) in SWannbeim bie aöftnfc^e, „prcufifdS) iu 



34 3^ Sabett« 

»erben", fel^r bringlii^ unb alfgemefn au8. Jhtft^luf an einen 
gröfern ©taat war STOer SBunfd^, a0er |)offnun9. Slber tt>ebet 
nad& SBürtemberg nodd nad^ Satern — »on bem augenbHcHid^ 
Srup^en tn SWannl^etm flanben — obgletd^ btefe bet ben Äat||o^ 
Kfen y>itU ©^mpatl^fen genpffen, rfcffteten ^^ bie fotgenvoDen 
©liefe, fonbern allein auf ba^ jlärfere, ntäd^tigere ^teufen, beffen 
Zxu'pptn man fcnnen unb a^ten ju lernen ®elegenlS>eit gcl(^abt liatte. 

„SBa^rlid^", ft^rieb ein (£intt>ol^ner t)on 3Rannf>eim, „wenn 
man biefen Wegerifc^en ©eijl, biefe «n^änglit^feit an« ÄJnigl^au* 
unb ffiaterlanb, bte @ntfti^tebenl^eit für 9lec^t, Drbnung unb @e^ 
fefelidbfeit, biefe mi)x})aft brilberlid^e (Sintrad^t, biefe SBilrbe unb 
a[nfprud()«lojtgfett ber preußifd[>en ?fnie unb ganbwel^r in 3Wann^ 
fdiaft unb Offtjteren fielet, bann lernt man erji bie ©eftnnung«^ 
lopgfeit unb fittlid^e ©emeinl^ett berjenigen SSürgerwel^ren, Slufge^^ 
böte unb aWäriöcrein«^ Kontingente auf« SÜefjle tjerad^ten, bereu 
erfler Oebanfe, fobalb fie bie SBaffen in bie |)5nbe befamen, um 
pe aU eble SSfirger ju gebraud^en, Sm^)5rung, Umpuri, SRaub unb 
5)lönberung war. 

„©eufjenb fragt man ftd^: wann wirb e« in ©aben fo weit 
fein, baf einfädle Sanbleute, wie bie preufifd^e ?anbwelS>r, t)on fol^ 
d^em ^ol^en, eblen, frfegerifd^en unb jtttlid^en ©eijle befeeltftnb? — 
95ei un« meint leiber bie SWefyrjal^l ber S3ewo]^ner, baf fol>alb jle 
eine ©ilrgerwe^r organijtrt l^aben, jte aud^ aU geinbc ber Slegie^ 
rung baflel^en unb baflel^en müßten! — 8118 Wnne man nid^t aud^ 
bie Sffiaffen für Ä5nig unb SBaterlanb tragen!" ■— 

Die fonfiituirenbe SBerfammlung in gr ei bürg, ingbefon^ 
bere ber jeitfge ginanamimjler Slorian3Wörbe«, feftte äffe ÄrSfte 
in Bewegung, um nod^ »or bem abjufel^enben @d^luf ber SRebeDion 
ba« ?anb 35 a b e n mBglid^fi auöjufaugen. ?e^terer erließ an fämmtlid^e 
eiöit^Äommiffarien folgenben für biefe Slbftd^t fpred^enben SBefel^l: 

„5Winiflerium be« 3nnern. ?fn ben ©öiUÄommifTariu« 31. 5R. — 
„®ie ftnb angcwiefen, untrer jfiglid^ bei allen l^errft^aftlit^cn S9e^ 
„ft^ungen, fo wie bei ben ©tanbe«? unb ©runbl^erm alle grfld^te/ 
„»icljy, 5)ferbe, SCudS^öorrStfie, ffietn, fo wie STtte«, roaS gur Ser^ 
„pflegung einer «rmee gehört, gegen ©djiein, auf bem ber SBertl^ 
„bemerft iji, in Smpfang ju nel^men unb biefe Oegenflftnbe unber^ 



3it fBüttn* 90 

/.jfiflK«^ l^iel^ iu bfrigfren. (Si tfl Wefe fWa^regrl alfer Orttn ati 
,,rin ttttb bemfflbtn Sdge in SSfu^^ung )u bringen, unb ba »i^ 
,,bie 3Ht ftti^ ®t^ "t^t Ijiinrfi^t, l^aben ®ie juijeriafflge unb uner* 
,,f^ro(ftnc gwanncr mit ber Durtffffi^^ung biefer SRafreget ju be^? 
„auftragen. Qi ift an jlebfm Crt rin ^Jrotofon Aber bie ^nb^ 
„^Äbung felbjt jtt ffll^ren. «ITe ©cl^brben ftnb angcwiefen, ©ie bei 
,,eigener SeranttoortHd^Wt nnbebingt )u nnterfW^en. Hn'ben Or^? 
,,ten^ »0 bie (Sinm^nvt abwcfenb ftnb, ifl ©orforge ju treffen, 
„ba^ in fold^er 3rft ba« baarc ®elb ntc^t au« beut ?anbe gel^e, 
„di ftnb be«]^alb bie Sucher auf ben ütentamtem abjufd^lie^en, 
,,ba« baare @elb l^iel^r nac^ greiburg jur Slufbewal^rung einju* 
,,fenben unb bie WentSntter anguweifen, aBe« eingel^enbe ®efb glei<l>^ 
,ian« l^iel^er abiuUefern. Diefe SWafregel bleibt f© fange in Äraft, 
,,bi« bie abwefenben fic^i fleüen unb ©ici^erl^eit fleHen, baf fle int 
,,«anbe bleiben." - Sfreiburg, ben 28. 3uni 1849. 

gej. glorian gWbrbe«. 
29. Jfitm. 

!Da« 3nfurreftion«]^eer. Qu ben (5. 3. genannten 
Sertl^eibigungetruppen be« linfen glilgel«. bei (Steinmauern 
würbe no(|f ein SReferve^Sataillon au« SHafia tt gefanbt, »e^e« 
ba« 2)orf befeßte. 5lm geberbad^ warb i^on ber Diöifion SSedfer 
ein babifd^e« ©atatHon 3nfanterie unb eine ©atterie i>argefd^oben 
unb ba« Xerrain t^on Oetig^eim W an bie (Sttlinger S^auffee 
befeftt. Anfang« flanben lf)ier nur bie ©. 3. genannten a;nn)<)en; 
im *aufe be« Oefed^t« würben t)on SRaflatt nod^ 9^ Batterie 
herangezogen unb ba« 3. ©ataiflon be« 3. 3nf.^S!legmt«. nad^ 
Oetig^eim jur SSerflSrhing ber bortigen ©efaftung gefanbt; au^ 
terl^alb be« |)irfd^grunbe« befanben ftd(f einige Äom^jagnien be« 
gWd^tling«^©ataillfcn« al« SCiraiUeur« aufgelbfl. — Die SHeferw 
Obor«fi'« fianb jwif^en ber ÜWurg unb Äuppenlj^eim, leintet 
bem SWurgbamm jtarfe aufgelbjte Linien, »pr ber SWurg nod^ eine 
iopptUt lirailleurlinie, bie »otberfle etwa 450, bie näd^fle 300 
©d^ritt »on ber 3)lurg entfernt. 

!Z)a«£)peration«^eer. ^laä) bem Operation«ptan (@. 10.) 
foUten am heutigen Xage bie Snfurgenten auf ba« Itnfe SRurg^ 
Ufer geworfen werben. 



9ft 3» tMm.. 

. ,^tiVi f.9ltmttl9Xpi, wrU^rd l)Uhti gegen ben Unfon ^figel 
^ 3ofwgenten ju opetixm If^atte, n>ar na#e^iiber Aor)>e6efel^l 
ertl^ift toorbett: 

,;i>a« Sledfarforpe bemftf^tigt it<^ l^eut mit |)filfe finer 
,,Z)iiHtton bfd 1. Sliitieefor))^ ber Ueberg&nge bei ©ern^bad^. 
,>^a^ 1. ^rmeefor))^ rfiA auf ber ©trape )i>9n Sttlingen bt^ 
,,9{a{i«n unb bie SBturg )>or, bod )n>eite auf ber @tra§e )>on 
„9Slü^\hnx^ eben bo^^in. ^Ke« mad )>om Seiitbe bieffeitö ber 
,,!Rttrg i^, muf l^yiaOber. 

,,!Die Slt>antgarbe be^ 2, %xmtet9xpi reinigt ba^ Srrrain 
//ittnfd^en !Z)ttrmer0l^eim, Oetiglf^eim unb ©tetnmauern bid 
,4Uiit Stl^ein. 2>{e ^»aiitgarbe beginnt i^ren SSormarfd^ )>on2)ur^ 
,,meiö^eim nm 8 lH^r. Die 2. Dimpon folgt btefer auf 1000 
,^@c^ritt; bie 3. Dit)i<lon auf 600 Schritt; bie Sleferüe^ÄawHerie 
„ber 3. Diüifitn auf 300 ©c^tt" 

Die 1. (8l»antgarbe) Di»ifion') fammelte ft^i ju biefem 
S3el()uf nm ^8 U^r bei Durmer^l^etm unb betafdj^irte t)on l^ier 
Mi, 2 93a*aiBone 3nfantcrie Cl. ©ataiUon 31. 3nf.:?«Regmtd. unb 
1 »ataiflon [drfurt] 31. «anbm.^Slegmt^.) unb 12 l^ufaren unter 
SWajor Sel^me^er über ©ilrmer^l^eim unb eic^eg^eim auf 
Steinntauern, um bied t^om^liü) )u ne|^men unb (^tfrburd(f bie 
3nfiirgenten bur^ eine SBebrof^ung i^rer linfcn glanfe jum.Sdücf^ 
jttge JU nöt^en. Die baftge 9)rü(fe Aber bie SRurg foBte fobann 
befe^t, bad £errain btd an ben 9ll^ein ge|t(^ert unb gegen 9ta{iatt 
)ti (»atrouiürt tt>erben. 

Die« redete SlfigeUDetaf^entent ging mit 2 Bi>mp^^ 
nUxi (31. 3uf.^34^g«it«0 in ber ä^an^garbe öm unb fanb bi« 
Steinmauern fein ^tnbernif* ^it 3nfurgenten (matten {i4^ not^ 
»fr ^nfunft ber ^reufen au« bem Dorfe jurüdgejogen unb (hinter 
bem 28urgf«nal in ber ©tärfe üon 3 ©atainonen, einigen 81b* 
tV^ilungen greifd;ärler, 8 ©efc^üften (barunter 4 3»5lft)ffinbjcr> 
ttiib 70 babifclien Dragonern unb baicrfci^cn e^e»eaur^8eger« ©ilcllwg 
genommen. 

■*) 5Bon bfr 1. X)tt{pon mx ba« 3. »ataftton (©onger^ftufen) 3t. gottb- 
m^udtt^imtnU gitr 2. !Dtt){fiott M ^fa^ htx mh bicfer in ^tihtXbn^ |tt* 
tWöelnlffnen 2 Sataittotte flMommattbirt. .V • 



Die ^3rtdfe fitor Me 9>htrg t9ar fn^wafrifaM gemacht unb 
in ber Bfi^oitt wn 2 ^attbi^en, in ber glanfc bunifi )tt)ei S^i^If^ 
pfilnber gebedfh <Sitt 3tt»Mf))ffinber flanb im Saibe bftm %ni^u^ 
ber aRttift in ben SRI^W/ ein anbeter bei Allein au gut 53efhti^ 
c6ung bet Strafe gegen @teinmauerti. 3)te !fteftrbe fianb an 
ber ©träfe nad^ ?)litter«borf. 



^ononabe tion Steinmauern« 

.. @o \s>it bte 9())antgarbe md Steinmauern ^eraudtrat unb 
gegen bie JWurg öorrüdfte, erl^telt fie ein leb^afted ©efdjiüfc^ unb 
9lrtilleriefeuer; boc^i gelang e^ tlf^r, ftd^ unterl^alb be^ Dorfe« an 
ber aWurg fejJjufeften. Dbgleid^ bte jenfeitige Artillerie jieftt um fo 
heftiger feuerte, auc^ bag 3)prf mit ©ranaten überf^fftttete unb 
felbfl auf Weine 55atrouilIen unb einjelne ?eute il^re SWunition ber^^ 
f(i(^tt>enbete, n)urbe bie genommene ^ofttion bennodj^ gel^alten. 3)ad 
®efec^t bauerte auf biefe Slrt big gegen 5 U^r. 

2)a bie 3nfurgentcn ba« redete Ufer »erlaffcn f)atten unb eine 
anbere Slufgabe bem Detafc^ement ni^t »orlag, fo «>urbe, na^bem 
bie SSerbinbung mit bem ®ro^ bcr Diöifton bei Detigjieim ge^ 
fiebert mar, bad Dorf befe^t, S3or)>oflen au^geflellt, Abtf^eilungen 
gegen SJlajlatt j>lacirt unb mit bem 9lefl bc^ Detafcf)ement« l^inter 
(Steinmauern ber SBiöouaf bcjogen. Da« Detafcf)ement l&atte 
einen lobten unb einen SSerwunbeten. 

ffiä^renb biefeg Oefcd^t« mar bie 1. Divifion, meldte ben 
Auftrag ^cnu, S3ietig]f)eim unb Detigl^eim ju nel^men unb i^ire 
Bewegung mSglid^ji bi« an bie geflung fortgufeften, läng« ber 
Sl^auffee im SWarf^f geblieben. 

Die Aöantgarbe berfclben .- 3. ©ataillon (Afc^er «leben) 
27. ?anbm.^3legmt«., eine Äompagnie gfiftliere 31. 3nf.^9legmt«v 
ein 3ttg «f^ufaren unb 2 rcitenbe ©efd^ü^e ber ©atterie ?lo. 12 — 
fanb S3ietig(>eim unbefeftt, betafdj^irte »on ^ier 2 Äompagnien, 
um bie SSerbinbung mit bem redeten glfigelj^Detafc^ement aufju^ 
fuc^en. 



®efe«^t am %thv£haify uiib $tif^grititfte« 
&fl |){ntfr Oetigl^eitn fUef bie Sl^^antgarbe ait bem am 
bieffeittgen Ufer bf« gcberbad^« Itegeitben SBolbe auf bie 3nfttr* 
genten, bie ben ®alb mtt babifi^ct 3ttfaiitnrte, greifd^toletit unb 
Wttiütxit befejjt l^atte«. leintet ben beibeit &^anien am geber^ 
bac^ ffanben je 2 ©efd^flpc unb We ®4ifl$en «^cub erger; ein 
3nfanterie:?S3ata{lIon l^atte ba^ Serrain rec^W ber redeten ©(^ange 
auf ber (JttUnger Slf^auffee, ba^ 1. »ataitton ber %iüä)HinQi^it^ 
flion ifytili linU ber linfen ©(^anje an ber ÄarWrul^er S^auffee, 
Ü)tiU in ben jur SBerbtnbung beiber ©d^anjen aufgeworfenen gauf^^ 
graben, bie ftc!^ bi« art ben g eb erb ad^ au^belj^nten, befeftt; bte 
greiburger SolWtocI^r unter Dor tu flanb am norbwefttic^en ©aume 
be« SWeberwatbe^ gegen Dettg^eint. 

S« entfpann ftc^i tin fle^enbeg liraiHeurgefed^t, an weld^em 
bie beiberfeitige Artillerie fel^r wefentlid^en 5(nt^eil nal&m unb in 
»eld^em, tt>ie fid|i fpäter ergab, bie t>orliegenbcn Sorfd^anjen »on 
ber preufifc^en Artillerie mit gutem Srfolg befd^offen »urben. Den 
l^iier im ©efec^t »erwidfelten beiben Äompagnien be« ©ataiHon^ 
?ffcberöleben tt>ar ein mit 3ünbnabelgett)e]f>ren »erfe^ener 3^8 
pftliere — 12. Äomp. 31. 3nf.^3legmt^. — beigegeben, »elc^e 
unter melj^reren trefflid^en ©d^üffen, felbft auf eine Entfernung »on 
800 ©d^ritt, bie 55efaftung ber SBerfd^anjungen wirffam beft^oß 
unb bermafen infomöbirte, ba§, um fid^ ber IftlMgen ©d()flften ju 
entlebigen unb flber]^att^)t bie preufifdben lirailleure ju vertreiben, 
aud ben JBerfi^anjungen ptb^lid^ jwei ®efd[ififte auf ber S^auffee 
im gefheften ®alopp bi« auf 400 ®d(>ritt tjorrfidften unb jwei 
fd^nell aufeinanber folgenbe Äartätf^fc^üjfe abgaben. Da^ rul^ige 
unb fel^r mol^lgejiclte geuer ber güftliere l^atte inbeß jur golge, 
baf nur ba« eine ber beiben Oefd^fi^e nod^ einen ®(^u§ tj^at, beibe 
aber fobann auftjrofttcn unb eben fo fernen abful^ren, wie fte »or^ 
gegangen ttjaren. ®ie liefen jwei blefprte ?>ferbe unb einen tobten 
airtilleriflen iuxM, 

3m allgemeinen »ar f)ier ba« ®efc(^t nid^t bebeutenb, ba 
bie 3nfurgenten »orläuftg nod^ ni^t gebrfingt, fonbem nur beft^fif^ 
tigt »erben foUten, weil man erjt bie SBirfung Ui redeten glügef^ 
I)etafc^ement« abwarten »oUte. di traten bal^er längere ^Jaufen 



t)&a{gn atitf^e eto; nur b{e jienfdtige «rttHerie mt )HtMife I^Üg, 
9^t jlfbod^ befonberg ju fd^aben. 

anitärmrile waren bie Iieiben )>on Sietigfieittt alftbetaf^irtnt 
iftom))a6«ien nad^ SrfulTuttg i^rti Stuftrage« ivieber ringetrofen. 

®egen 4 Ul^r ^t^nä^tt eine Kolonne Snfurgenten, ein ^Mt. 
3. babifdSfen 3nf.^9iegmMw einige S)oIfdn)el()r^93ataiaone tmb ein 
großer <B^v^am Sreifd^&rler mit li Batterie, t)om SBalbe oitf 
gegen £)etig|yeim t^ot^ubringen, fte mnrben inbef mit Serlu(l 
mel^reret Xcbten nnb Semunbeten jurfi(fgett)oiitn unb bi^ an i^ 
SSetfefKinjttngen »erfolgt. 

Sine in biefen Serfc^an^nngen {t(^ }eigenbe nngen^&li^ii^e ^u 
»)egttng mürbe ^m ben ))reu^ifd^en StratDeur^ augenbticHid^ be^ 
ntt$t. ®ie griffen, unterjlfi^t )>on if^ren Soutien«, biefelben an unb 
nal^men fte im erflen 8lnlauf. 

2>ad $lufgeben biefer SSerf^anjnngen Seiten« ber Snfurgmlen 
mar }^anptSi^liöf imäf einen 9(ngrif be« 1. »alaiOon« 35. 3nf.:^ 
SRegmW. (»on ber 2. 3)it)ffion) ijeranlapt unb entf<|iieben werben, 
wel4^ed bie 3nfurgenten t)on if^rem redeten gflfigel J^er aufrollte. 

2)te« Bataillon war wn ber 2. 2)i))ifion gurSid^erung ber 
redeten glanfe loon SRuggen^urm nad^ 9tauentl^al entfenbet, wo 
ti nad^ audgeffil^rtem 9[uftrage audji fibemac^ten foOte. 3luf beut 
SRarfdfie bal^in I^Srte e« in feiner rechten plante am äBalbe ba« 
gener bed 2. ^rmeefor^d, »on weld^em einjelne ^geln bii in 
bie 92ft]^e iti SbataiUoni einfcf^lugen. S« birigirte fid^ ba^r fo^ 
gleich mä) bem ^ampfpla^, griff bie am bfHii^en Zl^eile be« Sßalbe« 
)ttr (Sicherung ber redeten glonfe aufgeflellten Snfurgenten an, 
warf fie unb trug H^bur^i |iau)>tfft(|^lid^ baju bei, ba^ jiene ^ofition 
ber 3ttfurgenten am geberbac^^ aufgegeben würbe. 

2)ie Snfurgenten warben hii jur SQalbliftere jenfeitd ber 
»rüdfe fo fd^neU ))erfolgt, baf fte nid^t 2tit l^alten, bie »rftdfe 
linier fld^ abgubret^en unb i^nen ](yiebei Ct>on ber 3. ^om^agnie 
afd^er«leben) eine ga^ne mit ber 3nf(^rift: „greift/ ®Ul^f)tit, 
©erbrflberung; bie beutfc^e Legion ber ©d^weij", abgenommen 
würbe. |){nter ber S3rfi<fe fanb man aufer mel^reren Lebensmitteln 
6 aiobte, eine ^in^a^ 93erwunbete unb mad^tc nod^ 5 SOtann, 
3taliener ttnb (Sd^weijer, )u befangenen. 3^r »etlu^ muf be^ 



bettteub %mtftn fän, ba bie obengenannte @4a^en^^om)Hken{e 
l^eulferger m^ Slu^faflc ber ©efangenen oDdn 17 2;obte jSl^ftp. 

Sbt ber i^rücfe If^atte bad ©efec^t ein Snbe. @i^on »%enb 
beffelben »^ar in gfolge ber (Sreigniffe beim 1. Slrmeefcr))« ber 
99iefebl bom |>rtngen eingegangen, iai ©efed^t abjnbrecben. 

Die 5l»antgarbe befehle bie rec^W ber (Sbftujfee gelegene 
@(^an)e, ßeKte SBDr))oflen an ber Srüde nnb ISng« be« geber^ 
bac^e^ ani unb etabiirte einen l^atroniKengang nad^ unb in ben 
»ailalter Sliebermalb. 2)a« 1. SäataiUon 25. 3nf.^9tegm». fiber^^ 
na^m bie ©efeftung biefer 5>ofition linf« ber (Sbauffee bi« gur 
(iifenbabn; gn^ifd^en beiben Uebergfingen n^urbe wn ben Monieren 
eine ^nfbrfidTe getegt. 2)te Dimfton lagerte bei Detigbeim. 

3)ie 2. nnb 3. 2)it)ifion nebfl ber Steferbe^^abaUerie, »eb^e 
ftdfe »Sbrenb bed Oefed^t« genäbett bitten, rOdften »ieber in ibtc 
üantonement«/ bie imitt nad^ ^ietigbeim, Sld^edb^tm unb 
3llingen^ bie britte nad|^ Dnrmerdb^int, ä&ilrmerdb^^n^ ^nb 
«u. -- 

£aum b<^tt^n bie 2;rtt)>))en ber 1. Dibifion ibre 93ibonaf« 
bfjogen, aW bie Snfurgenten gegen 5^ Ubr mit bebeutenben Äräften 
»on SRajiatt aud inxify ben 9Wcber»aIb borrilcften, um bie »er^^ 
iorne ^ofttion iDieber )it nebmen. 

(tim Kolonne unter SBiebenfelb birigirte ^(b S^fl^^ b^^ 
ttb^^uffcebrfidf/ eine j^veite unter @igel gegen Stauentbal, k$^ 
tere um ben linfen Slüg^l brr SSorpcflen }u umfaffen. SBeibe ^o« 
(ottnen jftblten auper einer flarfen ®cf(bfi1^ma{fe 2 Sinien^SataiOone, 

2 S8olf*tt)ebr*^33atailfone, barunter eine <)fäl4ifcbe unter ®(bill9/ 

3 9i€ferbe:^^taiQone, bie beutfcb^))0(n{f(be unb bie Slflcbtlingd^ 
Segion. 

. äRierodiam^fi befanb ftdji bei ber gegen bie €bauffee ^ou 
bringenben Kolonne. 

2)en erften @to§ biefer SRaffe bielt ba« «anbwebr^SatoiOon 
af^r«leben (unb ba« 1. Sdat 25. 3nf.^»egmt«,) auf. aMc 8or^ 
4>o{len biefer SataiOone muften ftd^ nad^ längerem ®efed^t bor 
biefer Ueberlegenbett )»ar }urfidfjieben, brangen aber, unter^f^t 
»on ibven SBataiilond, fogleidb tt)ieber bor, marfen bie auf bnr 
Sb<^ttf ee borgfbrungene Kolonne bi« Aber bie 93rfi<fe unb brrfotgten 



31t Hldlcti« 'Sl 

W\trbt M« im Me ätff erfie «({{erf tie»9HlMr»«Ibe«; huHt^tStm^ 
j)agn!cti CiavtbM^x^^akiiVion Stfd^erWeben) inbef ju weit »orge^ 
gdugcn waren, fo »urtcn fic »febtr in Wc ^ofition juriWtgegogen 
ttttt) Wcffei« ber ©rilrfe eine umfaffetibe ©tettung mit Semi^ttite 
ber ©t^onjeit gcnomntett; bie anfutgcnlen btangten jwor, aW jene 
Äonn)agnien jittü^gingeii, ft^r ftart gegen We aSrflrfc nac^, fanben 
aber ben crforberild^en ffitberflanb. 

9(ti(^ bte gegen ben linfen Sflfigel ))Otgegangene Kolonne maib 
jtttfldPgctoorfen, fo ba§ %e ®ef(|>üfte eiHgfl gegen »«fltttt ofr:^ 
ful^ren, »o|tn (finen bif Kolonne folgte. Da« })itx fed^enbe rijk 
93ata{non 29. Snf.^SHegmt«. nol^ jenfett« be« ^a^ti «nb ber 
©rüde eine geeignete ©teBung. 

9tetfe S^iraiUeurf^to&rme mit atrtifferie brangen 6alb nac^^bem 
»ieber gegen Die (Sifenbal^nbrflcfe \>üt unb e* entwirfelte f«! ofcer;^ 
mal« ein fe^r bebetttenbe« jief^enbe« geitergefeil^t, bei welchem bie 
^^eu^ifd^e 9(rt{Eerie fe|^r t^ätig mitwtrfte. C^egen 7 U^r rUdlm 
bie 3nfurgenten mit abermaliger »erfiarfung — 2 »atttilfo»e 
Solfdwe^r mit ber ^o(nif(^en Legion an ber ®p\i^ unb ber ^fi(^^ 
ling^folonne unter SBSnning, ba* ®anje unter Sigel — gegen 
ben linfen glfigel ber Skrfd^anjungen unb gegen älauentlf^al t^or. 
Dad 1. ©atalKon 25. 3nf.«^»egmt«. ^t\>ut^ in ber linfen glanfe 
angegriffen, nal^m jioar bie erforberlid^en Oegenmaf regeln r wurte 
aber ba(b barauf aud^ w>n ber bireft gegen SRauent^al mit $lr^ 
tillerie vorgegangenen Äolonne, »elc^e ben preufifd^en Sußerflen 
linfen gMgel au umg^en beabfti^ttgte, l^^efHg angegriffen unb fiarf 
mit Urtillerie bef<|foffen. 

<£inige 3eit ^ielt ba« ^Bataillon in btefer unangenel^en @f^ 
tuation, al« ober bie Snfurgenten, unterfM^t burd|y eiue fe^r )>or^ 
tf^eil^yafte auf bem Siet^ener ^rge plarirte Ratterte um redeten 
S^figel gortfc^ritte ma^ttn, aud^ feine Unterßfi^ung anfam, um 
%nm Stngriff gegen biefe um linfen gplügel t)orbringenbe ftolome 
vorgehen ju fJnnen, jog e« bie an feinem rechten glfigel fäm^>fen:? 
ben Äomj)agnicn, benen bie SWunttion berette ju mangeln anfing, 
ein unb trat feinen SRÜdfjug md) bem Sabnwärter^aufe an. 

%n^ bem rechten glfigel ber ^erf(^an}ungen t^atten ß((», wie 
ermSl^nt, bie 3nfurgenten mieber genähert. (Sd würben bal^er bie 



bif few biiri^ fincn entfcfieibenbcn ©ajonfttangriff bie 3nfurgcnten — 
fjl^tn 8 U^r — )>on ber ^auffee unb ber dx^tnholfnhxfidt {um 
fcf^letttiig^en Stfidf^ttge geiiDungen, au^ au0 bem SRaflattet 9tteber^ 
i»a(be B&<()It(|i bettnef^en unb WM mt^xtxt ©efangene gemacht 

3)a^ 1. SataiDoit 85. 3nf.^9tcgmt«. fonnte »rgen g&n){t4^er 
(£rfdif5))fung ber Snannfc^aft m^ einem beinahe ai^tflflnbigem, fa{i 
ttnaudgefe^ten ®efe4^t an biefem Singriff nii^t 2:|feil nefimen; t6 
)og ft(^ nac^ Seenbigung beffelben an feine 2)ibtfton na«^ SRug:" 
gen^ttrm, auf bem SRarfc^ bal^in in feiner gflanfe bon ber na^ 
Stauetitfial )>orgebruttgenen 3nfttrgentenfolonne uub beren ^r^ 
tiDerie bef4>offett (@. 37). 

9ba ber 9)ofttiDn jlenfeitf ber Sifenbal^nbrficfe, mo fi(|i bie 
3tifttrgenten nocl^mate )tt fe$en »erfut^ten, tt^urben {ie bitr^i bte 
in ber <£|iauffeef(|Hinie aufgefleSten ^om))agnien j^audgemmrfen 
unb l^iena^, fo tt)ie burc^ ben ^ajlonettangriff einer (8.) ^om^^ 
)Mignte bed von ber 2. 2)i)){fton angefommenen 2. Satoidon« 
(@)>remberg) 19. Sanbn^e^r^Siegimentd auf ben äu^erften rechten 
gifigel ber 3nfurgenten, fam bie gan^e frühere £inie M Seber^ 
bac^e« tt>ieber in ben Seft^ ber ^reufif^^en Xrup)>en. 

^ttfer bem ©premberger £anb»)e(^r^93ataiKon n>aren noc^ brei 
Aom)>agnien Ui 1. SataiQon« 20. 3nf.^9legmtö. ^) angrfommen. 

2>iefe rfidften in bie 9iefer»e, baö @))remberger Bataillon aber 
in bie Stnie auf ben auf erflen Ünlen Slfigel. 

gör bie fflü^i fibcrnal^men biefe Zxwf^ptn bie 93or)»o{len/ t^r 
Sfteyli mar bad ettt>a 1000 @d^ritt ]^a(^inter (iegenbe 2. ^ataiS^n 
(SWül^lfKUtfen) 31. 8anbme^r:*giegimen». 

3)it übrigen 3:ru)))>en ber $(t>antgarbe belogen um 10 Ufir ben 
93ibouaf rec^tö unb linfö ber (^^auffee. 

a)ie 2. unb 3. Divifion nal^men in gfolge biefer (Sefed^e eine 
mtl^r fonjentrirte Stellung »»ifcf^en Detig|>eim unb »ietigl^eim*). 

■) dint ^om)>agntf btcfcd BataiHond toar lur S^eobad^tung be^ 2:fnattt0 
iioifd^ctt bem i. unb 2. $(nnccfor)>d nad^ bem /;Oel^l'% bem füblid^cn Ziftii bN 
^arbtttalbed, bctof^irt. — *) m^ babif^cn ^tti^ttn tturbrn bie ^nufen 
bei Wefen ©tfecjteii au« ©teinmaitetn, Oetia^eim, Siettgl^eim unb 
91 a « e« e( a I lurftifgefü^Iagm« 



3n IWlMf. IQ 

di meiste gegen 10 Ul^r fettt, al« We ©efec^te ein Cnbe 
noljymen, ml6)t ben ?)rcupen 11 Jobtc, incl. einen Offijiet unb 
88 »erwnnbete fofldelt; ber äJ^rlnJl ber 3nfurgenten war nid^t 
genau tu etmitteln. 

3« Gittern be«ftflffgen S&txi^t an ben Obet^tBefe^fd^after fprac^ 
|lc^ bet Jf0rp««^ÄoimHaitbenr fel^t jufHeben über bte ?eifJungen, ben 
hUntmt^tvi Stfer unb bie* 4>itigebimg ber Trup^Jen au^. 

2)a« I. Slrweeforjj« l^atte bte Aufgabe — in Serbfnbung 
mtt im g»e(t«H — We 3nfurgenfe« auf beiben ©eften ber »erg^ 
ptaft Aber b*e WUrg jutfidfjubrängen. 

I)iefe ^tfm Hite 5lt)atttg(lrbe auf ba8 redete SMurgufer »or^ 
gefd^i^ften, SHuggenflurn!, Dber^ unb 9lieber»efer unb ©{f(^^ 
»eier anfan^« befe^t fpäter biefeOrle aber W« duf »if^weter 
rtfcbtr wrloffem- 3^t ®ra* ffeinb (n Äup<)en^etm, SRotl^en^ 
fe(« H. 

JMe 2. J){ triften, »eft^e ^tnt ben redeten glfgel be« ^rpS 
WWtt, fmnmelte fi* unt Si U^ir bet 5»ru()^böUfen unb rflifte, 
nHf befo^ilrft, Aber 9leu^3»ftlfd^ gegen 3RuggeÄfiurnt vor; fl^ 
toalren 3 (S*fatrone ^uforen t^oit ber 1'. Dteifton betgegeben. 

Die »vantgarbe unter 9Haj[w !5. 3»uttuö, formirt au« 
3 Äom?)agnien be« pfRier^Satüitton« 25. Snf.^giegtttt«.')/ bem 
8tftHef^»ttföiIIcirt 98. Snf.^Ste^mt«., 2 3figcn 38ger, 2 e«Iabro^ 
nett 8. monent^SHegm»., 2 gu^gefc^fiften ber »atterfe ««o. 11 unb 
einem 2)etafii&enieni ?>ioniere, fanb ba« felbbefefligte ÜHuggen^ 
flurm ))oti ben Suftfgenten geräumt unb befe^te ben Ort. Slu*^ 
geWfifte f)